Home » Alle News, Herren News

Bode Miller ist von nun an auch in der Bekleidungsbranche tätig

Bode Miller nach seinem Sturz im Super-G bei der Ski-Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek.

Bode Miller nach seinem Sturz im Super-G bei der Ski-Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek.

Salt Lake City – Der 38-jährige US-amerikanische Skirennläufer Bode Miller, dessen Karriere nach wie vor nicht beendet ist, hat einen weiteren Aufgabenbereich gefunden. Über Instagram schreibt er, dass er nun Mitinhaber des Bekleidungsunternehmens Aztech Mountain sei.

Über seine Rückkehr in den Weltcupzirkus kann grundsätzlich immer noch spekuliert werden. Ob Miller blufft oder bereits längst im Stillen die Skier an den Nagel gehängt hat, weiß niemand so richtig. Es kann aber sein, dass der US-Amerikaner bereits für die Zukunft plant und vorsorglich ein zweites, bzw. drittes Standbein gesucht hat.

Miller hat in seiner Karriere 33 Weltcuprennen gewinnen können. Darüber hinaus gewann er zweimal die große Kristallkugel. Das bislang letzte Rennen des US-Amerikaners war der Super-G bei den Ski-Weltmeisterschaften vor heimischer Kulisse im Jahr 2015 in Vail/Beaver Creek.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at

 

Anmerkungen werden geschlossen.