Home » Alle News, Damen News

Blick zurück SKI WM 1982: Gerry Sorensen aus Kanada düpiert die Elite

© Canadian Ski Museum  /  Geraldine Ann „Gerry“ Sorensen

© Canadian Ski Museum / Geraldine Ann „Gerry“ Sorensen

Schladming – Der Damenabfahrtslauf sollte die österreichische Damen rehabilitieren, die Schweizer Mädchen erwarteten sich nach dem Dreifachgold durch Erika Hess ein weiteres Edelmetall, doch am Ende strahlte eine ganz Andere: Die Kanadierin Geraldine Ann „Gerry“ Sorensen siegte vor der US-Amerikanerin Cindy Nelson und einer weiteren Athletin aus Kanada, Laurie Graham. Eine mittlere bis große Katastrophe für die Alpenländer.

Es herrschte eine eigenartige Stimmung im Stadion in Haus im Enstaal. Rekorddame Annemarie Moser-Pröll hatte in einem Wiener Blatt für gute Laute gesorgt und schrieb, dass die Damen zu ihrer sicheren Medaille fahren würden. Und sowohl der deutsche als auch der Schweizer Skiverband machte sich berechtigte Hoffnungen, mit Edelmetall heimzukehren. Die guten Trainingsleistungen machten Apettit auf mehr. Jedoch es kam alles anders. Zurück zu Moser-Pröll: auch Expertinnen können sich irren.

Die Österreicherin Elisabeth Kirchler, von allen Lisi gerufen, übernahm mit Startnummer 3 die Führung, und die Fans waren wie aus dem Häuschen. Doch das Glücksgefühl währte nur kurz. Gerry Sorensen aus Kanada, zu jenem Zeitpunkt 24 Jahre alt, pulverisierte die Zwischenzeiten der Tirolerin und lag am Ende 77 Hundertstel vor Kirchler. Die Stimmung schien zu kippen, als Sorensens Landsfrau Laurie Graham auf den zweiten Rang fuhr. Die Norwegerin Torill Fjeldstrad fuhr auf den zwischenzeitlichen dritten Platz und verwies Kirchler auf den vierten Rang. Doch es kam für die ÖSV-Dame noch schlimmer. Die US-Amerikanerin Cindy Nelson fuhr mit einer frechen Fahrt noch auf den zweiten Platz, der ihr die silberne Medaille bescherte. Zu allem Überfluss kam Dianne Lehodey aus Kanada mit der Startnummer 18 auf Rang vier. Ein sehr starkes Teamresultat für die Ahronblätter, eine sehr enttäuschte Elisabeth Kirchler. So kann man das Rennen mit einem Satz erzählen.

Insgesamt siegte Sorensen fünf Mal bei einem Weltcuprennen. Dass ihr die WM-Piste so gut taugte, ist dem Anschein nach auf den Umstand zurückzuführen, dass sie die WM-Generalprobe ein Jahr zuvor mit der hohen Startnummer 30 für sich entschied. Nach den olympischen Winterspielen in Sarajevo 1984, bei denen sie den sechsten Rang belegte, beendete die Kanadierin die aktive Karriere.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.