Home » Alle News, Fis & Europacup

Björnar Neteland gewinnt EC-Super-Kombi in Sölden

© skiforbundet.no / Björnar Neteland

© skiforbundet.no / Björnar Neteland

Sölden –  Björnar Neteland aus Norwegen siegte in der heutigen EC-Super-Kombi in Sölden. Mit Platz 5 im Super-G und dem zweiten Rang im Slalom sicherte er sich den Erfolg in einer Gesamtzeit von 1.34,66 Minuten. Zweiter wurde sein Landsmann Marcus Monsen, der 86 Hundertstelsekunden zurücklag. Als Dritter kam Super-G-Sieger Christian Walder (+0,91) aus Österreich ins Ziel.

Vierter wurde der Italiener Paolo Pangrazzi (+1,00), der mit zwei guten Fahrten aufhorchen ließ. Auf Position fünf klassierte sich der Franzose Cyprien Sarrazin (+1,06), der den Slowenen Stefan Hadalin (+1,10) knapp auf Platz sechs verwies.

Der Wikinger Adrian Smiseth Sejersted (+1,13) schaffte es, sich mit der besten Zeit im Slalom noch vom 37. Rang nach vorne auf Rang sieben zu preschen. Die Top-10 wurden von Emanuele Buzzi (+1,55) aus Italien, Clemens Nocker (+1,79) aus Österreich und dem Japaner Ryo Sugai (+1,94) abgerundet. Die Schweiz brachte mit Stefan Rogentin (+2,09), Ralph Weber (+2,28) und Marc Pfister (+2,58) drei Vertreter unter die besten 15.

Die nächste Super-Kombination der EC-Herren findet am 26. Januar 2016 im französischen Méribel statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-ec-superkombi-soelden-herren2015

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.