Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

© swiss-ski.ch / Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

© swiss-ski.ch / Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

Innichen – Wie von unseren Freunden von skionline.ch treffend formuliert, war der Hochpustertaler Marktflecken Innichen für die Swiss-Ski-Delegation mehr als nur eine Reise wert. Neben Ramon Zenhäusern gewann auch Camille Rast den Speed-Slalom. Die junge Eidgenossin gewann in einer Zeit von 53,97 Sekunden.

Den zweiten Platz teilten sich Anne-Sophie Barthet aus Frankreich und Julia Grünwald aus Österreich. Das Duo hatte genau eine Viertelsekunde Rückstand auf Rast. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,26) wurde Vierte. Ihre Freundin Magdalena Fjällström (+0,52) klassierte sich auf Rang fünf. Die DSV-Starterin Susanne Weinbuchner hatte als Sechste genau sechs Zehntelsekunden Rückstand auf Rast.

Carole Bissig (+0,89) positionierte sich als zweitbeste Schweizerin auf Platz sieben. Ein sehr gutes Ergebnis erreichte die junge Grödnerin Vivien Insam (+0,93) auf Position acht. Die besten Zehn wurden von der Swiss-Ski-Lady Leana Barmettler (+0,99) und der erfahrenen Italienerin Nicole Agnelli (+1,16) vervollständigt. Die Plätze elf bis 13 gingen an die ÖSV-Damen Katharina Gallhuber (+1,32), Franziska Gritsch (+1,33) und Hannah Köck (+1,45).

Blicken wir abschließend auf die EC-Torlauf-Disziplinenwertung. Anna Swenn-Larsson aus Schweden sammelte 516 Punkte. Hinter der Athletin vom Drei-Kronen-Team landeten die Österreicherin Katharina Gallhuber mit 445 und die Deutsche Marina Wallner  mit 421 Zählern auf den Rängen zwei und drei.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Speed-Slalom der Damen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.