Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[21 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Daniel Danklmaier bei der EC-Abfahrt in Val d’Isère | ]
Triumph für Daniel Danklmaier bei der EC-Abfahrt in Val d’Isère

Val d’Isère – Heute wurde im französischen Skiort Val d’Isère die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Daniel Danklmaier in einer Zeit von 1.44,27 Minuten. Er verwies seinen Teamkollegen Mario Karelly (+0,12) und den Eidgenossen Ralph Weber (+0,47) auf die Ränge zwei und drei.
Vierter wurde Webers Teamkollege Nils Mani, der um gerade einmal drei Hundertstelsekunden den Sprung auf das Podest verpasste. Der Italiener Paolo Pangrazzi kam mit 0,71 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Danklmaier als Fünfter ins Ziel. Ami Oreiller landete als drittbester Schweizer auf Rang sechs, musste …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[20 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Tschechin Strachová gewinnt EC-Slalom in Zell am See | ]
Tschechin Strachová gewinnt EC-Slalom in Zell am See

Zell am See – Am heutigen Dienstag wurde im österreichischen Bundesland Salzburg, genauer gesagt in Zell am See, ein Europacup-Nachtslalom der Damen ausgetragen. Dabei hatte die Tschechin Sarka Strachová in einer Zeit von 1.48,77 Minuten die Nase vorn. Sie verwies die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,59) und das zeitgleiche Duo Maria Wallner aus Deutschland und Marie-Michéle Gagnon aus Kanada (je +0,86) auf die Ränge zwei und drei.
Fünfte wurde die Französin Anne-Sophie Barthet (+0,98), die nur eine Hundertstelsekunde schneller als Bernadette Schild, die Lokalmatadorin, war. Die Kroatin Ana Bucik (+1,01) fuhr auf …

Alle News, Fis & Europacup »

[19 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Europacup Aufgebot für Heimrennen in Zell am See | ]
ÖSV Damen Europacup Aufgebot für Heimrennen in Zell am See

Aus St. Moritz mussten die Europacup-Damen unverrichteter Dinge abreisen. Ein Meter Neuschnee war zu viel, um die Piste in so kurzer Zeit wieder in rennfertigen Zustand zu bringen. Für die kommenden Rennen in Zell am See hat der Europacup Gruppentrainer Thomas Trinker folgende Läuferinnen nominiert.
Dienstag, 20.01. 2015, Nachtslalom: Christina Ager (T), Stephanie Brunner (T), Alexandra Daum (T), Julia Dygruber (S), Michaela Dygruber (S), Ricarda Haaser (T), Hanna Hofer (S), Katharina Huber (NÖ), Elisabeth Kappaurer (V), Hanna Köck (T), Michelle Morik (V), Chiara Mair (T), Anna Poglitsch (K), Stephanie Resch (S), …

Alle News, Fis & Europacup »

[16 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Heimsieg für Markus Dürager bei zweiter EC-Abfahrt in Zauchensee | ]
Heimsieg für Markus Dürager bei zweiter EC-Abfahrt in Zauchensee

Zauchensee – Heute wurde in Zauchensee bei strahlendem Sonnenschein und hervorragenden Pistenverhältnissen die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei strahlte Sieger Markus Dürager aus Österreich in einer Gesamtzeit von 1.30,67 Minuten mit der Sonne um die Wetter. Zweiter des spannenden Rennens wurde DSV-Starter Andreas Sander, der genau eine halbe Sekunde Rückstand auf den triumphierenden Hausherr aufriss. US-Athlet Andrew Weibrecht schwang neun Hundertstelsekunden hinter dem Deutschen als Dritter ab.
Vierter und zweitbester Österreicher wurde Thomas Mayrpeter (+0,61), der knapp am Podest vorbeischrammte. Sebastian Arzt (+0,64) und Vortagessieger Joachim Puchner (+0,73), zwei weitere …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Joachim Puchner gewinnt Europacup-Abfahrt in Zauchensee | ]
Joachim Puchner gewinnt Europacup-Abfahrt in Zauchensee

Zauchensee – Im österreichischen Zauchensee wurde heute die zweite Europacup-Abfahrt der Herren der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei hatten die Hausherren besonderen Grund zur Freude. Gleich sieben ÖSV-Skirennläufer klassierten sich unter den besten Zehn.
Dabei siegte Joachim Puchner in einer Zeit von 1.32,53 Minuten. Er musste jedoch lange zittern, zumal der US-Amerikaner Andrew Weibrecht mit gerade einer mickrigen Hundertstelsekunde Rückstand den zweiten Platz belegte. Dritter wurde Mario Karelly (+0,14). Auch hinter dem Podest drängelten sich die rot-weiß-roten Athleten. Vierter wurde Frederic Berthold (+0,24), der um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als Thomas Mayrpeter …

Alle News, Fis & Europacup »

[14 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Europacup der Damen in St. Moritz: Drei Swiss Ski Debütantinnen am Start | ]
Europacup der Damen in St. Moritz: Drei Swiss Ski Debütantinnen am Start

Am kommenden Wochenende finden in St. Moritz insgesamt vier EC-Rennen statt. 18 Athletinnen aus dem Swiss-Ski Kader werden vor heimischer Kulisse in zwei Abfahrten und zwei Super-Gs um wichtige Europacuppunkte kämpfen. Am Start stehen mit Charlene Genolet, Medea Grand und Natalie Hauswirth drei Nachwuchshoffnungen, die am Schauplatz der Ski WM 2017 ihr Europacupdebüt geben.
Natalie Hauswirth ist 17 Jahre alt und besucht das Gymnasium Interlaken in der Abteilung Gstaad. Sie steht erstmals im Europacup am Start. Und ist deswegen kein bisschen nervös: „Eine meiner Stärken ist es, dass ich mich nicht …

Alle News, Fis & Europacup »

[13 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Squadra Azzurra für Europacuprennen startklar | ]
Squadra Azzurra für Europacuprennen startklar

St. Moritz/Zauchensee – Der Europacupwinter 2014/15 geht in die nächsten Entscheidungen. In St. Moritz stehen zwei Super-G’s und Abfahrten der Damen auf dem Programm. Dabei nominierte der italienische Trainer Devid Salvadori Karoline Pichler, Valentina Cillara Rossi, Nicol Delago, Marta Bassino, Verena Gasslitter, Federica Sosio, Anna Hofer, Lisa Magdalena Agerer, Arianna Stocco und die erst 18-jährige Asja Zenere. Die FIS kündigte überdies an, dass die Rennen, die in Innerkrems geplant waren, gestrichen wurden.
Die Herren sind im österreichischen Zauchensee im Einsatz. Zwei Abfahrten stehen dort an. Mit dabei sind Paolo Pangrazzi, Henri …

Alle News, Fis & Europacup »

[9 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Barthet triumphiert beim Nachtslalom in Melchsee-Frutt | ]
Barthet triumphiert beim Nachtslalom in Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt – Heute wurde im eidgenössischen Melchsee-Frutt ein Europacup-Nachtslalom der Damen ausgetragen. Dabei hatte die Französin Anne-Sophie Barthet in einer Zeit von 1.40,61 Minuten die Nase vorn. Im teaminternen Duell verwies sie Taïna Barioz um 14 Hundertstelsekunden auf Rang zwei. Dritte wurde die Deutsche Marina Wallner, die 0,15 Sekunden hinter der Siegerin lag. Die Österreicherin Ricarda Haaser (+0,44) zeigte ihre gute Form und belegte den vierten Platz. Auf den fünften Rang fuhr mit Laurie Mougel (+0,63) die drittbeste Französin. Lisa-Maria Zeller (+0,97), eine weitere ÖSV-Dame, erreichte die sechste Position. Elisabeth …

Alle News, Fis & Europacup »

[9 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Wind verbläst zweite Europacup-Abfahrt in Wengen | ]
Wind verbläst zweite Europacup-Abfahrt in Wengen

Wengen – Am heutigen Freitag hätte die zweite Europacupabfahrt der Herren in Wengen stattfinden sollen. Doch der Wind war so stark, so dass das Rennen abgesagt werden musste. Auf diese Weise reisen die Speedteams unverrichteter Dinge wieder ab. Das heute abgesagte Speedrennen wird auch nicht in Wengen nachgeholt.
Das Wengener OK-Team bereitet sich indessen mit allen Kräften auf das Wochenende vom 16. bis zum 18. Januar vor. Dann werden die 85. Internationalen Lauberhornrennen stattfinden. Die Piste befindet sich in einem mehr als sehr guten Zustanden. Die Europacup-Abfahrtsspezialisten wollen am 15. und …

Alle News, Fis & Europacup »

[8 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Dame Katharina Truppe gewinnt im EC-Slalom von Melchsee-Frutt | ]
ÖSV-Dame Katharina Truppe gewinnt im EC-Slalom von Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt – Nach den zwei Riesentorläufen in Zinal bestritten die Damen heute in Melchsee-Frutt ihren ersten Slalom.  Die Melchsee-Frutt ist bekannt als wunderschönes, und schneesicheres Skigebiet im eidgenössischen Kanton Obwalden in der Zentralschweiz. Bereits zum neunten Mal finden hier am anspruchsvollen Cheselenhang die FIS-Europacuprennen der Damen statt. In zwei Rennen, einmal als Tagesrennen und einmal als Nachtslalom, kämpfen die besten Europacupfahrerinnen um Hundertstelsekunden und um FIS-Punkte.
Siegerin wurde die junge ÖSV-Nachwuchsrennläuferin Katharina Truppe in einer Gesamtzeit von 1.45,66 Minuten. Die weltcuperprobte und routinierte Slowakin Veronika Velez-Zuzulová (+0,16), belegte nach einer souveränen …

Alle News, Fis & Europacup »

[8 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Schweiger vor Mayrpeter – ÖSV-Doppelsieg bei EC-Abfahrt am Lauberhorn | ]
Schweiger vor Mayrpeter – ÖSV-Doppelsieg bei EC-Abfahrt am Lauberhorn

Wengen – Am heutigen Donnerstag wurde die erste EC-Abfahrt der Saison 2014/15 ausgetragen. Schauplatz des Geschehens war das traditionelle Lauberhornrennen im Berner Oberland, ja in Wengen. Sieger der Abfahrt wurde der Österreicher Patrick Schweiger, der für seinen Erfolg eine Zeit von 1.29,65 Minuten benötigte. Auf Platz zwei klassierte sich Schweigers Teamkollege Thomas Mayrpeter (+0,71). Josef Ferstl aus Deutschland, der unlängst bei der Weltcupabfahrt von Santa Catarina Valfurva überzeugte, fuhr auf den dritten Rang und war am Schluss nur um eine lächerliche Hundertstelsekunde langsamer als ÖSV-Mann Mayrpeter.
Der vierte Schlussrang ging an …

Alle News, Fis & Europacup »

[7 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Europacupabfahrt in Wengen: Erstes Rennen bereits am Donnerstag um 12.30 Uhr | ]
Europacupabfahrt in Wengen: Erstes Rennen bereits am Donnerstag um 12.30 Uhr

Wengen erweist sich je länger je mehr als gutes Pflaster für den Schweizer Skinachwuchs: Nach dem Dreifachsieg im Jahr 2013 lagen im vergangenen Jahr gleich vier Schweizer an der Spitze der Europacup-Abfahrt (siehe auch News EC Wengenurl). Man darf also gespannt sein, wie das Klassement dieses Jahr ausschaut. Am 9. und 10. Januar ist es soweit.
Die Lauberhorn-Abfahrtsstrecke, mit 4.5 Kilometern die längste Abfahrt im Weltcup, ist bereit für die Ski-Elite: Die Piste ist vom Starthaus bis ins Zielgelände sehr gut eingeschneit, so dass die 85. Internationalen Lauberhornrennen vom 16. bis …

Alle News, Fis & Europacup »

[7 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Aufgebot der Europacup Damen & Herren für Melchsee Frutt & Wengen | ]
ÖSV Aufgebot der Europacup Damen & Herren für Melchsee Frutt & Wengen

Während die Europacup Damen nach dem siegreichen Abschneiden durch Ricarda Haaser auch am Mittwoch einen Riesentorlauf in Zinal bestritten (siehe extra Bericht), steigen bereits am Donnerstag die nächsten Bewerbe in Melchsee Frutt. Am 08. wird ein Slalom bei Tag ausgetragen, am  09. Jänner fahren die Damen einen  Nachttorlauf.
Der Europacupgruppentrainer Thomas Trinker hat für die Bewerbe folgende Läuferinnen nominiert.
Donnerstag, 08.01. 2015, Slalom: Christina Ager (T), Julia Dygruber (S), Ricarda, Haaser (T), Hanna Hofer (S), Elisabeth Kappaurer (V), Hannah Köck (T), Bernadette Schild (S), Carmen Thalmann (K),  Katharina Truppe (K), Lisa-Maria Zeller …

Alle News, Fis & Europacup »

[6 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Dreikönigstag bringt Karoline Pichler Glück | ]
Dreikönigstag bringt Karoline Pichler Glück

Zinal – Die Südtirolerin Karoline Pichler belegte beim heutigen EC-Riesentorlauf im eidgenössischen Zinal den zweiten Platz. Siegerin wurde die Österreicherin Ricarda Haaser. Nichtsdestotrotz kann sich Pichler, ihres Zeichens amtierende Junioren-Vizeweltmeisterin, freuen.
Mit dem fünften Podestplatz im Riesentorlauf in Serie (zwei Siege, drei zweite ränge) übernahm die Deutschnofnerin die Gesamtführung in Europa. Nebenbei liegt sie auch in der Disziplinenwertung in Front.
In der Schweiz waren mit Anna Hofer und Verena Gasslitter zwei weitere Südtirolerinnen mit von der Partie. Die erste schied im zweiten Lauf aus, die andere kam über Schlussplatz 43 nicht hinaus. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[6 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Ricarda Haaser fährt mit Startnummer 1 zum Erfolg im EC-RTL von Zinal | ]
Ricarda Haaser fährt mit Startnummer 1 zum Erfolg im EC-RTL von Zinal

Zinal – Heute wurde in Zinal ein Europacup-Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Österreicherin Ricarda Haaser in einer Zeit von 2.22,43 Minuten. Zweite wurde die Südtirolerin Karoline Pichler (+0,66), die wieder aufs Podium fuhr und in diesem Winter sehr erfolgreich ist. Dritte des Tages wurde die Französin Morane Sandraz (+1,69). Wendy Holdener (+1,95) aus der Schweiz zündete im zweiten Lauf den Turbo und schoss noch vom zwölften Zwischenrang auf Rang vier nach vorne. Marion Bertrand, eine weitere Französin, wurde mit 1,97 Sekunden Rückstand auf Siegerin Haaser Fünfte.
Die Schwedin Nathalie …

Alle News, Fis & Europacup »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Andrea Ellenbergers Lächeln kehrt zurück | ]
Andrea Ellenbergers Lächeln kehrt zurück

Zinal – Über ein Monat war die junge Schweizerin Andrea Ellenberger außer Gefecht. Nun möchte sie bei den Europacuprennen in Zinal, welche am 6. und 7. Januar über die Bühne gehen, wieder fit an den Start gehen.
Was war geschehen? Die 21-Jährige war auf dem Weg zu den Rennen im norwegischen Helmsedal in einen Autounfall verwickelt. Gott sei Dank passierte nicht viel, doch die Eidgenossin klagte über Kopf- und Nackenschmerzen, verursacht durch eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma.
Nach einer Ruhephase ist die Athletin, die dem aktuellen Swiss-Ski-B-Kader angehört, wieder voll im Einsatz. …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule wiederholt Vortagessieg beim EC-Slalom von Chamonix | ]
Daniel Yule wiederholt Vortagessieg beim EC-Slalom von Chamonix

Chamonix – Auch heute wurde, wenngleich kein Nachtrennen, ein EC-Slalom der Herren im französischen Chamonix ausgetragen.  Dabei siegte erneut der Schweizer Daniel Yule, dieses Mal in einer Zeit von 1.41,17 Minuten. Zweiter wurde der Brite Dave Ryding (+0,59), der vom elften Rang zur Halbzeit noch auf das Podest fuhr. Dritter wurde der Deutsche Philipp Schmid (+0,73).
Auf Platz vier landete Yules Teamkollege Reto Schmidinger (+0,83). Der DSV-Athlet Dominik Stehle (+0,86) fuhr auf Rang fünf und war in der Endabrechnung eine Zehntelsekunde schneller als der Franzose François Place. Der österreichische Nachwuchsrennläufer Marco …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Yule beim EC-Nachttorlauf in Chamonix | ]
Sieg für Yule beim EC-Nachttorlauf in Chamonix

Chamonix – Am heutigen Freitag fand in Chamonix ein Europacup-Nachtslalom der Herren statt. Der französische Wintersportort liegt auf 1.300 Meter Seehöhe direkt am Fuße des Mont Blanc, des höchsten Berges Europas, umringt von lauter Berggiganten der westlichen Alpen. In der französischen Alpenregion waren neben den jungen Nachwuchsrennläufern jede Menge erprobter Weltcupprofis am Start. Im fünften Slalom der Europacupsaison 2014/15 gab es den fünften Sieger. Nachdem Sebastian-Foss Solevåg aus Norwegen und Linus Strasser aus Deutschland jeweils in Levi triumphierten, gewann mit Axel Bäck ein Schwede in Obereggen. In Pozza di Fassa …

Alle News, Fis & Europacup »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Bacher und Maurberger halten bei EC-Rennen in Chamonix Südtirols Farben hoch | ]
Bacher und Maurberger halten bei EC-Rennen in Chamonix Südtirols Farben hoch

Chamonix – Am 2. und am 3. Januar 2015 stehen zwei Europacup-Nachtslaloms im französischen Chamonix statt. So gesehen haben die Technikspezialisten kaum eine Verschnaufpause. Der italienische Wintersportverband nominierte für diese beiden Rennen zehn Athleten berufen. Die Gemeinde Chamonix liegt im Département Haute-Savoie in der Region Rhône-Alpes und war im fernen Jahr 1924 Gastgeberin der I. Olympischen Winterspiele.
Neben den beiden Südtirolern Fabian Bacher und Simon Maurberger sind Andrea Ballerin, Davide Da Villa, Luca Riorda, Tommaso Sala und die weltcuperfahrenen Teamkollegen Giovanni Borsotti, Cristian Deville, Roberto Nani und Giordano Ronci mit von …

Alle News, Fis & Europacup »

[23 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Das ist das Swisscom Junior Team 2015! | ]
Swiss-Ski News: Das ist das Swisscom Junior Team 2015!

Insgesamt wurden 18 Juniorinnen und zwölf Junioren der Jahrgänge 1994-1998 ins Swisscom Junior Team gewählt. Sie haben gute Chancen, die Schweiz an der nächsten Junioren WM zu vertreten. Die Namen der 30 selektionierten Athletinnen und Athleten sollte man sich aber auch noch aus einem zweiten Grund merken: sie sind es, die dereinst in die Fussstapfen von Dominique Gisin, Carlo Janka und Co. treten könnten.
Mit Aline Danioth und Mélanie Meillard sind im erweiterten Swisscom Junior Team auch zwei Athletinnen mit Jahrgang 98 vertreten: „Wir haben mit Aline und Mélanie bewusst auch …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[23 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Spannende FIS-Rennen in Andermatt | ]
Swiss-Ski News: Spannende FIS-Rennen in Andermatt

In Andermatt ging am Montag der erste von zwei FIS-Slalom über die schneebedeckte Bühne. Beim Rennen, das kurzfristig von Splügen nach Andermatt hatte verschoben werden müssen, waren auffallend viele Weltcupfahrerinnen am Start. Die weltcuperprobte Wendy Holdener liess sich davon nicht einschüchtern und fuhr souverän auf Rang 1. Im Klassement des Oerlikon Swiss Cup setzte sich in der Kategorie U18 die Lokalmatadorin Aline Danioth durch und in der Kategorie U21 Rahel Kopp.
Bei besten Pistenbedingungen und strahlendem Sonnenschein mass sich heute der Schweizer Skinachwuchs in Andermatt beim ersten von zwei FIS-Slalom. Die beiden …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[23 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Top-Besetzung bei den FIS-Rennen im Kühtai | ]
ÖSV NEWS: Top-Besetzung bei den FIS-Rennen im Kühtai

Dank tatkräftiger Unterstützung durch die Liftgesellschaft Kühtai konnte der Skiclub Wiesing nochmals zwei FIS-Riesentorläufe durchführen. Am 28. und 29. Dezember gastiert jetzt die Weltcup-Elite im Kühtai.

Die Top-Pistenbedingungen nutzten auch weltcuperprobte Läuferinnen wie Michaela Kirchgasser und Bernadette Schild, die bei den FIS-Rennen im Kühtai hochmotiviert an den Start gingen.
Am ersten Renntag bewies vom Europacupteam Sabrina Maier starke Nerven und gewann vor Bernadette Schild und Nachwuchsläuferin Chiara Mair.

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[19 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Schwede Mattias Hargin gewinnt EC-Slalom in drei Durchgängen in Pozza di Fassa | ]
Schwede Mattias Hargin gewinnt EC-Slalom in drei Durchgängen in Pozza di Fassa

Pozza di Fassa – Mattias Hargin aus Schweden hat den Europacup-Slalom der Herren in Pozza di Fassa für sich entschieden. Der Mann aus dem Drei-Kronen-Team benötigte für seinen Erfolg 52,47 Sekunden. Das Rennen war ein Premierenrennen, das sogenannte Sprintrennen oder auch der „Slalom in drei Läufen“. Das neue Format, das stark gewöhnungsbedürftig ist, besteht aus einem Qualifikationslauf. Hier kommen die 30 besten Athleten ins Semifinale. In der Vorschlussrunde bleiben 15 weitere Athleten auf der Strecke, ehe die besten 15 auf einer verkürzten Strecke den Endlauf bestritten.
Zweiter wurde der Italiener Stefano …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[18 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für EC-Riesentorlaufsieg in Pozza di Fassa geht an Norweger Windingstad | ]
EC-Riesentorlaufsieg in Pozza di Fassa geht an Norweger Windingstad

Pozza di Fassa – Heute wurde in Pozza di Fassa der dritte Europacup-Riesenslalom der Herren in der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei gab es den dritten Saisonsieger. Samu Torsti gewann bei seinem Heimrennen im finnischen Levi, Philp Brown ebenso in Levi und nun der Norweger Rasmus Windingstad in Pozza di Fassa.
Der Wikinger fuhr bereits im ersten Lauf Bestzeit und es reichte ihm die neuntbeste Durchgangszeit im Finale, um am Ende in einer Gesamtzeit von 1.53,67 Minuten zu siegen. Zweiter wurde der Schweizer Thomas Tumler (+0,26). Dritter wurde der Deutsche Dominik Schwaiger …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Schwede Axel Bäck gewinnt Europacup-Slalom in Obereggen | ]
Schwede Axel Bäck gewinnt Europacup-Slalom in Obereggen

Ein großer Teil der Slalom Weltelite war am heutigen Mittwoch in Obereggen auf der Oberholzpiste am Start. In die auserlesene Siegerliste Giuliano Razzoli (2009), Andre Myhrer (2010), Patrick Thaler (2011), Manuel Feller (2012) und Axel Bäck (2013) konnte sich heuer erneut Axel Bäck eintragen.
Dabei feierten die Schweden einen Doppelsieg auf der Oberholzpiste. Axel Bäck setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:21.24 Minuten vor seinem Landsmann Markus Larsson (+ 0.35) und dem Italiener Stefano Gross (+ 0.45) durch.
Der Brite Dave Ryding (+ 0.52), der nach dem 1. Durchgang auf dem 3. …

Alle News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Europacup Aufgebot Damen für Valtournenche (ITA) und Herren für Obereggen (ITA) | ]
ÖSV News: Europacup Aufgebot Damen für Valtournenche (ITA) und Herren für Obereggen (ITA)

Wie viele der bisherigen EC-Rennen mussten auch der Damen Riesentorlauf von Courchevel und jener von Andalo abgesagt werden. Die beiden Nachtragsbewerbe finden am Donnerstag und Freitag in Valtournenche (ITA) statt. Die Europacup Herren treten bereits am Mittwoch auf der Oberholzpiste in Obereggen an. Die beiden Durchgänge des EC Slalom um 10 und um 13 Uhr werden live auf Rai Sport 1 übertragen.
Für die beiden Damen RTLs hat EC-Gruppentrainer Thomas Trinker folgende Damen genannt.
Donnerstag, 18.12. 2014: Stephanie Brunner (T), Ricarda Haaser (T), Hanna Hofer (S),   Elisabeth Kappaurer (V), Kerstin Nicolussi (V), …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Marlene Schmotz freut sich über Sieg und starke DSV-Teamleistung beim EC-Slalom in Zinal | ]
Marlene Schmotz freut sich über Sieg und starke DSV-Teamleistung beim EC-Slalom in Zinal

Zinal – Heute wurde im eidgenössischen Zinal ein zweiter Europacup-Slalom der Frauen ausgetragen. Dabei hatte die Deutsche Marlene Schmotz in einer Zeit von 1.37,68 Minuten die Nase vorn. Die 20-Jährige führte bereits nach dem ersten Durchgang.
Zweite wurde die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,32). Auf Position drei landete Schmotz‘ Teamkollegin Marina Wallner (+1,50), die mit der zweitbesten Laufzeit im Finale noch von Platz acht nach vorne fuhr. Eine starke Leistung zeigte auch die Französin Taïna Barioz (+1,73) auf Rang vier; sie lag nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zehn.
Fünfte und drittbeste …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Elena Stoffel will ersten Schritte in den Europacup wagen | ]
Swiss Ski News: Elena Stoffel will ersten Schritte in den Europacup wagen

In den vergangenen drei Jahren haben unsere alpinen Nachwuchstalente an den jährlich stattfindenden Junioren-Weltmeisterschaften insgesamt 26 Medaillen gewonnen. Massgeblichen Anteil an diesen Erfolgen trägt Verbandshauptsponsorin Swisscom mit ihrem Förderprojekt „Swisscom Junior Team“. Elena Stoffel ist eine der Zukunftshoffnungen, die es mit Hilfe der Swisscom an die Spitze schaffen möchte. Die Basis dazu hat die C-Kaderathletin u.a. in den Swisscom Schneekursen gelegt. Und profitiert nun davon.
Elena Stoffel ist gut in die neue Saison gestartet: Beim Europacup Slalom im norwegischen Hemsedal erzielte die 18-jährige Walliserin anfangs Dezember den guten 18. Schlussrang, nachdem …

Alle News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Truls Johansen gewinnt Europacup City Event in St. Vigil | ]
Truls Johansen gewinnt Europacup City Event in St. Vigil

Bei der dritten Auflage des spektakulären und spannenden City-Events, dem Europacup-Paralleltorlauf auf dem Kronplatz konnte sich der Norweger Truls Johansen aus Norwegen über den Sieg und eine Prämie von  1600 Euro freuen. Für dem im Finale unterlegenen US-Amerikaner AJ Ginnis gab es immerhin einen Scheck über 800 Euro.
Im kleinen Finale setzte sich der Brite Dave Ryding gegen Andrea Ballerin aus Italien durch. Ryding konnte sich über eine Prämie von 400 Euro, Ballerin über 200 Euro freuen.
Für den Qualifikationsslalom am Vormittag auf der Piste „Pre da Peres“ am Furkelpass waren insgesamt …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Noens freut sich über den Sieg beim EC-Slalom der Damen in Zinal | ]
Noens freut sich über den Sieg beim EC-Slalom der Damen in Zinal

Zinal – Heute wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Torlauf der Damen ausgetragen. Es war das Ersatzrennen für Courchevel. Am 17. Dezember wäre man in Frankreich an den Start gegangen. Gewonnen wurde das Rennen von der Französin Nastasia Noens in einer Zeit von 1.34,98 Minuten. Zweite wurde die Schwedin Sara Hector (+0,54), die mit der zweitbesten Laufzeit vom 14. Rang nach vorne kam. Über den dritten Platz des heutigen Tages konnte sich die Tirolerin Christina Ager (+0,62) freuen.
Beste Schweizerin wurde Charlotte Chable (+0,68), die nach dem ersten Durchgang noch um eine …

Alle News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Tolle Bedingungen bei FIS-Rennen im Kühtai | ]
ÖSV NEWS: Tolle Bedingungen bei FIS-Rennen im Kühtai

Dank toller Unterstützung der Liftgesellschaft Kühtai und dem tatkräftigen Einsatz der Pistengerätfahrer fanden die ÖSV-Nachwuchsdamen sowie zahlreiche österreichische Landesverbände perfekte Pistenbedingungen vor.
Der Geschäftsführer der Liftgesellschaft Willi Mareiler ermöglichte das zweitägige Slalomtraining in Kühtai, im Anschluss konnten noch zwei vom Skiclub Wiesing perfekt durchgeführte FIS-Slalom Rennen abgehalten werden.
Bei starker internationaler Rennbeteiligung ging der Sieg am ersten Tag an Barbara Kantorova (SVK). Am zweiten Renntag konnten die ÖSV-Damen den Spieß umdrehen. Lisa-Maria Zeller gewann in souveräner Manier vor Barbara Kantoroca (SVK) und Katharina Huber. Mit Elisabeth Kappaurer (4.), Hannah Köck (6.), Sabrina …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup und Europacup Termine bis Weihnachten – Es geht Schlag auf Schlag | ]
Skiweltcup und Europacup Termine bis Weihnachten – Es geht Schlag auf Schlag

Für die Skifahrer/innen gibt es keine besinnliche Zeit vor Weihnachten. Im Skiweltcup und Europacup geht es bis Weihnachten Schlag auf Schlag. Täglich stehen Rennen im Europacup bzw. Skiweltcup auf dem Programm.
So gastieren die Skiweltcup Damen im französischen Val d’Isere, die Herren tragen ihre Rennen in Gröden, Alta Badia und Madonna di Campiglio aus. im Europacup stehen für die Damen Termine in Zinal und Valtournenche auf dem Programm, während die Herren in San Vigilio, Obereggen und Pozza di Fassa um Europacuppunkte kämpfen.
Das letzte Rennen vor Weihnachten ist das Alpine Rockfest 2014 …

Alle News, Fis & Europacup »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup Damen Aufgebot für Zinal (SUI) | ]
ÖSV NEWS: Europacup Damen Aufgebot für Zinal (SUI)

Die Europacup Bewerbe sind nach wie vor durch die weit verbreitete Schneearmut stark in Mitleidenschaft gezogen. Ausfälle und Verschiebungen prägen den Veranstaltungskalender der Rennserie. Die beiden für Courchevel und Trysil geplanten Torläufe werden kommende Woche in Zinal nachgetragen. Der EC-Gruppentrainer Thomas Trinker hat für die Slaloms folgende Damen genannt.
Montag, 15.12. 2014 (10.00 / 13.00 Uhr): Christina Ager (T), Stephanie Brunner (T), Julia Dygruber (S), Ricarda Haaser (T), Hanna Hofer (S), Katharina Huber (NÖ), Elisabeth Kappaurer (V), Hannah Köck (T), Christine Scheyer (V), Katharina Truppe (K), Lisa-Maria Zeller (S).
Dienstag, 16.12. 2014 …

Alle News, Fis & Europacup »

[9 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Plan von St. Vigil steht, viele Verschiebungen im Europacup festgelegt | ]
Plan von St. Vigil steht, viele Verschiebungen im Europacup festgelegt

St. Vigil in Enneberg – Am Samstag, den 13. Dezember hätte der EC-Slalom von St. Vigil in Enneberg stattfinden sollen. Doch dieses wurde auf den darauffolgenden Montag verschoben. Die Qualifikation findet voraussichtlich am Furkelpass und nicht wie geplant auf der Erta-Piste statt.
Der Nachttorlauf im Heimatort der Ski-Geschwister Mölgg ist mit Preisgeldern von insgesamt 7.500 Euro dotiert. Im letzten Winter hatten die Schwedin Anna Swenn-Larsson und DSV-Nachwuchshoffnung Linus Strasser die Nase vorn. Laut Plan werden um 9 (Damen) bzw. 11 Uhr (Herren) die Qualifkationsrennen stattfinden. Um 15 Uhr steht die erste …

Alle News, Fis & Europacup »

[8 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Schneemangel: Keine Europacup-Rennen der Damen in Andalo | ]
Schneemangel: Keine Europacup-Rennen der Damen in Andalo

Andalo – Die zwei Damen-EC-Riesenslaloms von Andalo wurden annulliert. Die Rennen hätten am Donnerstag, den 11. bzw. Freitag, den 12. Dezember auf der Olimpionica 2-Piste stattfinden sollen. Weil aber der Schnee fällt, mussten die Organisatoren alles absagen.
Leider ist die Wärme der letzten Wochen ein Problem. Wir können keinen Kunstschnee produzieren, erzählt Gianmaria Toscana, der Präsident von Paganella Ski. Alle hoffen, dass das sich die Wetterlage verbessern wird, um mindestens das Alpine Rockfest am 23. Dezember durchzuführen.
Wie es weiter geht, weiß niemand. Man muss auch die FIS miteinbeziehen. Diese gibt eventuelle …

Alle News, Fis & Europacup »

[4 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector und Markus Larsson gewinnen Nor-Am Rennen | ]
Sara Hector und Markus Larsson gewinnen Nor-Am Rennen

Heute standen in Aspen (Riesenslalom der Damen) und in Cooper Mountian (Slalom der Herren) noch einmal zwei Rennen im NOR-AM CUP auf dem Programm.
Beim Riesenslalom der Damen in Aspen verwies die Schwedin Sara Hector in einer Gesamtzeit von 2.07.15 Minuten die Vortagessiegerin Ana Drev (+ 0.11 Sekunden) auf den zweiten Platz. Der 3. Rang auf dem Podest ging an die Französin Coralie Frasse Sombet (+ 0.62).
Ihre Teamkollegin Estelle Alphand (+ 0.71) verpasste das Podium lediglich um 9 Hunderstelsekunden und klassierte sich vor der Kanadierin Marie-Michele Gagnon (+ 0.98) und der …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Julia Dygruber gewinnt Europacup Slalom in Hemsedal | ]
ÖSV NEWS: Julia Dygruber gewinnt Europacup Slalom in Hemsedal

Julia Dygruber gewann am Donnerstag den zweiten Europacup Slalom der Damen im norwegischen Hemsedal in 1.46,09 Minuten. Die Salzburgerin, die schon am Mittwoch am Podest stand, konnte ihr Vortagesergebnis noch überbieten.  Zweite wurde die DSV-Athletin Marlene Schmotz (+0,54), vor der Schweizerin Charlotte Chable  (+0,60 Sek.)
Platz vier ging an Dygrubers Teamgefährtin Lisa-Maria Zeller (+0,77). Ricarda Haaser (+1,68) gelang nach den Podestplätzen im Riesentorlauf und dem guten achten Rang im ersten Slalom abermals eine Top Platzierung; sie wurde Siebente.   Die besten Zehn wurden von der Kärntnerin Katharina Truppe (+2,63) komplettiert. Christine Scheyer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Gleich zwei Europacup-Podestplatzierungen für Haaser | ]
Gleich zwei Europacup-Podestplatzierungen für Haaser

Nachdem die 21jährige aus Maurach am Achensee in Sölden ihr Weltcupdebüt im Riesentorlauf feiern durfte, gelang Ricarda Haaser nun auch ein erfolgreicher Start in die Europacupsaison.
Im norwegischen Hemsedal  landete Haaser gleich zweimal am Podest, beide Male im Riesentorlauf – nach Rang 2 bestätigte die Mauracherin tags darauf mit Rang 3 ihre gute Riesentorlaufform.
Für „Rici“ sind es die besten GS-Punkte in ihrer noch jungen Karriere: „Ich bin überglücklich, dass mir so ein guter Start in die Europacupsaison gelungen ist. Es sind meine besten Europacupplatzierungen seit 2012, als ich einen zweiten Platz …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Julia Dygruber gewinnt zweiten EC-Slalom in Hemsedal | ]
Julia Dygruber gewinnt zweiten EC-Slalom in Hemsedal

Hemsedal – Die Österreicherin Julia Dygruber siegte am heutigen Donnerstag beim EC-Torlauf der Damen im norwegischen Hemsedal. Für ihren Triumph benötigte sie eine Zeit von 1.46,09 Minuten. Zweite wurde die DSV-Athletin Marlene Schmotz (+0,54), die in der Summe sechs Hundertstelsekunden schneller als die Schweizerin Charlotte Chable war, die Dritte wurde.
Platz vier ging an Dygrubers Teamgefährtin Lisa-Maria Zeller (+0,77). Fünfte des Tages wurde die Eidgenossin Rahel Kopp (+1,42), die sich von Rang elf im ersten Durchgang noch um sechs Plätze verbessern konnte. Die Russin Ksenia Alopina (+1,52) belegte die sechste Position. …

Alle News, Fis & Europacup »

[4 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern und Manuel Wieser gewinnen FIS Slalomrennen in Davos | ]
Ramon Zenhäusern und Manuel Wieser gewinnen FIS Slalomrennen in Davos

Nachdem die Schweizer am 2. Dezember beste Ausgangslagen zum Sieg vergeben hatten, ist ihnen beim zweiten FIS-Slalom von Davos die Revanche geglückt. Ramon Zenhäusern gewinnt das Rennen vor Marco Schwarz (AUT) und Martin Stricker (SUI).
Der Oberwalliser Sportler des Jahres setzte sich dank zwei fehlerfreien Läufen deutlich vom Rest des Feldes ab und gewann das bei besten Bedingungen ausgetragene Rennen mit grossem Vorsprung vor dem Österreicher Marco Schwarz. Zweitbester Schweizer wurde Martin Stricker auf Platz 3.
Zenhäusern schuf sich sein zeitliches Polster bereits im 1. Lauf, in welchem er die Konkurrenz dominierte. …