Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Damen News, Top News »

[22 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Michaela Kirchgasser gewinnt Slalom in Kranjsk Gora | ]
Michaela Kirchgasser gewinnt Slalom in Kranjsk Gora

Mit Minus 3° und einem extrem eisigen Untergrund präsentierte sich der Podkoren den Slalomrennläuferinnen beim Finaldurchgang im slowenischen Kranjska Gora. Nachdem Ausfall von Österreichs Slalomkönigin Marlies Schild und Slalom Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch nutze die Filzmooserin Michaela Kirchgasser die Gunst der Stunde und holte sich den Sieg. Nach Rang 3 in Zagreb schaffte Sie erstmals in ihrer Karriere den Sprung auf den obersten Podestplatz bei einer Slalomkonkurrenz. Ihren ersten Weltcupsieg feierte Kirchgasser am 24. Februar 2007 beim Riesenslalom in der Sierra Nevada.
Mit zweimaliger Laufbestzeit gewann Kirchgasser in einer Gesamtzeit von 1:47.25 …

Damen News, Top News »

[22 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Michaela Kirchgasser führt beim Slalom in Kranjska Gora | ]
Michaela Kirchgasser führt beim Slalom in Kranjska Gora

Auf der extrem eisigen, steilen und anspruchsvollen Piste von Kranjksa Gora führt überraschend die Österreicherin Michaela Kirchgasser, 0,11 Sekunden vor Veronica Zuzulova, deren Trainervater einen sehr schnellen Kurs auf den ohnehin schwierigen „Herrenhang“ gesetzt hatte. Dieser wurde in einem ausfallsreichen ersten Durchgang unter anderem der Slalomqueen Marlies Schild zum Verhängnis. Bereits im obersten Streckenabschnitt kam sie mit zu viel Geschwindigkeit in eine Haarnadel und schaffte den engen Radius nicht mehr. „Ich dachte, und auch die Trainer, dass da oben eh alles voll auf Zug geht. Dann bin ich zu dieser …

Damen News, Top News »

[21 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag findet im slowenischen Kranjska Gora der Slalom der Damen statt. Um 09.15 Uhr wird der 1. Durchgang gestartet, um 12.30 Uhr steht der Finallauf auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)
Die Frage nach der Favoritin stellt sich bei diesem Rennen nicht. In dieser Saison gab es bisher 5. Slalomrennen, fünfmal hieß die Siegerin Marlies Schild. Auch in Kranjska Gora scheint der oberste Platz auf dem Podest für die Slalomkönigin reserviert zu sein.
Schild fuhr in den bisherigen Saisonrennen in einer eigenen …

Alle News, Damen News »

[21 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg Dritte in Kranjska Gora (SLO) – Tessa Worley gewinnt | ]
Viktoria Rebensburg Dritte in Kranjska Gora (SLO) – Tessa Worley gewinnt

Tessa Worley aus Frankreich hat den Riesenslalom im slowenischen Kranjska Gora gewonnen. Zweite wurde Federica Brignone aus Italien vor Viktoria Rebensburg, die sich mit dem zweiten Lauf von Rang sieben auf das Podest schob.
Die Führende des ersten Durchgangs, Elisabeth Görgl (AUT) , konnte  den ersten Platz im Finale nicht verteidigen. Die Österreicherin hatte sichtlich Probleme und schied im unteren Teil der Strecke aus. Damit verhalf sie Tessa Worley zum Sieg, die zuvor auf Rang zwei lag. Zweite wurde die Vorlaufs-Dritte Federica Brignone. Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) konnte sich im Finaldurchgang …

Damen News, Top News »

[21 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley gewinnt Riesenslalom in Kranjska Gora | ]
Tessa Worley gewinnt Riesenslalom in Kranjska Gora

Tessa Worley heißt die Siegerin des 4. Saison Riesenslalom der Damen auf dem Podkoren im slowenischen Kranjska Gora. Die Französin setzte sich mit Laufbestzeit im Finale vor der wiedererstarkten Italienerin Frederic Brignone (+ 0.26) und der Deutschen Viktoria Rebensburg (+ 0.30) durch.
Tessa Worley: „Im 2. Lauf habe ich mich nicht so gut gefühlt. Es war sehr eisig und schlagig.  Aber das sind meine Bedingungen. Bei diesen Verhältnissen muss man so fahren, dann fühlt es sich nicht immer sehr gut an. Ich mag es, wenn wir auf solch schweren Hängen fahren.“
Mit …

Damen News, Top News »

[21 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Görgl führt beim Riesenslalom der Damen in Kranjska Gora | ]
Elisabeth Görgl führt beim Riesenslalom der Damen in Kranjska Gora

Der Damen Ski Weltcup macht an diesem Wochenende Halt in Slowenien. Wie bekannt wurde das Rennen vom schneearmen Maribor nach Kranjska Gora verlegt. Auf die Damen wartete auf dem Podkoren eine harte, teilweise eisige Piste und ein extrem steiler Zielhang.
Den 1. Durchgang meisterte am besten die österreichische Doppel Weltmeisterin Elisabeth Görgl. Die Steirerin meisterte den „Podkoren“ in einer Zeit von 1:00,52. Nach einem dritten Platz in Soelden zum Saisonauftakt einem zweiten in Aspen könnte heute der Sprung auf den obersten Stockerlplatz in Kranjska Gora gelingen.
Als größte Konkurrentinnen beim Kampf um …

Damen News, Top News »

[20 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Kranjska Gora, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag um findet im slowenischen Kranjska Gora der Riesenslalom der Damen statt. Um 10.15 Uhr wird der 1. Durchgang gestartet, um 13.15 Uhr steht der Finallauf auf dem Programm. (Die offizielle Startliste – gegen 19.00 Uhr – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)
Der Skiweltcup der Frauen macht Halt im Nordwesten Sloweniens in Kranjska Gora. Kurzfristig wurde der Weltcup von Maribor wegen Schneemangels innerhalb Sloweniens in die Region Oberkrain verlegt.
Das Programm bleibt aber gleich: am Samstag findet ein Riesenslalom und am Sonntag ein Slalom statt. Der Hang …

Alle News, Damen News »

[20 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Saisonende für Marianne Kaufmann-Abderhalden | ]
Saisonende für Marianne Kaufmann-Abderhalden

Die Ostschweizerin wird am Knie operiert. Marianne Kaufmann-Abderhalden, die sich im vergangenen Dezember in der Abfahrt von Lake Louise eine Verletzung infolge einer Instabilität im rechten Knie zugezogen hat, muss sich am nächsten Dienstag in der Orthopädie St. Gallen einer Operation unterziehen.
Für die Ostschweizerin, die nach den Nordamerika-Rennen mehrere Wochen pausieren musste und am Weltcup in St. Moritz wieder starten wollte, ist die Saison nun zu Ende. Das Kreuzband am rechten Knie wird am Dienstag durch Dr. Pierre Hofer rekonstruiert, um die Stabilität im Kniegelenk wieder herzustellen.
Nach der Operation wird …

Damen News, Top News »

[18 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Saisonaus für Maria Pietilä-Holmer – Kreuzbandriss | ]
Saisonaus für Maria Pietilä-Holmer – Kreuzbandriss

Tragisches Pech für die Schwedin Maria Pietilä-Holmer. Die Slalomspezialistin zog sich bei einem Trainingssturz in Hinterreit in Österreich einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und muss vorzeitig die Saison beenden.
Die 25-Jährige trat unverzüglich die Rückreise nach Schweden an wo sie in den nächsten Tagen operiert werden soll. Pietilä-Holmer will sich von der Verletzung nicht unterkriegen lassen und verkündete bereits kämpferisch: „Das ist richtig tragisch, aber ich werde stärker denn je zurückkommen.“
Den bis dahin größten Erfolg feierte sie bei ihrer „Heim-Weltmeisterschaft“ 2007 in Åre, als sie hinter der Österreicherin Nicole Hosp …

Damen News, Top News »

[17 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Saisonende für Dominique Gisin | ]
Saisonende für Dominique Gisin

Knieverletzung schwerwiegender als bisher angenommen! Dominique Gisin, die sich heute in der Muttenzer Rennbahnklinik durch Dr. Lukas Weisskopf am linken Knie operieren liess, muss einen weiteren Rückschlag einstecken.
Während der Operation hat sich herausgestellt, dass der Knorpelschaden deutlich schwerwiegender, als bisher angenommen, ausfällt. „Die tiefen Verletzungen im Knorpel wurden heute mittels Stimulationsverfahren behandelt. Zudem musste man einen Teil des Meniskus entfernen“, sagt Dr. Lukas Weisskopf. Dies hat nun eine längere Rehabilitationsphase zur Folge.
Dominique Gisin wird für mindestens vier Monate ausfallen. Die Saison ist für die Engelbergerin somit zu Ende.
In eigener Sache: …

Alle News, Damen News »

[17 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Weltcup Aufgebot für Kranjska Gora (SLO) und Europacup Starterinnen für St. Moritz (CH) | ]
ÖSV Damen Weltcup Aufgebot für  Kranjska Gora  (SLO) und Europacup Starterinnen für St. Moritz (CH)

Kranjska Gora springt am 21. und 22. Jänner als Weltcupveranstalter für die beiden technischen Weltcupbewerbe statt Marburg ein.  Damencheftrainer Herbert Mandl hat heute die Aufstellung für den Riesentorlauf und den Slalom bekanntgegeben. Nach ihrer Verletzungspause mit im Aufgebot ist wieder Michaela Kirchgasser.
„Es waren zwei sehr intensive Therapie-  und Trainingswochen für mich. Zuletzt standen schon wieder Kniebeugen und Sprünge mit der Langhantel am Trainingsplan. Das Knie hat sich erfreulicherweise sehr rasch wieder beruhigt und ich hoffe auch, dass es so bleibt.
Was das Skifahren anbelangt, verhält sich Knie sehr ruhig. Meine Risikobereitschaft …

Alle News, Damen News »

[17 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Hölzl muss in Kranjska Gora erneut pausieren. | ]
Kathrin Hölzl muss in Kranjska Gora erneut pausieren.

In Lienz war die Freude groß als die Riesenslalom Weltmeisterin von 2009, Kathrin Hölzl, wieder in den Skiweltcup Zirkus zurückgekehrte. Die schier unendliche Leidensgeschichte der 27-Jährigen schien beendet zu sein.
Beim Rennen im Kranjska Gora muss Hölzl nun erneut passen. Wie aus Kreisen des DSV verlautet fühlt sich die Bischofswiesenerin körperlich noch nicht fit genug für die Strapazen eines Weltcuprennens.
Schon im Sommer erklärte Kathrin Hölzl im Interview mit Skiweltcup.TV, dass Sie nur topfit an den Start gehen wird. Dass es auf dem Weg zurück immer wieder Rückschläge geben kann war der …

Alle News, Damen News »

[17 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg freut sich auf Riesenslalom und Neuland Kranjska Gora | ]
Viktoria Rebensburg freut sich auf Riesenslalom und Neuland Kranjska Gora

Die alpinen Damen reisen nach Slowenien, gehen aber nicht wie ursprünglich geplant in Maribor an den Start, sondern kämpfen in Kranjska Gora in den Technikdisziplinen Riesenslalom und Slalom um Weltcup-Punkte.
Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen: „Die Verlegung der Rennen von Maribor nach Kranjska Gora ist aufgrund der Schneelage nachvollziehbar und richtig. Mit Kranjska Gora steht zudem ein technisch anspruchvollerer Riesenslalom auf dem Programm, als wir ihn in Maribor gefahren hätten. Die Vorbereitung auf das kommende Rennwochenende absolvieren wir von Dienstag bis Donnerstag in Südtirol.
Maria Höfl-Riesch sollte den Schwung aus Cortina d’Ampezzo mitnehmen …

Alle News, Damen News, Herren News »

[17 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Die TV Termine für die Weltcuprennen in Kitzbühel und Kranjska Gora | ]
Die TV Termine für die Weltcuprennen in Kitzbühel und Kranjska Gora

Von 20. bis 22. Januar 2012 finden auf Streif und Ganslern die 72. Hahnenkamm Rennen statt. Seit den ersten Rennen im Jahr 1931 wurden 63 Abfahrten, 67 Slaloms und 64 Klassische Kombinationen ausgetragen. Hinzu kommen 6 Riesentorläufe sowie 12 Super-G-Bewerbe. In den Siegerlisten der Hahnenkamm-Rennen finden sich insgesamt 109 Namen aus 16 verschiedenen Nationen.
Auf die Sieger der Hahnenkammrennen wartet neben Ruhm und Ehre auch heuer wieder eine stattliche Summe an Preisgeld. Auf die besten Athleten wartet bei den 72. Hahnenkamm-Rennen ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 564.000 Euro.
Während an die …

Damen News, Top News »

[16 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Dominique Gisin erleidet Meniskusriss | ]
Dominique Gisin erleidet Meniskusriss

Dominique Gisin hat sich im Abfahrtstraining von Cortina d’Ampezzo am vergangenen Freitag am linken Knie verletzt. Nachdem die 26-Jährige am Samstag frühzeitig in die Schweiz zurück gekehrt ist, hat sie sich heute in der Rennbahnklinik in Muttenz durch Dr. Lukas Weisskopf untersuchen lassen. Die Untersuchung ergab einen Riss im Innenmeniskus, eine leichte Knorpelverletzung sowie eine Dehnung des Innenbands.
Bereits morgen Dienstag wird Dominique Gisin in der Rennbahnklinik in Muttenz arthroskopisch operiert. Die Innerschweizerin fällt somit für die nächsten Wochen aus.
Dominique Gisin: „Leider hat das heutige MRI einen Riss im linken Innenmeniskus …

Alle News, Damen News »

[15 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Höfl-Riesch bei Super-G in Cortina d’Ampezzo (ITA) Zweite hinter Vonn | ]
Höfl-Riesch bei Super-G in Cortina d’Ampezzo (ITA) Zweite hinter Vonn

Maria Höfl-Riesch ist beim Super-G von Cortina d’Ampezzo (ITA) auf Platz zwei gefahren. Die Partenkirchnerin musste sich auf der „Olympia delle Tofane“ nur der US-Amerikanerin Lindsey Vonn geschlagen geben. Platz drei ging an Tina Maze aus Slowenien. Viktoria Rebensburg und Veronique Hronek kamen nicht ins Ziel.
Maria Höfl-Riesch stellte in Cortina d’Ampezzo nach fast fehlerfreier Fahrt mit 1:26.77 Minuten eine neue Bestzeit auf und verdrängte die bis dahin führende Tina Maze von der Spitzenposition. Auch die danach startenden Top-Fahrerinnen Julia Mancuso (USA) und Elisabeth Görgl (AUT) konnten Höfl-Rieschs Bestmarke nicht toppen.
Vonn …

Alle News, Damen News »

[15 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Görgl im Super-G von Cortina Vierte | ]
Elisabeth Görgl im Super-G von Cortina Vierte

Auch im zweiten Klassiker von Cortina d´Ampezzo konnte keine der ÖSV Läuferinnen das Podest besteigen. Elisabeth Görgl war am Sonntag im Super-G als Vierte nur knapp daran vorbei geschrammt. Trotdem war es ihr bestes Super-G Ergebnis seit langem. Dass ihre Form stetig bergauf geht bestätigte auch Niki Hosp mit Rang elf.
„Ich bin geil gefahren und bis auf den einen schweren Fehler auch sehr zufrieden mit meiner Fahrt“, war Elisabteh Görgl über ihr verpasstes Podium nicht verärgert.
Ihre Spitzenzeit bestätigte auch Herbert Mandl. „Für diesen schwere Fehler ist sie noch eine Bombenzeit …

Alle News, Damen News »

[15 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Vonn gewinnt Super-G in Cortina – „Azzurre“ abgeschlagen | ]
Vonn gewinnt Super-G in Cortina – „Azzurre“ abgeschlagen

Lindsey Vonn hat den Super-G in Cortina gewonnen und die Konkurrenz dabei deklassiert. Die Südtirolerinnen konnten kein Top-Ergebnis einfahren.
Nach Platz zwei am Vortag in der Abfahrt gewann die US-Amerikanerin am Sonntag den Super-G in beeindruckender Manier vor ihrer Erzrivalin Maria Höfl-Riesch (+ 0,61). Dritte mit „normaler“ Unterwäsche wurde die Slowenin Tina Maze.
Als beste des italienischen Teams schnitt die zwölftplatzierte Elena Curtoni ab. Hanna Schnarf belegte, mit einem Rückstand von 2,61 Sekunden auf die Tagessiegerin, den 21. Rang. Verena Stuffer und die junge Ahrntalerin Anna Hofer kamen nicht ins Ziel, während …

Damen News, Top News »

[15 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn gewinnt Super G in Cortina d‘ Ampezzo | ]
Lindsey Vonn gewinnt Super G in Cortina d‘ Ampezzo

Wenn sie gesund ist, ist sie nach wie vor kaum zu biegen: Lindsey Vonn spielt beim Super-G in Cortina ihre Klasse voll aus, Risiko und vollen Zug am Ski vom Start weg, im Mittelteil Riesenvorsprung, unten verliert sie etwas – im Ziel Bestzeit und 0,61 Sekunden Vorsprung auf Maria Höfle-Riesch und 0,86 Sekunden auf Tina Maze.
Lindsey Vonn: Heute war für mein Selbstvertrauen sehr wichtig. Letzte Woche war es nicht leicht für mich, ich hatte kein gutes Gefühl. Gestern war es auch nicht gut mit dem Wind. Aber heute habe ich …

Damen News, Top News »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag um 11.30 Uhr findet auf der traditionsreichen „Pista Olimpia delle Tofane“ der  Super G der Damen statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben).
Hätten Sie es gewusst? Der letzte Sieg von Lindsey Vonn liegt schon 40 Tage zurück. Beim Super G in Beaver Creek stand die US Amerikanerin am obersten Podestplatz. Geht es nach dem Willen der 27 Jährigen aus Vail soll sich dies am Sonntag beim Super G in Cortina d’Ampezzo.
„Ich liebe diese Strecke. Hier fühle ich mich immer sehr wohl“, bekundet das …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Chmelar und Klus gewinnen FIS Slalomrennen in der Ramsau | ]
Chmelar und Klus gewinnen FIS Slalomrennen in der Ramsau

In der Ramsau im Zilltertal standen am Freitag und Samstag zwei FIS Slalomrennen der Damen mit internationaler Beteiligung auf dem Programm.
Das Podest am Freitag teilten sich drei aus dem Skiweltcup bekannte Fahrerinnen. Der Sieg ging dabei an DSV Rennläuferin Fanny Chmelar, gefolgt von den beiden Österreicherinnen Carmen Thalmann und Bernadette Schild.
Rang 4 sicherte sich ÖSV Rennfahrerin Beatrice Pösendorfer vor der Deutschen Nina Perner. Die Plätze 6 bis 8 waren mit Rosina Schneeberger, Alexandra Daum und Barbara Prantl fest in Österreichischer Hand.
Die Top 10 komplettierten die Slowakin Barbara Kantorova als Neunte …

Alle News, Damen News »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Maria Höfl-Riesch Dritte in Cortina d’Ampezzo (ITA), Sieg geht an Merighetti | ]
Maria Höfl-Riesch Dritte in Cortina d’Ampezzo (ITA), Sieg geht an Merighetti

Bei der Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo (ITA) hat Maria Höfl-Riesch den dritten Rang belegt. Der Sieg ging überraschend an Daniela Merighetti (ITA), die ihren ersten Weltcup-Sieg feierte. Zweite wurde Lindsey Vonn aus den USA.
Die Abfahrt der Damen auf der „Olympia delle Tofane“-Strecke in Cortina d’Ampezzo konnte zwar bei Sonnenschein gefahren werden, doch teils starker Wind machte den Läuferinnen zu schaffen. Dabei überraschte die Italienerin Merighetti die gesamte Weltelite und gewann in 1:33,17 Minuten ihr erstes Weltcuprennen der Karriere. Auf den zweiten Rang kam die im Gesamtweltcup führende Lindsey …

Alle News, Damen News »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Merighetti feiert Heimsieg in Cortina – Schnarf auf Platz 16 | ]
Merighetti feiert Heimsieg in Cortina – Schnarf auf Platz 16

Sensationell! Die Italienerin Daniela Merighetti hat am Samstag ausgerechnet bei der prestigeträchtigen Abfahrt in Cortina ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert.
Merighetti legte mit der Startnummer 13 eine Bombenzeit vor, an der sich anschließend die Top-Athletinnen reihenweise die Zähne ausbissen. Am Ende sollten die 1:33.17 für den Tagessieg reichen, denn selbst Lindsay Vonn und Maria Riesch fanden kein Mittel, um die „Azzurra“ vom ersten Platz zu verdrängen. Die US-Amerikanerin (+0.21) und die Athletin aus Garmisch-Partenkirchen (+0.41) mussten sich mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben.
Als beste Südtirolerin scheint Hanna Schnarf im Klassement …

Damen News, Top News »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Daniela Merighetti gewinnt Abfahrt in Cortina d’Ampezzo | ]
Daniela Merighetti gewinnt Abfahrt in Cortina d’Ampezzo

Cortina-Heimsieg für Daniela Merighetti! Sie ist eine Überraschungs-, aber keinesfalls eine Sensationssiegerin – ebenso war sie vom Wind vielleicht bevorteilt, was die sportliche Leistung und ihre definitiv sehr gute Fahrt aber nicht schmälern darf: Die Italienerin Daniela Merighetti jubelt über ihren ersten Weltcupsieg, ausgerechnet daheim bei der Abfahrt von Cortina d´Ampezzo. Seit Dezember 2005 fahren die italienischen Damen diesem Abfahrtserfolg hinterher und heute schafft es ausgerechnet eine Athletin, die mit einem verletzten Daumen an den Start ging und sogar eine Operation für dieses Rennen verschoben hat.
Merighetti: „Es ist unglaublich – …

Damen News, Top News »

[14 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag um 10.30 Uhr findet auf der traditionsreichen „Pista Olimpia delle Tofane“ die Abfahrt der Damen statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben).
Besonders die ehemalige österreichische Speed Queen Renate Götschl fühlte sich in Cortina sehr wohl. Die Königin von Cortina feierte auf der „Olimpia delle Tofane“ 10 Weltcupsiege.
Eine Seriensiegerin in Cortina ist dagegen noch nicht in Sicht. Die Abfahrt im letzten Jahr entschied Maria Höfl-Riesch aus Garmisch Partenkirchen für sich. In einer Zeit von 1:39.30 verwies sie die beiden US Amerikanerinnen Julia Mancuso (+ …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[13 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter dreimal beste ÖSV Läuferin bei EC Rennen in Bad Kleinkirchheim | ]
Cornelia Hütter dreimal beste ÖSV Läuferin bei EC Rennen in Bad Kleinkirchheim

In Vorbereitung auf ihre Europacupeinsätze war Cornelia Hütter vergangene Woche bereits in der Weltcup-Abfahrt von Bad Kleinkirchheim am Start. Davon profitierte die junge Steirerin bei allen drei Europacup Bewerben und wurde dreimal beste ÖSV Läuferin. In der Abfahrt am Mittwoch fuhr Hütter auf Platz drei, den Super G am Donnerstag beendete sie auf Platz sieben. Am Freitag konnte sie sich um einen Platz verbessern und fuhr im zweiten Super G auf Rang sechs.
Den Super G am Freitag entschied Denise Feierabend (SUI) für sich. Hinter ihr belegte die Kanadierin Larisa Yurkiw …

Damen News, Top News »

[13 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Görgl mit Bestzeit beim Abschlusstraining in Cortina d’Ampezzo | ]
Elisabeth Görgl mit Bestzeit beim Abschlusstraining in Cortina d’Ampezzo

Beim 2. Training der Damen auf der traditionellen “Pista Olimpia delle Tofane” in Cortina d’Ampezzo zeigten die Favoritinnen für die Abfahrt am Samstag stark auf.
Das Ergebnis des Trainings ist jedoch mit Vorsicht zu betrachten. Es stürmte in den Dolomiten und die Damen wurden bereits vor dem Zielsprung ab gewunken, weil es bei dem Wind einfach zu gefährlich gewesen wäre.
Die schnellste Zeit erzielte dabei die Österreichische Doppel Weltmeisterin Elisabeth Görgl. Die Steirerin meisterte die Tofane in einer Zeit von 1:36.88 Minuten und verwies die junge Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted (+ 0.24) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[12 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Südtirolerin Anna Hofer Zweite beim Europacup Super G in Bad Kleinkirchheim | ]
Südtirolerin Anna Hofer Zweite beim Europacup Super G in Bad Kleinkirchheim

Beim Super-G in Österreich, das gleichzeitig das Ersatzrennen für den in Kvitfjell in Norwegen abgesagten Super-G war, fuhr die Südtirolerin Anna Hofer sensationell auf den zweiten Platz. Nur eine Französin war 0,17 Sekunden schneller als die Steinhauserin.
Hofer kam nach 1.12,05 Minuten ins Ziel. Für die 23-jährige Ahrntalerin handelte es sich um das beste Ergebnis im Europacup in ihrer Karriere. Am 12. März 2010 hatte Hofer in Kranjska Gora in Slowenien in einem Riesentorlauf Platz drei belegt.
Der Sieg ging am Donnerstag an die Französin Jennifer Piot (1.11,88), während sich Adeline Baud …

Damen News, Top News »

[12 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag um 10.30 Uhr steht in Cortina d’Ampezzo das 2. Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben).
Beim 1. Training am Donnerstag meisterte die Gesamtweltcup Führende Lindsey Vonn die Olympiastrecke von 1956 als Schnellste, in einer Zeit von 1:33.42 Sekunden, vor der Italienerin Lucia Recchia (+ 0.38) und ihrer US Amerikanischen Teamkollegin Stacey Cook (+ 0.43). Mit einem Zeitrückstand von 57 Hundertstel Sekunden reihte sich die Österreichische Doppel Weltmeisterin Elisabeth Görgl auf Platz 4 ein. Maria Höfl-Riesch beendete den 1. …

Damen News, Top News »

[12 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Lindesy Vonn mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo | ]
Lindesy Vonn mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo

Die US Amerikanerin Lindsey Vonn stellte beim 1. Training auf der berühmten “Pista Olimpia delle Tofane” unter Beweis, dass ihre Ergebnisse vom letzten Wochenende in Bad Kleinkirchheim nur ein „Ausrutscher“ waren.
Vonn meisterte die Olympiastrecke von 1956 als Schnellste, in einer Zeit von 1:33.42 Sekunden, vor der Italienerin Lucia Recchia (+ 0.38) und ihrer US Amerikanischen Teamkollegin Stacey Cook (+ 0.43).
Nach dem 1. Training in Cortina war Vonn von den Bedingungen in Cortina begeistert: „Das ist der beste Schnee seit Beaver Creek. Man kann sich nur wünschen jeden Tag auf so …

Alle News, Damen News »

[12 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen reisen optimistisch nach Cortina d’Ampezzo | ]
DSV Damen reisen optimistisch nach Cortina d’Ampezzo

Nach den Speedrennen in Bad Kleinkirchheim (AUT) geht es für die Alpin-Damen weiter nach Cortina d’Ampezzo (ITA). Dort stehen ebenfalls eine Abfahrt und ein Super-G auf dem Programm.
Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen über Maria Höfl-Riesch: „Maria ist seit den Rennen in Beaver Creek (USA) nicht mehr auf den langen Ski gestanden. Für sie gilt es, die Trainingsläufe bestmöglich zu nutzen, um in den schnellen Disziplinen wieder Fahrt aufzunehmen.“
Thomas Stauffer über Viktoria Rebensburg: Viktoria hat am letzten Wochenende in Bad Kleinkirchheim gezeigt, dass sie sehr schnell unterwegs ist. Wenn sie diese Leistung …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[11 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Mirena Küng gewinnt Europacup Abfahrt der Damen in Bad Kleinkirchheim | ]
Mirena Küng gewinnt Europacup Abfahrt der Damen in Bad Kleinkirchheim

Dort wo am vergangenen Wochenende die Weltcup-Abfahrt der Damen über die Bühne ging, waren am Mittwoch die Europacup-Athletinnen am Start.
Den Sieg holte sich in einer Zeit von 1:37.27 Minuten die Schweizerin Mirena Küng. Zweite wurde die Französin Jennifer Piot (+ 0.46 Sekunden) während Cornelia Hütter (+ 0.55) aus Österreich auf Rang drei fuhr (1.37,82).
Als beste Schweizerin konnte sich Denise Feierabend auf dem 4. Rang klassieren. Ihre Teamkollegin Corinne Suter beendete das Rennen auf dem 10 Platz.
Zweitbeste ÖSV Rennläuferin wurde Mirjam Puchner. Sie reihte sich beim Heimrennen auf dem 8. Rang …

Damen News, Top News »

[11 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Maria Höfl-Riesch: „Eine schlechtere Phase ist vielleicht ganz heilsam, da kommen alle auf den Boden der Tatsachen zurück“ | ]
Maria Höfl-Riesch: „Eine schlechtere Phase ist vielleicht ganz heilsam, da kommen alle auf den Boden der Tatsachen zurück“

„Durch die Erfolge der vergangenen Jahre haben alle – auch ich selbst – eine andere Erwartungshaltung. Da ist man plötzlich mit einem dritten Platz nicht mehr zufrieden. In dieser Situation ist eine schlechtere Phase vielleicht ganz heilsam, da kommen dann alle auf den Boden der Tatsachen zurück“, sagt Maria Höfl-Riesch im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 02/2012 jetzt im Handel).
„Es geht eben nicht immer alles so leicht, das muss man sich gelegentlich vor Augen halten“, so die Skirennläuferin, die in der aktuellen Weltcup-Saison bisher keine Triumphe feiern konnte. Ihre …

Damen News, Herren News, Top News »

[10 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup gastiert in Cortina d’Ampezzo und Wengen – Die TV Zeiten | ]
Ski Weltcup gastiert in Cortina d’Ampezzo und Wengen – Die TV Zeiten

Die „Alpinen“ befinden sich in der entscheidenden Saisonphase: Am kommenden Wochenende stehen die nächsten Weltcuprennen in Cortina bzw. Wengen auf dem Programm.
Am Fuße der Tofana tragen die Frauen am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag einen Super G aus. Der Männer-Weltcup macht unterdessen drei Tage lang inWengen Station. Dort stehen am Freitag eine Super-Kombi, am Samstag die traditionelle Abfahrt und am Sonntag ein Slalom auf dem Programm.
Auf die Fans wartet dabei im TV ein echter Skiweltcup Marathon. Angefangen am Freitag mit der Super Kombination der Herren bis zum abschließenden Slalom …

Alle News, Damen News »

[10 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Esther Good muss Saison beenden – Pause für Jasmin Rothmund | ]
Esther Good muss Saison beenden – Pause für Jasmin Rothmund

Esther Good und Jasmin Rothmund verletzt! Die bald 25-jährige Esther Good muss die Saison infolge Schuhrandprellungen, welche sie sich im Sommer 2011 zugezogen hatte und welche ein normales Training bis heute nicht erlauben, vorzeitig beenden. Ziel der Ostschweizerin ist, dass sie nach einer mehrmonatigen Rehabilitationsphase ab Frühjahr 2012 gesund in die Saison 12/13 starten kann.
Ebenfalls verletzt ist Jasmin Rothmund. Die 20-Jährige zog sich beim Slalomtraining in Fenders eine Verletzung des rechten Fusses zu. Eine MRI- und eine klinische Untersuchung durch den Teamarzt Walter O. Frey am balgrist move>med ergaben am …

Damen News, Top News »

[10 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Maribor Rennen werden nach Kranjska Gora verlegt | ]
Maribor Rennen werden nach Kranjska Gora verlegt

Die Damen Skiweltcup Rennen im slowenischen Maribor werden nach Kranjska Gora verlegt. Die FIS verkündete heute das es in Slowenien einen internen Ortswechsel gibt. Wegen Schneemangel müssen die Rennen von Maribor nach Kranjska Gora „verschoben“ werden. Das Programm bleibt gleich, auch die Startzeiten in Kranjska  Gora ändern sich nicht.
Ladies‘ World Cup competitions in Maribor (SLO) rescheduled in Kranjska Gora (SLO)   
Due to lack of snow, the ladies‘ World Cup competitions in Maribor (SLO) will be rescheduled in Kranjska Gora (SLO) with the same program and starting times.
 
In eigener Sache: Wir …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[9 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Veronika Staber siegt am Götschen, toller Nachtslalom mit über 100 Läuferinnen | ]
Veronika Staber siegt am Götschen, toller Nachtslalom mit über 100 Läuferinnen

Kurzfristig wurden zwei FIS Damen Slaloms von Garmisch Partenkirchen an den Götschen verlegt. Grund dafür war die zu geringe Schneeauflage am Gudiberg, wodurch ein Rennen nicht möglich war. Deshalb sprang der SC Hammer ein und übernahm die Ausrichtung der Wettkämpfe am Götschen. Das Teilnehmerfeld war erwartungsgemäß sehr groß, da bisher in dieser Saison die meisten Rennen auf Grund der Schneelage abgesagt werden mußten. Insgesamt gingen 109 Mädels aus 18 Nationen an den Start. Beide Läufe waren von Tobi Lux und Andi Lapper sehr fair ausgeflaggt, so dass es relativ wenige …

Damen News, Top News »

[8 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Suter gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim | ]
Schweizerin Suter gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim

Worauf die Schweizer-Skifans in Adelboden vergeblich warten, das schaffen die EidgenössInnen in Bad Kleinkirchheim. Fabienne Suter gewinnt mit einer risikoreichen Fahrt den Super-G und führt damit ein sensationelles Schweizer Gesamtergebnis an: Fränzi Aufdenblatten legt bereits mit Startnummer 4 eine echte Richtmarke vor und landet im Endklassement vor Lara Gut und Dominique Gisin auf Platz 4 – nur 4 Hundertstel am Podest vorbei. Gisin ist bis zum Schlussabschnitt auf absolutem Podestkurs, wird in den letzten Toren aber abgetragen, verliert nicht nur die Ideallinie, sondern auch den nötigen Schwung und muss sich …

Alle News, Damen News »

[8 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Anna Fenninger Dritte in Bad Kleinkirchheim | ]
Anna Fenninger Dritte in Bad Kleinkirchheim

Die Serie von Podestplätzen der ÖSV Damen geht in Bad Kleinkirchheim weiter. Hinter der Abfahrtsdritten Fabienne Suter (SUI) und der Slowenin Tina Maze(SLO) belegte Anna Fenninger nach einem für sie enttäuschenden Vortagesergebnis Rang drei im Super-G.
„Ich habe gestern schon überlegt, wie ich das heute angehe, machte mir einen guten Plan, den ich heute voll durchgezogen habe. Am Start war ich heute wesentlich ruhiger und konnte mich auf meine Sachen konzentrieren. Der Abstand nach ganz vorne ist doch etwas größer als gewünscht. Ich bin nicht ganz perfekt herunter gefahren, wählte eine …

Alle News, Damen News »

[8 Jan 2012 | Kommentare deaktiviert für Suter gewinnt Super-G in Bad Kleinkircheim (AUT), Hronek Sechste | ]
Suter gewinnt Super-G in Bad Kleinkircheim (AUT), Hronek Sechste

Fabienne Suter aus der Schweiz hat den Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim (AUT) gewonnen. Auf den zweiten Platz kam die Slowenin Tina Maze vor Anna Fenninger (AUT). Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) schied nach guter Zwischenzeit im unteren Teil der Strecke aus, während Veronique Hronek (SV Unterwössen) starke Sechste wurde.
Der Schweizerin Fabienne Suter scheint die anspruchsvolle Franz-Klammer-Strecke in Bad Kleinkirchheim zu liegen. Nach ihrem dritten Platz bei der Abfahrt am Samstag konnte sie den Super-G am Sonntag in 1:09.55 Minuten für sich entscheiden. Maze war am Ende 0,34 Sekunden hinter …