Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Geburtstagskind Federica Brignone lebt den Traum ihres Lebens | ]
Geburtstagskind Federica Brignone lebt den Traum ihres Lebens

Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone feiert heute ihren 30. Geburtstag. Sie befindet sich in der Form ihres Lebens und hat im letzten Winter die große Kristallkugel gewonnen. Das war in der über 50-jährigen Weltcup Historie noch nie einer azurblauen Athletin gelungen. In der vergangenen Saison war sie nicht nur schnell, sondern auch erfolgreich.
Neben der Verteidigung der großen Kugel hat Brignone für die Ski Weltcup Saison 2020/21 weitere Ziele ins Auge gefasst. Bei der Heim-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo will sie allen zeigen, was in ihr steckt und sich von ihrer Schokoladenseite …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Mit Christina Ager und Sabrina Maier geht es langsam wieder bergauf | ]
Mit Christina Ager und Sabrina Maier geht es langsam wieder bergauf

Hintertux – Eigentlich sind die Ski Weltcup Speedspezialistinnen Christina Ager und Sabrina Maier gewohnt, dass es mit ihnen skifahrerisch bergab geht, aber sie kommen nach einer Verletzungspause zurück. So kann man sagen, dass es mit beiden ÖSV-Damen bergauf geht. Ager, 1995 geboren und ihre um ein Jahr ältere Teamkollegin Maier stehen mit beiden Beinen im Leben und im Training am Hintertuxer Gletscher.
Die Tirolerin stürzte im November 2019 beim Training in Colorado. Dabei zog sie sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Dabei war sie erst wieder gesund geworden, denn im …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Melanie Meillard will wieder ordentlich Gas geben | ]
Melanie Meillard will wieder ordentlich Gas geben

Zermatt – Die 1998 geborene Swiss-Ski-Athletin Melanie Meillard möchte nach zwei schwierigen Jahren wieder aus dem Vollen schöpfen. Bedingt durch eine schwere Verletzung, die sie sich unmittelbar vor ihrem ersten Olympiaeinsatz in Südkorea zuzog, konnte sie im abgelaufenen Winter lediglich vier Rennen bestreiten. Doch nun scheint sie wieder auf dem Weg zurück zu sein. Fünf Monate nach dem Ende der letzten Ski Weltcup Saison steht sie wieder auf den Skiern.
Das eidgenössische Ski-Talent hat mit vielen Teamkolleginnen auf dem Gletscher in Zermatt gearbeitet. Die Riesentorlauf-Spezialistin hat nach zahlreichen Physiotherapie-Einheiten endlich das …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová und der besondere Trainingseifer | ]
Petra Vlhová und der besondere Trainingseifer

Stilfser Joch – Nach einer zweiwöchigen Zeit zuhause steht die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová wieder voll im Training. Sie arbeitet auf dem Stilfser Joch und will anhand qualitativer Tests noch besser werden. Nachdem die Athletinnen im Juni unter hervorragenden Bedingungen auf den unterschiedlichen Gletschern Europas arbeiten konnten, gehen die Trainingseinheiten für die meisten Weltcup-Gruppen im Juli in eine weitere Phase.
Daheim in der Slowakei nutzte die Athletin die Zeit, um ein Kraft- und Ausdauertraining abzuspulen. Vlhová wird nun bis zum 22. Juli am Stilfser Joch angreifen. Gemeinsam mit ihrem …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone hat ihre Akkus aufgeladen. | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone hat ihre Akkus aufgeladen.

Olbia – Fit und regeneriert, ja bestens erholt: So präsentiert sich die italienische Skirennläuferin Federica Brignone nach einem Urlaub auf der Insel Sardinien, den sie mit ihren einstigen Mannschaftskolleginnen Lisa Magdalena Agerer und Anna Hofer verbracht hat. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Ski-Dame aus dem Aostatal, die im vergangenen Ski Weltcup Winter die große Kristallkugel gewann, hochmotiviert ist und weiterhin erfolgreich sein möchte.
Seit Anfang des Monats verweilte die azurblaue Athletin auf der Insel. Von Olbia über das Meer der Insel Tavolara bis hin zum herrlichen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino möchte im Speedbereich eine Schippe drauflegen | ]
Marta Bassino möchte im Speedbereich eine Schippe drauflegen

Borgo San Dalmazzo – Die 24-jährige italienische Skirennläuferin Marta Bassino möchte in der nahen Zukunft eine Führungsrolle im Damen Ski Weltcup übernehmen. Wer weiß, vielleicht gelingt ihr das im Gesamtweltcup, wie das Beispiel ihrer erfolgreichen Teamkollegin Federica Brignone eindrucksvoll zeigt. Bassino ist selbstsicher und möchte mit Selbstbewusstsein und Entschlossenheit an die bevorstehenden Aufgaben und Rennen gehen. Mit vielen Podestplatzierungen in den unterschiedlichen Disziplinen sind die Zielsetzungen der azurblauen Allrounderin sonnenklar.
Bassino sprach bei einer vor kurzer Zeit stattgefundenen Pressekonferenz über ihre Wünsche und ihre Aussichten hinsichtlich der bevorstehenden Saison 2020/21. So …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marina Wallner, Luca Aerni und Dave Ryding bereichern die Fischer Race Family | ]
Marina Wallner, Luca Aerni und Dave Ryding bereichern die Fischer Race Family

Drei Athleten aus drei Nationen: Die Fischer Race Family freut sich über vielversprechende Neuzugänge für die kommende Saison. Der Schweizer Luca Aerni, der Engländer Dave Ryding und die Deutsche Marina Wallner wechseln zum Skihersteller aus Ried im Innkreis und werden ihre Rennen zukünftig auf Fischer bestreiten.
Seit langem ist er als technisch versierter Skirennläufer bekannt: Mit dem 27-jährigen Luca Aerni gewinnt die Fischer Race Family einen arrivierten Athleten, der das Team in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom sowie der Alpinen Kombination bereichern wird. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und die …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elisabeth Kappaurer | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elisabeth Kappaurer

Bezau – Die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Kappaurer arbeitet fieberhaft an ihrem Comeback. Sie hatte sich im Vorfeld des Winters 2019/20 beim Trainingsaufenthalt in Südamerika sehr schwer verletzt. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet die Athletin aus dem Ländle, dass sie aufgrund zweier gebrochener Beine sogar zweieinhalb Monate lang im Rollstuhl saß. Nun blickt sie leicht zuversichtlich nach vorne. Die Angehörige des Olympiazentrums Vorarlberg berichtet über ihre schwere Zeit, ihr mögliches Comeback und ihre beste Freundin Ariane Rädler. Sollte alles nach Wunsch und Plan klappen, wird die 25-Jährige Sportlerin aus dem westlichsten Bundesland Österreichs …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia: Training und Erholung mit dem E-Bike | ]
Sofia Goggia: Training und Erholung mit dem E-Bike

Verona – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia beendete am Anfang der letzten Woche ihr Trainingslager auf dem Stilfser Joch. Dann kehrte sie nach Verona zurück, um sich dem Kraft- und Ausdauertraining zu widmen. Sie ist motiviert, möchte sich zu 100 Prozent der körperlichen, technischen und physischen Verfassung widmen um bestens vorbereitet in die Ski Weltcup Saison, mit dem Höhepunkt der Ski WM 2021 in Cortina, zu starten.
Am letzten Samstag widmete sich die Skirennläuferin aus Bergamo des Erklimmens des Ponte di Legno. Um den Berg zu bezwingen, wählte die azurblaue Athletin …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo | ]
Blick auf das WM-Programm in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am Ende waren alle glücklich, zumal die Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo wohl ordnungsgemäß über die Bühne gehen werden. In den zwei Februarwochen gibt es 13 Medaillenentscheidungen, die ein sehr intensives Programm beinhalten. Nach der Eröffnungsfeier am 7. Februar sind am Folgetag schon die Frauen in der Alpinen Kombination im Einsatz. Auch wenn wir noch keine Aufgebote kennen, können wir aus azubrlauer Sicht durchaus behaupten, dass Federica Brignone und Marta Bassino hier heiße Kandidatinnen sind, wenn es um Gold, Silber und Bronze geht. Der Super-G auf der …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami möchte den Schwung des letzten Winters mitnehmen | ]
Lara Gut-Behrami möchte den Schwung des letzten Winters mitnehmen

Udine – Die Swiss-Ski-Athletin Lara Gut-Behrami hat nach einem etwas durchwachsenen Start in die letztjährige Saison zuletzt mächtig aufgedreht und zwei Rennen gewonnen. Nun will die 29-Jährige den Erfolgslauf fortsetzen. Die Eidgenossin, die vor einiger Zeit sagte, dass sie bis 33 fahren will, hat ihren Vertrag mit Head um zwei weitere Jahre verlängert. Sie fühlt sich bei diesem Ausrüster wohl.
Head-Rennchef Rainer Salzgeber vertritt die These, dass die Errungenschaften der Tessinerin in Crans-Montana nichts mit ihrem Entschluss, Head weiterhin die Treue zu halten, zu tun haben. Alle, so auch die Skirennläuferin, …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec ist mit dem Training in Zermatt zufrieden | ]
Ilka Stuhec ist mit dem Training in Zermatt zufrieden

Zermatt – Nachdem die slowenischen Skirennläuferinnen aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Frühling auf den Gletschern arbeiten konnten, bereitete sich Ilka Stuhec sich nun im eidgenössischen Zermatt vor. Auch Chefcoach Stefan Abplanalp wachte über seinen Schützling und konnte mit ihr ein qualitativ hochwertiges Training, das sechs Tage lang dauerte, abspulen.
Das Training in Kanin war die Basis für die Wiederherstellung der Grundlagen, welche die zweimalige Abfahrtsweltmeisterin nun verbessern möchte. Stuhec will sehr gut vorbereitet sein, wenn die neue Saison ihre Tore öffnet. Nach einigen kurzen Fitnesseinheiten verbrachten das Team und sie eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marina Wallner | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marina Wallner

Inzell – Der letzte Winter war für die deutsche Slalomspezialistin Marina Wallner alles andere als leicht. Nach einer Verletzung wollte sie eine gute Comeback-Saison 2019/20 bestreiten. Beim Auftaktrennen auf der Black Levi in Finnland lief noch alles nach Plan, ehe die anderen Rennen nicht nach Wunsch verliefen. Ferner erkrankte die bayerische Frohnatur am Pfeifferschen Drüsenfieber.
Es liegt auf der Hand, dass sie nun primär ganz gesund werden möchte. Alles andere, wie auch ein Skitraining mit dem alten, neuen Material, muss noch etwas warten. Trotzdem ist die 25-Jährige, als Juniorin dreimal WM-Dritte, …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde | ]
Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde

Cortina d’Ampezzo – Die italienischen Ski-Asse sind glücklich, weil im nächsten Jahr die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo normal über die Bühnen geht. 16 Jahre nach den Welttitelkämpfen in Bormio wird die Ski-Welt wieder auf azurblauem Schnee ein Stelldichein geben. Eine Verschiebung stand anfänglich auch im Raum. Mit der eventuellen Entscheidung, das Ganze auf das Jahr 2022 nach den Olympischen Spielen in Peking hinauszuzögern, wäre niemand glücklich gewesen.
Federica Brignone, die in der abgelaufenen Ski Weltcup Saison den Gesamt Weltcup für sich entschieden hatte, berichtet, dass Cortina d’Ampezzo ein Ort ist, der …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová will besser in die neue Saison starten | ]
Petra Vlhová will besser in die neue Saison starten

Liptovský Mikuláš – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová hat drei Wochen lang auf dem Stilfser Joch trainiert. Nun schaut die amtierende Riesentorlauf-Weltmeisterschaft nach vorne. Hinsichtlich der drei positiven italienischen Corona-Fälle berichtet die Athletin, dass sie nicht in einem Hotel mit den azurblauen Ski-Assen war. Alle in der slowakischen Mannschaft wurden getestet, bevor man die Reise antrat. Auch nach der Heimkehr musste man sich einem Test unterziehen.
Die Athletin trug Masken im Hotel und hielt sich von anderen fern. Ferner trug sie auch Handschuhe. Coach Livio Magoni sagte seiner Athletin, dass sie …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Cortina d’Ampezzo freut sich auf die SKI WM 2021 | ]
Cortina d’Ampezzo freut sich auf die SKI WM 2021

Cortina d’Ampezzo – Ein rundes Monat nach dem offiziellen italienischen Antrag, die Ski-Weltmeisterschaften auf das Jahr 2022 zu verschieben, hat die FIS im Rahmen der Ratssitzung in einer Videokonferenz bestätigt, dass die Welttitelkämpfe im ursprünglich angesetzten Jahr 2021 über die Bühne gehen werden.
Zudem wird dieses wintersportliche Großereignis das größte internationale Highlight nach der Corona-Pandemie sein. Hohe Sicherheitsmaßnahmen wird es geben, aber sie werden traditionelle Formen aufweisen. Sowohl seitens der FIS als auch von anderen Interessensgruppen wurden Garantien zur Unterstützung der italienischen Veranstaltung gegeben, welche den Organisatoren und dem azurblauen Verband helfen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 findet wie geplant in Cortina d’Ampezzo statt. | ]
Ski-WM 2021 findet wie geplant in Cortina d’Ampezzo statt.

Die Entscheidung im FIS-Rat ist gefallen. Die Ski Weltmeisterschaft 2021 im italienischen Cortina d’Ampezzo soll wie geplant vom 8. bis 21. Februar 2021 ausgetragen werden. Dies Entscheidung wurde am heutigen Donnerstag bei einer Video-Konferenz durch den FIS-Rat bekanntgegeben.
Dem Ansinnen der Verantwortlichen (CONI, FISI, Fondazine Cortina 2021, Regierung Region Venetien, Provinz Belluno und der Gemeinde Cortina), die WM auf das Jahr 2022 zu verlegen wurde nicht stattgegeben.
Man wird natürlich mit der Corona-Krise konfrontiert, die es erforderlich macht kurzfristig zu arbeiten. Zum gegenwärtigen Moment ist es schwer Prognosen zu stellen. So wird …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Countdown für Ski Weltcup Rennen in St. Anton am Arlberg läuft | ]
Countdown für Ski Weltcup Rennen in St. Anton am Arlberg läuft

Von 9. bis 10. Januar 2021 gastiert der FIS Alpine Ski Weltcup erneut in St. Anton am Arlberg. Schon jetzt stellen FIS und Organisationskomitee die Weichen für den Besuch der Ski-Elite der Damen.
In einem halben Jahr wird St. Anton am Arlberg erneut zum Wettkampfschauplatz. Von 9. bis 10. Januar 2021 werden sich die besten Skirennläuferinnen der Welt in den Disziplinen Abfahrt und Alpine Kombination messen.
Am Montag, 29. Juni 2020 fand dazu die erste Streckenbegehung mit den Vertretern des internationalen Skiverbandes (FIS) Peter Gerdol, Weltcup-Renndirektor der Alpin-Damen, Renndirektoren Markus Mayr und …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marlene „Leni“ Schmotz | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marlene „Leni“ Schmotz

Fischbachau – Heute baten wir die DSV-Athletin Marlene „Leni“ Schmotz zum Interview. Die Technikerin ist 26 Jahre jung und erreichte in der vergangenen Saison 2019/20 mit dem neunten Rang im Riesentorlauf von Courchevel ihr bestes Ergebnis im Ski Weltcup. Leider konnte sie sich nicht lange darüber freuen, denn Anfang Januar 2020 erlitt sie beim Slalom in der kroatischen Hauptstadt Zagreb einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Innenbandes im rechten Knie zu. Der Winter war gelaufen; trotzdem schaut sie optimistisch in die nahe Zukunft.
Wir sprachen mit der sympathischen Skirennläuferin aus …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021, 2022 oder 2024: Der Countdown läuft | ]
Ski-WM 2021, 2022 oder 2024: Der Countdown läuft

Cortina d’Ampezzo – Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht ausgestanden. Letzthin schlug sie in Italien besonders zu. Das Trainingslager der azurblauen Ski-Asse auf dem Stilfser Joch musste zuerst unter- und dann abgebrochen werden. Eine Athletin wurde positiv getestet. Flavio Roda, seines Zeichens FISI-Präsident, fragte schon vor längerer Zeit die FIS, ob man denn die für 2021 anstehenden Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf 2022 verschieben könnte.
Sollte das Großereignis kurzerhand abgesagt werden, würde der Veranstalter über ein finanzielles Loch in Höhe von 20 Millionen Euro klagen. Somit ist eine Defizitgarantie oder die …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Marie-Michèle Gagnon ist mit Head und Herz bei der Sache | ]
Marie-Michèle Gagnon ist mit Head und Herz bei der Sache

Lac-Etchemin – Die kanadische Skirennläuferin Marie-Michèle Gagnon hat Rossignol den Rücken gekehrt und will mit Head durchstarten. Sie freut sich sehr, für den neuen Ausrüster auf Punktejagd zu gehen. Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß, und die 31-Jährige will hoch motiviert noch einmal den Schwung aufnehmen, um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Die Athletin weiß, dass sie ein neues Kapitel in ihrem Karrierebuch aufschlagen kann. Die Skirennläuferin erlebte coronabedingt im Frühling den Lockdwon. Und trotzdem arbeitete sie immer hart an sich. Mit dem Sommer werden auch die Trainingseinheiten …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: „Es ist ein stetes Abwägen“ – Nathalie Gröblis steiniger Weg zurück auf die Skipiste | ]
Swiss-Ski News: „Es ist ein stetes Abwägen“ – Nathalie Gröblis steiniger Weg zurück auf die Skipiste

Anfang Februar wurde der Aufstieg von Nathalie Gröbli jäh gestoppt. Die 23-jährige Nidwaldnerin erlitt bei einem schweren Sturz im Training zur Ski Weltcup Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen nicht nur eine offene Unterschenkel-Fraktur im linken Bein, sondern auch eine komplexe Knieverletzung. Im Interview mit Swiss-Ski äussert sich die A-Kader-Athletin unter anderem über ihre Reha-Zeit, bereits erreichte Etappenziele, ihren Austausch mit den Teamkolleginnen und über ihre Banklehre, die sie in dieser Woche abschliesst.
Nathalie, wie geht es dir knapp fünf Monate nach dem folgenschweren Sturz in Garmisch-Partenkirchen?
Ich bin sehr zufrieden, wie es im Moment …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch | ]
Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Stilfser Joch – Ab heute trainieren nur noch wenige azurblaue Athletinnen und Athleten am Stilfser Joch. Federica Brignone und ihre Begleiter werden heimkehren. In der jüngeren Vergangenheit wurden drei Mitglieder der Ski-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Die Ski Weltcup Gesamtsiegerin des letzten Winters veröffentlichte ein Foto von den letzten Tagen am Gletscher und verkündete, dass alles gut verlaufen sei.
Die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino sowie die anderen werden im August wieder auf den Brettern stehen. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, bereitet ein Programm auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Bernadette Schild kommt ein Karriere-Ende derzeit nicht in Frage | ]
Für Bernadette Schild kommt ein Karriere-Ende derzeit nicht in Frage

Mayrhofen – Die österreichische Skirennläuferin Bernadette Schild stürzte beim ersten Rennen des letzten Ski Weltcup Winters in Sölden schwer. So war die Saison schon vorbei, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Durch den erlittenen Kreuzbandriss will die ÖSV-Athletin jedoch nichts überstürzen. Ein Karriere-Ende kommt für sie aber nicht in Frage.
Die Ski-Dame will sich Zeit geben. Sie möchte und kann in Ruhe trainieren und Vertrauen aufbauen. Das ist wichtig. Dann wird sie alles in die Wege leiten, damit die Verletzung aus ihrem Kopf verbannt ist. Ein Vorteil der Verletzung war, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Alice Robinson holte die Skier aus der Quarantäne | ]
Auch Alice Robinson holte die Skier aus der Quarantäne

Coronet Peak – Nach einer langen Zeit des ungewissen Wartens begann auch die neuseeländische Skirennläuferin Alice Robinson mit dem Training. Die 18-Jährige, die im letzten Ski Weltcup Winter zwei Riesenslaloms für sich entschieden hat, arbeitete auf dem Coronet Peak. Ihr letzter Auftritt auf Schnee liegt schon länger zurück.
In ihrer Paradedisziplin, dem Riesentorlauf, krönte sie sich im Rahmen der Junioren-Weltmeisterschaft mit dem Gewinn der Goldmedaille. Die Veranstaltung ging im letzten Jahr im norditalienischen Fassatal über die Bühne. Heuer schrammte sie als Vierte um winzige elf Hundertstelsekunden an einem Super-G-Edelmetall vorbei; die …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová will nicht nur vom Gesamtweltcup träumen | ]
Petra Vlhová will nicht nur vom Gesamtweltcup träumen

Liptovský Mikuláš – Livio Magoni, der italienische Trainer von Petra Vlhová, hat ein sehr reichhaltiges Programm für seinen Schützling zusammengestellt. Die amtierende Riesentorlauf-Weltmeisterin möchte noch besser werden und im Kampf um die große Kristallkugel ein ordentliches Wort mitreden. So ist sie in den letzten Jahren sportlich gereift. Die körperlichen Probleme mit dem Schienbein sind abgeklungen, die 1995 geborene Ski Weltcup Rennläuferin ist bereit, Großes zu erreichen. Wenn man den Gesamtweltcup ins Spiel bringt, so hat Magoni bereits Erfahrung. Vor einigen Saisonen gewann die Slowenin Tina Maze, die damals von ihm …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer fühlt sich in der Rolle des Gejagten pudelwohl | ]
Swiss-Ski-Cheftrainer Tom Stauffer fühlt sich in der Rolle des Gejagten pudelwohl

Muri bei Bern – Nach mehr als drei Jahrzehnten hat die Schweiz wieder einmal die Nationenwertung im Ski Weltcup gewonnen. Natürlich will Cheftrainer Tom Stauffer auch weiterhin erfolgreich arbeiten, auch wenn die Corona-Pandemie für etwas Unruhe hinsichtlich der Saisonvorbereitung gesorgt hat. Die Eidgenossen richteten sich an die FIS-Entscheide. Man will keine Athletin und keinen Athleten gefährden. Die Ski-Asse machen etwas Pause, ehe sie dann mit den Skitrainings beginnen werden.
Der Mann mit dem charakteristischen Schnurrbart freut sich über den Stand seiner Athleten, die im vergangenen Winter hart an sich arbeiteten und …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren | ]
Karoline Pichler und Roberta Midali dürfen normal trainieren

Stilfser Joch – Nach dem positiven Coronafall im Kreise der azurblauen Trainingsgruppe auf dem Stilfser Joch gehen die Einheiten auf dem Gletscher in geringem Ausmaß weiter. Auf der Strecke arbeiten jene, die nicht Teil des Kaders sind oder alleine arbeiten müssen. Es klingt paradox, was der positive Befund eines serologischen Tests bei einem Mitarbeiter des technischen Personals hervorgerufen hat. Fast 200 Menschen arbeiten am Stilfser Joch, darunter befinden sich die Damen-Weltcupteams, die verschiedenen Athletinnen im Juniorenbereich und die Europacup-Auswahl.
Man wartet auf die Testergebnisse und hofft, dass es nicht weitere Ansteckungen …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV plant zum Ski Weltcup Opening in Sölden verschiedene Szenarien. | ]
ÖSV plant zum Ski Weltcup Opening in Sölden verschiedene Szenarien.

Innsbruck – Auch wenn noch nicht feststeht, in welcher Form und vor welcher Art der Kulisse die alpinen Ski Weltcup Rennen im bevorstehenden Winter über die Bühne gehen werden, plant der Österreichische Skiverband mit mehreren Ideen, um die Rennen auf rot-weiß-rotem Territorium durchführen zu können.
Man muss immer zwei Szenarien im Kopf haben. Ende Oktober, wenn sich die Riesentorlauf-Elite der Damen und Herren am Rettenbachferner zum Saison Opening treffen, spielt man mit dem Gedanken beispielsweise das Rennen der Frauen zwei Tage vor jenem der Männer durchführen.
Auf diese Weise könnte man aufkommende …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Positiver Coronabefund im Trainingslager: Nicol Delago und Co. befinden sich in Quarantäne | ]
Positiver Coronabefund im Trainingslager: Nicol Delago und Co. befinden sich in Quarantäne

Stilfser Joch – Die Hiobsbotschaft erreicht uns aus dem italienischen Trainingslager der Damen auf dem Stilfser Joch. Sowohl ein Betreuer als auch zwei andere Personen wurden positiv auf den Coronavirus getestet. Der Trainer/Betreuer stieß erst später zum Team. Da er schwache, grippeähnliche Symptome aufwies, wurde er im Hospital von Sandolo untersucht.
An eine Fortsetzung der Einheiten auf dem Gletscher ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu denken. So sind die azurblauen Frauen in einem Hotel, das komplett abgeriegelt wurde, untergebracht. Neben dem Trainer wurden zwei weitere Personen positiv getestet. Alles in allem …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[28 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch der bevorstehende Europacup-Winter 2020/21 könnte spannend werden | ]
Auch der bevorstehende Europacup-Winter 2020/21 könnte spannend werden

Levi/Funäsdalen – Wenn man den FIS-Kalenderentwurf der bevorstehenden Europacup Saison ansieht, erkennt man, dass die Herren in Levi und die Damen in Funäsdalen beginnen. Im letzten Winter konnten sich die Österreicherin Nadine Fest und der Norweger Atle Lie McGrath als Europacup-Gesamtsieger feiern lassen. Die beiden werden in der kommenden Saison alles daran setzten um im Ski Weltcup Fuß zu fassen.
Wie geschrieben, starten die Herren in Lappland, eine Woche nach dem Weltcup Einsatz, mit zwei Slaloms in Levi. Auch in Gällivare und Zinal sind sie im Einsatz. Auf azurblauem Schnee werden …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Mikaela Shiffrin hofft auf ein Schengen-Visum | ]
Nicht nur Mikaela Shiffrin hofft auf ein Schengen-Visum

Vail – Der österreichische Trainer Alexander Hödlmoser trainiert die US-Girls um Mikaela Shiffrin und Co. Alle hoffen, dass die Athletinnen im Sommer noch in Europa trainieren können. Selbst wenn der Beginn des neuen Ski Weltcup Winters in weiter Ferne ist, hat die Corona-Pandemie das Vorbereitungsprogramm der Skirennläuferinnen arg durcheinandergewirbelt. Einige Ski-Nationen wollen die Materialtests, die im März ausfielen, nachholen und andere müssen hoffen, dass sie bald ordentlich arbeiten können.
Seit 23 Jahren gehört Hödlmoser zum US-Team. So hat er in der Vergangenheit auch Lindsey Vonn betreut. Jetzt ist er für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Romane Miradoli schwärmet von magischen Bedingungen in Les Deux Alpes | ]
Romane Miradoli schwärmet von magischen Bedingungen in Les Deux Alpes

Les Deux Alpes – Die französische Ski Weltcup Rennläuferin Romane Miradoli arbeitet hart an sich und mit den Riesentorläuferinnen. Die Speedspezialistin spielt mit dem Gedanken, neben der Abfahrt und den Super-G auch den Riesenslalom mit ins Kontingent der zu bestreitenden Disziplinen aufzunehmen. Es kann sein, dass sie auch, sofern es terminmäßig günstig ist, bei den Parallel-Riesenslaloms an den Start geht. Desweiteren will sie an ihrer Grundschnelligkeit arbeiten.
Hinsichtlich der neuen Saison kann diese etwas kompliziert sein, da es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch viele Unsicherheiten gibt. Miradoli will aber keine …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Florian Scheiber will Nicole Schmidhofer und Co. zu weiteren Erfolgen führen | ]
Florian Scheiber will Nicole Schmidhofer und Co. zu weiteren Erfolgen führen

Innsbruck – Nachdem ÖSV-Damenspeedtrainer Roland Assinger seinen Hut nehmen musste, heizt nun der 33-jährige Florian Scheiber Nicole Schmidhofer und Co. ein. Der Tiroler will nach einer kristalllosen Saison die schnellen rot-weiß-roten Frauen zu vielen Erfolgen führen. Wenn wir uns den sehr gute Winter 2018/19 vor Augen halten, könnte die Zielsetzung klar sein. Damals belegten drei ÖSV-Speed-Ladys die Ränge eins bis drei in der Abfahrts-Disziplinenwertung.
Scheiber, der seine Berufung zum Trainer als Ehre und Herausforderung sieht, ist ruhig, aber auch emotional. Zudem analysiert er viel. Somit sind die drei Komponenten wichtig. Mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia kann sich über schönes Wetter auf dem Stilfser Joch freuen | ]
Sofia Goggia kann sich über schönes Wetter auf dem Stilfser Joch freuen

Stilfser Joch – Endlich ist das Wetter auf dem Stilfser Joch schön. Die azurblauen Ski-Teams, die auf dem Gletscher arbeiten, sind darüber mehr als nur froh. Die Ski Weltcup Riesentorlauf-Spezialisten um Roberto Lorenzi konnten an zwölf aufeinanderfolgenden Tagen einen kompletten Trainingsblock durchführen. Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Giuliano Razzoli und Co. kehrten nachhause zurück. Ähnlich gibt es von den Speed-Assen um Betreuer Alberto Ghidoni zu berichten.
In einer Woche sind die schnellen Herren (außer Dominik Paris, logisch) wieder im Einsatz. Der zweite Trainingsblock der Ski Weltcup Frauen fing am heutigen Tag …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[24 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Alle hoffen auf einen reibungslosen Ski Weltcup Start in Sölden | ]
Alle hoffen auf einen reibungslosen Ski Weltcup Start in Sölden

Cortina d’Ampezzo/Sölden – Alle warten darauf, wie die FIS am 1. Juli entscheiden wird. Es geht darum, ob die Ski-Weltmeisterschaft 2021 oder 2022 in Cortina d’Ampezzo stattfinden wird oder nicht. Viele Skirennläuferinnen und -läufer können der Idee, die Welttitelkämpfe nach den Olympischen Winterspielen in Peking auszutragen, nichts Positives abgewinnen.
So wie es aussieht, ist es nur sicher, dass die Ski Weltcup Saison 2020/21 wie gewohnt auf dem Rettenbachferner in Sölden stattfinden wird. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Trotzdem gibt es Zweifel, ob die Rennen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Magdalena Egger das große Skitalent aus dem „Ländle“ | ]
ÖSV News: Magdalena Egger das große Skitalent aus dem „Ländle“

Bei ihrer ersten Junioren-WM im März in Narvik (NOR) kürte sich die 19-jährige Vorarlbergerin Magdalena Egger in der Abfahrt, im Super-G und in der Alpinen Kombination zur dreifachen Junioren-Weltmeisterin.
Und dies, obwohl die Stärken der Allrounderin aus Oberlech eigentlich in den technischen Disziplinen liegen, die allerdings Corona-bedingt abgesagt werden mussten. Trotzdem gelang ihr ein Husaren-Stück, welches ihresgleichen sucht: Drei Goldmedaillen bei ein und derselben Junioren-WM, das ist nicht einmal ihren Vorbildern Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin gelungen. „Mäggy“ möchte aber keinesfalls mit ihnen verglichen und als neuer aufgehender Stern bezeichnet werden. …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Chiara Mair will aufs Ski Weltcup Podest fahren | ]
Chiara Mair will aufs Ski Weltcup Podest fahren

Götzens – Die 23-jährige ÖSV-Skirennläuferin Chiara Mair hat in ihrer erst jungen Karriere bereits viele Verletzungen erlitten. Dennoch biss die Dame aus Götzens stets die Zähne zusammen. In der letzten Saison, die coronabedingt allzu früh zu Ende ging, gelang ihr wohl der Durchbruch. Als drittbeste ÖSV-Lady belegte sie in der Slalom-Disziplinenwertung den zehnten Platz. Zu Beginn des Winters konnte die Tirolerin die Ränge zwölf, 16 und 15 erzielen. Nach dem achten Platz in Flachau raste die sympathische Athletin in Kranjska Gora sogar auf Position sechs. Das Podest schien in Reichweite, …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch Marta Bassino hofft, dass die Ski-WM 2021 ausgetragen wird | ]
Auch Marta Bassino hofft, dass die Ski-WM 2021 ausgetragen wird

Stilfser Joch – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat zwei Wochen intensiv auf dem Stilfser Joch gearbeitet. Selbst wenn die Wetterbedingungen nicht optimal waren, kann sie hinsichtlich ihres ersten Ausflugs auf Schnee auf eine gute Arbeit zurückblicken. Die azurblaue Athletin lässt sich von den Unsicherheiten nicht beeinflussen, die sich auf die Ski-Weltmeisterschaft 2021 beziehen und täglich neue Spekulationen beinhalten.
Bassino hat gelernt immer kurzfristig zu planen. Als man in der abgelaufenen Ski-Saison aus Schweden abreiste, wusste niemand, was auf die Athletinnen zukommen würde. Auch die Trainingseinheiten am Stilfser Joch wurden kurzfristig …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Rückkehr von Ragnhild Mowinckel steht unmittelbar bevor | ]
Die Rückkehr von Ragnhild Mowinckel steht unmittelbar bevor

Molde – Die norwegische Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel kann sich freuen. Die Wikingerin, die bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang zwei Silbermedaillen gewonnen hatte, steht bald wieder auf den Skiern. Im Dezember 2019 fand die letzte Knieoperation statt. Als vorsichtiges Ziel kann ein Start beim Riesentorlauf Ende Oktober am Rettenbachferner hoch ober Sölden angeführt werden. Doch nach einem dreifachen chirurgischen Eingriff muss man diesen Termin mit Vorsicht genießen.
Die Rückkehr in den Weltcup ist eine langwierige Sache. Beim Abfahrtstraining in Soldeu kam die Wikingerin im März 2019 zu Sturz. Dabei riss …