Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Vitus Lüönd mit Prellung und Daumenverletzung | ]
Vitus Lüönd mit Prellung und Daumenverletzung

Sturz in der Weltcupabfahrt von Sochi – Vitus Lüönd zog sich bei seinem Sturz in der Weltcupabfahrt von Sochi eine starke Prellung am linken Oberschenkel und eine Fraktur des Endglieds am rechten Daumen zu.
Der 28-jährige Innerschweizer wird morgen Sonntag mit der Mannschaft zurück in die Schweiz fliegen und sich weiteren Behandlungen unterziehen. Die Rückkehr ins Training wird im Wesentlichen vom Heilungsverlauf der Prellung abhängen. Die Daumenendgliedfraktur wird Lüönd beim Skifahren kaum behindern.
Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Herren in Sotschi
Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

In eigener Sache: Wir suchen …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander: Gelungene Premiere auf der Olympia-Piste | ]
Andreas Sander: Gelungene Premiere auf der Olympia-Piste

Mit der Einstellung seines bislang besten Weltcup-Ergebnisses gelang Andreas Sander eine wunderbare Premiere auf der Olympia-Strecke von 2014. Mit Platz 16 sammelt Sander erneut Weltcup-Punkte.
Ein weiteres Mal hat Andreas Sander aus Ennepetal sein Talent unter Beweis gestellt. In Krasnaja Poljana platzierte sich Sander auf Platz 16 und egalisierte damit sein bisher bestes Weltcup-Ergebnis vom November 2011 in Lake Louise. Insgesamt 40 Abfahrts-Punkte stehen nunmehr auf der Habenseite in der ersten vollständigen Weltcup-Saison des ehemaligen Junioren-Weltmeisters.
„Es freut mich, dass ich die guten Trainingsleistungen im Rennen umsetzen konnte“, freute sich Andreas Sander …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Feuz gewinnt Abfahrt in Sotschi (RUS) – Sander 16. | ]
Schweizer Feuz gewinnt Abfahrt in Sotschi (RUS) – Sander 16.

Die Weltcup-Abfahrt im Olympiaort von 2014, dem russischen Sotschi, hat Beat Feuz (SUI) vor Benjamin Thomson (CAN) und Adrien Theaux (FRA) gewonnen. Andreas Sander (SG Ennepetal) punktete auf Rang 16, Stephan Keppler (WSV Ebingen) war wegen Kniebeschwerden nicht am Start.
Beat Feuz (SUI, 2:14,10 Minuten) präsentierte sich bei der Abfahrt in Krasnaja Poljana am stärksten ud verwies Benjamin Thomson (CAN, 2:14,37 Minuten) und Adrien Theaux (FRA, 2:14,69 Minuten) auf die Plätze. Mit Platz 16 erzielte Andreas Sander (SG Ennepetal, 2:15,73 Minuten) ein gutes Ergebnis auf der Olympia-Strecke von 2014.
Mannschaftskollege Stephan Keppler …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz hat doppelten Grund zum Feiern | ]
Beat Feuz hat doppelten Grund zum Feiern

Der Schweizer Beat Feuz hat am Samstag zu seinem 25. Geburtstag den vierten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Der Eidgenosse ließ den Kanadier Benjamin Thomsen und den Franzosen Adrien Theaux hinter sich.
Auf der Olympiastrecke von 2014 in Sotschi, die „Rosa Khutor“ heißt, stellte Feuz in 2.14,10 Minuten Bestzeit auf. „Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte ich mir nicht machen können. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll, aber mir ist eine super Fahrt gelungen. Benjamin Thomsen hat mir aber einen Riesenschreck eingejagt. Ich habe gemeint, dass ich unten schnell gefahren bin, aber der war unten …

Herren News, Top News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz gewinnt Abfahrt in Sotschi | ]
Beat Feuz gewinnt Abfahrt in Sotschi

Beat Feuz feiert an seinem 25. Geburtstag auf der Olympiapiste 2014, nach dem Sieg am Lauberhorn, seinen 2. Abfahrtserfolg in dieser Saison. Der Schweizer setzte sich in einer Zeit von 2:14.10 mit einem Vorsprung von 27 Hundertstel Sekunden gegen den Senkrechtstarter der letzten Wochen, Benjamin Thomsen aus Kanada und dem Franzosen Adrien Theaux (+ 0.59) durch.
Beat Feuz: „Viel ein schöneres Geburtstagsgeschenk gibt es nicht. Auf dieser Piste ist es sehr schwer zu fahren und mir ist scheinbar ein sehr guter Lauf geglückt. Thompson hat mir noch einen Schreck eingejagt. Ich …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Max Franz – Ein großes Talent auf dem Weg nach Olympia | ]
Max Franz – Ein großes Talent auf dem Weg nach Olympia

Wenn am Samstag um 09.00 Uhr die Olympiaabfahrt von 2014 in Sotschi auf dem Programm steht, geht mit Max Franz auch eines der größten Talente des ÖSV an den Start. Gerade für den 22-Jährigen Kärntner der gleich nach der Topgruppe mit Startnummer 24 ins Rennen gehen wird, heißt es Erfahrungen für die Zukunft sammeln.
Mit 24 (Jahren) will Max Franz auch bei Olympia 2014 wieder am Start stehen. Die Startnummer sollte dann aber zwischen 16 und 22 liegen.
„Die Trainings für die Abfahrt morgen sind abgeschlossen. Leider habe ich noch ein paar …

Fis & Europacup, Herren News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Silvano Varettoni gewinnt Super G im Sarntal / Reinswald | ]
Silvano Varettoni gewinnt Super G im Sarntal / Reinswald

Am Freitag ist die Sarner Europacup-Woche in Reinswald mit dem Super-G zu Ende gegangen. Nach zwei österreichischen Siegen hat sich zum Abschluss ein Athlet der italienischen Nationalmannschaft durchgesetzt. Silvano Varettoni feierte seinen ersten Europacup-Sieg überhaupt.
Vier Mal ist Silvano Varettoni in Reinswald schon in die Top-Ten gefahren. Zu einem Podiumsplatz im Sarntal hat es für den 27-Jährigen aus Pieve di Cadore aber noch nie gereicht. Überhaupt ist Varettoni im Europacup erst einmal auf das Stockerl gefahren, doch das ist bereits fünf Jahre her. Im Februar 2007 wurde er Zweiter im französischen …

Herren News, Top News »

[11 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag um 09.00 Uhr findet auf der Olympiastrecke 2014 von Sotschi der 9. Saison Abfahrtslauf der Herren statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).
Auf die Skifans wartet in Sochi am frühen Samstagmorgen ein hochinteressantes Rennen. Die Olympiastrecke 2014 präsentierte sich bereits  im Training unruhig, eisig und mit zwei 60 Meter Sprüngen richtig spektakulär.
Bernhard Russi stellte im Schweizer Fernsehen die Strecke vor: „Die Strecke beginnt mit einer relativ steilen Startpartie, die dann aber sofort in ein kurvenreiches, mittelsteiles Gelände übergeht. Danach folgt ein vor …

Alle News, Herren News »

[10 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Mario Scheiber und das Gespür für Olympia | ]
Mario Scheiber und das Gespür für Olympia

Vorolympisches Abenteuer in Sotschi. Mario Scheiber sagt, dass man die Olympia-Atmosphäre in Russland schon spüren kann. Nach zwei lockeren und gelungenen Probefahrten steht Samstag für den Speed-Spezialist powered by SKY die Generalprobe auf der Olympia-Abfahrt von 2014 am Programm.
„Ich mag diese Abfahrt“, sagt Mario Scheiber nach Platz 13 im Abschlusstraining und den Top-Teilzeiten im oberen und unteren Teil der 3495 Meter langen Olympiapiste namens Rosa Khutor. „Da ist für uns Abfahrer alles drin, was diesen Sport so einzigartig macht. Die Sprünge, die Geländeübergänge, die Geschwindigkeit, die Kurven. Und die enge …

Herren News, Top News »

[10 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Streitberger Schnellster im Abschlusstraining von Sotschi | ]
Streitberger Schnellster im Abschlusstraining von Sotschi

Beim Abschlusstraining zur am Samstag stattfinden Abfahrt der Herren in Sotschi, auf der Olympiapiste von 2014, erzielte der Österreicher Georg Streitberger die schnellste Zeit. Der Saalbacher meisterte die Piste „Rosa Khutor“ in einer Zeit von 2:13,95 und war damit um 31 Hundertstel schneller als der Zweitplatzierte Beat Feuz aus der Schweiz. Den 3. Rang sicherte sich Streiberger’s Mannschaftskollege Joachim Puchner (+ 0.63).
Georg Streitberger: „Ich habe heute eine super Fahrt gehabt. Die Bedingungen taugen mir auch sehr gut. Es ist das erste Mal eisig in dieser Saison. Mit so einer Fahrt …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[9 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Frederic Berthold gewinnt die Super-Kombi in Reinswald – Hagen Patscheider 3. | ]
Frederic Berthold gewinnt die Super-Kombi in Reinswald – Hagen Patscheider 3.

Die diesjährigen Europacup-Rennen in Reinswald scheinen fest in österreichischer Hand zu sein. Nach dem Abfahrtssieg von Florian Scheiber am Mittwoch setzte sich am heutigen Donnerstag in der Super-Kombi sein Nationalmannschaftskollege Frederic Berthold durch und feierte seinen ersten Europacupsieg überhaupt. Aus Südtiroler Sicht sorgte der Langtauferer Hagen Patscheider mit Rang drei für das Glanzlicht des Tages.
Dass Frederic Berthold, der Sohn des österreichischen Herren-Cheftrainers Matthias Berthold, in einer super Form ist, bewies der 20-Jährige bereits am Mittwoch in der Abfahrt, als er Zweiter wurde und zum ersten Mal in einem Europacup-Rennen auf …

Herren News, Top News »

[9 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag findet im russischen Sotschi, das Dritte und abschließende Abfahrtstrainings statt. Start für die 2. Trainingseinheit ist um 09.00 Uhr. Eurosport überträgt das Abschlusstraining live. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).
Auf der Piste „Rosa Khutor“ erzielte der Österreicher Hannes Reichelt am Donnerstag, wie bereits am Vortag, Bestzeit und dies mit dem beachtlichen Vorsprung von 1.09 Sekunden auf den Südtiroler Christof Innerhofer. Rang 3 in der 2. Trainingswertung ging an den Franzosen Johan Clarey (+ 1.10).
Allerdings ist Reichelt auch am Donnerstag ein kleines Missgeschick …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Patrick Bechter gibt Karriereende bekannt | ]
Patrick Bechter gibt Karriereende bekannt

Der Vorarlberger Patrick Bechter beendet per sofort seine Karriere. Bechter, der fast 15 Jahre dem ÖSV-Team angehörte, durfte sich neben drei Top-Ten Platzierungen im Weltcup auch über den Juniorenweltmeistertitel in der Kombination 2001 freuen.
„Ich habe jetzt über einige Jahre probiert, im Weltcup vorne dabei zu sein. Leider hat das nicht geklappt. Ich muss mir eingestehen, dass meine Leistungen nicht mehr für die absolute Weltspitze im alpinen Skisport gereicht haben. Aus diesem Grund beende ich meine Ski-Karriere. Der Dank gilt allen Trainern und Betreuern, die mich in meiner Karriere begleitet und …

Herren News, Top News »

[9 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Reichelt Schnellster beim 2. Training in Sotschi – Abbruch wegen Nebel nach Startnummer 36 | ]
Reichelt Schnellster beim 2. Training in Sotschi – Abbruch wegen Nebel nach Startnummer 36

Der Salzburger Hannes Reichelt scheint sich auf der Olympiaabfahrtspiste 2014 sichtlich wohl zu fühlen. Auch beim 2. Abfahrtstraining auf der Piste „Rosa Khutor“ erzielte der Österreicher am Donnerstag Bestzeit und dies mit dem beachtlichen Vorsprung von 1.09 Sekunden auf den Südtiroler Christof Innerhofer. Rang 3 in der 2. Trainingswertung ging an den Franzosen Johan Clarey (+ 1.10).
Auch der US Amerikaner Bode Miller (+ 1.25), der am 1. Trainingstag noch über die Olympiaabfahrt 2014 schimpfte („Ich glaube nicht, dass die Strecke irgendetwas enthält, was eine richtige Weltcup-Abfahrt ausmacht.“) scheint sich als …

Alle News, Herren News »

[8 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für MARCEL HIRSCHER: „SCHNUPPERKURS IM SUPER G“ | ]
MARCEL HIRSCHER: „SCHNUPPERKURS IM SUPER G“

Nach zwei Trainingstagen mit Super G-Einheiten auf der Reiteralm zieht Marcel Hirscher Bilanz: „Im Slalom und Riesenslalom passt die Performance im Moment, insofern war der zusätzliche ´Schnupperkurs´ drin. Es bleibt ein Experiment: Nur wenn ich im Super G einen sinnvollen Speed zusammenkrieg jetzt in der Kurzfristigkeit, macht´s überhaupt Sinn, Rennen zu fahren.“ Die Entscheidung, ob er in Crans Montana an den Start gehen wird, will Marcel Hirscher kurzfristig treffen und „unabhängig vom Weltcupstand“.
Ja, hat Spaß gemacht. Die beiden Tage auf den ungewohnt langen ATOMIC Race Doubledeck Super G-Skiern (nebst RTL-Training …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[8 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Florian Scheiber gewinnt Europacup Abfahrt in Sarntal (ITA) | ]
Florian Scheiber gewinnt Europacup Abfahrt in Sarntal (ITA)

Zum achten Mal wurden auf der Plankenhornpiste im Saner Skigebiet Europacuprennen ausgetragen. Dabei kam es am Mittwoch zu einem wahren Hundertstel Krimi. Die ersten Sechs im Klassement trennten am Ende nur 0,16 Sekunden.
Der ÖSV feierte bei der Europacup-Abfahrt in Sarntal (ITA) einen Doppelsieg. Ganz oben auf dem Podest stand einmal mehr Florian Scheiber, der damit die letzten drei Europacupbewerbe für sich entscheiden konnte und auch die Führung in der EC-Gesamtwertung übernahm.
Für Scheiber war es der erste Abfahrtssieg im Europacup in dieser Saison, nachdem er seit Jahreswechsel drei Siege im Super-G …

Herren News, Top News »

[8 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Sotschi | ]
Hannes Reichelt mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Sotschi

Der Salzburger Hannes Reichelt erzielt beim ersten Abfahrtstraining der Herren auf der Olympiastrecke 2014 in Sotschi am Mittwoch die schnellste Zeit. Der Österreicher setzte sich in einer Zeit von 2:12.91 Minunten vor Didier Cuche (+ 0.25) aus der Schweiz und dem erneut stark aufzeigenden Kanadier Benjamin Thomsen (+ 0.69) durch.
Auf den Rängen 4 und 5 reihten sich die Italiener Matteo Marsaglia (+ 0.80) und Christof Innerhofer (+ 1.06) ein. Den 5. Platz teilte sich der Südtiroler Super G Weltmeister mit dem zeitgleichen Franzosen Johan Clarey (+ 1.06).
Bei der ersten Trainingseinheit …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[8 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Europacup-Aufgebot der Herren für Sarntal (ITA) und Startliste für Abfahrt am Mittwoch | ]
ÖSV Europacup-Aufgebot der Herren für Sarntal (ITA) und Startliste für Abfahrt am Mittwoch

Zum achten Mal wird vom 6. bis zum 10. Februar die zweitwichtigste Rennserie im Alpinen Skisport in Reinswald Halt machen. Für die Nachwuchsfahrer geht es auf der Plankenhornpiste um wichtige Punkte, um einen Startplatz für den Weltcup zu ergattern.
Auch heuer hält man im Sarner Skigebiet am bewährten Rennprogramm fest. Nach zwei Trainingstagen am Montag, 6. Februar und Dienstag, 7. Februar geht am Mittwoch (8. Februar) der Klassiker über die Bühne. Dann nämlich wird auf dem „Sattele“ auf einer Meereshöhe von 2460 Metern die Abfahrt gestartet. Auf einer Länge von 3650 …

Herren News, Top News »

[8 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher hat Super-G Training aufgenommen | ]
Marcel Hirscher hat Super-G Training aufgenommen

Marcel Hirscher hat nach Rücksprache mit dem sportlichen Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold, gestern das Super-G Training auf der Reiteralm aufgenommen.
„Eines ist klar: Speed ist auf Weltcupniveau ein völlig neues und anderes Universum für mich. Aber: Ich will der Sache und mir einfach eine Chance geben. Es bleibt ein Experiment, ich bin gestern gerade erst einmal ein paar Fahrten gefahren, heute trainier ich noch einmal und dann sollte schon abschätzbar sein, ob quereinsteigen in der Saison überhaupt einen Sinn macht“, so Marcel Hirscher.
Für Mathias Berthold ist das der nächste logische …

Herren News, Top News »

[7 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher verzichtet auf Start in Sotschi | ]
Marcel Hirscher verzichtet auf Start in Sotschi

Die Generalprobe der Generalprobe der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi findet ohne Marcel Hirscher statt. Der Salzburger verzichtet auf einen Start bei der am Sonntag stattfindenden Superkombination.
Auch wenn Hirscher die Überlegung nach Sotschi zu reisen in Erwägung zog, nahm der 2. der Gesamtweltcupwertung nun von diesem Vorhaben Abstand. Hirscher wird demnach erst am 18. und 19. Februar, beim Slalom bzw. Riesenslalom, im bulgarischen Bansko wieder an der Start gehen.
Im Gesamtweltcup weist der Österreicher zu Zeit einen Rückstand von 116 Punkten auf den kroatischen Titelverteidiger Ivica Kostelic auf.
Einen möglichen Start bei …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[7 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Europacup Reinswald: Patrick Schweiger auf verkürzter Strecke am schnellsten | ]
Europacup Reinswald: Patrick Schweiger auf verkürzter Strecke am schnellsten

Starke Windböen haben am Dienstag dazu geführt, dass das zweite Training für die Europacup-Abfahrt in Reinswald auf verkürzter Strecke durchgeführt werden musste. Dabei stellte der Österreicher Patrick Schweiger in 1.26,96 Minuten Bestzeit auf.
Schweiger, der im ersten Training mit einem Torfehler die elfte Zeit erzielte hatte, verwies auf der Plankenhornpiste in Reinswald die beiden Schweizer Marc Gehrig (+0,14 Sekunden) und Christian Spescha (+0,19) auf die Plätze. Spescha hatte am Montag im ersten Training Bestzeit aufgestellt und zählt deshalb bei der Abfahrt am Mittwoch (Start um 10 Uhr) zum engen Favoritenkreis. Doch …

Herren News, Top News »

[7 Feb 2012 | Bisher ein Kommentar | ]
Wird FIS Materialänderung zum Bumerang?

Die erste Hälfte der Skiweltcup Saison 2011/12 ging glücklicherweise ohne größere Verletzungen und Stürze über die Bühne.
Die FIS beharrt trotz starkem Widerstand der Fahrer auf die Regeländerung, die ab der Saison 2012/ 13 längere und schmalere Skis vorsieht. Zum Saisonstart in Sölden kam es bereits zur Konfrontation zwischen Verband und Fahrern.
Vor allem die Riesenslalomskis werden länger und mit drastisch größeren Konstruktionsradien verordnet. Die Meinung der Athleten dazu wurde nicht beachtet, obwohl 80% der World-Cup Fahrer eine Petition dagegen unterschrieb. Auch die Mehrheit der Ski-Industrie zeigte sich alles andere als erfreut.
Geht …

Herren News, Top News »

[7 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Patrick Küng zum Glück „nur“ mit Prellungen | ]
Patrick Küng zum Glück „nur“ mit Prellungen

Entwarnung für Schweizer Abfahrer: Keine Gelenkverletzung nach Sturz in Chamonix.
Patrick Küng, der in der Abfahrt von Chamonix bei einem Tor einfädelte und stürzte, zog sich glücklicherweise keine Gelenkverletzungen zu.
Er trug starke Prellungen davon, insbesondere am Ansatz des Kniescheibenbandes und im Bereich des Unterschenkels.
Ein Start bei der anstehenden Abfahrt in Sochi sollte möglich sein, wird jedoch kurzfristig noch vom Heilungsverlauf abhängig gemacht.

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider …

Alle News, Herren News »

[5 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Baumann gewinnt mit einem Tag Verspätung | ]
Baumann gewinnt mit einem Tag Verspätung

Nachdem ihm Jan Hudec am Samstag den Sieg in der Abfahrt noch weggeschnappt hatte, setzte sich Romed Baumann am Sonntag in der Super-Kombi in Chamonix (Frankreich) durch.
Mit einer überragenden Abfahrt legte Baumann den Grundstein für den späteren Erfolg. Im Slalom rettete der Österreicher bei seinem zweiten Weltcup-Sieg 1,10 Sekunden seines Vorsprungs ins Ziel. Zweiter wurde der Franzose Alexis Pinturault, der nach der Abfahrt nur an 27. Stelle gelegen war. Über Platz drei konnte sich der Schweizer Beat Feuz freuen, der 1,19 Sekunden langsamer als Baumann war.
Von den Südtirolern kam Peter …

Herren News, Top News »

[5 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann gewinnt Super Kombination in Chamonix | ]
Romed Baumann gewinnt Super Kombination in Chamonix

Die 3. von 4. Superkombinationen der Herren gewann am Sonntag, im französischen Chamonix, der Tiroler Romed Baumann. Der Österreicher gewann auf Grund seiner starken Abfahrtsleistung in einer Gesamtzeit von 2:56.10 Minuten vor dem Franzosen Alexis Pinturault (+ 1.10) und dem Schweizer Beat Feuz (+ 1.19).
Romed Baumann: „Im Slalom hab ich das umgesetzt, was ich mir vorgenommen habe. Dass da einige schneller sein werden als ich, damit hab ich gerechnet. Aber es ist mir die Abfahrt einfach sensationell aufgegangen. Und am Schluss ist es ja nicht mal richtig knapp geworden.“
Den 4. …

Herren News, Top News »

[5 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann liegt nach Kombiabfahrt in Chamonix in Führung | ]
Romed Baumann liegt nach Kombiabfahrt in Chamonix in Führung

Der Tiroler Romed Baumann hat sich nach der Abfahrt bei der Super Kombination der Herren in Chamonix mit einem Traumlauf in einer Zeit von 2:01.58 Sek in die Favoritenrolle katapultiert.
Romed Baumann: „Es war sicher eine sehr gute Abfahrt, mit Ausnahme von der Zielkurve. Oben war es aber sicher eine „saugute“ Fahrt. Den Vorsprung auf Ivica zu halten, wird schwierig. Aber es ist „platzierunsmäßig“ relativ weit vorne und hat so auch keine so gute Startnummer.“
Die Kombiabfahrt war ident mit der gestrigen Spezialabfahrt. Gestartet wurde auf 1880 Metern über dem Meer, das …

Herren News, Top News »

[4 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super Kombination der Herren in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super Kombination der Herren in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker

UPDATE: Trotz Verletzung wird Benjamin Raich heute bei der Super Kombination in Chamonix an den Start gehen.
Nach der Besichtigung erklärte Benjamin Raich: „Ich denke das es gehen wird. Schmerzen sind sicher da, aber da muss man auf die Zähne beißen. Starten ist zwar etwas schwieriger, aber ich denke es wird alles funktionieren.“
In Chamonix ist es extrem kalt – Am Start werden bis zu minus 30° gemessen.
*************************************
Am Sonntag findet nach Wengen und Kitzbühel in Chamonix die 3. Kombination der Herren in dieser Saison statt. Die Kombiabfahrt wird um 11.00 Uhr gestartet. …

Alle News, Herren News »

[4 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Abfahrt in Charmonix: Jan Hudec überrascht alle | ]
Abfahrt in Charmonix: Jan Hudec überrascht alle

Die zweite Abfahrt in Chamonix hat am Samstag einen Überraschungssieger gebracht. Jan Hudec bretterte mit Startnummer 24 mit überlegener Bestzeit zum Sieg. Von den Südtirolern schnitt Dominik Paris mit Platz 15 als bester ab.
Der Kanadier fing Romed Baumann, der sich schon als Sieger wähnte, noch klar ab und feierte damit seinen zweiten Weltcup-Triumph in der Königsdisziplin nach Lake Louise im November 2007. Sein Landsmann und Weltmeister Erik Guay wurde Dritter. War es am Freitag noch ein Hundertstelkrimi, so entschied Hudec das heutige Rennen mit einem Vorsprung von 0,53 Sekunden für …

Herren News, Top News »

[4 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Jan Hudec gewinnt Samstags Abfahrt in Chamonix | ]
Jan Hudec gewinnt Samstags Abfahrt in Chamonix

Im französischen Chamonix stand heute auf der “Piste Verte des Houches” die zweite Abfahrt auf dem Programm. Nach dem sich am Freitag Klaus Kröll bei einem wahren Hundertstel Krimi durchsetzten konnte, entriss am Samstag der Kanadier Jan Hudec mit Startnummer 24, Krölls Teamkollegen Romed Baumann noch den Sieg.
Noch nie war der erste Abfahrtssieg für Romed Baumann so zum greifen nah wie heute. Als letzter Starter der Topgruppe setzte sich Baumann an die Spitze und konnte bereits von seinem 2. Weltcupsieg träumen. Der Traum dauerte aber kaum länger als 5 Minuten. …

Herren News, Top News »

[4 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren am Samstag in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren am Samstag in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag um 12.00 Uhr steht in Chamonix die 7. Saisonabfahrt auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie gegen 19.00 Uhr in unserer Navigationsleiste oben).
Klaus Kröll hat am Freitag die nachgeholte Abfahrt von Val Gardena in Chamonix (FRA) gewonnen. Der Steirer siegte in einem wahren Hundertstelkrimi vor dem US-Amerikaner Bode Miller (+ 0,01 sec.) und dem Schweizer Didier Cuche (+ 0,04 sec.). Romed Baumann belegte mit nur acht Hundertstelsekunden Rückstand auf Kröll den vierten Platz.
„Das ist eine große Genugtuung“, sagte Klaus Kröll nach seinem insgesamt vierten …

Herren News, Top News »

[3 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Klaus Kröll gewinnt Freitagabfahrt in Chamonix | ]
Klaus Kröll gewinnt Freitagabfahrt in Chamonix

Klaus Kröll gewinnt den Hundertstel Krimi auf der „Piste Verte des Houches“ in Chamonix und lässt ganz Österreich über den 1. Saisonsieg in einer Speed Disziplin jubeln.
Kröll hatte, bei seinem 4. Weltcupsieg, am Ende den geringstmöglichen Vorsprung von einer Hundertstel Sekunde vor dem US Amerikaner Bode Miller und vier Hundertstel auf den Drittplatzierten Seriensieger Didier Cuche aus der Schweiz.
Klaus Kröll: „Der Sieg geht auf  die Rechnung meines Servicemanns. Ich hatte oben einige Fehler und hatte im Ziel ein schlechtes Gefühl. An einen Sieg habe ich zu diesem Zeitpunkt nicht geglaubt. …

Alle News, Herren News »

[3 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Mario Scheiber muss bei erster Chamonix Abfahrt passen. | ]
Mario Scheiber muss bei erster Chamonix Abfahrt passen.

Die erste Abfahrt in Chamonix am Freitag findet ohne Mario Scheiber statt. Dir Tiroler musste seinen Start absagen nach dem ihm ein Magendarmvirus über Nacht in die Knie gezwungen hat.
„Ich habe in der Nacht starke Bauchkrämpfe gekriegt, fühle mich lasch und habe keinen richtigen Appetit. Wenn man ohnehin nicht hundertprozentig in guter Form ist, und dann das auch noch dazukommt, wird es nur gefährlich für mich.“
Ob er am Samstag an den Start gehen kann lies Mario Scheiber noch offen.
 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News …

Herren News, Top News »

[3 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Chamonix am Freitag, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Chamonix am Freitag, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag um 12.00 Uhr wird in Chamonix die in Gröden/Val Gardena abgebrochene Abfahrt nachgeholt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)
Der 37-Jährige Schweizer Didier Cuche ist nicht erst seit dem Abschlusstraining, wo er am Donnerstag die schnellste Zeit vor dem Österreicher Romed Baumann und dem Slowenen Andrej Sporn in den Schnee von Chamonix zauberte, der große Favorit für die beiden am Freitag und Samstag stattfinden Abfahrten.
Am Fusse des Mont Blanc wird am Freitag die ursprünglich im Dezember in Val Gardena/Gröden geplante Abfahrt nachgeholt.
Wenn am …

Alle News, Herren News »

[2 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Mario Scheiber: Chamonix macht wieder Spaß | ]
Mario Scheiber: Chamonix macht wieder Spaß

Die Anzeigetafel ließ Mario Scheiber (28) gestern im Zielraum von Chamonix links liegen. Er strahlte trotz 1,88 Sekunden Rückstand auf die Trainingsbestzeit und Platz 19 übers ganze Gesicht. „Ich stehe gesund im Ziel – das ist schon weit besser als letztes Jahr.“ Jetzt ist der Speed-Spezialist powered by SKY für das geplanten Abfahrtsdoppel am Freitag und Samstag zuversichtlich.
„Chamonix macht mir wieder richtig Spaß. Ich freu mich auf die beiden Abfahrten. Dieses Training war sehr wichtig und positiv für mich.“ Man konnte Mario Scheiber die Erleichterung im Zielraum der Kandahar-Strecke am …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[2 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Federico Vanz gewinnt 2. FIS Riesenslalom auf der Seiseralm | ]
Federico Vanz gewinnt 2. FIS Riesenslalom auf der Seiseralm

Beim 2. FIS Riesenslalomrennen mit internationaler Besetzung auf der Südtiroler Seiseralm holte sich am Donnerstag Federico Vanz den Sieg. In einer Gesamtzeit von 2:21.63 Minuten setzte sich der Italiener vor dem Finnen Samu Torsti und dem Russischen Vortagessieger Pavel Trikhichev durch.
Benedikt Staubitzer vom SC Mittenwald platzierte sich als bester DSV Rennläufer vor dem Italiener Adam Peraudo und Mirko Deflorian, dem Italiener mit Moldawischen Pass,  auf dem 4. Platz. Staubitzer fehlten zum Sprung auf das Podest lediglich 8 Hundertstel Sekunden.
Die Top 10 komplettierten der Russe Vladislav Novikov (7. Platz), sowie die …

Alle News, Herren News »

[2 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren Aufgebot für Chamonix (FRA) | ]
ÖSV Herren Aufgebot für Chamonix (FRA)

Am Freitag und am Samstag werden auf der “Piste Verte des Houches” in Chamonix zwei Abfahrtsrennen ausgetragen, wobei die Abfahrt am Freitag als Ersatz für das ausgefallene Rennen von Gröden ins Programm genommen wurde. Am Sonntag folgt eine Super-Kombination, bestehend aus Abfahrt und Slalom.
Mathias Berthold, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, hat heute folgende Teams für die anstehenden Rennen von Chamonix (FRA) nominiert:
Abfahrt (3. und 4.02.): Hannes Reichelt, Manuel Kramer, Joachim Puchner, Romed Baumann, Mario Scheiber, Georg Streitberger, Klaus Kröll, Björn Sieber, Max Franz, Matthias Mayer, Bernhard Graf und Benjamin Raich.
Super-Kombi …

Herren News, Top News »

[2 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Didier Cuche mit Bestzeit beim Abfahrtstraining in Chamonix | ]
Didier Cuche mit Bestzeit beim Abfahrtstraining in Chamonix

Nachdem am Dienstag bereits das 1. Abfahrtstraining für Mittwoch abgesagt werden musste, erwartete die Speed Athleten am Donnerstag bei der einzigen Trainingseinheit auf der  „Pista La Verte“ schwierige Bedingungen. 150 Freiwilligen und vier Schneekatzen waren nahezu rund um die Uhr im Einsatz um den Rennläufern bestmögliche Bedingungen zu offerieren.
Zunächst musste das Training wegen einer Nebelbank im mittleren Teil der Strecke um 45 Minuten verschoben werden.
Die schnellste Zeit beim einzigen Trainingslauf in Chamonix erzielte einmalmehr der Schweizer Didier Cuche. Der dreifache Saisonsieger meisterte die „Pista La Verte“ in einer Zeit von …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[2 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Florian Scheiber und Gauthier de Tessieres gewinnen zeitgleich Super G Europacuprennen in Santa Caterina. | ]
Florian Scheiber und Gauthier de Tessieres gewinnen zeitgleich Super G Europacuprennen in Santa Caterina.

Florian Scheiber dominiert weiterhin die Super-G-Bewerbe im Europacup. Nach seinem gestrigen Erfolg stand der 24-jährige Tiroler auch beim zweiten Super-G von Santa Caterina (ITA) ganz oben auf dem Podest und feierte damit seinen dritten Sieg im dritten Saisonrennen. Den Platz an der Sonne teile sich Scheiber heute ex aequo mit dem Franzosen Gauthier de Tessieres. Dritter (+ 0,15 sec.) wurde der Kärntner Otmar Striedinger.
Österreichs Speed-Nachwuchs zeigte in Santa Caterina nicht nur mit zwei Podestplätzen, sondern auch mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung auf. Neben Scheiber und Striedinger landeten mit Mario Karelly …

Herren News, Top News »

[1 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Chamonix, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag um 12.00 Uhr steht in Chamonix der einzige Trainingsläufe für die am Samstag stattfindende Abfahrt auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)
Nach den drei großen Klassikern in Wengen (SUI), Kitzbühel (AUT) und Garmisch Partenkirchen (AUT) ziehen die Weltcupstars des alpinen Abfahrtssports weiter nach Chamonix (FRA).
Gelegen auf 1.300 m direkt am Fuße des Mount Blanc, des höchsten Berges Europas, umringt von lauter Berggiganten der westlichen Alpen war der Weltcup-Tross 1968 zum ersten Mal in Chamonix zu Gast.
Damals wurden sowohl Frauen-, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[1 Feb 2012 | Kommentare deaktiviert für Florian Scheiber gewinnt Europacup Super-G in Santa Caterina | ]
Florian Scheiber gewinnt Europacup Super-G in Santa Caterina

Florian Scheiber hat den heutigen Europacup Super-G in Santa Caterina (ITA) gewonnen. Der Tiroler war mit einer Laufzeit von 1:16,33 zwei Zehntelsekunden schneller als der Italiener Mattia Casse. Das Podest komplettierte der Deutsche Josef Ferstl vom SC Hammer (+ 0,53 sec.).
Der Franzose Alexandre Bouillot verpasste das Podest um 2 Hundertstel Sekunden und musste sich mit dem undankbaren 4. Rang begnügen.
Die Plätze 5 bis 8 waren mit Siegmar Klotz, Patrick Staudacher, Hagen Patscheider und Luca De Aliprandini fest in italienischer Hand.
Mit Vincent Kriechmayr, der sich hinter dem neuntplatzierten Franzosen Thomas Frey …