Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News »

[3 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Livio Magoni: Für Karbon und Mölgg kommt Sölden vielleicht zu früh | ]
Livio Magoni: Für Karbon und Mölgg kommt Sölden vielleicht zu früh

Schnals – Im Schnalstal trainieren eifrig Denise Karbon und Manuela Mölgg. Die beiden Skirennläuferinnen aus Südtirol sind fleißig bei der Sache und wollen sich im Hinblick auf die bevorstehende Olympiasaison 2013/14 bewähren. Die Kastelrutherin Karbon hat ein anstrengendes Trainingslager in Argentinien hinter sich, währenddessen die Ennebergerin Mölgg nicht nach Südamerika gereist ist und zuhause trainiert hat.
Trainer Livio Magoni hat beide Athletinnen besucht und gesagt, dass beide auf einem guten Weg sind. Ein Start am Rettenbachferner in Sölden wird nicht das Ziel sein, aber ab Dezember wird es sich sicherlich mit …

Damen News, Top News »

[2 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn fühlt sich hundertprozentig fit und hält Start in Sölden für möglich | ]
Lindsey Vonn fühlt sich hundertprozentig fit und hält Start in Sölden für möglich

Ohio – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn fühlt sich hundertprozentig physisch fit und bereitet sich bestmöglich auf ihr Comeback vor. War bis jetzt immer von einem Comeback im November die Rede, besteht jetzt die Hoffnung dass Lindsey bereits in Sölden beim Saisonauftakt am Rettenbachferner an den Start geht. Das erzählte sie per Videokonferenz beim „US Team Media Summit“ wo die 28-Jährige aus Ohio live zugeschaltet wurde. Dort befindet sich derzeit die Skirennläuferin, zumal ihr Freund Tiger Woods hier ein Golfturnier bestreitet.
Vonn, die bei der WM in Schladming am 5. Februar dieses …

Alle News, Damen News »

[2 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Gepardenlady Anna Fenninger möchte Krallen zeigen | ]
Gepardenlady Anna Fenninger möchte Krallen zeigen

Hallein – Das Sommertraining ist gut verlaufen, die ÖSV-Skirennläuferin Anna Fenninger, in der letzten Saison Dritte in der Gesamtwertung, hat sich sehr gut auf die Olympiasaison 2013/14 vorbereitet. Mehr noch: Die Gepardenlady aus dem Salzburger Land möchte in der neuen Saison Krallen zeigen, auch wenn laut eigenen Angaben Anna gegenüber Lindsey Vonn und Maria Riesch einige Kilos für das passende Kampfgewicht fehlen.
Die 24-jährige Skifahrerin ist in früheren Jahren Motocross-Rennen gefahren. Doch jetzt möchte die 1,66 m große Skirennläuferin vermehrt auch Akzente im Kraftraum und in der Turnhalle setzen. Als Kind …

Alle News, Damen News »

[1 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Dominique Gisin über das das Trainingslager in Südamerika | ]
Dominique Gisin über das das Trainingslager in Südamerika

Die 28-jährige Skirennläuferin Dominique Gisin aus der Schweiz konnte in ihrer Laufbahn zwei Abfahrten und einen Super-G für sich entscheiden. In ihrem Blog gibt Sie uns einen Einblick auf das südamerikanische Trainingslager.
Die 1985 geborene Speedspezialistin erzählt, dass sie mit ihrer Gruppe in Südamerika wahrhaftig ein gutes Trainingslager erlebt hat: „Auch wenn die Bedingungen nicht immer perfekt waren, war es das, was die Eidgenossinnen gesucht haben. In Wahrheit ist das das Skifahren in jeder nur denkbaren Situation, d.h. bei schlechter Sicht (viele Tage lang), auf verschiedenen Pisten, Woche für Woche… Kurzum …

Alle News, Damen News »

[30 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Livio Magoni über den Gesundheitszustand von Manuela Mölgg und Irene Curtoni | ]
Livio Magoni über den Gesundheitszustand von Manuela Mölgg und Irene Curtoni

Rom – Wie geht es Manuela Mölgg und Irene Curtoni? Die Frage ist berechtigt.  Rund ein Monat vor dem Saisonauftakt in Sölden versucht Trainer Livio Magoni diese Frage zu beantworten. „Irene wird sich in Deutschland einigen Infiltrationen unterziehen müssen. Dr. Andrea Panzeri wird als Vermittler fungieren. Mal sehen, wie sie reagiert. Irene ist anscheinend für jede Lösung bereit, die sie von den Rückenschmerzen erlöst.
Manuela Mölgg geht es besser. Letzte Woche fuhr sie ins Schnalstal um zu trainieren. Am Mittwoch wird sie erneut dort sein. Es kann aber auch sein, dass …

Alle News, Damen News »

[30 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Anna Fenninger mit neuem Sponsorpartner | ]
Anna Fenninger mit neuem Sponsorpartner

Die Zentrale Raiffeisenwerbung lud heute gemeinsam mit dem Österreichischen Skiverband zu einem Pressegespräch. Im Mittelpunkt stand die Präsentation von Anna Fenninger, die ab sofort mit Raiffeisen als Sponsorpartner in die neue Saison startet!
Die „Raiffeisen Rennsportfamilie“ wird im kommenden Winter aus Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher, Anna Fenninger, Kathrin Zettel und Max Franz bestehen. „Wir sind überzeugt, dass diese vier Läuferinnen und Läufer sportlich gesehen in dieser Saison ein echtes Erfolgsteam sein werden. Denn jeder von den „Vieren“ ist aussichtsreicher Kandidat für Weltcuperfolge und für Medaillen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi“, so …

Alle News, Damen News »

[30 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für US-Speeddamen arbeiten weiterhin in Chile | ]
US-Speeddamen arbeiten weiterhin in Chile

Portillo – Die US-amerikanischen Speeddamen arbeiten noch im chilenischen Trainingslager in Portillo. Die Bedingungen sind keinesfalls die besten, aber die Mädchen von Chip White feilen am Feinschliff für die bevorstehende Olympiasaison. Wie angedeutet, sind die Schneeverhältnisse nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber trotzdem versuchen die Betreuer, das Bestmöglichste aus den gegebenen Umständen herauszuholen.
Julia Mancuso, die routinierte US-Dame, leistet dank einiger Änderungen an den Skischuhen gute Arbeit. Auch Leanne Smith, Stacey Cook und Laurenne Ross sind mit von der Partie. Ferner ist Lindsey Vonn anwesend. Sie macht aber andere, persönlich …

Alle News, Damen News »

[30 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Livio Magoni: Der Countdown für Sölden läuft | ]
Livio Magoni: Der Countdown für Sölden läuft

Rom – Livio Magoni, der neue Trainer der italienischen Technikerinnen, erklärt, wie das Training in Südamerika verlaufen ist. Ferner gewährt er einen Einblick, wie die nächsten Etappen im Hinblick auf den Saisonauftakt am Rettenbachferner am 26. Oktober aussehen werden.
Nach einem harten und arbeitsintensiven Monat auf argentinischen Schnee sind die azurblauen Mädls gut und wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt. Das geschah vor einer Woche. Um ein Bild über das Befinden und die gesammelten Erkenntnisse zu erhalten, erzählte Livio Magoni: „Das Trainingslager verlief sehr gut. Wir haben das Maximalste aus dem Programm holen …

Alle News, Damen News »

[30 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Denise Karbon geht es wieder besser | ]
Denise Karbon geht es wieder besser

Kastelruth – Die Südtiroler Skirennläuferin Denise Karbon bereitet sich gut auf den Weltcupauftakt in Sölden vor. Die Riesentorläuferin ist sehr angetan, was ihr Training im südamerikanischen Ushuaia betrifft. Nach ihrer Verletzung beim letzten Saisonrennen in Lenzerheide war es nicht einfach, aber die sympathische Südtirolerin kämpfte wie eine Löwin und machte immer größere Fortschritte.
Eingangs war sie mit Vater Arnold im Juli auf dem Stilfser Joch, um das Gefühl für die Skier zu erlangen. Dann war sie einen Moment außer Gefecht, da die Schrauben entfernt werden mussten. Kurz vor dem Trainingslager in …

Alle News, Damen News »

[29 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Trainer Luca Agazzi nicht mehr im Team Gut | ]
Trainer Luca Agazzi nicht mehr im Team Gut

Bergamo – Die Entscheidung fiel unmittelbar nach der Rückkehr aus Chile, wahrhaftig wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Luca Agazzi ist nicht mehr Trainer im Team Gut. Doch was war der Anlass, der zur Trennung führte?
Der einstige Trainer von Lara Gut sagte: „Um die Wahrheit zu sagen, weiß ich noch nicht genau, was die Gründe sind, die zur Trennung führten. Wir hatten nie unterschiedliche Meinungen, aber dass ich keine Lust mehr hätte, mit dem Team zu arbeiten, ist nicht wahr.“
Sind es Arbeits- oder technische Gründe. Durch ein Telefonat wurde die …

Alle News, Damen News »

[29 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Karen Putzer wird 35, herzlichen Glückwunsch! | ]
Karen Putzer wird 35, herzlichen Glückwunsch!

Welschnofen – Und wieder haben wir in unser umfassenden Skichronik einen Geburtstagseintrag gefunden. Die Südtiroler Skirennläuferin Karen Putzer wird am heutigen Sonntag 35 Jahre jung. In ihrer langen Karriere, die am 23. Januar 1995 ihren Anfang nahm, gewann sie acht Rennen im Weltcup. Ihre Lieblingsdisziplinen waren der Super-G und der Riesentorlauf.
Doch der Reihe nach. Schon mit drei Jahren stand sie auf den Skiern. Mit zwölf Jahren siegte sie beim Trofeo Topolino. In ihrer Jugend konnte sie vier Goldmedaillen im Rahmen der Juniorenweltmeisterschaften in Hoch-Ybrig bzw. Schladming für sich verbuchen. 1998, …

Alle News, Damen News »

[28 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Privates Glück macht Kathrin Zettel schnell | ]
Privates Glück macht Kathrin Zettel schnell

Göstling – Die niederösterreichische Skirennläuferin Kathrin Zettel hatte in ihrem Leben einige sehr schwere Monate durchzustehen. Bei einem Sturz in der Kombiabfahrt von Travis zog sich Kathrin im März 2007 den Bruch des Schienbeinkopfes im linken Bein zu. Zettel wollte wieder schnellstmöglich zurück auf die Ski, trainierte hart und viel, belastete dabei jedoch ihre Muskulatur falsch. Dies führte zu Endzündungen im Nacken, Knie und in der Hüfte. Es würde so schlimm dass sogar das Karriereende in Betracht gezogen wurde. Sie war leer und wirkte ausgebrannt, aber nun schaut sie sichtlich …

Alle News, Damen News »

[28 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Marlies Schild strahlt und strahlt und strahlt | ]
Marlies Schild strahlt und strahlt und strahlt

Saalfelden – Fast könnte man den legendären „Käfer“-Werbespruch „Er läuft und läuft und läuft“ auf Marlies Schild übertragen. Der Titel dieses Beitrages könnte Anlass dazu geben. Aber die Freundin von Benjamin Raich strahlt wirklich, und das in mehrfacher Hinsicht.
Zum einen strahlt sie, weil sie sich auf die neue Saison freut und sowohl allein als auch mit Benni Raich trainiert hat. Auch strahlt sie, weil sie hofft, die Rückenprobleme auskuriert zu haben. Trotzdem wird Marlies in dieser Saison noch mehr auf ihren Körper hören. Sollten sich wieder Schmerzen einstellen, würde sie …

Alle News, Damen News »

[27 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Auch die italienischen Speedspezialistinnen kommen bald nach Hause | ]
Auch die italienischen Speedspezialistinnen kommen bald nach Hause

Ushuaia – In rund einer Woche kehren die azurblauen Speed-Damen unter der Führung von Alberto Ghezze nachhause zurück. Sie verweilen noch im argentinischen Ushuaia. Daniela Merighetti, Johanna Schnarf, Francesca Marsaglia, Elena Fanchini, Camila Borsotti und Verena Stuffer nützen die letzten Tage in Südamerika, um das Beste aus sich herauszuholen. Der allgemeine Gesundheitszustand der Athletinnen ist gut. Lediglich Merighetti geht es ein wenig langsamer an, zumal sie in den letzten Tagen ein paar leichte Schmerzen im Rückenbereich verspürte.
Ghezze bestätigt, dass seine Mädls bis zur letzten Minute in Argentinien Gas geben werden. …

Damen News, Top News »

[27 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Training bei besten Bedingungen für Shiffrin | ]
Training bei besten Bedingungen für Shiffrin

Vail – Für die junge US-Skirennläuferin Mikaela Shiffrin konnten die sommerlichen Trainingseinheiten nicht besser verlaufen. Viel Schnee und stets schönes Wetter entlockten der 18-jährigen Athletin, die im vergangenen Winter Weltmeisterin wurde und die Slalom-Spezialwertung für sich entschieden hatte, ein Lächeln.
Dieses Lächeln wie auch die Stimmung sind sehr positiv. Die junge Skifahrerin hat zwei Trainingsblocks auf Skiern bewältigt, einen in Neuseeland und einen in Chile. Der Fokus wurde auf die athletische Vorbereitung gelegt, sowohl vor und zwischen den beiden Blöcken. Außerdem arbeitete sie stark an ihrem Kurvenverhalten im Riesentorlauf. Im Vergleich …

Alle News, Damen News »

[27 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Für Irene Curtoni heißt es noch ein wenig warten | ]
Für Irene Curtoni heißt es noch ein wenig warten

Altenmarkt – Die Skirennläuferin aus dem Veltlin muss noch etwas warten. Sie konnte sich in diesem Winter nicht so gut athletisch vorbereiten. So hofft sie auf den passenden Zeitpunkt, um wieder auf den Skiern zu stehen und auf ein Ende der Rückenleiden.
Auch sie war in Altenmarkt, als das Team Atomic seine Schützlinge vorstellte. Mit Irene war auch ihre jüngere Schwester Elena vor Ort. Doch Irene lässt den Kopf nicht hängen, auch wenn sie sich noch nicht bereit fühlt, auf den Brettern zu stehen. Sie schließt momentan nichts aus. Nächste Woche …

Alle News, Damen News »

[27 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Slowenin Maruša Ferk wird 25, alles Gute zum Geburtstag! | ]
Slowenin Maruša Ferk wird 25, alles Gute zum Geburtstag!

Jesenice –  Und wieder blättern wir in unserer Skichronik. Heute, am 27. September, wird die slowenische Allrounderin Maruša Ferk 25 Jahre alt. Die Kombinationsdritte bei der Junioren-WM 2007 in Altenmarkt feierte am 21. Januar 2007 mit Platz 18 bei der Abfahrt in Cortina d’Ampezzo ihr Debüt im Weltcup. Für eine Kristallkugel hat es noch nicht gereicht, der sechste Rang im Kombinationsweltcup 2011/12 ist disziplinenwertungsmäßig das beste Ergebnis für die Athletin des DTV Partizan Blejska Dobrava.
In der Saison 2008/09 erreichte sie Ende Januar 2009 mit Rang drei ihre erste Platzierung auf …

Alle News, Damen News »

[25 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Geparden-Freundin Anna Fenninger in einer Liga mit Marcel Hirscher | ]
Geparden-Freundin Anna Fenninger in einer Liga mit Marcel Hirscher

Hallein – Die neoblondierte Anna Fenninger, ihres Zeichens derzeit beste österreichische Skirennläuferin, macht es ihrem Landsmann Marcel Hirscher nach. Auch sie wird ab Sölden mit einem Raiffeisen-Helm an den Start gehen. Beim Riesentorlauf am Rettenbachferner, der genau in einem Monat stattfinden wird, werden nun alle auf den Kopfschutz der Salzburgerin schauen.
Die 24-jährige Skirennläuferin zählt beim Saisonstart zum engsten Favoritenkreis. Bereits im argentinischen Ushuaia ließ die Sportlerin ihre Klasse aufblitzen und bestach durch hervorragende Fahrten. Ihr erklärtes Ziel ist selbstverständlich eine Medaille in Sotschi. Bei der alpinen Ski-WM 2011 holte sie …

Alle News, Damen News »

[25 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Über Chip White, seine US-Speedgirls und das Training in Chile | ]
Über Chip White, seine US-Speedgirls und das Training in Chile

Portillo – Es war warm, dann war es kalt. Es regnete, es schneite. Die ganze Wetterküche war in Südamerika vorhanden. Das US-amerikanische Damenspeedteam hat in Chile trainiert. Die Bedingungen waren manchmal perfekt und hie und da nicht gut, sagt Cheftrainer Chip White.
Im letzten Monat trainierten die Mädls im technischen Bereich und feilten an den Grundlagen. Dann stand freies Skifahren auf dem Programm. Aber auch der Riesentorlauf wurde nicht vernachlässigt. Das gesamte Trainingslager war gekennzeichnet von wechselnden Schneebedingungen.
Lindsey Vonn spulte ein anderes Programm, ein Comeback-Programm ab. Ihr geht es gut, und …

Alle News, Damen News »

[25 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölgg ist wieder bereit, seit zwei Tagen auf den Skiern | ]
Manuela Mölgg ist wieder bereit, seit zwei Tagen auf den Skiern

St. Vigil in Enneberg – Die Südtiroler Skirennläuferin Manuela Mölgg ist bereit, wieder alles zu geben. Einen Monat vor Beginn der Weltcupsaison in Sölden steht sie wieder auf den Skiern. Die 30-jährige Gadertalerin, die in ihrer langen Karriere insgesamt zehnmal auf dem Podium (aber leider nie ganz oben) stand, kann endlich wieder Skifahren.
Im Verlauf dieses Sommers konnte sie aufgrund Rückenschmerzen nicht so trainieren, wie sie es sich erhofft hatte, doch die Situation hat sich letzthin etwas verbessert. Manuela Mölgg verzichtete auf das Trainingslager in Argentinien und blieb daheim. „Bis jetzt …

Alle News, Damen News »

[24 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Operation für Marion Rolland | ]
Erfolgreiche Operation für Marion Rolland

Lyon – Gute Nachrichten für die amtierende Abfahrtsweltmeisterin Marion Rolland. Auch wenn eine schwere Verletzung, bedingt durch einen Trainingssturz, das vorzeitige Saisonaus bedeutet hat, verlief die gestrige Operation am rechten Knie reibungslos und ohne Zwischenfälle. Dr. Bertrand Sonnery-Cottet hat die Operation durchgeführt.
Die französische Skirennläuferin wird gleich nach Hauteville reisen, um sich einer langen Reha zu unterziehen. Für Rolland ist der Weg nicht neu, zumal es ja schon ihre dritte Knie-Operation war. Nichtsdestotrotz wünschen wir der am 17. Oktober 31 Jahre alt werdenden Sportlerin alles Gute, eine baldige Besserung und hoffen, …

Alle News, Damen News »

[24 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Denise Karbon machte laut Trainer Magoni große Fortschritte | ]
Denise Karbon machte laut Trainer Magoni große Fortschritte

Rom – Die azurblauen Skimädels, die vor allem in den technischen Disziplinen erfolgreich sind, sind aus Ushuaia wohlbehalten zuhause angekommen. Livio Magoni, der neue Trainer, versucht nun Bilanz zu ziehen. „Eine gute Nachricht betrifft Denise Karbon. Gegen Ende der Trainingseinheiten verbesserte sie sich stark und ist auch imstande eine Laufzeit von 1.30 im Riesentorlauf durchzustehen. Sicher fehlt ihr zur absoluten Spitze noch ein Stück, aber der Weg, der eingeschlagen wurde, ist der Richtige.
Auch Fede Brignone hat sich verbessert. Sie hat viel Spielraum nach oben, aber wir sind hoffnungsvoller Dinge, dass …

Alle News, Damen News »

[23 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley und Co. im Wallis | ]
Tessa Worley und Co. im Wallis

Nach dem langen Sommertraining in Südamerika ziehen die französischen Skidamen, nach einer kurzen Pause, weiter nach Saas Fee. Ab morgen trainieren Tessa Worley und Co. auf den Gletschern in der Schweiz, wo die Bedingungen bekanntlich sehr gut sind. Unter den Augen von Tony Séchaud werden eben Worley, aber auch Taina Barioz, Anémone Marmottan im Wallis anzutreffen zu sein. Nastasia Noens wird nicht am Training teilnehmen, da sie ihren Knöchel behandeln lässt.
Die Truppe um David Chastan ist auch in Saas-Fee. Alexis Pinturault und Thomas Mermillod Blondin haben ihren Aufenthalt in Südamerika …

Alle News, Damen News »

[23 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather macht bei Foto-Shooting eine blendende Figur | ]
Tina Weirather macht bei Foto-Shooting eine blendende Figur

Die 24-jährige, liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather, Tochter von Hanni Wenzel und Harti Weirather, macht auch abseits der Skipiste eine mehr als sehr gute Figur.
Tina Weirather gehört gemeinsam mit Lara Gut, Anna Fenninger, Viktoria Rebensburg zu den herausragenden Skisternchen des Jahrganges 1989. Für Weirather war die letzte Saison eine etwas schwierigere, doch mit einem Sieg (beim Super-G in Garmisch) hat sie einiges wettgemacht. Der Sturz beim Super-G in Lake Louise schlug ihr jedoch ein wenig auf dem Magen und hatte Tina zwei Monate außer Gefecht gesetzt.
Im nachstehenden Video zeigt uns die …

Damen News, Top News »

[23 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Anna Fenninger, ein wahrer Champion in Video-Aktion | ]
Anna Fenninger, ein wahrer Champion in Video-Aktion

Hallein – Seit fünf Jahren gehört die 1989 in Hallein bei Salzburg geborene Skifahrerin dem ÖSV-Kader an. Sie ist eine äußerst erfolgreiche Allrounderin, was ihr Sieg bei der Super-Kombination bei der Ski-WM 2011 mehr als eindrucksvoll beweist.
Seit 2008, als die Salzburgerin bei der Junioren-WM drei Medaillen gewann, gehört sie der Nationalmannschaft an. Im Dezember 2008 erreichte sie den achten Platz bei der Abfahrt von Lake Louise und beim Super-G von Cortina fuhr sie wenige Wochen später aufs Podium. Bei der WM 2009 fuhr sie zweimal knapp am Podium dabei, gewann …

Alle News, Damen News »

[22 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Fede Brignone: „Meer, Wärme, Sonne, jetzt werden die Batterien aufgeladen.“ | ]
Fede Brignone: „Meer, Wärme, Sonne, jetzt werden die Batterien aufgeladen.“

Ushuaia – Kurz vor der Heimkehr aus Ushuaia berichtete Federica Brignone in ihrem Blog: „Ciao ‚Ende der Welt‘! Auch in diesem Jahr habe ich recht gut trainiert und die Zeit verflog schnell, ja im Nu. Ich habe viel im Riesentorlauf, aber auch etwas im Slalom trainiert und nahm auch bei den Rennen rund um den South American Cup teil.
Leider konnte ich dort nicht die Trainingsleistungen abrufen. Ich habe viel zu verbessern, aber ich bin sehr glücklich über den Verlauf des Trainings. Ich habe mich technisch verbessert und kräftemäßig gesehen war …

Alle News, Damen News »

[20 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Mirena Küng an der Schulter verletzt – Luxation bei Sturz im Training | ]
Mirena Küng an der Schulter verletzt – Luxation bei Sturz im Training

Mirena Küng hat sich im letzten Skitraining vor der Rückreise aus Südamerika bei einem Sturz verletzt. Die 25-jährige Appenzellerin zog sich dabei eine Luxation der rechten Schulter und eine leichte Hirnerschütterung zu. Die Schulter wurde vor Ort wieder eingehängt und die Rückreise konnte vergangene Woche mit der Mannschaft erfolgen.
Von der Hirnerschütterung hat sich Küng mittlerweile erholt, die Schulter erlaubt jedoch im Moment noch keine Rückkehr auf die Skipiste. Bei der Folgeuntersuchung unter Leitung vom Teamarzt Dr. Walter O. Frey wurde an der Uniklinik Balgrist als Folge der Luxation auch eine …

Alle News, Damen News »

[20 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Marlies Schild geht topfit in den Olympiawinter, doch auch Shiffrin will Olympia-Gold | ]
Marlies Schild geht topfit in den Olympiawinter, doch auch Shiffrin will Olympia-Gold

Saalfelden – Die österreichische Skirennläuferin geht hochmotiviert und gesund in die bevorstehende, neue Saison. Und dieses Mal stehen zwei große Ziele für die Freundin von Benjamin Raich abholbereit. Zum einen möchte die 32-jährige Salzburgerin endlich mit der Schweizerin Vreni Schneider in Bezug auf die Siege bei den Slaloms im Weltcup gleichziehen und diese überholen, und zum anderen hat Schild noch eine Rechnung mit Olympia offen.
So möchte die Weltmeisterin von 2011 endlich die lang ersehnte Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen holen. Vermutlich können diese ihre letzten Spiele sein, aber die Konkurrenz …

Alle News, Damen News »

[20 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyer bei Sturz im Torlauf schwer verletzt | ]
Christine Scheyer bei Sturz im Torlauf schwer verletzt

Götzis/Koblach – Hiobsbotschaft für Christine Scheyer. Die junge ÖSV-Skirennläuferin Christine Scheyer, erst 19 Jahre jung, kam Ende August bei einem Torlauf in Neuseeland böse zu Sturz und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Noch am Tag zuvor freute sie sich über den ersten Platz im Riesentorlauf, den sie ebenfalls in Coronet Peek feiern konnte. Dadurch währte die Freude über den ersten Sieg bei einem FIS-Renneinsatz nur kurz. Das gab vor kurzem das Internetportal der Vorarlberger Nachrichten bekannt.
Die Athletin vom WSV Koblach wurde bereits in der Innsbrucker Universitätsklinik erfolgreich operiert. Die Saison …

Alle News, Damen News »

[19 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Olympiasiegerin Christl Haas wäre heute 70 Jahre alt geworden | ]
Olympiasiegerin Christl Haas wäre heute 70 Jahre alt geworden

Kitzbühel – Christl Haas, die in der Gamsstadt Kitzbühel das Licht der Welt erblickte, wäre heute 70 Jahre alt geworden. Die Abfahrtsolympiasiegerin von 1964 galt als eine der besten Abfahrerinnen in den 1960er-Jahren. Sie ertrank im Juli 2001 bei einem Badeunfall während eines Türkei-Urlaubs.
Doch blicken wir zurück auf ihre kurze, aber erfolgreiche Laufbahn. Bereits mit 17 Jahren siegte sie das erste Mal bei der Abfahrt im Rahmen der österreichischen Meisterschaften, sieben weitere konnte sie ihr Eigen nennen. Durch ihre guten Ergebnisse durfte sie im Winter 1961/62 sogar bei der WM …

Damen News, Top News »

[19 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Martina Schild tritt zurück – Grindelwaldnerin beendet ihre lange Karriere | ]
Martina Schild tritt zurück – Grindelwaldnerin beendet ihre lange Karriere

Martina Schild hat sich entschieden, ihre Karriere als Skirennfahrerin zu beenden. Die bald 32-jährige Olympiazweite von Turin zieht sich nicht ganz freiwillig aus dem Spitzensport zurück. Schild verpasste aufgrund einer Diskushernie die gesamte letzte Saison und schlug sich auch in diesem Sommer bei der Rückkehr auf die Skis wieder mit Rückenproblemen herum. „Die Zeit ist gekommen, einen Schlussstrich zu ziehen. Ich bin im Kopf nicht mehr bereit, mit letzter Konsequenz an meine Grenzen zu gehen“, begründet die Nationalmannschaftsathletin aus Grindelwald ihren Entscheid. Wenn das nicht mehr möglich sei, werde es …

Alle News, Damen News »

[18 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Marlies Schild liebt die Herausforderung, Bernadette Schild gibt sich kämpferisch | ]
Marlies Schild liebt die Herausforderung, Bernadette Schild gibt sich kämpferisch

Admont – Benni Raichs Lebenspartnerin Marlies Schild hatte in diesem Sommer eine „reibungslose“ Vorbereitung hinter sich. Durch ihre Verletzung ist sie in der WM-Saison in der Torlaufweltrangliste auf Rang 17 zurückgefallen. Seit elf Jahren war sie beinahe immer in den Top-7; der Verlust des Verletztenstatus durch den Start bei der Heim-WM in Schladming hat auch etwas mit der Zurückstufung zu tun.
Aber die 31-jährige, die in ihrer langen sportlichen, erfolgreichen Laufbahn 33 Torläufe für sich entschieden hat, fackelt keineswegs lange. Sie würde, stünde sie heute wieder vor der Alternative, erneut beim …

Alle News, Damen News »

[18 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für UNIQA hofft auf Sister Act in Sotschi | ]
UNIQA hofft auf Sister Act in Sotschi

Bei der heutigen Pressekonferenz von ÖSV-Generalsponsor UNIQA wurde bekannt gegeben, dass ab sofort auch Bernadette Schild, Schwester von Marlies Schild, für die bekannte Versicherungsmarke wirbt.
„Wir freuen uns, dass wir nun auch Marlies Schwester Bernadette für uns gewinnen konnten. Sie wird in der kommenden Ski-Saison ebenfalls mit blauem UNIQA-Helm die Piste runter flitzen“, lüftete Hartwig Löger, Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich, bei der heutigen Pressekonferenz ein gut gehütetes Geheimnis.
Für Bernadette Schild ist diese Zusammenarbeit ein weiterer wichtiger Schritt: „Ich sehe UNIQA als Partner, der mich hoffentlich viele Jahre begleiten wird.“ Jetzt hofft Bernadette …

Alle News, Damen News »

[18 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Ruhepause in Ushuaia angesagt, Trainer Plancker zieht Bilanz | ]
Ruhepause in Ushuaia angesagt, Trainer Plancker zieht Bilanz

Ushuaia – Nun herrscht im argentinischen Ushuaia Ruhe. Seit zwei Tagen rasten die italienischen Speedspezialistinnen. Seit dem 6. September sind sie im Trainingslager im Süden Südamerikas. Nach vier Einheiten im Riesentorlauf, vier im Super-G, einer im Torlauf und drei in der Abfahrt, erholen sich die leicht angeschlagenen Athletinnen Daniela Merighetti und Hanna Schnarf, die noch ein paar Schmerzen im operierten Knie verspürt. Den anderen geht es gut. Sofia Goggia berichtet, dass die Mädls auf der leichten Abfahrtsstrecke trainiert haben. Alberto Ghezze, der neue Verantwortliche, erzählt, dass die Gruppe gut gearbeitet …

Alle News, Damen News »

[18 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Austria Ski Team Behindertensport: Perfekter Abschluss des Speedtrainings in Südamerika | ]
Austria Ski Team Behindertensport: Perfekter Abschluss des Speedtrainings in Südamerika

Insgesamt 14 Schneetage verbrachten die alpinen Behindertensportler im Skigebiet Valle Nevado in den chilenischen Anden zum Trainingsauftakt. Anfangs wurde dabei Wert auf den Technikaufbau gelegt, bevor dann das Hauptaugenmerk auf die Speed-Disziplinen Super-G und Abfahrt gelegt wurde. „Wir haben eine starke Speedtruppe, was uns die vergangene WM-Saison gezeigt hat. Nun gilt es sich noch einmal zu steigern und den Fokus ganz auf die anspruchsvolle Abfahrtsstrecke im russischen Sochi zu legen, wo im März die Paralympischen Spiele stattfinden werden“, so Trainerin Daniela Mandler. Vor Ort konnte das Team von den guten …

Damen News, Top News »

[17 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Andrea Fischbacher im Skiweltcup.TV Interview: „Jetzt ist die Zeit, um eine gute Grundbasis zu schaffen.“ | ]
Andrea Fischbacher im Skiweltcup.TV Interview: „Jetzt ist die Zeit, um eine gute Grundbasis zu schaffen.“

Eben im Pongau/La Parva – Mit vier Jahren stand die 1985 geborene Salzburgerin Andrea Fischbacher das erste Mal auf Skiern. Bereits ein Jahr danach bestritt sie ihre ersten Rennen. Da sie bereits in den unteren Nachwuchsklassen erfolgreich war, besuchte sie nach der Grundschule die Skihauptschule in Bad Gastein. Nachdem sie aber nicht in den Salzburger Landeskader aufgenommen wurde, wechselte sie auf die Schladminger Skihauptschule und belegte dann auch die Skihandelsschule. Mit 15 Jahren bestritt Fischbacher ihre ersten FIS-Rennen und wurde kurze Zeit später in den ÖSV-Nachwuchskader aufgenommen. Gegen Ende der …

Alle News, Damen News »

[16 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Aufatmen bei Elena Curtoni: Zum Glück nichts Schlimmes! | ]
Aufatmen bei Elena Curtoni: Zum Glück nichts Schlimmes!

Mailand – Elena Curtoni kann erleichtert aufatmen. Nach der Magnetresonanztherapie in Mailand strahlte sie über das ganze Gesicht. Zum Glück ist die Verletzung am Knie nicht so schlimm. So muss die azurblaue Athletin nur eine Woche rasten und etwas Eis auf den Knöchel legen. Zudem wird sie einige Physiotherapiestunden auf sich nehmen.
Schenkt man der 22-Jährigen aus dem Veltlin Glauben, wird  sie in zwei Wochen wieder bereit sein. In der Zwischenzeit wird sie neben einigen Therapieeinheiten auch ihrer Schwester Irene beistehen, die sich langsam aber sicher wieder nach vorne tastet und …

Alle News, Damen News »

[16 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Šárka Strachová (Záhrobská) ist jetzt auch wieder schnell unterwegs | ]
Šárka Strachová (Záhrobská) ist jetzt auch wieder schnell unterwegs

La Parva – Die tschechische Skirennläuferin Šárka Záhrobská, der im Juli des vergangenen Jahres ein gutartiger Hirntumor entfernt wurde, ist nun auch wieder in den Speed-Disziplinen unterwegs. Nachdem Šárka bereits in der letzten Saison im Slalom Weltcup ihr Comeback feierte, wagte sie sich nun, nach zwei Jahren, wieder auf die Abfahrtsstrecke.
Záhrobská hat im April den Bund der Ehe geschlossen und heißt nun Strachová. Im chilenischen La Parva fuhr sie bei zwei Abfahrtsrennen mit und konnte sich über einen neunten bzw. 13. Rang freuen. Die dreifache Medaillengewinnerin bei Weltmeisterschaften kehrt somit …

Alle News, Damen News »

[16 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Irene Curtoni und Manu Mölgg auf dem Stilfser Joch | ]
Irene Curtoni und Manu Mölgg auf dem Stilfser Joch

Stilfser Joch – Morgen werden sich Irene Curtoni und Manuela Mölgg auf das Stilfser Joch begeben, um zu trainieren. Das Duo war nicht beim argentinischen Trainingslager der Squadra Azzurra mit dabei und hat sich gemeinsam mit Nicola Martini und Alessandro Roberto daheim vorbereitet.
Für Curtoni stehen drei Tage Training an. Und wie geht es ihr? „Beim Skifahren verspüre ich noch Schmerzen, zumal ich nicht hundertprozentig sagen kann, ob ich die Rückenprobleme überwunden habe. Diese drei Tagen können kennzeichnend sein, und sie können als Gradmesser für die weitere Vorbereitung angesehen werden“, so …

Alle News, Damen News »

[15 Sep 2013 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni und der scheinbar lädierte Meniskus: Morgen wissen wir mehr! | ]
Elena Curtoni und der scheinbar lädierte Meniskus: Morgen wissen wir mehr!

Mailand – Morgen steht der Tag der Wahrheit auf dem Programm. Die azurblaue Skirennläuferin Elena Curtoni ist in Italien angekommen und wird sich in Mailand einer zweiten Magnetresonanz im linken Knie unterziehen. Die 22-jährige Sportlerin ist gestern zurückgekehrt. Auf ihren Vorfall in Argentinien angesprochen, erzählt die Athletin, dass sie vermutlich einem Stein ausweichen wollte, als sie von einer zur anderen Piste unterwegs war.
Es könnte etwas beim Meniskus sein. Doch die ärztlichen Checks werden dann Klarheit über das Wohlbefinden der Athletin geben. Hoffentlich ist es nichts schlimmes, denn in Südamerika verlief …