Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[25 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Linus Straßer träumt von Kristallkugel und Medaille | ]
Linus Straßer träumt von Kristallkugel und Medaille

München – Der deutsche DSV-Techniker Linus Straßer stand kürzlich den Kollegen der FAZ für ein längeres Interview Rede und Antwort. So erzählte er, dass der Wikinger Kjetil André Aamodt sein Vorbild war. Nun – mit 24 Jahren – schaut er noch, wie die anderen fahren, doch ein fixes Idol gibt es nicht mehr. Auf die Frage, wie sehr man als Sportler träumen darf, meinte der Bayer, dass es falsch ist, wenn man glaubt, dass nur das Talent reicht, um nach vorne zu kommen. Ohne hartes Training und eisernen Willen geht …

Alle News, Damen News »

[25 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Für die Norwegerin Nina Løseth läuteten die Hochzeitsglocken | ]
Für die Norwegerin Nina Løseth läuteten die Hochzeitsglocken

Villa Baldaccini –  Die norwegische Skirennfahrerin Nina Løseth hat sich getraut. Die 1989 geborene Wikingerin hat sich das Land Italien ausgesucht, um ihrem Partner Herman das Ja-Wort zu geben. Gestern fand sich das Paar gemeinsam mit ihren Freunden und Familienangehörigen in Villa Baldaccini in der Toskana, nördlich von Lucca, ein, um den schönen Tag zu feiern.
Mit von der Partie waren auch Ninas Schwestern Mona, Lena und Lisa. Lotte Smiseth Sejersted durfte auch nicht fehlen. In den letzten beiden Jahren fuhr sie zweimal unter die besten Acht in der Slalom-Disziplinenwertung und …

Alle News, Damen News »

[25 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Schwimmtraining sorgt bei Conny Hütter und Miri Puchner für Abwechslung | ]
Schwimmtraining sorgt bei Conny Hütter und Miri Puchner für Abwechslung

Leogang – Der Weg zurück ist noch lange. Aber die österreichischen Speed-Damen Cornelia Hütter und Mirjam Puchner sind entschlossen, bald wieder an ihre Leistungen anknüpfen zu können. Und auch die anderen rot-weiß-roten Frauen Nicole Schmidhofer, Tamara Tippler, Christine Scheyer, Ramona Siebenhofer und Sabrina Mayer haben keineswegs etwas unversucht gelassen und einige Schwimmeinheiten abgespult. Scheyer, die als einzige im letzten Jahr für einen ÖSV-Damensieg sorgte, betonte, dass sie sich auf Schnee allerdings wohler fühle.
ÖSV-Fitnesstrainer Andreas Hochwimmer erzählte, dass es beim Schwimmen um die Körperspannung gehe und dass diese für die Damen …

Alle News, Damen News »

[25 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für „First Pitch“ von Lindsey Vonn beim Baseball-Duell Dodgers gegen Rockies | ]
„First Pitch“ von Lindsey Vonn beim Baseball-Duell Dodgers gegen Rockies

Lindsey Vonn liebt die Abwechslung zwischen ihrem straffen Trainingsprogramm. Vor kurzem war die 32 jährige Abfahrtsolympiasiegerin noch beim Tennis spielen in Roland Garros bei den French Open zu sehen.
Am Samstag durfte die Speed Queen in Los Angeles ein MLB-Baseball Spiel der LA Dodgers eröffnen. Nachdem sie ihren „rechten Wurfarm“ zuvor mit Freund Kenan Smith warm geworfen hat, ging es für sie auf den Platz.
Mit dem ersten Pitch eröffnete Sie das Spiel zwischen Colorado Rockies und Los Angeles Dodgers.
Der Eröffnungswurf brachte Glück, den die LA Dodgers gewannen Ihr Heimspiel 4:0
Für alle …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Carmen Thalmann steht wieder auf den Skiern und kann sich freuen | ]
Carmen Thalmann steht wieder auf den Skiern und kann sich freuen

Mölltal – Nach den Comebacks von Thomas Fanara und Taïna Barioz steht eine weitere Skirennläuferin wieder auf den Skiern. Sie kommt nicht aus Frankreich; sondern ist ein echtes Kärntnermädel. Carmen Thalmann, die 27-jährige ÖSV-Athletin hat am Freitag auf den sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook und Twitter) ihren zahlreichen Anhängern mitgeteilt, dass sie nach 214 Tagen wieder auf den Brettern steht. Und sie trainiert ein wenig auf dem Mölltaler Gletscher. Sie muss zwar noch kleine Schritte setzen, trotzdem strahlt sie vor Glück.
Das beste Weltcupergebnis von Thalmann ist der vierte Rang, erreicht beim …

Alle News »

[24 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Schröcksnadel einstimmig wiedergewählt | ]
ÖSV NEWS: Schröcksnadel einstimmig wiedergewählt

Die Gemeinde Saalbach-Hinterglemm (Salzburg) war am Wochenende Schauplatz der 82. Ordentlichen Länderkonferenz des Österreichischen Skiverbandes, in deren Mittelpunkt die Neuwahlen für die Funktionsperiode 2017 bis 2020 standen. Beim großen Festabend im Sportzentrum wurden am Freitagabend die Ehrungen und Verabschiedungen verdienter SportlerInnen und Funktionäre vorgenommen. Zudem wurde ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel für seine Verdienste um den österreichischen Skisport mit dem für ihn ins Leben gerufenen Ehrenring des Österreichischen Skiverbandes ausgezeichnet.
Bei der Arbeitstagung wurde zunächst die erfolgreiche WM-Saison von den einzelnen Vizepräsidenten des ÖSV ausführlich dokumentiert. Im Anschluss wurden die Delegierten über …

Alle News »

[24 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: STREIF-ATTACK 2017! | ]
Hahnenkamm News: STREIF-ATTACK 2017!

Im Winter geben die besten Skirennläufer alles auf der Streif. Am Freitag galt es die Streif mit dem Golfschläger zu bezwingen. 12 Löcher waren zu meistern, vom Starthaus hinunter zur Mausefalle, zum Steilhang, zur Seidlalm und von dort über den Hausberg zum Zielschuss und letztlich zum Ziel, auf dem Golfplatz Rasmushof. An den Seidlalm-Seen gab es eine Sonderwertung „Nearest to the Pin“ und beim Zielschuss den „Longest Drive auf der Streif“. Den Parcours hat der ehemalige HKR-Sicherheitschef Franz Pfurtscheller ausgeflaggt.
Mit dabei war auch heuer ein „Hahnenkamm-Flight“. Gleich mit der Startnummer …

Alle News, Damen News »

[24 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Alexandra Meißnitzer ist eine noch immer gefragte Sportlerin | ]
Alexandra Meißnitzer ist eine noch immer gefragte Sportlerin

Abtenau – Am letzten Sonntag feiert Alexandra Meissnitzer ihren 44. Geburtstag. Die ehemalige ÖSV-Spitzenathletin beendete vor neun Jahren ihre aktive Karriere. Gegenwärtig arbeitet sie im Sommer als Moderatorin. Im Winter rast sie als ORF-Expertin fast jede Strecke mit der Helmkamera ab. Und danach setzt sie fair und mit viel Sach- und Fachwissen ihre Fähigkeit als Expertin ein.
In einem Gespräch erzählte die charismatische Dame aus dem Salzburger Land, dass sie rund 100 Euro netto pro Kamerafahrt erhält. Im Jahr 1999 wurde „Meisi“ Doppelweltmeisterin und ihr macht es immer noch jede Menge …

Alle News, Fis & Europacup »

[24 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Max Carca und die italienischen EC-Herren arbeiten in Les Deux Alpes | ]
Max Carca und die italienischen EC-Herren arbeiten in Les Deux Alpes

Les Deux Alpes – Die azurblauen Europacup-Herren treffen sich ab Montag im französischen Les Deux Alpes zum Schneetraining. Sie werden bis zum Samstag, den 1. Juli, im Einsatz sein. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte Giulio Bosca, Davide Da Villa, Federico Liberatore, Alexander Prast, Giordano Ronci, Nicolò Molteni, Andrea Squassino, Hans Vaccari, Alex Vinatzer, Alex und Hannes Zingerle.
Mit von der Partie sind auch der verantwortliche Trainer Alexander Prosch und die Techniker Enea Bortoluz, Giuseppe Butelli, Roberto Saracco und Luca Vuerich. Cheftrainer Max Carca nimmt die Möglichkeit war, um einige Tage den jungen …

Alle News, Herren News »

[22 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill bezwingt die Streif „bergauf“ | ]
Peter Fill bezwingt die Streif „bergauf“

Peter Fill hat in den letzten beiden Jahren die kleine Abfahrts-Kristallkugel gewonnen. Vor zwei Jahren konnte er die Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel für sich entscheiden. In der vergangenen Saison verpasste der Südtiroler den Sprung auf das Podest lediglich um sieben Hundertstelsekunden und musste sich mit Platz vier begnügen.
Zwischen Mausefalle, Traverse, Hausberg und Zielsprung fühlt er sich wohl. Hier kennt er sich aus und weiß wie er die schnellste Linie ins Tal findet.
Am heutigen Donnerstag hat Peter Fill die Skier mit dem Mountainbike getauscht und die Streif bergauf, auf …

Alle News, Damen News »

[22 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Taïna Barioz steht wieder auf Skier | ]
Taïna Barioz steht wieder auf Skier

Am 2. Juni feierte Taïna Barioz ihren 29. Geburtstag. Heute kehrte die Französin, die in Tahiti geboren wurde, nach einer sechsmonatigen Verletzungspause in Val d’Isere wieder auf die Skier zurück. Sie nutzte die guten Bedingungen am Gletscher von Pissaillas um sich, wenn auch noch sehr vorsichtig, an das Gefühl auf zwei „Brettern“ zu gewöhnen.
Die vergangene Saison begann und endete nicht gut für die Französin. Trotzdem hat sie das Lachen und den Glauben an sich nicht verloren. Nach dem besten Winter (2015/16, Anm. d. Red.) ihrer Karriere konnte sie gut trainieren, …

Alle News, Fis & Europacup »

[22 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Kondition tanken im Aquadome in Längenfeld | ]
ÖSV NEWS: Kondition tanken im Aquadome in Längenfeld

Die Trainingsgruppe Technik 2 absolvierte in der vergangenen Woche ihren ersten Konditionskurs im Aquadome in Längenfeld. Nach einem Monat auf den Konditionsstützpunkten stand bei diesem Lehrgang der skispezifische Aspekt im Vordergrund.
Rollerblades, Rollerski und die sogenannten Kickboards waren die Trainingsmittel, auf denen die Athleten ihre Konditionseinheiten absolvierten.
Nach einem dichtgedrängten Trainingstag nahmen die Athleten die Aquadome Wasser- und Saunawelt zur Regeneration in Anspruch. Kulinarisch wurde das Team ebenfalls von der hervorragenden Küche verwöhnt.
Ein großes Dankeschön an Aquadome Geschäftsführerin Bärbel Frey, Sascha Rössel (Sales und Marketing) und deren Team für die großartige Unterstützung.
Quelle:  …

Alle News, Herren News »

[22 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Jury präsentiert Hahnenkamm-Plakat 2018 | ]
Hahnenkamm News: Jury präsentiert Hahnenkamm-Plakat 2018

 
Nach einer langen Phase der Entscheidungsfindung wurde nun das Siegerplakat für die Rennen im Januar 2018 präsentiert. Über 110 Künstler haben rund 250 Entwürfe eingereicht. Gewonnen hat den Wettbewerb ein Künstler aus Deutschland.
Horst Wittmann aus München war überrascht, als er einen Anruf aus dem Büro des Kitzbüheler Ski Club (KSC), Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, bekam. „Ich freue mich riesig“, war sein erster Gedanke. „Die Zuschauer sind zentraler Bestandteil des Hahnenkamm-Rennens. Daher bilden sie in meinem Konzept das zentrale Bildelement. Diese feuern die Skirennläufer an, welche über deren Köpfe hinweg den Kamm …

Alle News, Herren News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm NEWS: Matthias Mayer hat seine Gondel übernommen | ]
Hahnenkamm NEWS: Matthias Mayer hat seine Gondel übernommen

Am Freitag, 20. Jänner, hat der Österreicher Matthias Mayer beim Super-G am Hahnenkamm gewonnen und bis heute auf ein besonderes Event gewartet. Traditionell erhält der Sieger eines Hahnenkamm-Rennens „seine“ Gondel.
Über 150 Fans, Familienmitglieder, Skilegenden und OK-Mitglieder waren bei der heutigen Zeremonie dabei. „Unglaublich, mir war es nicht bewusst, dass es sozusagen eine zweite Siegerehrung gibt“, sagte Mayer nach der Übergabe. Mit dabei waren die Mayer-Olympiamusi und KSC-Musig, die gemeinsam aufspielten.
Nach den Grußworten von Tourismuspräsidentin Signe Reisch, Bürgermeister Klaus Winkler und KSC-Präsident, HKR-Chef Michael Huber wurden Claudia Buchner, Margret Mayer und …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Ski-Ass Fritz Dopfer bei Kieler Woche | ]
Ski-Ass Fritz Dopfer bei Kieler Woche

Skifahrer Fritz Dopfer hat im Rahmen der Kieler Woche an einer Promi-Regatta teilgenommen. Im Team „Winter Olympics“ segelte Dopfer gemeinsam mit Skicrosser Daniel Bohnacker und Skifreestyler Bene Mayr in der Kieler Förde. Beim Audi e-tron Cup starteten sechs Teams aus Sport und Showbusiness.
Nach einem Schien- und Wadenbeinbruch im vergangenen Winter befindet sich Dopfer im Aufbautraining: „Mir geht es den Umständen entsprechend gut und ich habe bereits wieder auf Skiern gestanden. Allerdings hatte das noch nichts mit Rennen fahren zu tun. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel über meinen …

Alle News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Daniela Merighetti und Hannes Reichelt sind in der FIS-Athletenkommission im Einsatz | ]
Daniela Merighetti und Hannes Reichelt sind in der FIS-Athletenkommission im Einsatz

Brescia/Radstadt – Die ehemalige italienische Skirennläuferin Daniela Merighetti und der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt wurden wieder in die FIS-Athletenkommission gewählt. Merighetti begann 2000 ihre Karriere und entschied sich 2015, der Kommission beizutreten. In den letzten beiden Jahren hat sie viel von der Organisation gelernt und findet ihre Arbeit sehr interessant, auch wenn sie im vergangenen Winter ihrer Skier an den bekannten Nagel hängte. Jetzt hat sie mehr Zeit und freut sich über den großartigen Job.
Der noch aktive ÖSV-Speedspezialist trat im gleichen Jahr wie die Italienerin der Kommission bei. In den …

Alle News, Damen News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Mikaela Shiffrin ist der Rekord von Marlies Schild nicht so wichtig | ]
Für Mikaela Shiffrin ist der Rekord von Marlies Schild nicht so wichtig

Chantilly – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin posierte beim „Prix de Diane Longines“ als Markenbotschafterin der Uhrenmarke in Chantilly. Dabei erzählte sie auch, dass sie als kleines Mädchen einige Reitstunden genommen hatte. Sie liebt die wiehernden Vierbeiner, doch sie entschied sich dann fürs Skifahren. Beim Pariser Pferderennen sind Kleid und Hut gefragt; die erfolgreichste Torläuferin der Gegenwart betont, dass es schön ist, elegant auszusehen. Beim Skifahren kann man nicht die modische Seite zeigen.
Im kommenden Winter stehen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang auf dem Programm. Sie will vorher viele gute Rennen …

Alle News, Damen News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone ist mehr nur als ein Energiebündel | ]
Federica Brignone ist mehr nur als ein Energiebündel

Formia – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone ist eine Powerfrau und ein Energiebündel zugleich. In der letzten Saison feierte sie drei Siege und beendete den erfolgreichen Winter auf dem fünften Platz in der Gesamtwertung. Sie erzählte im Interview mit der FIS, dass das Jahr nicht so gut begann. Aber ab Mitte Januar lief der Motor, sodass sie mit den Rennen und den erzielten Ergebnissen mehr als zufrieden war. Diese waren auch die Errungenschaft nach den harten Sommertagen.
Sie liebt das Skifahren und die Rennen. Wer in mehreren Disziplinen gut sein möchte, …

Alle News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross und Co. schwitzen im Olympiastützpunkt von Formia | ]
Stefano Gross und Co. schwitzen im Olympiastützpunkt von Formia

Formia – Die azurblauen Ski-Asse sind im Olympiastützpunkt Formia eingetrudelt. Bis zum Samstag sind sie im Einsatz. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Elena Fanchini, Nicol Delago, Verena Gasslitter, Sofia Goggia, Francesca Marsaglia, Roberta Midali, Laura Pirovano, Hanna Schnarf, Federica Sosio und Verena Stuffer bei den Frauen bzw. Henri Battilani, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Matteo Marsaglia, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Giuliano Razzoli, Tommaso Sala und Riccardo Tonetti bei den Herren. Nadia Fanchini fehlt; sie arbeitet zuhause.
In Formia …

Alle News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Fischer Ski stattet Kitzbüheler Pistenkommandos mit „derSTREIF“ Ski aus | ]
Fischer Ski stattet Kitzbüheler Pistenkommandos mit „derSTREIF“ Ski aus

Die Mitarbeiter des Kitzbüheler Pistenkommandos leisten jedes Jahr harte Arbeit auf den steilen Hängen der Streif. Sie sind es, die die Hahnenkamm Rennen durch ihren eisernen Willen und Einsatz auf diesen Pisten erst möglich machen. Ihre Arbeit soll ihnen in Zukunft erleichtert werden, daher stattet Fischer die Helden hinter den Kulissen des Hahnenkamms mit einem Ski aus, der auch den härtesten Bedingungen standhält: der STREIF. 
Beim Skifahren durchgehend das Gefühl zu haben, alles unter Kontrolle zu haben. Das Gefühl, das Spiel mit den Fliehkräften vollkommen zu beherrschen und vom Ansatz der …

Alle News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Mélanie und Loïc Meillard zählen weiterhin auf Rossignol | ]
Mélanie und Loïc Meillard zählen weiterhin auf Rossignol

Neuenburg – Die Meillard-Skigeschwister werden auch im Olympiawinter 2017/18 auf bewährtes Rossignol-Material setzen. Die beiden Schweizer haben im letzten Winter mehrere Talentproben abgegeben und sind auf dem besten Weg, große Erfolge einzufahren. So ist beispielsweise Mélanie, erst 18 Jahre jung, fünfmal unter die besten Zehn gefahren. Der fünfte Rang im Torlauf von Aspen und der 13. Platz im WM-Riesenslalom vor heimischem Publikum in St. Moritz sind Beweis genug, um zu wissen, dass sie eine ganz große Athletin werden kann.
Mélanies Bruder Loïc hat seinen Vertrag mit Rossignol bis 2020 verlängert. Während …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen tauschen Skier gegen Boxhandschuhe | ]
ÖSV Damen tauschen Skier gegen Boxhandschuhe

Adnet – Wenn im Sommer die Geschichten für den Winter geschrieben werden, dürfen die verschiedensten Trainingseinheiten nicht fehlen. Die österreichischen Damen beispielsweise trainieren in der warmen Jahreszeit etwa auch mit dem ehemaligen Boxer Conny König.
Die Linke sitzt, die Rechte fährt aus… Eine Almtenne in Adnet wurde vom mehrfachen Staatsmeister König umgegebaut. Und hier ist es König, der allen das Einmaleins des Boxens bei- und vielen die Grundelemente dieses noblen Sports als Ausgleichfaktor näherbringt. Zudem hat das Boxen einen therapeutischen Effekt, macht Spaß und ist eine gelungene Abwechslung zum Training. Es …

Alle News, Herren News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther trat kräftig in die Pedale | ]
Felix Neureuther trat kräftig in die Pedale

Karersee – Am vergangenen Wochenende fand am Karersee das Rosadira-Radfestival statt. Mit dabei war der Südtiroler Skirennläufer Florian Eisath. Aber auch sein Konkurrent Felix Neureuther war anwesend. Die beiden Skifahrer, die sich normalerweise bei den Riesenslaloms im Weltcup nichts schenken, strampelten kräftig und traten dementsprechend in die Pedale.
Der DSV-Edeltechniker wurde vom Eggentaler, der im letzten Winter mit dem dritten Rang beim Heimrennen auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei zu überzeugen wusste, eingeladen. Neben unzähligen Fotos baten die zahlreichen Fans die beiden Skistars um Autogramme. Felix Neureuther war sehr glücklich. …

Alle News, Damen News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut will sich die Zeit nehmen, um ganz gesund zu werden | ]
Lara Gut will sich die Zeit nehmen, um ganz gesund zu werden

Sorengo – Die Tessinerin Lara Gut lächelt in den sozialen Medien. Man vermutet, dass es ihr nach ihrer schweren Knieverletzung wieder gut geht. Allen Anschein soll alles nach Plan verlaufen. Wir erinnern uns noch, dass die von mehreren WM-Medaillen träumende Schweizerin vor dem Kombi-Slalom in St. Moritz stürzte und sich sowohl den Meniskus im linken Knie als auch das vordere Kreuzband riss. Mit Schmerzen im Gesicht, Wut und Trauer musste sie tatenlos zusehen, wie Mikaela Shiffrin die große Kugel im Laufe der späteren Saison entriss und ihr Traum von einer …

Alle News, Herren News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fills Golfturnier war wieder einmal ein großer Erfolg | ]
Peter Fills Golfturnier war wieder einmal ein großer Erfolg

Kastelruth – Insgesamt 140 Teilnehmer waren bei der diesjährigen Peter-Fill-Golf-Trophy im Einsatz. Auch Henri Battilani, der Teamkollege des Südtirolers war vor Ort. Fehlen durften natürlich nicht Rainer Senoner (OK Gröden), Michael Huber (K.S.C.) und Urs Näpflin (Wengen).
Ingesamt wurden 7.300 Euro für Momo, einer Wohltätigkeitsorganisation für Jugendliche, gesammelt. Für die Teilnehmer gab es zudem etwas zu gewinnen. Neben VIP-Tickets für die Skiklassiker auf der „Streif“, der „Saslong“ und am „Lauberhorn“ hätte es für einen „Hole in One“ einen Audi A1 gegeben.
Alle waren guter Dinge. Fill genießt den Status als weltbester Abfahrer. …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Linus Straßer Gastfahrer beim Audi Sport TT Cup am Norisring | ]
Linus Straßer Gastfahrer beim Audi Sport TT Cup am Norisring

Asphaltpiste statt Skipiste: Linus Straßer und Daniel Bohnacker sind die beiden prominenten Gastfahrer im Audi Sport TT Cup am Norisring vom 30. Juni bis 2. Juli. Der 24 Jahre alte Linus Straßer war bereits Deutscher Riesenslalom-Meister, ist Teilnehmer der Weltmeisterschaft wie auch im Weltcup und hat im vergangenen Januar in Stockholm beim Parallelslalom einen Weltcupsieg errungen.
Der 27 Jahre alte Daniel Bohnacker hat im Skicross einen Weltcupsieg in Alpe d’Huez eingefahren, war Olympiateilnehmer und Deutscher Meister. Beide messen sich zum ersten Mal im Audi Sport TT Cup. Die Rennen am Samstag, …

Alle News, Damen News »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Alberto Senigagliesi möchte französischen Speed-Damen zum Erfolg führen | ]
Alberto Senigagliesi möchte französischen Speed-Damen zum Erfolg führen

Val d’Isère – Der italienische Trainer Alberto Senigagliesi hat drei Jahre für den italienischen Wintersportverband gearbeitet. Im Jahr 2015 avancierte er zum Headcoach der US-Speeddamen. Seit April heuert der ehemalige Riesenslalom- und Super-G-Spezialist für den französischen Verband an. Dort betreut er die schnellen Frauen.
Es ist kein leichtes Unterfangen, aber auch ein wichtiges Arbeitsfeld für Senigagliesi. Im letzten Winter war Tiffany Gauthier in der Abfahrtswertung die beste Französin. Sie sammelte aber nur 17 Zähler und konnte sich in dieser Disziplin nicht für das Saisonfinale qualifizieren. Im Super-G schafften Tessa Worley als …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Kämpfernatur Thomas Mermillod-Blondin ist wieder zurück | ]
Kämpfernatur Thomas Mermillod-Blondin ist wieder zurück

Grand-Bornand – Der französische Skirennläufer Thomas Mermillod-Blondin will es wieder wissen. Der 33-Jährige kommt von seiner Verletzung zurück und hat konkrete, neue Zielsetzungen. Er wird mit der Speedgruppe im Juli eine gemeinsame Trainingseinheit abspulen.
Der Athlet riss sich einen Muskel im Oberschenkel. Somit verpasste er die gesamte letzte Saison. Anspruchsvoll, aber erfolgreich verlief sein Reha-Programm. So berichtet der cisalpine Skirennfahrer, dass er anfangs wieder Schmerzen hatte. Ein Nerv war die Ursache. Nachdem er erneut behandelt wurde, ging es gesundheitlich bergauf.
In Bezug auf die verpasste Ski-WM in St. Moritz war der Franzose …

Alle News, Fis & Europacup »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Alpin-Nachwuchsteams trainierten in Hochfilzen | ]
Alpin-Nachwuchsteams trainierten in Hochfilzen

In den vergangenen Tagen absolvierte der alpine Nachwuchs (Damen und Herren) im neuen Biathlon WM Zentrum in Hochfilzen einen gemeinsamen Konditionskurs.
Die drei Nachwuchsteams (NW 1 Herren, NW 2 Herren und NW Damen) übernachteten direkt im Quartier des Biathlonzentrum und fanden dort perfekte Trainingsbedingungen vor. Peter Meliessnig (Leitung Kondition Nachwuchs) stellte zusammen mit den jeweiligen Gruppentrainern ein intensives und abwechslungsreiches Programm zusammen. Auf dem viertägigen Trainingsplan standen unter anderem ausgiebige Radtouren, Kraftkammer und Einheiten in der Turnhalle, sowie auch Skirollern und Schießtraining mit original Biathlon Gewehren.
Für die Skiroller-Einheiten konnten die Athleten …

Alle News, Damen News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Federica Brignone im Wandel der Zeit | ]
Sofia Goggia und Federica Brignone im Wandel der Zeit

Rom – Die beiden italienischen Ski-Damen Sofia Goggia und Federica Brignone haben im letzten Winter eine Traumsaison erlebt und ihre Fans mit zahlreichen guten Ergebnissen erfreut. Laut noch nicht bestätigter Informationen soll Red Bull großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Sofia Goggia haben. Der österreichische Energydrink-Hersteller betreut auch Lindsey Vonn.
Des Weiteren kann Federica Brignone vielleicht bald mit einem Manager aufhorchen lassen. Bisher wurde sie immer von ihrer Mutter Maria Rosa Quario betreut. Auch hier ist noch nichts offiziell. Es könnte sich um einen Manager aus der Mancini Group handeln, die …

Alle News, Damen News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Nastasia Noens fiebert der Olympiasaison 2017/18 entgegen | ]
Nastasia Noens fiebert der Olympiasaison 2017/18 entgegen

La Londe-les-Maures – Die französische Skirennläuferin Nastasia Noens schaut zuversichtlich nach vorne. Nach ihrer Knieoperation im März 2016 musste sie lang aussetzen. Kurz vor dem Jahreswechsel feierte sie am Semmering ihr Comeback. Nun will die Slalom-Dame zu alter Stärke zurückfinden und nahm mit den Angehörigen der cisalpinen Technikergruppe am physischen Training teil.
Noens weiß, was sie will. Auf einen großen Urlaub hat sie verzichtet. Die Athletin der Equipe Tricolore freute sich, wieder mit ihren Freundinnen zusammen zu arbeiten. Im Juli steht die im September 29 Jahre alt werdende Skifahrerin wieder auf …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia | ]
Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Karersee – Der Eggentaler Skirennläufer Florian Eisath weiß noch nicht, ob die bevorstehende Saison 2017/18 seine letzte ist oder nicht. Der Südtiroler ist nicht beim Olympiastützpunkt in Formia anwesend. Er nutzt die Zeit, um an einem Event seines Ausrüsters teilzunehmen.
Warum sollte er aufhören? Sicher, Eisath hat darüber nachgedacht. Doch die Zukunftspläne des Riesenslalom-Spezialisten sind noch ungewiss. Im letzten Jahr freute er sich über den dritten Rang auf der selektiven Gran Risa. Nicht nur die Eggentaler Fangemeinde war daraufhin aus dem Häuschen.
Eisath möchte noch viel aus sich herausholen und gut fahren. …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier will den Berg mal andersrum bezwingen | ]
Justin Murisier will den Berg mal andersrum bezwingen

Enzersfeld – Wenn am kommenden Sonntag das ErzbergRodeo in der Steiermark über die Bühne geht, befindet sich ein bekannter Name in der Startliste. Dabei handelt es sich um den 25-jährigen Schweizer Skirennläufer Justin Murisier.
In der kalten Jahreszeit fährt er mit Schwung die steilen Pisten herunter. Nun versucht er, auch im umkehrten Sinn erfolgreich sein. Bei der Heim-WM in St. Moritz freute sich Murisier über Rang sechs in der Super-Kombination. Ob sich eine ähnlich gute Platzierung beim Hare Scramble in der Steiermark ausgeht?
Der Eidgenosse berichtet von einer skipistenähnlichen Linie, die es …

Alle News, Damen News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Vor Michela Azzola steht ein Schlüsseljahr | ]
Vor Michela Azzola steht ein Schlüsseljahr

Albino – In der Saison 2013/14 gewann die italienische Skirennläuferin Michela Azzola die Slalomwertung im Europacup. Dann wurde es etwas still um sie. Zweimal wurde sie am Knie operiert, nun steht ein Schlüsseljahr vor ihr.
Der letzte Winter dauerte bis zum 4. April. Am 10. März konnte sie einen FIS-Slalom im französischen Chamonix für sich entscheiden. Michela Azzola war sehr erfreut, und nun will sie an diese Leistung anknüpfen. Und eines Tages möchte sie im Weltcup-Slalom unter die besten Zehn fahren. Bis heute scheint ein elfter Rang, erzielt vor heimischer Kulisse …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Kampf des Beat Feuz hat sich ausgezahlt | ]
Der Kampf des Beat Feuz hat sich ausgezahlt

Aldrans – Der Schweizer Abfahrtsweltmeister Beat Feuz hat im Mai mit einem österreichischen Tennisspieler trainiert. Auf die Frage, ob sein Wunschgegner nun Roger Federer heißen würde, lachte der Eidgenosse und meinte, dass das schwierig sein wird. Über Federer sagte Feuz, dass er einer der größten Vorbilder und Weltsportler sei.
Das Leben von Feuz hat sich trotz der Goldmedaille bei der Heim-WM in St. Moritz kaum verändert. Dennoch wird er öfter erkannt, und trotzdem ist niemand aufdringlich. Außerdem genießt der Swiss-Ski-Athlet die Ruhe, und genau dieser Lebensstil ist es, der Feuz zum …

Alle News, Damen News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf und Co. setzen auf den Olympiastützpunkt in Formia | ]
Hanna Schnarf und Co. setzen auf den Olympiastützpunkt in Formia

Formia – Viele azurblaue Skirennläuferinnen und -läufer befinden sich zwischen dem 19. und dem 24. Juni im Olympiastützpunkt in Formia. Dort finden einige Trockentrainingseinheiten statt, die dazu dienen, den aktuellen Leistungsstand der Athletinnen und Athleten festzustellen.
FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte dafür Marta Bassino, Fede Brignone, Elena Fanchini, Nadia Fanchini, Nicol Delago, Verena Gasslitter, Sofia Goggia, Francesca Marsaglia, Roberta Midali, Laura Pirovano, Johanna Schnarf, Federica Sosio und Verena Stuffer bei den Damen, während bei den Herren Henri Battilani, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Matteo Marsaglia, Simon …

Alle News, Herren News »

[15 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen aus norwegischem Teamtraining ausgeschlossen. | ]
Henrik Kristoffersen aus norwegischem Teamtraining ausgeschlossen.

Lørenskog– Der norwegische Technikspezialist Henrik Kristoffersen kommt nicht zur Ruhe. Der 1994 geborene Skirennläufer wurde bis auf Weiteres aus dem Training mit der Nationalmannschaft ausgeschlossen. Als Grund wird der Streit zwischen dem nationalen Skiverband und dem Wikinger angeführt.
Henrik Kristoffersen, der im letzten Winter nicht beim Saisonauftakt im finnischen Levi am Start war und fast kampflos seinem österreichischen Widersacher Marcel Hirscher die kleine Kristallkugel in der Slalom-Disziplinenwertung überlassen musste, verweigert stur die Unterzeichnung eines Läufervertrages. Dieser besagt, dass er auf einen persönlichen Helmsponsor (Red Bull) verzichten und das Logo des Sponsors …

Alle News, Herren News »

[15 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Valentin Giraud-Moine macht sich keinen Stress | ]
Valentin Giraud-Moine macht sich keinen Stress

Hauteville – Der französische Skirennläufer Valentin Giraud-Moine musste binnen kurzer Zeit erfahren, wie nah Glück und Unglück beieinander liegen. In Kitzbühel raste der Speedspezialist auf Position zwei; in Garmisch-Partenkirchen flog er ab und verletzte sich schwer an beiden Knien. Dass die Saison 2016/17 beendet war, liegt auf der Hand.
Bei seinem letzten Aufenthalt im Rehabilitationszentrum in Hauteville sagten ihm die Chirurgen, dass er vor Ende Juni nicht Sport ausüben kann. Giraud-Moine fuhr anschließend in den Urlaub und hofft, dass er schnell gesund wird. Er weiß noch nicht, wann er in den …

Alle News, Damen News »

[15 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Teamkolleginnen geben Chiara Costazza Halt | ]
Die Teamkolleginnen geben Chiara Costazza Halt

Pozza di Fassa – Die italienische Skirennläuferin Chiara Costazza zieht sich im Juli wieder die Skier an. In der Zwischenzeit freut sich die Athletin über ihre Teamkolleginnen Roberta Midali und Federica Sosio. Das Duo gibt ihr Halt.
Im vergangenen Winter hat die nunmehr 33-jährige Costazza gute Leistungen gezeigt. Sie weiß, dass für den Sprung aufs Podest nicht mehr viel fehlt. Vorher dachte sie sogar an den Rücktritt, denn es gab Momente, in denen nichts funktionierte. Auch im Olympiawinter will die azurblaue Skifahrerin durch Konstanz punkten. Die fünf eingefahrenen Top-10-Ergebnisse (inkl. City …

Alle News, Damen News »

[15 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Guadagnini will mit italienischen Damen weiter auf der Welle des Erfolgs reiten | ]
Guadagnini will mit italienischen Damen weiter auf der Welle des Erfolgs reiten

Rom – Im letzten Winter waren die italienischen Skirennläuferinnen sehr erfolgreich. Insgesamt kletterten Sofia Goggia und Co. 25 Mal aufs Podest. Eben Goggia und Federica Brignone waren konstant und freuten sich am Ende der Saison über den dritten bzw. fünften Platz im Gesamtweltcup. Und jetzt, wenn der Olympiawinter vor der Tür steht, haben die Italienerinnen Blut geleckt und wollen noch besser werden.
So berichtet Guadagnini, dass die sommerlichen Tage vor allem unter dem Gesichtspunkt des athletischen Trainings stehen werden. Im Olympiastützpunkt in Formia wird hart gearbeitet. Man will zwei, drei verschiedene …