Home » Alle News, Damen News

Camilla Borsotti bereitet sich auf ihr Comeback vor

© Gerwig Löffelholz / Camilla Borsotti (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Camilla Borsotti (ITA)

Bardonecchia – Die italienische Skirennläuferin Camilla Borsotti bestritt am 13. März 2014 im andorranischen Soldeu ihr letztes Rennen. Mit dem dritten Platz im Super-G holte sie sich für die Folgesaison für die gleiche Disziplin einen Startplatz im Weltcup.

Doch dazu sollte es leider nie kommen. Eine Verletzung im linken Knöchel, die sie sich bei einem Training in Tignes zuzog, verhinderte den Start in der letzten Saison. Borsotti, die in den Kader „von nationalem Interesse“ gemeinsam mit Michela Azzola, Lisa Magdalena Agerer und Sarah Pardeller integriert wurde, will mit Enthusiasmus durchstarten. Das alles, wenn der Knöchel ihr die Erlaubnis erteilt.

Borsotti will im Europacup starten und dann versuchen, ein Fixleibchen für den Weltcup zu ergattern. Athletische Trainingseinheiten standen auf dem Programm. Sie trainierte alleine oder mit der Carabinierisportgruppe im Schnalstal. Dort arbeitete sie auch mit den Kolleginnen aus dem Europacup.

Borsotti selbst erzählt, dass das Training gut verlaufen  ist. Endlich findet sie optimale Bedingungen vor, zumal sie bis jetzt immer Pech mit dem Wetter hatte. Sie ist noch nicht bei 100 Prozent ihrer Leistungskapazität angelangt, hofft jedoch, dass dies bei den ersten Rennen der Fall sein wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.