Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten | ]
Ted Ligety und das US-Skiteam suchen nach Trainingsmöglichkeiten

Salem – Aufgrund der großen Unsicherheit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, internationalen Reise- und nationalen Vorschriften passt sich das US-Team an. So wollen die Ski-Asse Mikaela Shiffrin, Ted Ligety und Co. Entscheidungen „on the fly“ treffen, wenn sich Möglichkeiten des Trainings auftun. Erfahrungsgemäß bilden die Einheiten im Frühling die Zeit der Materialtests. Die Corona-Geschichte haben diese zunichte gemacht, und Teams aus der ganzen Welt haben nicht mehr die Möglichkeit, auf Schnee zu arbeiten.
Bis vor Kurzem saß die ganze Skiwelt im gleichen Boot. Letzthin gab es Berichte, dass die Norweger, Schweden, …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt | ]
André Mhyrer hatte sich das Ende seiner Karriere etwas anders vorgestellt

Bergsjö – Der schwedische Skirennläufer André Mhyrer beendete wegen der Corona-Pandemie seine Karriere unerwartet. Der 37-Jährige befand sich in einer guten Form und wollte alles in die Wege leiten, um im slowenischen Kranjska Gora zu gewinnen. Als er in seinem Wohnzimmer saß, erhielt er den Anruf, dass es dort kein Rennen mehr geben würde.
Dem einstigen Angehörigen des Drei-Kronen-Teams fiel es schwer, das Ganze zu verdauen. Er hatte sich das Ende seiner Laufbahn anders vorgestellt. Es ist irgendwie schade und traurig zugleich, kein Abschiedsrennen zu bestreiten. Aber irgendwann akzeptierte Mhyrer diese …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff | ]
ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff

Innsbruck – Wie berichtet, gab es im Rahmen der ÖSV-Mannschaft einen positiven Coronafall. Der betroffene Athlet wäre in Kürze zum Training auf dem Kaunertaler Gletscher aufgebrochen. Sportdirektor Toni Giger teilte mit, dass der Skirennläufer daheim bleiben wird, und sich in Quarantäne begiebt. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist froh, dass man für alle Athleten und Betreuer Coronatests eingeführt hat. Somit erkennt man, wie bedeutsam vorausblickende und verantwortungsbewusste Schritte, die man setzt, sind. Die Gesundheit hat oberste Priorität.
Der Trainingstross des Österreichischen Skiverbands umfasst über 200 Leute. Man hat im Verband mit einem Kleingruppenkontingent …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher sieht seine Erfolge als Segen und Fluch | ]
Marcel Hirscher sieht seine Erfolge als Segen und Fluch

Annaberg – Der achtmalige Gesamtweltcup Sieger und nunmehrige ORF-Moderator Marcel Hirscher gab vor einiger Zeit zu, dass die Ski-Rente zu Beginn ein Horror war. Der einstige ÖSV-Skirennläufer, der im letzten Jahrzehnt alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gab, erzählte dem Red Bulletin, dass er den Menschen im Alltag mit seiner Art, schon mal auf die Nerven gehen würde.
„Dienstleister, Handwerker, Arbeiter, Leute, die einfach ihren Job machen. Im Umgang mit ihnen habe ich sehr bald bemerkt, eigentlich sind nicht die komisch, sondern ich bin schräg drauf. Die haben ein Arbeitstempo …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Blick in die norwegischen Kader 2020/21: Maren Skjøld ist am Boden zerstört | ]
Blick in die norwegischen Kader 2020/21: Maren Skjøld ist am Boden zerstört

Oslo – Die norwegische Skirennläuferin Maren Skjøld, die vor zwei Jahren im Teambewerb die olympische Bronzemedaille in Südkorea gewonnen hat, gehörte seit den letzten vier Jahren immer zum Ski Weltcup Ensemble der Wikingerinnen. Am gestrigen Donnerstag führte sie ein längeres Gespräch mit Sportdirektor Claus Ryste, in dem er ihr bekannt gab, dass sie in der Mannschaft, die im nächsten Winter an den Start gehen soll, nicht mehr dabei ist.
Dabei war Skjold bereit, ihr Bestes in der neuen Saison zu geben. Doch nun schaut die Planung anders aus; die Skirennläuferin ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Meta Hrovat wünscht sich etwas Planungssicherheit | ]
Meta Hrovat wünscht sich etwas Planungssicherheit

Kanin – Auch wenn sich die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Meta Hrovat über die Trainingseinheiten mit ihrer Teamkollegin Ilka Stuhec freut, möchte sie Antworten finden. Die Antworten drehen sich um Fragen, die den aufgrund des Coronavirus gelähmten Sport betreffen. Auch weiß sie noch nichts über den Nationalmannschaftsstatus.
Hrovat, ihres Zeichens beste slowenische Riesenslalomspezialistin will zusammen mit Stuhec gut arbeiten. Sie hofft auf klare Nächte, aber die Wettervorhersage ist hinsichtlich des bevorstehenden Wochenendes nicht gerade günstig. Da die Temperaturen frühlingshaft sind, beginnen ihre Einheiten voraussichtlich schon um 5.30 Uhr morgens. Am letzten …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Positiver Coronatest schockt ÖSV-Team – Tests bei Athleten werden fortgesetzt. | ]
UPDATE: Positiver Coronatest schockt ÖSV-Team – Tests bei Athleten werden fortgesetzt.

ÖSV News Update: Nach Positiv-Test: ÖSV setzt COVID-19 Tests bei Athleten fort und empfiehlt freiwillige Grippeimpfung im Herbst
„Ich bin sehr froh, dass wir rechtzeitig und umfassend für alle unsere Athletinnen und Athleten, Betreuer und Trainer Covid-19-Virus-Tests eingeführt haben. Damit konnten wir bisher erfolgreich verhindern, dass das Virus in ein Trainingslager eingeschleppt wird.“ So reagierte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel heute auf einen positiven Coronavirus-Test eines Rennläufers der zweiten Weltcup-Abfahrtsgruppe, der keine Symptome zeigt. Er hatte vorschriftsmäßig vor der Anreise ins Trainingslager den Test gemacht und das Ergebnis sofort gemeldet.
„Man sieht, wie wichtig verantwortungsbewusste …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec und Meta Hrovat genießen die Trainings in Kanin | ]
Ilka Stuhec und Meta Hrovat genießen die Trainings in Kanin

Kanin – Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec kann sich freuen. Gemeinsam mit der Riesentorläuferin Meta Hrovat hat die Slowenin eine zweimonatige, coronabedingt skifreie Zeit beendet. Noch bevor die ersten Freizeitskifahrer mit der Seilbahn nach Kanin fuhren, waren die beiden Athletinnen auf dem Berg im Einsatz.
Auf mehr als 2.000 Höhenmetern richtete das Duo ein provisorisches Zuhause ein. Das Ganze glich einem Hauptquartier, und nur so konnten sie um fünf Uhr morgens mit dem Ski fahren beginnen. Solange das Wetter passt und die Schneeverhältnisse ein einigermaßen brauchbares Training ermöglichen, werden die beiden …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Gilles Roulin | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Gilles Roulin

Grüningen – Der Schweizer Skirennläufer Gilles Roulin, der am heutigen 14. Mai seinen 26. Geburtstag feiert, beantwortet dieses Mal unseren zur Tradition gewordenen Fragenkatalog. Er besteht dieses Mal aus fünf anstatt aus vier Fragen. Der Swiss-Ski-Athlet, der im Winter sein Bachelorstudium der Rechtswissenschaften abgeschlossen hat und auf eine etwas durchwachsene Saison zurückblickt, möchte im bevorstehenden Winter – vorausgesetzt, er findet statt – erfolgreich sein und gute Ergebnisse erzielen.
Gilles, wie für alle anderen Skirennläufer ist aufgrund des Corona-Virus auch für dich die Saison 2019/20 für dich frühzeitig zu Ende gegangen. Was …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt | ]
Deutscher Skiverband gibt Alpin-Mannschaftsliste für die WM-Saion 2020/21 bekannt

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur das Team für die Ski Weltcup Saison 2020/21 vorgestellt. Als Saisonhöhepunkt stehen, in der Zeit vom 8. Februar bis 21. Februar 2021, die Ski Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm.
Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller, unterstützt von den verantwortlichen Trainern Tobias Lux (Technik) und Georg Harzl (Speed).
Bei den DSV-Herren wurde Christian Schwaiger als Cheftrainer der alpinen Herrenmannschaft bestätigt. Die DSV-Speed-Mannschaft steht weiterhin unter der Leitung von Andreas Evers. Für die Technik-Herren bleibt die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft | ]
Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft

Innsbruck – Der letzte Winter wurde vor dem Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo abgebrochen. Sowohl der Beginn der neuen Saison in Sölden als auch die für Februar 2021 angesetzte Ski-WM sind nicht zu 100 Prozent sicher. Auch weiß man nicht, ob die traditionellen Speedrennen in Nordamerika durchgeführt werden können.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel befürchtet, dass die Menschheit den Coronavirus nie mehr ganz loswerden wird. Des Weiteren fände es der ÖSV-Präsident nach eigenen Angaben für weniger tragisch, wenn man Geister-Rennen ausgetragen würde, zumal Ski fahren kein Kontakt- dafür aber ein Fernsehsport sei.
Aber natürlich sieht …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Bei Sofia Goggia stand ein Karriere-Ende im Raum | ]
Bei Sofia Goggia stand ein Karriere-Ende im Raum

Bergamo – Die Corona-Pandemie stoppte die Ski Weltcup Saison 2019/20 plötzlich und unerwartet. Für die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia ging der Winter nach ihrem Sturz in Garmisch-Partenkirchen noch früher zu Ende (wir berichteten). In einem Interview mit dem Corriere della Sera erzählte die Athletin aus Bergamo, die die Coroan-Pandemie aus nächster Nähe verfolgen musste, wie ein Auto mit platten Reifen fühlte und ihre einzige Konstanz, die Inkonstanz gewesen sei. Außerdem dachte die 27-Jährige auch über ein Ende ihrer Karriere nach.
Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang verspürte keine Freude mehr an dem, was …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Elias Kolega verletzt sich im Trockentraining | ]
Elias Kolega verletzt sich im Trockentraining

Dubrovnik – Der 1996 geborene kroatische Ski Weltcup Rennläufer Elias Kolega verletzte sich während einer Trainingseinheit im Zentrum von Ante Kostelic, der die aufstrebenden Kolega-Brüder Elias und Samuel in die Weltspitze führen will. Der vielversprechende Athlet, der 2019 beim Ski Weltcup Slalom in Adelboden den ausgezeichneten sechsten Rang belegte, brach sich dabei das rechte Schienbein.
Der erfahrenere der Kolega-Brüder, der in Kroatien bereits als Nachfolger des Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic gehandelt wird, war in Begleitung seines Bruders Samuel und seiner Mutter Sonja auf der Insel Mljet. Nach dem Trainingsunfall wurde Elias in …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger freut sich auf seine Teamkollegen | ]
Simon Maurberger freut sich auf seine Teamkollegen

St. Peter im Ahrntal – Der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger erlebte bis zum Chamonix-Parallelriesenslalom eine sehr gute Saison. Ein Kreuzbandriss beendete seinen Winter vorzeitig. Nun ist der Mann aus dem Ahrntal bereit, seine Motoren wieder anzuwerfen. Die Reha-Phase verläuft nach Plan und der Athlet hält den vom medizinischen Personal und von Physiotherapeuten entworfenen und festgelegten Zeitplan minutiös ein.
Maurberger weiß, dass die Verletzung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt kam. Bis dahin hatte er sehr viele Top-Resultate erzielt; das Podest schien in greifbare Nähe zu rücken. Auch deshalb gibt der Südtiroler nicht auf. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen | ]
Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen

Aix-les-Bains – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein schwieriges Ski Weltcup Jahr zurück. Die zwei Podestplatzierungen in der aufgrund der Corona-Pandemie frühzeitig beendeten Saison 2019/20 können durchaus als Lichtblicke angesehen werden.
Dass seine Eltern, die beide als Ärzte arbeiten, am Virus erkrankten, relativiert das Ganze und haben Spuren hinterlassen. Neben der Angst um seine Liebsten, machte er sich viele Gedanken über das Leben. In der Zwischenzeit geht es seinen Eltern wieder besser, darum hofft der Athlet, dass bald der Alltag zurückkehrt und die Trainings aufgenommen werden können. Für ihn …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Mutterglück: Daniela Merighetti freut sich über Sonnenschein Anna | ]
Mutterglück: Daniela Merighetti freut sich über Sonnenschein Anna

Die ehemalige italienische Skirennläuferin und heutige Eurosport-Kommentatorin Daniela Merighetti wurde Mutter. Die kleine Tochter hört auf den Namen Anna. Die Speedspezialistin, die am 5. Juli 39 Jahre alt wird, beendete vor vier Jahren ihre Karriere als Leistungssportlerin. Noch heute ist den italienischen Skifans ihr Sieg bei der Ski Weltcup Abfahrt in Cortina d’Ampezzo in Erinnerung. Zudem kletterte sie fünf weitere Mal auf das Podest.
Sie ging bei 228 Weltcup Rennen an den Start. Bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi, die vor sechs Jahren über die Bühne gingen, verpasste sie als …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Rücktritt: Olympiasiegerin Anna Veith beendet ihre Karriere | ]
Rücktritt: Olympiasiegerin Anna Veith beendet ihre Karriere

Rohrmoos – Die einen munkelten, die anderen glaubten es nicht. Die Rede ist vom Karriere-Ende der österreichischen Skirennläuferin Anna Veith. Nun ist es offiziell: Die gebürtige Salzburgerin, die in ihrer Laufbahn sehr erfolgreich war und zweimal die große Kristallkugel in die Höhe stemmen durfte, hat genug vom aktiven Leistungssport. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin wird noch im Mai ihren Rücktritt offiziell bekannt geben. Dies berichtet die Österreichische Kronen-Zeitung. Mitte Juni wird Anna Veith 31 Jahre alt.
Während ihre Noch-Teamkolleginnen Nicole Schmidhofer und Co. im Tiroler Kaunertal und Ötztal ihre ersten Trainingsschwünge hinsichtlich …

Alle News, Top News »

[13 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel bleibt im Amt | ]
ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel bleibt im Amt

Die Präsidentenkonferenz des Österreichischen Skiverbandes hat am 2. April per Umlaufbeschluss entschieden, die im Juni 2020 geplante Länderkonferenz zunächst auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Bei der gestrigen Sitzung (12.05.) der PräsidentInnen der Landesskiverbände mit ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel wurde aufgrund der Corona-Situation beschlossen, die Länderkonferenz inklusive der anstehenden Neuwahlen für Juni 2021 anzusetzen. Alle gewählten Funktionäre, also auch der Präsident und alle VizepräsidentInnen, bleiben daher bis Juni 2021 in ihren Funktionen.
Damit wir Peter Schröcksnadel, für mindestens eine weitere Saison, die Geschicke der Ski-Nation Österreich leiten. Seit 1990 steht der Tiroler …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Nachruf zum Tod von Jacques Reymond | ]
Swiss-Ski: Nachruf zum Tod von Jacques Reymond

In der vergangenen Woche ist Jacques Reymond im Alter von 69 Jahren an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit dem Waadtländer verliert der Schweizer Skisport und die Swiss-Ski Familie einen überaus engagierten Menschen und eine grosse Trainerpersönlichkeit.
Der aus dem Vallée de Joux stammende Jacques Reymond war während vielen Jahren für Swiss-Ski tätig. Zwischen 1979 und 1995 übte er für unseren Verband verschiedene Tätigkeiten im Bereich Ski Alpin aus, zunächst als Konditionstrainer bei den Frauen (bis 1987), danach innerhalb des Männer-Teams als Assistent und schliesslich als Ski Weltcup Cheftrainer (1993 bis …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner sind Geister-Rennen möglich | ]
Für FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner sind Geister-Rennen möglich

Kitzbühel – Noch dauert es noch etwas, bis die Ski Weltcup Saison 2020/21 ihre Tore öffnet. FIS-Renndirektor Markus Waldner weiß jedoch, dass man sich viele Szenarien ausmalen muss, wenn man an die nahe Zukunft des alpinen Skirennsports denkt. Der hohe Sportfunktionär blickt auch auf den Fußball und die Königsklasse des Motorsports, die Formel 1. Dem Südtiroler geht es darum, zu erkennen, wie andere Sportarten mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie umgehen.
So wie vor der Virus-Geschichte wird die Skiwelt nicht mehr aussehen. Der Weltskisportverband muss wie viele Firmen und Unternehmen sparen. Man …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Geburtstagskind Wendy Holdener möchte auch in fünf Jahren noch erfolgreich sein | ]
Geburtstagskind Wendy Holdener möchte auch in fünf Jahren noch erfolgreich sein

Unteriberg – Die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Wendy Holdener wird heute 27 Jahre alt. In einem Interview mit dem Onlineportal Blick.ch, lies die Schweizerin einen Blick in ihr Privatleben zu. Holdener genießt ihr Leben und wird mit ihrer Familie ihren Ehrentag feiern. Wenn es auch kein „runder“ Geburtstag ist, hat sie in der Corona-Quarantäne viel nachgedacht. Die Swiss-Ski-Athletin wird nachdenklich, wenn sie feststellen muss, wie viel Abfall der Mensch produziert, wenn es um die Verpackung gewisser Lebensmittel geht.
Holdener würde gerne, wenn sie es könnte, kranke Menschen heilen. Aber auch das …

Alle News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Denkbarer FIS-Präsident Urs Lehmann will den Ski Weltcup expandieren | ]
Denkbarer FIS-Präsident Urs Lehmann will den Ski Weltcup expandieren

Muri bei Bern – Der Swiss-Ski-Verband Urs Lehmann möchte eine Tradition fortsetzen. Seit 1951 standen der dem Weltskiverband FIS nur Schweizer vor. Und er möchte zu gerne auch dieses hohe Sportarmt bekleiden. Lehmann erzählt, dass es ein wichtiges Amt ist, zumal es sich um einen Dachverband von vielen nationalen Verbänden handelt. Man muss schauen, wohin man mit dem Sport will, wie er in Zukunft aussieht und welche Disziplinen man aufrecht erhält oder nicht.
Der Skirennsport ist ein attraktives Produkt. In den Alpen sind die Einschaltquoten gut, aber man möchte auch im …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Plakat 2021 wird der Stadt Kitzbühel gewidmet | ]
Hahnenkamm News: Plakat 2021 wird der Stadt Kitzbühel gewidmet

Im Jahr 2021 feiert die Stadt Kitzbühel ihr 750-Jahr-Jubiläum. Das ist der Anlass, das offizielle Hahnenkamm-Kunstplakat für die 81. Auflage der Rennen dieser Feierlichkeit zu widmen.
Nachdem aus 1.600 Einreichungen gemeinsam mit dem Kooperationspartner BTV Kitzbühel ein Plakat ausgewählt wurde, welches den Anspruch auf künstlerische Wertigkeit wie auf kommunikativer Nutzbarkeit vereint, konnte das erste Exemplar nun offiziell an Bürgermeister Dr. Klaus Winkler überreicht werden. „Es ist eine Ehre, dass das 750-Jahre Logo der Stadt Kitzbühel auf dem Plakat ist und wir das erste Exemplar erhalten haben“, freute sich Bürgermeister Winkler. „Bei …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin | ]
Ilka Stuhec freut sich auf das mögliche Training in Kanin

Bovec  – Die beste slowenische Skirennläuferin der letzten Jahre, die zweifache Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec, kann aufatmen. Ab nächstem Montag wird sie mit den Athletinnen und Athleten ihres Heimatlandes vermutlich in Kanin trainieren. Dort gibt es viel Naturschnee und ausgezeichnete Bedingungen zum Ski fahren.
Die Trainer der Damen und Herren werden sich am Freitag beraten und über den Stand der Dinge informieren. Die Einheiten werden wohl am 19. Mai beginnen, sofern die Wetterbedingungen noch optimalen sind. Das teilte der Skiverband in einer Aussendung mit. Alle Frauen werden voraussichtlich nach Kanin ziehen, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher feiert Debüt als ORF-Moderator | ]
Marcel Hirscher feiert Debüt als ORF-Moderator

Es wird kein Sommer-Urlaub wie immer, eher ein Sommer wie damals, aber: Österreich ist und bleibt Feriendestination und ist bereit für die Saison 2020. „Ein Sommer in Österreich – Urlaub in Rot-Weiß-Rot“ möchte am Donnerstag, dem 21. Mai 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 genau das in den Mittelpunkt stellen und hat sich dafür einen Gastgeber gesucht, der nicht nur sein Debüt als ORF-Moderator feiert, sondern Österreich international jahrelang mit unvergleichlichem Erfolg repräsentiert hat: Marcel Hirscher.
Damit nicht genug Sommerfeeling: Rund um „Ein Sommer in Österreich – Urlaub in Rot-Weiß-Rot“ …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug | ]
Der französischen Ski-Kader 2020/21: Julien Lizeroux hat noch lange nicht genug

Annecy – Auch der französische Wintersportverband gab nun die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt. Im A-Kader der Damen finden wir Clara Direz, Coralie Frasse-Sombet, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli, Nastasia Noens und Tessa Worley. Dem B-Kader gehören Doriane Escane, Joséphine Forni, Laura Gauché, Camille Cerutti, Madeline Chirat, Anouck Errard, Esther Paslier, Tifany Roux und Karen Smadja Clement an. Die drei zuerst angeführten Frauen trainieren auch mit der Weltcupgruppe mit.
Und welche Herren wollen im nächsten Winter angreifen und erfolgreich sein? Im A-Kader sind viele bekannte Gesichter vertreten. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Adrian Pertl

Reichenau – Im letzten Winter zeigte der junge Österreicher Adrian Pertl just bei seinem Heimrennen in Kitzbühel eine Überraschung. Erstmals konnte er sich für ein Slalom-Finale der besten 30 qualifizieren und am Ende sah dank der Laufbestzeit im zweiten Durchgang mit Platz acht ein Top-Resultat heraus. Am 8. Februar stürmte er in Chamonix auf das Podest. Wir unterhielten uns mit dem Kärntner über jenes Rennen in der Gamsstadt, seinen ersten Weltcup-Podiumsplatz, das schwere Erbe Marcel Hirschers innerhalb des rot-weiß-roten Technikerteams und vieles mehr.
Adrian, der Ski Weltcup Winter 2019/20 ging aufgrund …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen und Co. blicken derzeit ungewiss in die Zukunft | ]
Thomas Dreßen und Co. blicken derzeit ungewiss in die Zukunft

Mittenwald – Der deutsche Skirennläufer Thomas Dreßen, der in der letzten Saison zwei Abfahrten für sich entschieden hat, muss weiterhin auf Trockentrainingseinheiten bauen. Seine österreichischen Konkurrenten arbeiten schon auf der weißen Grundlage. DSV-Alpindirektor Wolfgang Mayr weist daraufhin, dass man für das Realisieren eines Trainings draußen auf viel Schnee zählen muss. Und gegenwärtig dürfen die Ski-Asse nicht auf die Zugspitze.
Sehr loyal ist die Geste des Österreichischen Skiverbands, wonach wohl auch ausländische Sportler die guten Bedingungen auf den Tiroler Gletschern für sich beanspruchen können. Doch die ganze Geschichte hat einen Haken. Sollten …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt und sein Traum von einer Kristallkugel | ]
Marco Odermatt und sein Traum von einer Kristallkugel

Buochs – Der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt blickt wie alle anderen Athletinnen und Athleten auch auf eine allzu früh beendete Ski Weltcup Saison 2019/20. Schuld daran war das Coronavirus, das nachwievor das tonangebende Thema in den Nachrichten darstellt. Der 22-Jährige wollte nach Saisonende mit fünf Freunden nach Mexiko reisen, mal abschalten, seine Batterien aufladen und den Urlaub genießen. Doch die Pandemie machte dem Ferienplan des Eidgenossen einen Strich unter die Rechnung.
Odermatt kann seine individuelle Lage relativieren. Und er wird nachdenklich, wenn er sagt, dass es viele Menschen auf der Welt …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen | ]
Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia musste aufgrund einer Verletzung ihre Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen kam die azurblaue Athletin zu Sturz. Dabei zog sie sich eine Speichenfraktur im linken Arm zu. Die Angehörige der Elite Gruppe im Rahmen der italienischen Skinationalmannschaft – dieser gehören auch Federica Brignone und Marta Bassino an – beendete in der Zwischenzeit ihre Zusammenarbeit mit ihrem Servicemann Federico Brunelli.
Nun ist Barnaba Greppis an ihrer Seite. Er kommt auch aus Bergamo und ist mit der ehemaligen Südtiroler Skirennläuferin Bibiana Perez …

Alle News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Ski Weltcup Veranstalter würden auch Geister-Rennen in Kauf nehmen | ]
Schweizer Ski Weltcup Veranstalter würden auch Geister-Rennen in Kauf nehmen

Bern – Auch wenn sich niemand dieses Szenario im kommenden Ski Winter vorstellen möchte, wäre die Austragung von Geister-Rennen in der Schweiz denkbar. Der liechtensteinische Skirennläufer Marco Büchel hat – wir berichteten – für die neue Saison ein düsteres Bild gezeichnet. Doch wie denken die Vertreter der Organisationsteams der eidgenössischen Weltcup Rennen darüber?
Hugo Steinegger (Crans-Montana) gibt an, dass, wie angeführt, Geister-Rennen möglich wären. Auf diese Weise zeigt man seine Flexibilität und die Stärke der Organisation. Martin Berthod (St. Moritz) ist der gleichen Meinung. Doch er gibt zu bedenken, dass es …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen | ]
Christoph Krenn fiebert dem Saisonstart entgegen

Göstling – Der österreichische Skirennläufer Christoph Krenn will es wieder wissen. Für ihn ging die sowieso schon kurze Ski Weltcup Saison 2019/20 noch früher zu Ende. Das Pfeiffersche Drüsenfieber verhinderte einen halbwegs normalen Verlauf des Winters. Der Super-G-Spezialist aus Niederösterreich, der von nun an auf Salomon-Skiern unterwegs ist, ist voll motiviert. Der 25-Jährige nutzte die unfreiwillige Auszeit geschickt und widmete sich sowohl seiner Freundin als auch seinem Hund. Da er keinen erhöhten Puls haben durfte, war an ein Training keinesfalls zu denken.
Mit seinen neuen Skiern, seiner neuer Bindung und seinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud wird Vater und freut sich auf die bevorstehenden Großereignisse | ]
Kjetil Jansrud wird Vater und freut sich auf die bevorstehenden Großereignisse

Vinstra – Der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud hat einen Plan: Er möchte als Vater bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo 2021 und den in Peking stattfindenden Olympischen Winterspielen im Folgejahr erfolgreich sein. In diesem Sommer werden der Speedspezialist aus dem hohen Norden und seine Freundin Benedicte Mortensen das erste Mal Eltern. Vor dem freudigen Ereignis wächst die Vorfreude, aber auch die Nervosität des Abfahrts-Weltmeisters.
In Bezug auf den bevorstehenden Winter hat der Wikinger in der letzten Woche bereits auf Schnee trainiert. Natürlich wurden dabei die Vorgaben der Regierung, aufgrund der Corona-Krise, …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren | ]
Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger hat bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik drei Goldmedaillen gewonnen. So stand die Athletin, die eigentlich eine Technikerin ist, in der Abfahrt, dem Super-G und in der Kombination auf der höchsten Stufe des Podests. Die 19-Jährige hätte auch im Slalom und Riesentorlauf um Edelmetall mitkämpfen können, doch die coronabedingte Absage der beiden Rennen verhinderte dies.
Mitte Januar 2020 feierte die Vorarlbergerin beim Heimslalom in Flachau ihr Debüt im Ski Weltcup. Sie raste im ersten Lauf mit Startnummer 66 auf Position 37, und verpasste den …

Alle News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Krise: Urs Lehmann will in der Not erfinderisch werden | ]
Corona-Krise: Urs Lehmann will in der Not erfinderisch werden

Bern – In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich nun Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann zu Wort gemeldet. Er will um das Image des Sports in der Schweiz kämpfen. Im Hinblick auf den bevorstehenden Winter berichtet der hohe Sportfunktionär, der 1993 als einstiger Ski Weltcup Athlet sensationell in Morioka Abfahrtsweltmeister wurde, dass es schwer zu beurteilen ist, ob es in Adelboden Geisterrennen gibt. Jedes Rennen ist wichtig, aber man muss schauen, wie sich die unterschiedlichen Szenarien entwickeln.
Sollten keinen WM-Rennen gefahren werden, wäre es für die FIS ein Desaster. Mehr noch: Der Ski Weltcup …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg startet mit neuem Schwung in die WM-Saison 2020/21 | ]
Viktoria Rebensburg startet mit neuem Schwung in die WM-Saison 2020/21

Viktoria Rebensburg baut im WM-Winter 2020/21 auf südtiroler Mithilfe. Christoph Kienzl wird sich in der kommenden Ski Weltcup Saison vorwiegend um die Riesenslalom Olympiasiegerin von 2010 kümmern. Bisher war Kienzl beim DSV als Betreuer im Technik-Team des DSV tätig. Im kommenden Winter wird er als DSV-Techniktrainer seine Erfahrung ins Speed-Team einbringen.
Kienzl ist von Rebensburgs menschlicher Inspiration begeistert. Im vergangenen Winter konnte sich die 30-jährige Deutsche über zwei Siege im Ski Weltcup freuen. So stand Rebensburg beim Super-G in Lake Louise, und erstmals bei einer Abfahrt, beim Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen, auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21 | ]
FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis blickt zuversichtlich in den WM-Winter 2020/21

Oberhofen – Eins ist klar: Für die FIS wird es nicht einfach. Der Weltskiverband denkt sich derzeit viele Szenarien aus, um die Ski Weltcup Saison 2020/21 zu retten. In knapp einem halben Jahr stehen in Sölden ein Riesenslalom für die Damen und die Herren auf dem Programm. Aber das ist auch nicht so sicher, zumal niemand die Folgen der Corona-Pandemie abschätzen kann.
Es gibt einige Fragen, die dringend einer Antwort zugeführt werden müssen. Zum einen geht es um Reisebeschränkungen und zum anderen um finanzielle Aspekte. Ein paar Regierungen könnten ihren Athletinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild schaut zuversichtlich nach vorne | ]
Bernadette Schild schaut zuversichtlich nach vorne

Mayrhofen – Die Ski Weltcup Saison 2019/20 hat begonnen, und schon war sie für die ÖSV-Technikerin Bernadette „Berni“ Schild zu Ende. Sie kam beim Auftaktrennen in Sölden böse zu Sturz und riss sich das Kreuzband. Nach einer langen Reha-Phase wollte sie in Südafrika in Urlaub machen. Doch das Coronavirus machte dem Ganzen nach rund eineinhalb Wochen einen Strich durch die Rechnung. Die Salzburgerin, die in Tirol wohnt, hat sich mit ihrem Ehemann Armin einen Fitnessraum eingerichtet. So gesehen hat sie sich über die Krise hinweg fitgehalten.
Bei den ersten Gletschertrainingseinheiten ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Emanuele Buzzi freut sich auf die Übungseinheiten am Stilfser Joch | ]
Emanuele Buzzi freut sich auf die Übungseinheiten am Stilfser Joch

Sappada – Der italienische Ski Weltcup Abfahrer Emanuele Buzzi bestritt am 7. März im norwegischen Kvitfjell sein letztes Weltcuprennen in der Saison 2019/20. Dann zog das Corona-Virus ins Land und versetzte die Welt in Angst und Schrecken. Nun ist viel Zeit vergangen und es besteht endlich die Möglichkeit, nach langen Wochen der Quarantäne im Freien zu trainieren.
Der Skirennläufer ist glücklich. Der 25-Jährige berichtet über ein Jahr, das mit zwei Top-10-Ergebnissen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Saalbach-Hinterglemm recht gut verlief und ihm sicherlich viel Selbstvertrauen für die Zukunft gebracht hat. Er nutzt das …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr | ]
Kadereinteilung: Valentina Cillara Rossi versteht die Welt nicht mehr

Genua – Unlängst wurden die azurblauen Ski-Kader im Hinblick auf die Ski Weltcup Saison 2020/21 festgelegt. Für viele Experten und sogar eine Skirennläuferin endete die Bekanntgabe mit einer faustdicken Überraschung. Italien handelt der Maxime, gewisse Sportlerinnen und Sportler aus der Mannschaft zu kegeln, die ein gewisses Alter erreicht haben.
Die oben angeführte Athletin ist Valentina Cillara Rossi, fast 26 Jahre jung. Im Europacup fuhr sie letzthin sehr gut. Viele Top-10-Platzierungen gingen auf ihr Konto. Mit zwei anderen Teamkolleginnen wurde sie aus der Nationalmannschaft bugsiert. Die Skirennläuferin, in der ligurischen Hauptstadt Genua …