Home » Alle News, Damen News

Biographien einer Skifahrerin 6 : Ilka Stuhec

© Gerwig Löffelholz / Ilka Štuhec (SLO)

© Gerwig Löffelholz / Ilka Štuhec (SLO)

Noch keine 26 Jahre alt ist die erste Slowenin in unserer Beschreibung: Ilka Stuhec. Im Allgemeinen ist sie eine Speed-Spezialistin, sie debütierte jedoch im Slalom. Es war das Jahr 2007, als im Rahmen des Weltcupfinals in Lenzerheide der Slalom ausgetragen wurde. Da Stuhec Juniorenweltmeisterin in dieser Disziplin war, hatte sie ein automatisches Startrecht. Die Slowenin konnte das nur bedingt ausnutzen, denn sie schied im ersten Durchgang aus.

Etwa ein Jahr später konnte Stuhec bei den Speedrennen in Crans Montana ihre ersten Weltcuppunkte einheimsen.

Ihr bisher bestes Ergebnis im Weltcup gelang ihr in Beaver Creek 2013 als sie im Super-G Vierte wurde und das Podest nur knapp verpasste. In der abgelaufenen Saison fand die 25-Jährige erst spät die richtige Form. Die ersten TOP10-Ergebnisse kamen erst im März bei den letzten zwei Super-G’s der Saison wo sie Siebente und Neunte wurde. Häufig war Stuhec zwischen 10 und 20 platziert.

In ihrer Karriere war die mehrfache Gardenissima-Siegerin auch schon bei Weltmeisterschaften und Olympiaden am Start und erreichte auch dort, zwar keine Medaille, aber immerhin Ergebnisse unter den besten Zehn. Das können nicht viele Skirennläuferinnen aus dem Land Slowenien aufweisen.

Bericht für Skiweltcup.TV: David Demetz

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.