Home » Alle News, Damen News

Biographien einer Skifahrerin 1 : Viktoria Rebensburg

Viktoria Rebensburg gewinnt RTL in St. Moritz ...

Viktoria Rebensburg gewann den letzten Riesentorlauf der Saison in St. Moritz

Viktoria Rebensburg gehört derzeit zu den weltweit besten Skifahrerinnen in den Disziplinen Abfahrt, Super-G sowie Riesentorlauf. Im Gesamtweltcup wurde sie in der abgelaufenen Saison Dritte hinter Lara Gut und Lindsey Vonn. Zudem ergatterte die Deutsche den zweiten Platz im RTL-Weltcup, nur zwei Punkte hinter Eva-Maria Brem.

Doch wie kam die 26-Jährige eigentlich in den Skiweltcup? Schon im fernen 2006 debütierte Rebensburg, allerdings in eine für sie ungewohnte Disziplin, nämlich die Kombination auf der Reiteralm. In Lienz 2009 fuhr sie beim RTL zum ersten Mal in die TOP5.

In der selben Saison krönte sie sich zur Olympiasiegerin in der gleichen Disziplin. In den Saisonen 2010/2011 und 2011/2012 gewann sie die kleine Kristallkugel im RTL-Weltcup. Auch bei den letzten beiden Großereignissen in Sotschi und Beaver Creek stand sie am Podest, in dieser Disziplin. Dazwischen gab es eine relativ magere Saison 2012/2013, wo sie mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Vor allem ab 2012 hat die für den Skiclub Kreuth fahrende Athletin in den Speeddisziplinen einen großen Schritt nach vorne gemacht. Auch hier war sie schon siegreich, allerding noch ohne Medaille bei Großereignissen.

Insgesamt kann Viktoria Rebensburg auf 13 Siege zurückblicken, aber wenn sie ihre tolle Form vom Februar/März 2016 auch nach Sölden mitnimmt, und für die gesamte WM-Saison, werden wir wohl noch einige deutsche Siege erleben.

„Vicky“ gehört auch zum engsten Kreis der Favoritinnen auf den Sieg im Gesamtweltcup…

Bericht für Skiweltcup.TV: David Demetz

© Servus TV / Viktoria Rebensburg

© Servus TV / Viktoria Rebensburg

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.