ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen (Foto: privat)

St. Wolfgang im Salzkammergut – Am heutigen 18. Mai vor 30 Jahren musste der österreichische Skirennläufer Rudolf „Rudi“ Nierlich bei einem fürchterlichen Autounfall sein Leben lassen. Der dreifache Weltmeister kam von der Straße ab und donnerte gegen eine Hauswand. Für den damals 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Blicken wir zurück in seine kurze, aber… 30. Todestag: ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen weiterlesen

Alexis Pinturault steigt ins Trainingsgeschehen ein

Oberhofen am Thunersee – Auch die Herren bestreiten im bevorstehenden Ski-Winter 18 Speed- und 18 technisch ausgerichtete Rennen. Es werden keine Kombinationen ausgetragen und einzig in Lech/Zürs wird ein Parallelrennen augetragen. Der Franzose Alexis Pinturault, der in der vergangenen Saison die große Kristallkugel gewann, hat viele Punkte im Riesentorlauf gesammelt. Doch die Speedspezialisten können ihm… Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren weiterlesen

Jean-Baptiste Grange trauert um seinen Vater Jean-Pierre (Foto: © Gerwig Löffelholz)

Valloire – In den vergangenen Tagen erreichte uns die Nachricht vom Tod des Franzosen Jean-Pierre Grange. Der Vater des zweifachen Slalomweltmeisters Jean-Baptiste Grange starb nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Wenn in der Vergangenheit ein Slalom ausgetragen wurde, lief im Grange Sports Store im Zentrum von Valloire der Fernseher. Jean-Pierre Grange lebte an… Jean-Baptiste Grange trauert um Vater Jean-Pierre weiterlesen

Thomas Dreßen kämpft sich behutsam zurück

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir uns den bevorstehenden Skiweltcupkalender der Herren anschauen, erkennen wir, dass die DSV-Delegation keine Heim-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen bestreiten wird. Auf dem Gudiberg sollen, eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in China, anstelle der Speedrennen zwei Slaloms durchgeführt werden. Als vor gut einem Jahrzehnt die Welttitelkämpfe in Bayern stattfanden, wurde zuletzt ein Torlauf… Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen weiterlesen

Giuliano Razzoli will dank seiner Erfahrung wieder erfolgreich sein (Foto: © Giuliano Razzoli / instagram)

Modena – Der Giro d’Italia machte in Modena Halt. Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli besuchte den Startort der fünften Etappe. Der Slalomspezialist, der in seiner Paradedisziplin vor zwölf Jahren Olympiasieger wurde, erzählte in einem Interview mit Ettore Giovannelli (Rai Sport) über seinen Bezug zu den zwei Rädern, aber auch über seine Träume und Ziele hinsichtlich… Radsportfan Giuliano Razzoli träumt von einer Olympiateilnahme in Peking weiterlesen

So profitiert Marco Odermatt von der Zusammenarbeit mit Red Bull

Buochs/Fuschl – Wie gestern berichtet, ist der eidgenössische Skirennläufer Marco Odermatt ab der kommenden Saison mit Red-Bull-Helm unterwegs. Nicht wenige sagen, dass das Zustandekommen eines Vertrags mit dem österreichischen Energydrinkherstellers einem Ritterschlag ähnelt. Andere betonen, dass der Vertrag natürlich Geld in die Kasse des Schweizers, immerhin im vergangenen Winter im Gesamtweltcup Zweiter, spült. Trotzdem ist… So profitiert Marco Odermatt von der Zusammenarbeit mit Red Bull weiterlesen

Dominik Paris will im Olympiawinter 2021/22 wieder richtig Gas geben

Terlan – Eins vorweg: Die italienischen Speed-Herren Christof Innerhofer, Dominik Paris, Emanuele Buzzi und Mattia Casse wollen als Angehörige der Weltcup-Speedgruppe im Olympiawinter 2021/22 für Furore sorgen. Matteo Marsaglia wurde in die B-Nationalmannschaft zurückgestuft. In dieser finden wir auch den Südtiroler Alexander Prast, der nach einer schweren Verletzung wieder den Anschluss schaffen will. Mit Florian… Azurblauen Herren-Kaderzusammensetzung: Dominik Paris will im Olympiawinter 2021/22 wieder richtig Gas geben weiterlesen

Ryan Cochran-Siegle steht wieder auf den Skiern

Mammoth Mountain – Drei Monate sind nach dem Sturz des US-amerikanischen Skirennläufers Ryan Cochran-Siegle vergangen. Er erlebte bis zu seinem Sturz in Kitzbühel eine gute Saison. So gewann er den Super-G in Bormio; und auch auf der Saslong wusste der Athlet, der auf der anderen Seite des Atlantiks zuhause ist, zu überzeugen. Wäre der verhängnisvolle… Ryan Cochran-Siegle steht wieder auf den Skiern weiterlesen

Johannes Strolz hofft auf einem Weltcupeinsatz in Val d’Isère

Kennelbach – Für den 28-jährigen Skirennläufer Johannes Strolz ist das Aufgeben keine Option. Obwohl der Vorarlberger in der letzten Saison immer besser wurde, büßte er seinen ÖSV-Status ein. Derzeit versieht er auf dem Dornbirner Polizeiposten seinen Dienst. Er träumt aber schon vor seinem Weltcupcomeback. Der siebtbeste rot-weiß-rote Slalomspezialist des vergangenen Winters möchte natürlich etwas Sicherheit… Ohne ÖSV-Status muss Johannes Strolz auf eigene Faust kämpfen weiterlesen

Urs Lehmann: „Noch besser zu werden wird schwierig, aber es ist unser Ansporn“

Swiss-Ski erlebte einen in vielerlei Hinsicht aussergewöhnlichen Winter. Im Interview mit Swiss-Ski.ch äussert sich der Verbandspräsident Urs Lehmann unter anderem zu den Erfolgen der Alpinen, zur WM-Strategie von Swiss-Ski und zu den vier Säulen, auf denen seine mögliche FIS-Präsidentschaft aufbauen soll. Eine aufgrund der Covid-19-Situation aussergewöhnliche Saison liegt hinter uns. Wenn dir jemand im Herbst… Urs Lehmann: „Noch besser zu werden wird schwierig, aber es ist unser Ansporn“ weiterlesen

Schock-Nachricht: Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu.

Salzburg – Die Vorbereitung für die kommende Olympiasaison 2021/22 läuft für den Norweger Henrik Kristoffersen erneut nicht nach Plan. Beim Motocross-Training am letzten Samstag in Österreich hat sich der 26-Jährige einen Knöchelbruch zugezogen. Die Erstversorgung wurde in Österreich vorgenommen, weitere Untersuchungen werden nun in Norwegen folgen. Wie sein Vater Lars Kristoffersen gegenüber VG.no erklärte, wird… Henrik Kristoffersen zieht sich bei Motocross Unfall Knöchelbruch zu. weiterlesen

Banner TV-Sport.de