Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Alpin-Equipe als «Team des Jahres» nominiert | ]
Swiss-Ski News: Alpin-Equipe als «Team des Jahres» nominiert

Das Alpin-Team von Swiss-Ski tritt anlässlich des Sports Awards vom Sonntag, 15. Dezember, in der Kategorie «Team des Jahres» gegen die 4×100-m-Staffel der Leichtathletinnen sowie gegen die Berner Young Boys an. Die drei Teams schafften es bei der Wahl unter die ersten drei und sind so für die Sport-Gala von Mitte Dezember nominiert.
Die Swiss-Ski Equipe mit Wendy Holdener, Aline Danioth, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern sowie Sandro Simonet und Andrea Ellenberger war im vergangenen Februar an den Welttitelkämpfen in Åre erstmals Weltmeister im Team-Wettbewerb geworden. Wie schon im Winter davor …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Daumenbruch könnte Alexander Khoroshilovs Levi-Start verhindern | ]
Daumenbruch könnte Alexander Khoroshilovs Levi-Start verhindern

Levi – Bei seiner der letzten Trainingsfahrten brach sich der russische Slalomspezialist Alexander Khoroshilov den linken Daumen. Somit steht hinter seinem Start in Levi ein Fragezeichen, zumal eine solche Verletzung im Normalfall eine Pause von vier Wochen mit sich bringen würde.
Es kann sein, dass der Russe trotzdem die Zähne zusammenbeißen und fahren wird. Dazu muss er eine Spezialschiene tragen. Die Nachricht, ob er fährt oder nicht, wird von der russischen Teamführung am Samstag, einen Tag vor dem Ski Weltcup Slalom Auftakt in Finnland, bekanntgegeben.
Blicken wir auf Khoroshilovs Levi-Bilanz. Bei acht …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Damen und Herren Aufgebot für das Slalom-Wochenende in Levi (FIN) | ]
ÖSV News: Damen und Herren Aufgebot für das Slalom-Wochenende in Levi (FIN)

Die ersten Ski Weltcup Slalom Rennen stehen für die Damen und Herren kommendes Wochenende in Levi (FIN) vor der Tür. Der sportliche Leiter der ÖSV-Damen, Christian Mitter, hat für den Slalom am Samstag folgende acht Läuferinnen nominiert.
Damen-Slalom, 23.11.2019 (10.15 Uhr / 13.15 Uhr CET)           
Michaela Dygruber, Katharina Gallhuber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Hannah Köck, Katharina Liensberger, Chiara Mair und Katharina Truppe.
Bei den Herren wurden heute nach dem Training und einer internen Qualifikation in Kabdalis (SWE) vom sportlichen Leiter der Herren, Andreas Puelacher, folgende acht Athleten für das Rennen am Sonntag …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV News: Linus Straßer & Co. sind hoch motiviert und fiebern Slalom in Levi entgegen. | ]
DSV News: Linus Straßer & Co. sind hoch motiviert und fiebern Slalom in Levi entgegen.

Wenn am Sonntag beim Ski Weltcup Slalom in Levi der Startschuss für die Slalom-Herren fällt, beginnt auch für die DSV-Torläufer endgültig die Zeit nach Felix Neureuther. Der 35-Jährige hat nach seinem Rücktritt bereits seinen neuen Job als ARD-Ski-Experte angetreten. Der Deutsche Skiverband hat für die Rennen auf der „Black Levi“ mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf), David Ketterer (SSC Schwenningen), Dominik Stehle (SC Obermaiselstein), Linus Straßer (TSV 1860 München) und Anton Tremmel (SC Rottach-Egern), insgesamt sechs Rennläufer für einen Start im Lappland nominiert.
DSV Herren Bundestrainer: Christian Schwaiger: …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz hofft auf ein gelungenes Comeback in Levi | ]
Marco Schwarz hofft auf ein gelungenes Comeback in Levi

Levi – Wenn wir uns das ÖSV Levi-Aufgebot der Herren anschauen, erkennen wir, dass mit dem Kärntner Marco Schwarz ein Skirennläufer sein Comeback im Ski Weltcup feiert. Der Österreicher, der sich im März in Bansko einen Kreuzbandriss zuzog, ist wieder ganz gesund. Nun will er in diesem Winter wieder erfolgreich sein und sogar um Siege mitfahren.
Der ÖSV-Athlet weiß, dass in den technischen Disziplinen die fehlenden Trainingskilometer spürbar sein. Trotzdem will er sich auf keinen Fall hetzen lassen.
Dies betrifft auch die immer wiederkehrende, nervige Frage nach der Nachfolge seines mittlerweile zurückgetretenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für In 100 Tagen steigt die Ski Weltcup Party in Hinterstoder | ]
In 100 Tagen steigt die Ski Weltcup Party in Hinterstoder

Hinterstoder – In genau 100 Tagen gastiert der Ski Weltcup wieder im oberösterreichischen Hinterstoder. „Die ganze Region freut sich auf dieses sportliche Großereignis“, wird Herwig Grabner, der Chef des Organisationskomitees, zitiert. Am 29. Februar 2019 wird ein Super-G, am Folgetag eine Kombination ausgetragen.
Da es in der Saison 2019/20 nur drei Kombinationen gibt, wird die kleine Kugel in dieser Disziplin in Oberösterreich, der Heimat von Vincent Kriechmayr, vergeben. Die anderen Kombinationen finden in Bormio und Wengen statt.
Schenkt man dem mittlerweile pensionierten ÖSV-Urgestein Hans Pum Glauben, ist eben Kriechmayr ein sehr heißes …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer möchte schon in Levi sein Talent zeigen | ]
Alex Vinatzer möchte schon in Levi sein Talent zeigen

Levi – Ohne Zweifel ist der junge Südtiroler Skirennläufer Alex Vinatzer ein Rohdiamant in der Squadra Azzurra. Der Grödner hat schon im letzten Winter gezeigt, dass er zu den Besten im Ski Weltcup zählen kann. In der neuen Saison hat er noch klarere Vorstellungen und will noch besser werden. Heute trifft er in Finnland ein; am Sonntag will er mit einem Top-10-Platz für Furore sorgen.
Im Sommer hat er auf dem Stilfser Joch und in Ushuaia gearbeitet. Die Trainings verliefen gut und es herrschten immer gute Bedingungen. Der junge Athlet hat …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für In Levi beginnt der Slalomwinter 2019/20 | ]
In Levi beginnt der Slalomwinter 2019/20

Levi – Es gibt in der Tat keinen besseren Ort als jenen in Finnland, um in den Slalomwinter zu starten. Zauberhafte Schneelandschaften, klirrend kalte Temperaturen, wilde Rentiere und mit etwas Glück das Nordlicht, bieten die schöne Kulisse im hohen Norden Europas.
Die besten Slalomspezialistinnen und -spezialisten sind seit 2004 immer in Lappland, wenn es darum geht, den ersten Torlauf eines langen Winters zu bestreiten. Bis heute wurden, umrahmt von einem fabelhaften Ambiente, 14 Damen und zehn Herrenrennen ausgetragen.
Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin gewann wie die einstige DSV-Größe Maria Höfl-Riesch deren drei …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Speed-Herren von Trainings-Bedingungen in den USA begeistert | ]
ÖSV News: Speed-Herren von Trainings-Bedingungen in den USA begeistert

Das Abfahrts-Herrenteam reiste am 12.11. in die USA, nach Copper Mountain, um sich für die kommende Speedsaison den letzten Feinschliff zu holen. Am Montag findet die Anreise nach Lake Louise (CAN) statt, wo am 30.11. die erste Ski Weltcup Saisonabfahrt am Programm steht.
Die Trainingsbedingungen in Copper Mountain sind, wie jedes Jahr, sehr gut: „Wir haben ein paar Tage Abfahrt trainiert, ein bisschen Super-G und ich glaube das ist das Wichtigste hier, damit wir wieder den Speed bekommen, weil dies hat bis jetzt in der Vorbereitung noch gefehlt“, so Matthias Mayer
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Emanuele Buzzi freuen sich auf ihr Comeback in Lake Louise | ]
Peter Fill und Emanuele Buzzi freuen sich auf ihr Comeback in Lake Louise

Copper Mountain – Die vier azurblauen Speedspezialisten Christof Innerhofer, Emanuele Buzzi, Peter Fill und Dominik Paris arbeiten gemeinsam mit Matteo Marsaglia, Mattia Casse und Federico Simoni am Feinschliff für die bevorstehende Saison. Sechs der sieben aufgezählten Herren haben in diesem Winter noch kein Rennen bestritten. Lediglich Paris stand beim Riesenslalom am Rettenbachferner in Sölden am Start. Er konnte sich jedoch nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren.
Das italienische Septett arbeitet unter der Leitung von Alberto Ghidoni in Copper Mountain. In zwei Wochen beginnt im kanadischen Lake Louise der Speedwinter …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger André Mhyrer spekuliert in Levi auf einen Podestplatz | ]
Olympiasieger André Mhyrer spekuliert in Levi auf einen Podestplatz

Levi – Wenn man das Teilnehmerfeld der Herren für den Slalom am Sonntag in Levi unter die Lupe nimmt, erkennen wir, dass mit dem Schweden André Mhyrer, seines Zeichens Olympiasieger in Pyeongchang, ein sehr routinierter Athlet an den Start geht. Er ist 36 Jahre alt und blickt vermutlich – so wird gemunkelt – bereits auf die Olympischen Winterspiele in Peking, die im Jahre 2022 über die Bühne gehen werden.
Eigentlich wollte er seine Karriere nach der letzten Saison mit ihrem Höhepunkt in Åre beenden. Doch die Enttäuschung überzeugte ihn, weiterzumachen. Mhyrers …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Manni Mölgg möchte in Levi wieder aufs Podest fahren | ]
Manni Mölgg möchte in Levi wieder aufs Podest fahren

Levi – Am kommenden Wochenende schaut die Ski Weltcup Elite nach Levi. Sowohl die Herren als auch die Frauen bestreiten in Lappland einen Slalom. Dann geht’s Schlag auf Schlag. Ein Rennwochenende jagt das nächste. Die ersten Speedrennen stehen Ende November/Anfang Dezember auf dem Programm.
Doch blicken wir noch einmal auf den finnischen Weltcuport. Fünf Südtiroler wollen im hohen Norden Europas eine gute Figur abgeben. Es sind dies Riccardo Tonetti, Fabian Bacher, Simon Maurberger, Manni Mölgg und Alex Vinatzer. Apropos Mölgg: Der routinierte Ladiner kennt diesen Hang sehr gut und belegte im …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer möchte bald Rennen bestreiten | ]
Christof Innerhofer möchte bald Rennen bestreiten

Copper Mountain – Im März zog sich der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer einen Kreuzbandriss zu. Nun will er bis zum Beginn der neuen Speedsaison 2019/20  fit sein. Der Pusterer möchte bereits in Lake Louise an den Start gehen. Doch er weiß, dass es sehr knapp wird.
Innerhofer postete auf seinem Instagram-Account ein Video, das einen Super-G-Trainingslauf in Copper Mountain zum Inhalt hat. Der 34-Jährige ist fleißig und möchte Schritt für Schritt nach vorne blicken und natürlich bald wieder Rennen bestreiten können.
Die azurblauen Speedherren feilen in Copper Mountain im US-amerikanischen Colorado am …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für die Speedrennen 2019 in Lake Louise | ]
FIS gibt grünes Licht für die Speedrennen 2019 in Lake Louise

In zwei Wochen starten auch die Speed Herren in die Ski Weltcup Saison 2019/20. Am heutigen Samstag erfolgte die Schneekontrolle in Lake Louise. Zur Freude der Veranstalter konnte FIS-Speed-Direktor Hannes Trinkl grünes Licht für die Rennen in Kanada geben.
In Lake Louise stehen am 27., 28., und 29. November zunächst drei Trainingsläufe auf dem Programm. Am Samstag (30.November – 20.15 Uhr/CET), wird die erste Saisonabfahrt und am Sonntag (1. Dezember – 20.15 Uhr/CET) der Super-G ausgetragen.
Österreichs Speedspezialisten bereiten sich zurzeit in Copper Mountain auf die Abfahrtsrennen in Lake Louise vor.
Blick zurück: …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt will Schritt für Schritt erfolgreich sein | ]
Marco Odermatt will Schritt für Schritt erfolgreich sein

Buochs – Der Swiss-Ski-Athlet Marco Odermatt ist trotz seiner Erfolge ein bodenständiger Charakter geblieben. Der junge Skirennläufer zählt trotz seiner 22 Jahre zu den großen Hoffnungen in der Schweiz. Er wird sogar als potenzieller Gesamtweltcupsieger gehandelt. Er will sich aber keinen Kopf machen und von Saison zu Saison, von Rennen zu Rennen steigern. Zum Glück ist sein Sprung vom fünffachen Juniorenweltmeister zum Weltcupathleten gut gelungen.
Er trainiert seit mehr als sechs Jahren mit den gleichen Betreuern zusammen. Sie wissen, wenn dem Skirennfahrer etwas fehlt und geben ihm auch die notwendige Sicherheit, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Aufgebot für die Weltcup-Slaloms in Levi | ]
Swiss-Ski Aufgebot für die Weltcup-Slaloms in Levi

Am 23./24. November werden im finnischen Levi die ersten Weltcup-Slaloms der neuen Saison ausgetragen. Im Aufgebot von Swiss-Ski figurieren sieben Frauen und acht Männer. Die erst 18-jährige Engadinerin Selina Egloff steht vor ihrem Weltcup-Debüt.
Samstag, 23.11.2019 – Slalom Frauen
Wendy Holdener, Michelle Gisin, Aline Danioth, Elena Stoffel, Charlotte Chable, Carole Bissig und Selina Egloff
Sonntag, 24.11.2019 – Slalom Männer
Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Loïc Meillard, Tanguy Nef, Luca Aerni, Sandro Simonet, Reto Schmidiger und Marc Rochat

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Levi an | ]
Clement Noel und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Levi an

Levi – Am nächsten Wochenende gastieren die Slalomspezialistinnen und -spezialisten im finnischen Levi. Auch die Grand Nation hat einige Athletinnen und Athleten in den Norden Europas geschickt. Bei den Herren führen Clement Noel und Alexis Pinturault die Delegation an. Pinturault möchte seinen zweiten Saisonsieg feiern; er hat bereits beim Ski Weltcup Saison Auftakt den Riesentorlauf in Sölden gewonnen. Noel war im letzten Winter der Senkrechtstarter und kam auf drei Siege.
Die weiteren Herren, die die Equipe Tricolore vertreten, sind Baptiste Alliot Lugaz, Robin Buffet, Jean-Baptiste Grange, Julien Lizeroux und Victore Muffat …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Ski Weltcup Slalom Auftakt in Levi 2019 | ]
FIS gibt grünes Licht für Ski Weltcup Slalom Auftakt in Levi 2019

Levi – Wie zu erwarten hat die FIS bei ihrer Schneekontrolle in Levi den Veranstaltern das Einverständnis zur Austragung der zwei Ski Weltcup Slaloms in Finnland gegeben. Sie werden traditionsgemäß als Slalom-Weltcupauftakt stattfinden. Ski-Fans können sich also den 23. und den 24. November 2019 rot in ihren Kalender eintragen.
Die Veranstalter konnten in diesem Jahr bereits im Vorfeld von Schneefällen und den angelegten Schnee-Depots profitieren. Auch die tiefen Temperaturen, von bis zu 12 Grad minus, spielen dem Organisations-Team in die Hände. Aufgrund der guten Bedingungen können sich die Damen und Herren …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Herren beziehen Trainingslager in Panorama | ]
Swiss-Ski Herren beziehen Trainingslager in Panorama

Viele Skinationen sind zur Vorbereitung auf die Ski Weltcup Rennen bereits in die USA oder Kanada übergesiedelt. Auch die Schweizer Speedherren beginnen ab morgen mit der intensiven Vorbereitung auf die Weltcup-Rennen in Lake Louise. Dabei werden die Swiss-Ski Herren ihre Zelte im kanadischen Panorama aufschlagen. Am 27., 28., und 29. November stehen, im dreieinhalb Stunden entfernten Lake Louise, die Trainingsabfahrten für die erste Abfahrt der Saison 2019/20, am 30. November (20.15 Uhr) auf dem Programm. Am 1. Adventssonntag (20.15 Uhr) findet die Rennwoche in Kanada mit einem Super-G ihren Abschluss.
Einzig …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für 13. November 2017: Unfalltod von David Poisson erschütterte die Skiwelt | ]
13. November 2017: Unfalltod von David Poisson erschütterte die Skiwelt

Heute vor zwei Jahren verunglückte der Franzose David Poisson bei einem tragischen Trainingsunfall im kanadischen Nakiska tödlich. Er verlor kurz vor dem Ziel einen Ski, wodurch er stürzte, zwei Sicherheitsnetze durchbrach und frontal gegen einen Baum prallte. Alle Versuche der Rettungskräfte, ihn vor Ort wiederzubeleben, scheiterten.
Im Herzen und in den Gedanken seiner Teamkollegen lebt er jedoch weiter. Der Verlust eines guten Freundes wiegt schwer. Gerade in den sozialen Netzwerken gedachten viele Freunde und Wegbegleiter David Poisson mit dem Hashtag #DPFOREVER.
Vor zwei Jahren tauchte der tragische Tod von Poisson die gesamte …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi | ]
Armand Marchant freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback in Levi

Thimister-Clermont– Der 21-jährige Armand Marchant kommt aus Belgien und ist der beste Skirennläufer seines Landes. Im Dezember 2016 belegte er in Val d’Isère den ausgezeichneten 18. Platz im Slalom. Eine vielversprechende Karriere stand an, doch diese wurde jäh unterbrochen. Beim Riesenslalom in Adelboden wenige Wochen später kam Merchant zu Sturz. Die Verletzung war so schwer, dass er zwei Jahre aussetzen musste. Sogar ein vorzeitiges Karriereende stand im Raum.
Doch der Wallone gab niemals auf. Beim Australian New Zealand-Cup feierte er sein Comeback. Auf Anhieb gelangen dem Belgier hervorragende Ergebnisse. Im Slalom …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Alpinchef Wolfgang Maier sieht Viktoria Rebensburg als DSV-Zugpferd | ]
Alpinchef Wolfgang Maier sieht Viktoria Rebensburg als DSV-Zugpferd

Levi – Auch wenn mit Felix Neureuther der absolute Superstar seine Karriere beendet hat, lässt man beim Deutschen Skiverband nicht die Köpfe hängen. Alpinchef Wolfgang Maier geht davon aus, dass man weiterhin Spitzensport auf hohem Niveau sehen kann. So geht der deutsche Sportfunktionär davon aus, dass zum Beispiel bei den Herren mehr Athleten um den Sieg im Ski Weltcup mitfahren können. In Bezug auf die große Kristallkugel schiebt Maier dem Norweger Henrik Kristoffersen die große Favoritenrolle zu.
Was Deutschland betrifft, so sieht Maier das Ganze als eine Umbau- und Orientierungssaison. Thomas …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller lässt sich von seinem Sohn beflügeln | ]
Manuel Feller lässt sich von seinem Sohn beflügeln

Fieberbrunn – Wie berichtet ist der österreichische Skirennläufer Manuel Feller Vater geworden. Der Technikspezialist geht davon aus, dass ihn sein Sohn Lio beflügeln wird. In der Zwischenzeit ist der Tiroler wieder zu seinen Teamkollegen gestoßen und hat seinen sportlichen Fokus auf das Rennen in Levi gerichtet. Am übernächsten Sonntag findet in Lappland das zweite Ski Weltcup Rennen statt. Der erste Slalom in der Saison 2019/20.
Gegenüber der Kronen Zeitung blickte der PillerseeTaler positiv nach Levi. „Ich werde als Papa noch schneller sein“, lässt er die Österreichischen Skifans auf ein erfolgreiches Rennen in …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec und Stefan Hadalin sehen in Alexis Pinturault den Hirscher-Nachfolger | ]
Zan Kranjec und Stefan Hadalin sehen in Alexis Pinturault den Hirscher-Nachfolger

Pass Thurn – Die slowenischen Skirennläufer Zan Kranjec und Stefan Hadalin bereiten sich auf ihre nächsten Ski Weltcup Rennen vor. Auf dem Pass Thurn konnten die beiden auch die Trainingsfahrten von Alexis Pinturlault verfolgen. Der Franzose befindet sich laut der beiden Slowenen in einer hervorragenden Frühform. Wenn der Sieger des Sölden Riesenslalomauftakts diese Leistung auch bei den kommenden Rennen in den Schnee zaubert, glauben Kranjec und Hadalin, dass Alexis Pinturault der legitimen Nachfolger von Marcel Hirscher werden kann.
Des Weiteren gaben die beiden Slowenen an, dass sie hervorragende Bedingungen auf dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka auch beim Abschlusstraining in Lake Louise nicht zu biegen | ]
Carlo Janka auch beim Abschlusstraining in Lake Louise nicht zu biegen

In Lake Louise stand am heutigen Freitag, das dritte und abschließende Abfahrtstraining für die morgige Abfahrt auf der „Mens Olympic Downhill Run“ auf dem Programm. Wie bereits am Donnerstag, konnte sich erneut der Schweizer Carlo Janka, in 1:47,64 Minuten, die Tagesbestzeit sichern. Mit einer starken Leistung wartete der US-Amerikaner Travis Ganong auf, der sich mit einem Rückstand von 58 Hundertstelsekunden vor dem Österreicher Matthias Mayer (3. – + 0.64), auf dem zweiten Rang klassiert.
Da hätten wir mit unseren Abschlussbericht wohl noch etwas warten müssen. Mit Startnummer 70 sorgt der Schweizer …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Slalom-Herren trainieren zwei Tage auf der „Levi Black“ | ]
ÖSV Slalom-Herren trainieren zwei Tage auf der „Levi Black“

Der erste Ski Weltcup Slalom der Saison steht kurz bevor. Die winterlichen Bedingungen auf der Reiteralm nutzen Marco Schwarz und Manuel Feller für Trainingsschwünge und Materialtests. Somit laufen die Vorbereitungen für den nächsten Weltcup-Stopp in Levi auf Hochtouren.
Am Donnerstag fliegt das gesamte ÖSV-Slalom Team nach Levi, danach wird zwei Tage auf dem Rennhang trainiert, bevor es für weitere Trainingsschwünge nach Schweden geht.
Marco Schwarz: „Zur Zeit läuft alles nach Plan, ich werde am Donnerstag mit dem Team nach Levi fliegen und dann sehe ich vor Ort, wie es läuft, aber zur …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz feiert beim Slalom in Levi sein Ski Weltcup Comeback | ]
Marco Schwarz feiert beim Slalom in Levi sein Ski Weltcup Comeback

Radenthein/Levi – Die gute Skinachricht des Tages erreicht uns aus der kärntnerischen Gemeinde Radenthein. Marco Schwarz kann beim Ski Weltcup Slalom in Levi an den Start gehen. Der österreichische Skirennläufer wird nach seinem Kreuzbandriss, den er sich in Bulgarien zugezogen hatte, sein Comeback feiern. Beim Riesenslalom Opening in Sölden verzichtet Schwarz, nach Absprache mit seinen Trainern und Betreuern, noch auf eine frühzeitige Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus.
Nun geht’s dem ÖSV-Skirennläufer wieder gut und er ist bereit für große Aufgaben. Letzthin trainierte der 24-Jährige auf der Reiteralm. Die Pistenarbeiter haben …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Max Franz träumt von einer Kristallkugel | ]
Nicht nur Max Franz träumt von einer Kristallkugel

Copper Mountain – Nun sind auch die ÖSV-Asse über den großen Teich gesprungen. Sie wollen in den Überseerennen den Grundstein für eine (hoffentlich) erfolgreiche Ski Weltcup Saison 2019/20 legen. Der mittlerweile zurückgetretene Klaus Kröll schnappte sich im fernen Jahr 2012 zum letzten Mal aus rot-weiß-roter Sicht eine Speed-Kristallkugel.
Max Franz, Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und Co. wollen die lange Durststrecke so schnell als möglich beenden. Sie möchten sich in Copper Mountain auf die Rennen in Lake Louise und Beaver Creek optimal vorbereiten. Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr, der bei der …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller freut sich über Stammhalter Lio | ]
Manuel Feller freut sich über Stammhalter Lio

Fieberbrunn – ÖSV-Skirennläufer Manuel Feller kann sich über das bisher größte Erfolgserlebnis seines Lebens freuen. Er ist Vater geworden. Sein Stammhalter hört auf den Namen Lio. Der Edeltechniker verkündete die Geburt über die sozialen Medien: „Auf einmal relativiert sich so vieles. Willkommen kleiner Lio.“
In Sölden war der Tiroler, nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher, als Zwölfter noch bester Österreicher. Nun reist der PillerseeTaler als frischgebackener Vater zum Weltcup-Slalom nach Levi. Alle hoffen, dass Papa Feller die Glücksgefühle in eine schnelle Fahrt auf der Black Levi Slalompiste ummünzen kann. Vielleicht nimmt …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Knie bereitet Beat Feuz keine Probleme mehr | ]
Das Knie bereitet Beat Feuz keine Probleme mehr

Schangnau – Beat Feuz hat im Sommer nicht in Südamerika, sondern auf den heimischen Gletschern gearbeitet. Der Skirennläufer gibt zu verstehen, dass es daran nicht scheitern wird. Er konnte seine Trainingseinheiten gezielt abspulen und war mit den gebotenen Möglichkeiten zufrieden. Der Schweizer ist gut drauf und will hundertprozentig fit sein, wenn es los geht. In drei Wochen beginnt in Nordamerika die Ski Weltcup Speedsaison.
Auch mit einem Blick auf die Gesundheit, verlief die Vorbereitung gut. So war der Swiss-Ski-Mann weder verletzt noch krank. Neben den Trainingssessions blieb noch Zeit für Freundin …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg führt das azurblaue Aufgebot in Levi an | ]
Manfred Mölgg führt das azurblaue Aufgebot in Levi an

Zinal/Levi – Die italienischen Slalomspezialisten Stefano Gross, Riccardo Tonetti, Giuliano Razzoli, Federico Liberatore, Tommaso Sala, Manfred Mölgg, Simon Maurberger, Alex Vinatzer und Fabian Bacher werden bis zum Freitag in Zinal im Schweizer Kanton Wallis trainieren. Mit dabei sind auch die Trainer Jacques Theolier und Stefano Costazza. Danach geht’s weiter nach Levi; am Sonntag, den 24. November wird in Levi der erste Weltcup Slalom des Winters 2019/20 ausgetragen.
Auch die Torläuferinnen der Squadra Azzurra werden in der Schweiz trainieren, ehe es nach Lappland geht. So wurden vom italienischen Wintersportverband Martina Peterlini, Irene …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: WWP bleibt Vermarktungspartner der Hahnenkamm-Rennen | ]
Hahnenkamm-News: WWP bleibt Vermarktungspartner der Hahnenkamm-Rennen

Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, der Österreichische Skiverband (ÖSV) und die globale Sportmarketing Agentur WWP Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP-Group) verlängern vorzeitig ihre seit 1997 bestehende exklusive Marketing- und Vermarktungspartnerschaft der Traditionsveranstaltung der Internationalen Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel um weitere vier Jahre bis inklusive der Skibewerbe 2025. Seit mehr als 20 Jahren haben der Kitzbüheler Ski Club, der Österreichische Skiverband und die WWP-Group die Ski Weltcup Hahnenkamm-Rennen zu einer der prestigeträchtigsten und weltweit namhaftesten Sponsoring- und B2B-Plattformen der Wintersaison ausgebaut.
Der Kooperationsvertrag zwischen WWP, K.S.C und dem ÖSV umfasst …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Countdown läuft: Nächste Station Levi – Slalom der Herren | ]
Der Countdown läuft: Nächste Station Levi – Slalom der Herren

Levi – Auch wenn der erste Torlauf des alpinen Ski Weltcup Winters 2019/20 noch nicht ausgetragen wurde, gibt es jede Menge Athleten, die am Ende desselbigen die begehrte, kleine Kristallkugel in dieser Disziplin gewinnen möchten. Einer davon ist mit Sicherheit der Norweger Henrik Kristoffersen.
Henrik Kristoffersen: Im Jahr eins nach Marcel Hirscher will der Wikinger natürlich die kleine Kugel gewinnen. Der 1994 geborene Skirennläufer fühlt sich in dieser Disziplin sichtlich wohl. 15 Siege und 20 weitere Podestplatzierungen sprechen eine deutliche Sprache. Es bleibt abzuwarten, ob der Rücktritt seines österreichischen Rivalen ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Duell zwischen Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault geht in die zweite Runde | ]
Das Duell zwischen Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault geht in die zweite Runde

Levi – In zwei Wochen steht mit dem Slalom der Herren im nordfinnischen Levi das zweite Duell der Giganten zwischen dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Norweger Henrik Kristoffersen auf dem Programm. Der Athlet der Grand Nation ist mit einem Sieg in Sölden optimal in den neuen Ski Weltcup Saison gestartet, der Auftakt ist mit Position 18 für den Wikinger keineswegs nach Wunsch verlaufen.
Auf dem Papier ist Kristoffersen der Favorit. Der 25-Jährige ist in Lappland immer gut gefahren. Aber das heißt nicht unbedingt, dass der Angehörige der Equipe Tricolore seinem …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Tommaso Sala hat schon in Levi Großes vor | ]
Tommaso Sala hat schon in Levi Großes vor

Brianza/Zinal/Levi – Wenn in zwei Wochen die Slalomspezialisten im finnischen Levi in die Saison 2019/20 starten, möchten auch die Italiener für Furore sorgen. Nachdem sie beim Ski Weltcup Opening im Ötztal nicht so überzeugt haben, will der 24-jährige Tommaso Sala nach einer Verletzung am Sprunggelenk wieder aus dem Vollen schöpfen.
Die letzten Trainingseinheiten, vor allem jene im Südtiroler Schnalstal, haben gezeigt, dass die Formkurve stimmt und dass mit Sala durchaus zu rechnen ist. Die Trainingsläufe gegen die Uhr sprechen eine eindeutige Sprache.
Der Skirennläufer ist guter Dinge. Er will positiv in die …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Speed-Teams sorgen für Hochbetrieb in Copper Mountain | ]
Speed-Teams sorgen für Hochbetrieb in Copper Mountain

Copper Mountain – Im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado herrschen ideale Bedingungen, um sich auf die ersten Speedrennen im Ski Weltcup Winter 2019/20 vorzubereiten. Die Italiener um Dominik Paris, Peter Fill, Emanuele Buzzi, Matteo Marsaglia, Mattia Casse, Christof Innerhofer und Federico Simoni, wollen zwei volle Wochen auf US-Schnee trainieren, ehe es weiter zum ersten Renneinsatz nach Lake Louise geht.
Die azurblauen Riesentorlauf-Spezialistinnen wie etwa Federica Brignone und Marta Bassino gehen in Levi nicht an den Start, und werden am Montag in Copper Mountain erwartet. Der Schweizer Beat Feuz ist heute in Colorado gelandet. …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Franzose Thibaut Favrot muss eine Pause einlegen | ]
Franzose Thibaut Favrot muss eine Pause einlegen

Straßburg – Der französische Skirennläufer Thibaut Favrot, der beim Ski Weltcup Opening in Sölden den 25. Rang belegt hatte, zog sich beim Krafttraining im Fitnessstudio eine Knöchelverletzung zu, und muss nun eine Trainingspause einlegen.
Der Angehörige der Equipe Tricolore, der sich nach sehr guten Sommertrainings mehr vom ersten Rennen erwartete, muss voraussichtlich drei Wochen pausieren. Trotzdem besteht die Hoffnung, dass er beim zweiten Riesenslalom in Beaver Creek im Einsatz sein kann.
Im vergangenen Jahr wusste der Mann aus dem Elsass zu überzeugen. Beim Parallelrennen in Alta Badia/Hochabtei belegte der knapp 25-Jährige hinter …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Wieder fit! Clement Noel ist bereit für Levi | ]
Wieder fit! Clement Noel ist bereit für Levi

Tignes – Die französischen Slalomspezialisten um Clement Noel bereiten sich in Tignes auf ihren Weltcupeinsatz in Levi vor. Auch Noel ist mit von der Partie. Die Rückenverletzung scheint auskuriert zu sein. Die Torlauf-Gruppe der Equipe Tricolore unter der Leitung des Italieners Simone Del Dio will gut arbeiten, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen.
Ende der nächsten Woche werden die Einheiten im finnischen Salla beendet. Die transalpinen Herren möchten nördlich des Polarkreises eine sehr gute Figur abliefern. Noel, der in der letzten Saison drei Slaloms gewonnen und als Senkrechtstarter positiv überrascht hatte, will …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Ausgemusterter Marcus Monsen hält an seinem Traum fest | ]
Ausgemusterter Marcus Monsen hält an seinem Traum fest

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Marcus Monsen bekam in der Ski Weltcup Saison 2019/20 keinen Kaderplatz in der schwedischen Nationalmannschaft. Nun trainiert der 24-Jährige mit dem Privatteam Global Racing, das sich aus Athleten aus unterschiedlichen Nationen zusammensetzt. Um sich seinen Traum weiterhin zu verwirklichen, muss er Geld aus der eigenen Kasse nehmen.
Der Wikinger geht davon aus, dass er in diesem Winter 500.000 Norwegische Kronen (ca. 50.000 Euro, Anm. d. Red.) ausgeben muss. Zudem erzählt er, dass die Lage sehr schwierig ist und er über keine Unterstützung seitens des Verbandes verfügt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für David Ketterer will auf der Black Levi Farbe bekennen | ]
David Ketterer will auf der Black Levi Farbe bekennen

Schwenningen/Innsbruck – Vor einiger Zeit verweilte der deutsche Skirennläufer David Ketterer in Innsbruck. Der 26-Jährige hatte mit Rückenproblemen zu kämpfen. Nun hoffen alle, dass der Slalomspezialist die Beschwerden in den Griff bekommen hat und zuversichtlich in Levi beim ersten Torlauf der Ski Weltcup Saison 2019/20 an den Start gehen kann.
In der Tiroler Landeshauptstadt ließ sich Ketterer die Wirbelsäule und die Bandscheibe pflegen. Der Athlet ist positiv eingestellt, wenn es darum geht, wieder ganz gesund zu werden und seine Ziele zu erreichen. So will der Skirennfahrer aus Schwenningen im bevorstehenden Winter …