Wer Sportdirektor Pum kennt, weiß dass er eigentlich ein sehr ruhiger und besonnener Mensch ist. Das Theater um die sogenannte „E-Mail Affäre“, den „Friedensgipfel“ und die Werbeschaltung von Anna Fenninger mit Mercedes gehen dem Oberösterreicher aber gewaltig auf die Nerven. Im Ö3-Interview bezog der Sportdirektor unmissverständlich Stellung: „Mir fehlen die Worte, ich bin bitter enttäuscht.… Hans Pum: „Mir fehlen die Worte, ich bin bitter enttäuscht.“ weiterlesen

Garmisch-Partenkirchen – Schenkt man einem Bericht des Bayerischen Rundfunks Glauben, so können in Garmisch-Partenkirchen in geraumer Zeit weniger Rennen ausgetragen werden. Die Veranstalter meinen, dass, wenn die FIS die Preisgelder für die Skirennläufer erhöht, man rund 140.000 Euro tiefer in die Tasche greifen muss. Und das ist nicht immer für jeden Veranstalter zu stemmen. Geht… Fallen Garmischer Damenrennen dem erhöhten Preisgeld zum Opfer? weiterlesen

Rom – Während die azurblauen Technikerinnen in Ligurien schwitzen, sind ihre Teamkolleginnen im Speedbereich bereit, die Skier anzuziehen und gemeinsam mit ihrem Trainer Alberto Ghezze an einem Plan im Hinblick auf die kommende Saison zu arbeiten. Der Trainer aus Cortina d’Ampezzo steht nun vor dem dritten Jahr als Coach der italienischen Super-G- und Abfahrtsspezialistinnen. Nach… FISI NEWS: Das Programm der italienischen Speed-Damen bis Ushuaia weiterlesen

Salzburg – Nun meinte man, dass die Geschichte zwischen Anna Fenninger und dem ÖSV ein gutes Ende gefunden hätte. Weit gefehlt, denn nun tauchte eine Werbekampagne eines Automobilherstellers mit dem bekannten Stern auf der Kühlerhaube und der Salzburger Skirennläuferin auf. Ist das gezielt? Stehen die geglätteten Wogen wieder auf Konfrontation? Nun sind die Fronten verhärtet;… „E-Mail-Affäre“ Fenninger: Die unendliche Geschichte! weiterlesen

Früh aufstehen heißt es für die Damen der ÖSV Speed Trainingsgruppe. Jeder Tag beginnt um 07.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, darauf folgen Vormittags wie Nachmittags harte Konditionstrainingseinheiten. Zeit zur Regeneration bleibt dennoch. Die ÖSV Damen rund um Nicole Schmidhofer und Conny Hütter haben mit ÖSV Gruppentrainer Roland Assinger im 4-Stern Superior Resort Therme Geinberg… ÖSV NEWS: Damen trainieren in Geinberg und Laa weiterlesen

Nach elf Jahren im Skiweltcup beendet Andrea Fischbacher ihre aktive Karriere. „Der Zeitpunkt ist gekommen, um adieu zu sagen. Es war keine einfache Entscheidung aber die Lust und Motivation sind nicht mehr ausreichend vorhanden, um weiterhin alles für den Skirennsport zu geben“, sagt die 29-jährige zu ihrem Abschied. Ihre größten Erfolge feierte Fischi mit Olympiagold… Völkl News: Vielen Dank Fischi weiterlesen

Nach den Irritationen der vergangenen Wochen hat am 10.06.2015 eine gemeinsame Besprechung unter Beteiligung von Vertretern des ÖSV, Anna Fenninger und deren Management stattgefunden. Im Rahmen des guten und in freundschaftlicher Atmosphäre geführten Gesprächs konnten wesentliche Ergebnisse erzielt werden, die den Weg für eine erfolgreiche sportliche Zukunft von Anna Fenninger bereiten. So ist man übereingekommen,… Gemeinsame Presseerklärung des ÖSV, Anna Fenninger und deren Management weiterlesen

  Albertville – Die französischen Speedspezialistinnen stecken seit Anfang des Monats im körperlichen Training. Nach den Rücktritten von Marion Rolland und Marie Marchand-Arvier Jay bekommt das französische Abfahrtsteam ein neues Gesicht. Die Vorbereitung, angeführt von Patrice Paquier, ist im vollen Gange. Blicken wir ein wenig in das Wochenprogramm. Krafttraining, Bergsteigen und eine Kombination aus Wandern… Schnelle Französinnen trainieren im Olympiaort von 1992 weiterlesen

Andrea Fischbacher hat am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Gaflenz das Ende ihrer Skikarriere bekanntgegeben. Ihren größten Erfolg feierte die heute 29-Jährige bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver. Hier gewann Fischbacher die Goldmedaille im Super-G und wurde im selben Jahr zur Sportlerin des Jahres in Österreich gewählt. Eben im Pongau – Nach der Tirolerin… Auch „Fischi“ sagt dem Skiweltcup Lebewohl weiterlesen

Salzburg – Morgen soll es zum Treffen zwischen dem Österreichischen Skiverband und der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger kommen. Möglicherweise ziehen die Verantwortlichen den Kopf ein und lassen das klärende Gespräch platzen. Um die E-Mail-Affäre rund um die 25-jährige Skirennläuferin ist es letzthin etwas ruhiger geworden. Man wollte nun den Zwist schnell klären, um alle möglichen… „E-Mail-Affäre“ Fenninger: Wird jetzt Klartext gesprochen? weiterlesen