Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News »

[25 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith amüsiert sich über Baby-Gerüchte | ]
Anna Veith amüsiert sich über Baby-Gerüchte

Bis Mitte letzter Woche war die Hoffnung bei den Skifans groß, dass Anna Veith beim Weltcup-Opening in Sölden auf dem Rettenbachferner ihr Comeback feiern kann. Für die zweifache Gesamtweltcupsiegern kam der Saisonauftakt jedoch zu früh.  „Ich kann, nach meiner so schweren Verletzung, noch keine Rennen fahren so wie ich es mir vorstelle“, teilte die Salzburgerin über Facebook mit.
Trotzdem war Anna Veith in Sölden in aller Munde. Die Gerüchteküche kochte und einige Insider wollten wissen, dass die 27-Jährige schwanger ist.
Im ORF-Interview kam nun das Dementi direkt von Anna Veith: „Ich habe …

Alle News, Damen News »

[24 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn zwischen Buchpromotion und Boxengeflüster | ]
Lindsey Vonn zwischen Buchpromotion und Boxengeflüster

Sölden/Austin – Neben Viky Rebensburg, Anna Veith und Tina Maze war sie die große Abwesende beim Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden. Die Rede ist von der US-Amerikanerin Lindsey Vonn.
Die Neo-Buchautorin, die vor kurzem 32 Jahre alt wurde, hat in Austin ihr Erstlingswerk „Strong is the new beautiful“ vorgestellt. Da die Präsentation einen Tag vor dem Rennen im Ötztal stattgefunden hat, liegt es auf der Hand, dass die 76-fache Siegerin eines Weltcuprennens nicht beide Termine wahrnehmen konnte.
Außerdem stattete sie der Königsklasse des Motorsports, so wie die Formel 1 genannt …

Alle News, Damen News »

[24 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Für Marta Bassino ist der gestrige dritte Platz „unvergesslich“ | ]
Für Marta Bassino ist der gestrige dritte Platz „unvergesslich“

Sölden – Die 20-jährige Skirennläuferin Marta Bassino kann ihr Glück noch nicht fassen. Gestern belegte die Angehörige der Heeressportgruppe hinter Lara Gut aus der Schweiz und Mikaela Shiffrin aus den USA den ausgezeichneten dritten Platz.
Die Italienerin, sehr emotional in ihrer Wesensart, wusste, dass sie sehr gut fahren kann. Im ersten Lauf fuhr sie wie immer und holte das Maximalste aus sich heraus. Als sie die gute Zeit sah, wusste sie, dass das Podest machbar sei.
Laut eigenen Angaben war sie nicht aufgeregt, zumal sie mit viel Selbstvertrauen an den Start ging. …

Alle News, Damen News »

[24 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia strahlt über ihren fünften Platz von Sölden | ]
Sofia Goggia strahlt über ihren fünften Platz von Sölden

Sölden – Gleich neun der 14 führenden Athletinnen haben beim gestrigen Riesenslalom in Sölden ihr bestes Weltcupsieg egalisiert oder eingefahren, so auch eine überglückliche Sofia Goggia. Die junge azurblaue Skirennläuferin fuhr auf Rang fünf und freute sich nicht nur über die zweitbeste Laufzeit im Finale, sondern im Allgemeinen über dieses sehr gute Endresultat.
Am Ende des Arbeitstages analysierte Goggia ihr Rennen wie folgt: „Nach dem ersten Durchgang wollte ich im Finale noch einmal richtig angreifen. Ich habe ein sehr gutes Rennen gezeigt und bei den Schlüsselstellen Geschwindigkeit mitnehmen können. Das machte …

Alle News, Damen News »

[23 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter unterstützt die Sporthilfe | ]
Conny Hütter unterstützt die Sporthilfe

Köln – Die ÖSV-Speedspezialistin Cornelia „Conny“ Hütter ist keineswegs nur eine ausgezeichnete Skirennläuferin, sondern auch eine hochintelligente junge Frau. Im Rahmen der ORF Promi-Millionenshow tritt sie im Duo mit ihrem Coach Roland Assinger zugunsten der österreichischen Sporthilfe auf.
Neben Hütter/Assinger treten die ÖSV-Skispringer Stefan Kraft und Michael Hayböck, die Segler Thomas Zajac und Tanja Frank und die querschnittsgelähmte, ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg mit ihrem Manager Thomas Herzog auf.
Es geht dabei nicht um eine Million Euro, sondern, wer alle 15 Fragen richtig beantwortet, immerhin um 75.000 Euro. Mit dem erspielten Geld werden …

Alle News, Damen News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino freut sich über ihren ersten Stockerlplatz | ]
Marta Bassino freut sich über ihren ersten Stockerlplatz

Sölden – Die 20-jährige Marta Bassino hat gut lachen. Die junge Italienerin belegte beim Sieg von Lara Gut in Sölden den ausgezeichneten dritten Platz, und konnte sich so über ihr erstes Weltcup-Podest ihrer Karriere freuen. Und auch Sofia Goggia kann zufrieden sein. Sie konnte sich auf den fünften Rang einreihen. Vorjahressiegerin Federica Brignone schwang als Neunte ab.
Die einzige Südtirolerin im Feld war Manuela Mölgg. Die Gadertalerin wurde 20. Francesca Marsaglia, die unlängst aufgrund ihres Mutmach-Postings, adressiert an ihren derzeit verletzten Bruder Matteo für Aufsehen sorgte, musste heute mit dem 25. …

Alle News, Damen News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Gelungener Auftakt für ÖSV Damen in Sölden | ]
Gelungener Auftakt für ÖSV Damen in Sölden

Mit Rang vier ist Stephanie Brunner nur knapp am Podest des Auftaktrennens der neuen Weltcupsaison vorbei gefahren. Dennoch kein Grund um Trübsal zu blasen, ganz im Gegenteil. Brunner, Schneeberger, Haaser und Truppe konnten mit sehr guten Leistungen überzeugen.
Für die Tuxerin war der vierte Rang am Samstag nicht nur das bese Weltcupergebnis ihrer bisherigen Karriere. Sie konnte ihre gute Form auch ins Rennen bringen und den Aufwärtstrend aus der vergangenen Saison gleich im ersten Rennen fortsetzen.
Michaela Kirchgasser, die erst vergangene Woche sich für den Start in Sölden entschied, überzeugte mit Rang …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Starke Schweizerin Lara Gut gewinnt den Riesenslalom in Sölden | ]
Starke Schweizerin Lara Gut gewinnt den Riesenslalom in Sölden

Sölden – Lara Gut hat es geschafft. Die Schweizerin gewann den ersten Riesentorlauf des WM-Winters 2016/17 im österreichischen Sölden. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres triumphierte in einer Zeit von 2.23,02 Minuten. Die Swiss-Ski-Athletin freute sich über ihren Erfolg und meinte: „Im ersten Lauf habe ich meine gute Nummer ausgenützt. In Sölden ist es oft so: Man muss im ersten Lauf alles rausholen und im zweiten Lauf den Schaden im Grenzen halten. Es war heute ein echter Kampf im zweiten Durchgang. Sölden ist aber immer ein spezielles Rennen. Hier muss man Gas …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut führt mit überlegener Laufbestzeit im Riesenslalom von Sölden | ]
Lara Gut führt mit überlegener Laufbestzeit im Riesenslalom von Sölden

Sölden – Das lange Warten hat ein Ende. Mit dem traditionellen Riesenslalom auf dem Rettenbachferner hoch über Sölden starten die Damen in den Ski-Winter 2016/17. Nach dem ersten Durchgang führt mit einer Zeit von 1.10,11 Minuten die Eidgenossin Lara Gut. Die Tessinerin strahlte mit der Sonne um die Wette und beschreibt ihren Lauf wie folgt: „Ich war überrascht vom Vorsprung, habe mir eigentlich gedacht, dass Nina (Løseth, Anm. d. Red.) einen Schnitzer gehabt hat. Sölden ist immer schwierig einzuschätzen, man weiß nicht, wo man steht. Ich habe mir viel Druck …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – Am Samstag fällt in Sölden der Startschuss für die neue Saison 2016/17. Den Anfang machen erfahrungsgemäß die Frauen mit einem Riesentorlauf. Der Start für den ersten Durchgang auf dem Rettenbachferner in Sölden ist für 10.00 Uhr (MEZ) angesetzt. Das Finale der besten 30 wird um 13.00 Uhr, also zur Mittagessenszeit und wie immer in der umgekehrten Startreihenfolge ausgetragen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserem Navigationmenü oben.
Die zahlreichen einheimischen Schlachtenbummler hätten sich auf ein Comeback von Anna Veith gefreut, die vor rund einem Jahr, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Nach Rücktritt: Skistar Tina Maze neue Eurosport Expertin | ]
Nach Rücktritt: Skistar Tina Maze neue Eurosport Expertin

München, 20. Oktober 2016.- Eurosport hat heute seinen jüngsten Neuzugang im Wintersport-Expertenteam bekannt gegeben. Skistar Tina Maze wird den paneuropäischen Sportsender auf dem Weg nach PyeongChang begleiten. Mit weniger als 500 Tagen bis zur Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea verstärkt Tina Maze die Riege der internationalen Eurosport-Stars, der bereits der dreifache Biathlon-Olympiasieger Michael Greis und Polens Skisprunglegende Adam Malysz angehören.
Die Bekanntgabe knüpft an Mazes Entscheidung an, dass sie ihre bemerkenswerte Karriere beenden und sich voraussichtlich bei ihrem Heimrennen im Januar, dem Weltcup im slowenischen Maribor, vom aktiven Wettkampfsport …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Anna Veiths Comeback verzögert sich | ]
Anna Veiths Comeback verzögert sich

Sölden – Eigentlich wollte die Österreicherin Anna Veith bei ihrem Heimrennen im Ötztal ihr Comeback feiern. Doch der Riesentorlauf in Sölden findet ohne die zweifache Gesamtweltcupsiegerin statt. Geht es nach der 27-Jährigen, wird sie frühestens im Dezember im Renntempo auf Skiern stehen.
In den nächsten Wochen legt sie einen Krafttrainingsblock ein. Schenkt man der Athletin aus dem Salzburger Land Glauben, merkte sie, dass sie noch zu Wenig kraft habe, den Druck für das Rennfahren aufzubauen. Zudem wünscht sie sich, bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz punktuell fit zu sein.
Wie mehrfach berichtet, …

Alle News, Damen News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Sehr komplexe Verletzung bremst Karoline Pichler | ]
Sehr komplexe Verletzung bremst Karoline Pichler

Schnalstal – „Es darf wohl nicht wahr sein!“, das wird sich wohl oder übel die Südtiroler Skirennläuferin Karoline Pichler gedacht haben. Sie freute sich auf den Saisonstart in Sölden, ehe sie sich bei einem Trainingssturz im Schnalstal sehr schwer am rechten Knie verletzte.
Der Hubschrauber kam und lud die sichtlich geschockte Athletin auf. Die in zehn Tagen 22 Jahre alt werdende Pichler resümierte resignierend, dass bis auf das vordere Kreuzband und dem Außenmeniskus alles kaputt sei. Auch ein Knochen wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen.
Karoline Pichler hatte sich schon im Februar das …

Alle News, Damen News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Der Sölden-Start von Laura Pirovano ist nicht gefährdet | ]
Der Sölden-Start von Laura Pirovano ist nicht gefährdet

Schnals – Die junge Skirennläuferin Laura Pirovano kam bei einem Trainingslauf im Schnalstal zu Sturz. Dabei hatte die 18-jährige Italienerin Glück im Unglück. Sie zog sich im linken Knie eine leichte Verstauchung und ein Trauma mit Quetschungen zu. Das wurde bei einer Magnetresonanztherapie in Mailand von der Medizinischen Kommission der FISI festgestellt.
Die Athletin aus dem Trentino wird dennoch am Samstag an den Start gehen. Die Skirennläuferin, die in einem Monat 19 Jahre alt wird, belegte in der letztjährigen Europacupwertung den sehr guten dritten Platz. Zudem konnte sie am 11. Dezember …

Alle News, Damen News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Stephanie Brunner will beim Heimrennen erfolgreich sein | ]
Nicht nur Stephanie Brunner will beim Heimrennen erfolgreich sein

Sölden – Wir erinnern uns noch gerne an den Riesenslalom in Flachau, als die junge Österreicherin Stephanie Brunner den sehr guten fünften Platz belegte. Die junge Zillertalerin verblüffte die Fachwelt mit zwei mehr als sauberen Läufen. Und in Jasná bewies sie ihre Stärke mit Rang acht. Doch die Athletin ist nicht der einzige Wirbelwind, den das Bundesland Tirol in diesem Skiwinter aufzubieten hat.
Ricarda Haaser ist auch zufrieden mit ihrer Vorbereitung. Die 23-Jährige weiß, dass nicht nur der Hang auf dem Rettenbachferner, sondern, dass alle Pisten im Weltcup anspruchsvoll sind. Sie …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Kurioses aus 50 Jahre Ski-Weltcup (Teil 2) | ]
Kurioses aus 50 Jahre Ski-Weltcup (Teil 2)

Sölden – In Sölden finden am Wochenende zwei Riesentorläufe statt. Ab Montag sind diese Rennen dann wieder Geschichte. Und just mit der Geschichte des Weltcups wollen wir mit dem zweiten Teil fortfahren. Wussten Sie beispielsweise, dass es längst vor den City Events Promotionsbewerbe Rennen in Großstädten gab? So wurde im Januar 1986 ein Parallel-Slalom in Wien ausgetragen, welchen überraschend der Italiener Ivano Edalini vor Markus Wasmeier gewann. Im Dezember des gleichen Jahres fand in Berlin auf dem Teufelsberg ebenfalls ein Parallel-Slalom statt. Anlässlich des 750. Stadtjubiläums von Berlin hatte der …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Geografischer und skigeschichtlicher Exkurs über Sölden | ]
Geografischer und skigeschichtlicher Exkurs über Sölden

Sölden – In wenigen Tagen beginnt der alpine Ski-WM-Winter 2016/17. Außerdem ist es die 50. Weltcupsaison, die am Rettenbachferner eröffnet wird. Doch wissen Sie genau, wo der Rettenbachferner liegt?
Er liegt hoch über Sölden; und Sölden liegt mit annähernd 3.300 Seelen im südlichen Teil des Tiroler Ötztals auf fast 1.400 Metern Seehöhe. Flächenmäßig ist das Dort die größte Gemeinde Österreichs. Der Fremdenverkehr ist die größte Erwerbsquelle schlechthin. Das ist nichts Neues. 15.000 Gästebetten sorgen für gut zwei Millionen Nächtigungen pro Jahr. Man muss aber auch wissen, dass der Tourismus seine Schattenseiten …

Alle News, Damen News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem hat noch lange nicht genug | ]
Eva-Maria Brem hat noch lange nicht genug

Sölden – Die österreichische Skirennläuferin Eva-Maria Brem freut sich auf den Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner, der am Samstag stattfindet. Sie denkt nicht mehr an die kleine Kristallkugel, die sie im März gewonnen hat. Sie schaut in die Zukunft und auf das, was vor ihr liegt.
Die Tirolerin hat in der warmen Jahreszeit sehr gut trainiert. Mit den Einheiten in Neuseeland war Brem zufrieden. Sie ist eine Athletin, die nicht das Risiko nimmt, wenn es nicht erforderlich ist. Kurz vor dem Weltcupauftakt in Sölden spürt man die Rennanspannung. Die ÖSV-Dame ist wachsam …

Alle News, Damen News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin stört der Rummel nicht | ]
Mikaela Shiffrin stört der Rummel nicht

Sölden – Die erst 21-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin freut sich, dass nach langer Zeit wieder die Saison beginnt. Und auf Sölden brennt die junge Skirennläuferin allemal. Im Sommer hat sie viel Krafttraining gemacht. So arbeitete sie mit Gewichten, um auch im Super-G an den Start zu gehen und auf diese Weise eine dritte Disziplin in petto zu haben.
So erzählt die Athletin, dass die Knieverletzung nicht so schwerwiegend war, da sie keine Operation brauchte und acht Wochen nicht auf Skiern stand. Selbst wenn sie am Ende des letzten Winters keine kleine …

Alle News, Damen News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut startet bestens motiviert in die Mission Titelverteidigung | ]
Lara Gut startet bestens motiviert in die Mission Titelverteidigung

Sölden – Auch Lara Gut kann das Weltcup Opening in Sölden nicht mehr erwarten. Sie möchte als Titelverteidigerin schon im ersten Rennen eine Duftmarke setzen. Und übrigens: Im letzten Winter gewann sie sechs Rennen, neun weitere Male kletterte sie auf das Podest. Diese Bilanz ist mehr als eindrucksvoll, und wer die ehrgeizige und motivierte Eidgenossin kennt, weiß, dass sie am liebsten gleich am Samstag an diese herausragenden Resultate anknüpfen will.
Patrick Morisod, der bis 2009 sehr erfolgreich mit Didier Cuche und Didier Défago gearbeitet hat, will aus der Schweizerin das Beste …

Alle News, Damen News, Herren News »

[20 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg und Felix Neureuther mit Goldenen Ski ausgezeichnet | ]
Viktoria Rebensburg und Felix Neureuther mit Goldenen Ski ausgezeichnet

Im Rahmen der Einkleidung, die der Deutsche Skiverband bei seinem Premiumpartner Audi in Neuburg an der Donau durchführte, ehrte der Deutsche Skiverband elf Aktive aus allen Disziplinen mit dem Goldenen Ski. Unter den Preisträgern kürten die Aktiven des Deutschen Skiverbandes disziplinübergreifend den DSV-Skisportler des Jahres.
Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison aus. Der „Goldene Ski“ ist die höchste Auszeichnung, die der DSV an Aktive vergibt……..

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen starten mit Mini-Team in die neue Saison | ]
DSV Damen starten mit Mini-Team in die neue Saison

Am 22. und 23. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden, in den Winter. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat mit Lena Dürr (SV Germering) und Katrin Hirtl-Stanggaßinger (WSV Königssee) nur zwei Athletinnen nominiert. Viktoria Rebensburg fehlt verletzungsbedingt.
Wolfgang Maier, DSV-Sportdirektor Alpin: „Der Weltcup-Auftakt in Sölden ist für uns ein ganz spezielles Event. Denn mit Sölden verbindet uns eine außergewöhnlich gute Partnerschaft. Seit Jahrzehnten trainieren unsere Athleten im Ötztal, sodass Sölden für uns zu einem heimatnahen Stützpunkt geworden ist. Auch in diesem …

Alle News, Damen News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Nastasia Noens will bald wieder ins Renngeschehen eingreifen | ]
Nastasia Noens will bald wieder ins Renngeschehen eingreifen

Tignes – Gute Nachrichten erreichen uns über die sozialen Netzwerke aus Tignes. Am Dienstagvormittag, es war ein schöner Herbsttag, stand Nastasia Noens erstmals wieder auf den Skiern. Die Slalomspezialistin nutze die optimalen Bedingungen aus. Die 28-Jährige ist wieder zurück, nachdem sie sich am rechten Kreuzband Mitte März beim letzten Rennen in St. Moritz kurz vor Ende des zweiten Durchgangs verletzte. Nach dem ersten Lauf lag sie noch aussichtsreich auf Platz zwei.
Die Französin wurde in Lyon Anfang April operiert. Die Lebensgefährtin von Jean-Baptiste Grange hat die letzten Monate hart an ihrem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für AUDI FIS Weltcup-Opening 2016: Der beste Start in die Jubiläums-Saison | ]
AUDI FIS Weltcup-Opening 2016: Der beste Start in die Jubiläums-Saison

Mit dem AUDI FIS Alpine Skiweltcup Opening von 21. bis 23. Oktober 2016 startet in Sölden die 50. Weltcupsaison. Das runde Jubiläum bildet auch den Auftakt für die junge Wintersaison im Hotspot der Alpen. Sölden gratuliert mit spannenden Rennen und jeder Menge Party. Tausende Fans fiebern und feiern mit.
Der Alpine Skiweltcup wird 50 und nirgends könnte die Jubiläumssaison standesgemäßer beginnen als am Rettenbachferner in Sölden. Seit der Premiere auf der Gletscherpiste im Jahr  1993  setzen  hier  je  ein  Damen-  und  Herrenrennen  schon  im  Oktober  das  erste sportliche  Ausrufezeichen  des  Winters.  …

Alle News, Damen News, Herren News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Norwegen schickt drei Damen und zehn Herren nach Sölden | ]
Norwegen schickt drei Damen und zehn Herren nach Sölden

Sölden – Wenn wir den norwegischen Ski-Kader für die ersten beiden Rennen in Sölden betrachten, erkennen wir, dass es ein Rekord-Kader ist. Gleich 13 Athletinnen und Athleten werden das nordeuropäische Land auf dem Rettenbachferner vertreten.
Zusammen mit der Gastgebernation Österreich wird die Wikinger-Delegation am meisten Sportler an den Start schicken. Sportdirektor Claus Johan Ryste entsendet viele etablierte Skirennläuferinnen und Skirennläufer, aber auch neue Gesichter, die sich bewähren können, ins Ötztal.
Die Nationaltrainer haben im Sommer mit ihren Ski-Assen trainiert und freuen sich, dass der Weltcup-Winter 2016/17 endlich beginnt. Bei den Damen gehen …

Alle News, Damen News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Die Drei-Kronen-Teams für Sölden stehen fest | ]
Die Drei-Kronen-Teams für Sölden stehen fest

Sölden – In wenigen Tagen beginnt der alpine Ski-Winter der Damen. In Sölden wird ein Riesenslalom ausgetragen. Auch die Schwedinnen sind heiß auf das erste Rennen. Der nordeuropäische Verband hat vier Athletinnen für das erste Saisonrennen nominiert. Es sind dies Frida Hansdotter, Maria Pietilä-Holmner, Kajsa Kling und Emelie Wikström.
Zu den einzelnen Skirennläuferinnen im Überblick:
Hansdotter ist die letztjährige Siegerin der Slalom-Gesamtwertung. Sie hat auch im Riesentorlauf Forstschritte gemacht und kann immer unter die besten Zehn fahren. Im Vorjahr belegte sie am Rettenbachferner den zehnten Platz. Sie kann noch besser sein.
Maria Pietilä-Holmner …

Alle News, Damen News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Manu Mölgg hält Südtiroler Fahne in Sölden hoch | ]
Manu Mölgg hält Südtiroler Fahne in Sölden hoch

Sölden – Wenn am Samstag die Riesentorläuferinnen den Weltcupwinter 2016/17 in Sölden eröffnen, ist auch eine Südtirolerin am Start. Die Rede ist von der routinierten, 33-jährigen Gadertalerin Manuela Mölgg.
Die Ennebergerin ist zum 13. Mal im Ötztal mit von der Partie. Vor sechs Jahren stand sie als Dritte auch einmal auf dem Treppchen. Ab und zu fuhr sie auch in die Punkteränge.
Nicht nur Mölgg wird in Nordtirol an den Start gehen. Der italienische Verband nominierte ihre Mannschaftskolleginnen Elena Curtoni, Marta Bassino, Vorjahressiegerin Federica Brignone, Irene Curtoni, Nadia Fanchini, Sofia Goggia, Laura …

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Rahel Kopp verzichtet auf Sölden und wird von Camille Rast ersetzt. | ]
Rahel Kopp verzichtet auf Sölden und wird von Camille Rast ersetzt.

Rahel Kopp muss auf den Saisonstart in Sölden verzichten, nachdem sie sich im Training am Montag, 17. Oktober verletzt hat. Im Riesenslalom Training in Diavolezza stürzte die 22-Jährige und zog sich dabei eine Zerrung des Innenbandes am rechten Knie zu.
Wie schnell sie das Training wieder aufnehmen kann, wird der Heilungsverlauf in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.
Der Startplatz von Sölden übernimmt die Walliserin Camille Rast (17). Die junge Athletin wird in Sölden ihr erstes Weltcup-Rennen bestreiten.

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Aufgebot für Weltcupauftakt in Sölden | ]
ÖSV Damen Aufgebot für Weltcupauftakt in Sölden

Die heutigen Zeitläufe am Schnalstaler Gletscher haben über die letzten verbleibenden Startplätze für das erste Weltcuprennen der neue Saison entschieden. Die Mannschaft für den 22. Oktober ist also komplett.

Riesenslalom Damen, 22.10.2016 (10.00 / 13.00 Uhr)

Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Elisabeth Kappaurer, Michaela Kirchgasser, Nina Ortlieb, Stephanie Resch, Rosina Schneeberger, Carmen Thalmann, Katharina Truppe

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter verzichtet auf Start in Sölden | ]
Cornelia Hütter verzichtet auf Start in Sölden

Die steirische Skirennläuferin Cornelia Hütter muss ihren zunächst geplanten Start beim Weltcup-Opening in Sölden verletzungsbedingt absagen. Die 23-Jährige gab über Facebook bekannt, dass Sie sich eine schmerzhafte Schuhrandprellung zugezogen hat.
Für Hütter, die in der letzten Saison beste österreichische Speedfahrerin war, ist dies jedoch kein großes Problem. Wichtig ist, dass sie Anfang Dezember beim Speedauftakt in Lake Louise schmerzfrei an den Start gehen kann.  In Kanada stehen zwei Abfahrten und ein Super-G Rennen auf dem Programm.
Im abgelaufenen Ski-Winter ist Conny Hütter mit wenigen Ausnahmen immer vorne mit dabei gewesen. In Lenzerheide …

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Slowakin Veronika Velez-Zuzulová ist in Sölden nicht dabei | ]
Slowakin Veronika Velez-Zuzulová ist in Sölden nicht dabei

Sölden – Die slowakische Skirennläuferin Veronika Velez-Zuzulová wird beim Riesenslalom am Samstag, der in Sölden ausgetragen wird, nicht starten. Die 1984 geborene, vierfache Siegerin eines Weltcuprennens, konzentriert sich auf ihren Saisonauftakt. Dieser findet Mitte November beim Torlauf im finnischen Levi statt.
Veronika Velez-Zuzulova fühlt sich besonders im Slalom wohl. Ihre Fähigkeiten kann sie auf Kursen wie jenen in St. Moritz am besten zur Geltung bringen. Sie kann somit eine der wenigen Athletinnen sein, die die Übermacht einer Mikaela Shiffrin brechen kann. Letztere geht ja als Titelverteidigerin in die neue Saison und …

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Kein Levi-Start für Federica Brignone und Marta Bassino | ]
Kein Levi-Start für Federica Brignone und Marta Bassino

Mailand – FISI-Präsident Flavio Roda hat es während des Treffens mit der Presse in Mailand gesagt. Alle Speedspezialistinnen sind gut drauf und werden in Lake Louise starten. Vor den Rennen in Kanada wird in Copper Mountain trainiert. Hier hofft man gute Bedingungen vorzufinden, damit man die letzten Wochen vor dem Speed-Saisonstart gut nutzen kann.
Von Elena Curtoni gibt es gute Nachrichten. Sie wird bis zum Schluss warten, ob sie in Sölden an den Start gehen wird oder nicht. Auch wenn sie auf einen Einsatz am Rettenbachferner verzichten sollte, hat sie nach …

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut freut sich auf die neue Saison und bleibt bescheiden in der Zielsetzung | ]
Lara Gut freut sich auf die neue Saison und bleibt bescheiden in der Zielsetzung

Sölden – Am Samstag in einer Woche findet das erste Saisonrennen der Ski-Damen statt. Die Schweizerin Lara Gut und die anderen Athletinnen bestreiten im Tiroler Ötztal einen Riesenslalom. Die Eidgenossin hat nicht nur die große Kristallkugel, sondern auch den ersten Platz in der Super-G-Wertung zu verteidigen. Überdies wartet auf sie mit der Heim-WM in St. Moritz ein spezieller Saisonhöhepunkt auf sie.
Sie hat sich im Hinblick auf den neuen Winter nicht wesentlich verändert, und da alle Athletinnen bei null beginnen, macht das bei der Saisonvorbereitung kaum einen Unterschied. Sie will immer …

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Knieschmerzen sorgen für Sölden-Verzicht von Taïna Barioz | ]
Knieschmerzen sorgen für Sölden-Verzicht von Taïna Barioz

Sölden – Die französische Riesentorlaufspezialistin Taïna Barioz wird nicht am Rettenbachferner an den Start gehen. Die Beste der Equipe Tricolore in dieser Disziplin hat eine Videonachricht auf der Seite des französischen Skiverbandes gepostet.
So erzählt sie, dass sie wegen Knieschmerzen nicht in Sölden fahren wird. Ein Start ist aufgrund der starken Schmerzen nicht möglich. Sie sind aufgetreten, als sie noch im südargentinischen Ushuaia trainierte. Als Barioz wieder nach Europa zurückkehrte, schien es, als würde sich die Situation verbessern. Aber nun sind die Schmerzen unerträglich. Jetzt will die Athletin eine kleine Pause …

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Das Gefühl von Tina Weirather passt | ]
Das Gefühl von Tina Weirather passt

Vaduz – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather, die in der letzten Saison den vierten Rang in der Gesamtwertung belegte, freut sich auf die neue Saison. Was die Erwartungshaltung betrifft, so bleibt die Athletin bescheiden. Im vergangenen Winter war Lindsey Vonn in den Speedrennen extrem dominant, und im Riesenslalom war Weirather nicht immer ganz dabei; aus diesem Grund erzählt die Tochter von Hanni Wenzel und Harti Weirather, das es ein wenig zu hoch gegriffen sei, von der großen Kristallkugel zu sprechen. Trotzdem geht sie mit einem guten Gefühl an die neuen …

Alle News, Damen News, Herren News »

[17 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher und Eva-Maria Brem können Sportler des Jahres werden | ]
Marcel Hirscher und Eva-Maria Brem können Sportler des Jahres werden

Wien – Der Österreicher Skirennläufer Marcel Hirscher könnte zum dritten Mal Sportler des Jahres werden. Es klingt lustig, aber der 27-jährige Salzburger hat mehr große Kristallkugeln als Titel aus seinem Heimatland gesammelt. Sollte der fünffache Gesamtweltcupsieger die Nase vorn haben, könnte er als erster Sportler seit Hermann Maier das Triple schaffen.
Weitere Dreifachsiegerinnen und -sieger sind die Schwimmerin Mirna Jukic, der Judoka Peter Seisenbacher, der Skispringer Armin Kogler und die Skigrößen Toni Sailer, Karl Schranz, Franz Klammer, Annemarie Moser-Pröll, Petra Kronberger und Anna Veith.
Bei der „Nacht des Sports“ am 27. Oktober …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Der Riesenslalom in Sölden kommt für Anna Veith zu früh | ]
Der Riesenslalom in Sölden kommt für Anna Veith zu früh

Sölden – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith wird in Sölden nicht starten. In einer Woche beginnt am Rettenbachferner die alpine Ski-Saison 2016/17. Die Salzburgerin Anna Veith, die vor einem Jahr so schwer stürzte sich und das Knie verletzte, wird beim Auftakt fehlen.

Sie erzählte, dass sie noch mehr Zeit brauche, Rennen nach ihren Vorstellungen zu fahren. Des Weiteren versprach die 27-Jährige ihren Fans, dass sie alles mache, um ganz bald wieder zurückzukehren und ihr Comeback im Weltcup ……

Alle News, Damen News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith TV-Dokumentation: Sturz ins Leben | ]
Anna Veith TV-Dokumentation: Sturz ins Leben

Der Morgen des 21.Oktober 2015 – er verändert alles im Leben der Anna Fenninger. Bei einem Sturz im Training reißt sich die damals 26jährige u.a. das Kreuzband und die Patellasehne im rechten Knie. Kurzzeitig glaubt die Olympiasiegerin, dass ihre Skikarriere für immer beendet ist.
Doch Anna Fenninger ist eine Kämpferin, es beginnt der lange Weg zurück, ein Weg, der sie als Sportlerin, als Mensch komplett verändern wird, ein Weg, den Servus TV exklusiv und ganz persönlich begleitet. Wir sind dabei, wenn entscheidende Untersuchungen der Ärzte anstehen, erleben, wenn sich der Beugungswinkel …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Julia Mancuso fehlt beim Weltcupauftakt in Sölden | ]
Julia Mancuso fehlt beim Weltcupauftakt in Sölden

Neben Lindsey Vonn wir auch die US-Amerikanerin Julia Mancuso den Riesenslalom am 22. Oktober auf dem Rettenbachferner in Sölden nicht bestreiten. Mancuso, die im letzten Jahr wegen einer Hüftoperation keine Rennen bestreiten konnte, ist zwar im Ötztal, nutzt die guten Bedingungen auf dem österreichischen Gletscher jedoch nur zum Trainieren.
Die 32-Jährige trainiert seit März 2015 erstmals wieder unter Rennbedingungen. Im August war sie bereits mit dem US-Team in Neuseeland, wo jedoch nur freies Skifahren auf dem Programm stand. Ob Mancuso, so wie Vonn, bereits beim Riesenslalom in Killington ihr Comeback feiern …

Alle News, Damen News »

[15 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Anne-Sophie Barthet und Co. freuen sich auf Start in Sölden | ]
Anne-Sophie Barthet und Co. freuen sich auf Start in Sölden

Sölden – In einer Woche beginnt auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden der WM-Winter 2016/17. Auch die französischen Ski-Damen sind einsatzbereit. Insgesamt werden neun Athletinnen an den Start gehen. Es sind dies Taïna Barioz, Anne-Sophie Barthet, Adeline Baud-Mugnier, Tessa Worley, Coralie Frasse-Sombet, Estelle Alphand, Clara Direz, Marie Massios und die Debütantin Josephine Forni.
Die Beste im Team der Grand Nation ist ohne Zweifel Tessa Worley, die im Riesentorlauf 2013 Weltmeisterin wurde. Sie verletzte sich Ende 2013 schwer und musste wieder von Neuem beginnen. Acht Weltcupsiege gehen auf ihr Konto. Gespannt können …