Swiss Ski News: Sportdirektoren Walter Reusser und der Blick zurück nach vorne

Olympische Spiele, Ski Weltcup, Europacup und Junioren-Weltmeisterschaften: Der vergangene Winter brachte für die Athletinnen und Athleten sowie die Betreuer von Swiss-Ski zahlreiche Highlights, aber auch Herausforderungen mit sich. Sportdirektoren Walter Reusser (Ski Alpin) blickt auf die vergangene Saison zurück und auf die kommenden Monate voraus. Er äußerte  sich dabei über … … einen Moment aus… Swiss Ski News: Sportdirektoren Walter Reusser und der Blick zurück nach vorne weiterlesen

Christof Innerhofer unterzog sich einer Meniskus-Operation

Livigno/Pampeago – Vom 19. bis zum 23. April werden die italienischen Speed-Herren mit Ausnahme von Dominik Paris und Mattia Casse die letzten Testkilometer auf Veltliner Schnee abspulen. Man erwartet sich gute Bedingungen für einen noch besseren Trainingsblock. Von Osterdienstag an sind die Jungs von Alberto Ghidoni im Einsatz. Im Einsatz sind Pietro Zazzi, Nicolò Molteni,… Nicht nur Christof Innerhofer beendet die Ski Weltcup Saison 2021/22 mit Testfahrten in Livigno weiterlesen

ÖSV News: Auch Toni Giger verlässt den ÖSV

Wenige Personen haben die jüngere Geschichte des Österreichischen Skiverbandes so maßgeblich geprägt, wie Toni Giger. Nach 33 Jahren beendet der nunmehrige Sportdirektor seine Karriere beim Österreichischen Skiverband, um sich neuen Aufgaben zu widmen. ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober: „Wir danken Toni Giger für seine außerordentlichen Verdienste um den österreichischen Skisport und wünschen ihm für seine Zukunft alles… ÖSV News: Auch Toni Giger verlässt den ÖSV weiterlesen

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel steht fest

Courchevel/Méribel – Vom 6. bis zum 19. Februar 2023 gastieren die besten Skirennläuferinnen und -läufer der Welt in Frankreich. In Courchevel und Méribel finden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Wie in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 werden auch auf cisalpinem Schnee 13 Titel vergeben. Zum vierten Mal in der Geschichte finden die Welttitelkämpfe in Frankreich statt.… Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel steht fest weiterlesen

DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier ist sauer über die mögliche Streichung der Abfahrt auf der Kandahar

Garmisch-Partenkirchen – Nachdem bekannt wurde, dass der Weltskiverband im kommenden WM-Winter 2022/23 keine Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen vorsieht, richtete DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier kritische Worte in Richtung FIS. Man habe den Klassiker aus Bayern durch ein Rennen in Fernost ersetzt. Für den hohen Sportfunktionär sind die Gründe unverständlich und schon gar nicht nachvollziehbar. So möchte der Deutsche… DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier ist sauer über die geplante Streichung der Abfahrt auf der Kandahar weiterlesen

ÖSV News: Daniel Danklmaier schwer verletzt

Daniel Danklmaier hat sich beim heutigen Abfahrtstraining in Sölden (Giggijoch) schwer verletzt. Der aktuelle österreichische Abfahrtsmeister spürte nach einem 25-Meter weiten Sprung Schmerzen im linken Knie und konnte die Fahrt nicht mehr beenden. Eine MRT Untersuchung in der Privatklinik Hochrum ergab einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskusverletzung im linken Knie. Der 28-jährige Steirer… ÖSV News: Daniel Danklmaier schwer verletzt weiterlesen

Trainingsfahrt von Bostjan Kline endet mit einem Beinbruch

Neveasattel – Die Freude des frischgebackenen slowenischen Ski Weltcup Rennläufers Bostjan Kline über den Gewinn der nationalen Abfahrts- und Super-G-Meisterschaft währte nur kurz. Der Athlet, der im abgelaufenen Winter sowohl in Lake Louise als auch in Gröden Elfter und bei den Olympischen Winterspielen in China Zehnter wurde, kam bei einer Trainingsfahrt auf dem Neveasattel zu… Trainingsfahrt von Bostjan Kline endet mit einem Beinbruch weiterlesen

Abfahrtsklassiker in Garmisch-Partenkirchen soll nun doch im Ski Weltcup Kalender bleiben

Der Ski-Weltverband FIS plant, die legendäre Kandahar-Abfahrt der Herren in Garmisch-Partenkirchen aus dem Rennkalender zu streichen. Hierzu erklären der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, und der zuständige Berichterstatter Artur Auernhammer: Stephan Mayer: „Die Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ist in der Ski-Saison ein anerkannter Höhepunkt für alle Fans des Ski-Sports weltweit, vor allem aber ein Ereignis,… CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert: Die Kandahar-Abfahrt der Herren darf nicht gestrichen werden weiterlesen

Marcel Hirscher, Charlie Raposo und Ferdinand Hirscher leben ihren Traum (Foto: © iaininnes)

London – Am heutigen Montag erfuhren wir, dass der Brite Charlie Raposo der erste Skirennläufer im Ski Weltcup sein wird, der mit Marcel Hirschers Skiausrüsterfirma Van Deer an den Start gehen wird. Wir unterhielten uns mit dem Athleten von der Insel über die abgelaufene und neue Saison und fragten ihn, wie alles angefangen hat. Damit… Charlie Raposo im Skiweltcup.TV-Interview: Ich möchte mit „Van Deer“ meinen Traum leben weiterlesen

Marcel Hirscher beim fachsimpeln mit Charlie Raposo (Foto: © iaininnes)

Stuhlfelden/London –Der britische Skirennläufer Charlie Raposo wird der erste Athlet sein, der in der kommenden Saison mit Skiern von Marcel Hirscher an den Start gehen wird. Der frühere ÖSV-Ausnahmeathlet präsentierte vor gut sieben Monaten seine eigene Skimarke. Der achtfache Sieger der großen Kristallkugel, der all sein Know-how und sein Herzblut in dieses Projekt steckte, prophezeite,… Charlie Raposo wird den WM-Winter 2022/23 mit Van Deer-Brettern bestreiten weiterlesen

Die große Kristallkugel hat für Alexis Pinturault keine Priorität

Moûtiers – Fabien Munier, der fünf Jahre lang Alexis Pinturault betreut hat, hat beschlossen, seinen Posten aufzugeben. Der Ski Weltcup Rennläufer aus Frankreich muss sich nun einen neuen Trainer suchen. Der Coach betont, dass es eine persönliche Entscheidung war, die nichts mit der schwierigen Saison 2021/22 zu tun hat. Munier hält sich gerne zurück; und… Alexis Pinturault muss sich nach dem Abgang von Fabian Munier einen neuen Trainer suchen weiterlesen

In der kommenden Ski Weltcup Saison gibt es keine Kombination

Oberhofen am Thunersee – In einem halben Jahr beginnt der alpine Skiwinter 2022/23. Eigentlich spulen einige Ski-Asse nach den nationalen Meisterschaften Materialtests ab, während sich andere schon im verdienten Urlaub befinden. Beim Weltskiverband FIS geht es drunter und drüber. Am vergangenen Donnerstag fand ein Meeting statt; ein fertiger Kalender liegt noch nicht vor. Und nicht… Der noch immer nicht feststehende Ski Weltcup Kalender 2022/23 ist nicht die einzige FIS-Baustelle weiterlesen

Kein Überraschung: Johannes Strolz steigt in das Nationalteam auf

Seit über 40 Jahren kürt der Salzburger Teespezialist TEEKANNE gemeinsam mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) die beliebtesten WintersportlerInnen. Im Mittelpunkt stehen Sympathiewerte, die sich aus Sportgeist, persönlichem Umgang mit Erfolgen und Misserfolgen sowie authentischem Auftreten zusammensetzen. In diesem Jahr ging die „Goldene Teekanne” an Slalom-Spezialistin Katharina Liensberger, Olympia-Sieger Johannes Strolz, Skisprung-Star Sara Marita Kramer sowie… ÖSV News: Und schon wieder Gold für Olympiasieger Johannes Strolz weiterlesen

Hahnenkamm News: Nach dem Rennen - ist vor dem Rennen

Kitzbühel – Blick zurück: Vor drei Monaten triumphierte bei der ersten Ski Weltcup Abfahrt am Freitag auf der Streif der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Der ewig junge Franzose Johan Clarey belegte den zweiten Platz; sein Landsmann Blaise Giezendanner entriss mit der hohen Startnummer 43 dem Kärntner Matthias Mayer (4) als Dritter die sichergeglaubte bronzefarbene Gams. Marco Odermatt zeigte mit dem fünften Platz… Hahnenkamm News: Nach dem Rennen – ist vor dem Rennen weiterlesen

53. FIS-Kongress in Mailand: Ab Mittwoch wird es spannend.

Oberhofen am Thunersee/Annecy – Heute wurde der Rahmenkalender für die bevorstehende Wintersaison 2022/23 bei einer Onlinetagung seitens des Weltskiverbandes besprochen. Ohne Zweifel sorgte diese Bekanntgabe für Aufsehen. Der alpine Kalender muss  nach einer Presseausendung der FIS noch einmal überarbeitet werden, da es Kritik gab. Präsident Johan Eliasch will mehr Rennen in Asien und Nordamerika durchführen.… Der alpine Ski Weltcup Kalender 2022/23 muss noch einmal gründlich überarbeitet werden weiterlesen