Mikaela Shiffrin hat Gott sei Dank ihre verschollenen Koffer wieder (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Zürich – Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Dieses bekannte Sprichwort gilt auch für die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin, die sich in die Schweiz begab, um dort zu trainieren. Doch sie musste sich auf die Suche nach ihrem Koffer begeben. Nach ihrer Landung am gestrigen Sonntag blieb das Gepäck… Mikaela Shiffrin hat Gott sei Dank ihre verschollenen Koffer wieder weiterlesen

Julia Scheib und ihr mehr als nur emotionaler Weg zurück (Foto Julia Scheib / privat)

Frauental an der Laßnitz – Als sich die österreichische Skirennläuferin Julia Scheib beim Europacup-Riesenslalom im deutschen Berchtesgaden im Februar 2021 schwer am Knie verletzte, dachte sie nicht im Traum daran, dass eine 550-tägige Odyssee, gepaart mit vier chirurgischen Eingriffen auf sie warten würde. Nun kann sie wieder lachen; jetzt steht sie wieder auf den Skiern.… Julia Scheib und ihr mehr als nur emotionaler Weg zurück weiterlesen

Lara Della Mea und Federico Liberatore: Mit neuem Material soll es vorwärts gehen. (Foto: © Archivio FISI/Giovanni Maria Pizzato/Pentaphoto)

Tarvis/Bozen – Zwei azurblaue Slalom-Asse wollen mit einem neuen Material zu neuen Höhenflügen ansetzen. Lara Della Mea fährt mit Fischer-Skiern, nachdem sie sich entschieden hat, Salomon Lebewohl zu sagen. Die 23-Jährige hat das Zeug dazu, im Konzert der Großen Fuß zu fassen und gute Ergebnisse einzufahren. Ihr Mannschaftskollegen Federico Liberatore sucht, ausgehend vom Europacup, nach… Lara Della Mea und Federico Liberatore: Mit neuem Material soll es vorwärts gehen. weiterlesen

Ein Blick auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2022/23

Madonna di Campiglio – Vor kurzer Zeit ging die fünfte Ausgabe der „Gran Gala of Snow and Ice“ in Madonna di Campiglio über die Bühne. In Kooperation mit vielen Organisatoren bot sich im Hochsommer abermals die Gelegenheit, die azurblaue Wintersportasse von der Nähe aus zu betrachten und zusammenzubringen. Sofia Goggia und Federica Brignone wurden mit… Stelldichein der italienischen Ski Weltcup Stars in Madonna di Campiglio weiterlesen

Eine schwere Krise machte Sara Hector fast einen Strich durch die Rechnung

Stockholm – Die schwedische Riesentorlauf-Olympiasiegerin Sara Hector hatte es in der Vergangenheit nicht immer leicht. Ihre Karriere stand aufgrund einer sich näherenden Essstörung auf der Kippe. Nun berichtet sie, dass sie froh und dankbar ist, dass ein Trainer rechtzeitig die drohende Gefahr erkannte. Das Unheil bahnte sich an, als sie 18 Jahre alt war und… Eine schwere Krise machte Sara Hector fast einen Strich durch die Rechnung weiterlesen

Nationenwechsel: Adriana Jelinkova wird in Zukunft für die Tschechische Republik an den Start gehen. (Foto: © Adriana Jelinkova / Instagram)

Brünn – Die niederländische Riesentorlaufspezialistin Adriana Jelinkova, die für die Niederlande historische Erfolge feierte, fährt von nun an für die Tschechische Republik. Ende Januar will sie bei ihrem „neuen Heimrennen“ in Spindlermühle an den Start gehen. Als Top-Resultate stechen der zehnte Rang im Parallelrennen in Lech/Zürs im November 2020 und der elfte Platz beim ersten… Nationenwechsel: Adriana Jelinkova wird in Zukunft für die Tschechische Republik an den Start gehen. weiterlesen

Der Termin des Comebacks von Alice Merryweather ist noch nicht fix (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Hingham – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Merryweather verletzte sich im letzten Jahr bei einem Trainingsunfall im eidgenössischen Saas-Fee schwer. Der Bruch des Schien- und Wadenbeins bzw. der Riss des Kreuzbands, die Verletzung des Meniskus und der Anriss des Meniskus ließen den Traum von einer Olympiateilnahme in China allzu früh wie eine Seifenblase zerplatzen.… Der Termin des Comebacks von Alice Merryweather ist noch nicht fix weiterlesen

Federica Brignone setzt individuelles Training fort

Livigno/Madonna di Campiglio – Während die sieben azurblauen Speedspezialistien Mattia Casse, Alexander Prast, Florian Schieder, Guglielmo Bosca, Matteo Marsaglia, Nicolò Molteni und Pietro Zazzi eine Woche lang im Veltlin ihre Trainingszelte aufschlagen, spult Dominik Paris seine individuellen Einheiten ab. Das zuerst angeführte Septett wurde vom technischen Direktor Max Carca einberufen. Außerdem werden die Athleten von… Mattia Casse und Co. schwitzen im Veltlin, Federica Brignone setzt individuelles Training fort weiterlesen

Matterhorn Cervino Speed Opening: Namen der Schlüsselstellen der «Gran Becca» bekannt (Foto: © Swiss-Ski)

Noch sind es etwas mehr als 100 Tage bis zum ersten grenzübergreifenden Rennen in der Geschichte des alpinen Ski-Weltcups: dem «Matterhorn Cervino Speed Opening». Am 29./30. Oktober und 5./6. November 2022 werden sich die Abfahrts-Athletinnen und -Athleten beim Saisonauftakt in Zermatt/Cervinia ein erstes Mal messen können. Nebst der Zwei-Länder-Innovation wollen die Veranstalter mit gleich mehreren… Matterhorn Cervino Speed Opening: Namen der Schlüsselstellen der «Gran Becca» bekannt weiterlesen

Vera Tschurtschenthaler sucht in Formia nach ihrem Feinschliff (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Pier Marco Tacca)

Formia – Die italienischen Ski-Damen der Gruppe „Europacup – Cortina 2026“ sind seit letzten Montag bis zum kommenden Sonntag im Olympiastützpunkt in Formia aktiv sein. Gianluca Rulfi, der technische Direktor der azurblauen Frauen hat die Slalomspezialistinnen, die im bevorstehenden Winter im Weltcup ihre Klasse unter Beweis stellen wollen, nominiert. Mit Marta Rossetti, Anita Gulli, Lara… Vera Tschurtschenthaler sucht in Formia nach ihrem Feinschliff weiterlesen