Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Mirjam Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Erst wenn ich zu 100 % fit bin, werde ich wieder auf den Skiern stehen!“ | ]
Mirjam Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Erst wenn ich zu 100 % fit bin, werde ich wieder auf den Skiern stehen!“

St. Johann in Pongau – Die österreichische Skirennläuferin Mirjam Puchner verletzte sich beim WM-Abfahrtstraining in St. Moritz schwer. Dabei zog sie sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Trotzdem schaut die 24-Jährige voller Tatendrang und Zuversicht nach vorne. Die Speedspezialistin beschreibt ihren letzten Winter, die Reha-Phase und ihre Werte, die für sie wichtig sind.
Skiweltcup.TV: Mirjam, wie würdest du deine Saison 2016/17 beschreiben, ohne dass du auf deinen blöden und verhängnisvollen Trainingssturz in St. Moritz, just in dem Ort, an dem du deinen bisher größten Erfolg in Form eines Weltcupsieg gefeiert hast, …

Alle News, Damen News »

[23 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ein kleiner Rückblick in die Skiweltcupsaison 2016/17 (Teil 1) | ]
Ein kleiner Rückblick in die Skiweltcupsaison 2016/17 (Teil 1)

Aspen – Vor wenigen Tagen ging die Skiweltcupsaison 2016/17 im US-amerikanischen Aspen zu Ende. Viele Geschichten und Anekdoten erzählen uns von diesem Winter, der uns viele Emotionen, Glücksmomente und auch negative Aspekte schenkte.
Team und City Event. Diese neueren Rennformate kamen vielerorts gut an und boten oft spannende Entscheidungen. Deshalb ist dieses Format ausbaufähig. Auf alle Fälle haben die Weltcuppunkte aus dem City Event nichts im Slalomweltcup verloren. Über kurz oder lang sollte hier eine eigene Kugel vergeben werden. Mit Sicherheit sind diese Bewerbe olympia- und/oder WM-tauglich. Bei Großveranstaltungen sind im …

Alle News, Damen News »

[22 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia, mehr nur als ein azurblauer Stern im Skihimmel | ]
Sofia Goggia, mehr nur als ein azurblauer Stern im Skihimmel

Mailand – Wenn man die italienischen Wintersportler des Jahres namentlich nennen soll, dann fallen einem im Alpinbereich gewiss Sofia Goggia und Peter Fill ein. Zieht man die anderen Disziplinen zurate, erkennen wir den Langläufer Federico Pellegrino und die Snowboarderin Michela Moioli. Alle vier genannten Sportlerinnen und Sportler haben in der abgelaufenen Saison Großartiges geleistet. Und vor 60 Journalisten hat FISI-Präsident Flavio Roda seinen Stolz ausgedrückt, solche Athletinnen und Athleten im Verband zu haben.
Goggia kam von einer langen Reise zurück. Außerdem hatte sie Verspätung. Trotzdem beantwortete sie alle Fragen der anwesenden …

Alle News, Damen News »

[21 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Verletzungspech trübt ÖSV-Damenbilanz 2016/17 | ]
Verletzungspech trübt ÖSV-Damenbilanz 2016/17

Aspen – Wenn man die Podestplatzierungen der rot-weiß-roten Ski-Damen in der abgelaufenen Saison ansieht, erlebten die Frauen den schwächsten Winter seit langer, langer Zeit. Nur siebenmal konnten Anna Veith und Co. aufs Podest klettern. Christine Scheyer, eine der jüngeren im Team, sorgte für den einzigen Sieg. Der fand vor heimischer Kulisse in Altenmarkt-Zauchensee statt.
Vor zehn Jahren fuhren die ÖSV-Ladies 54 Mal aufs Podest. Das war eine Bestmarke. In der abgelaufenen Saison gab es jedoch auch viele verletzungsbedingte Ausfälle. In der Gesamtwertung landete Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer auf Platz 15. Sie war …

Alle News, Damen News, Herren News »

[21 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Eine Bilanz über das Weltcup-Finale in Aspen | ]
Swiss-Ski News: Eine Bilanz über das Weltcup-Finale in Aspen

Ein Augenzwinkern und die Ski Alpin Saison 2016/2017 ist bereits wieder Geschichte. Neben vielen Highlights wie der WM in St. Moritz und zahlreichen Weltcuprennen rund um die Welt, fand der Abschluss und das grosse Weltcupfinale letzte Woche in Aspen (USA) statt. In einigen Disziplinen gab es die letzten Kämpfe um die Weltcup-Disziplinen-Siege, der Gesamtweltcup war jedoch bei den Herren bereits vor dem Weltcupfinale an Marcel Hirscher zugesichert und bei den Damen war ebenfalls so gut wie sicher, dass die Amerikanerin Michaela Shiffrin die grosse Kugel holt.
Für die Schweizer gab es …

Alle News, Damen News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin ist und bleibt ein Phänomen | ]
Mikaela Shiffrin ist und bleibt ein Phänomen

Aspen – Selbst, wenn sie in den beiden letzten Technikrennen vor heimischer Kulisse in Aspen nicht auf dem obersten Treppchen stand, ist die erst 22-jährige US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin ein Phänomen. Erstmals sicherte sie sich den Gewinn der großen Kristallkugel. Und dass sie den Torlauf nach Belieben dominiert, ist klar.
Ab und zu, so die junge Lady, redet sie sich ein, dass sie in einem Traum lebe. Auch wenn die Vorsprünge auf die Konkurrenz im Torlauf oft beängstigend groß waren, ist Shiffrin beständig geblieben. Viermal konnte sie den Slalom-Weltcup für sich …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Über die Bilanz von FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner | ]
Über die Bilanz von FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner

Aspen – Die WM-Saison 2016/17 ist beendet. Ab Oktober beginnt der Olympia-Winter 2017/18. Doch bis es soweit ist, werden viele Skirennläuferinnen und -läufer in den Urlaub fahren und dann wieder im Sommer mit dem Training beginnen. Auch FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner blickt etwas zurück. So erzählte er, dass während einer Saison immer einige kleine Fehler geschehen. So gibt er nicht nur der Strecke in Garmisch-Partenkirchen die Schuld, wenn wir an die schweren Stürze denken.
Im Hinblick auf die neue Startnummernvergabe berichtete der Südtiroler, dass einige Athleten dagegen und einige dafür waren. Oft …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher avancierten zu den Top-Verdienern 2016/17 | ]
Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher avancierten zu den Top-Verdienern 2016/17

Aspen – Die Ski-Saison 2016/17 ist vorbei. Die US-Lady Mikaela Shiffrin und der ÖSV-Athlet Marcel Hirscher gewannen die großen Kristallkugeln. Die erst 22-jährige US-Amerikanerin gewann knapp 598.000 sFr. Preisgeld. Bei den Herren hatte erfahrungsgemäß der Salzburger die Nase vorn. der sechsfache Gesamtweltcupsieger strich ein bisschen weniger als Shiffrin ein.
Wenn man aber auf die Rangliste schaut, befinden sich unter den Top-20 mehr Damen als Herren. Die Gleichberechtigung, die in vielen Bereichen überfällig ist, hat also im Skiweltcup Einzug gehalten.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: www.laola1.at

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino und Henrik Kristoffersen sind die Jungstars der Saison | ]
Marta Bassino und Henrik Kristoffersen sind die Jungstars der Saison

Aspen – In den letzten fünf Jahren hat Longines immer die besten Jungstars im alpinen Skirennsport mit dem Preis „Longines Rising Ski Stars“ ausgezeichnet. Vizepräsident Juan-Carlos Capelli und Ehrenbotschafter Aksel Lund Svindal haben Marta Bassino und Henrik Kristoffersen prämiert.
Die Italienerin kletterte in der abgelaufenen Saison dreimal aufs Podest. Bereits in Sölden fuhr sie unter die ersten Drei. Die weiteren Stockerlplätze erreichte sie am Kronplatz und in Aspen. Der Wikinger, der sich bereits in den Jahren 2015 und 2016 den begehrten Preis sicherte, gewann fünf Weltcupslaloms und ist weitaus der beste …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin – Perfektion und Jahrhunderttalent in einem | ]
Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin – Perfektion und Jahrhunderttalent in einem

Aspen – Die erst 22-jährige US-Amerikanerin sicherte sich vor heimischer Kulisse den gesamtweltcup. Stolz stemmte sie die große Kristallkugel in die Höhe. In der Blüte ihrer Jugend hat sie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Nach Tamara McKinney und Lindsey Vonn ist sie erst die dritte ihres Heimatlandes, der dieser Erfolg zuteil wird.
Shiffrin ist im Slalom die unangefochtene Nummer eins, auch wenn Petra Vlhová in Aspen gewonnen hat. Shiffrin hat auch im Riesentorlauf immer die Chance auf den Erfolg. Und das Super-G-Zusatzangebot erwies sich keineswegs als lästige Pflicht. Der …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Fischer Race Family blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück! | ]
Die Fischer Race Family blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück!

Die üppig gefüllte alpine Weltcup-Saison 2016/17 ist Geschichte und die Fischer Race Family blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück: Sportliche Höhepunkte waren die Weltcupsiege von Routinier Manfred Mölgg sowie Newcomer Cyprien Sarrazin und natürlich WM-Gold für die Steirerin Nicole Schmidhofer im Super G. Die Fischer-Athleten schafften in diesem Ski-Winter insgesamt zwölfmal den Sprung aufs Weltcup-Stockerl, ergatterten in 73 Einzelrennen 98 Top-10-Plätze und durften bei der WM am Ende über Gold und Silber jubeln.
Das stärkste Slalom-Team der Welt
Mannschaftlich beeindruckend präsentierten sich erneut die Herren-Slalom-Asse mit Mölgg an der Spitze. Der Südtiroler …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[20 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen | ]
Camille Rast gewinnt EC-Damen Speed-Slalom in Innichen

Innichen – Wie von unseren Freunden von skionline.ch treffend formuliert, war der Hochpustertaler Marktflecken Innichen für die Swiss-Ski-Delegation mehr als nur eine Reise wert. Neben Ramon Zenhäusern gewann auch Camille Rast den Speed-Slalom. Die junge Eidgenossin gewann in einer Zeit von 53,97 Sekunden.
Den zweiten Platz teilten sich Anne-Sophie Barthet aus Frankreich und Julia Grünwald aus Österreich. Das Duo hatte genau eine Viertelsekunde Rückstand auf Rast. Die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,26) wurde Vierte. Ihre Freundin Magdalena Fjällström (+0,52) klassierte sich auf Rang fünf. Die DSV-Starterin Susanne Weinbuchner hatte als Sechste genau …

Alle News, Damen News »

[19 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf-Spezialistin Tessa Worley krönt ihre Saison mit Kugel | ]
Riesentorlauf-Spezialistin Tessa Worley krönt ihre Saison mit Kugel

Aspen – Die französische Skirennläuferin Tessa Worley, trotz 157 cm eine Fixgröße im Riesenslalom, hat die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen der Siegerin in der Disziplinenwertung für sich entschieden. Am 15. Dezember 2013 feierte die Athletin der Equipe Tricolore, die mit Julien Lizeroux liiert ist, ihren achten Weltcupsieg. Wenige Monate zuvor wurde sie in Schladming Weltmeisterin und stand am Höhepunkt ihrer Karriere.
Dann, 48 Stunden später, der Weltcuptross machte mit einem Slalom in Courchevel Station, geschah das Unfassbare. Bei einem Sturz zog sich die Französin Meniskusschäden und einen Kreuzbandriss im …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone gewinnt Riesentorlauf in Aspen | ]
Federica Brignone gewinnt Riesentorlauf in Aspen

Aspen – In Aspen wurden der letzte Riesenslalom und gleichzeitig das letzte Rennen der Frauen in der Saison 2016/17 ausgetragen. Dabei erlebten wir ein azurblaues Podium. Es siegte die Italienerin Federica Brignone von 1.58,01 Minuten überlegen vor ihren Teamkolleginnen Sofia Goggia (+1,44) und Marta Bassino (+1,47).
Die Deutsche Viktoria Rebensburg schrammte um eine halbe Zehntelsekunde am Podest vorbei. Die Französin Tessa Worley (+1,83) belegte den fünften Rang und freute sich über den ersten Platz in der Disziplinenwertung. Im TV-Interview sagte sie: „Das ist unglaublich! Davon habe ich seit vielen Jahren geträumt. …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone dominiert ersten Riesenslalom Durchgang in Aspen | ]
Federica Brignone dominiert ersten Riesenslalom Durchgang in Aspen

In Aspen steht heute die letzte Entscheidung in Sachen Weltcupkugeln auf dem Programm. Im Riesenslalom der Damen geht Tessa Worley mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten in das letzte Saisonrennen der Damen. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Nach dem ersten Durchgang hat die Italienerin Federica Brignone, in einer Zeit von 59.56 Sekunden, die klare Führung vor der neuen US-Amerikanischen Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin (+ 0.94) und Viktoria Rebensburg (+ 0.95) aus Deutschland sowie ihrer zeitgleich klassierten Teamkollegin Marta Bassino (+ 0.95) …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aspen – Tessa Worley aus Frankreich oder Mikaela Shiffrin aus den USA. Diese Frage stellt sich, denn beide Athletinnen haben noch Chancen auf Kristall und den Sieg in der Riesenslalom-Disziplinenwertung in dieser Saison. Beide sind topmotiviert und gehen hochkonzentriert an den Start. Der erste Durchgang beginnt um 9 Uhr Ortszeit (   16 Uhr MEZ), das Finale zweieinhalb Stunden später. (Die FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!)
Die Französin hat einen beruhigenden Vorsprung von 80 Punkten auf die US-Amerikanerin. Niemand glaubt mehr, dass der Athletin der Equipe Tricolore die …

Alle News, Damen News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Und die kleine Slalomkugel geht wie so oft an Mikaela Shiffrin | ]
Und die kleine Slalomkugel geht wie so oft an Mikaela Shiffrin

Aspen – Was bei den Herren Marcel Hirscher ist, ist bei den Damen Mikaela Shiffrin. Ehrgeizig, pflichtbewusst und eine Sieganwärterin in allen technischen Rennen. Im Torlauf ist sie eine Klasse für sich. Und auch wenn sie erst 22 Jahre alt ist, hat sie schon 30 Weltcuprennen gewonnen. Viermal konnte sie die kleine Kristallkugel im Slalom für sich entscheiden.
Außerdem gewann sie dreimal in Folge den WM-Torlauf. Die US-Dame hat auch in Sotschi den olympischen Torlauf, ausgetragen vor drei Jahren, für sich entschieden. In diesem Winter ist auch die große Kristallkugel ihr …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová schnappt Mikaela Shiffrin Heim-Slalomsieg in Aspen vor der Nase weg | ]
Petra Vlhová schnappt Mikaela Shiffrin Heim-Slalomsieg in Aspen vor der Nase weg

Aspen – Petra Vlhová hat es geschafft. Mit zwei Laufbestzeiten und einer Gesamtzeit von 1.32,00 Minuten gewann die Athletin aus der Slowakei den letzten Torlauf der Damen im WM-Winter 2016/17 im US-amerikanischen Aspen. Im Interview zeigte sich die Triumphatorin sehr froh: „Ich wollte nur Vollgas geben. Nach einem Jahr bin ich wieder ganz oben. Es war so hart – ich habe die Fahrt von Veronika gesehen, sie ist wie verrückt gefahren. Nach dem ersten Lauf habe ich gedacht, ich bin irgendwo auf Urlaub, weil es so heiß ist.“
Auf Rang zwei …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhova übernimmt Führung nach dem 1. Slalom-Durchgang in Aspen | ]
Petra Vlhova übernimmt Führung nach dem 1. Slalom-Durchgang in Aspen

In Aspen, im US-Staat Colorado, steht am heutigen Samstag der letzte Slalom der Damen in der Saison 2016/17 auf dem Programm. Auch wenn die Entscheidung in Sachen Gesamtweltcup und Disziplinenwertung bereits im Vorfeld gefallen ist, können sich die Skifans auf einen spannenden Finallauf ab 19.30 Uhr freuen. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Im bekannten US-Nobelskiort hat nach dem ersten Durchgang die Slowakin Petra Vlhova, in einer Zeit von 45.52 Sekunden, die Führung vor der Schwedin Frida Hansdotter (+ 0.03) …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aspen – Eigentlich geht es im abschließenden Slalom der Frauen um nichts mehr, höchstens um die Ehre. Denn die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, seit wenigen Tagen 22 Jahre alt, hat sich schon vorzeitig den Gesamt-Weltcupsieg und die kleine Kristallkugel für die Slalomwertung gesichert. Um 10 Uhr Ortszeit (17 Uhr MEZ) beginnt der erste Lauf; das Finale findet zweieinhalb Stunden später statt. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Jeder kann sich ausmalen, dass Shiffrin vor heimischer Kulisse gewinnen möchte. Die Slowakin Veronika Velez-Zuzulová oder der Pechvogel von Squaw …

Alle News, Damen News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin und die Freude über die große Kristallkugel | ]
Mikaela Shiffrin und die Freude über die große Kristallkugel

Aspen – Für die US-Damen ist es die sechste große Kristallkugel in der 50-jährigen Weltcupgeschichte. 1983 gewann Tamara McKinney, Skihistoriker und -nostalgiker erinnern sich sicher. Lindsey Vonn stemmte in den Jahren 2008 bis 2010 und 2012 die begehrte Trophäe in die Höhe.
Vonn war bei ihrem Erfolg mehr als 23 Jahre alt. Shiffrin hat gerade ihr 22. Wiegenfest gefeiert. 31 Weltcupsiege hat die Gesamtweltcupsiegerin dieses Winters gefeiert; Vonn war mit diesem Alter erst bei 13. Erst eine Verletzung der Konkurrentin Lara Gut ebnete Mikaela Shiffrin den Weg zur großen Kugel.
Trotzdem war …

Alle News, Damen News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Schmerzhaftes Saisonende für Breezy Johnson | ]
Schmerzhaftes Saisonende für Breezy Johnson

Aspen – Die US-Amerikanerin Breezy Johnson hatte sich das Saisonfinale vor heimischer Kulisse in Aspen gewiss anders vorgestellt. Auf Instagram berichtete die junge Skirennläuferin, dass sie sich das Schienbein brach. Nun muss sie in den nächsten Wochen hoffen, dass sie schnell gesund wird.
Wenn man den Horrorsturz ansieht, kann die 21-Jährige glücklich sein, dass nicht mehr passiert ist. Ihr Ziel ist es nach wie vor, bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilzunehmen. Sie dankt allen, die sie unterstützen und ihr bei ihrem ersten Saisonkehraus die Daumen drückten.
Johnson ist erst 21 Jahre …

Alle News, Damen News »

[18 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Bea Scalvedi freut sich auf ihre Rückkehr | ]
Bea Scalvedi freut sich auf ihre Rückkehr

Magglingen – Die junge Schweizer Skirennläuferin Beatrice Scalvedi arbeitet an ihrem Comeback. Derzeit trainiert sie hart und schiebt viele Physiotherapie-Einheiten. Die Trainer bauen sie auf, wenn es einmal nicht gut läuft. Auch deshalb ist die 1995 geborene Athletin zuversichtlich, ihren Körper immer besser kennenzulernen und ihm Gutes zu tun.
Scalvedi hat viele Fortschritte gemacht und steht sogar schon auf den Skiern. In der Reha-Phase konnte sie ihre Freundinnen und Freunde bei der Heim-WM in St. Moritz besuchen und sie anfeuern. Sie genoss die Atmosphäre und die mehr als gute Stimmung. Die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Schweden nach Siegen im Teambewerb über Österreich, Frankreich und Deutschland Nummer 1 in Aspen | ]
Schweden nach Siegen im Teambewerb über Österreich, Frankreich und Deutschland Nummer 1 in Aspen

Aspen – Heute wurde in Aspen der Teambewerb ausgetragen. Dabei siegte Schweden vor Deutschland und Frankreich. Die Mannschaft Österreichs, die seit Jahren zu den Favoriten in dieser Entscheidung zählt, verlor schon in der Runde der letzten Acht. Das schwedische Team war einfach besser. Lediglich die junge Athletin Katharina Truppe konnte ihre Fahrt gewinnen. Doch lesen Sie selbst, wie sich Ihr favorisiertes Team geschlagen und ob es auch andere Überraschungen gegeben hat.
FINALE: Erfahrene Schweden machen alles klar
Lena Dürr, die sowohl im Viertel- als auch im Semifinale ihre Fahrt gewinnen konnte, trat …

Alle News, Damen News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Kappaurer gewinnt Europacup-Riesenslalom in Innichen | ]
Elisabeth Kappaurer gewinnt Europacup-Riesenslalom in Innichen

Innichen – Die ÖSV-Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer hat in einer Zeit von 2.17,58 Minuten den Europacup-Riesenslalom der Damen im Südtiroler Innichen entschieden. Bereits im ersten Lauf fuhr sie der Konkurrenz auf und davon. Am Ende hatte sie 0,72 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Katharina Liensberger. Dritte wurde die Deutsche Jessica Hilzinger (+1,67).
Meta Hrovat aus Slowenien fuhr als Vierte um acht Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Beste Schweizerin wurde Camille Rast (+1,85), die als Fünfte um eine Zehntelsekunde bzw. 0,31 Sekunden schneller als Hrovats Teamkolleginnen Tina Robnik und Katarina Lavtar war. Achte wurde …

Alle News, Damen News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Karriere-Ende oder nicht? Lizz Görgl lässt ihr Herz entscheiden | ]
Karriere-Ende oder nicht? Lizz Görgl lässt ihr Herz entscheiden

Aspen – Die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Görgl lässt ihr Herz entscheiden, ob sie noch eine Saison dranhängt oder nicht. Die 36-Jährige ist die routinierteste ÖSV-Dame. Der fünfte Platz beim Super-G in Aspen war eine Genugtuung für die nicht so gute Saison 2016/17. Bis Ende Mai will sich die Athletin mit ihrer Entscheidung Zeit lassen. Sie möchte auch auf ihr Herz hören.
Für die Welttitelkämpfe in St. Moritz wurde sie nicht nominiert. Damals kämpfte sie mit den Tränen und berichtete von einem denkbaren Ende ihrer sportlichen Laufbahn. Doch Elisabeth Görgl gab nicht …

Alle News, Damen News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Italienerin Sofia Goggia erlebt einen Traumwinter | ]
Italienerin Sofia Goggia erlebt einen Traumwinter

Aspen – Vor zwei Jahren dachte die Italienerin Sofia Goggia noch an ein mögliches Karriereende. Wenn wir die diesjährige Saison anschauen, sind wir froh, dass sie die Skier nicht in den Keller gestellt hat. Im fernen Dezember 2013 verletzte sich die damals 20-Jährige zum x-ten Mal am Knie. Wenige Monate nach dem sensationellen vierten Platz im WM-Super-G von Schladming wurde die azurblaue Skirennläuferin in Mailand operiert. Viele Tränen flossen, und wie gesagt, viel fehlte nicht, und Goggia hätte ihre Laufbahn beendet.
Und heute – die Saison 2016/17 ist noch nicht zu …

Alle News, Damen News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká wird es nie langweilig | ]
Ester Ledecká wird es nie langweilig

Sierra Nevada – Die 21-jährige Ester Ledecká ist eine vielseitig interessierte Frau. Sie will im alpinen Skirennsport in die Weltspitze fahren. Im Snowboard hat sie das schon geschafft. In Südkorea will sie 2018 in beiden Bewerben um olympisches Edelmetall kämpfen. Ein Brett reicht ihr anscheinend nicht.
Bei der Snowboard-WM in der Sierra Nevada gewann sie am Donnerstag Gold im Parallel-Riesenslalom und konnte sich bereits im Riesenslalom am Mittwoch über die Silbermedaille freuen.
Die Tschechin spielt auch noch in einer Band. Kickboxen findet sie cool und Wirtschaftswissenschaften studiert sie auch. Man kann sagen, …

Alle News, Damen News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Der „Weirather-Wenzel-Clan“ macht dank Tina Weirather das Dutzend voll | ]
Der „Weirather-Wenzel-Clan“ macht dank Tina Weirather das Dutzend voll

Aspen – Am Donnerstag gewann die Liechtensteinerin Tina Weirather die Disziplinenwertung im Super-G. Die Skirennläuferin sicherte sich damit die erste kleine Kristallkugel überhaupt. Ihre Familie kann demzufolge stolz sein, denn es ist der zwölfte Glaspokal.
Mama Hanni Wenzel gewann sieben Kugeln. Onkel Andi Wenzel sicherte sich drei Kugeln, und Papa Harti staubte eine ab. Besonders stolz kann man demzufolge auf Tina sein, die in diesem Jahr bei der Ski-WM in St. Moritz auch noch die Silberne im Super-G gewann. Zum Drüberstreuen gab es in Aspen den ersten Saisonsieg. Somit entriss sie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Nationen Team Event in Aspen, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Nationen Team Event in Aspen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag steht beim Weltcupfinale in Aspen der Nationen Team Event auf dem Programm. Ab 18.00 Uhr kämpfen 8 Teams um den Sieg.  Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben !
Beim Weltcupfinale führt der Nationen Team Event nur ein stiefmütterliches Dasein. Zum Saisonausklang möchte sich niemand mehr verletzten und durch das 25er Starterfeld bei den einzelnen Disziplinen ist auch die Auswahl an Athleten im fernen Amerika nicht mehr sehr groß.
Waren bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz 16 Teams am Start, beim Weltcupfinale 2015/16 …

Alle News, Damen News »

[16 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather freut sich über kleine Super-G-Kugel | ]
Tina Weirather freut sich über kleine Super-G-Kugel

Aspen – Nun hat es auch Tina Weirather geschafft. Die 1989 geborene Skirennläuferin aus Liechtenstein macht es ihren erfolgreichen Eltern Hanni Wenzel und Harti Weirather nach. Beide haben ebenfalls Kristallkugeln gewonnen. Tina Weirather hat in ihrer Karriere sieben Weltcupsiege eingefahren. Der letzte war jener heute, und es war wohl der Wichtigste in ihrer Laufbahn. Denn dank ihm konnte sie in der Disziplinenwertung noch die führende Slowenin Ilka Štuhec abfangen.
Im Laufe ihrer Laufbahn zeigte Weirather oft ihre fahrerische Klasse. Die für den SC Schaan fahrende Athletin gewann bei den Ski-Weltmeisterschaften in …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Sieg im Super-G von Aspen bringt Tina Weirather kleine Kugel | ]
Sieg im Super-G von Aspen bringt Tina Weirather kleine Kugel

Aspen – Am heutigen Dienstag wurde die letzte Super-G-Entscheidung der Damen in der Saison 2016/17 ausgetragen. Es gewann die Liechtensteinerin Tina Weirather in einer Zeit von 1.11,66 Minuten. Durch ihren siebten Sieg bei einem Weltcuprennen sicherte sich die Athletin aus dem alpinen Fürstentum in buchstäblich letzter Sekunde auch die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Disziplinenwertung.
Weirather war mehr als glücklich. Im ORF-Interview: „Es ist Wahnsinn! Es war heute wirklich nicht einfach. Ich bin eigentlich gerne die Jägerin, aber in den letzten Super-Gs ist meine Form eher nach unten …

Alle News, Damen News »

[16 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste, Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste, Liveticker

Aspen – Ilka Štuhec oder Tina Weirather? Wer gewinnt die kleine Kristallkugel in der Super-G-Disziplinenwertung in der Saison 2016/17? Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Beide Athletinnen hätten sich diese Auszeichnung mehr als nur verdient. Um 9.30 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MEZ) fällt der Startschuss zum letzten Super-G der Frauen in diesem Winter. (Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!)
Doch auch andere Damen wollen um den Tagessieg mitfahren und vielleicht unfreiwillig zu Protagonisten werden, wenn es darum geht, den Zweikampf zwischen der Slowenin und …

Alle News, Damen News »

[15 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec holt sich mit Abfahrtswertung zweite kleine Kugel in diesem Winter | ]
Ilka Štuhec holt sich mit Abfahrtswertung zweite kleine Kugel in diesem Winter

Aspen – Lange befand sich die slowenische Skirennläuferin Ilka Štuhec im Windschatten ihrer erfolgreichen Landsfrau Tina Maze. Doch in diesem Winter ist alles anders. Was mit den Siegen in Lake Louise begann, endete bisweilen mit dem Gewinn der zweiten kleinen Kristallkugel, dieses Mal in der Abfahrtswertung.
Štuhec, 1990 geboren, ist ohne Zweifel die Aufsteigerin der Saison. Sie hat auch bei den Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz die Nerven behalten und wurde zu Recht Weltmeisterin in der Abfahrt. Die dynamische, ehrgeizige Slowenin ist noch lange nicht am Ziel angekommen und will auch im …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec entscheidet auch letzte Saisonabfahrt in Aspen für sich | ]
Ilka Štuhec entscheidet auch letzte Saisonabfahrt in Aspen für sich

Aspen – Die Abfahrtssaison 2016/17 endete wie sie begonnen hatte, nämlich mit einem Erfolg von Ilka Štuhec. Die Slowenin gewann in Aspen einer Zeit von 1.36,95 Minuten und sicherte sich nach der Kombi- auch die Abfahrtskugel.
Štuhec konnte ihr Glück nicht fassen und erzählte im ORF-Interview: „Ich mag die Strecke hier, es macht Spaß zu fahren. Die Kugel bedeutet mir viel, die Saison war unglaublich. Einfach wow!“
Hinter der Slowenin fuhr Lindsey Vonn (+0,66) aus den USA auf Platz zwei. Sofia Goggia (+1,03), Štuhecs einzige Rivalin im Kampf um Kristall, belegte Position …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aspen – Nun wird im US-amerikanischen Aspen die letzte Damenabfahrt des WM-Winters 2016/17 ausgetragen. Der Vorsprung der slowenischen Skirennläuferin Ilka Štuhec auf die Italienerin Sofia Goggia beträgt beruhigende 97 Zähler. Doch so sicher ist das Punktepolster, wie es aussieht, nicht. In der Saison 2007/08 holte der Österreicher Hannes Reichelt 99 Punkte auf Didier Cuche auf und schnappte sich in letzter Sekunde den Kristallbecher. Um 11.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MEZ) wird die erste Dame aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Die azurblaue …

Alle News, Damen News, Herren News »

[15 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther und Co. bereit für erfolgreichen Saisonabschluss in Aspen | ]
Felix Neureuther und Co. bereit für erfolgreichen Saisonabschluss in Aspen

Aspen – In wenigen Tagen ist die alpine Weltcup-Saison 2016/17 Geschichte, Skisportgeschichte. Die deutschen Athletinnen und Athleten wollen noch einmal alles aus sich herausholen. Thomas Dreßen beispielsweise hat bei der WM in St. Moritz als Zwölfter und kurze Zeit später als Sechster in Kvitfjell mehr als nur überzeugt. Auch Teamkollege Andreas Sander will bei der Abfahrt in Aspen positiv auffallen.
Neben Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg, den üblichen Verdächtigen, wenn es um eine Podestplatzierung geht, gehen auch Linus Straßer, Marina Wallner, Lena Dürr, Pepi Ferstl, Stefan Luitz und Tina Geiger in …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Bestzeit für Ilka Štuhec beim zweiten Aspen-Abfahrtstraining | ]
Bestzeit für Ilka Štuhec beim zweiten Aspen-Abfahrtstraining

Aspen – Morgen findet die letzte Damenabfahrt in der langen Weltcupsaison 2016/17 statt. Heute wurde die letzte Trainingseinheit abgespult. Dabei war die Slowenin Ilka Štuhec in einer Zeit von 1.37,88 Minuten nicht zu stoppen. Dahinter belegte die Italienerin Sofia Goggia (+0,89) den zweiten Platz. Lindsey Vonn (+0,96) aus den USA schwang vor ihrem Heimpublikum auf Position drei ab.
Eine gute Leistung bot die österreichische Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer (+1,17) auf Rang vier. Viktoria Rebensburg (+1,64) aus Deutschland, die den gestrige Probelauf gewann, musste mit Platz fünf zufrieden sein. Diesen musste sie sich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen & Herren in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen & Herren in Aspen – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am heutigen Dienstag steht sowohl für die Speed-Damen (17.30 Uhr) als auch für die Speed-Herren (16.30 Uhr) das zweite und abschließende Abfahrtstraining in Aspen auf dem Programm. Die offiziellen FIS-Startlisten und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Die letzten Saisonabfahrten werden am Mittwoch ausgetragen, dabei gehen die Männer um 16.30 Uhr an den Start, eineinhalb Stunden später kämpfen die Frauen um die letzten Abfahrtsweltcuppunkte in der Saison 2016/17.
Bei den Herren geht der Norweger Kjetil Jansrud mit einem Polster von 33 Punkten, vor dem Südtiroler Abfahrtsweltcupsieger von 2015/16 Peter Fill, …

Alle News, Damen News, Herren News »

[14 Mrz 2017 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec kann aus Aspen mit drei Kugeln im Gepäck abreisen | ]
Ilka Štuhec kann aus Aspen mit drei Kugeln im Gepäck abreisen

Aspen – Auch die letzte Station im Weltcupwinter 2016/17 bietet jede Menge Spannung. Noch sind nämlich nicht alle Kugeln vergeben. In der Abfahrtswertung der Herren führt der Norweger Kjetll Jansrud mit 33 Punkten Vorsprung auf den Südtiroler Titelverteidiger Peter Fill. Niemand kann mehr das Duo gefährden.
Im Super-G fiel bereits die Entscheidung zugunsten Jansrud. In den technischen Disziplinen Riesenslalom und Torlauf sicherte sich der Österreicher Marcel Hirscher schon vor dem letzten Saisonrennen jeweils zum vierten Mal die kleine Kristallkugel. In der Kombiwertung verteidigte der Franzose Alexis Pinturault die Kugel.
Bei den Damen …