Home » Alle News, Herren News

Bode Miller und der Weg zurück: Platz 19 beim Comeback

© HEAD  / Bode Miller (USA)

© HEAD / Bode Miller (USA)

Sölden – Alle schauten beim heutigen Herren-Riesentorlauf in Sölden auf ihn. Die Rede ist vom US-Amerikaner Bode Miller. Er, schon 36 Jahre alt, möchte es noch einmal wissen. Seit 20 Monaten bestritt Miller kein Weltcuprennen mehr und am Ende landete der Routinier auf dem 19. Rang und freute sich wie über einen Sieg.

Blenden wir noch einmal zurück. Am 18. Februar 2012, der Weltcupzirkus gastierte im bulgarischen Bansko. Nichts Außergewöhnliches, würde man meinen. Aber wenn wir die Startlisten bei den folgenden Rennen durchforsten, erkennen wir, dass dies bis zum heutigen Tag der letzte Renneinsatz des US-Amerikaner Miller war. Die Knieschmerzen ließen über eineinhalb Jahre kein gutes Training und keine Rennen zu, bei der Ski-WM war er der große Abwesende.

„Bode is back“, kann man sagen. Die ganze Skibranche fieberte mit; nun ist sie erleichtert. Er, der seine Fans in der gleichen Weise fasziniert wie erschreckt, ist ein Paradebespiel für das Ausloten der eigenen Grenzen und des menschlich Machbaren. Noch lange wird uns in Erinnerung sein, wie er bei einem Abfahrtsrennen den Ski verlor und fast bei gleich hohem Tempo das Rennen fast zu Ende fuhr. Das war auf der berühmt-berüchtigten „Stelvio“-Piste in Bormio, die keineswegs nur ein kleiner Anfängerhang ist.

Zwei große Kristallkugeln konnte Miller bereits sein Eigen nennen. Ob es für einen dritten Gesamtsieg reicht, ist fraglich. Aber sehr gute Einzelergebnisse sind für den US-Amerikaner durchaus drin. Selbst der Österreicher Marcel Hirscher, der Sieger der letzten beiden Jahre, streut Miller Rosen. Ist er einmal wieder mit niedrigeren Startnummern unterwegs, kann er brandgefährlich werden.

Miller fühlt sich fit und gesund. Er scheint wieder der Alte zu sein, allen schweren Schicksalsschlägen in der jüngeren Geschichte zum Trotz. Da verlor Bode beispielsweise seinen jüngeren Bruder durch einen Schlaganfall, bzw. verlor seine Ehefrau Morgan das gemeinsame Baby. Aber der US-Amerikaner ist eine Kämpfernatur. Auch wenn er einiges an Gewicht verloren hat, möchte er mit Hirscher und Ligety in einer Liga mitfahren. Das Talent hat er, das braucht er auch niemandem mehr beweisen.

Lassen wir uns doch überraschen. Heute wollte er am Rettenbachferner bloß seine Konkurrenzfähigkeit unter Beweis stellen. Das ist ihm durchaus gelungen. Der Wunsch nach einer Olympischen Medaille in Sotschi ist auch legitim. Die Möglichkeit, sein Ziel zu erreichen, erklärt er über seinen Beruf, seine Ausdrucksform, seinen Lebensinhalt, seine Leidenschaft. Und das ist vordergründig das Fahren von Skirennen. ÖSV-Coach Mathias Berthold sieht in Miller eine Überraschungspackung. Außerdem will der Allrounder, immerhin vierfacher Weltmeister, noch den einen oder anderen Sieg zu seinen 33 Siegen im Weltcup hinzufügen. Zuzutrauen ist es dem 36-Jährigen, der am 20. November 1997 sein Debüt im Weltcup feierte, allemal.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.faz.net  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.