26 Dezember 2018

Bormio 2018: „Eisig, schwierig, kräfteraubend“ – Stimmen zum 1. Abfahrtstraining in Bormio

Christof Innerhofer erzielte die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio (Foto: Roby Trab / © bormioskiworldcup.com)
Christof Innerhofer erzielte die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Bormio (Foto: Roby Trab / © bormioskiworldcup.com)

Bereits das erste Training auf dem Stilfserjoch in Bormio hat gezeigt, dass sich die Ski-Fans am Freitag auf ein spannendes und höchst anspruchsvolles Abfahrtsrennen der Herren freuen dürfen. Die ruppige und eisige Stelvio wird von den Athleten alles abverlangen.

Christof Innerhofer: „Ich bin mit meinem Trainingslauf sehr zufrieden, aber ich muss ehrlich sein: Ich habe ein Tor verpasst. Trotzdem bin ich mit der 1. Übungseinheit sehr zufrieden, da ich ein tolles Gefühl auf der Piste hatte, da ist die Zeit eigentlich zweitrangig.  Ich mochte Stelvio schon immer, aber diesmal war es wie ein Krieg, sich dem zu stellen. Was wir hier vorfinden, ist die erste, wirklich schnelle und eisige Piste der Saison. Daran müssen wir Rennläufer uns auch erst gewöhnen.“

Dominik Paris: „Wow, das war eisig! Die Stelvio war schon immer ein schwierige Piste, aber dieses Jahr ist es noch schwieriger. Die Skier schlugen auf der ruppigen Piste oft bis zum Anschlag. Ich habe versucht mir die wichtigsten Teilstücke einzuprägen und sauber zu fahren, aber in einigen Situationen habe ich die Linie verloren, die ich vorgesehen hatte. Das lag an den vielen eisigen Schlägen, da ist es schwierig die Skier einfach laufen zu lassen.“

Aleksander Aamodt Kilde: „Ich muss gestehen, ich habe kämpfen müssen. Es ist unheimlich kräfteraubend und ermüdend, aber das ist auch so okay. Bormio ist der Beginn der schwierigsten und härtesten Abfahrten in der Saison.“

Hannes Reichelt: „Ich kenne Stelvio seit vielen Jahren, aber ich kann mich nicht an so schwere Bedingungen erinnern. „Das Biest“ hat definitiv seine Zähne gezeigt, aber Angst muss man auch keine haben. Aber um sicher und schnell ins Ziel zu kommen müssen man die ganze Zeit hochkonzentriert sein.“

Daten und Fakten
4. Skiweltcup-Abfahrt der Herren in Bormio 2018/19

Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining in Bormio
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Bormio
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Bormio
Offizielle FIS-Startliste – 2. Abfahrtstraining in Bormio
Offizieller FIS-Liveticker – 2. Abfahrtstraining in Bormio
Offizieller FIS-Endstand – 2. Abfahrtstraining in Bormio
Offizielle FIS-Startliste – Abfahrt der Herren in Bormio
Offizieller FIS-Liveticker – Abfahrt der Herren in Bormio
Offizieller FIS-Endstand – Abfahrt der Herren in Bormio

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Das Skiweltcup-Programm für Bormio 2018

Donnerstag 27.12.2018
11.30 Uhr:
2. Abfahrtstraining der Herren auf der Stelvio
18 Uhr: Skiweltcup-Party und Startnummern Auslosung

Freitag 28.12.2018
11.30 Uhr:
Abfahrtslauf der Herren in Bormio
17.00 Uhr: Vitalini Speed Contest – Ski-Stadion

Samstag 29.12.2018
11.45 Uhr: Super-G der Herren in Bormio

Verwandte Artikel:

Corinne Suter entscheidet 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen für sich
Corinne Suter entscheidet 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen für sich

Garmisch-Partenkirchen – Die Startnummer 13 hat der Schweizerin Corinne Suter Glück gebracht; sie war im ersten Abfahrtsprobelauf in Garmisch-Partenkirchen in einer Zeit von 1.41,30 Minuten die Schnellste eines Feldes, in dem viele zahlreiche prominente Namen fehlen. Auf Rang zwei reihte sich die Deutsche Kira Weidle (+0,06) ein; Dritte wurde mit Jasmine Flury (+0,30) eine weitere… Corinne Suter entscheidet 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen für sich weiterlesen

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr (© Ok Ski-Weltcup GAP)
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr (© Ok Ski-Weltcup GAP)

Der traditionsreiche Olympia- und WM-Austragungsort wartet auch in diesem Jahr wieder mit zwei echten Klassikern auf der Kandahar Rennstrecke auf. Bereits am kommenden Wochenende bestreiten die Ski Weltcup Damen zwei Rennen, einen Abfahrtslauf und einen Super-G, im Werdenfelser Land. Vor der Abfahrt am Samstag stehen am Donnerstag und Freitag zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Das… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr weiterlesen

Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel
Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Sonntag fand in Kitzbühel, dem Nordtiroler Ski-Mekka Nr. 1, die zweite Abfahrt der Herren statt. Nach seinen beiden Vorjahressiegen war der Schweizer Beat Feuz am Schnellsten. In einer Zeit von 1.56,88 Minuten schnürte er auf der „Streif“ sozusagen einen Triplepack. Feuz‘ junger Teamkollege Marco Odermatt (+0,21) wusste als Zweiter erneut zu… Beat Feuz schnappt sich mit Sieg in 2. Kitz-Abfahrt die Goldene Gams und den Tagessieg weiterlesen

LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr
LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr

Kitzbühel – Die ungünstigen Wetterprognosen haben dafür gesorgt, dass in Kitzbühel ein Programmwechsel vorgenommen wurde. Die FIS entschloss sich, den Slalom auf dem Ganslernhang auf den Samstag vorzuziehen und den zweiten Ritt der tollkühnen Speedspezialisten auf der „Streif“ auf Sonntag zu verlegen. Um 13.30 Uhr (MEZ) ertönt der Startschuss. Die offizielle FIS Startliste für den… LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit 13.30 Uhr weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt erste Hahnenkamm-Abfahrt am Freitag in Kitzbühel
Aleksander Aamodt Kilde gewinnt erste Hahnenkamm-Abfahrt am Freitag in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Freitag wurde die erste von zwei Weltcup-Abfahrten der Herren in Kitzbühel ausgetragen. Die Fahrt auf der wie immer sehr selektiven „Streif“ musste aufgrund der Windanfälligkeit ganz oben etwas verkürzt werden, der Start wurde oberhalb der Mausefalle angesetzt. Auch wenn es in der Nacht noch ordentlich schneite, fanden die Rennläufer eine bestens… Aleksander Aamodt Kilde gewinnt erste Hahnenkamm-Abfahrt am Freitag in Kitzbühel weiterlesen