4 Juli 2020

Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo

Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo
Wird die Ski-WM in Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am Ende waren alle glücklich, zumal die Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo wohl ordnungsgemäß über die Bühne gehen werden. In den zwei Februarwochen gibt es 13 Medaillenentscheidungen, die ein sehr intensives Programm beinhalten. Nach der Eröffnungsfeier am 7. Februar sind am Folgetag schon die Frauen in der Alpinen Kombination im Einsatz. Auch wenn wir noch keine Aufgebote kennen, können wir aus azubrlauer Sicht durchaus behaupten, dass Federica Brignone und Marta Bassino hier heiße Kandidatinnen sind, wenn es um Gold, Silber und Bronze geht. Der Super-G auf der Olimpia delle Tofane beginnt um 10, der Slalom von Rumerlo um 13.30 Uhr.

Spannend wird es am Dienstag, den 9. Februar. Um 10.30 Uhr bestreiten die Frauen ihren Super-G auf der Olimpia delle Tofane, während ab 13 Uhr Dominik Paris seine WM-Goldene von Åre verteidigen will. Das Herren-Rennen findet auf der neuen Vertigine-Strecke statt.

Der Mittwoch steht im Zeichen des ersten Abfahrtstrainings der Damen, während die Männer in der Kombination um Edelmetall kämpfen. Der Startschuss für den Super-G fällt um 10 Uhr auf der Vertigine und dreieinhalb Stunden fällt in Rumerlo die Entscheidung.

Am Donnerstag, den 11. und Freitag, den 12. Februar widmet man sich nur den Abfahrtstrainings, ehe am Samstag, den 13. Februar um 11 Uhr die Abfahrt der Frauen stattfinden soll. Die Olimpia delle Tofane inmitten der hohen Dolomitengipfel ist ein Fall für Sofi Goggia, zumal sie hier 2018 gewonnen hat. Zwei Stunden später bestreiten die Männer ihr Abfahrtsabschlusstraining, ehe sie am Sonntag um 14 Uhr den neuen Abfahrtsweltmeister küren werden. Für Spannung ist allemal gesorgt.

Am Montag findet ein Ruhetag statt, der im Falle von Stornierungen und damit Erholungen unerlässlich ist. Um 9 Uhr morgens des Folgetages steht die Qualifikation der Parallel-Rennen statt, während es ab 14 Uhr für beide Geschlechter um die Wurst bzw. um die Medaillen geht. Am Mittwoch, den 17. Februar geht es ab 12.15 Uhr im Team-Event um Gold, Silber und Bronze. Auch hier ist die Piste in Rumerlo tonangebend. Das gilt auch für die Parallel-Rennen.

Die technischen Entscheidungen stehen ab dem 16. Februar an. Die Riesentorläuferinnen fahren auf der Olimpia delle Tofane um 10 und um 13.30 Uhr. Wenn wir die letztjährige Saison als Gradmesser sehen, können hier die Italienerinnen einen großen Triumph feiern. Am Folgetag, die Startzeiten sind gleich, wollen die Herren in der Grundlagendisziplin ihr Bestes abrufen. Am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. Februar stehen die Slaloms an. Die Torläuferinnen und die -läufer gehen immer um 10 und um 13.30 Uhr am Start.

Hier geht es zum offiziellen Programm der SKI WM 2021

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr

Cortina d’Ampezzo – Eigentlich war bei der Saisonübersicht zu Beginn des Winters die Herrenrennen in Cortina d’Ampezzo nicht vorgesehen. Doch den Speedspezialisten kann das eigentlich egal sein. Sie möchten und können sich dessen ungeachtet im Rennniveau auf die bevorstehenden alpinen Ski-Welttitelkämpfe auf französischem Terrain vorbereiten. Die Strecke in den bellunesischen Dolomiten bietet nicht nur ein… LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr
Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Am heutigen Samstag, den letzten im Januar des neuen Jahres 2023, wird im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) der vorletzte Slalom der Damen vor den alpinen Ski-Welttitelkämpfen in Frankreich ausgetragen. Dank der Laufbestzeit von 48,19 Sekunden fährt die hier 2011 ihr Weltcupdebüt feiernde US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ihrem 85. Sieg bei einem Weltcuprennen… Mikaela Shiffrin hat nach dem ersten Slalom-Durchgang von Spindleruv Mlyn den ersten Platz inne – Finale live ab 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Bevor die Torläuferinnen bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften auf Medaillenjagd gehen, bestreiten sie in der aktuellen Weltcupsaison noch zwei Slaloms auf tschechischem Schnee in Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle). Wir können uns auf spannende Rennen freuen, obgleich die ganz große Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA ist. Die frischgebackene Kronplatz-Doublegewinnerin will auch hier gewinnen… LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort
Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort

Spindlermühle – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin kehrt nach Spindleruv Mlyn zurück. Sie verbindet mit dieser tschechischen Ski-Destination eine ganz besondere Geschichte. Im Jahre 2011 feierte sie dort ihre Weltcuppremiere; heute sind die Voraussetzungen anders. Sollte sie beide Slaloms gewinnen, könnte sie auf 86 Erfolge kommen und mit der schwedischen Legende Ingemar Stenmark gleichziehen. Die… Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort weiterlesen

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel
Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel

Courchevel/Méribel – Vom 6. bis zum 19. Februar 2023 gastieren die besten Skirennläuferinnen und -läufer der Welt in Frankreich. In Courchevel und Méribel finden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Wie in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 werden auch auf cisalpinem Schnee 13 Titel vergeben. Zum vierten Mal in der Geschichte finden die Welttitelkämpfe in Frankreich statt.… Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel weiterlesen