Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin | ]
Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin

Bovec  – Die beste slowenische Skirennläuferin der letzten Jahre, die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec, kann aufatmen. Ab nächstem Montag wird sie mit den Athletinnen und Athleten ihres Heimatlandes vermutlich in Kanin trainieren. Dort gibt es viel Naturschnee und ausgezeichnete Bedingungen zum Ski fahren.
Die Trainer der Damen und Herren werden sich am Freitag beraten und über den Stand der Dinge informieren. Die Einheiten werden wohl am 19. Mai beginnen, sofern die Wetterbedingungen noch optimalen sind. Das teilte der Skiverband in einer Aussendung mit. Alle Frauen werden voraussichtlich nach Kanin ziehen, und …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug | ]
Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug

Annecy – Auch der französische Wintersportverband gab nun die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt. Im A-Kader der Damen finden wir Clara Direz, Coralie Frasse-Sombet, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli, Nastasia Noens und Tessa Worley. Dem B-Kader gehören Doriane Escane, Joséphine Forni, Laura Gauché, Camille Cerutti, Madeline Chirat, Anouck Errard, Esther Paslier, Tifany Roux und Karen Smadja Clement an. Die drei zuerst angeführten Frauen trainieren auch mit der Weltcupgruppe mit.
Und welche Herren wollen im nächsten Winter angreifen und erfolgreich sein? Im A-Kader sind viele bekannte Gesichter vertreten. Es …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen | ]
Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia musste aufgrund einer Verletzung ihre Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen kam die azurblaue Athletin zu Sturz. Dabei zog sie sich eine Speichenfraktur im linken Arm zu. Die Angehörige der Elite Gruppe im Rahmen der italienischen Skinationalmannschaft – dieser gehören auch Federica Brignone und Marta Bassino an – beendete in der Zwischenzeit ihre Zusammenarbeit mit ihrem Servicemann Federico Brunelli.
Nun ist Barnaba Greppis an ihrer Seite. Er kommt auch aus Bergamo und ist mit der ehemaligen Südtiroler Skirennläuferin Bibiana Perez …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren | ]
Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger hat bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik drei Goldmedaillen gewonnen. So stand die Athletin, die eigentlich eine Technikerin ist, in der Abfahrt, dem Super-G und in der Kombination auf der höchsten Stufe des Podests. Die 19-Jährige hätte auch im Slalom und Riesentorlauf um Edelmetall mitkämpfen können, doch die coronabedingte Absage der beiden Rennen verhinderte dies.
Mitte Januar 2020 feierte die Vorarlbergerin beim Heimslalom in Flachau ihr Debüt im Ski Weltcup. Sie raste im ersten Lauf mit Startnummer 66 auf Position 37, und verpasste den …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg startet mit neuem Schwung in die WM-Saison 2020/21 | ]
Viktoria Rebensburg startet mit neuem Schwung in die WM-Saison 2020/21

Viktoria Rebensburg baut im WM-Winter 2020/21 auf südtiroler Mithilfe. Christoph Kienzl wird sich in der kommenden Ski Weltcup Saison vorwiegend um die Riesenslalom Olympiasiegerin von 2010 kümmern. Bisher war Kienzl beim DSV als Betreuer im Technik-Team des DSV tätig. Im kommenden Winter wird er als DSV-Techniktrainer seine Erfahrung ins Speed-Team einbringen.
Kienzl ist von Rebensburgs menschlicher Inspiration begeistert. Im vergangenen Winter konnte sich die 30-jährige Deutsche über zwei Siege im Ski Weltcup freuen. So stand Rebensburg beim Super-G in Lake Louise, und erstmals bei einer Abfahrt, beim Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen, auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21 | ]
FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21

Oberhofen – Eins ist klar: Für die FIS wird es nicht einfach. Der Weltskiverband denkt sich derzeit viele Szenarien aus, um die Ski Weltcup Saison 2020/21 zu retten. In knapp einem halben Jahr stehen in Sölden ein Riesenslalom für die Damen und die Herren auf dem Programm. Aber das ist auch nicht so sicher, zumal niemand die Folgen der Corona-Pandemie abschätzen kann.
Es gibt einige Fragen, die dringend einer Antwort zugeführt werden müssen. Zum einen geht es um Reisebeschränkungen und zum anderen um finanzielle Aspekte. Ein paar Regierungen könnten ihren Athletinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild schaut zuversichtlich nach vorne | ]
Bernadette Schild schaut zuversichtlich nach vorne

Mayrhofen – Die Ski Weltcup Saison 2019/20 hat begonnen, und schon war sie für die ÖSV-Technikerin Bernadette „Berni“ Schild zu Ende. Sie kam beim Auftaktrennen in Sölden böse zu Sturz und riss sich das Kreuzband. Nach einer langen Reha-Phase wollte sie in Südafrika in Urlaub machen. Doch das Coronavirus machte dem Ganzen nach rund eineinhalb Wochen einen Strich durch die Rechnung. Die Salzburgerin, die in Tirol wohnt, hat sich mit ihrem Ehemann Armin einen Fitnessraum eingerichtet. So gesehen hat sie sich über die Krise hinweg fitgehalten.
Bei den ersten Gletschertrainingseinheiten ist …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr | ]
Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr

Genua – Unlängst wurden die azurblauen Ski-Kader im Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2020/21 festgelegt. Für viele Experten und sogar eine Skirennläuferin endete die Bekanntgabe mit einer faustdicken Überraschung. Italien handelt der Maxime, gewisse Sportlerinnen und Sportler aus der Mannschaft zu kegeln, die ein gewisses Alter erreicht haben.
Die oben angeführte Athletin ist Valentina Cillara Rossi, fast 26 Jahre jung. Im Europacup fuhr sie letzthin sehr gut. Viele Top-10-Platzierungen gingen auf ihr Konto. Mit zwei anderen Teamkolleginnen wurde sie aus der Nationalmannschaft bugsiert. Die Skirennläuferin, in der ligurischen Hauptstadt Genua …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec will in der nächsten Saison wieder Top-Leistungen bringen | ]
Ilka Stuhec will in der nächsten Saison wieder Top-Leistungen bringen

Maribor/Marburg – Darja Crnko, die Mutter der zweifachen Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec, berichtet, dass bei ihrer Tochter der Erfolgshunger noch lange nicht gestillt ist. Das gesamte Team freut sich, dass bald die Schneetrainings beginnen. Die Ski Weltcup Rennläuferin aus Slowenien ist optimistisch und hat sich auch für die WM-Saison hohe Ziele gesetzt.
Auch wenn in der Sportwelt immer noch die Corona-Pandemie Thema Nummer eins ist, pendelt sich auch in Slowenien der Alltag wieder ein. Dabei achten alle auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und das Abstandhalten.
Während die Fußballer langsam wieder den grünen Rasen …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben | ]
Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin lächelt ihren Fans im Internet zu. Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist immer noch traurig, wenn sie an ihren Vater Jeff denken muss. Er ist im Februar an den Folgen eines tragischen Unfalls zuhause gestorben. Viele Sportlerinnen und Sportler haben Shiffrin ihr Beileid ausgedrückt und ihre Solidarität mitgeteilt.
Die 66-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens ist dankbar, dass ihr ihre Mutter und ihr Bruder in der schweren Zeit geholfen haben. Auch wenn die 25-Jährige in diesem Winter keine Kristallkugel gewann, hat sie die Prioritäten in ihrem …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin soll für das US-Team wieder Kristall einfahren | ]
Mikaela Shiffrin soll für das US-Team wieder Kristall einfahren

Vail – Mikaela Shiffrin, die eine emotionale Ski Weltcup Saison 2019/20 hinter sich hat, will nach einem Jahr ohne Kristallkugeln wieder aus dem Vollen schöpfen. Die 25-Jährige führt klarerweise die US-Ski Delegation an, die im bevorstehenden WM Winter 2020/21 Gas geben will. Mit ihr gehören Breezy Johnson und Laurence Ross dem A-Team an. Im B-Kader wollen Keely Cashman, Alice McKennis, Alice Merryweather, Paola Moltzan, Nina O’Brien und Jacqueline Wiles mit guten Ergebnissen überzeugen.
Bei den Herren sehen wir sechs Athleten, die es ins A-Team geschafft haben. Es sind dies neben Steven …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Speedteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit Peter Pen | ]
ÖSV Damen Speedteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit Peter Pen

Ljubljana/Laibach – Nach sechs Jahren im slowenischen Speedteam zieht es Trainer Peter Pen zum zweiten Mal ins Ausland. Er wird jetzt mit den österreichischen Damen arbeiten. Nach Philip Gartner und Janez Slivnik avancierte der 47-Jährige zum dritten slowenischen Betreuer, der im ÖSV seinen Dienst versieht.
Normalerweise sind im rot-weiß-roten Team nur Einheimische vertreten, aber dieses Mal gilt die Regel der Ausnahme. Pen wird Nicole Schmidhofer und Co. nach einem Jahr ohne Kristallkugeln in die Erfolgsspur zurückholen. Florian Scheiber wird nach Roland Assingers Abgang die Koordination übernehmen. Neben Pen, ist mit der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Norwegens Sportdirektor Claus Ryste kündigt einschneidende Änderungen an | ]
Norwegens Sportdirektor Claus Ryste kündigt einschneidende Änderungen an

Oslo – Claus Ryste, seines Zeichens Sportdirektor der norwegischen Skinationalmannschaft, kündigt infolge der Corona-Pandemie Änderungen an. Und die sind alles andere als positiv. So geht es im Verband um eine Reihe von Entlassungen und Verlusten im Millionenbereich. Die Geschichte rund um den Virus hat demzufolge harte Konsequenzen, und alle müssen einen Beitrag leisten.
Dabei möchte man versuchen, dass die nötigen Einsparungen nicht die Athleten zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Trotzdem wird man wohl die Trainingsgruppen und auch das Trainingsprogramm neu anpassen müssen. Noch sind die einzelnen Punkte in der Planung; …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec will trotz verändertem Trainingsplan bald auf dem Schnee trainieren | ]
Ilka Stuhec will trotz verändertem Trainingsplan bald auf dem Schnee trainieren

Slovenj Gradec – Die Corona-Pandemie verdammte nach dem frühzeitigen Abbruch der Ski Weltcup Saison 2019/20 sämtliche Ski-Asse zum Nichtstun. Auch die slowenische Athletin Ilka Stuhec steckte in der Quarantäne fest; die zweifache Abfahrtsweltmeisterin musste ihren Frühlingstrainingsplan umkrempeln.
Nun schaut die 29-Jährige etwas zuversichtlich in die Zukunft. Sie ist froh, dass es ein paar Lockerungen gibt, sodass man langsam wieder ein bisschen ernsthafter trainieren kann. In den vergangenen Wochen feilte sie an ihrer Fitness, aber ihr fehlt ganz klar das Schneegefühl. Durch den Lockdown glaubt sie, dass man noch in diesem Frühling …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Klaus Mayrhofer ist vom Potenzial Wendy Holdeners überzeugt | ]
Klaus Mayrhofer ist vom Potenzial Wendy Holdeners überzeugt

Untereriberg – Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener setzt mit dem Österreicher Klaus Mayrhofer von nun an auf einen neuen Trainer. Doch wie tickt der Steirer, der in der jüngeren Vergangenheit auch Eva-Maria Brem betreute? Der 47-Jährige ist überzeugt, dass die Eidgenossin der US-amerikanischen Slalomqueen Mikaela Shiffrin das Wasser reichen und um den Sieg in dieser Disziplin mitkämpfen kann. So ist es das Ziel, um die kleine Kristallkugel mitzufahren. Mayrhofer geht sogar davon aus, dass Holdener die begehrte Trophäe gewinnen kann.
Der neue Trainer weiß, dass in der Eidgenossin viel Potenzial steckt. …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV gibt Kaderzusammensetzungen für Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt | ]
ÖSV gibt Kaderzusammensetzungen für Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt

Innsbruck – Es ist angerichtet. In Zeiten der Corona-Pandemie hat der Österreichische Skiverband die Weichen für die Rückkehr auf Schnee gestellt. Heute wurden die Kaderzusammensetzungen bekanntgegeben. Nach dem Trainingsstart der Herren ÖSV-Speed- und -Slalomgruppe im Ötztal, genauer gesagt in Sölden, blickt man beim ÖSV positiv in Richtung der kommenden WM-Saison.
Alle sind vorbereitet. ÖSV-Sportdirektor Toni Giger teilte die Zeit in zwei Aktivitäten auf. Dabei geht es um das Stützpunkt- und das Schneetraining.  Die Teams wurden schlanker; und einige scheinen nicht mehr als Angehörige im Kader auf. Es wurden auch Maßnahmen vorgelegt, …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Nicole Schmidhofer kam der Trainerwechsel im ÖSV-Speedteam überraschend | ]
Für Nicole Schmidhofer kam der Trainerwechsel im ÖSV-Speedteam überraschend

Lachtal – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat, nachdem der ÖSV die Trennung von Roland Assinger bekanntgegeben hat, einen mit Florian Scheiber einen neuen Trainer. Schenkt man der Super-G-Weltmeisterin von 2017 Glauben, war sie total überrascht. Mehr noch: Die Steirerin hatte bereits Planungssitzungen mit ihm durchgeführt und die Programmschwerpunkte für die warme Jahreszeit ausgearbeitet.
Wie berichtet, wurde der Arbeitsvertrag mit ÖSV-Trainer Assinger nicht mehr verlängert. Es gab keine Einigung mit Sportdirektor Toni Giger. Da der mächtigste Sportverband der Alpenrepublik die Werkverträge der Betreuer auf Angestelltenverhältnisse umstellt, gab es wohl zwischen beiden …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen | ]
Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Oberlech – Die ÖSV-Skirennläuferin Nina Ortlieb hofft, bald wieder auf den Skiern stehen und trainieren zu können. Die Einheiten auf der weißen Grundlage werden wohl erst am 9. Mai über die Bühne gehen. Die 24-jährige Vorarlbergerin, ihres Zeichens Tochter von Olympiasieger und Weltmeister Patrick Ortlieb, berichtete auch in einem Interview mit der Kronenzeitung, dass ihr ein Renneinsatz bei der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d‘Ampezzo ohne Fans schwerfallen würde.
Für Ortlieb ist es immer etwas besonders, wenn man einen Erfolg mit den Schlachtenbummlern feiern kann. Der Sport, so die Speedspezialistin aus dem westlichten …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt | ]
Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt

Bergamo – Auch wenn die Saison 2019/20 für die Italienerin Sofia Goggia aufgrund einer Verletzung frühzeitig zu Ende ging, verlief sie verhältnismäßig recht erfolgreich. So gewann sie den Super-G von St. Moritz. Im russischen Sotschi belegte sie hinter ihrer Teamkollegin Federica Brignone in der gleichen Disziplin den zweiten Rang. Sie ist bereit, wieder mit einem Trainingsablauf auf Hochtouren durchzustarten. Auf individueller Schiene hat sie bereits begonnen Sport zu treiben und arbeitete dabei auch an ihrer Fitness.
Die azurblaue Skirennläuferin schaffte es, nach ihrer Verletzung und vor der Covid-19-Epedemie, für einen Kurzurlaub …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhovás Vorbereitung für die Ski Weltcup Saison 2020/21 läuft an | ]
Petra Vlhovás Vorbereitung für die Ski Weltcup Saison 2020/21 läuft an

Liptovský Mikuláš – In eineinhalb Monaten wird die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová 25 Jahre alt. Auch wenn die vergangene Saison aufgrund der Corona-Pandemie allzu früh beendet wurde, konnte sich die Athletin über den Gewinn zweier kleiner Kristallkugeln freuen. Ihr Fitnesstrainer Simon Klimčík hat einen Weg gefunden, um die Skirennläuferin noch besser zu machen. Auf die Frage, wie sie sich trotz geschlossenen Fitnessräumlichkeiten vorbereitet, antwortet er, dass sie mit dem Rennrad oder Mountainbike unterwegs ist. Bald wird sie auch mit dem Kajak fahren. Sie hat auch andere Sportarten gerne, und es …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Valentina Cillara Rossi möchte sich im Ski Weltcup mit den Besten messen | ]
Valentina Cillara Rossi möchte sich im Ski Weltcup mit den Besten messen

Genua – Die italienische Skirennläuferin Valentina Cillara Rossi blickt auf ein großartiges Jahr im Europacup zurück. Durch ihre sehr guten Leistungen buchte sie in zwei Disziplinen das Weltcupticket. In Courchevel feierte sie im Jahr 2015 ihr Debüt im Konzert der Großen. Vier Jahre später gastierte der Skizirkus abermals in Courchevel, und die Athletin aus Ligurien durfte ein zweites Mal ran.
Rossi hat im vergangenen Winter hart gearbeitet und wusste durch ihre Kontinuität immer zu überzeugen. Auf kontinentaler Ebene kämpfte die Angehörige der Finanzsportgruppe in den Speeddisziplinen immer um gute Platzierungen. Mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Überraschend! Keine Vertragsverlängerung für ÖSV-Trainer Roland Assinger | ]
Überraschend! Keine Vertragsverlängerung für ÖSV-Trainer Roland Assinger

Innsbruck – Ramona Siebenhofer, Nicole Schmidhofer und Co. werden in der WM-Saison 2020/21 von einem neuen Trainer betreut werden. So wird der Kontrakt mit dem bisherigen ÖSV-Trainer Roland Assinger keineswegs mehr verlängert. Diese Botschaft wurde von Sportdirektor Toni Giger bestätigt. Seit nunmehr sieben Jahren arbeitete Assinger für die schnellen Damen rot-weiß-roter Herkunft. Vorab war er auch im Europacup im Einsatz.
Die größten Errungenschaften unter seiner Ära waren neben der Gewinn der WM-Super-G-Goldmedaille in St. Moritz seitens Nicole Schmidhofer im Jahr 2017 und auch der Fakt, dass in der vorletzten Saison drei …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Die Trainings starten mit einem COVID-19-Test | ]
ÖSV NEWS: Die Trainings starten mit einem COVID-19-Test

Mit der schrittweisen Öffnung der Sportstätten in Österreich startet auch der ÖSV Anfang Mai seine Trainingsprogramme für die Alpinen zur Vorbereitung der Wintersaison. Um einen verantwortungsvollen Umgang zu gewährleisten, wurde von der sportlichen Leitung im Rahmen von OPTIMAL SPORTS, dem kürzlich vorgestellten ÖSV-Programm zur Qualitätssicherung, der Fahrplan für die Trainings erarbeitet.
„Selbstverständlich steht die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten sowie deren Betreuer an oberster Stelle“, versichert ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, der in den letzten Wochen gemeinsam mit dem ÖSV-Sport an diesem Projekt gearbeitet hat. Sämtliche ÖSV-Mitarbeiter, Athleten, Trainer und Betreuer aus allen …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlaufkönigin Tessa Worley denkt schon an die Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo | ]
Riesentorlaufkönigin Tessa Worley denkt schon an die Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo

Annemasse – Die zweifache Riesentorlauf-Weltmeisterin Tessa Worley blickt schon voller Zuversicht auf die nächsten Großereignisse. Die finden in den Jahren 2021 (Ski-WM) und 2022 (Olympische Winterspiele) statt. In der abgelaufenen Saison lief es nicht so nach Wunsch. Nur beim Saisonauftakt in Sölden konnte sie sich über einen Podestplatz freuen. In der Mitte des Winters ließ sie sich operieren, da sie unter anhaltenden, neuen Knieproblemen litt. Dennoch denkt sie auch gerne an jenen Tag im Rahmen der Welttitelkämpfe in Schladming vor sieben Jahren zurück, als sie im Riesentorlauf Weltmeisterin wurde, die …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat im letzten Jahr einen guten Winter erlebt. Die 24-Jährige gewann mit dem Riesentorlauf in Killington ihr erstes Rennen im Ski Weltcup. Die azurblaue Athletin, die vor sechs Jahren Junioren-Riesenslalom-Weltmeisterin im slowakischen Jasná wurde, belegte im Gesamtweltcup den sehr guten fünften Endrang. Im skiweltcup.tv-Interview sprach sie über die erfolgreiche italienische Damenmannschaft, die Corona-Pandemie und die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo, die im Februar 2021 über die Bühne gehen wird.
Marta, das azurblaue Damen-Skinationalmannschaft hat im abgelaufenen Winter, auch wenn er durch die Corona-Pandemie vorzeitig zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Federica Brignone ist die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben. | ]
Für Federica Brignone ist die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben.

Rogoredo/Mailand – Am gestrigen Dienstag war Federica Brignone in der italienischen Talkshow „E poi c’è Cattelan“ auf Sky Uno zu Gast. Es war eine authentische Show zwischen Lachen, Tanzeinlagen und Erinnerungen an eine triumphale Saison. Die azurblaue Athletin war die erste in der italienischen Ski Weltcup Geschichte, die bei den Damen den Gesamtweltcup für sich entschied.
Brignone erzählte, dass der Sieg im Gesamtweltcup immer schon ihr Traum war und sogar mehr wert als eine Medaille bei einer Großveranstaltung ist. Sie fand es sehr schade, dass ihr die große Kristallkugel wegen der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Alpine DSV Mannschaften bleiben unter bewährter Führung | ]
DSV NEWS: Alpine DSV Mannschaften bleiben unter bewährter Führung

Unter der bewährten Führung der Bundestrainer Jürgen Graller (Damen) und Christian Schwaiger (Herren) starten die alpinen Teams in die neue Saison.
Veränderung im Weltcup-Team der Frauen: Georg Harzl ist neuer Technik-Trainer der Frauen-Weltcupmannschaft. Der 43-jährige Trainer aus Österreich löst Tobias Lux ab, der den Know-how-Transfer in die neu geschaffene Kombi-Trainingsgruppe (LG1b) sicherstellt. Harzl, der seit 1995 als Trainer im ÖSV tätig war und zuletzt als leitender Gruppentrainer die österreichische Männer-Nachwuchsmannschaft führte, wird in seiner neuen Position von Trainer Markus Lenz unterstützt.
Wolfgang Maier, Sportvorstand Alpin, Ski Cross, Freeski im Deutschen Skiverband, will …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather plaudert aus dem Nähkästchen | ]
Tina Weirather plaudert aus dem Nähkästchen

Gamprin – Tina Weirather hat am 25. März im Alter von 30 Jahren ihre Karriere beendet. Die Tochter von Hanni Wenzel und Harti Weirather hat über Jahre hinweg als liechtensteinisches Flaggschiff den Ski Weltcup bereichert. Gemessen an der Landesbevölkerung und den gewonnenen Medaillen und erreichten Siegen, ist das kleine alpine Fürstentum die erfolgreichste Wintersportnation. Nicht nur Tina Weirather, sondern auch Onkel Andreas Wenzel, Marco Büchel, Paul und Willi Frommelt haben etwas dazu beigetragen.
Tina wollte mit ihrem Rückzug bis zum Ende der Saison warten. Doch da der Winter vorzeitig beendet wurde, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Von Peter Fill bis Veronique Hronek: Gleich 21 Ski-Asse hängten die Skier an den Nagel | ]
Von Peter Fill bis Veronique Hronek: Gleich 21 Ski-Asse hängten die Skier an den Nagel

Kastelruth – Wenn man sich die Liste der zurückgetretenen Skirennläuferinnen und -läufer ansieht, erkennt man gleich viele bekannte Gesichter, die im nächsten Ski Weltcup Winter nicht mehr auf den Ergebnislisten auftauchen werden. Den Löwenanteil geht auf das Konto des DSV. Gleich sechs Athletinnen und Athleten werden nicht mehr in den Kampf um Hundertstelsekunden eingreifen. Doch der Reihe nach.
Aus Südtirol stammt Peter Fill. Der Speedspezialist, der zuletzt stark nach der Form vergangener Jahre suchte, beendete nach zwei WM-Medaillen und dem Gewinn dreier kleiner Kristallkugeln seine Laufbahn. Der 37-Jährige feierte mit seinem …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Simone Wild zählt auf die Erfahrung von Neo-Trainer Heini Pfitscher | ]
Simone Wild zählt auf die Erfahrung von Neo-Trainer Heini Pfitscher

Bern – In den letzten Jahren waren die italienischen Slalom-Damen nicht so erfolgreich. Erst am Schluss der letzten Saison konnte man ein wenig Licht am Ende des Tunnels sehen. Marta Rossetti und Martina Peterlini haben sowohl im Europacup als auch im Weltcup sehr gute Leistungen gezeigt und zeigen, dass in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist. Sie gehören gemeinsam mit Lara Della Mea und der routinierten Irene Curtoni einer Trainingsgruppe an.
Im Sommer 2019 wurde diese Gruppe von Matteo Guadagnini geleitet. Gemeinsam mit dem Südtiroler Heini Pfitscher betreute er die azurblauen …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini hat mit Andrea Vidotti einen erfahrenen Manager an ihrer Seite | ]
Martina Peterlini hat mit Andrea Vidotti einen erfahrenen Manager an ihrer Seite

Rovereto – Die 22-jährige Skirennläuferin Martina Peterlini hat einen Vierjahresvertrag mit der Sportmanagement- und Marketingagentur „Andrea Vidotti & Partner“ unterzeichnet. Die Italienerin gehört somit einem Pool an, der schon ein Dutzend Champions des Wintersports und andere Sportasse betreut.
Peterlini, aus Rovereto im Trentino stammend, ist sehr zufrieden mit ihrer Wahl. Nach dem ersten sehr positiven Jahr im Ski Weltcup suchte sie nach einer Agentur, die ihren Wünschen in Bezug auf Kommunikation und Medien nachkommt. Die junge Athletin bereitet sich hoch konzentriert auf den bevorstehenden Winter vor und fühlt sich entspannt, auf …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Alpin-Trainerteam komplett | ]
Swiss-Ski: Alpin-Trainerteam komplett

Swiss-Ski hat die letzten offenen Posten innerhalb seines Alpin-Trainerteams besetzt.
Für die Riesenslalom-Fahrer auf Stufe Europacup ist neu Silvan Epp verantwortlich. Für den 39-jährigen Berner Oberländer, zuletzt als Trainer im Nationalen Leistungszentrum (NLZ) Mitte tätig, ist es eine Rückkehr zu Swiss-Ski. In den Ski Weltcup-Saisons 2016/17 und 2017/18 hatte er dem Trainer-Staff der Frauen-Speedgruppe angehört.
Auf Seiten der Frauen ist im Europacup neu Heini Pfitscher verantwortlicher Gruppentrainer der Riesenslalom-Athletinnen. Der 38 Jahre alte Südtiroler trainierte in der vergangenen Saison die Ski Weltcup Slalom Fahrerinnen Italiens im Weltcup und stellte beim italienischen Verband …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Jessica „Jessi“ Hilzinger | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Jessica „Jessi“ Hilzinger

Schaan – Dass das schier grenzenlose Europa seine Vorteile hat, sehen wir am Beispiel der jungen Skirennläuferin Jessica „Jessi“ Hilzinger. Sie lebt in Schaan, gelegen in Liechtenstein und kam in der Schweiz auf die Welt. Und im Ski Weltcup will sie für das DSV-Team punkten, erfolgreich sein und ihre Ziele erreichen. Außerdem spricht sie mit uns über die Corona-Pandemie, die mentale Stärke und ihre Zielsetzungen im Hinblick auf den kommende WM-Winter 2020/21.
Jessi, in der Schweiz geboren, bist du bis 2015 für das alpine Fürstentum Liechtenstein Skirennen gefahren. Seit jener Zeit …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener baut auf die Erfahrung von Neo-Trainer Klaus Mayrhofer | ]
Wendy Holdener baut auf die Erfahrung von Neo-Trainer Klaus Mayrhofer

Untereriberg – Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener möchte im Ski Weltcup endlich ein Slalom Rennen gewinnen. Damit ihr das hehre Vorgaben gelingt, wird sie von nun an mit dem 47-jährigen Trainer Klaus Mayrhofer arbeiten. Der Steirer tritt die Nachfolge von Werner Zurbuchen an.
Die Aufgabe, mit der Eidgenossin zu arbeiten, wird als reizvolles und interessantes Angebot angesehen. Darüber hinaus meint der Österreicher, dass sein Schützling viel Potenzial hat und es ein großes Ziel und Ansporn zugleich ist, dieses zusammen voll auszuschöpfen. Mayrhofer kennt Holdener seit einiger Zeit. So hat er gemeinsam …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Erstes Gletschertraining mit Anna Veith und Matthias Mayer steht vor der Tür | ]
Erstes Gletschertraining mit Anna Veith und Matthias Mayer steht vor der Tür

Sölden/Hintertux – Alles neu macht der Mai! So oder so ähnlich kann man die vorsichtigen Versuche des ÖSV, ein Schneetraining zu starten, bezeichnen. Anfang Mai stehen die ersten Gletschertrainingseinheiten im Ötz- und Zillertal auf dem Programm. So werden Anna Veith, Matthias Mayer und Co. Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen an ihren ersten Schwüngen im Hinblick auf den bevorstehenden WM-Winter arbeiten. Die Corona-Pandemie hat bislang keine normalen Trainings erlaubt.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und -Sportdirektor Toni Giger erarbeiteten einen Trainingskursplan. Kleingruppen sind vorhanden; die Kurse dauern minimal acht Tage. Das Sportministerium hat das grüne Licht …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Kommt es zu einer Umstrukturierung des Ski Weltcup Kalenders? | ]
Kommt es zu einer Umstrukturierung des Ski Weltcup Kalenders?

Stockholm – Die Corona-Pandemie hat viele Sportereignisse betroffen. So wurde beispielsweise der Ski Weltcup Winter 2019/20 vorzeitig beendet. Es besteht nach wie vor die Gefahr, dass Wettbewerbe bis zum Jahresende betroffen sind. So gibt es innerhalb der FIS Diskussionen, mehrere Rennen an den gleichen Orten zu veranstalten. Mit anderen Worten: es gibt weniger Ski-Destinationen, an denen ein Rennen ausgetragen wird.
Schwedens Alpinmanager Tommy Eliasson Winter glaubt, dass dies eine großartige Gelegenheit für eine Umstrukturierung und eine Überprüfung des Wettbewerbkalenders darstellen könnte. Auch kommen hier die Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit für die Aktiven …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Anna Swenn-Larsson wünscht sich einen abwechslungsreichen Rennkalender | ]
Anna Swenn-Larsson wünscht sich einen abwechslungsreichen Rennkalender

Stockholm – Schwedens Alpinmanager Tommy Eliasson Winter würde es begrüßen, wenn es in der kommenden Ski Weltcup Saison weniger Wettkampforte geben würde. Die schwedische Skirennläuferin Anna Swenn-Larsson findet diese Idee nicht positiv. Für sie ist es der Reiz, wenn man neue Orte kennenlernt und dann auf neuen Strecken fährt.
Die Athletin meint, dass es Spaß machen würde, weg zu sein. Für sie stelle das kein Problem dar, im Winter für längere Zeit unterwegs zu sein. Die Slalom- und Paralleltorlaufspezialistin hat natürlich nicht so ein umfangreiches Programm wie die Konkurrentinnen, die beispielsweise …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Mirjam Puchner schaut zuversichtlich nach vorne | ]
Mirjam Puchner schaut zuversichtlich nach vorne

St. Johann in Pongau – Die österreichische Skirennläuferin Mirjam Puchner feilt an ihrem Comeback. Die Salzburgerin musste sich als Folge ihres Schien- und Wadenbeinbruchs im Jahr 2017 bereits zum fünften Mal unters Messer legen. Die 27-Jährige erzählte, dass nun das Wadenbein zersägt und totes Gewebe entfernt werden musste. Darüber hinaus wurde das Ganze mit einer Platte fixiert.
Die sympathische Athletin berichtete zudem, dass eine Pseudo-Arthrose festgestellt wurde. Zudem waren die zwei Bruchenden nicht richtig zusammengeheilt. Wenn alles nach Plan läuft, will die zweifache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens im Juli auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin | ]
Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin

Borgo San Dalmazzo – Auch die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino, die im letzten Jahr beim Riesentorlauf von Killington als Erste abschwang und in fünf unterschiedlichen Disziplinen aufs Podest kletterte, wurde im Rahmen des Instragam-Livechat von ihrer Schweizerin Konkurrentin Michelle Gisin befragt.
Die Eidgenossin zeigte sich beeindruckt von den Verbesserungen und Erfolgen Bassinos. In Wahrheit waren die guten Leistungen ein Ergebnis einer jahrelangen Reise, um eine gewisse Kontinuität in unterschiedlichen Disziplinen aufzubauen. Die Trainings in Copper Mountain unmittelbar vor den ersten Weltcupeinsätzen im vergangenen Winter haben den Unterschied gemacht. Die …