Home » Alle News, Herren News

Carlo Janka macht keine Unterschiede bei der Saisonvorbereitung

Carlo Janka macht keine Unterschiede bei der Saisonvorbereitung

Carlo Janka macht keine Unterschiede bei der Saisonvorbereitung

Zermatt – Der Schweizer Skirennläufer Carlo Janka hat mit den anderen Speedkollegen im Sommer in Zermatt gearbeitet und sich gut auf die neue Saison vorbereitet. Der Gesamtweltcupsieger früherer Tage erzählt, dass die Schnee- und Streckenbedingungen perfekt waren. Es ist für ihn und seine Freunde mehr als nur ein Privileg, hier trainieren zu können. In der warmen Jahreszeit gibt es keinen anderen Platz in Europa, der diesem Standort das Wasser reichen kann. Der Gletscher und die Schneedecke sind einfach wunderbar.

Nachmittags widmet sich Janka dem Videostudium und dem körperlichen Training. Oft spielt er mit Ruedi Kronig etwas Tennis. Und Kronig hat schon einmal in Wimbledon gespielt. Wenn man Janka auf das Hauptziel in Hinblick auf die neue Saison anspricht, entgegnet er, dass es kaum eine Rolle spielt, ob nun eine Weltmeisterschaft oder Olympische Winterspiele auf dem Kalender stehen. Man muss während der Vorbereitung immer das Maximalste aus sich herausholen und allezeit alles geben.

Die Rückenprobleme, die ihn den letzten Jahren gehemmt haben, scheinen unter Kontrolle. Nach mehr oder weniger schwierigeren Jahren hoffen alle, den wahren Carlo Janka wieder zu erleben. Es ist der, der die große Kristallkugel gewinnen und olympisches Edelmetall nach Hause bringen kann. In rund 30 Tagen, wenn am Rettenbachferner in Sölden der Ski-Winter 2016/17 mit dem Höhepunkt in St. Moritz eröffnet wird, wissen wir etwas mehr.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.