Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Herren News »

[23 Aug 2010 | Kommentare deaktiviert für Perfekte Bedingungen für ÖSV Abfahrer | ]
Perfekte Bedingungen für ÖSV Abfahrer

„Alles bestens, uns geht es gut“, meldet ÖSV Herren Rennsportleiter Mathias Berthold aus Portillo (Chile). Am vergangenen Donnerstag machten sich Michael Walchhofer und Co. nach Südamerika auf, um sich dort auf die kommende Weltcup Saison vorzubereiten.  
Nach einem Zwischenstopp in Santiago de Chile hat die ÖSV Speed Gruppe am Sonntag das Training im Skigebiet Portillo aufgenommen. Die Schwerpunkte in diesem vierzehntägigen Trainingskurs liegen im Bereich Abfahrt und Super-G.  „Die Bedingungen sind derzeit perfekt. Zwar hat es nicht so viel Schnee, wie wir uns das gewünscht haben, einem hochwertigen Abfahrts- und …

Herren News »

[18 Aug 2010 | Bisher ein Kommentar | ]
Vorbereitung der ÖSV Herren laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitung der ÖSV Herren auf die kommende WM-Saison läuft auf Hochtouren. Die beiden Gruppen „Technik“ und „Riesenslalom & Kombi“ bereiten sich ausschließlich in Europa (Stilfserjoch, Zermatt, Mölltal, Sölden, Kaunertal, Pitztal) auf die Ende Oktober in Sölden beginnende Saison vor. Die Speed Gruppe des ÖSV hebt am kommenden Donnerstag von München in Richtung Portillo (Chile) ab und absolviert dort ein fast vierzehntägiges Abfahrtstraining.          
„Wir müssen unsere Hausaufgaben, speziell im technischen Bereich, erledigen. Zum Glück sind wir, bis auf ein paar kleinere Wehwechen, von schweren Verletzungen verschont geblieben. Die Vorbereitung geht …

Alle News, Herren News »

[18 Aug 2010 | Kommentare deaktiviert für Miller fährt wieder auf sein Wohnmobil ab | ]
Miller fährt wieder auf sein Wohnmobil ab

Innsbruck – Imagewandel? Just Bode Miller, der seit Jahren ein unterkühltes Verhältnis zur internationalen Presse pflegt und nach seiner so erfolgreichen Olympia-Mission dem Skiweltcup vorzeitig den Rücken gekehrt hatte, meldete sich dieser Tage vom US-Trainingscamp in Neuseeland. Via Pressemitteilung.
Quelle: www.tt.com
Nach einer mehrmonatigen Auszeit und reichlich verbrachter Zeit mit seiner Tochter Neesyn Dacey in Kalifornien wurde dem 32-Jährigen klar, dass es auch für ihn noch unerreichte Ziele im Weltcup gibt. Er möchte im kommenden Winter eine Abfahrt und einen Slalom gewinnen, „und da gibt es noch diese Rekorde von Stenmark und …

Herren News »

[16 Okt 2009 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Qualifikation am Montag | ]

Am Montag ab 09.30 Uhr bestreiten Österreichs Alpinschirennläufer, auf dem Mölltaler Gletscher, ihre internen Ausscheidung um die Vergabe der noch offenen Startplätze für den Weltcup Riesenslalom Auftakt in Sölden.
Bei den Damen sind noch zwei der zehn Plätze offen, bei den Herren ist noch niemand vornominiert.
Mit Sölden-Vorjahressiegerin Kathrin Zettel, Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Elisabeth Görgl, Andrea Fischbacher, Eva-Maria Brem, Stefanie Köhle und Karin Hackl (Fixplatz aus dem Europacup) haben acht Läuferinnen ihr Ticket bereits in der Tasche. Herren-Cheftrainer Toni Giger wird nach den Gletscher-Zeitläufen sein komplettes Team bekanntgeben.

Herren News »

[22 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Cuche als Nachwuchstrainer unterwegs | ]

Jedes Jahr im September kümmert sich der amtierende Weltmeister im ­Super-G Didier Cuche für ein paar Tage um die Talente, die mit dem Original-Cuche-Helm ausgezeichnet wurden.
Diesen Helm erhalten nur die zehn besten Nachwuchsfahrer des Projekts «Schule und Schneesport Valais» – In diesem Jahr gehören auch Maria (15) und Alain (11) Zurbriggen, die Kinder des grossen Pirmin, dazu.
Ihr Papa gewann vier Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften und wurde 1988 Abfahrts-Olympiasieger und freut sich über den prominenten Trainer: „Im Umgang mit Kindern gibt es sowieso keinen besseren, Didier hat genau das richtige Flair. Ich …

Herren News »

[20 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Bode Miller macht weiter | ]

Nach der Ski WM 2009 in Val d’Isere stieg Bode Miller während der Weltcup-Saison aus, reiste in die USA und widmete die Zeit seiner kleinen Tochter. Ob die Aktion dem Karriereende gleich kam, war lange Zeit unklar. Nicht nur für seine Fans, auch für Miller selbst.
Bode hat sich nun scheinbar entschieden, in der anstehenden Olympia-Saison die Bretter wieder anzuschnallen. Ein Anruf bei seiner Skifirma Head in Österreich deutet darauf hin: „Richtet für Anfang Oktober mein Material her. Da fahr ich wieder“, soll er Head-Rennleiter Rainer Salzgeber laut Kronen Zeitung gebeten …

Herren News »

[20 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Daniel Albrecht auf dem Weg zurück | ]

Der Schweizer Daniel Albrecht, der im Januar bei der Abfahrt in Kitzbühel schwer verunglückte arbeit hart an seinem Comeback. Skionline.ch stand Albrecht für ein Interview zur Verfügung.
Auf die Frage wie es ihm geht antwortete der sympathische Schweizer: „Mir geht es sehr gut. Dass ich überhaupt soweit bin, ist ein Riesenglück. Deshalb ist es für mich logisch zu sagen, es gehe mir gut. Einige haben diese Aussage vielleicht so interpretiert, dass sie meinten, mir ginge es gleich gut wie vorher. Das ist natürlich noch nicht der Fall.“
„Das Hauptziel ist zurückkehren, und …

Herren News »

[7 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill: Operation verlief gut | ]

Peter Fill: „Heute weiß ich noch nicht, ob ich 2009/2010 Rennen fahren kann“
Die Operation verlief gut – Die kaputten Sehnen wurden an 3 Titanverankerungen befestigt
Peter Fill wurde heute Morgen in Turku (Finnland) operiert. Die Operation des Sehnen- und Muskelexperten Sakari Orawa dauerte ca. 90 Minuten und verlief reibungslos. Er befestigte die zerrissenen Sehnen der Adduktoren und des Bauchmuskels mit Hilfe von Titanverankerungen.
Der Unfall geschah während dem Riesentorlauftraining im argentinischen Ushuaia.
„Es ist für mich das allererste Mal, dass ich in einem OP war“ – erklärte Fill – „und deswegen bin ich …

Herren News »

[31 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill hat sich in Argentinien schwer verletzt | ]

Der Vize-Weltmeister fällt längere Zeit aus – Bereits am vergangen Sonntag hat es den 26jährigen Südtiroler erwischt, als er sich beim Riesentorlauftraining in Patagonien verkantet hat und nachher starke Schmerzen im Leisten- und unteren Bachmuskelbereich verspürte.
Der Ski-Allrounder berichtete, dass es ihm ruckartig die Beine gespreizt hat, was einen lauten Knall im Leistenbereich zur Folge hatte, welcher ihn stark verunsicherte.
Nach den ersten Untersuchungen in einer privaten Klinik in Ushuaia hoffte der Silbermedaillengewinner der Ski-WM von Val d’Isere noch, dass es nicht so schlimm ist. Nachdem die Schmerzen aber zunahmen, trat Fill sofort …

Herren News »

[20 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Miller verkauft Wohnmobil | ]

Wollten Sie immer schon einmal wie Bode Miller verreisen ? Jetzt haben Sie die Möglichkeit. Bode Miller verkauft sein Wohnmobil.
Neun Meter lang ist das Wohnmobil von Skistar Bode Miller, mit grosszügigem Bad, separater Dusche, kompletter Küche und sogar einer Warmwasserzentralheizung. Fünf Jahre lang ist der exzentrische Amerikaner mit dem Gefährt von Rennen zu Rennen gefahren, jetzt steht es im schweizerischen Langenthal zum Verkauf – bei der Lexa Wohnmobile AG an der Bern-Zürich-Strasse, dem offiziellen Schweizer Importeur der Marke Concorde.
«Für die Fans von Bode Miller ist dieses Wohnmobil eine einmalige Gelegenheit», …

Herren News »

[10 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Abfahrer wohl nicht nach Übersee | ]

Das ab dem 15. August geplante Trainingslager der Schweizer Speedfahrer in Las Leñas (Arg) kann wohl nicht stattfinden. In der Anden-Skistation liegt praktisch kein Schnee. Wie «Blick» und «skionline.ch» berichten, würden die Abfahrer nach Zermatt ausweichen. Didier Cuche, Didier Défago und Silvan Zurbriggen reisten nach Feuerland, wo sie in Ushuaia mit ihrem neuen Trainer Mauro Pini Riesenslalom und Slalom trainieren. Die Technikergruppe von Sepp Brunner fliegt in einer Woche – inklusive Daniel Albrecht.

Herren News »

[5 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Schönfelder reloaded | ]

Comeback als TV-Doku im Internet unter: www.schoenfelder.tv  
„Ich war leer und durch die vielen Verletzungen in den letzten Jahren belastet.“ Doch dann hätte ihm eine innere Stimme gesagt: „Steh‘ auf und kämpfe“
Als Rainer Schönfelder Anfang des Jahres die Saison verletzt beendete, vermuteten nicht wenige das Ende seiner Karriere. Zu schwer seine Nervenschädigung im linken Unterschenkel, zu pessimistisch die Prognosen der Ärzte. Und phasenweise, sagt er heute, habe selbst er zu den Pessimisten gehört, was die eigenen Ski-Perspektiven anging.
Das hat sich grundlegend geändert. Einem Monat Auszeit in Asien – erstmals wirklich …

Herren News »

[21 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Neureuther: Erstes Schneetraining gut überstanden | ]

Felix Neureuther hat das dreitägige Schneetraing der Nationalmannschaft in der Skihalle im mecklenburgischen Wittenburg bestens überstanden. «Mir geht es gut. Ich bin nahezu schmerzfrei», sagte der 25-Jährige der im Mai nach einem Bandscheibenvorfall mit dem Training kürzer treten mußte.
«Ich muss weiter viel dafür tun, dass alles auch stabil bleibt.» Deshalb wurde im von den Ärzten ein gezieltes Belastungs- und Aufbauprogramm verschrieben. Anfang August steht nun das erste Schneetraining unter freien Himmel in Zermatt auf dem Programm. «Ich freue mich besonders darauf, wenn es aus der Halle wieder in die richtigen …

Herren News »

[17 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Update: Marshall lebensgefährlich verletzt | ]

Slalomspezialist Cody Marshall aus den USA hat sich bei einem sechs Meter tiefen Sturz von einer Rolltreppe schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Zustand des 26-Jährigen ist laut den Ärzten kritisch.
Der Unfall ereignete sich in einem Einkaufszentrum in Park City, der Alpinskiläufer benutzte die Rolltreppe, obwohl diese für Passanten zu diesem Zeitpunkt gesperrt gewesen war.
Update am 19.07.2009
Weiter Informationen zum Gesundheitszustand von Cody Marshall finden Sie unter: www.codymarshallsblog.com 
Update am 21.07.2009
Eigentlich sollten das US-Skiteam am 3425 Meter hohen Mount Hood in Oregon in das Schneetraining und somit in die Olympiavorbereitung starten.
Nach dem lebensgefährlichen Rolltreppen …

Herren News »

[15 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Hirscher startet für Bad Goiserer Biketeam | ]

Mit einer echten Sensation kann das Bad Goiserer Mountainbike-Team Adidas-Kuota-Mauna Loa beim Heimrennen am kommenden Samstag aufwarten. Konnte man doch im Rahmen der 12. Salzkammergut-Mountainbike-Trophy für den Bewerb über die klassische Distanz von 53km einen äußerst prominenten Sportler verpflichten.
Marcel Hirscher (20), Slalom-Dritter von Kranjska Gora und Bormio, und im Februar bei seiner ersten Ski-WM gleich Vierter im Riesentorlauf von Val d`Isere freut sich schon auf den Bewerb und die Stimmung in der Biker-Hochburg Bad Goisern. Gemeinsam mit den Teamfahrern Florian Rettenegger, Günther Pernkopf sowie Simone Hornegger wird der ÖSV-Shootingstar und …

Herren News »

[11 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Rückschlag für Daniel Albrecht | ]

Daniel Albrecht ist zur Zeit wirklich nicht vom Glück verfolgt. Der Schweizer verletzte sich bei einem Sturz mit dem Mountainbike am rechten Handgelenk. Am Freitag wurde Albrecht im Unispital Balgrist in Zürich am Handwurzelknochen operiert.
Durch die Verletzung wird er erst in rund drei Wochen wird er das Ski-Training in eingeschränktem Mass aufnehmen können. Ungefähr neun Wochen wird es dauern, bis er das Handgelenk wieder voll belaten kann.
Der 26-jährige Albrecht hatte am 22. Januar beim Abschlusstraining zur Abfahrt von Kitzbühel ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Lungenquetschung erlitten und war in künstlichen Tiefschlaf …

Herren News »

[10 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Olympiamedaillen im Visier | ]

Die alpinen Speedherren messen sich beim Sommerbiathlon in Hochfilzen

Der ÖSV ist ja bekannt dafür, im Training immer neue Wege zu bestreiten. Im Zuge des Kurztrainingslagers in Going veranstaltete man nun einen Sommer-Biathlon-Staffelbewerb.
Der Spassfaktor stand eindeutig im Vordergrund, aber man merkte schnell, dass die Athleten auch bei diesem Bewerb schnell fanatisch wurden. Es wurde um Zentimeter gefightet und scharf geschossen.
Hausherr Romed Baumann, ein gebürtiger Hochfilzener aus der Speedgruppe des ÖSV, überzeugte mit souveräner Schussleistung und war auch auf den Rollen schwer einzuholen.
Sein Team mit Andi Buder und Trainer Reini Ronacher holte …

Herren News »

[10 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Ligety auf dem Weg zurück | ]

Langsam aber sicher. Diese drei Wörter findet man im Wortschatz von Ted Ligety eigentlich nicht. Aber nach seiner schweren Knieverletzung, die er sich im März bei den US Meisterschaften zuzog, bleibt dem 24-jährigen Draufgänger keine andere Wahl.
„Herumsitzen und stillhalten, liegt eigentlich nicht in meiner Natur. Vor allem dann nicht wenn in 7 Monaten eine Olympiade vor der Tür steht und ich eine Goldmedaille zu verteidigen habe.“
Die letzten Wochen mußte der US-Amerikaner immer wieder gebremst werde. Der Weg der kleinen Schritte liegt ihm einfach nicht im Blut.
Im US-Trainingslager soll das Knie, …

Herren News »

[10 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Blardone kehrt zu Salomon zurück | ]

Blardone kehrt zu Salomon zurück
Massimiliano Blardone ist der nächste prominente „Heimkehrer“ zu Salomo. Der Italiener fuhr bis 2005 auf Salomon, wechselte dann zu Atomic und fuhr letztes Jahr auf Dynastar.
Im Zuge des Sparprogramms von Dynastar-Mutter Rossignol löst Blardone nun seinen laufenden Vertrag und kehrt zu Salomon zurück.
„Ich bin glücklich, dass ich zu jener Firma zurückkehren kann, bei der ich meine ersten große Erfolge feieren konnte“, so der Italiener.

Herren News »

[5 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Daniel Albrecht arbeitet fürs Comeback | ]

Gut fünf Monate nach seinem schweren Kitzbühel-Sturz ist bei Daniel Albrecht fast schon wieder alles so wie früher. Der Schweizer hat seit seiner Entlassung aus dem Berner Inselspital vor rund zwei Monaten 13 Kilogramm zugelegt und ist mit nun 80 Kilogramm nur noch rund zwei Kilogramm von seinem Gewicht vor dem Sturz entfernt.
Der Kombinations-Weltmeister von Aare 2007 trainiert bereits wieder zwischen den Torstangen. „Ich hatte keinerlei Probleme, das Gefühl war wieder da, das Timing stimmt“, so der 26-jährige Schweizer.
„Im Spital erkundigte ich mich, ob es wohl noch einmal etwas wird …