Home » Alle News, Damen News

Bronze für Cornelia Hütter bei der Junioren WM

In der Abfahrt sicherte sich die Steirerin (+0,69 Sek.) am Dienstag, 01. Februar hinter der Sweizerin Wendy Holdener (+0,34 Sek.) und Lotte Smiseth Sejersted (NOR) die erste Weltmeisterschafts Medaille der Damen in Crans Montana (SUI) 2011. Mit nur 0,78 Sekunden Rückstand auf die Führende verpasste Jessica Depauli (T) als Viertplatzierte das Stockerl knapp.                     

„Bei besten Pistenbedingungen konnten sich unsere Juniorinnen im Rennen noch sehr gut steigern. Die Trainingsleistungen der jungen ÖSV Damen waren noch von großer Zurückhaltung geprägt. Umso erfreulicher ist das Ergebnis mit der Bronzemedaille und Rang vier“, zeigte sich Damencheftrainer Herbert Mandl mit den Ergebnissen zufrieden.   

Die weiteren Österreicherinnen: Tamara Tippler (ST) 11., Mirjam Puchner (S) 18., Ramona Siebenhofer (ST) 24.               

Im heutigen Riesenslalom mussten die Österreichischen Damen gleich im ersten Durchgang der unglücklichen Kurssetzung Tribut zollen. Neben den ersten fünf Läuferinnen kamen auch die ÖSV Läuferinnen auf dem schwierigen und sehr steilen Hang nicht ins Ziel. Ramona Siebenhofer verhinderte nur knapp den Ausfall und stieg zurück. Sie konnte sich aber wie ihre Mannschaftskolleginnen nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.           

„Leider ist der Slalom nicht unsere stärkste Disziplin bei den Juniorinnen. Daher sind die Erwartungen für den morgen stattfindenden Torlauf nicht all zu groß“, gab sich Mandl für den letzten WM Bewerb der Damen nicht sehr optimistisch.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.