Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News »

[2 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Susanne Weinbuchner tritt vom Leistungssport zurück | ]
Susanne Weinbuchner tritt vom Leistungssport zurück

Susanne Weinbuchner vom SC Lenggries beendet ihre Karriere als alpine Skirennfahrerin. Die 25-Jährige möchte sich fortan auf ihre berufliche Zukunft konzentrieren.
„Ich habe mich mit großem Engagement und eigenverantwortlich auf die vergangene Saison vorbereitet. Mein Ziel war es, im Weltcup wieder Fuß zu fassen, um mich im kommenden Winter für die Olympischen Spiele qualifizieren zu können. Das ist mir leider nicht gelungen, und ich muss akzeptieren, dass sich dieser Traum nicht mehr realisieren lässt“, sagt Susanne Weinbuchner. „Ich habe deshalb beschlossen, meine Karriere als aktive Skirennfahrerin zu beenden und möchte mich …

Alle News, Damen News »

[2 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Kerstin Nicolussi hat vom Skirennsport genug | ]
Kerstin Nicolussi hat vom Skirennsport genug

Nenzing – Vor knapp einem Jahr stand uns die österreichische Skirennläuferin Kerstin Nicolussi im Interview noch Rede und Antwort. Die Vorarlbergerin träumte davon, im Weltcup Fuß zu fassen. Doch nun ist alles vorbei. Die 23-Jährige, die vor drei Jahren im slowakischen Jasná die Bronzemedaille in der Junioren-WM-Abfahrt holte, beendete ihre Karriere. Im letzten Winter schnupperte sie ab und zu Weltcupluft, doch zog sich auch einen Riss des Kreuzbandes zu. Die Athletin wurde danach vom ÖSV nicht im Kader berücksichtigt.
Nicolussi kämpft noch mit den Folgen der Verletzung. Im Speedbereich fehlt es …

Alle News, Damen News »

[2 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn hat nach wie vor Ingemar Stenmarks Bestmarke im Visier | ]
Lindsey Vonn hat nach wie vor Ingemar Stenmarks Bestmarke im Visier

Monte Carlo/Wals bei Salzburg – Vor kurzer Zeit war die US-amerikanische Skirennläuferin Lindsey Vonn zu Gast in der Servus TV-Sendung Sport und Talk aus dem Hangar-7. Sie erzählte, dass es ihrer Hand viel besser gehe. Ihrer Meinung zufolge könnten die wärmeren Temperaturen den Nerven gutgetan haben. Sie ist motiviert für ihre letzten Olympischen Spiele.
Und sie weiß, dass sie viel erreicht hat. Die Bestmarke an Rennerfolgen von Ingemar Stenmark zu brechen ist ein großes Ziel. So erzählte sie, dass dieser Rekord für sie am meisten bedeuten würde. Dann wisse sie, dass …

Alle News, Damen News »

[31 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen gastieren in Bad Radkersburg zum Trainingslager | ]
DSV Damen gastieren in Bad Radkersburg zum Trainingslager

Bad Radkersburg – Das angenehme, südliche Klima, kilometerlange Lauf- und Radstrecken durch Auwälder und Weinberge, das regenerative Thermalwasser und natürlich das auf 25°C temperierte 50-Meter Outdoorsportbecken bieten die perfekten Voraussetzungen für das Trainingslager der Deutschen Ski Alpin Damen Mannschaft. Der Kader, allen voran Viktoria Rebensburg (Olympiasiegerin 2010 & Vize WM in RS), Lena Dürr (Weltcupsieg 2013 & WC-Top-10), Tina Geiger (Weltcup Platzierung 2009 & WC  Podium 2010) sowie Michaela Wenig, Marina Wallner, Patrizia Dorsch, Marlene Schmotz, Ann Katrin Magg, Veronique Hronek, Elisabeth Willibald, Meike Pfister (JWM-Teilnehmerin in Are) und Kira …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[30 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Damen wollen im Olympiawinter nichts anbrennen lassen | ]
ÖSV-Damen wollen im Olympiawinter nichts anbrennen lassen

Wals bei Salzburg – Manche mögen‘s heiß! Diesen Eindruck muss man gewinnen, als man neuerlich auf Servus TV eine kleine Reportage über die jungen ÖSV-Mädls sah. Bevor die Vorbereitungen auf den neuen Winter anlaufen, wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr  Schwadorf ordentlich geschwitzt.
So verwandelten sich Stephanie Resch und ihre Freundinnen in Feuerwehrfrauen. Elisabeth Reisinger fühlte sich im feuerfesten Schutzanzug wohler als im Skioverall, da er nicht so eng ist. Und so wurde eine Atemschutzübung absolviert. Dabei zeigten die ÖSV-Skinachwuchsathletinnen durchaus ihre Talente. Und wenn man Feuer und Eis als Elemente bezeichnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Dajana Dengscherz im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube lieber an meine Fähigkeiten anstatt an Feen!“ | ]
Dajana Dengscherz im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube lieber an meine Fähigkeiten anstatt an Feen!“

Kirchberg in Tirol – Dajana Dengscherz ist eine junge Skirennläuferin aus Österreich. Die am 3. Dezember 20 Jahre alt gewordene Tirolerin spricht im Interview über die halben Abiturprüfungen, die Arbeit mit ihrem Mentaltrainer, das bevorstehende Sommertraining und vieles mehr. Auch spricht die Kirchbergerin über ihre Schwester Carina, die auch eine Skirennläuferin ist.
Skiweltcup.TV: Dajana, du hast dir unmittelbar nach deinen schriftlichen Abiturprüfungen Zeit für ein Interview genommen. Dafür möchte ich dir danken. Aus welchem Grund ist es für dich wichtig, neben der sportlichen Laufbahn immer ein zweites Standbein im Hinterkopf zu …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Mit viel Abwechslung in die neue Saison | ]
ÖSV NEWS: Mit viel Abwechslung in die neue Saison

Abwechslungsreich, lehrreich, kräfteraubend und doch spannend war der erste Konditionskurs für die Speed Damen der Weltcup 2 Trainingsgruppe im Burgenland. Ausgehend von der VAMED St. Martins Therme brachen die Läuferinnen zu ausgedehnten herrlichen Radeinheiten rund um den Neusiedlersee auf.
Das Element Wasser sollte bei diesem Kurs eine übergeordnete Rolle spielen. Waren die Damen doch nicht nur neben und rund um das Wasser unterwegs, sie trainierten in erster Linie am Wasser. So absolvierten sie erfolgreich einen Kitesurfkurs und legten ihre ersten Meter mit dem Kiteboard unter den Füßen am Wasser zurück. Es …

Alle News, Damen News, Herren News »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Jessica Lindell-Vikarby ist nicht mehr Präsidentin der FIS-Athleten-Kommission | ]
Jessica Lindell-Vikarby ist nicht mehr Präsidentin der FIS-Athleten-Kommission

Portoroz – Gestern ging im slowenischen Portoroz das FIS-Meeting zu Ende. Nun steht der endgültige Weltcupkalender für die bevorstehende Olympiasaison fest. Die Abfahrt in Bormio wurde wieder aufgenommen. In der Folge wird dort auch eine Kombination ausgetragen. Der Parallelbewerb in Oslo wurde bestätigt. Im Februar werden keine Herrenrennen ausgetragen.
Bestätigt wurde auch der Damen-Riesenslalom am Kronplatz. Die Abfahrt in Garmisch, die am 3. Februar stattfindet, wird in zwei Läufen entschieden. Kurz vor Weihnachten 2017 findet in Courchevel ein Parallel-Torlauf statt. Des Weiteren wurden die WM-Kandidaten 2023 bestätigt. Es sind dies Courchevel-Méribel …

Alle News, Damen News, Herren News »

[29 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal und Lindsey Vonn zu Gast bei Servus TV | ]
Aksel Lund Svindal und Lindsey Vonn zu Gast bei Servus TV

Wals bei Salzburg/Monte Carlo – Wer den Skirennsport verfolgt und sich gerne über die Vorbereitungen des norwegischen Skirennläufers Aksel Lund Svindal und der US-amerikanischen Lindsey Vonn informieren will, ist mit der Servus TV-Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ bestens beraten.
Die zwei Skistars, die insgesamt sieben WM-Goldmedaillen und sechs große Kristallkugeln ihr Eigen nennen, berichten bei Andreas Gröbl über die Vorbereitungen auf den Olympiawinter 2017/18. Am heutigen Montag wird sie Sendung auf Servus TV Österreich ab 21.15 Uhr, auf Servus TV Deutschland eine Stunde später übertragen.
Außerdem wird über die Formel-1, …

Alle News, Damen News, Herren News »

[28 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest | ]
Die Weltcupkalender der Damen und Herren stehen fest

Portoroz – Nun stehen die FIS-Kalender der alpinen Skistars für den kommenden Winter fest. In der Summe bestreiten die Damen 39 und die Herren 38 Rennen. Beim Saisonkehraus im schwedischen Åre gibt es noch einen Team Event.
Dabei erkennen wir, dass die Abfahrer wieder auf der pickelharten Stelvio-Piste in Bormio an den Start gehen. Das ist nach Weihnachten wohl die beste Gelegenheit, zu viel genaschte Kekse zu „verbrennen“. Und Manuela Mölgg freut sich, auf dem Kronplatz wieder ein Heimrennen austragen zu dürfen.
Zuerst wollte man im eidgenössischen Crans-Montana drei Rennen bestreiten, doch …

Alle News, Damen News »

[26 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Kronplatz kommt erneut zu Weltcupehren | ]
Kronplatz kommt erneut zu Weltcupehren

Der Damen-Riesentorlauf am Kronplatz von der FIS in den Weltcup-Rennkalender 2017-18 aufgenommen. Das Rennen findet am 23. Jänner 2018 auf der Piste ERTA statt.
Portoroz – Slowenien: Innerhalb des Organisationskomitees Al Plan Events gent die Vorfreude in Jubel über, als die Verantwortlichen des Ski-Weltcups im Rahmen der alljährlichen Kalendersitzung im slowenischen Portoroz mitteilen, dass der Damen-Riesentorlauf auf der ERTA-Piste auch in der kommenden Saison im Weltcupkalender sein wird und zwar am Dienstag 23. Januar 2018. Es ist eine unerwartete Bestätigung, da beim letztjährigen Kongress in Cancun (Mexico) das Kronplatz-Rennen für die …

Damen News, LIVETICKER.TV »

[26 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und Lindsey Vonn führen US-Team in der neuen Saison an | ]
Mikaela Shiffrin und Lindsey Vonn führen US-Team in der neuen Saison an

Park City – Nun hat auch der US-Verband seine Kader für den bevorstehenden Olympiawinter 2017/18 bekanntgegeben. Es ist kein Wunder, dass die dreifache Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin gemeinsam mit Lindsey Vonn, der erfolgreichsten Ski-Dame allerzeiten, das Team anführen.
Doch zuerst zu den Herren. Neben Bryce Bennett, David Chodounsky, Tommy Ford gehören auch Travis Gangong, Ted Ligety, Steven Nyman und Andrew Weibrecht in der neuen Saison dem A-Team an.
Im B-Team finden wir Tommy Biesemeyer, Ryan Cochran-Siegle, AJ Ginnis, Jared Goldberg, Nolan Kasper und Kipling Weisel wieder. Der C-Kader wird von Erik …

Alle News, Damen News »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia verlängert für zwei weitere Jahre mit Atomic | ]
Sofia Goggia verlängert für zwei weitere Jahre mit Atomic

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia wird auch in den nächsten zwei Jahren mit ihren feuerroten Waffen aus Altenmarkt unterwegs sein. Das heißt im Umkehrschluss: Atomic freut sich sowohl im Olympiawinter 2017/18 als auch in der WM-Saison 2018/19 auf eine mehr als gute Zusammenarbeit mit der azurblauen Athletin.
Auf Facebook schrieb Goggia: „Guten Tag an alle! Ich will euch mitteilen, dass ich gerade meinen Vertrag mit Atomic Skiing für zwei weitere Jahre unterzeichnet habe. Dies macht mich wahrhaftig mehr als froh. Ich glaube, dass ich keine bessere Wahl hätte treffen …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Über die Zweifel und den Traum von Laurenne Ross | ]
Über die Zweifel und den Traum von Laurenne Ross

Oregon – Die US-amerikanische Skirennläuferin Laurenne Ross, die ein optimales Saisonfinale erlebte, quält sich durch die Rehabilitation. Vor fast zwei Monaten kam sie bei den nationalen Meisterschaften im Riesenslalom von Sugarloaf zu Sturz. In ihrem neuen Blogeintrag erzählt sie von ihrem Befinden, existenziellen Fragen, Frustmomenten und dem zu erlangendem Vertrauen.
Ohne Zweifel war der Sturz der schlimmste in ihrer sportlichen Laufbahn. So sieht es die US-Amerikanerin selbst. Die 28-Jährige, die in den Speedrennen bei den Olympiageneralproben in Jeongseon zweimal unter die besten Sechs kam und sonst mehr als befriedigende Ergebnisse vorzeigen …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölggs Chancen auf ein weiteres Heimrennen steigen | ]
Manuela Mölggs Chancen auf ein weiteres Heimrennen steigen

St. Vigil – Wenn man den provisorischen Skikalender 2017/18 unter die Lupe nimmt, könnte am 23. Januar 2018 ein weiteres Spektakel auf dem Kronplatz anstehen. Schenkt man dem örtlichen Organisationskomitee um Präsident Willi Kastlunger Glauben, könnte es zu einem weiteren Heimrennen von Manuela Mölgg kommen. In Portorose wird der neue Kalender fixiert. Sollte das Rennen auf Südtiroler Boden bestätigt werden, wäre es nach Cortina d’Ampezzo die zweite Etappe der Damen auf italienischem Schnee.
In der letzten Saison fanden am Kronplatz zwei Rennen statt. Die Hausherrinnen hatten mit dem Sieg von Federica …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Romane Miradolis Training beginnt am 10. Juni | ]
Romane Miradolis Training beginnt am 10. Juni

Val d’Isère – Die französischen Speeddamen werden ab dem 10. Juni auf dem Pissaillas-Gletscher in Val d’Isère mit dem Training beginnen. Die Athletinnen der Equipe Tricolore werden dabei mit dem Italiener Alberto Senigagliesi, einem neuen Gruppentrainer, arbeiten.
Die Technikerinnen starten im Juli mit den Vorbereitungen auf die Olympiasaison 2017/18. Beide, sowohl die Speed- als auch die Technikergruppe werden im August nach Ushuaia fliegen. Der bekannte Trainingsort befindet sich in der südlichen Hemisphäre, genauer gesagt in Chile.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: www.ledauphine.com
 

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll | ]
Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll

Innsbruck – Der Traum von der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang von Anna Veith wird knapp. So sieht es ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Der Tiroler will der amtierenden Super-G-Olympiasiegerin raten, nichts zu überstürzen. Beginnt man zu früh, kann es schnell vorzeitig vorbei sein.
Im März ließ sich die Salzburgerin aufgrund einer chronischen Entzündung der Patellasehne operieren. Das war im linken Knie. Wie mehrfach berichtet, kam die 1989 geborene Athletin wenige Tage vor dem Saisonauftakt 2015/16 in Sölden böse zu Sturz und zog sich eine komplexe Verletzung im rechten Knie …

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Ehrgeizige Carmen Thalmann schaut nach vorne | ]
Ehrgeizige Carmen Thalmann schaut nach vorne

Berg im Drautal – 15 Weltcupplatzierungen unter den besten Zehn von 2011 an, Siebte bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek, drei Siege im Europacup und gleich 21 Podestplatzierungen auf kontinentaler Ebene und das erste Weltcuppodium vor Augen: So kann man den Werdegang der 1989 geborenen Österreicherin Carmen Thalmann beschreiben. Im letzten Jahr belegte sie beim Auftaktslalom im finnischen Levi den zehnten Rang, ehe die Verletzungshexe erbarmungslos zuschlug. Die Kärntnerin aus Berg im Drautal verletzte sich im Training. Die Saison war beendet, noch ehe sie richtig begann. Nun blickt Thalmann …

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Francesca Marsaglia hat mit Salomon eine neue Liebe gefunden | ]
Francesca Marsaglia hat mit Salomon eine neue Liebe gefunden

San Sicario – Die italienische Skirennläuferin Francesca Marsaglia hat einen neuen Skiausrüster gefunden. Sie wechselt mit sofortiger Wirkung zu Salomon. Auf ihrer Facebookseite schreibt die azurblaue Athletin, dass die am Ende der Saison durchgeführten Tests sie vor eine wichtige Wahl gestellt haben. Mit großer Freude teilte sie ihren zahlreichen Fans mit, dass sie von Völkl zu Salomon gewechselt ist.
Es ist ein großer Schritt, der ihr viel Motivation im Hinblick auf die nächste Saison geben wird. Sie bedankte sich bei ihrem früheren Ausrüster, der sie in ihren besten Weltcupjahren immer unterstützt …

Alle News, Damen News »

[17 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter geht in Südkorea mit Head-Ski auf Medaillenjagd | ]
Conny Hütter geht in Südkorea mit Head-Ski auf Medaillenjagd

Neben Patrick Thaler wird auch Conny Hütter in der Olympiasaison 2017/18 einen Materialwechsel vornehmen. Die Steierin verlässt den traditionsreichen Straubinger Skihersteller Völkl und wird in Südkorea mit Head auf Medaillenjagd gehen.
In der Saison 2015/16 kletterte Hütter achtmal aufs Podest, einmal stand sie ganz oben. Und auch der WM-Winter 2016/17 begann mit einem zweiten Rang in Frankreich mehr als vielversprechend, bis ein verhängnisvolle Sturz, während einer Trainingseinheit in Saalbach, ihre Träume von St. Moritz wie eine Seifenblase zerplatzen ließen.
Presseinfo Conny Hütter Head
Es gibt Zeiten, in denen muss eine Veränderung her – …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Viktoria Rebensburg ist das Selbstvertrauen das A und O | ]
Für Viktoria Rebensburg ist das Selbstvertrauen das A und O

Kreuth – Viktoria Rebensburg ist 27 Jahre jung und steckt in der Blüte ihrer Karriere. Die DSV-Athletin stand unseren Kollegen von der Münchner Abendzeitung Rede und Antwort. Im Mai hat sie mit den Vorbereitungen auf die neue Saison angefangen. Zweieinhalb Wochen Konditionstraining stehen auf dem Programm. Ihre nähere Heimat, am Tegernsee, ist wie geschaffen für Lauf-, Rad- und Bergtrainings.
Regensburg schielt schon auf den Olympiawinter. Zuerst möchte sie natürlich gut in den neuen Winter starten. Dieser fängt wie immer Ende Oktober in Sölden an.
Die derzeit erfolgreichste deutsche Skirennläuferin und Olympiasiegerin ist …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Fußballfan Sofia Goggia kann sich freuen | ]
Fußballfan Sofia Goggia kann sich freuen

Bergamo – Die italienische Skirennfahrerin Sofia Goggia hat allen Grund zur Freude. Am Samstag wohnte sie als Ehrengast dem Fußballspiel Atalanta Bergamo – AC Milan bei. Sie wurde von Atalanta-Präsident Antonio Percassi eingeladen und erhielt von ihm ein Leibchen mit der Rückennummer 1 und dem Schriftzug „GOGGIA“ geschenkt.
Der Verein aus ihrer Heimatprovinz hat sich für die kommende Europa League-Saison qualifiziert. Die Skirennfahrerin hat auch was hergegeben, und zwar handelt sich hierbei um die Startnummer, die ihr bei der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz Glück gebracht und ihr im Riesenslalom die Bronzemedaille …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Mélanie Meillard ist die hoffnungsvollste Nachwuchsathletin der Romandie | ]
Swiss-Ski News: Mélanie Meillard ist die hoffnungsvollste Nachwuchsathletin der Romandie

Vergangenen Freitag war es wieder soweit: Die Schweizer Sporthilfe vergab den jährlichen Preis der hoffnungsvollsten Nachwuchsathletin und des hoffnungsvollsten Nachwuchsathleten der Romandie, den Prix du meilleur espoir romand. Gewinner des Abends sind die Skirennfahrerin Mélanie Meillard und der Turmspringer Jonathan Suckow.
Der Event, nun schon zum 17. Mal ausgetragen, fand im olympischen Museum in Lausanne in Anwesenheit von rund 180 auserwählten Gästen – darunter diverse Schweizer Sportler-Persönlichkeiten – statt. Die nominierte Skirennfahrerin und Swiss-Ski Athletin Mélanie Meillard kam in Begleitung ihres Bruders Loïc, auch Skirennfahrer und Gewinner des Sporthilfe Nachwuchspreis im …

Alle News, Damen News »

[13 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Startschuss in die Olympia-Saison | ]
ÖSV NEWS: Startschuss in die Olympia-Saison

 
Heute erfolgte in Kufstein der offizielle Auftakt zur Vorbereitung auf die Olympiasaison 2017/18. Bei der alljährlichen Sommereinkleidung wurden alle Mitglieder der aktuellen ÖSV-Kader mit umfassender Trainingsbekleidung von Under Armour ausgestattet.
Frisch erholt und gut gelaunt präsentierten sich die Wintersport-Asse aus acht verschiedenen Sparten bei der Bekleidungsausgabe in den Räumlichkeiten von ÖSV-Logistik-Partner DB Schenker. Insgesamt erhielten cirka 350 Athletinnen und Athleten sowie deren Betreuer hochfunktionelle Trainingsoutfits. Die umfangreiche Ausstattung der US-Sportmarke Under Armour, welche seit 2011 offizieller Trainingsausrüster des Österreichischen Skiverbandes ist, umfasst unter anderem Laufschuhe, Shirts und Hosen. In den kommenden …

Alle News, Damen News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Federica Brignone führen italienische Skimädls in die neue Saison | ]
Sofia Goggia und Federica Brignone führen italienische Skimädls in die neue Saison

Mailand – Nun steht der italienische Kader für den bevorstehenden Ski-Winter fest. Bei den Damen haben Sofia Goggia und Federica Brignone so etwas wie die Führungsrolle inne. Sportdirektor ist Max Rinaldi, Cheftrainer Matteo Guadagnini und Athletenkoordinator Roberto Manzoni.
Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia Fanchini und Sofia Goggia gehören wohl zu den besten Skirennläuferinnen der Apenninenhalbinsel. Im Speedkader sehen wir neben Nicol Delago, Elena Fanchini, Verena Gasslitter, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano auch die Freundinnen Hanna Schnarf und Verena Stuffer. Die Edeltechnikerinnen sind Chiara Costazza, Irene Curtoni, Roberta Midali, Manuela Mölgg, …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Venier im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich freue mich auf den Olympiawinter und die Spiele!“ | ]
Stephanie Venier im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich freue mich auf den Olympiawinter und die Spiele!“

Oberperfuss – Im letzten Winter überraschte uns die junge Speedspezialistin Stephanie Venier mit dem Gewinn der Silbermedaille im WM-Abfahrtslauf von St. Moritz. Die Tirolerin erzählt im Interview über dieses Ereignis, aber auch über das Verletzungspech in der ÖSV-Damenmannschaft, die bevorstehenden sommerlichen Trainings und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Stephanie, bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz bist du sensationell zu Abfahrts-Silber gerast. Konntest du diese so positive Errungenschaft mittlerweile realisieren, oder gibt es noch hie und da Momente, bei denen du glaubst, noch im falschen Film zu sein?
Stephanie Venier: Also so ganz realisiert …

Alle News, Damen News, Herren News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch im Olympiawinter 2017/18 heißt es «Vive la France» | ]
Auch im Olympiawinter 2017/18 heißt es «Vive la France»

Paris – Nun stehen die Nationalmannschaften des französischen Skiverbandes für die bevorstehende Saison 2017/18 fest. Neben vielen routinierten Athletinnen und Athleten sind Nachwuchsläuferinnen und -läufer am Start. Wie immer wird ein gesunder Mix aus Jung und Alt um Hundertstelsekunden und Top-Platzierungen kämpfen. Doch das ist nicht nur in der Equipe Tricolore der Fall.
Frauen – A-Team, Speed: Margot Bailet, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli.
A-Team, Technik: Taïna Barioz, Anne-Sophie Barthet, Adeline Baud-Mugnier, Coralie Frasse-Sombet, Nastasia Noens, Tessa Worley.
B-Team, Speed: Jennifer Piot, Anouck Bessy, Laura Gauche, Medelaine Chirat, Neomie Larrouy, Esther Paslier.
B-Team, Technik: Estelle …

Alle News, Damen News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Veronika Velez Zuzulová ist von Kopf bis Fuß auf Head eingestellt | ]
Veronika Velez Zuzulová ist von Kopf bis Fuß auf Head eingestellt

Bratislava-Preßburg – Die Skirennläuferin Veronika Velez Zuzulová ist mit sofortiger Wirkung auf HEAD unterwegs. Sie verlässt ihren Ausrüster Salomon und wird für die österreichische Firma fahren. Sie möchte weiterhin erfolgreich sein. Die Vizeweltmeisterin von St. Moritz erreichte im Weltcup bislang fünf Siege und fuhr 25 weitere Mal aufs Podest.
Auf Facebook postete die Slowakin, dass sie stolz ist, HEAD als neuen Partner für Skier und Schuhe präsentieren zu können. Ferner freut sie sich, Teil des Teams zu sein und mit professionellen Menschen arbeiten zu können.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quellen: www.ledauphine.com, Facebook …

Alle News, Damen News »

[10 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV-News: Ski Alpin Mannschaftslisten 2017/2018 | ]
DSV-News: Ski Alpin Mannschaftslisten 2017/2018

Im Rahmen der DSV-Trainerklausuren wurden die Mitglieder der DSV-Nationalmannschaften fixiert. Wie bereits in den letzten drei Jahren, ist Viktoria Rebensburg die einzige DSV Rennläuferin im A Kader.  Bei den Herren setzt sich der A-Kader aus Felix Neureuther, Fritz Dopfer, Stefan Luitz und Andreas Sander zusammen, der in diesem Jahr in die A-Nationalmannschaft berufen wurde. Einen Schritt zurück in die B-Nationalmannschaft machte dagegen Linus Strasser.
Lehrgangsgruppe Ia Damen:
Rebensburg Viktoria (A), Dorsch Patrizia (B), Dürr Lena (B), Geiger Christina (B), Hronek Veronique (B), Magg Ann Katrin (B), Pfister Meike (B), Schmotz Marlene (B), …

Alle News, Damen News »

[10 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für US-Speedgirl Anna Marno hat vom Skirennsport genug | ]
US-Speedgirl Anna Marno hat vom Skirennsport genug

Centennial – Die 24-jährige US-amerikanische Skirennläuferin Anna Marno beendet mit sofortiger Wirkung ihre sportliche Karriere. Die letztjährige nationale US-Super-G-Meisterin ging in insgesamt 20 Weltcuprennen an den Start. Zweimal fuhr sie in die Punkte. So landete sie im Januar 2016 in Cortina d’Ampezzo im Super-G auf Position 30. Etwas besser erging es ihr heuer in Garmisch-Partenkirchen, als sie in der gleichen Disziplin auf Rang 28 abschwang.
Der größte Erfolg ihrer Laufbahn war der Gewinn des Super-G’s bei den US-Meisterschaften in Sun Valley 2016. Dabei holte sie sich vor Laurenne Ross die Goldmedaille. …

Alle News, Damen News, Herren News »

[9 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Nur Marcel Hirscher ist „solo“ unterwegs | ]
Nur Marcel Hirscher ist „solo“ unterwegs

Innsbruck – Wenn man sich die ÖSV-Alpin-Trainingsgruppen ansieht, erkennt man, dass Marcel Hirscher, der sechsfache Gesamtweltcupsieger, eine Einzelbetreuung hat. Vorläufig gehört Anna Veith einer mehrköpfigen Gruppe an. In der Summe gibt es 18 Gruppen, denen im Schnitt sechs Leute angehören.
So finden wir Veiths Vertrauenstrainer Meinhard Tatschl, der neben der Salzburgerin auch Michaela Kirchgasser, Mirjam Puchner, Theresa Steinlechner und Bianca Venier auf den Weg zurück begleitet. Die Zielsetzungen sind verschieden, und man kann durchaus in das eine oder andere Team fallen. Ferner gibt es eine Nachwuchsgruppe bei den Frauen und deren …

Alle News, Damen News »

[8 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg im FIS Interview: „Mein Ziel ist es immer, um die Medaillen mitzufahren.“ | ]
Viktoria Rebensburg im FIS Interview: „Mein Ziel ist es immer, um die Medaillen mitzufahren.“

Kreuth – Im letzten Jahr lief es für die DSV-Skirennläuferin Viktoria „Viky“ Rebensburg nicht immer ganz rund. Unmittelbar vor dem Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner in Sölden verletzte sich das deutsche Ski-Aushängeschild der Damen. Trotzdem konnte sie einigermaßen zufrieden sein,  obgleich sie als Gesamtneunte etwas hinter den eigenen Erwartungen zurückblick. Die Kollegen/innen von FIS-Ski.com baten die 1989 geborene Skirennläuferin zum Interview und sprachen über ihren abgelaufenen Winter, die bevorstehende Olympiasaison, die Karriere in Zahlen und die daraus resultierende Motivation für neue Aufgaben und vieles mehr.
FIS-Ski.com: „Im vergangenen Oktober hast du dich …

Alle News, Damen News, Herren News »

[8 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Nationalkadereinteilung Ski Alpin für die Olympia Saison 2017/18 | ]
ÖSV-NEWS: Nationalkadereinteilung Ski Alpin für die Olympia Saison 2017/18

Der Österreichische Skiverband gab heute die Kadereinteilung für die Olympia Saison 2017/18 bekannt. Auf Skiweltcup.TV können Sie die Nationalkader der Damen und Herren als PDF Datei abrufen.
Während sich bei den Herren Max Franz, Roland Leitinger und Michael Matt über den Aufstieg in die Nationalmannschaft freuen konnten, mussten Romed Baumann und Marco Schwarz den Weg zurück in den A-Kader antreten.
In der Nationalmannschaft der Herren finden sich Manuel Feller, Max Franz, Marcel Hirscher, Vincent Kriechmayr, Roland Leitinger, Michael Matt, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und Philipp Schörghofer wieder.
Der A-Kader setzt sich zusammen aus …

Alle News, Damen News »

[8 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Dank Federica Brignone steht ganz La Salle Kopf | ]
Dank Federica Brignone steht ganz La Salle Kopf

La Salle – In La Salle war der Teufel los. In der Ortschaft im Aostatal wohnt die Skirennläuferin Federica Brignone. Nun richtete der Fanclub ein riesengroßes Fest aus. Die 26-Jährige konnte über ihre Saison berichten, die zum einen grandios war und zum anderen vor rund eineinhalb Monaten zu Ende ging.
Die Italienerin nimmt aus dem letzten Winter sehr viele positive Momente mit. Auch ein paar negative Augenblicke zieren den Rückblick. Der Anfang war gar nicht so schlecht, auch wenn sie öfters unter die besten Zehn fahren wollte. Am Kronplatz ging der …

Alle News, Damen News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Nachdenkliche Anna Veith möchte endlich schmerzfrei sein | ]
Nachdenkliche Anna Veith möchte endlich schmerzfrei sein

Rohrmoos – Wenn man das jüngste Interview mit Anna Veith in der Onlineausgabe der Neuen Kronenzeitung liest, merkt man, dass die österreichische Skirennläuferin nachdenklich ist. Vor zwei Monaten ließ sie sich nach der chronischen Entzündung der Patellasehne im linken Knie operieren. Schenkt man der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin Glauben, befindet sie sich im Soll. Sie ist froh, sich für den chirurgischen Eingriff entschieden zu haben und weiß, dass sie Geduld braucht.
Ende Oktober plant Veith wieder ihre Schnee-Rückkehr. Sie erzählt auch, dass Sölden unrealistisch und somit ein Start beim Weltcupopening am Rettenbachferner kein …

Alle News, Damen News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer freut sich über die Wahl zur steirischen Sportlerin des Jahres | ]
Nicole Schmidhofer freut sich über die Wahl zur steirischen Sportlerin des Jahres

Graz – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat gut lachen. Sie wurde zur Steiermarks Sportlerin des Jahres gekürt. Vor einem Jahr sah die amtierende Super-G-Weltmeisterin noch, wie ihre Teamkollegin Cornelia Hütter die Auszeichnung entgegennahm. Schmidhofer wusste, dass sie auch etwas leisten muss, um zu siegen.
Schmidhofer kurierte einen Kreuzbandriss aus, ehe sie stärker als je zuvor wieder ins Renngeschehen einstieg. Sie sammelte Top-Platzierungen wie am Fließband und war genau beim Saisonhöhepunkt topfit. Die WM-Goldmedaille im Super-G von St. Moritz war für die 28-Jährige der bisherige Höhepunkt ihrer Karriere. Im Nachhinein berichtet …

Alle News, Damen News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Das Sommerprogramm von Nina Løseth ist bunt und abwechslungsreich | ]
Das Sommerprogramm von Nina Løseth ist bunt und abwechslungsreich

Ålesund – Die norwegische Skirennläuferin Nina Løseth ist 28 Jahre alt und hat bisher 127 Weltcuprennen absolviert. Im Januar 2017 gewann sie den Torlauf von Santa Caterina. Sechsmal konnte sie zudem auf das Treppchen klettern. Früher war sie als Allrounderin unterwegs, heute konzentriert sie sich auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf.
Auf den vergangenen Winter angesprochen, erzählt die Wikingerin, deren Schwestern Lene, Lisa und Mona auch Ski gefahren sind, dass er etwas besser hätte verlaufen können. So wollte sie konstanter sein und sich öfters unter den besten Drei klassieren. Trotzdem …

Alle News, Damen News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Was macht eigentlich Susanne Riesch? | ]
Was macht eigentlich Susanne Riesch?

Lindau/Garmisch-Partenkirchen – Lange Zeit war es ruhig um Susanne Riesch, die jüngere Schwester der ehemaligen deutschen Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch. Auch Susanne, inzwischen 29-jährig, war im Skiweltcup unterwegs.  Sie beendete vor zwei Jahren ihre aktive Karriere und absolviert in Lindau eine Ausbildung zur Erzieherin.
Susanne Riesch erzählt gerne über ihre Ausbildung als Erzieherin. Sie hat ein neues Ziel gefunden. Es ist nicht mehr der Kampf um Hundertstelsekunden wichtig, obwohl natürlich der Skisport Teil ihres Lebens war. Sie hat als DSV-Athletin viel gegeben, und gegenwärtig gibt sie alles, wenn sie beispielsweise mit Kindern …

Alle News, Damen News »

[4 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Das etwas andere Interview von Anna Veith | ]
Das etwas andere Interview von Anna Veith

Salzburg – Am Dienstag trafen mit der ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg und der ÖSV-Spitzenskirennläuferin Anna Veith zwei Powerfrauen aufeinander. Die seit einem Trainingsunfall querschnittsgelähmte Tirolerin interviewte die zweifache Ski-Gesamtweltcupsiegerin im Rahmen des #WirhabeneinZiel-Projekts und plauderte mit ihr über allerhand Themen.
Dabei ging es um die Namensänderung bei der Hochzeit der Skirennläuferin, die vor ihrer Eheschließung als Anna Fenninger unterwegs war. Außerdem wurde die Popularität angesprochen. Anna Veith hat es akzeptiert und sich daran gewöhnt. Ferner ging es um Absicherung für die Zeit nach der Karriere.
Grünberg, die mit 4,45 m den österreichischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt | ]
Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt

Münster – Ein halbes Jahr nach ihrer schweren Verletzung steht die Tirolerin Eva-Maria Brem wieder auf den Skiern. Sie beschreibt sich als „glücklichstes Mädchen der Welt“. Die 28-Jährige zog sich (wir berichteten) im November 2016 beim Slalomtraining einen Wadenbein- und Schienbeinbruch zu.
Nun will sie wieder einen weiteren Schritt nach vorne wagen und trainierte erstmals wieder auf Schnee. Mit dem neuem Material möchte Brem im Olympiawinter sportliche Ausrufezeichen setzen. In ihrer Karriere, die immer wieder von Verletzungen heimgesucht wurde, erreichte sie am Ende der Saison 2015/16 die kleine Kristallkugel und das …