Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Herren News, Top News »

[13 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Didier Cuche gewinnt Super G in Kvitfjell | ]
Didier Cuche gewinnt Super G in Kvitfjell

Zum Abschluss des Speed-Wochenende in Kvitfjell stand  heute ein Super G auf dem Programm. Den Sieg holte sich der Schweizer Didier Cuche in einer Zeit von 1:33.05 Minuten und verhinderte somit einen Österreichischen Vierfach Erfolg. Während sich Klaus Kröll (+ 0.30) als Zweiter und Joachim Puchner (+ 0.34) als Dritter über Podestplätze freuen konnten, musste sich Hannes Reichelt (+ 0.42) und Vortagessieger Michael Walchhofer (+ 0.44) mit den Rängen 4 und 5 begnügen.   
Didier Cuche: „Ich bin aber ehrlich überrascht, dass ich so schnell bin. Ich hab schon gespürt, dass ich guten Zug am Ski …

Herren News, Top News »

[12 Mrz 2011 | 2 Kommentare | ]
FIS verurteilte Didier Cuche wegen angeblicher Nötigung von Race Director Günter Hujara

Didier Cuche erklärt seine Position im Zusammenhang mit der gegen ihn ausgesprochenen Busse 
Die FIS verurteilte Didier Cuche am Freitag wegen angeblicher Nötigung von Race Director Günter Hujara zu einer Busse von 5’000 Franken. 
Didier Cuche bezieht zu diesem Vorfall wie folgt Stellung: „Ich hatte mit Günter Hujara nach dem ersten Training und später am Abend Gespräche und teilte ihm mit, dass der oberste Sprung zu weit gehe und ich mir für das Rennen deshalb Sorgen machte. Ich befürchtete, dass der Sprung im Rennen mit höherem Tempo noch weiter in die Kompression …

Herren News, Top News »

[12 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Super G der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
Super G der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag um 11.00 Uhr steht in Kvitfjell der vorletzte Super G der Herren auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Während Ivica Kostelic seit Samstag als Gesamtweltcupsieger bereits feststeht, ist die Disziplinenwertung im Super G noch nicht entschieden. 
Auch hier hat der Kroate, der bereits neben der großen Weltcupkugel auch die kleine Weltcupkugel in der Kombination für sich beansprucht, eine hervorragende Ausgangsposition. In der Super-G-Wertung liegt der Kroate ex aequo mit dem Schweizer Didier Cuche an Position zwei – nur 36 Punkte hinter …

Alle News, Herren News »

[12 Mrz 2011 | Bisher ein Kommentar | ]
ÖSV Doppelsieg in Kvitfjell – Audio Interview mit Walchhofer und Kröll

Michael Walchhofer macht es spannend. Der 35-Jährige gewinnt die heutige zweite Abfahrt in Kvitfjell vor seinem Teamkollegen Klaus Kröll und Beat Feuz (SUI) und führt damit im Abfahrtsweltcup 14 Punkte vor Didier Cuche (SUI).                     
Michael Walchhofer (1.): „Es war auf jeden Fall ein sehr wichtiger Sieg. Zum einen, dass ich mich zum letzten Abdrücker hier in Kvitfjell in die Siegerliste eintragen hab können. Zum anderen, für den Abfahrtsweltcup war es auch noch sehr wichtig. Es ist jetzt sehr eng und noch viel spannender für das Finale.“             
Klaus Kröll (2.): „Eine große Erleichterung …

Herren News, Top News »

[12 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Walchhofer gewinnt 2. Abfahrt von Kvitfjell | ]
Walchhofer gewinnt 2. Abfahrt von Kvitfjell

Der Österreicher Michael Walchhofer gewinnt die Samstagsabfahrt von Kvitfjell und übernimmt die Führung im Abfahrtsweltcup. In einer Zeit von 1:45.92 gewinnt der  Hotelier aus Zauchensee vor seinem Teamkollegen Klaus Kröll (+ 0.13) und dem Schweizer Vortagessieger Beat Feuz (+ 0.31). Für Walchhofer war es sein erster Sieg auf der Olympia-Abfahrt von 1994. 
Michael Walchhofer: „Der Sieg ist so extrem lässig, weil ich jetzt auch in Kvitfjell einen Sieg habe. Dass das im letzten Abdruck geht, ist ein Hammer. Es war die richtige Mischung zwischen Lockerheit davor und die nötige Bissigkeit beim …

Herren News, Top News »

[11 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bei der Abfahrt am Samstag um 11.30 Uhr in Kvitfjell steht das Duell der beiden „Dinosaurier“ Didier Cuche und Michael Walchhofer um die Abfahrtsweltcupkugel im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Im Abfahrtweltcup kämpfen Didier Cuche und Michael Walchhofer um die kleine Kugel. Der Schweizer, der noch nicht bekannt geben wollte ob er im nächsten Jahr weiterfährt, führt vor den letzten beiden Abfahrten mit 50 Punkten Vorsprung vor Walchhofer. Für beide Speed Athleten wäre es die 4 Disziplinenkugel ihrer Karriere. 
„Die Abfahrtskugel ein …

Alle News, Herren News »

[11 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Feuz gewinnt Abfahrt – Walchhofer Dritter | ]
Feuz gewinnt Abfahrt – Walchhofer Dritter

Michael Walchhofer belegte bei der heutigen Abfahrt hinter Beat Feuz (SUI) und Erik Guay (CAN) Rang drei.
Die weiteren Österreicher:  Romed Baumann (4.), Klaus Kröll (7.), Joachim Puchner (15.), Hannes Reichelt (30.), Johannes Kröll (32.), Manuel Kramer (38.), Markus Dürager (50.) und Max Franz (out).       
Romed Baumann: „Mit meiner Leistung bin ich auf jeden Fall zufrieden. Ich habe heute einen fehlerfreien Lauf ins Ziel gebracht. Man muss schauen, dass man die Ski laufen lässt. Es fehlen knapp zwei Zehntel, das heutige Ergebnis gibt mir für morgen sehr viel Selbstvertrauen. Ich habe morgen …

Herren News, Top News »

[11 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz gewinnt Abfahrt in Kvitfjell | ]
Beat Feuz gewinnt Abfahrt in Kvitfjell

Der 24-Jährige Beat Feuz feiert im Norwegischen Kvitfjell auf der Olympiastrecke von 1994 seinen ersten Weltcupsieg. Der Schweizer setzte sich in einem wahren Hundertstel Krimi in einer Zeit von 1:47.39 vor dem Kanadier Erik Guay (+ 0.05) und dem Österreicher Michael Walchhofer (+ 0.11) durch. 
Beat Feuz: „Mein bestes Resultat war bisher ein siebenter Rang. Ich weiß, dass ich derzeit schnell Ski fahre – aber dass es für den Sieg reicht, hätte ich mir nie gedacht. Warum ich so schnell war, weiß ich gar. Sicherlich hatte ich vorne auch Glück mit …

Herren News, Top News »

[10 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtslauf der Herren in Kvitfjell (NOR), Startliste, Vorbericht und Liveticker | ]
Abfahrtslauf der Herren in Kvitfjell (NOR), Startliste, Vorbericht und Liveticker

Die Formel 1 im Schnee hat sich aufgemacht ins norwegische Kvitfjell, wo von Freitag bis Sonntag zwei Abfahrten (11.30 Uhr) und ein Super-G (11.00 Uhr) gefahren werden. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).
Der Alpine Ski-Weltcup biegt auf die Zielgerade einer langen Saison ein. In Kvitfjell kommen die Speedspezialisten voll auf ihre Kosten. Neben der planmäßigen Abfahrt und einem Super-G, wird auch die in Beaver Creek ausgefallene Abfahrt nachgeholt. 
Im Abfahrtsweltcup zeichnet sich ein Duell der Läufer aus Österreich und der Schweiz ab. Der Schweizer Didier …

Herren News, Top News »

[10 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Cuche Schnellster im Abfahrtstraining von Kvitfjell | ]
Cuche Schnellster im Abfahrtstraining von Kvitfjell

Didier Cuche erzielte beim einzigen Training, für die am Freitag und Samstag in Kvitfjell stattfinden Abfahrtsläufe, in 1:47.32 die schnellste Zeit. Direkt hinter dem Schweizer reihte sich mit einem Zeitrückstand von 35 Hundertstel Sekunden Lauberhornsieger Klaus Kröll vor Super-G-Weltmeister Christof Innerhofer aus Südtirol auf dem 2. Rang ein. 
Drei Wochen nach der Operation am linken Daumen präsentierte sich Cuche bestens Vorbereitet auf den Endspurt um die kleine Abfahrtskugel. Didier Cuche (379) führt dort vor dem Österreicher Michael Walchhofer (314) und seinem Landsmann Silvan Zurbriggen (285). Dahinter können sich auch noch die …

Alle News, Herren News »

[10 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Bode Miller beendet Saison vorzeitig! | ]
Bode Miller beendet Saison vorzeitig!

Das Weltcupfinale 2010/11 das in diesem Jahr in Lenzerheide (SUI) über die Bühne geht, findet ein weiteres Mal ohne US Star Bode Miller statt. Als Begründung gab der US-Skiverband in einer Presseerklärung am Mittwoch bekannt, dass Miller mehr Zeit mit seiner dreijährigen Tochter verbringen will. 
Zum 3. Mal in Folge bleibt Bode Miller dem Abschluss einer alpinen Weltcup-Saison fern, mach dem er bereits auf die Weltcup-Rennen in Bansko (BUL) und Kranjska Gora (SLN) verzichtet und auch die Speedrennen in  Kvitfjell nicht bestreiten wird. 
In diesem Winter erreichte der 33-Jährige sein bestes Resultat, …

Alle News, Herren News »

[8 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell auf 09.30 vorverlegt, Vorbericht, Startliste und TV-Termine | ]
2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell auf 09.30 vorverlegt, Vorbericht, Startliste und TV-Termine

Update: Das für Donnerstag um 11.30 Uhr angesetzte Abfahrtstraining der Herren wurde wetterbediengt um 2 Stunden, auf 09.30 Uhr vorverlegt.  (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).
*********************************************
Update: Das für Mittwoch angesetzte erste Abfahrtstraining in Kvitfjell (NOR) wurde wegen starken Schneefalls und schlechter Sicht abgesagt.
Anhaltender Schneefall in der Nacht und am Morgen haben einen Start nicht möglich gemacht – In den nächsten Stunden soll der Schneefall nachlassen, jedoch morgen in den Mittagsstunden wieder einsetzen. Bis dahin sollte aber die Strecke renntauglich sein.
*********************************************
Die Formel 1 im Schnee hat sich …

Alle News, Herren News »

[8 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Abfahrer Mario Scheiber plant Comeback | ]
ÖSV Abfahrer Mario Scheiber plant Comeback

Am Sonntag, 06. März 2011 feierte ÖSV Abfahrer Mario Scheiber seinen 28. Geburtstag. Nach seinem schweren Sturz in Chamonix wo er sich einen Schlüsselbruch und eine schwere Gehirnerschütterung zuzog, spielte Scheiber bereits mit dem Gedanken an ein Karriereende. 
Jetzt hat sich der Osttiroler, der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde, dazu entschlossen in der nächsten Saison noch einmal anzugreifen. 
Die ersten Trainingseinheiten hat Scheiber schon wieder hinter sich gebracht wenn auch an Skitraining noch nicht zudenken ist. „Ich muss jetzt auch nichts überstürzen“, so Scheiber in der Krone. 
Auch bei seinen Teamkollegen wurde …

Alle News, Herren News »

[8 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Slalomtrainer Christian Höflehner hört auf | ]
ÖSV Slalomtrainer Christian Höflehner hört auf

Christian Höflehner hört mit Ende dieser Saison auf und möchte sich in Zukunft „mehr der Familie widmen“ und sein Wissen im Nachwuchsbereich einbringen. Das gab der 37-Jährige noch vor dem Weltcupfinale in Lenzerheide bekannt.        
„Ich möchte einfach mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Das ist in meiner derzeitigen Situation als Gruppentrainer nur sehr schwer möglich. Zudem bekommen wir demnächst weiteren Familienzuwachs“, so Höflehner, der seit 1999 mit Ausnahme der Saison 2006/07 Trainer diverser ÖSV Weltcup-Teams war.              
„Es war eine wunderschöne Zeit mit sehr vielen schönen Momenten, die ich nicht missen möchte. …

Herren News, Top News »

[6 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Update zum Gesundheitszustand von Carlo Janka | ]
Update zum Gesundheitszustand von Carlo Janka

Erste Erkenntnisse nach der Herzoperation und dem Rennen in Kranjska Gora 
Mit dem Sieg im Weltcup-Riesenslalom von Kranjska Gora ist Carlo Janka ein traumhafter Wiedereinstieg in den Rennzirkus gelungen. Zehn Tage nach dem Eingriff am Herzen, bei welchem überflüssige Leitungsbahnen unterbrochen wurden, konnte am Samstag ein erster Test unter Wettkampfbelastung gemacht werden. Die Ergebnisse und Erkenntnisse sind durchwegs positiv: Carlo Janka selber hatte subjektiv ein besseres Gefühl nach dem Rennen und konnte sich nach seinem Empfinden bereits schneller erholen als dies zuletzt der Fall gewesen war. Dieses Gefühl wurde durch die …

Alle News, Herren News »

[6 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Stimmen zum Sieg von Mario Matt beim Slalom in Kranjska Gora | ]
Stimmen zum Sieg von Mario Matt beim Slalom in Kranjska Gora

Mario Matt (1.): Ich bin überglücklich. Seit Adelboden habe ich mich konsequent nach vorne gearbeitet. Jetzt bin ich froh, dass das so schnell mit den Siegen geklappt hat. Ich habe sehr viel Zeit für die Materialabstimmung benötigt. Bei mir hat es bis Ende Dezember gedauert, jetzt bin ich froh, dass ich das richtige Setup gefunden habe. Gott sei Dank hab ich den Weg zurück gefunden.“                  
Christoph Dreier (13.):  „Das waren heute zwei konstante Läufe von mir. Zwar nicht am Limit, aber es hat ganz gut gepasst. Ich weiß, dass ich schnell …

Herren News, Top News »

[6 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Mario Matt gewinnt Slalom in Kranjska Gora | ]
Mario Matt gewinnt Slalom in Kranjska Gora

Der Adler vom Arlberg fliegt in Kranjska Gora zu seinem 14. Weltcupsieg. Der Österreicher Mario Matt gewinnt den Slalom auf dem „Podkoren“ in einer Zeit von 1:49.14 Minuten mit einem Vorsprung von 9 Hundertstel Sekunden vor den beiden zeitgleichen Axel Beck aus Schweden und dem überraschend starken Nolan Kasper aus den USA. 
Mario Matt: „ Ich hab jetzt einfach perfektes Material, es passt alles zusammen. Da ist es eine Freude, Ski zu fahren. Man steht am Start und weiß, dass alles passt. Da ist es einfach ein Genuss. Heute war es …

Herren News, Top News »

[6 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Axel Baeck führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Kranjska Gora | ]
Axel Baeck führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Kranjska Gora

Hundertstel Krimi beim Slalom der Herren in Kranjska Gora. Nach dem 1. Durchgang führt der Schwede Axel Baeck in einer Zeit von 53.70 Sekunden mit einem Vorsprung von einer Hundertstel Sekunde vor dem Südtiroler Manfred Mölgg und zwei Hundertstel vor seinem Landsmann Andre Myhrer. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
In Schladming konnte der in Führung liegende Axel Baeck mit Rang 6 sein bisher bestes Weltcupergebnis anschreiben. 
Der große Favorit, Weltmeister Jean-Baptiste Grange aus Frankreich schied, ebenso wie der Italienische Olympiasieger Giuliano Razzoli und der Deutsche Felix …

Herren News, Top News »

[5 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Slalom der Herren in Kranjska Gora, Startliste, Vorbericht und Liveticker | ]
Slalom der Herren in Kranjska Gora, Startliste, Vorbericht und Liveticker

Am Sonntag finden in Kranjska Gora der vorletzte Slalom der Saison 2010/11 statt. Der 1. Durchgang wird um 09.30 Uhr gestartet, das Finale geht um 12.30 Uhr über die Bühne. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Die kleine Kombinations Kugel nennt Ivica Kostelic bereits sein eigen. Die große Weltcupkugel ist im praktisch nicht mehr zunehmen. Am Sonntag in Kranjska Gora will sich der Kroate auch noch die Slalom Kristallkugel schnappen. 
Sein größter Konkurrent im Kampf um den Slalom Weltcup ist der französische Weltmeister Jean-Baptiste Grange der …

Alle News, Herren News »

[5 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Stimmen Stimmen zum Riesenslalom in Kranjska Gora | ]
ÖSV Stimmen Stimmen zum Riesenslalom in Kranjska Gora

Philipp Schörghofer: „Sehr ärgerlich! Heute habe ich 100 Punkte weggeschmissen. Es wäre heute sehr möglich gewesen. Es war eine coole Situation, als Letzter oben am Start zu stehen. Mich ärgert es sehr, dass ich das heute nicht ins Ziel gebracht habe. Die Anspannung war in Hinterstoder und auch bei der WM da. Ich habe voll riskiert, anscheinend aber doch zu viel. Der erste Durchgang war sehr gut. Ich bin total gerade gefahren und habe dann doch einen sehr großen Vorsprung herausfahren können. Im zweiten Durchgang hat es dann leider nicht …

Herren News, Top News »

[5 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka gewinnt Riesenslalom von Kranjska Gora | ]
Carlo Janka gewinnt Riesenslalom von Kranjska Gora

Freude in der Schweiz, Betrübnis in Österreich. Carlo Janka feierte beim Riesenslalom von Kranjska Gora, wenige Tage nach einer Herz Operation, seinen insgesamt 9. Weltcupsieg. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 2 Hundertstel Sekunden setzte sich der Schweizer gegen den überraschend starken Franzosen Alexis Pinturault durch. Rang 3 auf dem Podest sicherte sich der US Amerikaner Ted Ligety (+ 0.12). 
Ligety konnte mit Platz 3 seinen Vorsprung im Riesenslalom Weltcup weiter ausbauen. Der Weltmeister führt vor dem letzten Saison Rennen mit 73 Punkten Vorsprung. 
Philipp Schörghofer der zur Halbzeit mit klarer Bestzeit in …

Herren News, Top News »

[5 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Schörghofer führt beim Riesenslalom in Kranjska Gora | ]
Schörghofer führt beim Riesenslalom in Kranjska Gora

Der Österreicher Philipp Schörghofer liegt nach dem 1. Riesenslalom Durchgang in Kranjska Gora überlegen vor dem Schweizer Carlo Janka und Weltmeister Ted Ligety aus den USA in Führung. Der Riesentorlauf WM Dritte aus Salzburg Der Salzburger hat für das Finale einen Vorsprung von 65 Hundertstel auf Janka und 72 Hundertstel auf Ligety. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Philipp Schörghofer: „Ich hab viel riskiert und versucht eine sehr gerade Linie zufahren. Unter der Fahrt hatte ich schon die Befürchtung dass es vielleicht zu direkt war. …

Herren News, Top News »

[4 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora, Startliste, Vorbericht und Liveticker | ]
Riesentorlauf der Herren in Kranjska Gora, Startliste, Vorbericht und Liveticker

Am Samstag um 09.30 Uhr / 12.30 Uhr steht für die Skiweltcup Herren der Riesenslalom in Kranjska Gora auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Vor dem Ski Weltcup im slowenischen Kranjska Gora ist im Gesamt-Weltcup die Vorentscheidungen über den Gesamtsieg bereits gefallen: Dem Kroaten Ivica Kostelic dürfte der Sieg nicht mehr zu nehmen sein.
Kostelic hat nach 27 von 38 Rennen 1249 Punkte auf dem Konto und dürfte vom auf Rang zwei liegenden Schweizer Didier Cuche – momentan 725 Punkte – kaum noch …

Alle News, Damen News, Herren News »

[2 Mrz 2011 | Kommentare deaktiviert für Team Swiss: Nadja Kamer und Silvan Zurbriggen pausieren – Daniel Albrecht beendet Wettkampfsaison | ]
Team Swiss: Nadja Kamer und Silvan Zurbriggen pausieren – Daniel Albrecht beendet Wettkampfsaison

Am kommenden Wochenende finden in Tarvisio die nächsten Weltcuprennen der Damen statt. Am Freitag wird die ausgefallene Superkombination von Sestriere nachgeholt und am Samstag und Sonntag stehen je eine Abfahrt und ein Super-G auf dem Programm. Das Schweizer Team umfasst folgende Namen: 
Marianne Abderhalden, Fränzi Aufdenblatten, Denise Feierabend, Dominique Gisin, Lara Gut, Mirena Küng, Martina Schild und Fabienne Suter 
Nadja Kamer, die am letzten Samstag in Are schwer stürzte, ist rekonvaleszent. Die Verletzung an der Hand stellte sich glücklicherweise nicht als Knochenbruch heraus. Zu schaffen macht ihr aber die Gehirnerschütterung. Sie ist …

Herren News, Top News »

[28 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka unterzog sich dem geplanten Eingriff | ]
Carlo Janka unterzog sich dem geplanten Eingriff

Carlo Janka, der seit geraumer Zeit an Herzrhythmusstörungen litt, unterzog sich letzte Woche wegen zunehmender Symptome etwas früher als geplant einem Eingriff. Die Operation erfolgte am 23. Februar und verlief erfolgreich. Es wurde eine Radio Frequenz Katheter Intervention vorgenommen, bei der überflüssige Reizleitungsbahnen am Herzen unterbrochen wurden. Diese Leitungen bewirkten in der Vergangenheit, dass sich Jankas Herzfrequenz unter Belastung und Stress nicht normal verhielt. 
Der Obersaxer hat sich vom Eingriff gut erholt und darf bereits seit heute wieder trainieren. In den kommenden Tagen und Wochen wird die Entwicklung sorgfältig beobachtet. Es …

Alle News, Herren News »

[27 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst zurück auf dem WC-Podest | ]
Reinfried Herbst zurück auf dem WC-Podest

Doppelsieg beim WC-Slalom in Bansko durch Mario Matt und Reinfried Herbst. „Es ist ein Traum, für mich zählt der zweite Platz wie ein Sieg“, jubelte der Salzburger nach dem Rennen, wo er sich um vier Hundertstelsekunden seinem Teamkollegen geschlagen geben musste. Dritter wurde der Franzose Jean-Baptiste Grange. 
Nach dem Ausfall bei der WM in Garmisch-Partenkirchen zog er einen Schlussstrich, „jetzt beginnt die Saison neu“, sagte Reinfried Herbst, der seine Lockerheit zurück hat: „Vor der WM habe ich getüftelt und mich akribisch auf das Großereignis vorbereitet. Diese Arbeit hat sich erst jetzt …

Herren News, Top News »

[27 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Mario Matt gewinnt Slalom in Bansko | ]
Mario Matt gewinnt Slalom in Bansko

Der „Adler vom Arlberg“ feierte im bulgarischen Bansko den 12. Weltcupsieg seiner Karriere. Mario Matt gewinnt mit einem Vorsprung von 4 Hundertstel Sekunden vor seinem Teamkollegen Reinfried Herbst und dem Französischen Slalom Weltmeister Jean-Baptiste Grange (+ 0.48). 
Mario Matt: „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich hab immer gewusst das ich noch gewinnen kann. Der Sieg heut war überfällig nach dem ich bei den letzten Rennen  drei Mal Laufbestzeit im 2. Durchgang fuhr. Heute hat es endlich in beiden Läufen geklappt.“ 
Reinfried Herbst: „ Mein Motto hieß heute „Nicht viel Nachdenken und Spaß …

Herren News, Top News »

[27 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Mario Matt führt beim Slalom in Bansko | ]
Mario Matt führt beim Slalom in Bansko

Österreichische Doppelführung beim Slalom im bulgarischen Bansko. Nach dem 1. Durchgang führt Mario Matt aus Flirsch am Arlberg in einer Zeit von 54.21 Sekunden vor seinem Teamkollegen Reinfried Herbst (+ 0.12) und dem Schweden Andre Myhrer (+ 0.39). Der Führende im Slalomweltcup, Ivica Kostelic schied nach einem Torfehler aus.  (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).
Mario Matt: „Seit Anfang Januar ist es mir gelungen wieder eine gute Abstimmung zufinden.  Jetzt habe ich wieder Vertrauen auf mein Material und kann mich auf den Lauf konzentrieren. Von der …

Herren News, Top News »

[26 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Slalom der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
Slalom der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Sonntag um 09.00 Uhr/13.00 Uhr kommt es in Bansko zum Slalom Duell zwischen dem Französischen Weltmeister Jean-Baptiste Grange und dem im Slalomweltcup in Führung liegenden Kroaten Ivica Kostelic. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).  
Der Kroate liegt mit 478 Slalompunkten in Führung. Bei noch drei ausstehenden Entscheidungen (Bansko, Kranjska Gora und Lenzerheide) lauert der französische Weltmeister Jean-Baptiste Grange mit einem Rückstand von 96 Punkten sowie der Schwede Andre Myhrer, der jedoch schon 145 Punkte aufholen müsste. 
Nicht mehr im Rennen um den Slalomweltcup ist dagegen …

Alle News, Herren News »

[26 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Björn Sieber bester Österreicher in Bansko | ]
Björn Sieber bester Österreicher  in Bansko

Björn Sieber wurde bei der heutigen Superkombi in Bansko mit Rang sieben bester Österreicher. Für den 21-Jährigen das beste Weltcup-Resultat in seiner Karriere. Gewonnen hat Christof Innerhofer (ITA) vor Felix Neureuther (GER) und Thomas Mermillod Blondin (FRA). Die weiteren Österreicher: Romed Baumann (10.), Philipp Schörghofer (14.), Marc Digruber (20.), Joachim Puchner (24.) und Frederic Berthold (30.). Out: Manuel Wieser.      
Björn Sieber: „Das ist für mich ein sensationelles Ergebnis. Speziell der Super-G mit Laufbestzeit war sehr gut von mir, und das macht mich stolz. Ich möchte mich weiter verbessern und konsequent Slalom …

Herren News, Top News »

[26 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer gewinnt Superkombination in Bansko | ]
Christof Innerhofer gewinnt Superkombination in Bansko

Der Südtiroler Christof Innerhofer gewinnt die Superkombination der Herren im bulgarischen Bansko. Letztendlich setzte er sich am Ende denkbar knapp mit einem Vorsprung von einer Hundertstel Sekunde vor dem Überraschungszeiten Felix Neureuther aus Garmisch Partenkirchen und dem Franzosen Thor Mermillod Blodin (+ 0.33) durch. 
Damit feierte der Super G Weltmeister Christof Innerhofer, nach dem Erfolg in der Abfahrt von Bormio im Jahr 2008, den 2. Weltcupsieg seiner Karriere. 
Kombi Weltcupsieger Ivica Kostelic (+ 0.55) reihte sich hinter dem US Amerikaner Ted Ligety (+ 0.50) auf dem 5. Rang ein und sammelte weitere …

Herren News, Top News »

[26 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Grange führt nach Slalom bei der Superkombination in Bansko | ]
Grange führt nach Slalom bei der Superkombination in Bansko

Bei der Superkombination der Herren in Bansko liegt nach dem Slalom der Franzose Jean-Baptiste Grange in Führung. Der Weltmeister verwies in einer Zeit von 59.64 Minuten den Deutschen Felix Neureuther (+ 0.28) und den Südtiroler Manfred Mölgg (+ 0.37) auf die Ränge 2 und 3. 
Der Weltcupführende und Gewinner der kleinen Superkombinations Weltcupkugel, Ivica Kostelic geht, direkt vor seinem Landsmann Natlo Zrncic-Dim (+ 0.83), als Viertplazierter mit einem Rückstand von 61 Hundertstel Sekunden in den entscheidenden Super G um 13.00 Uhr. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste …

Herren News, Top News »

[25 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Superkombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Starliste und Liveticker | ]
Superkombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Starliste und Liveticker

UPDATE: 
Eine Premiere steht bei der Superkombination der Herren im bulgarischen Bansko bevor. Erstmals wird am Samstag (9.00/13.00 Uhr) in dem zweiteiligen Wettbewerb der Slalom zuerst ausgetragen. Da für in der Früh noch dichter Nebel angesagt ist, wurde der Super-G nach hinten verschoben.
Ivica Kostelic hat ein großes Ziel. Trotz einer Verletzung geht der Kroate bei der Superkombination der Herren am Samstag um 09.00 Uhr beim Super G und um 13.00 Uhr beim entscheidenden Slalom in Bansko an den Start. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).  
Das …

Herren News, Top News »

[24 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Ivica Kostelic trotz Verletzung in Bansko am Start | ]
Ivica Kostelic trotz Verletzung in Bansko am Start

Garmisch Partenkirchen ist einfach kein gutes Pflaster für den Gesamtweltcupführenden Ivica Kostelic. Vor zwei Jahren zog sich der Kroate beim Slalom auf dem Gudiberg eine langwierige Rückenverletzung zu und auch in diesem Jahr verabschiedete sich der 31-Jährige  mit einer Verletzung vom WM Ort 2011.   
Teilabriss des Kniekehlenmuskels (Popliteus), so lautete die Diagnose nach einer medizinischen Untersuchung in Zagreb. Die Verletzung zog sich Kostelic bereits beim WM Riesenslalom in Garmisch Partenkirchen am Freitag zu. 
Auch wenn er das Training in dieser Woche abbrechen musste, wird Kostelic nach eigenen Angaben in Bansko auf jeden …

Herren News, Top News »

[22 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Ivica Kostelic auf „Kugeljagd“ in Bansko (BUL) | ]
Ivica Kostelic auf „Kugeljagd“ in Bansko (BUL)

Die Medaillen sind vergeben und die Skiweltcup Herren siedeln über nach Bulgarien. In Bansko kämpfen die Skicracks am Samstag bei der Superkombination und am Sonntag beim Slalom um Weltcuppunkte.
Jetzt geht’s in den Endspurt um die Kugeln. Im Gesamtweltcup der Herren ist die Vorentscheidung so gut wie gefallen. Ivica Kostelic geht mit 1249 Weltcuppunkte in die letzten Rennen und hat bereits einen Vorsprung von 524 Punkten auf den Zweitplazierten Schweizer Didier Cuche.
In der Superkombination hat sich der Kroate bereits die kleine Disziplinenkugel gesichert. Damit steht der Auftrag für Samstag fest. Punkte …

Herren News, Top News »

[21 Feb 2011 | Bisher ein Kommentar | ]
Update: Gesundheitszustand Hans Grugger – Montag, 21.02.2010

UPDATE: 21. Februar 2011 – 13.30 Uhr
 Auf Grund seiner guten körperlichen Verfassung konnte Hans Grugger bereits am vergangenen Freitag von der Intensivstation der Universitätsklinik für Neurochirurgie Innsbruck entlassen werden. 
Der Salzburger wurde zur weiteren Rehabilitation ins Landeskrankenhaus Hochzirl verlegt. „Wir freuen uns sehr über die gesundheitlichen Fortschritte von Herrn Grugger. Er hat sich rasch von der Operation vergangene Woche erholt, bisher sind keine Komplikationen aufgetreten, weshalb er auch früher als geplant in die Reha-Einrichtung verlegt werden konnte“, so Univ.- Prof. Dr. Claudius Thomé.                  
In der neurologischen Abteilung des Landeskrankenhauses Hochzirl wurde der …

Alle News, Herren News »

[20 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Bilanz zur alpinen Skiweltmeisterschaft 2011 | ]
ÖSV Bilanz zur alpinen Skiweltmeisterschaft 2011

ÖSV Sportdirektor Hans Pum blickt nach dem Finalbewerb und Platz vier im Herrenslalom durch Mario Matt zufrieden auf die Ski WM in Garmisch-Partenkirchen zurück.                  
„Es war für mich eine sehr erfreuliche Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen. Wir haben unsere Ziele erreicht. Zum einen die erwarteten sechs bis acht Medaillen und andererseits auch die Nummer eins im Medaillenspiegel zu sein. Damenseitig ist es die beste WM, die wir je gefahren sind. Die Läuferinnen waren sensationell unterwegs. Vier Goldmedaillen bei den Damen alleine hat es bei einer WM noch nie gegeben“, hob Pum die Ergebnisse …

Herren News, Top News »

[20 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange ist Slalom Weltmeister 2011 | ]
Jean-Baptiste Grange ist Slalom Weltmeister 2011

Der Franzose Jean-Baptiste Grange gewann, zum Abschluss der Ski Alpin Weltmeisterschaften 2011 die Goldmedaille im Slalom der Herren. Über die Silbermedaille freute sich der Schwede Jens Byggmark. Manfred Mölgg aus Südtirol sicherte sich die Bronzemedaille. 
Vor 41 Jahre konnte sich Frankreich letztmals über den Titel eines Weltmeisters beim Slalom der Herren freuen. Am letzten Tag der SKI WM 2011 bereitet Jean-Baptiste Grange in einer Zeit von 1:41.72 Minuten dem langen Warten ein Ende. Mit eimem Rückstand von 43 Hundertstel Sekunden klassierte sich der Schwede Jens Byggmark auf dem 2. Rang und …

Alle News, Herren News »

[20 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange führt nach dem 1. Durchgang beim WM Slalom in Garmisch Partenkirchen | ]
Jean-Baptiste Grange führt nach dem 1. Durchgang beim WM Slalom in Garmisch Partenkirchen

Nach dem 1. Durchgang beim WM Slalom der Herren auf dem Gudiberg von Garmisch Partenkirchen führt der Franzose Jean-Baptiste Grange in einer Zeit von 51.30 Sekunden vor dem Südtiroler Manfred Mölgg (+ 0.22) und dem Schweden Andre Myhrer (+ 0.57). 
Manfred Mölgg: „Die Startnummer 1 war schon sehr gut. Aber jetzt heißt es sich auf den 2. Durchgang zu konzentrieren. Abergläubisch bin ich nicht, aber wegen mir darf sich die Serie fortsetzen dass die Läufer mit Startnummer 1 Weltmeister werden. Auf dem Hang muss man präzise fahren und nicht zu viel …

Alle News, Herren News »

[19 Feb 2011 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2011: Slalom der Herren in Garmisch Partenkirchen, Startliste, Liveticker und Vorbericht | ]
SKI WM 2011: Slalom der Herren in Garmisch Partenkirchen, Startliste, Liveticker und Vorbericht

Am letzten Tag der Ski Alpin Weltmeisterschaften in Garmisch Partenkirchen kommt es zu einem weiteren Highlight. Showdown auf dem Guidberg. Der Kampf durch den Stangenwald. Der Slalom der Herren. Der erste Durchgang wird um 10 Uhr, der zweite Durchgang um 13:30 Uhr gestartet. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben). 
Der anspruchvolle Slalom führt über den legendären Gudiberg ins historische Olympia Skistadion und ist für die Zuschauer voll einsehbar. Bei der letzten Veranstaltung der 41. FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften ist noch einmal Hochspannung angesagt. Titelverteidiger im Slalom …