Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[4 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Eva Maria Brem gewinnt Europacup Riesenslalom in Andalo Paganella (ITA) | ]
Eva Maria Brem gewinnt Europacup Riesenslalom in Andalo Paganella (ITA)

Den ersten der beiden Europacup-Riesentorläufe in Andalo Paganella (ITA) konnte am Montag die Österreicherin Eva-Maria Brem für sich entscheiden. Sie gewann 0,59 Sekunden vor der Schweizerin Wendy Holdener und Sara Hector aus Schweden (+1,06 Sek.).
Bernadette Schild belegte Rang vier. Die weiteren Österreicherinnen fuhren auf die Plätze 13 Hütter, 16 Dygruber, 17 Siebenhofer und 23 Depauli.
Hinter Schild folgten auf den Rängen 5 bis 8: Anne-Sophie Barthet (5. + 1.30) aus Frankreich, die Schwedin Anna Swenn-Larsson (6. – + 1.34), Katarina Lavtar (7. – + 1.38) aus Slowenien und die Französin Marion …

Alle News, Fis & Europacup »

[3 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini gewinnt Europacup Riesenslalom am Sonntag in Soldeu | ]
Luca De Aliprandini gewinnt Europacup Riesenslalom am Sonntag in Soldeu

Beim 2. Europacup Riesenslalom der Herren im andorranischen Soldeu konnte sich Luca De Aliprandini über den Sieg freuen. Der Italiener setze sich in einer Gesamtzeit von 2:14.12 vor dem Finnen Victor Malmstrom (+ 0.93) und dem Schweizer Thomas Tumler (+ 1.12) durch.
Gino Caviezel (+ 1.24) verpasste das Podium um 12 Hundertstel Sekunden und reihte sich vor dem Österreicher Marcel Mathis (5. – + 1.45) und seinem Teamkollegen und Vortageszweiten Manuel Pleisch (6. – + 1.51) auf dem 4. Rang ein.
Während Vortagessieger Elia Zurbriggen aus der Schweiz bereits nach dem 1. …

Alle News, Fis & Europacup »

[2 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Elia Zurbriggen gewinnt Europacup-Riesentorlauf in Soldeu | ]
Elia Zurbriggen gewinnt Europacup-Riesentorlauf in Soldeu

Soldeu – Der junge Schweizer Elia Zurbriggen, Sohn der Skilegende Pirmin Zurbriggen, hat am heutigen Tag seinen ersten Sieg bei einem Europacuprennen gefeiert. Er siegte beim Riesentorlauf im andorranischen Soldeu in einer Gesamtzeit von 2.22,72 Minuten vor seinem Landsmann Manuel Pleisch (+0,21) und dem Südtiroler Florian Eisath (+0,25).
Hinter Eisath erreichten der Franzose Victor Muffat Jeandet (+0,32) und der Russe Stepan Zuev (+0,38) die Plätze vier und fünf. Thomas Tumler und Gino Caviezel rundeten das ausgezeichnete Schweizer Teamergebnis ab. Sie belegten die Ränge sechs und sieben.
Da sage noch jemand, den eidgenössischen …

Alle News, Fis & Europacup »

[27 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV zieht positive Bilanz nach alpiner Junioren-WM in Quebec | ]
ÖSV zieht positive Bilanz nach alpiner Junioren-WM in Quebec

Die alpinen Nachwuchshoffnungen des Österreichischen Skiverbandes haben bei den gestern zu Ende gegangenen Junioren-Weltmeisterschaften im kanadischen Quebec ganze Arbeit geleistet. In acht Einzelbewerben sicherte sich das ÖSV-Team nicht weniger als vier Goldmedaillen durch vier verschiedene Läuferinnen. Nach Lisa Maria Zeller (Salzburg/Riesenslalom), Stephanie Venier (Tirol/Super-G) und Thomas Mayrpeter (OÖ/Super-G) sorgte gestern der Tiroler Manuel Feller mit Gold im Slalom für den krönenden rot-weiss-roten Abschluss bei diesen Titelkämpfen. Dazu gab es zwei weitere Silbermedaillen durch Thomas Mayrpeter (Abfahrt) und Stephanie Venier sowie einmal Bronze durch Rosina Schneeberger (Tirol/Super-G).
„Ich kann unseren jungen Läuferinnen …

Alle News, Fis & Europacup »

[27 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Abschlussbilanz der Junioren-WM in Québec: Einmal Gold, sechs Mal Silber | ]
Schweizer Abschlussbilanz der Junioren-WM in Québec: Einmal Gold, sechs Mal Silber

Das Schweizer Junioren Team hat sich in Kanada einmal mehr von seiner besten Seite gezeigt. Sechs Mal Silber und einmal Gold – oder anders gesagt: Ein Junioren-Weltmeister, fünf Junioren-Vizeweltmeister/innen und Silber im Team-Event, so die erfreuliche Bilanz.
„Mit sieben Medaillen bringen wir eine schöne Ausbeute mit nach Hause“, freut sich Franz Hofer, Chef Nachwuchs Ski alpin bei Swiss-Ski. „Und zwar mit dem Wissen, dass wir auch mehr hätten erreichen können – das belegen die vierten Ränge von Jasmine Flury (Abfahrt) und Luca Aerni (Slalom), wie auch Gino Caviezels Bestzeit im ersten …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[26 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Jennifer Piot auf Marion Rollands Spuren: Gold bei der Junioren-WM in der Abfahrt | ]
Jennifer Piot auf Marion Rollands Spuren: Gold bei der Junioren-WM in der Abfahrt

Le Massif de Charlevoix – Die Französin Jennifer Piot hat die Abfahrt bei der diesjährigen Junioren-WM für sich entschieden. In einer Gesamtzeit von 1.11,18 Minuten war sie am Ende gerade einmal vier Hundertstelsekunden schneller als die Österreicherin Stephanie Venier. Die Bronzemedaille und somit auch den dritten Platz sicherte sich Piots Landsfrau Romane Miradoli. Sie hatte 0,24 Seknden Rückstand auf die neue Weltmeisterin.
Vierte wurde die Schweizerin Jasmine Flury, die um die Winzigkeit von acht Hundertstelsekunden am Podium vorbeischrammte und ähnlich wie bei den Seniorinnen Nadja Kamer traurig auf das Podest schielen …

Fis & Europacup, Herren News »

[26 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Junioren WM in Quebec: Manuel Feller greift nach dem 1. Slalom Durchgang nach Gold | ]
Junioren WM in Quebec: Manuel Feller greift nach dem 1. Slalom Durchgang nach Gold

Der PillerseeTaler Manuel Feller hat sich beim WM Junioren Slalom in Quebec eine hervorragende Ausgangsposition für den Finallauf geschaffen. Nach dem 1. Durchgang führt der Tiroler in einer Zeit von 54.40 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+ 0.62) und dem Schweizer Ramon Zenhäusern (+ 1.06).
Der Finaldurchgang wird um 19.00 Uhr gestartet. (Den aktuellen Liveticker finden Sie wie gewohnt im Menü oben.)  
Santeri Paliniemi (+ 1.16) aus Finnland reihte sich mit einem Rückstand von 10 Hundertstel Sekunden auf die Medaillenplätze auf einem aussichtsreichen 4. Rang ein.
Mit Luca Arni (+ 1.59) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[25 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und das Pech bei Junioren-Weltmeisterschaften | ]
Sofia Goggia und das Pech bei Junioren-Weltmeisterschaften

Quebec – Wie das Onlineportal www.wintersport-news.it in einer Aussendung berichtet, kehrt die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia nach Hause zurück. Aufgrund starker Schmerzen im Schienbein war ein Start im Super-G der Mädchen nicht möglich.
Junioren-Weltmeisterschaften und Goggia: das ist ein Begriffspaar, das in der Tat verhext ist. Nach dem sechsten Platz in der Abfahrt 2010, Sofia war damals 17 Jahre jung, und der Senioren-WM in Schladming 2013 musste die Bergamaskin aufgrund von Verletzungen die Junioren-WM von 2011 in Crans Montana auslassen. Aber auch die Heim-WM 2012 in Roccaraso fand ohne die junge …

Alle News, Fis & Europacup »

[24 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Teambewerb bei der Junioren-Ski-WM in Kanada geht an Schweden | ]
Teambewerb bei der Junioren-Ski-WM in Kanada geht an Schweden

Mont-Sainte Anne – Gold für Schweden! Das schwedische Juniorenteam sicherte sich beim Mannschaftsbewerb bei der diesjährigen Juniorenskiweltmeisterschaft den ersten Platz. Im Finale gewann die skandinavische Mannschaft bestehend aus Nathalie Eklund, Charlotta Säfvenberg, Max Gordon Sundqvist und Daniel Steding, gegen die Schweiz, die mit Wendy Holdener, Rahel Kopp, Luca Aerni und Bernhard Niederberger an den Start ging.
Die Bronzemedaille ging, sehr zur Zufriedenheit des Publikums, an das gastgebende Team aus Kanada. Tianda Carroll, Michela Tommy, Trevor Philip und Ford Swette besiegten im kleinen Finale Österreich. Insgesamt gingen zwölf Nationen an den Start. …

Alle News, Fis & Europacup »

[23 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Junioren WM in Quebec: Abfahrtsgold für Schweizer Mani, Mayerpeter holt Silber für Österreich | ]
Junioren WM in Quebec: Abfahrtsgold für Schweizer Mani, Mayerpeter holt Silber für Österreich

Quebec – Auf den Schweizer Nachwuchs ist Verlass: Nach den Mädchen können sich auch die Jungs über eine Medaille beim ersten WM-Einsatz freuen. Nils Mani, im letzten Jahr noch Bronzemedaillengewinner, siegte am Massif de Charlevoix in einer Gesamtzeit von 1.30,95 Minuten vor dem Österreicher Thomas Mayrpeter (+0,19) und dem Franzosen Valentine Giraud Moine (+0,39).
Nani, im Berner Oberland zuhause, zauberte eine äußerst gute und nahezu fehlerlose Fahrt und legte mit der niedrigen Startnummer vier eine Bestzeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz der Reihe nach die Zähne ausbiss. Der …

Alle News, Fis & Europacup »

[20 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Hagen Patscheider: Politik der kleinen Schritte | ]
Hagen Patscheider: Politik der kleinen Schritte

Langtaufers – Es ist still geworden um Hagen Patscheider.  Der Südtiroler Juniorenabfahrtsweltmeister von 2008 kämpft sich aber auf leisen Sohlen zurück. Ende letzten Jahres beendete der Vinschger Speedspezialist vorzeitig die Skisaison 2012/2013, noch vor seinem Heimrennen in Gröden. In der letzten Woche konnte der inzwischen 24 Jahre alte Skirennläufer erfolgreich am Rücken operiert werden. Und heute absolvierte er seine erste Reha-Einheit.
Patscheider ist eine Kämpfernatur. Auch wenn er sich schonen muss, ist er zuversichtlich, dass die Reha erfolgreich ist. Wenn alles gut, sprich nach Plan, verläuft, kann der Vinschger in drei …

Alle News, Fis & Europacup »

[18 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für FIS Alpine Junioren WM 2013: Nach Höfl-Riesch und Neureuther Edelmetall brennt DSV-Jugend auf Edelmetall | ]
FIS Alpine Junioren WM 2013: Nach Höfl-Riesch und Neureuther Edelmetall brennt DSV-Jugend auf Edelmetall

Quebec – Vier Medaillen haben die DSV-Senioren bei der gestern zu Ende gegangenen Ski-WM in Schladming abgeräumt. Nun möchten es die Junioren wissen. Der Deutsche Skiverband schickt zwölf Nachwuchsläuferinnen und -läufer zur Junioren-WM nach Kanada.
Wolfgang Maier, seines Zeichens Alpindirektor, hofft auf zweimal Edelmetall und ein paar gute Platzierungen. Am Donnerstag heißt es somit das erste Mal Daumendrücken. Dann gehen die Mädchen in Massif de Charlevoix an den Start. Ein Riesentorlauf eröffnet die WM, weitere zehn Entscheidungen werden folgen.
DAMEN: Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Andrea Filser (SV Wildsteig), Simona Hösl (SK Berchtesgaden), …

Alle News, Fis & Europacup »

[14 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für DSV-Alpin Aufgebot für die FIS Alpinen Junioren-WM in Quebec (CAN) | ]
DSV-Alpin Aufgebot für die FIS Alpinen Junioren-WM in Quebec (CAN)

Folgende Sportlerinnen und Sportler des Deutschen Skiverbandes werden bei den FIS Alpinen Junioren-Weltmeisterschaften vom 18. bis 28. Februar 2013 in Quebec (CAN) für den Deutschen Skiverband an den Start gehen.

DAS DSV-AUFGEBOT: Insgesamt sechs Juniorinnen und sechs Junioren wurden vom Deutschen Skiverband für die JWM in Kanada nominiert. Über die endgültige Einsatzplanung entscheiden die Trainer vor Ort.

Alle News, Fis & Europacup »

[12 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Junioren-WM in Quebec: Der italienische Kader steht fest | ]
Junioren-WM in Quebec: Der italienische Kader steht fest

Quebec – Zwischen dem 21. und dem 27. Februar finden die Juniorenskiweltmeisterschaften statt. Der italienische Burschentrainer Devid Salvadori entsendet neun Athleten, der Mädchentrainer Alberto Ghezze sechs Athletinnen nach Mt. Sainte Anne und Le Massif. Das berichtet www.wintersport-news.it in einer Aussendung.
Der größte Stern im azurblauen Skiteam ist Sofia Goggia, die derzeit im Europacup mehr als gute Ergebnisse erzielt und auch bei der „Senioren“-WM in Schladming mehr als nur eine Talentprobe ablieferte. Marta Bassino, Jahrgang 1996, ist eine der jüngsten Teilnehmerinnen.
Neben Bassino und Goggia starten Ida Giardini, Nicole Agnelli, Alessia Medetti und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[9 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup in La Thuile: Svindals Kronprinz Aleksander Aamodt Kilde schlägt zu | ]
Europacup in La Thuile: Svindals Kronprinz Aleksander Aamodt Kilde  schlägt zu

Nicht nur die besten Skirennläufer der Welt waren am Samstag bei der WM in Schladming im Einsatz. Auch im Europacup wurde um den Sieg gekämpft.
Den Sieg im Super-G holte sich Aleksander Aamodt Kilde, der Kronprinz von Aksel Lund Svindal. Der Norweger, der bereits bei den Speed-Bewerben in Reinswald beständig vorne mitfuhr und auch am Freitag den Super-G gewonnen hatte, stellte in 1.12,53 Minuten neuerlich Bestzeit auf.
Kilde verwies Christian Walder aus Österreich und dessen Landsmann Vincent Kriechmayr auf die Plätze. Luca De Aliprandini wurde Vierter und war damit bester „Azzurro“.
Als bester …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[8 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Mona Loeseth gewinnt Europacup Slalom von Innichen – Wendy Holdener und Christina Geiger auf dem Podest | ]
Mona Loeseth gewinnt Europacup Slalom von Innichen – Wendy Holdener und Christina Geiger auf dem Podest

Der Schweizer Slalom-Spezialistin Wendy Holdener ist die WM-Hauptprobe im Europacup Slalom von Innichen sehr gut gelungen. Die A-Kader Athletin fährt hinter der Norwegerin Mona Loeseth auf den zweiten Rang. Das Podest komplettiert die Deutsche Christina Geiger, welche nach dem ersten Lauf noch vor Loeseth und Holdener klassiert war.
Als beste Österreicherin verpasste Carmen Thalmann als Vierte das Podest um 23 Hunderstel Sekunden. Die Ränge 5 und 6 sicherten sich die Französinnen Nastasia Noens und Adeline Baud.
Mit Alexandra Daum konnte sich eine weitere ÖSV Läuferin auf Platz 7 unter den besten 10 …

Damen News, Fis & Europacup »

[8 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für FIS Europacup in Innichen: Die Schwedinnen schlagen am Haunold zu | ]
FIS Europacup in Innichen: Die Schwedinnen schlagen am Haunold zu

Starker Auftritt der Schwedischen Skimädchen beim FIS Europacup-Auftakt auf der Haunoldpiste bei Innichen. Gleich drei Läuferinnen des Ski-Teams aus Skandinavien konnten sich unter den besten vier platzieren. Den Sieg holte sich die 24-jährige Veronica Smedh, die sich am vormittag in der Qualifikation als 32. gerade noch für das Finale qualifizieren konnte.
Smedh schaffte damit die große Sensation und gewann vor der Österreicherin Julia Dygruber und der weiteren Schwedin Magdalena Fjällström. Im kleinen Finale setzte sie sich gegen ihre Teamkollegin Charlotta Säfvenberg durch, die Vierte wurde. Bereits im Vorjahr hatte es einen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[6 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Alpine Junioren Weltmeisterschaft in Quebec – Das Schweizer Team | ]
Alpine Junioren Weltmeisterschaft in Quebec – Das Schweizer Team

Vom 18. bis 28. Februar 2013 sind das Massif de Charlevoix und der Mont Sainte Anne im kanadischen Québec Schauplatz der 32. alpinen Junioren Weltmeisterschaften. Es kämpfen rund 40 Nationen um die Juniorenweltmeistertitel in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom, Super G, Abfahrt, Kombination und im Teamwettbewerb. Das 16-köpfige Swisscom Junior Team 2013, das in Québec für die Schweiz am Start stehen und um Medaillen kämpfen wird, ist bestimmt. So wurden folgende Athletinnen und Athleten von Swiss-Ski für die Titelkämpfe selektioniert:

Damen News, Fis & Europacup »

[6 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Showdown am Haunold: Die Europacup-Damen kommen nach Innichen | ]
Showdown am Haunold: Die Europacup-Damen kommen nach Innichen

Während in Schladming in dieser Woche die WM der „Alpinen“ begonnen hat, fiebern die Europacup-Damen dem Europacup in Innichen entgegen, der vom 7. bis zum 8. Februar auf der Haunoldpiste ausgetragen wird.
Auf dem Programm stehen mit einem Parallel-(Donnerstag), sowie einem Spezialslalom (Freitag) zwei spannende Rennen, die unter anderem einige Spitzenläuferinnen aus dem Weltcup nutzen werden, um sich für die Ski-WM in Schladming den letzten Schliff zu verpassen. Für die beiden Bewerbe sind über 20 Nationen gemeldet.
Im vergangenen Jahr siegte im ersten Slalom die Slowakin Veronika Zuzulova vor der Kanadierin Marie-Michele …

Fis & Europacup, Herren News »

[6 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Tim Jitloff gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Les Menuires – Schwedische Nachwuchshoffnung Calle Lindh schwer verletzt | ]
Tim Jitloff gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Les Menuires – Schwedische Nachwuchshoffnung Calle Lindh schwer verletzt

Tim Jitloff hat den 2. Europacup Riesenslalom der Herren im französischen Les Menuires gewonnen. Der US Amerikaner setze sich in einer Gesamtzeit von 1:48.94 Minuten vor dem Schweizer Thomas Tumler (+ 0.23) und dem Südtiroler Florian Eisath (+ 0.32) durch.
Florian Eisath lag nach dem ersten Durchgang hinter dem Tagessieger Tim Jitloff aus den USA auf Rang zwei. Es war dies das 19. Mal, dass Florian Eisath im Europacup aufs Podest kletterte und gleichzeitig das dritte Mal in dieser Saison.
Mit Elia Zurbriggen (5), konnte sich hinter dem Norweger Aleksandr Aamodt Kilde …

Fis & Europacup, Herren News »

[5 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Florian Eisath gewinnt Europacup Riesenslalom in Les Manuires | ]
Florian Eisath gewinnt Europacup Riesenslalom in Les Manuires

Der 28-jährige Eggentaler hat am Dienstag den Europacup-Riesentorlauf im französischen Les Manuires für sich entschieden.
Florian Eisath lag bereits nach dem ersten Durchgang in Führung und verteidigte diese mit der 14. Zeit im zweiten Lauf. Am Ende verbuchte er einen hauchdünnen Vorsprung von einem Hundertstel auf den Finnen Victor Malmström. Dritter wurde der Franzose Victor Muffat Jeandet, der am Sonntag den Riesentorlauf in Monte Pora für sich entschied. Es ist dies das achte Mal, dass Eisath einen Europacup-Bewerb für sich entscheidet und gleichzeitig der zweite Saisonsieg.
Mit Luca De Aliprandini schaffte ein …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[5 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Joana Hählen gewinnt Europa Cup Super G in Sella Nevea (ITA) | ]
Joana Hählen gewinnt Europa Cup Super G in Sella Nevea (ITA)

Der Europa Cup im italienischen Sella Nevea scheint ganz in Schweizer Hand: Nachdem gestern bereits Corinne Suter zuoberst auf das Podes fuhr, gewinnt heute Joana Hählen den Super G!
Dieser Sieg ist bereits der vierte Podesplatz für die Berner Oberländerin in dieser Saison. Die 21-Jährige darf auf einen Sieg sowie einen Silberrang in den Abfahrten im österreichischen St. Anton (16./.17.1.2013) und auf einen 2. Rang im Super G von Crans Montana (21.1.2013) zurückblicken.
Dahinter klassierten sich mit der Steirerin Cornelia Hütter (+ 0,08 sec.) und der Tirolerin Stephanie Venier (+0,39 sec.) zwei …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter aus der Schweiz hat gut lachen: Platz 1 beim Europacup Super-G von Sella Nevea | ]
Corinne Suter aus der Schweiz hat gut lachen: Platz 1 beim Europacup Super-G von Sella Nevea

Sella Nevea – Die Schweizerin Corinne Suter gewann den heutigen Europacup-Super-G der Damen am Neveasattel (ital. Sella Nevea). Mit einer Zeit von 55,46 Sekunden siegte sie vor der Österreicherin Cornelia Hütter (+0,27) und der Französin Adeline Baud (+0,36). Das Rennen fand bei schönem Wetter statt, jedoch musste die Strecke aufgrund der großen Neuschneemenge auf etwa zwei Drittel gekürzt werden. Daher resultieren die kurzen Laufzeiten.
Hinter Ramona Siebenhofer (AUT) kam die mit Startnummer 1 ins Rennen gegangene Italienerin Camilla Borsotti auf den fünften Rang. Den sechsten Platz teilten sich Borsottis Landsfrau Enrica …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[3 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Victor Jeandet Muffat gewinnt Europacup Riesenslalom in Mt. Pora (ITA) | ]
Victor Jeandet Muffat gewinnt Europacup Riesenslalom in Mt. Pora (ITA)

Wenige Tage nach seinem Sieg bei der Europacup Super Kombination von Reinswald, konnte Victor Jeandet Muffat auch Riesenslalom in Mt. Pora (ITA) für sich entscheiden. Der Franzose setzte sich am Samstag und Sonntag in einer Gesamtzeit von 2:04.14 vor seinem Teamkollegen Francois Place (+0.39) und dem Österreicher Marcel Mathis (+ 0.40) durch.
Am Monte Pora in der Lombardei wurde am Sonntag ein EC-Riesentorlauf beendet, dessen erster Lauf am Samstag ausgetragen worden war. Aufgrund des starken Windes musste er allerdings unterbrochen werden.
Als bester Schweizer reihte sich Manuel Pleisch (+ 0.82) vor dem …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[1 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Michela Azzola gewinnt Europacup Slalom der Damen in Zakopane | ]
Michela Azzola gewinnt Europacup Slalom der Damen in Zakopane

Beim Europacup Slalom der Damen im polnischen Zakopane sicherte sich die Italienerin Michela Azzola ihren zweiten Saisonsieg. Die 21-Jährige aus Albino schaffte in letzter Sekunden den Sprung in die Italienische WM Mannschaft und kann ihre Form vielleicht auch in Schladming unter Beweis stellen.
Michela Azzola preschte im zweiten Lauf vom neunten auf den ersten Platz vor und ließ Mona Loeseth aus Norwegen hinter sich. Den dritten Platz teilten sich Sarah Pardeller, Veronika Staber (Deutschland) und Magdalena Fjaellstroem (SWE).
Michelle Gisin klassierte sich hinter der Italienerin Marta Benzoni und der Schwedin Emelie Wiktstroem …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[31 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Reinswald: Die Super-Kombi geht an Victor Muffat Jeandet – Berthold erneut auf dem Podest | ]
Europacup Reinswald: Die Super-Kombi geht an Victor Muffat Jeandet – Berthold erneut auf dem Podest

Sarnthein/Reinswald, 31. Jänner 2013 – Die Sarner Europacup-Woche wurde am Donnerstag mit der Super-Kombi fortgesetzt. Die Umstellung von den langen Abfahrtslatten auf die kurzen Slalomskier gelang dem Franzosen Victor Muffat Jeandet am besten. Er setzte sich in 2.11,13 Minuten durch.   
Victor Muffat Jeandet feierte im Sarner Skigebiet den zweiten Europacupsieg seiner Karriere. Nach der Abfahrt auf verkürzter Strecke lag der 23-jährige Franzose an 15. Stelle, ehe er sich mit einer starken Leistung im Stangenwald 14 Plätze nach vorne katapultierte. Nach Johan Clarey und Jeremie Durand ist Muffat Jeandet der dritte …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber gewinnt vorzeitig die Europacup-Gesamtwertung in der Abfahrt | ]
Ralph Weber gewinnt vorzeitig die Europacup-Gesamtwertung in der Abfahrt

Ralph Weber hat sich mit dem 5. Rang an der heutigen Europacup-Abfahrt im Sarntal (Italien) vorzeitig den Gesamtsieg im Abfahrts-Europacup gesichert. Vom zweitklassierten Markus Dürager (AUT) hebt er sich mit 148 Punkten ab und kann somit in der letzten verbleibenden Europacup-Abfahrt der Saison (mitte März in Sotchi) nicht mehr eingeholt werden.
Gruppentrainer und Europacup-Verantwortlicher Reto Nydegger spricht von einer soliden und guten Leistung des 19-Jährigen. Der Gossauer war in dieser Saison dreimal auf dem Podest gestanden; In Wengen holte er anfangs Januar zuerst den Sieg, um am Tag darauf mit einem …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Berthold wird der Favoritenrolle gerecht und gewinnt EC-Abfahrt in Reinswald | ]
Berthold wird der Favoritenrolle gerecht und gewinnt EC-Abfahrt in Reinswald

Sarnthein/Reinswald, 30. Jänner 2013 – Der Vorarlberger Frederic Berthold hat am Mittwoch die klassische Abfahrt auf der Plankenhornpiste im Rahmen der Sarner Europacup-Woche für sich entschieden. Der Österreicher verwies den „Azzurro“ Silvano Varettoni und  Johannes Kröll (ebenfalls Österreich) auf die Plätze.
Berthold stellte bei perfekten Bedingungen auf der rund 3600 Meter langen Plankenhornpiste (840 Meter Höhendifferenz) in 2.14,44 Minuten Bestzeit auf und war damit rund eine Sekunde schneller als im Dienstagstraining, das er ebenfalls an erster Stelle beendet hatte. Der 21-jährige Vorarlberger war 0,35 Sekunden schneller als Silvano Varettoni aus …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Frederic Berthold wird bei der Sarner Europacup-Abfahrt der Gejagte sein | ]
Frederic Berthold wird bei der Sarner Europacup-Abfahrt der Gejagte sein

Sarnthein/Reinswald, 29. Jänner 2013 – Frederic Berthold hat am Dienstagabend Trainingsbestzeit aufgestellt und ist deshalb am Mittwoch bei der Europacupabfahrt in Reinswald der Topfavorit. 
Im Gegensatz zum Montag, als die Rennläufer auf der verkürzten Strecke unterwegs waren, konnte 24 Stunden später die ganze Plankenhornpiste befahren werden. Die schnellste Zeit erzielte dabei Frederic Berthold. Für den Österreicher, der in Reinswald im vergangenen Jahr in der Abfahrt Zweiter geworden war, blieb die Stoppuhr nach 2.15,20 Minuten stehen.
Berthold verwies den Deutschen Josef Ferstl (2.16,02) auf den zweiten Platz. Dritter wurde beim zweiten Abfahrtstraining Johannes …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slowenin Stuhec fährt bei Europacup-Abfahrt allen auf und davon | ]
Slowenin Stuhec fährt bei Europacup-Abfahrt allen auf und davon

Jasna – Die Slowenin Ilka Stuhec hat die zweite Europacupabfahrt der Damen im slowakischen Jasna für sich entschieden. In einer Gesamtzeit von 1.23,88 Minuten war sie zwei Zehntelsekunden schneller als die 20-jährige Salzburgerin Mirjam Puchner und die Tschechin Klara Krizova, die sich beide den zweiten Platz teilten. Auf den vierten Rang kam mit 0,34 Sekunden Rückstand Vortagessiegerin Sofia Goggia aus Italien.
Zweitbeste Österreicherin wurde die junge Cornelia Hütter auf Rang fünf. Sie hatte bereits knapp sechs Zehntelsekunden Rückstand auf die Siegerin aus Slowenien. Hinter Hütter klassierte sich mit der hohen Startnummer …

Fis & Europacup, Herren News »

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup: Manuel Kramer erzielt im ersten Reinswald-Training Bestzeit | ]
Europacup: Manuel Kramer erzielt im ersten Reinswald-Training Bestzeit

Sarnthein, 28. Jänner 2013 – Der Junioren-Weltmeister im Super-G von 2009 ließ am Montag beim ersten Training für die Europacup-Abfahrt auf der Plankenhornpiste alle Konkurrenten hinter sich. Auf der verkürzten Strecke stellte der 23-Jährige in 1.30,01 Minuten Bestzeit auf.
Kramer ließ mit einer rasanten Fahrt den „Azzurro“ Paolo Pangrazzi (+0,23) und Frederic Berthold (+0,27/Österreich) hinter sich. Berthold war im vergangenen Jahr der große Abräumer im Sarntal, denn er stand in allen drei Rennen auf dem Podium. So wurde er in der Abfahrt Zweiter, gewann die Super-Kombi und landete im Super-G auf …

Damen News, Fis & Europacup »

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia doppelt nach, Sieg bei der Europacup-Abfahrt in Jasna | ]
Sofia Goggia doppelt nach, Sieg bei der Europacup-Abfahrt in Jasna

Jasna – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia avanciert zur Speedqueen. Nach dem Sieg bei der Europacup-Abfahrt in St. Anton triumphierte die azurblaue Athletin aus Bergamo bei der heutigen Abfahrt im slowakischen Jasna. Die Skirennläuferin, die der Finanzwache angehört, ließ in einer Gesamtzeit von 1.24,56 Minuten die Konkurrentinnen deutlich hinter sich.
So klassierten sich die Slowenin Ilka Stuhec mit 0,53 und Landsfrau Enrica Cipriani mit 0,56 Sekunden Rückstand auf den Rängen zwei und drei. Beste DSV-Athletin wurde Michaela Wenig auf Rang fünf direkt hinter der zweitbesten Slowenin Vanja Brodnik. Hinter Wenig klassierte …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slowene Kürner behält trotz schlechter Sicht Durchblick beim Europacup-Slalom in Zwiesel | ]
Slowene Kürner behält trotz schlechter Sicht Durchblick beim Europacup-Slalom in Zwiesel

Arber – Der 1987 in Laibach geborene Slowene Miha Kürner, immerhin Bronzemedaillengewinner in der Kombination bei der Junioren-WM 2007, siegte gestern beim Europacup-Torlauf der Burschen am Arber. Über 80 Athleten haben sich angemeldet, doch am Ende kamen aufgrund sehr ungünstiger Wetterbedingungen nur 54 ins Ziel. Grund: eine dichte Nebelsuppe versperrte den jungen Skirennläufern die Sicht. Kürner siegte mit einer Gesamtzeit von 1.49,62 Minuten und verwies den Briten David Ryding bzw. den Österreicher Christoph Nösig auf die nächsten Plätze. Beide hatten schon mehr als vier bzw. fünf Zehntel Rückstand auf den …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt Europacup Riesenslalom der Herren am „Großen Arber“ | ]
US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt Europacup Riesenslalom der Herren am „Großen Arber“

Tim Jitloff hat am Samstag den Europacup Riesenslalom der Herren am Arber in Zwiesel gewonnen. Der US Amerikaner setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:01.23 Minuten vor dem Russen Pavel Trikhichev (+ 0.68) und dem Schweizer Gino Caviezel (+ 0.79) durch.
Der Italiener Luca de Aliprandini (+ 0.94) verpasste das Podest um 15 Hundertstel Sekunden und reihte sich vor dem US Amerikaner Ryan Cochran-Siegle (+ 1.05) und dem Norweger Henrik Kristoffersen (+ 1.15) auf dem 4. Rang ein.
Die Top 10 komplettierten der Italiener Andrea Ballerin (7. Platz – + 1.24), Matts …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf | ]
Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf

Westendorf – Der Franzose Jean-Baptiste Grange gewann den FIS-Slalom in Westendorf. Dieses Rennen findet immer am Donnerstagabend vor dem traditionellen Kitzbühel-Wochenende statt und läutet dieses sozusagen ein.
Beim „Alpenrosen-FIS-Nachtslalom“ schreiben sich im Regelfall viele weltcuperfahrene Athleten ein, die einige Tage später ihr Können auf dem berühmten Ganslerhang mehr als nur unter Beweis stellen. Grange, seines Zeichen amtierender Torlauf-Weltmeister, klassierte sich seit jenem Wintertag im Jahre 2011, erstmals auf der höchsten Stufe des Podiums. Grange verwies den Schweden Axel Bäck und den Südtiroler Manfred Mölgg auf die nächsten Plätze. Für den Enneberger …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Kilde gewinnt Europacup Super G in Val d’Isere – Junger Norweger auf Patrick Ortliebs Spuren | ]
Aleksander Kilde gewinnt Europacup Super G in Val d’Isere – Junger Norweger auf Patrick Ortliebs Spuren

Val d’Isère – Heute fand im französischen Val d’Isère der EC-Super-G der Herren statt. Dabei siegte der Norweger Aleksander Kilde in einer Gesamtzeit von 1.32,32 Minuten. Er distanzierte den Italiener Silvano Varettoni um 30, bzw. den Kanadier Jeffrey Frisch um 74 Hundertstelsekunden  auf die Plätze. Sieger Kilde war demnach auf Patrick Ortliebs Spuren. Letzterer gewann auch – jedoch vor vielen Jahren ein olympisches – Rennen in Frankreich; und auch er war mit der Startnummer 1 unschlagbar.
Hinter dem viertplatzierten Österreicher Vincent Kriechmayr, der lange am Podium stand, ehe mit der Startnummer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Französin Baud hat im Europacup-RTL-Krimi von Pamporovo die Nase vorne | ]
Französin Baud hat im Europacup-RTL-Krimi von Pamporovo die Nase vorne

Pamporovo – Heute fand im bulgarischen Pamporovo der zweite Riesentorlauf der Europacup-Damen innerhalb 24 Stunden statt. Gewonnen hat die Französin Adeline Baud in einer Gesamtzeit von 1.59,91 Minuten. Sie verwies die zweitplatzierte Italienerin Sofia Goggia um eine lächerliche Hundertstelsekunde auf den zweiten Platz. Susanne Weinbuchner, ein junges DSV-Talent, belegte mit 0,16 Sekunden Rückstand den dritten Rang.
Hinter Weinbuchner klassierte sich die Österreicherin Mirjam Puchner, die um eine Hundertstelsekunde am Podium vorbeischrammte. Hinter Puchner lag die Schwedin Kajsa Kling (+0,30). Und als ob der Krimi nicht spannend genug wäre, lag hinter der …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt FIS Riesenslalom in Kirchberg in Tirol | ]
US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt FIS Riesenslalom in Kirchberg in Tirol

Bei Kaiserwetter und einer, von den Europacup Rennen am vergangenen Wochenende immer noch bestens präparierten Rennpiste, fand am 23.1.2013 das 38. internationale Gaisbergrennen in Kirchberg in Tirol statt. Nach zwei spannenden Durchgängen fehlten dem Vorarlberger Johannes Strolz zur Titelverteidigung nur sieben Hundertstel Sekunden.
Tim Jitloff aus den USA holte sich genau mit diesem Vorsprung den Sieg, Andrea Ballerin aus Italien wurde Dritter. Christian Hirschbühl als Fünfter schaffte es genauso wie Stefan Brennsteiner und Magnus Walch in die Top Ten und rundete damit ein gutes Ergebnis der Österreichischen Mannschaft ab.
 
Alle News zum …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Doppelsieg beim Europacup-RTL der Damen im bulgarischen Pamporovo | ]
ÖSV-Doppelsieg beim Europacup-RTL der Damen im bulgarischen Pamporovo

Pamporovo – Heute wurde im bulgarischen Pamporovo ein Europacupriesentorlauf der Damen ausgetragen. Zur Information: Pamporovo ist ein Wintersportart und liegt in etwa 1650 Meter Seehöhe in den Zentralrhodopen 160 km südöstlich Sofia, der Hauptstadt des südeuropäischen Staates, welcher seit 2007 Mitglied der Europäischen Union ist.
Dabei kam es zu einem rot-weiß-roten Doppelsieg. Es siegte Ramona Siebenhofer in einer Zeit von 1.58,38 Minuten mit einem Vorsprung von einer Zehntelsekunde auf ihre Teamkollegin Mirjam Puchner. Auf den dritten Rang kam die Schwedin Kajsa Kling (+0,26).
Siebenhofer war in der laufenden Saison abgesehen von einem …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Reinswald: Das Sarntal sucht seinen neuen Speedkönig | ]
Europacup Reinswald: Das Sarntal sucht seinen neuen Speedkönig

Sarnthein, 23. Jänner 2013 – In nicht einmal einer Woche werden die Alpinen Skistars von morgen ihre Zelte im Sarntal aufschlagen und im Rahmen der traditionellen Europacup-Woche im Skigebiet Reinswald um Punkte für die Gesamtwertung kämpfen. Gemeldet sind 124 Rennläufer aus 20 Nationen.
Heuer könnte man im Sarntal prominente Skirennläufer am Start sehen, die sonst eigentlich nicht mehr am Europacup teilnehmen. In knapp zwei Wochen beginnt in Schladming nämlich die Alpine Ski Weltmeisterschaft. Jede Nation darf dort nur vier Athleten pro Disziplin starten lassen. Deshalb könnte es durchaus sein, dass der …