Home » Alle News, Damen News

Blick zurück: Eva-Maria Brem und Niki Hosp – Zwei Tirolerinnen eroberten Aspen

© Ch. Einecke (CEPIX) / Auch als Moderatorin, hier beim Skiweltcup-Auftakt in Sölden mit Eva-Maria Brem, gibt Niki Hosp eine gute Figur ab.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Auch als Moderatorin, hier beim Skiweltcup-Auftakt in Sölden mit Eva-Maria Brem, gibt Niki Hosp eine gute Figur ab.

Aspen – Im Vorjahr stand ganz Ski-Tirol auf dem Kopf. Denn bei den zwei Technikbewerben der Damen in Aspen standen zwei Tirolerinnen auf der obersten Stufe des Podests. Im Riesentorlauf feierte Eva-Maria Brem ihren ersten und bislang einzigen Sieg im Weltcup. Wer aber den späteren Saisonverlauf der sympathischen Athletin aus Münster verfolgte, sah, dass sie bis zum letzten Rennen im Kampf um die kleine Kristallkugel kämpfte und am Ende knapp gegen ihre Teamkollegin Anna Fenninger das Nachsehen hatte. Bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek hatte Brem indessen Pech. Ein Ausfall bescherten ihr anstelle einer verdienten Medaille einige Tränen.

Im Slalom kullerten auch einige Tränen über die Wangen der Siegerin. Niki Hosp zeigte just beim Heimrennen von Mikaela Shiffrin ihre gewohnte Stärke und war am Ende erfolgreich. Niemand setzte auf die Außerfernerin, doch dank ihrer Routine und ihrer Bescheidenheit steckte sie eine fast siebenjährige, sieglose Zeit wie nichts weg und stand am Ende verdient auf dem obersten Treppchen. Auch heuer kann Brem gewinnen, Hosp wird wohl als Fan vor dem Fernseher oder vielleicht an der Piste für sie die Daumen drücken. Da sie zurückgetreten ist, wird es keinen Tiroler Doppelsieg geben können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.