7 März 2019

Bjørnar Neteland triumphiert beim Europacup-Riesenslalom in Hinterstoder

© HEAD / Bjørnar Neteland (NOR)
© HEAD / Bjørnar Neteland (NOR)

Hinterstoder – Hinterstoder in Österreich war heute Schauplatz eines Europacup-Riesentorlaufs der Herren. Der Sieg auf der nach Hannes Trinkl benannten Piste ging in einer Zeit von 2.12,37 Minuten an den Norweger Bjørnar Neteland.

Dahinter klassierte sich der Österreicher Maximilian Lahnsteiner (+0,33) und der Brite Charlie Raposo (+0,34). Zur Halbzeit lag das Duo noch auf den Positionen 25 und 30. Giulio Giovanni Bosca (+0,43) aus Italien belegte den vierten Rang. Er war um neun Hundertstelsekunden schneller als der Schweizer Marco Reymond.

Der Franzose Thibaut Favrot (+0,59) freute sich über den sechsten Platz. Reymonds Mannschaftskollege Cédric Noger (+0,65) schwang in einem Rennen mit knappen Zeitabständen als Siebter ab. Bester Deutscher wurde Benedikt Staubitzer (+0,66) auf Rang acht.

Die besten Zehn wurden vom Wikinger Timon Haugan (+0,73) – zur Halbzeit noch auf Position zwei – und dem Schweden Mattias Rönngren (+0,77) vervollständigt. Der letzte Riesenslalom auf Europacup-Ebene wird am 11. März im slowenischen Kranjska Gora stattfinden. Dann ist in dieser Disziplin der alpine Ski-Winter 2018/19 Geschichte.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Riesenslalom der Herren in Hinterstoder

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault

Sölden – Am kommenden Sonntag startet der Ski Weltcup Winter 2021/22 der Herren. Der Franzose Alexis Pinturault hat den zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge im Fokus, doch er muss im Super-G und im Slalom konstanter werden. Denn die Speed-Asse wollen aufgrund des ausgeglichenen Kalenders sehr früh dem Athleten der Bleus Paroli bitten. Mit Marco Schwarz aus… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault weiterlesen

Marco Odermatt konnte sich im Vorjahr beim Saisonauftakt über Platz 2 freuen.
Marco Odermatt konnte sich im Vorjahr beim Saisonauftakt über Platz 2 freuen.

Das Ski Weltcup Opening in Sölden steht vor der Tür. Am Wochenende starten wir in die neue Wettkampfsaison 2021/22. Für die Damen und die Herren stehen am Samstag und Sonntag die ersten Riesentorlauf Rennen der Olympiasaison auf dem Programm. Samstag, 23.10.2021: RTL Damen (10.00 bzw. 13.15 Uhr) Folgende Athletinnen vertreten die Schweizer Farben am Rettenbachferner:Michelle… Swiss Ski Aufgebot der Damen und Herren für dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden weiterlesen

Tessa Worley will auch ohne Werbepartner Milka beim Ski Weltcup Auftakt auf das Podest fahren
Tessa Worley will auch ohne Werbepartner Milka beim Ski Weltcup Auftakt auf das Podest fahren

Sölden – Am Wochenende startet der alpine Ski Weltcup Winter in Sölden. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten je einen Riesenslalom. Tessa Worley wird die französischen Damen als Kapitänin anführen. Die zweifache Weltmeisterin kann mit einem guten Ergebnis gut in die Olympiasaison starten. Clara Direz hat sich von ihrer Lungenembolie erholt und will… Tessa Worley und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Sölden an weiterlesen

Katharina Liensberger möchte auch im Riesentorlauf so erfolgreich wie im Slalom fahren
Katharina Liensberger möchte auch im Riesentorlauf so erfolgreich wie im Slalom fahren

Sölden – Die vergangene Saison war für die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Katharina Liensberger mit dem Gewinn von drei WM-Medaillen, der Slalom-Disziplinenwertung und einigen Siegen im Weltcup mehr als nur erfolgreich. Die Vorarlbergerin hat im Sommer gut gearbeitet und möchte im Olympiawinter 2021/22, der in rund einer Woche in Sölden mit einem Riesenslalom beginnt, nahtlos… Katharina Liensberger möchte auch im Riesentorlauf so erfolgreich wie im Slalom fahren weiterlesen

Marco Odermatt möchte in Sölden mit Schwung in die neue Ski Weltcup Saison starten (Foto: © Marco Odermatt / Instagram)
Marco Odermatt möchte in Sölden mit Schwung in die neue Ski Weltcup Saison starten (Foto: © Marco Odermatt / Instagram)

Buochs – Der Swiss-Ski-Athlet Marco Odermatt befindet sich in einer sehr guten Form. Wenige Tage vor dem Saisonauftakt in Sölden verweist der Eidgenosse auf seine gute Trainingseinheiten. Der Ausfall beim WM-Riesenslalom in Cortina ist verarbeitet und abgehakt. Der Athlet, der vor einigen Jahren bei der Junioren-WM fünf von sechs möglichen Goldmedaillen gewonnen hat, zählt zu… Marco Odermatt möchte in Sölden gut in die neue Ski Weltcup Saison starten weiterlesen

Banner TV-Sport.de