Salzburg – Die österreichische Skirennläuferin Anna Fenninger kann beim ÖSV bleiben. Nun herrscht wieder Frieden zwischen den Verantwortlichen und der Athletin. Auf Facebook schrieb die gerade 26 Jahre alt gewordene Sportlerin, dass es oft einen Tsunami brauche, bis man etwas bewegen könne bzw. etwas passiere. Die zweifache Gewinnerin der großen Kristallkugel entschuldigte sich bei ÖSV-Präsident… Anna Fenninger: „Es braucht oft einen Tsunami!“ weiterlesen

Bærum – Auch die norwegische Skirennläuferin Lotte Smiseth Sejersted hat den Ausrüster gewechselt. Die 24-jährige, 169 cm große Skandinavierin, die bisher auf Atomic-Brettern galant ihre Spur in den Schnee setzte, fährt ab dem kommenden Winter für Head. Somit ist sie eine Markenkollegin der Schweizerin Lara Gut. Alle hoffen, dass die kommenden Winter besser werden. Im… Head meldet Zugang von Lotte Smiseth Sejersted weiterlesen

Lausanne – Der Internationale Sportgerichtshof CAS hob die 4-Jahres-Sperre für die thailändische Musikerin Vanessa Mae durch die FIS auf. Die Geigerin stand unter dem Vorwurf, vor den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi, die Ergebnisse verfälscht zu haben. Beim Riesentorlauf belegte sie den 67. und letzten Platz. Der Welt-Skiverband FIS sperrte die Thailänderin Ende 2014.… Vanessa Maes Sperre aufgehoben, Olympiaergebnis bleibt ungültig weiterlesen

Albertville – Die französischen Technikerinnen arbeiten fleißig im Hinblick auf die neue Saison. Derzeit befinden sie sich in Albertville und bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den neuen Winter vor. Tessa Worley, Nastasia Noens, Laurie Mougel und Taïna Barioz werden von Nicolas Cabaret betreut. Der Trainer war auch lange bei den Herren im… Worley und Co. noch in Albertville, Fernziel Training in Ushuaia wird im Herbst Realität weiterlesen

Les Deux Alpes – Nach dem athletischen Training in Lerici, das von Ruggero Muzzarelli organisiert wurde, sind die italienischen Riesentorläuferinnen bereit, auf dem Schnee zu trainieren. Am Montag geht’s los. Mit dabei sind Federica Brignone, Chiara Costazza, Nicole Agnelli, Manuela Mölgg, Irene Curtoni, Sofia Goggia und Marta Bassino. Letztere folgt mit ein paar Tagen Verspätung,… Am Montag geht es für Brignone und Co. nach Les Deux Alpes weiterlesen

Bei einer Pressekonferenz in Wien nahm ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel heute zum Thema Anna Fenninger Stellung. Nach einem klärenden Gespräch zwischen dem Präsidenten und Anna Fenninger, welches gestern in Innsbruck stattfand, sind alle Ungereimtheiten aus dem Weg geräumt. Anna Fenninger wird auch in Zukunft wichtiger Teil des ÖSV Skiteams sein. Auszüge aus der Pressekonferenz: Prof.… ÖSV NEWS: Einigung zwischen ÖSV und Anna Fenninger weiterlesen

Bei einer Pressekonferenz im Vienna Marriott Hotel in Wien verkündeten ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und ÖSV Generalsekretär Dr. Klaus Leistner, dass in der Causa Fenninger von Verbandsseite eine Entscheidung getroffen wurde. Anna Fenninger, SuperG-Olympiasieger, 3-fache Weltmeisterin, zweifache und amtierende Gesamtweltcupsiegerin,  die am heutigen Donnerstag, 18.06 ihren 26. Geburtstag feiert, gehört auch weiterhin der Mannschaft… ÖSV schließt Anna Fenninger nicht aus dem Verband aus – Fenninger wird weiterhin durch die Agentur Vitesse Kärcher vertreten und beraten. weiterlesen

Hinter der 23-jährigen Italienerin Michela Azzola liegt ein lange Leidenszeit. Nach zwei Operationen am linken Knie im Mai 2014 und Januar 2015 sieht sie nun Licht am Ende eines langen Tunnels. Die Athletin aus der norditalienischen Provinz Bergamo ist, nach einer langen Rehabilitationszeit, wieder zurück auf Skiern. Das letzte Rennen der talentierten Slalomfahrerin datiert vom… Michaela Azzola auf dem Weg zurück weiterlesen

Sollte der Österreichische Skiverband am Donnerstag wirklich den Verbandsausschluss von Anna Fenninger bekanntgeben, würde die amtierende Gesamtweltcupsiegerin, die am selben Tag ihren 26. Geburtstag feiert, laut Statuten keine Rennlizenz des ÖSV erhalten. Damit könnte sie nicht für Österreich starten und wäre auch für andere Nationen für zwei Jahre gesperrt. Laut ORF.at Informationen wird man sich… Wie sieht die Zukunft von Anna Fenninger aus? weiterlesen

Salzburg – Obwohl die Skirennläuferin scharf den ÖSV kritisiert hat, hat sie jemanden, auf den sie sich verlassen kann: eine riesengroße Fangemeinde. Auf einer sozialen Plattform schrieb sich die zweifache Gesamtweltcupsiegerin aus dem Salzburger Land den Frust von der Seele. Annähernd 84.000 Likes innerhalb von nur 13 Stunden stehen auf der Habenseite. Dabei hoffen die… Steht Anna Fenninger beim ÖSV vor dem Rauswurf? weiterlesen