Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[18 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Unglücksrabe Thomas Fanara verletzte sich am Daumen | ]
Unglücksrabe Thomas Fanara verletzte sich am Daumen

Alta Badia – Der französische Skirennläufer verletzte sich am Ende des ersten Durchgangs des Riesentorlaufs von Alta Badia am Daumen. Trotz der anhaltenden Schmerzen zeigte Fanara einen fantastischen zweiten Lauf und fuhr noch aufs Podium.
Die ärztlichen Untersuchungen haben bestätigt, dass trotz einer Bänderdehnung ein chirurgischer Eingriff nicht notwendig ist. Das schreibt die Seite www.fantaski.it. Fanara wird bald wieder voll einsatzfähig sein, sein Daumen wird mit einer Klammer geschützt. Ein Start im schweizerischen Adelboden am 12. Jänner 2013 wird daher nicht gefährdet sein.
Zuhause bleiben muss indessen Nicolas Thoule, der heute am …

Alle News, Damen News, Herren News »

[17 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen wollen Wiedergutmachung in Schweden – DSV Herren Erfolgslauf in Madonna de Campiglio fortsetzen. | ]
DSV Damen wollen Wiedergutmachung in Schweden – DSV Herren Erfolgslauf in Madonna de Campiglio fortsetzen.

In dieser Woche bestreiten die alpinen Damen in Are die letzten Weltcup-Rennen vor Weihnachten. In Schweden stehen mit dem Riesenslalom am Mittwoch und einem Slalom am Donnerstag wieder zwei Technikbewerbe auf dem Programm. Zuvor starten die Herren am Dienstag beim Slalom in Madonna de Campiglio.
Standen in den letzten Jahren meistens die Damen des DSV erfolgreich im Mittelpunkt, warten in den letzten Monaten immer öfters die Herren mit hervorragenden Ergebnissen auf. So auch in der letzten Woche. In Val d’Isere und Courchevel konnte sich keine der Erfolgsverwöhnten deutschen Mädels in den …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Nachtslalom in Madonna di Campiglio – Schweizer Luca Aerni mit Weltcupdebut | ]
Nachtslalom in Madonna di Campiglio – Schweizer Luca Aerni mit Weltcupdebut

Der 19-jährige C-Kader Athlet, Luca Aerni, feiert morgen Dienstagabend beim Nachtslalom in Madonna di Campiglio sein Weltcupdebut. Der Walliser zeigte in den vergangenen Wochen gute Leistungen und wurde von seinen Trainern für das Weltcuprennen in Italien selektioniert.

Ebenfalls am Start steht Marc Gini. Der Bündner verzichtete zuletzt auf einen Renneinsatz in Val d’Isère aufgrund seiner Knieschmerzen.

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Noch einmal Vollgas: Europacup-Athleten im Vorweihnachtsstress | ]
Noch einmal Vollgas: Europacup-Athleten im Vorweihnachtsstress

Eine intensive Woche steht den Europacup-Athleten bevor: Während für die Herren in Zuoz ein Riesentorlauf (19. Dezember) und ein Slalom (20. Dezember) auf dem Programm stehen, warten auf die Damen gleich vier Rennen.
Bei den Herren hat der Verantwortliche Alessandro Serra neben Giulio Bosca, Giordano Ronci, Andrea Ballerin, Adam Peraudo, Luca De Aliprandini, Matteo Marsaglia (nimmt nur am Riesentorlauf teil), Stefano Baruffaldi, Guglielmo Bosca, Pietro Franceschetti und Niccolò Menegalli auch die drei Südtiroler Riccardo Tonetti (Bozen), Fabian Bacher (Ratschings) und Alex Zingerle (Stern) einberufen. Hagen Patscheider muss aufgrund seiner Rückenschmerzen passen.
Die …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Abfahrt in Bormio nach Weihnachten | ]
FIS gibt grünes Licht für Abfahrt in Bormio nach Weihnachten

Bormio – Es war Helmuth Schmalzl, seit 1998 Weltcup-Renndirektor der FIS, der das grüne Licht bei der Schneekontrolle für die Abfahrten auf „Stelvio“ gab. Begleitet wurde Schmalzl von Tino Pietrogiovanna, dem Pistenchef und Pasquale Canclini, dem technischen Direktor der SIB. Schmalzl kontrollierte den Hang, der von Touristen nahezu überfüllt war. Das berichtet www.fantaski.org in einer Aussendung.
Pietrogiovanna ist zufrieden: Seit 2007 bin ich Pistenchef, und dies ist der erste Winter, in dem die Bedingungen schon zehn Tage vor dem Rennen so gut sind. Auch Helmuth (Schmalzl, Anm. d. Red.) war überrascht, …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Ted Ligety hat „getrickselt“, aber wir haben Lösungsansätze.“ | ]
ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Ted Ligety hat „getrickselt“, aber wir haben Lösungsansätze.“

50 Tage vor dem Start der Alpinen Ski WM 2013 in Schladming stand ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel, im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“, ORF Kommentator Ernst Hausleitner in einem Interview Rede und Antwort.
„Wenn ein Ligety zwei Sekunden Vorsprung in einem Lauf hat ist dies zu viel. Da denkt man natürlich darüber nach. Aber ich glaube wir haben da schon Lösungsansätze, weil im 2. Durchgang war der Marcel schneller. In Alta Badia hatte er nach dem 1. Durchgang den großen Vorsprung, diesen hat er auch in Sölden nach dem 1. …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ligety gewinnt souverän in Alta Badia (ITA), Dopfer auf Rang vier | ]
Ligety gewinnt souverän in Alta Badia (ITA), Dopfer auf Rang vier

Der US-Amerikaner Ted Ligety hat den Riesenslalom der Herren in Alta Badia (ITA) nach Belieben dominiert und damit schon seinen dritten Saisonsieg gefeiert – alle im Riesenslalom. Ligety hatte am Ende über zwei Sekunden Vorsprung auf Marcel Hirscher (AUT). Dritter wurde Thomas Fanara aus Frankreich. Fritz Dopfer fuhr einen sehr guten zweiten Durchgang und wurde Vierter. Auch Felix Neureuther überzeugte als Siebter.
Schon nach dem ersten Durchgang hatte Ligety, der mit der Startnummer zwei in das Rennen ging, einen gewaltigen Vorsprung von 2,4 Sekunden. Dies ließ er sich im Finale nicht …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety ist der König der Gran Risa – Manfred Mölgg fällt zurück | ]
Ted Ligety ist der König der Gran Risa – Manfred Mölgg fällt zurück

Der US-Amerikaner hat den Weltcup-Riesentorlauf in Alta Badia dominiert. Er siegte mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Marcel Hirscher. Manfred Mölgg musste sich bei seinem Heimrennen mit Platz 19 zufrieden geben.
Ted Ligety fuhr am Sonntag in Alta Badia sein eigenes Rennen. Bereits im ersten Durchgang demolierte er die Konkurrenz mit einem Vorsprung von 2,40 Sekunden. Die zweite Abfahrt auf der vereisten Gran Risa wurde somit zur Kür. Der US-Boy siegte 2,04 Sekunden vor dem Salzburger Marcel Hirscher. Der drittplatzierte Franzose Thomas Fanara hatte bereits 3,27 Sekunden Rückstand …

Herren News, Top News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety gewinnt Riesenslalom der Herren in Alta Badia | ]
Ted Ligety gewinnt Riesenslalom der Herren in Alta Badia

Der König der Gran Risa heißt Ted Ligety. Der 28-Jährige fuhr beim Riesenslalom von Alta Badia in einer eigenen Liga und feierte in eindrucksvoller Manier seinen 14. Weltcupsieg, den dritten in dieser Saison. Der US Amerikaner setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:37.27 Minuten vor dem Salzburger Marcel Hirscher (+ 2.04) und dem Franzosen Thomas Fanara (+ 3.27) durch.
Ted Ligety: „Wenn du so einen Vorsprung hast, bist du trotzdem nervös. Du musst das verwalten. Es ist schwierig einzuschätzen, wie viel Risiko man nehmen kann. Ich hab versucht, anzugreifen, aber dennoch …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom in Alta Badia | ]
Ted Ligety führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom in Alta Badia

Beim Riesenslalom der Herren in Alta Badia hat Ted Ligety einen Traumlauf gezeigt und die Konkurrenz vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. Der US-Amerikaner meistere die eisige, selektive und steile Gran Risa, in einer Zeit von 1:17.10 Minuten und geht mit einem sagenhaften Vorsprung von 2.40 Sekunden gegenüber seinem ersten Verfolger, Marcel Hirscher aus Salzburg, in den Finallauf um 12.30 Uhr. Die Drittschnellste Zeit im 1. Durchgang erzielte der Franzose Alexis Pinturault (+ 2.72).
Ted Ligety: Ich bin wirklich überrascht, es ist verrückt. Ich bin gut gefahren, hatte guten Grip und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Gabriel Rivas gewinnt den Nacht-Parallelslalom in St. Vigil | ]
Gabriel Rivas gewinnt den Nacht-Parallelslalom in St. Vigil

Der 25-jährige Franzose Gabriel Rivas hat sich am Samstag beim spannenden Europacup-Parallel-Nachtslalom von St. Vigil in Enneberg den Sieg geholt. Für ihn gab es aber auch wichtige Europacup-Punkte und ein sattes Preisgeld von 4.000 Euro. Dichter Schneefall hat das Rennen schwieriger gestaltet, sowohl für die Rennläufer, als auch für die Organisatoren.
Am Vormittag wurde auf der Rennpiste „Erta“ in St. Vigil ein FIS-Slalom ausgetragen, der gleichzeitig auch als Qualifikation für den Europacup-Parallel-Nachtslalom gewertet wurde. Am Start waren 94 Athleten aus 21 Nationen. Mit dabei auch Vorjahressieger Johan Pietilae-Holmner aus Schweden, sowie …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Steven Nyman: Sensationssieg mit Nummer 39 | ]
Steven Nyman: Sensationssieg mit Nummer 39

Steven Nyman ist der Mann des Tages. Mit Startnummer 39 raste der US-Amerikaner bei der Weltcup Abfahrt im italienischen Gröden zu seinem zweiten Weltcupsieg. Nach sechs Jahren wiederholte er seinen Erfolg auf der Saslong und jubelte im Ziel voller Emotionen: „Dieses Rennen war ein Genuss für mich. Als ich mit vollem Speed in den Kamelbuckeln kam, dachte ich schon: Wow, meine Ski fliegen! Es ist einfach unglaublich.“
Endlich das Glück auf seiner Seite
Immer bessere Wetterbedingungen und eine gute Sicht ermöglichten auch mit höheren Nummern noch Top-Platzierungen. Das Rennen schien bereits geschlagen …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Alta Badia, Vorbericht, Liveticker und Startliste | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Alta Badia, Vorbericht, Liveticker und Startliste

Am Sonntag ist die Gran-Risa-Piste Schauplatz des Herren-Riesentorlaufs des Alpinen Skiweltcups. Der 1. Durchgang wird um 09.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 12.30 Uhr über die Bühne (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Wird es wieder ein Duell Ted Ligety aus den USA gegen den österreichischen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher oder wird die Armada der italienischen Riesenslalomfahrer, Massimiliano Blardone, Manfred Mölgg und Davide Simoncelli   auf heimischer Piste das Zepter in die Hand nehmen.
Ein ganz heißer Sieganwärter ist aber auch der Franzose Alexis Pinturault der bei seinem Heimrennen in …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Abfahrt: Überraschungsmann Nyman feiert Auferstehung | ]
Abfahrt: Überraschungsmann Nyman feiert Auferstehung

Steven Nyman ist in Gröden kein Unbekannter: Vor sechs Jahren hat der US-Boy hier auf der Saslong die Abfahrt gewonnen, aber seither ist er nur noch ein einziges Mal auf das Podest gefahren. Heute hat Nyman die Gunst der Stunde genützt und hat bei besser werdender Sicht mit der Startnummer 39 sein zweites Weltcuprennen gewonnen. Auch auf Platz zwei ein Überraschungsmann: Rok Perko (SLO). Den dritten Platz sicherte sich Erik Guay (CAN).
Überraschungssieger auf der Saslong sind keine Seltenheit: Wer erinnert sich nicht an die Erfolge des Liechtensteiners Markus Foser (1993) …

Herren News, Top News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Total verrücktes Rennen auf der Saslong geht an US-Boy Steven Nyman | ]
Total verrücktes Rennen auf der Saslong geht an US-Boy Steven Nyman

Gröden – 39, 35, 20, 12, 16, 52. Das sind nicht die Zahlen des Samstagslottos, sondern die Startnummern der besten Sechs der heutigen Abfahrt in Gröden. Aufgrund anhaltender Schneefälle standen die Jury und das OK im Dauerstress. Nachdem kein Start vom originalen Start aus möglich war, wurde beschlossen, die Abfahrt in zwei Läufen durchzuführen. Doch auch dieses Vorhaben wurde über Bord geworfen, ehe man zur Entscheidung überging, einen einzigen, verkürzten Lauf zu wählen.
Nachdem ein paar Vorläufer quasi als Bruchpiloten auf die nebelverhangene Piste gepeitscht wurden, ging um 14.10 Uhr der …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für UPDATE LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
UPDATE LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aksel Lund Svindal (NOR), der große Dominator des Super G, wird die am Samstag, um 12.15 Uhr stattfindende Abfahrt der Herren auf der Saslong, mit der Startnummer 16 bestreiten. Sein Landsmann Kjetil Jansrud, der im zweiten Trainingslauf der Schnellste war, startet mit der Nummer 12. (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Eröffnet wird die 45. Grödner Weltcupabfahrt vom Franzosen Guillermo Fayed, schon mit der Startnummer 2 geht Lokalmatador Peter Fill ins Rennen. Trotz der vorhergesagten Schneefälle möchte die Jury das Rennen vom Originalstart austragen, hat für den Notfall aber bereits ein …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Svindal setzt Erfolgsserie bei Super-G in Gröden (ITA) fort, Sander punktet als bester DSV-Fahrer | ]
Svindal setzt Erfolgsserie bei Super-G in Gröden (ITA) fort, Sander punktet als bester DSV-Fahrer

Axel Lund Svindal dominiert in den Speed-Disziplinen weiter das Weltcup-Geschehen. Der Norweger setzte sich beim Super-G in Gröden trotz zweier Fehler im unteren Streckenabschnitt mit einem Vorsprung von mehr als einer Sekunde souverän vor den Italienern Matteo Marsaglia und Werner Heel durch. Bester DSV-Starter war Andreas Sander, der als 30. gerade noch in die Punkteränge vorstoßen konnte.
Nach Svindals Abfahrts- und Super-G-Siegen in Lake Louise und den zweiten Plätzen bei den Speedrennen von Beaver Creek stand der Topfavorit aus Norwegen in Südtirol wieder ganz oben auf dem Podest. Andreas Sander (SG …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcup Gröden: Heel bei Svindal-Lehrstunde auf dem Podium | ]
Weltcup Gröden: Heel bei Svindal-Lehrstunde auf dem Podium

Es klingt wie ein Märchen. Im vergangenen Jahr viele Ergebnisse jenseits Position 40, darunter auch beim Super-G vor eigenem Publikum. Heuer in drei Super-Gs drei Mal in den Top fünf. Das (bisher) beste Saisonresultat hat sich Werner Heel dabei für das Heimrennen in Gröden aufbewahrt. Er wurde am Freitag auf der Saslong Dritter.
Heel fuhr im oberen Teil der Strecke stark, bevor ihm kleinere Fehler unterhalb der Ciaslat und auf Höhe der Nucia den zweiten Platz gekostet haben. Den nahm sein Teamkollege Matteo Marsaglia ein, der 0,05 Sekunden schneller war als …

Herren News, Top News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal gewinnt überlegen den Super G von Gröden | ]
Aksel Lund Svindal gewinnt überlegen den Super G von Gröden

Aksel Lund Svindal feiert auf der Saslong in Gröden seinen 19. Weltcupsieg in überragender Manier. Der Norweger gewann den Super G in einer Zeit von 1:36.95 Minuten gefolgt von Beaver Creek Sieger Matteo Marsaglia (+ 1.07) aus Rom und dem wiedererstarkten Südtiroler Werner Heel (+ 1.12). Nach 2009 steht der Norweger zum zweiten Mal beim Super G auf der Saslong auf dem obersten Podestplatz.
Aksel Lund Svindal: „Ich musste schon viel riskieren damit ich so eine Zeit ins Ziel bringen konnte. Aber es läuft schon sehr gut zur Zeit, was auch …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Mattias Hargin gewinnt Europacup Nachtslalom in Pozza di Fassa | ]
Mattias Hargin gewinnt Europacup Nachtslalom in Pozza di Fassa

Das Skistadium Alloch in Pozza di Fassa bleibt weiterhin fest in schwedischer Hand. Auch die elfte Auflage des Europacup-Nachtslaloms brachte, zum sechsten Mal in Folge, einen skandinavischen Sieg: Mattias Hargin setzte sich nach 2005 und 2008 bereits zum dritten Mal durch. Dritter wurde Lokalmatador Cristian Deville, 14, und bester Südtiroler war Riccardo Tonetti.
Hargin gewann mit 23 Hundertstel Vorsprung auf den Schweizer Markus Vogel, der schon am Tag zuvor in Obereggen aufs Podest stieg. Deville schaffte hingegen im zweiten Durchgang mit der zweitbesten Zeit (schnellster war der Schwede Calle Lindh) den …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super G der Herren in Gröden, Vorbericht, Liveticker und Startliste | ]
LIVE: Super G der Herren in Gröden, Vorbericht, Liveticker und Startliste

Der Franzose Johan Clarey eröffnet heute Freitag um 12.15 Uhr den Super G auf der Saslong. Aksel Lund Svindal (NOR), der den Disziplinen-Weltcup anführt, geht mit der Startnummer 17 ins Rennen, sein Landsmann Kjetil Jansrud, der beim gestrigen Abfahrtstraining der Schnellste war, startet mit der Nummer 19. Als erster der italienischen Mannschaft startet Christof Innerhofer (Startnummer 10). (Liveticker und Startliste im Menü oben).
In Gröden steht morgen der dritte Super G der Weltcupsaison auf dem Programm. Die beiden bisherigen Rennen haben Aksel Lund Svindal (Lake Louise) und Matteo Marsaglia (Beaver Creek) …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Nächste Hiobsbotschaft für ÖSV Herren Skiteam: Roland Leitinger und Paul Zimmermann mit Kreuzbandriss. | ]
Nächste Hiobsbotschaft für ÖSV Herren Skiteam: Roland Leitinger und Paul Zimmermann mit Kreuzbandriss.

Nach Patrick Schweiger, der sich beim Abfahrtstraining in Gröden einen Kreuzbandriss und Riss des Außenmeniskus zugezogen hatte, fallen zwei weitere ÖSV-Talente mit Kreuzbandriss aus.
Nach Schweiger erwischte es heute dessen Salzburger Landsmann Roland Leitinger, der sich beim Riesentorlauf-Training in Alta Badia ebenfalls einen Kreuzbandriss im linken Knie zuzog. Neben den beiden B-Kader-Läufern muss auch Paul Zimmermann ca. sechs Monate pausieren. Der 19-jährige Tiroler (C-Kader) erlitt ebenfalls einen Kreuzbandriss.

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Rennläufer Stephan Görgl beendet seine Karriere | ]
ÖSV Rennläufer Stephan Görgl beendet seine Karriere

Stephan Görgl hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Gröden seinen Rücktritt vom aktiven Skirennsport bekanntgegeben. Der 34-jährige Riesentorlauf und Super-G Spezialist schaffte in seiner Karriere fünf Podestplätze, davon zwei Siege in Beaver Creek (2004, Super-G) und Lenzerheide (2005, RTL).
Stephan Görgl über die Gründe seines Rücktritts:„Der Hauptgrund ist, dass ich für die Jugend Platz machen möchte. Auch weil sich meine Leidenschaft vom beinharten, egoistischen Skisport hin zum freien Skifahren verlagert hat und ich mich dafür unheimlich begeistern kann. Ein weiterer Grund ist sicherlich auch meine Fitness. Mir fehlt die 100%-ige …

Herren News, Top News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Jansrud mit Bestzeit beim Abschlusstraining der Herren in Gröden | ]
Jansrud mit Bestzeit beim Abschlusstraining der Herren in Gröden

Die Norweger bestimmten am Donnerstag das Abschlusstraining der Herren in Gröden. Kjetil Jansrud meisterte die Saslong in einer Zeit von 1:58.45 Minuten am schnellsten, gefolgt von seinem Landsmann und Topfavoriten Aksel Lund Svindal (+ 0.07) sowie dem österreichischen Abfahrtsweltcupsieger Klaus Kröll (+ 0.45).
Abfahrtsweltmeister Erik Guay (+ 0.46) aus Kanada reihte sich vor dem Südtiroler Dominik Paris (+ 0.84) und Adrien Theaux (+ 0.85) aus Frankreich auf dem 4. Rang ein.
Svindal war gestern Trainingsschnellster und hat mit der heutigen Leistung seine unglaubliche Form bestätigt: In den bisherigen vier Speedrennen stand Svindal …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup in Gröden: Bei Schneefall am Samstag hat Jury Alternativen bereit | ]
Ski Weltcup in Gröden: Bei Schneefall am Samstag hat Jury Alternativen bereit

In Gröden ist es derzeit zwar bitterkalt, dafür strahlt die Sonne und keine Wolke trübt den Winterhimmel. Ausgerechnet in der Nacht auf Samstag soll sich das ändern: 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee sind vorausgesagt und versetzen die Jury in höchste Alarmbereitschaft. FIS-Renndirektor Günter Hujara hat bei der Mannschaftsführersitzung am Mittwoch angekündigt, dass alle Vorbereitungen getroffen sind, um das Rennen auf verkürzter Piste, veränderter Startzeit und/oder in zwei Durchgängen austragen zu können.
Die zweite Mannschaftsführersitzung stand ganz im Zeichen der Wetterprognose für das Wochenende. Während es am Freitag zwar bewölkt sein, aber …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für PillerseeTaler Manuel Feller gewinnt Europacup-Slalom vor Topstars | ]
PillerseeTaler Manuel Feller gewinnt Europacup-Slalom vor Topstars

Eine gewaltige Talentprobe hat der PillerseeTaler Manuel Feller beim stark besetzten Europacup-Slalom der Alpinen in Obereggen abgeliefert. Nach dem vierten Zwischenrang im ersten Durchgang setzt sich der 20jährige Fieberbrunner mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung auf den italienischen Lokalmatador Stefano Gross und dem Schweizer Markus Vogel durch:
„Hier zu gewinnen ist für mich eine fast unglaubliche Sache, weil das Starterfeld extrem stark besetzt war. Es ist das erste Mal, dass ich zwei fehlerfreie Läufe ins Ziel gebracht habe. Im ersten Durchgang war ich etwas überrascht,  dass ich so eine gute Zeit gefahren bin, …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Diagnose – Patrick Schweiger | ]
Diagnose  – Patrick Schweiger

Der 22-jährige Salzburger Patrick Schweiger ist beim ersten Abfahrtstraining in Gröden gestürzt und hat sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen. Das ergab eine MRI Untersuchung in der Privatklinik Hochrum.

Schweiger wird morgen von ÖSV Arzt Christian Hoser in Hochrum operiert.

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Sturz von Schweiger in Gröden, Europacup-Sieg für Feller in Obereggen | ]
ÖSV NEWS: Sturz von Schweiger in Gröden, Europacup-Sieg für Feller in Obereggen

Der 22-jährige Salzburger Patrick Schweiger ist beim ersten Abfahrtstraining in Gröden gestürzt und hat sich dabei vermutlich eine schwerere Verletzung im linken Knie zugezogen.
Bei seiner ersten Fahrt auf der Saslong kam Schweiger schwer zu Sturz und wurde nach seinem Abtransport mit dem Hubschrauber zunächst mit der Ambulanz nach Brixen und dann nach Innsbruck gebracht. Über das genaue Ausmaß der Knieverletzung kann erst nach einer genaueren Untersuchung in der Privatklinik Hochrum Auskunft gegeben werden.
Schnellster im ersten Abfahrtstraining war übrigens der Norweger Aksel Lund Svindal vor Erik Guay (CAN) und dem steirischen …

Herren News, Top News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag um 12.15 Uhr steht in Gröden, auf der berühmt berüchtigten Saslong, des 2. Training der Herren, für die am Samstag stattfindende Abfahrt, auf dem Programm. (Liveticker und Startliste im Menü oben). Am Freitag um 12.15 Uhr findet der Super G statt, am Samstag ebenfalls um 12.15 Uhr die Abfahrt der Herren.
Die Pisten sind bestens präpariert und die Organisatoren haben ihre Arbeit gemacht, nun liegt es nur noch an Petrus, der für das Wetter verantwortlich ist. Sowohl am Freitag beim Super G, wie auch am Samstag bei der Abfahrt …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Abfahrer Andreas Sander: Erster Abfahrts-Klassiker steht bevor | ]
DSV Abfahrer Andreas Sander: Erster Abfahrts-Klassiker steht bevor

Andreas Sander startet am Wochenende bei den Speedwettbewerben im Grödner Tal. Der Westfale freut sich auf den Hang, auf dem er vor zwei Jahren seine Weltcup-Premiere feierte.
Auch wenn die Speedfahrer bereits in Nordamerika um Weltcup-Punkte gefahren sind, so geht für viele Anhänger des Abfahrtssports diese Woche die Sasison erst so richtig los. Auf der „Saslong“ in Gröden wird am Samstag der erste Klassiker Winters ausgetragen. Die legendären „Kamelbuckel“ oder die kaum weniger bekannte „Ciaslat-Wiese“ lassen die Herzen der Fans  höher schlagen.
Auch Andreas Sander verbindet mit dem Rennen in Südtirol eigene, …

Herren News, Top News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Europacup Slalom in Obereggen: Feller siegt überraschend – Gross Zweiter | ]
Europacup Slalom in Obereggen: Feller siegt überraschend – Gross Zweiter

Der 20-jährige Österreicher Manuel Feller hat heute beim Europacupslalom von Obereggen eine Talentprobe abgeliefert. Er siegte mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung vor dem Azzurro Stefano Gross und 32 Hundertstelsekunden Vorsprung vor dem Schweizer Markus Vogel. Der bei Halbzeit führende Ex-Weltmeister Mario Matt musste seine Sieghoffnungen nach einem Fehler kurz vor dem Ziel begraben und fiel auf Rang 13 zurück.
Manuel Feller ließ auf der Oberholzpiste vor der beeindruckenden Kulisse des Latemar-Massivs bei traumhaftem Winterwetter alle Weltcupstars hinter sich und durfte sich als Sieger feiern lassen, nachdem er sich schon im ersten Durchgang …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Italienische Wochen: Felix Neureuther freut sich auf „Gran Risa“ und „Tre Tre“ | ]
Italienische Wochen: Felix Neureuther freut sich auf „Gran Risa“ und „Tre Tre“

Die DSV Skialpin Herren sind in den nächsten Tagen in Italien unterwegs und bestreiten neben Super-G und Abfahrt in Gröden auch noch einen Riesenslalom in Alta Badia sowie einen Slalom in Madonna di Campiglio.
Charly Waibel, Herren-Bundestrainer: „Generell liegt uns die Strecke in Gröden, allerdings reisen wir in diesem Jahr mit einer deutlich erschwerten Ausgangssituation zu den Rennen. Tobias Stechert, unser Top-Mann, ist nach seinem verletzungsbedingten Ausfall nicht am Start. Auch Josef Ferstl kann nach seinem Sturz von Beaver Creek derzeit keine Rennen bestreiten. Neben Stephan Keppler und Andreas Sander werden …

Herren News, Top News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal Schnellster beim 1. Abfahrtstraining in Gröden – Schwerer Sturz von Patrick Schweiger. | ]
Aksel Lund Svindal Schnellster beim 1. Abfahrtstraining in Gröden – Schwerer Sturz von Patrick Schweiger.

Während heute die Athleten mit Traumwetter aber bitterer Kälte und – 16 ° auf der Saslong empfangen wurde, soll sich die Wetterlage am Wochenende ändern. Sowohl am Freitag beim Super G, wie auch am Samstag bei der Abfahrt ist eine Schlechtwetterfront prognostiziert.
Bei der 1. Trainingseinheit am Mittwoch erzielte der Norwegische Mitfavorit Aksel Lund Svindal in 1:58.73 Minuten die schnellste Zeit. Rang 2 sicherte sich der Kanadische Abfahrtsweltmeister Erik Guay (+ 0.04) gefolgt vom Österreicher Klaus Kröll (+ 0.10).
Aksel Lund Svindal: „Die Saslong ist in diesem Jahr richtig schön zu fahren. …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Der Blick zurück – Gröden 2009: Svindals erstes Mal – Kanada im Pech | ]
Der Blick zurück – Gröden 2009: Svindals erstes Mal – Kanada im Pech

 
SportNews blickt zurück auf die vergangenen Ausgaben der Weltcuprennen auf der Saslong. Ausgerechnet vor den Olympischen Spielen in der Heimat war Kanadas Skiteam vom Verletzungspech verfolgt: Mit Francois Bourque hatte sich im Super G auf der Saslong der dritte Fahrer in diesem Winter nach John Kucera und Jean Philippe Roy eine schwere Verletzung zugezogen.
Da kam der Sieg von Manuel Osborne-Paradis (25) in der Abfahrt am Samstag gerade recht, um die gebeutelte kanadische Skifahrerseele zu trösten. Im Super-G feierte hingegen Gesamtweltcupsieger Aksel Lund Svindal seinen Premierensieg auf der Saslong. Auch er …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcup in Gröden: Pickelharte Piste hat Feuertaufe bestanden | ]
Weltcup in Gröden: Pickelharte Piste hat Feuertaufe bestanden

Auf der Saslong ist alles für den Grödner Weltcupklassiker am Samstag und dem Super G am Freitag angerichtet. Am Dienstag haben fünf Vorläufer die Piste – und vor allem die Sprünge – unter Rennbedingungen getestet. FIS-Renndirektor Günter Hujara hat bei der ersten Mannschaftsführersitzung die optimale Renntauglichkeit der Strecke bestätigt.
Zwar steht erst am Mittwoch das erste Training auf der Saslong auf dem Programm, doch einige Athleten haben sie bereits heute im Renntempo getestet. Zwar waren es „nur“ die fünf Vorläufer, die auch in den kommenden Tagen vor den Weltcupfahrern an den …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden ist bereit für die Speedwettbewerbe am Freitag (Super G) und Samstag (Abfahrt). Am Mittwoch (12.12.2012 – 12.15 Uhr) und morgen am Donnerstag stehen auf der Saslong zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. (Liveticker und Startliste im Menü oben)
Gröden veranstaltet am 14. und 15. Dezember zwei Speed-Rennen. Auf der schnellen und attraktiven Saslong stehen ein Super-G und ein Abfahrtslauf auf dem Programm. Der Start erfolgt an beiden Tagen um 12.15 Uhr. Die Trainingsläufe finden am Mittwoch und Donnerstag um die gleiche Zeit statt, während die erste Mannschaftsführersitzung am Dienstag, den 11. …

Herren News, Top News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Max Franz hofft auf Rückkehr bei der Lauberhornabfahrt | ]
Max Franz hofft auf Rückkehr bei der Lauberhornabfahrt

Österreichs Speed Hoffnung Max Franz denkt über ein baldiges Comeback nach. Wie die Austria Presse Agentur meldete soll der 23-Jährige laut ÖSV-Abfahrtstrainer Burkhard Schaffer bereits im Januar wieder auf Ski stehen.
Der Kärntner kam beim Super G in Beaver Creek (01.12.2012) böse zu Sturz, verlor dabei kurzzeitig das Bewusstsein und musste ins Krankenhaus von Beaver Creek eingeliefert werden. Dabei zog er sich Schürfwunden im Gesicht, eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch zu.
Bei den letzten beiden Speedrennen in diesem Jahr, in Gröden und Bormio, wird Max Franz natürlich fehlen.  Die Chancen für einen …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Giuliano Razzoli und Nordica gehen getrennte Wege | ]
Olympiasieger Giuliano Razzoli und Nordica gehen getrennte Wege

Slalom Olympiasieger Giuliano Razzoli trennt sich von seiner Ausrüsterfirma Nordica. Nach vier erfolgreichen Jahren, mit einem Olympiasieg und sieben Podestplätzen, davon 2 Siege, trennt sich der italienischen Slalomfahrer von Nordica.
Giuliano Razzoli: „Der Slalom in Val d’Isere war mein letztes Rennen mit Nordica. Ich bedanke mich für eine wunderbare Partnerschaft bei allen Mitarbeitern und der Familie Zanatta. Es war eine schwierige, aber für mich notwendige Entscheidung. Mit dem Wechsel möchte ich einen neuen Kick für kommende Aufgaben mitnehmen und mich auf neue Ziele konzentrieren. Ein wunderbares Abenteuer ist beendet und ich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Das Österreichische Europacup Aufgebot für Obereggen und Pozza di Fassa | ]
Das Österreichische Europacup Aufgebot für Obereggen und Pozza di Fassa

Am Mittwoch, 12. Dezember, wird auf der Oberholzpiste in Obereggen beim prestigeträchtigen Europacupslalom ein neuer Sieger gesucht. Die beiden Durchgänge finden um 10 und um 13 Uhr statt. Einen Tag später, am Donnerstag steht der Nachtslalom von Pozza di Fassa auf dem Programm.
Obwohl es sich „nur“ um ein Europacuprennen handelt, ist die Startliste Jahr für Jahr weltcupwürdig. Zum einen locken das Prestige, das das älteste existierende Europacuprennen ausstrahlt, und vielleicht inzwischen auch ein bisschen Aberglaube. Zum anderen lockt zweifelsohne der frühe Obereggen-Termin im Dezember, der es den Spitzenathleten ermöglicht, zu …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfieber und ein tolles Rahmenprogramm: Gröden freut sich auf Skifans aus der ganzen Welt. | ]
Weltcupfieber und ein tolles Rahmenprogramm: Gröden freut sich auf Skifans aus der ganzen Welt.

Am Freitag, den 14. Dezember findet der zwölfte Super-G statt, am Samstag, den 15. Dezember der 51. Abfahrtslauf auf der Saslong. Der Start in den schnellen Disziplinen erfolgt um 12.15 Uhr. Die Trainingsläufe sind für Mittwoch und Donnerstag angesetzt. Das Preisgeld für die Weltcuprennen in Gröden beträgt 166.000 €. Rund 300 Medienvertreter aus aller Herren Länder werden in Gröden und Alta Badia erwartet. Rund 40 TV-Anstalten übertragen die Südtiroler Rennen weltweit.
Neben den spannenden Ski-Weltcuprennen am 14.- und 15. Dezember, bietet Gröden auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Es nennt sich „World Cup Adventures“. Von Mittwoch, den 12.-, bis Samstag, den 15. Dezember steigen in verschiedenen…