Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[3 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Servus TV: Finale für den Sunnyboy? Neureuther in Neuseeland. | ]
Servus TV: Finale für den Sunnyboy? Neureuther in Neuseeland.

Für die vielen Felix Neureuther Fans ist die Sendung Sport und Talk aus dem Hangar-7 am heutigen Montag ein Pflichttermin. Auf Servus TV Österreich kann der Zuschauer bereits ab 21.15 Uhr den Filmbeitrag verfolgen. In Deutschland hingegen muss man sich etwas gedulden. Auf dem Servus TV Deutschland-Ableger beginnt die Sendung erst um 23.10 Uhr.
Es werden wohl die letzten olympischen Spiele für Ski-Star Felix Neureuther werden – oder doch nicht? Servus.TV hat den sympathischen Athleten bei seinen Vorbereitungen am anderen Ende der Welt besucht, ihn nach seiner Strategie für die Olympischen …

Alle News, Herren News »

[3 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Blaise Giezendanner hat sich verletzt | ]
Blaise Giezendanner hat sich verletzt

La Parva – Die französischen Speedherren trainieren seit zwei Wochen im chilenischen La Parva. Blaise Giezendanner hat sich gestern Morgen während einer Trainingseinheit eine Verletzung zugezogen. Dabei wurde das rechte Knie des Skirennläufers aus Chamonix in Mitleidenschaft gezogen. Sein inneres Seitenband ist betroffen.
Giezendanner wird die Heimreise nach Frankreich antreten. So wie es aussieht, muss er eine Pause von rund sechs Wochen einlegen.
Die Weltcupsaison 2017/18 der Speedherren beginnt in weniger als drei Monaten. Am 25. und 26. November wird im kanadischen Lake Louise sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G ausgetragen. …

Alle News, Herren News »

[3 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Gröden feiert 50 Jahre Weltcup | ]
Saslong News: Gröden feiert 50 Jahre Weltcup

Der FIS Ski Weltcup wird im Dezember zum 50. Mal in Gröden zu Gast sein. Das Jubiläum wurde bereits mehr als drei Monate davor gefeiert. Weltcup-Rennläufer und Renn-Organisatoren verschiedener Generationen und zahlreiche Ski-Fans ließen das halbe Jahrhundert Revue passieren und viele Anekdoten wieder aufleben.
Skistars mit guter Laune, Begeisterte Fans, bunte Erinnerungen in Hülle und Fülle – das Fest hielt, was es versprochen hatte. Rainer Senoner, Präsident des Organisationskomitees (OK) zeigte sich hocherfreut: „Wir freuen uns sehr über das Jubiläumsfest, aber noch mehr über die unglaublichen 50 Jahre, in denen das …

Alle News, Damen News, Herren News »

[3 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Noch 55 Tage – Skifans fiebern Saisonstart in Sölden entgegen. | ]
Noch 55 Tage – Skifans fiebern Saisonstart in Sölden entgegen.

Noch 55 Tage bis zum Start in die Skiweltcup Saison 2017/18. Dann messen sich wieder die besten Riesentorläuferinnen und -läufer am Rettenbachferner in Sölden. Das Rennen im Ötztal markiert den Beginn des langen Winters, der mit den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang einen besonderen Höhepunkt aufweist.
Alle Athletinnen und Athleten wollen mit einem sehr guten Ergebnis in die neue Saison starten. Und in Sölden herrscht meist bei Postkartenwetter eine richtige Partystimmung. Besser kann ein Ski-Winter nicht beginnen. Im letzten Jahr siegte die Eidgenossin Lara Gut. Hinter der Schweizerin schwang Mikaela Shiffrin …

Alle News, Herren News »

[3 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Maxence Muzaton ist jeder Trainingskilometer in Chile wichtig | ]
Für Maxence Muzaton ist jeder Trainingskilometer in Chile wichtig

La Parva – Die französische Speedgruppe hat bis zum 11. September die Trainingszelte in La Parva aufgeschlagen. Speed-Spezialist Maxence Muzaton ist auch dabei.  Er freut sich über die winterlichen Bedingungen und gut präparierten Pisten. Zu dieser Jahreszeit kann man sich kaum einen besseren Ort zur Vorbereitung auf die neue Saison wünschen.
In der Alpinen Kombination von Wengen konnte sich Muzaton, hinter dem Schweizer Niels Hintermann, über Rang zwei und seinen ersten Podestplatz im Skiweltcup freuen. Ein Top 10 Platz in den Speed-Disziplinen konnte er noch nicht einfahren. Dies soll sich in …

Alle News, Damen News, Herren News »

[1 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Rosina Schneeberger und Daniel Meier verpassen Olympiasaison | ]
Rosina Schneeberger und Daniel Meier verpassen Olympiasaison

Rosina Schneeberger und Daniel Meier verpassen Olympiasaison           
Früher als erwünscht musste Rosina Schneeberger ihre Heimreise vom Überseetraining in Argentinien antreten. Die 23-jährige Tirolerin kam beim Riesentorlauftraining in Ushuaia zu Sturz und zog sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu.
Für eine ausführliche Untersuchung organisierte der sportliche Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum, umgehend den Rücktransport von Schneeberger. Noch gestern Abend konnte ÖSV-Arzt Christian Fink die Allrounderin in der Privatklinik Hochrum untersuchen und die Diagnose stellen.
Daniel Meier ebenfalls mit Kreuzbandriss out    
Der Vorarlberger Daniel Meier hat sich bei einem …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[1 Sep 2017 | Kommentare deaktiviert für Erik Read entscheidet zweiten Coronet Peak-Riesenslalom knapp für sich | ]
Erik Read entscheidet zweiten Coronet Peak-Riesenslalom knapp für sich

Coronet Peak – Der kanadische Skirennläufer Erik Read hat den zweiten Riesenslalom im Rahmen der ANC-Rennserie für sich entschieden. Für seinen zweiten Erfolg binnen weniger Tage benötigte er eine Zeit von 1.46,46 Minuten. Auf Rang zwei schwang der Vorarlberger Magnus Walch ab, der nur drei Hundertstelsekunden langsamer war. Der Tscheche Krystof Kryzl (+0,37) kletterte als Dritter ebenfalls auf das Podest.
Der junge Schwede Kristoffer Jakobsen (+0,43) zeigte eine gute Leistung und wurde am Ende Vierter. Der Slowake Andreas Zampa (+0,54) musste mit dem fünften Platz zufrieden sein und klassierte sich noch …

Alle News, Herren News »

[31 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: FIS-Inspektion auf Streif und Ganslern | ]
Hahnenkamm-News: FIS-Inspektion auf Streif und Ganslern

FIS Chef-Renndirektor Markus Waldner, sowie die beiden FIS Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder statten alljährlich in den Sommermonaten den Weltcup-Veranstaltern einen Besuch ab. Ziel ist, gemeinsam mit dem Organisationskomitee, die Qualität der Weltcup Rennen zu erhöhen und aktueller Informationsaustausch.

Gemeinsam mit Hahnenkamm-Rennleiter Axel Naglich, OK-Chef Michael Huber sowie den wesentlichen Verantwortlichen der Rennstrecken „Streif“ und „Ganslern“ wurden die 78. Hahnenkamm-Rennen 2018 vorbesprochen und viele Details diskutiert. Für die kommenden Monate sind nun einige Punkte zur Umsetzung vorgemerkt. Der schriftliche Inspektionsbericht wird dann mit der FIS-Herbstsitzung, Anfang Oktober ……..