Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News »

[28 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Gemeinde Adelboden hilft Ski-Organisatoren | ]
Gemeinde Adelboden hilft Ski-Organisatoren

Adelboden – Der Gemeinderat der schweizerischen Ski-Destination Adelboden hat für die Ausrichtung der Weltcuprennen einen Zusatzbeitrag von 60.000 sFr. genehmigt. Diese Summe kommt zu einem bereits fix bereitgestellten Beitrag dazu. Letzterer beläuft sich auf 40.000 sFr.
Am Freitag teilte der Gemeinderat mit, dass der Trägerverein der Adelboden Rennen das Rechnungsjahr 2016/17 mit einem Defizit abschließe. Im Januar diesen Jahres fanden weniger Skifans den Weg auf das Chuenisbärgli und spülten so weniger Einnahmen in die Kassen des Veranstalter.
In einem Gemeinderatsbeschluss aus dem Jahr 2014 wurde der Unterstützungsbetrag auf 200.000 sFr. gedeckelt. So …

Alle News, Damen News »

[26 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Kronplatz kommt erneut zu Weltcupehren | ]
Kronplatz kommt erneut zu Weltcupehren

Der Damen-Riesentorlauf am Kronplatz von der FIS in den Weltcup-Rennkalender 2017-18 aufgenommen. Das Rennen findet am 23. Jänner 2018 auf der Piste ERTA statt.
Portoroz – Slowenien: Innerhalb des Organisationskomitees Al Plan Events gent die Vorfreude in Jubel über, als die Verantwortlichen des Ski-Weltcups im Rahmen der alljährlichen Kalendersitzung im slowenischen Portoroz mitteilen, dass der Damen-Riesentorlauf auf der ERTA-Piste auch in der kommenden Saison im Weltcupkalender sein wird und zwar am Dienstag 23. Januar 2018. Es ist eine unerwartete Bestätigung, da beim letztjährigen Kongress in Cancun (Mexico) das Kronplatz-Rennen für die …

Alle News, Herren News »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher würde die Streichung des Super-G’s krass finden | ]
Marcel Hirscher würde die Streichung des Super-G’s krass finden

Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher kommt gerade aus dem Urlaub zurück. Früher tat er sich schwer in dieser Zeit abzuschalten, aber mittlerweile hat der sechsfache Gesamtweltcupsieger erkannt, dass der Urlaub zum Urlaub machen da ist. Auch hat er nicht zum Tennisschläger gegriffen, zumal er vor vier Jahren einmal ein Spiel gegen seinen Vater Ferdinand bestritten und dabei sang- und klanglos den Kürzeren gezogen hat.
Doch bleiben wir kurz bei den gelben Filzbällen. Hirscher ist sehr positiv von Dominic Thiem angetan. Wer Rafal Nadal schlägt, ist sicher einer der Großen. …

Alle News, Damen News »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia verlängert für zwei weitere Jahre mit Atomic | ]
Sofia Goggia verlängert für zwei weitere Jahre mit Atomic

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia wird auch in den nächsten zwei Jahren mit ihren feuerroten Waffen aus Altenmarkt unterwegs sein. Das heißt im Umkehrschluss: Atomic freut sich sowohl im Olympiawinter 2017/18 als auch in der WM-Saison 2018/19 auf eine mehr als gute Zusammenarbeit mit der azurblauen Athletin.
Auf Facebook schrieb Goggia: „Guten Tag an alle! Ich will euch mitteilen, dass ich gerade meinen Vertrag mit Atomic Skiing für zwei weitere Jahre unterzeichnet habe. Dies macht mich wahrhaftig mehr als froh. Ich glaube, dass ich keine bessere Wahl hätte treffen …

Alle News, Fis & Europacup »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Portoroz ist bereit für das FIS-Meeting | ]
Portoroz ist bereit für das FIS-Meeting

Portoroz – Das slowenische Portoroz ist Austragungsort des FIS-Meetings. Dabei wird der Weltcupkalender besprochen. Die ersten Vorschläge kommen aus dem Europacup. Im vergangenen Winter debütierte Kitzbühel in dieser Rennserie, und das Komitee wurde gelobt. Außerdem wurde festgelegt, dass bei der nächsten FIS-Tagung in Zürich (3.-7. Oktober) der Kalender einen offiziellen Charakter bekommt.
Weitere Programmschwerpunkte sind die verschiedenen Veranstaltungen auf italienischem Schnee und hier die Testrennen im Fassatal im Hinblick auf die Junioren-WM 2019. Die Versammlung endet mit dem wichtigen Vorschlag, dass die Punkte, die in den Parallelrennen erzielt werden, nicht in …

Alle News, Herren News »

[25 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Slalom-Ass Dave Ryding führt britisches Skiteam in den Olympiawinter | ]
Slalom-Ass Dave Ryding führt britisches Skiteam in den Olympiawinter

Lancashire/London – Auch das britische Skiteam richtet sein Fernglas in Richtung Pyeongchang. Dabei ist der 30-jährige Torläufer Dave Ryding ohne Zweifel als Mannschaftskapitän im Weltcupkader anzusehen. Ryding ist der beste Brite seit 35 Jahren im Konzert der Großen. Er wurde Zweiter am Ganslernhang in Kitzbühel und belegte den achten Rang in der Disziplinenwertung. In der nächsten Saison will er ähnlich Großes leisten. Er arbeitet zusammen mit Tristan Glasse Favies und Ali Morton.
Auch die 23-jährige Alex Tilley und ihre Teamkollegin Charlie Guest, gleich alt wie Tilley, wollen in der Olympiasaison einen …

Alle News, Herren News »

[24 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Weitere große Ehre für Peter Fill | ]
Weitere große Ehre für Peter Fill

Kastelruth – Der Tourismusverein Seiser Alm hat eine Gondel nach dem Südtiroler Skirennläufer Peter Fill benannt.  Diese gleiche Ehre wurde dem Völser Naturbahnrodler Patrick Pigneter zuteil.
Fill hat in seiner langen Karriere bisher 327 Weltcuprennen bestritten. Davon gewann er drei; 17 Mal kletterte er auf das Podium.  Bei den Welttitelkämpfen 2009 im französischen Val d’Isère holte er sich im Super-G die Silber-, zwei Jahre später in Garmisch-Partenkirchen die Bronzemedaille. Außerdem gewann er in den zwei vergangenen Saisonen jeweils die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung.
Ohne Zweifel sind Fill und Pigneter Helden, Sympathieträger …

Alle News, Herren News »

[24 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Das Sommertraining von Travis Ganong beginnt bald | ]
Das Sommertraining von Travis Ganong beginnt bald

Truckee – Der US-amerikanische Skirennfahrer Travis Ganong belegte im abgelaufenen WM-Winter 2016/17 den zwölften Platz in der Abfahrts- und den 15. Rang in der Super-G-Wertung. Rückblickend auf die letzte Saison betonte der Athlet, dass es eine mit Höhen und Tiefen war. Trotzdem waren tolle Rennen dabei. Auch wenn es nicht immer nach Plan verlaufen ist, stand er in Garmisch-Partenkirchen auf der höchsten Stufe des Podiums.
In Bayern lagen Freud und Leid sehr nahe beisammen. Ganongs Teamkollege Steve Nyman kam schwer zu Sturz und musste die Saison leider vorzeitig beenden. Auch der …

Alle News, Fis & Europacup »

[24 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Athletische Tests für Alex Zingerle und Co. in Oligate Olona | ]
Athletische Tests für Alex Zingerle und Co. in Oligate Olona

Oligate Olona/Brescia – Zwischen dem kommenden Montag, den 29. Mai und Freitag, den 2. Juni, werden die azurblauen Europacup-Skirennfahrerinnen und -fahrer in Oligate Olona erwartet. Dort stehen wie gewohnt die athletischen Tests auf dem Programm. Mit von der Partie sind Matteo De Vettori, Alexander Prast; Andrea Squassino, Giordano Ronci, Hans Vaccari, Alex und Hannes Zingerle, Giulio Bosca, Alex Vinatzer, Florian Schieder, Federico Liberatore, Nicolò Molteni, Davide Da Villa und Simon Maurberger. Trainerfuchs Alexander Prosch ist mit seinen Kollegen Enea Bortuloz, Giuseppe Butelli und Roberto Saracco auch dort.
Bei den Damen hat …

Alle News, Herren News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill drückt im Champions-League-Finale Juventus Turin die Daumen | ]
Peter Fill drückt im Champions-League-Finale Juventus Turin die Daumen

Kastelruth/Turin – Der italienische Fußballverein Juventus Turin hat am letzten Wochenende seinen 33. Meistertitel gefeiert. Der Klub aus der FIAT-Stadt freute sich zudem über den sechsten “scudetto“ in Folge. Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill drückt von Kindesbeinen dem nordwestitalienischen Verein die Daumen. Das wird im bevorstehenden Champions-League-Finale in Cardiff gegen Real Madrid nicht anders sein.
Leonardo Bonucci, einer von Fills Lieblingsstars im Juve-Dress, schickte dem Skirennläufer das Trikot mit den Zeilen „Dem großen Peter gewidmet. Lass uns weiter zwischen den Torstangen träumen. Eine Umarmung, Leonardo Bonucci.“
Und Fill dankt über die sozialen …

Alle News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für FIS-Kalenderkonferenz: Wird im Skiweltcup nun alles anders? | ]
FIS-Kalenderkonferenz: Wird im Skiweltcup nun alles anders?

Portoroz – Von morgen bis Sonntag findet im slowenischen Portoroz die FIS-Kalenderkonferenz statt. Zudem will man ein Strategiepapier vorstellen, das eine neue Richtung bis 2020 vorgeben will. Außerdem werden die potentiellen WM-Gastgeber 2023 mit einem Briefing vor Ort sein. Eine Tagung des FIS-Vorstandes wird es auch geben.
Im Alpinbereich stehen einige gravierende Änderungen auf dem Papier. Es steht fest, dass es ab der Saison 2020/21 keine Alpine Kombination mehr geben wird. Somit werden die Kombi-Weltmeisterin und der -Weltmeister von 2019 in Åre die Letzten ihrer Zunft sein. Später sollen City- und …

Alle News, Herren News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Aksel Lund Svindal steht ein Karriere-Ende nicht im Raum | ]
Für Aksel Lund Svindal steht ein Karriere-Ende nicht im Raum

Lørenskog– Vor vier Monaten begab sich der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal unters Messer. Sein lädiertes rechte Knie verlangte dies. Nun traf sich der Wikinger mit seinen Teamkollegen, um sich für den – seiner Meinung nach letzten – Olympiawinter vorzubereiten.
Der Ausnahmefahrer bestritt in der letzten Saison nur vier Rennen. Er kletterte zwar dreimal auf das Podest, doch die Probleme am Meniskus und seinem Knie wurden immer schlimmer. Nun schaut der 1982 geborene Athlet nach vorne. Sein Ziel ist es, bestens vorbereitet nach Südkorea zu den Olympischen Winterspielen zu kommen. Alles …

Alle News, Herren News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Giovanni Borsotti schuftet fleißig auf sein Comeback hin | ]
Giovanni Borsotti schuftet fleißig auf sein Comeback hin

Brescia/Parma – Der italienische Skirennläufer Giovanni Borsotti arbeitet hart. Seit Januar verbringt er einen großen Teil seiner Zeit in Brescia. Im Centro Millenium spult er zig Trockentrainingseinheiten ab. Der azurblaue Athlet verbringt somit seine erste Rehabilitationsphase dort. Auch sein neuer Betreuer Cristiano Durante steht ihm bei.
Einmal pro Woche ist Borsotti in Parma beim Osteopathen und Physiotherapeuten Luca Caselli zu Gast. Borsotti will bald wieder ganz gesund sein. Zudem hört der Skifahrer aus Bardonecchia ganz gespannt, was ihm sein neuer Trainer Devid Salvadori rät. Bis Anfang Juli wird Borsotti in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Boštjan Kline im Skiweltcup.TV-Interview: „Von klein auf war ich ein Typ für die Speeddisziplinen“ | ]
Boštjan Kline im Skiweltcup.TV-Interview: „Von klein auf war ich ein Typ für die Speeddisziplinen“

Maribor-Marburg – Der slowenische Skirennläufer Boštjan Kline wurde 1991 geboren und ist ein Speedspezialist. Im letzten Winter düpierte der zweifache Juniorenweltmeister von 2011 in Kvitfjell die gesamte Elite und fuhr zu seinem ersten Weltcupsieg. Er freut sich schon auf die neue Saison und berichtet im Interview über seine Kollegin Ilka Štuhec, sein Faible für die „schnellen“ Rennen, die Sommerpläne und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Boštjan, die Saison 2016/17 ist Geschichte, alpine Skisportgeschichte. Wie würdest du deine Saison mit persönlichen, dessen ungeachtet aber kritischen Worten beschreiben? Und vor allem: Welche Lehren ziehst du …

Alle News, Herren News »

[23 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Weltcuport Bormio steht vor seinem Comeback | ]
Der Weltcuport Bormio steht vor seinem Comeback

Bormio – Alles wartet auf die Ratifikation seitens des Weltskiverbandes FIS. Dann ist es fix: Die „Stelvio“-Piste ist bereit für die tollkühnen und schnellen Abfahrer. Bormio ist wieder ein Punkt auf der Weltcuplandkarte. In der nächsten Woche wird im slowenischen Portoroz der Rennkalender bekanntgegeben. Dann wird auch die Abfahrt, die immer am Ende des Jahres nach den Weihnachtsfeiertagen ausgetragen wird, fixiert. Das erzählt Organisator Maurizio Gandolfi.
Die Veranstalter haben keine Probleme. Die Organisatoren können auf das gleiche Team wie jenes in Santa Caterina Valfurva zählen. In den letzten drei Jahren wurden …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Über die Zweifel und den Traum von Laurenne Ross | ]
Über die Zweifel und den Traum von Laurenne Ross

Oregon – Die US-amerikanische Skirennläuferin Laurenne Ross, die ein optimales Saisonfinale erlebte, quält sich durch die Rehabilitation. Vor fast zwei Monaten kam sie bei den nationalen Meisterschaften im Riesenslalom von Sugarloaf zu Sturz. In ihrem neuen Blogeintrag erzählt sie von ihrem Befinden, existenziellen Fragen, Frustmomenten und dem zu erlangendem Vertrauen.
Ohne Zweifel war der Sturz der schlimmste in ihrer sportlichen Laufbahn. So sieht es die US-Amerikanerin selbst. Die 28-Jährige, die in den Speedrennen bei den Olympiageneralproben in Jeongseon zweimal unter die besten Sechs kam und sonst mehr als befriedigende Ergebnisse vorzeigen …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölggs Chancen auf ein weiteres Heimrennen steigen | ]
Manuela Mölggs Chancen auf ein weiteres Heimrennen steigen

St. Vigil – Wenn man den provisorischen Skikalender 2017/18 unter die Lupe nimmt, könnte am 23. Januar 2018 ein weiteres Spektakel auf dem Kronplatz anstehen. Schenkt man dem örtlichen Organisationskomitee um Präsident Willi Kastlunger Glauben, könnte es zu einem weiteren Heimrennen von Manuela Mölgg kommen. In Portorose wird der neue Kalender fixiert. Sollte das Rennen auf Südtiroler Boden bestätigt werden, wäre es nach Cortina d’Ampezzo die zweite Etappe der Damen auf italienischem Schnee.
In der letzten Saison fanden am Kronplatz zwei Rennen statt. Die Hausherrinnen hatten mit dem Sieg von Federica …

Alle News, Herren News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch das Team Canada für 2017/18 steht fest | ]
Auch das Team Canada für 2017/18 steht fest

Ottawa – Der kanadische Wintersportverband hat die Ski-Kadereinteilung für den Olympiawinter 2017/18 bekanntgegeben. Um einen Platz im A-Weltcupkader zu bekommen, mussten die Athletinnen und Athleten mehrere Voraussetzungen erfüllen.  Schwarz auf Weiß bedeutete dies ein Platz in den Top-15 in der Weltcupstartliste (Top-7 in der Kombi) oder in den Top-30 in mindestens zwei Disziplinen. Zudem waren ein Weltcuppodestplatz oder ein Rang unter den besten Sechs bei der WM weitere Schlüssel zum Erfolg. So finden wir bei den Herren Benjamin Thomsen, Broderick Thompson, Brodie Seger, Dustin Cook, Erik Guay, Erik Read, Jack …

Alle News, Herren News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcus Sandell will unbedingt einen Top-3-Platz ansteuern | ]
Marcus Sandell will unbedingt einen Top-3-Platz ansteuern

Espoo – In einem TV-Interview im finnischen Fernsehen erzählte Marcus Sandell von seiner langen Rehabilitation im Rückenbereich. Der Riesentorlaufspezialist aus dem hohen Norden Europas will wieder fit werden und bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea ein gutes Ergebnis einfahren. Wenn man seine Krankenakte durchsieht, erkennt man viele Verletzungen. Aber der Finne gibt sich nicht geschlagen. Ein Aufgeben kommt für ihn nicht infrage.
In der Zwischenzeit widmet er sich auch seinen akademischen Studien an der Haaga-Helia-Universität in der finnischen Hauptstadt. Sandell kämpft und möchte bis 2022 dem Skirennsport erhalten bleiben. In seiner …

Alle News, Damen News »

[22 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Romane Miradolis Training beginnt am 10. Juni | ]
Romane Miradolis Training beginnt am 10. Juni

Val d’Isère – Die französischen Speeddamen werden ab dem 10. Juni auf dem Pissaillas-Gletscher in Val d’Isère mit dem Training beginnen. Die Athletinnen der Equipe Tricolore werden dabei mit dem Italiener Alberto Senigagliesi, einem neuen Gruppentrainer, arbeiten.
Die Technikerinnen starten im Juli mit den Vorbereitungen auf die Olympiasaison 2017/18. Beide, sowohl die Speed- als auch die Technikergruppe werden im August nach Ushuaia fliegen. Der bekannte Trainingsort befindet sich in der südlichen Hemisphäre, genauer gesagt in Chile.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: www.ledauphine.com
 

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll | ]
Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll

Innsbruck – Der Traum von der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang von Anna Veith wird knapp. So sieht es ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Der Tiroler will der amtierenden Super-G-Olympiasiegerin raten, nichts zu überstürzen. Beginnt man zu früh, kann es schnell vorzeitig vorbei sein.
Im März ließ sich die Salzburgerin aufgrund einer chronischen Entzündung der Patellasehne operieren. Das war im linken Knie. Wie mehrfach berichtet, kam die 1989 geborene Athletin wenige Tage vor dem Saisonauftakt 2015/16 in Sölden böse zu Sturz und zog sich eine komplexe Verletzung im rechten Knie …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Felix Neureuther unterstützt Spendenaktion für Nikolai Sommer | ]
Nicht nur Felix Neureuther unterstützt Spendenaktion für Nikolai Sommer

Waging am See – Es gibt Geschichten, die machen einen fassungslos und tief traurig. Und sie lassen einen wütend und betroffen zurück. Am 11. Mai 2017 hat sich das Leben des jungen Skirennläufers Nikolai Sommer, gerade einmal 16 Jahre jung, von einer Sekunde auf die andere verändert. Nach einem Trainingsunfall im Tiroler Kaunertal ist der junge DSV-Athlet querschnittsgelähmt. Nun wurde das Projekt „Nikolai Sommer“ auf die Beine gestellt, um ihm die Mobilität für sein „neues Leben“ herzustellen und in Zukunft zu unterstützen, die alles andere als ein Kampf um Medaillen …

Alle News, Herren News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher zwischen Werbespots, Sponsoren und Macht | ]
Marcel Hirscher zwischen Werbespots, Sponsoren und Macht

Abtenau – Marcel Hirscher drehte einen A1-Werbespot in Abtenau. Das schlechte Wetter taugte ihm nicht, und trotzdem nahm er sich für die KURIER-Redaktion Zeit für ein Interview. Der sechsfache Gesamtweltcupsieger aus Österreich berichtete, dass er bis jetzt kaum zur Ruhe gekommen sei. Auf die Frage, was seine Sportlerkarriere von einer normalen Berufslaufbahn unterscheide, erklärte der Salzburger, dass das Zeitfenster und die frühe Entscheidungsfähigkeit Gegensätze seien. Und mit 30 habe man im Sport den Zenit erreicht, während man im normalen Alltag diesen erst mit 50, 60 erreiche.
Der Druck auf seine Person …

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Ehrgeizige Carmen Thalmann schaut nach vorne | ]
Ehrgeizige Carmen Thalmann schaut nach vorne

Berg im Drautal – 15 Weltcupplatzierungen unter den besten Zehn von 2011 an, Siebte bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek, drei Siege im Europacup und gleich 21 Podestplatzierungen auf kontinentaler Ebene und das erste Weltcuppodium vor Augen: So kann man den Werdegang der 1989 geborenen Österreicherin Carmen Thalmann beschreiben. Im letzten Jahr belegte sie beim Auftaktslalom im finnischen Levi den zehnten Rang, ehe die Verletzungshexe erbarmungslos zuschlug. Die Kärntnerin aus Berg im Drautal verletzte sich im Training. Die Saison war beendet, noch ehe sie richtig begann. Nun blickt Thalmann …

Alle News, Damen News »

[19 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Francesca Marsaglia hat mit Salomon eine neue Liebe gefunden | ]
Francesca Marsaglia hat mit Salomon eine neue Liebe gefunden

San Sicario – Die italienische Skirennläuferin Francesca Marsaglia hat einen neuen Skiausrüster gefunden. Sie wechselt mit sofortiger Wirkung zu Salomon. Auf ihrer Facebookseite schreibt die azurblaue Athletin, dass die am Ende der Saison durchgeführten Tests sie vor eine wichtige Wahl gestellt haben. Mit großer Freude teilte sie ihren zahlreichen Fans mit, dass sie von Völkl zu Salomon gewechselt ist.
Es ist ein großer Schritt, der ihr viel Motivation im Hinblick auf die nächste Saison geben wird. Sie bedankte sich bei ihrem früheren Ausrüster, der sie in ihren besten Weltcupjahren immer unterstützt …

Alle News, Damen News »

[17 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter geht in Südkorea mit Head-Ski auf Medaillenjagd | ]
Conny Hütter geht in Südkorea mit Head-Ski auf Medaillenjagd

Neben Patrick Thaler wird auch Conny Hütter in der Olympiasaison 2017/18 einen Materialwechsel vornehmen. Die Steierin verlässt den traditionsreichen Straubinger Skihersteller Völkl und wird in Südkorea mit Head auf Medaillenjagd gehen.
In der Saison 2015/16 kletterte Hütter achtmal aufs Podest, einmal stand sie ganz oben. Und auch der WM-Winter 2016/17 begann mit einem zweiten Rang in Frankreich mehr als vielversprechend, bis ein verhängnisvolle Sturz, während einer Trainingseinheit in Saalbach, ihre Träume von St. Moritz wie eine Seifenblase zerplatzen ließen.
Presseinfo Conny Hütter Head
Es gibt Zeiten, in denen muss eine Veränderung her – …

Alle News, Herren News »

[17 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Patrick Thaler wechselt von Fischer zu Atomic | ]
Patrick Thaler wechselt von Fischer zu Atomic

Der Südtiroler Patrick Thaler startet in die Olympiasaison 2017/18 mit einem neuen Ausrüster. Der aus dem Sarntal stammende Slalom-Spezialist wechselt von Fischerski zu Atomic. Trotz seiner 39 Jahre träumt Thaler von den Olympischen Winterspielen in Südkorea.
Sein Motto lautet: „We all have big changes in our lives that are more or less a second chance.“
Thaler hatte mit dem sechsten Rang im Slalom von Kranjska Gora gezeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Dank eines mehr als sehr guten zweiten Durchgangs katapultierte er sich nach vorne.
Vor kurzer Zeit dachte …

Alle News »

[17 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Die FIS tagt in Portoroz und denkt über eine Reduzierung des Starterfeldes nach | ]
Die FIS tagt in Portoroz und denkt über eine Reduzierung des Starterfeldes nach

Portoroz – In wenigen Tagen steht die FIS-Kalenderkonferenz im slowenischen Portoroz auf der Tagesordnung. Dabei will man wichtige Programmpunkte für den bevorstehenden Weltcupwinter verabschieden. Neben möglichen Anpassungen des Kalenders werden auch Regeländerungen im Athletenbereich besprochen. Das betrifft das Abfahrtstraining und die dazu gehörende Nummernwahl und die Startfelder bei City Events. Interessant wird auf alle Fälle der Punkt werden, wenn künftig nur noch 50 Skirennläuferinnen bzw. -läufer pro Weltcuprennen an den Start gehen sollen.
FIS-Renndirektor Markus Waldner weiß, dass das ein mehr als heikles und gewissermaßen sensibles Thema ist. Die zu setzenden …

Alle News »

[17 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Rossignol News: Matt, Innerhofer und Fest, „Helden“ bis 2019 | ]
Rossignol News: Matt, Innerhofer und Fest, „Helden“ bis 2019

Die Rossignol-Gruppe freut sich, die Verlängerung der Verträge von Michael Matt (AUT) und Christof Innerhofer (ITA) für weitere zwei Jahre anzukündigen.  Des Weiteren unterzeichnet Nadine Fest (AUT)  ihren ersten Vertrag mit der französischen Marke, ebenfalls bis 2019.
Matt, das Talent
In den Fußstapfen seines hochbegabten Bruders ist Michael Matt gerade dabei, sich als einer der Hauptakteure der österreichischen Slalom-Mannschaft zu beweisen. 3 Podestplätze in dieser Saison, darunter ein toller Sieg in Kranjska Gora, die ihn als Referenz des Rossignol-Teams an die Seite von Henrik Kristoffersen stellen. Mit Skiern und Skischuhen ausgerüstet verfügt er …

Alle News, Herren News »

[16 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander im Interview: „Südkorea wären meine ersten Olympische Spiele.“ | ]
Andreas Sander im Interview: „Südkorea wären meine ersten Olympische Spiele.“

Andi, wie in den vergangenen Jahren auch, wollen wir auch diesen Frühling wieder auf die Saison zurückblicken und einen Ausblick auf den kommenden Winter wagen. Beginnen wir mit Deiner Vorbereitung auf den Winter. Mit dem Blick auf die Vorjahre fällt auf, dass eigentlich nichts auffällt. Seit Jahren laufen Deine Sommer weitestgehend verletzungs- und störungsfrei. Wie kommt es eigentlich, dass Du kaum Probleme mit Erkrankungen hast? Legst Du besonderen Wert auf die Physis?
Ja, das kann man, glaube ich, so sagen. Ich habe mich in den letzten Jahren im physischen stetig etwas verbessert. …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Viktoria Rebensburg ist das Selbstvertrauen das A und O | ]
Für Viktoria Rebensburg ist das Selbstvertrauen das A und O

Kreuth – Viktoria Rebensburg ist 27 Jahre jung und steckt in der Blüte ihrer Karriere. Die DSV-Athletin stand unseren Kollegen von der Münchner Abendzeitung Rede und Antwort. Im Mai hat sie mit den Vorbereitungen auf die neue Saison angefangen. Zweieinhalb Wochen Konditionstraining stehen auf dem Programm. Ihre nähere Heimat, am Tegernsee, ist wie geschaffen für Lauf-, Rad- und Bergtrainings.
Regensburg schielt schon auf den Olympiawinter. Zuerst möchte sie natürlich gut in den neuen Winter starten. Dieser fängt wie immer Ende Oktober in Sölden an.
Die derzeit erfolgreichste deutsche Skirennläuferin und Olympiasiegerin ist …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Fußballfan Sofia Goggia kann sich freuen | ]
Fußballfan Sofia Goggia kann sich freuen

Bergamo – Die italienische Skirennfahrerin Sofia Goggia hat allen Grund zur Freude. Am Samstag wohnte sie als Ehrengast dem Fußballspiel Atalanta Bergamo – AC Milan bei. Sie wurde von Atalanta-Präsident Antonio Percassi eingeladen und erhielt von ihm ein Leibchen mit der Rückennummer 1 und dem Schriftzug „GOGGIA“ geschenkt.
Der Verein aus ihrer Heimatprovinz hat sich für die kommende Europa League-Saison qualifiziert. Die Skirennfahrerin hat auch was hergegeben, und zwar handelt sich hierbei um die Startnummer, die ihr bei der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz Glück gebracht und ihr im Riesenslalom die Bronzemedaille …

Alle News, Herren News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther ist und bleibt ein Sympathieträger | ]
Felix Neureuther ist und bleibt ein Sympathieträger

Kressborn – Über 300 Schlachtenbummler waren am Samstag nach Kressborn gekommen, um ihr Idol Felix Neureuther zu bestaunen. Der hiesige Ski-Club hat nicht nur den DSV-Edeltechniker, sondern auch den Nachwuchsathleten Anton Grammel eingeladen.
Neureuther, mit 33 Lenzen nicht mehr der Allerjüngste, erschien in Begleitung seiner Eltern Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Dabei wurde auch sein Bronzelauf von St. Moritz gezeigt, wo der Deutsche mit einer Meisterleistung zu Edelmetallehren gefahren war. Die Veranstalter in Kressborn würdigten die Leistung mit einer kleinen Oscar-Statue. Überdies gab es für den baldigen Großvater Christian (Felix und …

Alle News, Herren News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Kann im kommenden Winter Alexis Pinturault Marcel Hirscher ärgern? | ]
Kann im kommenden Winter Alexis Pinturault Marcel Hirscher ärgern?

Moûtiers – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der von vielen „Pintu“ genannt wird, hat sein Umfeld für die neue Saison vorgestellt. Höhepunkt des neuen Ski-Winters sind ohne Zweifel die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, gelegen fernab der Heimat in Südkorea.
Pinturault hat mit dem französischen Verband geredet und wird innerhalb des Teams der Grand Nation mit einer individuellen Mannschaft betreut. Auf diese Art und Weise macht es der 26-Jährige Marcel Hirscher, dem sechsfachen Gesamtweltcupsieger aus Österreich nach. Die Frage ist offen: Wird er im nächsten Winter den Salzburger ärgern können?
Ferner wird Pintu …

Alle News, Damen News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Mélanie Meillard ist die hoffnungsvollste Nachwuchsathletin der Romandie | ]
Swiss-Ski News: Mélanie Meillard ist die hoffnungsvollste Nachwuchsathletin der Romandie

Vergangenen Freitag war es wieder soweit: Die Schweizer Sporthilfe vergab den jährlichen Preis der hoffnungsvollsten Nachwuchsathletin und des hoffnungsvollsten Nachwuchsathleten der Romandie, den Prix du meilleur espoir romand. Gewinner des Abends sind die Skirennfahrerin Mélanie Meillard und der Turmspringer Jonathan Suckow.
Der Event, nun schon zum 17. Mal ausgetragen, fand im olympischen Museum in Lausanne in Anwesenheit von rund 180 auserwählten Gästen – darunter diverse Schweizer Sportler-Persönlichkeiten – statt. Die nominierte Skirennfahrerin und Swiss-Ski Athletin Mélanie Meillard kam in Begleitung ihres Bruders Loïc, auch Skirennfahrer und Gewinner des Sporthilfe Nachwuchspreis im …

Alle News, Herren News »

[15 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia meldet sich zurück | ]
Matteo Marsaglia meldet sich zurück

Oligate Olona/Formia – Das italienische Speedteam der Herren beginnt schon mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Zwischen dem Sport Service Zentrum Mapei und dem CONI-Zentrum ist auch wieder Matteo Marsaglia im Einsatz. Sportdirektor Max Rinaldi hat einige Athleten der Gruppe 1 und der Gruppe 2 für den obligatorischen Test in Oligate Olona einberufen.
Mit von der Partie sind neben Marsaglia auch Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Mattia Cassa, Henri Battilani, Werner Heel, Dominik Paris und Peter Fill. Nach den athletischen Tests geht es zur Vorbereitung in den Olympiastützpunkt nach Formia. Dort …

Alle News, Damen News »

[13 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Startschuss in die Olympia-Saison | ]
ÖSV NEWS: Startschuss in die Olympia-Saison

 
Heute erfolgte in Kufstein der offizielle Auftakt zur Vorbereitung auf die Olympiasaison 2017/18. Bei der alljährlichen Sommereinkleidung wurden alle Mitglieder der aktuellen ÖSV-Kader mit umfassender Trainingsbekleidung von Under Armour ausgestattet.
Frisch erholt und gut gelaunt präsentierten sich die Wintersport-Asse aus acht verschiedenen Sparten bei der Bekleidungsausgabe in den Räumlichkeiten von ÖSV-Logistik-Partner DB Schenker. Insgesamt erhielten cirka 350 Athletinnen und Athleten sowie deren Betreuer hochfunktionelle Trainingsoutfits. Die umfangreiche Ausstattung der US-Sportmarke Under Armour, welche seit 2011 offizieller Trainingsausrüster des Österreichischen Skiverbandes ist, umfasst unter anderem Laufschuhe, Shirts und Hosen. In den kommenden …

Alle News, Herren News »

[13 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Steirischer Ehrenring für Klaus Kröll | ]
Steirischer Ehrenring für Klaus Kröll

Graz – Aus der Steiermark erreicht uns die Nachricht, dass der einstige ÖSV-Speedspezialist Klaus Kröll am gestrigen Freitag offiziell vom steirischen Verband verabschiedet und für seine Verdienste um den Skisport prämiert worden ist. Bis Ende Februar bestritt der „Bulle von Öblarn“ 202 Weltcuprennen. Dabei konnte er sechs Rennen gewinnen. Nach der Saison 2011/12 stemmte er die kleine Abfahrtskristallkugel in die Höhe.
Der Speedspezialist wurde gemeinsam mit der Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer und der Snowboarderin Marion Kreiner ausgezeichnet. Dabei gab es den Ehrenring des Landes Steiermark. Kröll freute sich über diese große Wertschätzung …

Alle News, Damen News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Federica Brignone führen italienische Skimädls in die neue Saison | ]
Sofia Goggia und Federica Brignone führen italienische Skimädls in die neue Saison

Mailand – Nun steht der italienische Kader für den bevorstehenden Ski-Winter fest. Bei den Damen haben Sofia Goggia und Federica Brignone so etwas wie die Führungsrolle inne. Sportdirektor ist Max Rinaldi, Cheftrainer Matteo Guadagnini und Athletenkoordinator Roberto Manzoni.
Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia Fanchini und Sofia Goggia gehören wohl zu den besten Skirennläuferinnen der Apenninenhalbinsel. Im Speedkader sehen wir neben Nicol Delago, Elena Fanchini, Verena Gasslitter, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano auch die Freundinnen Hanna Schnarf und Verena Stuffer. Die Edeltechnikerinnen sind Chiara Costazza, Irene Curtoni, Roberta Midali, Manuela Mölgg, …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Venier im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich freue mich auf den Olympiawinter und die Spiele!“ | ]
Stephanie Venier im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich freue mich auf den Olympiawinter und die Spiele!“

Oberperfuss – Im letzten Winter überraschte uns die junge Speedspezialistin Stephanie Venier mit dem Gewinn der Silbermedaille im WM-Abfahrtslauf von St. Moritz. Die Tirolerin erzählt im Interview über dieses Ereignis, aber auch über das Verletzungspech in der ÖSV-Damenmannschaft, die bevorstehenden sommerlichen Trainings und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Stephanie, bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz bist du sensationell zu Abfahrts-Silber gerast. Konntest du diese so positive Errungenschaft mittlerweile realisieren, oder gibt es noch hie und da Momente, bei denen du glaubst, noch im falschen Film zu sein?
Stephanie Venier: Also so ganz realisiert …