Sella Nevea – Gestern wurde nach dem Super-G der Herren bei den Ski-Italienmeisterschaften auch noch die Super-Kombination ausgetragen. Dabei siegte Michelangelo Tentori in einer Gesamtzeit von 1.57,50 Minuten. Emanuele Buzzi klassierte sich mit einem Rückstand von knapp zwei Zehntelsekunden auf Rang zwei. Guglielmo Bosca (+0,33) schaffte es, mit der viertbesten Endzeit aufs Podest zu fahren,… Italienische Meisterschaft: Tentori hat in der Super-Kombination die Nase vorn weiterlesen

Sugarloaf – David Chodounsky hat es geschafft. Der 1984 geborene Athlet siegte am Sonntag bei den US-amerikanischen Skimeisterschaften im Torlauf in einer Zeit von 1.43,88 Minuten. Dabei machte er seiner Startnummer 1 alle Ehre. Zweiter wurde AJ Ginnis, der nur eineinhalb Zehntelsekunden hinter Chodounsky ins Ziel kam und sich über die Silbermedaille freute. Tim Kelley… David Chodounsky US-Slalommeister 2015 weiterlesen

Seefeld – Der strahlende Sieger im Rahmen der deutschen Meisterschaften im Slalom heißt Alexander Schmid. Der 1994 geborene DSV-Athlet siegte 24 Stunden nach seinem Erfolg im Riesentorlauf in einer Zeit von 1.33,45 Minuten. Zweiter wurde Philipp Schmid (+0,04). Paul Sauter(+0,28) konnte sich über die Bronzemedaille freuen, obwohl er im ersten Lauf noch vor den beiden… DM in Seefeld: Alexander Schmid doppelt im Slalom nach weiterlesen

Mit dem Slalom beendeten heute die Herren die Schweizer Alpinen Meisterschaften in St. Moritz. Der Titel des Slalommeister ging dabei an Luca Aerni. Der 22-Jährige konnte sich damit, nach dem Erfolg in der Kombination 2012 über seinen zweiten Schweizer Meistertitel freuen. Aerni setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:42.68 vor Marc Gini (+ 0.17) und… Luca Aerni freut sich über Titel des Schweizer Slalommeister 2015 weiterlesen

Auch wenn der Slowene Bostjan Kline bei den österreichischen Meisterschaften im Super-G, in 1:06.12 Minuten die Tagesbestzeit erzielte, konnte sich Clemens Dorner in 1:06.94 Minuten über den Meistertitel freuen. Silber ging an Daniel Danklmaier (+ 0.06) über Bronze konnten sich Thomas Mayrpeter (+ 0.10) und Christoph Krenn (+ 0.10) freuen, die sich zeitgleich auf dem… Clemens Dorner Österreichischer Meister 2015 im Super-G weiterlesen

Seefeld – Obwohl Lena Dürr in einer Zeit von 2.00,55 Minuten als Drittbeste hinter den beiden ÖSV-Damen Ramona Siebenhofer und Chiara Mair im Rahmen des Damenriesentorlaufs im Rahmen der deutschen Meisterschaften abschwang, holte sie sich die Goldmedaille. Zweite wurde Michaela Wenig (+0,63), Dritte Patrizia Dorsch (+0,77). Im unbereinigten Klassement landete zwischen Wenig und Dorsch eine… Dürr und Schmid sind die deutschen Meister im Riesentorlauf 2015 weiterlesen

Sella Nevea – Der italienische Abfahrtsmeister 2015 heißt Matteo Marsaglia. Für seinen Sieg benötigte der fast 30-jährige Skirennläufer aus Rom eine Zeit von 1.05,86 Minuten. Zweiter wurde der Burggräfler Siegmar Klotz, der nur um winzige vier Hundertstelsekunden langsamer war. Der dritte Platz ging an den Passeirer Werner Heel (+0,27). Der Römer feierte damit seine fünften… Matteo Marsaglia Italiens Abfahrtskönig 2015 weiterlesen

Serre Chevalier – Heute wurden im Rahmen der französischen Ski-Meisterschaften die Medaillen im Torlauf der Herren ermittelt. Dabei hatte Jean-Baptiste Grange in einer Zeit von 1.21,99 Minuten die Nase vorn. Dem Weltmeister von Vail/Beaver Creek genügte im zweiten Durchgang die 15. Laufzeit, um in Front zu bleiben. Zweiter wurde Steve Missillier, der 17 Hundertstelsekunden zurücklag.… Jean-Baptiste Grange französischer Slalom-Meister 2015 weiterlesen

Der Samnauner Thomas Tumler hat am Samstag in St. Moritz mit klarer Bestzeit seinen Schweizer Riesenslalom Meistertitel verteidigt. Der 25-Jährige setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:12.01 Minuten klar vor Justin Murisier (+ 1.48) und Manuel Pleisch (+ 1.59) durch. Damit kann sich Thomas Tumler über seinen dritten Meistertitel bei einer Schweizer Meisterschaft (Super-G 2012,… Thomas Tumler verteidigt Schweizer Riesenslalomtitel weiterlesen

Patrick Schweiger aus Mühlbach am Hochkönig ist Österreichischer Abfahrtsmeister 2015. Der 24-Jährige setzte sich am Samstag in Hinterstoder-Höss, auf der Almabfahrt, in einer Zeit von 1:11.81 Minuten vor Mario Karelly (+0.15) und Christian Walder (+ 0.33) durch. In dieser Saison konnte Schweiger bereits ein Ausrufezeichen als Europacupsieger 2014/15 im Super-G setzen. Durch diesen Erfolg hat… Patrick Schweiger ist Österreichischer Abfahrtsmeister 2015 weiterlesen