Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Knie-OP für Andrew Weibrecht | ]
Knie-OP für Andrew Weibrecht

New York – In den letzten Tagen ließ sich der US-Amerikaner Andrew Weibrecht operieren, da er Probleme mit dem Knie hatte. Der 31-Jährige begab sich in New York unters Messer und postete ein Foto auf Facebook. Ferner berichtet er, dass er nach 15 Jahren Skirennsport das erste Mal am Knie operiert wurde. Die Schmerzen waren groß, aber er ist zuversichtlich, dass alles wieder gut wird.
Zweimal fuhr der US-Boy auf ein olympisches Podest. Dass er so lange am Knie verletzungsfrei war, kommt schon fast einem Weltrekord nahe. 2010 und 2011 stand …

Alle News, Herren News »

[5 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Stöckli stattet Skistars von morgen mit Rennski aus | ]
Stöckli stattet Skistars von morgen mit Rennski aus

Stöckli-Profis wie Ilka Stuhec oder Viktoria Rebensburg wissen: Wenn Fahrer und Rennski zur perfekten Einheit verschmilzen, sind aussergewöhnliche Spitzenleistungen möglich. Um den Schweizer Nachwuchs zu unterstützen, beschenkte Stöckli, stolzer Co-Sponsor des Grand Prix Migros, alle Siegerinnen und Sieger des Finals in Adelboden mit einem persönlichen Rennski für die nächste Saison.
Der Stöckli Champions Day stand ganz im Zeichen der Weltmeister von morgen. Die Gewinner des grössten Kinder- und Jugendskirennen Europas, dem Grand Prix Migros, wurden an den Stöckli-Hauptsitz nach Malters eingeladen.
Die 18 Sieger aus allen Regionen der Schweiz haben sich diese …

Alle News »

[4 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Saalbach-Hinterglemm oder Courchevel-Méribel: Wer macht das Rennen um die Ski-WM 2023? | ]
Saalbach-Hinterglemm oder Courchevel-Méribel: Wer macht das Rennen um die Ski-WM 2023?

Portoroz – Im slowenischen Portoroz steht Ende Mai ein Briefing der Kandidaten für die Ski-WM 2023 auf dem Programm. Das gab die FIS nach der Deadline für die Einreichung bekannt. Im griechischen Costa Navarino werden im Juni 2018 die Welttitelkämpfe vergeben.
Im Sommer vor zwei Jahren behielt Saalbach-Hinterglemm gegenüber St. Anton am Arlberg die Oberhand. Das wurde auf der ÖSV-Präsidentenkonferenz bekanntgegeben. Die letzten Ski-Weltmeisterschaften auf österreichischem Schnee fanden 2013 in Schladming statt, vier Jahr zuvor ging es in Val d’Isère zum letzten Mal auf französischem Schnee in Val d’Isère um weltmeisterliches …

Alle News, Damen News »

[4 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Das etwas andere Interview von Anna Veith | ]
Das etwas andere Interview von Anna Veith

Salzburg – Am Dienstag trafen mit der ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg und der ÖSV-Spitzenskirennläuferin Anna Veith zwei Powerfrauen aufeinander. Die seit einem Trainingsunfall querschnittsgelähmte Tirolerin interviewte die zweifache Ski-Gesamtweltcupsiegerin im Rahmen des #WirhabeneinZiel-Projekts und plauderte mit ihr über allerhand Themen.
Dabei ging es um die Namensänderung bei der Hochzeit der Skirennläuferin, die vor ihrer Eheschließung als Anna Fenninger unterwegs war. Außerdem wurde die Popularität angesprochen. Anna Veith hat es akzeptiert und sich daran gewöhnt. Ferner ging es um Absicherung für die Zeit nach der Karriere.
Grünberg, die mit 4,45 m den österreichischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt | ]
Eva-Maria Brem sieht sich als glücklichstes Mädchen der Welt

Münster – Ein halbes Jahr nach ihrer schweren Verletzung steht die Tirolerin Eva-Maria Brem wieder auf den Skiern. Sie beschreibt sich als „glücklichstes Mädchen der Welt“. Die 28-Jährige zog sich (wir berichteten) im November 2016 beim Slalomtraining einen Wadenbein- und Schienbeinbruch zu.
Nun will sie wieder einen weiteren Schritt nach vorne wagen und trainierte erstmals wieder auf Schnee. Mit dem neuem Material möchte Brem im Olympiawinter sportliche Ausrufezeichen setzen. In ihrer Karriere, die immer wieder von Verletzungen heimgesucht wurde, erreichte sie am Ende der Saison 2015/16 die kleine Kristallkugel und das …

Alle News, Damen News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer wechselt zur Fischer Race Family! | ]
Ramona Siebenhofer wechselt zur Fischer Race Family!

Nach Eva-Maria Brem wechselt eine weitere starke österreichische Athletin zur Fischer Race Family: die Steirerin Ramona Siebenhofer wird ab der kommenden Saison mit Ski und Schuh von Fischer an den Start gehen.
Die 25-jährige Ramona Siebenhofer wird ab der Saison 17I18 das österreichische Speed Team der Fischer Race Family bereichern. „Ich hatte bei den Tests mit Fischer Ski und Schuhen vom ersten Moment an ein super Gefühl und freue mich sehr, zukünftig ein Teil der Fischer Race Family zu sein. Als Österreicherin ehrt es mich natürlich besonders, mit Produkten eines österreichischen …

Alle News, Damen News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch Ilka Štuhec besuchte ihren Skiausrüster | ]
Auch Ilka Štuhec besuchte ihren Skiausrüster

Malters – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Štuhec erlebte in der abgelaufenen Saison einen Traumwinter. Nun reiste sie nach Malters, um ihrem Ausrüster Stöckli einen Besuch abzustatten. Die 26-jährige Athletin hat bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz Abfahrtsgold und am Ende eines langen Winters zwei Kristallkugeln in die Höhe gestemmt.
Viele Medien klopfen bei der Athletin an. Sie hatte im Unterschied zu vergangenen Jahren mehr Medien- und Sponsorentermine und kann kaum noch anonym durch die Gegend laufen. Bereits im Frühjahr 2016 testete sie die Stöckli-Bretter und war von Beginn an sicher, dass …

Alle News, Damen News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Sara Hector möchte bald an ihr Topniveau anknüpfen | ]
Sara Hector möchte bald an ihr Topniveau anknüpfen

Sandviken – Die schwedische Skirennläuferin Sara Hector griff nach einer Verletzungspause im Januar wieder ins Renngeschehen ein. Doch sie ist noch nicht ganz an ihr Topniveau vergangener Jahre herangekommen. Die 24-Jährige will im Sommer Ruhe bewahren, um dann im Oktober hundertprozentig einsatzfähig zu sein. Denn die Schmerzen im Knie sind nicht zur Gänze abgeklungen.
Rückblende: Im Dezember 2015 verletzte sich Hector beim Heimrennen in Åre. Trotzdem erreichte die Schwedin gute Platzierungen, wenn wir an den sechsten Rang am Kronplatz, den zehnten Platz beim Finale in Aspen und Position neun bei der …

Alle News, Damen News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Wenn Wendy Holdener Waschmaschinen ausliefert | ]
Wenn Wendy Holdener Waschmaschinen ausliefert

Lustdorf – Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener hat bei der Ski-WM in St. Moritz vor heimischer Kulisse die Goldmedaille in der Kombination gewonnen. Und nun wagt sie sich an ein neues Aufgabenfeld, das von kurzer Dauer ist.
Sie liefert Waschmaschinen aus, so geschehen in Lustdorf im Kanton Thurgau. Ein Landwirt arbeitet auf dem Hof, seine Frau sorgt sich um die Kinderschar im Wohnhaus. Plötzlich klingelt es an der Tür: Wendy Holdener, die für ihren Kopfsponsor unterwegs, hat eine Waschmaschine ausgeliefert. Die Familie hatte bei einem Wettbewerb mitgemacht. Die Bäuerin schlug freudestrahlend …

Alle News, Damen News, Herren News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Der schwedischen Kader für den Olympiawinter 2017/18 steht fest | ]
Der schwedischen Kader für den Olympiawinter 2017/18 steht fest

Stockholm – Der schwedische Verband hat die neuen Kader für die kommende Saison vorgestellt. Ihnen gehören 15 Damen und 16 Herren an. Die Herrentrainingsgruppe 1 (Technik) besteht aus André Myhrer, Mattias Hargin, Matts Olsson, Mattias Rönngren, Gustav Lundbäck und Kristoffer Jakobsen.
Die Trainingsgruppe 2 (Technik) hat folgende Gesichter: Max-Gordon Sundquist, Anthon Cassman, Emil Johannson, Hannes Grym, Jesper Ask und Dan-Aksel Grahn. Anton Lahdenperä hat, wie berichtet, die Skier in den Keller gestellt und seine Karriere beendet.
Auch Felix Monsén, Zack Monsén, Filip Platter und Olle Sundin wollen kräftig Gas geben. Sie sind …

Alle News, Herren News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Steve Missillier kehrt zu Salomon zurück | ]
Steve Missillier kehrt zu Salomon zurück

Grand-Bornand – Der französische Skirennläufer Steve Missillier fährt ab nun an wieder auf Salomon-Skiern. Der 1984 geborene Athlet der Equipe Tricolore freute sich, als er diese Nachricht bekanntgeben konnte. Sein Teamkollege Jean-Baptiste Grange hat ebenfalls einen Markenwechsel vollzogen. Der Slalom-Weltmeister aus dem Jahre 2015, ist von Fischer zu Rossignol zurückgekehrt (Bericht vom 11.04.2017).
Doch Missillier ist nicht der Einzige, der im Olympiawinter 2017/18 auf Salomon-Brettern unterwegs ist. Renndirektor Christian Frison-Roche teilte mit, dass der österreichische Speedspezialist Otmar Striedinger, der von allen im Skiweltcup liebevoll Oti gerufen wird, auf französisches Fabrikat zählen …

Alle News »

[3 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp 2017 war wieder ein voller Erfolg | ]
DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp 2017 war wieder ein voller Erfolg

Deutschlands bester Slalomfahrer Felix Neureuther und der Deutsche Skiverband haben im Rahmen des „DSV-Felix-Neureuther-Race-Camps powered by SNOWTREX und Kornspitz“ auch 2017 wieder die erfolgreichsten jungen Nachwuchs-Rennläufer der letzten Saison zu einem Trainingswochenende ins Ötztal eingeladen.
Skiwochenende mit dem Idol
Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren hatten sich über ihre hervorragenden Ergebnisse beim DSV-S10-Cup qualifiziert und wurden für ihre Leistungen mit diesem Wochenend-Camp belohnt. Mit großem Engagement coachte Felix Neureuther die Kids im Schnee und beim nachmittäglichen Koordinationstraining. Auch DSV-Sportdirektor Wolfgang Maier unterstützte zusammen mit DSV-Nachwuchschef Andreas Ertl und dem …

Alle News, Herren News »

[1 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für HEAD freut sich über Neuzugang Aleksander Kilde | ]
HEAD freut sich über Neuzugang Aleksander Kilde

Bærum – Unmittelbar vor den ersten richtigen Sommertrainingseinheiten dreht sich das Ausrüster-Karussell. Da gibt es Athletinnen und Athleten, die ihrer Skifirma die Treue schwören und auslaufende Kontrakte verlängern, und da gibt es Skirennläuferinnen und -läufer, die ihr Glück wo anders suchen. Zur letzten Kategorie gehört der 24-jährige Norweger Aleksander Aamodt Kilde, seines Zeichens mehr als nur ein aufstrebender Speedspezialist.
Der junge „Elch“ hat bisher in seiner Karriere zwei Rennen gewonnen. Sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G kletterte er 2016 jeweils einmal auf die höchste Stufe des Podests. Nun kehrt …

Alle News, Fis & Europacup »

[1 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Selektionen NLZ für die Saison 2017/18 | ]
Swiss-Ski News: Selektionen NLZ für die Saison 2017/18

In der letzten Woche hatte Swiss-Ski die die Kaderselektionen für die Nationalmannschaften bekanntgeben. Heute am 1. Mai wurde die NLZ Kadereinteilungen für den kommenden Winter veröffentlicht.
Beat Tschuor, Chef Nachwuchs Ski Alpin, hat mit seinem Team nun die Kaderselektionen der Nationalen Leistungszentren für die Saison 2017/18 vorgenommen.
Das Ziel der Stufe zwischen Regionalverband und dem C-Kader von Swiss-Ski ist, die besten Athletinnen und Athleten aus der jeweiligen Interregion zusammenzuführen. Insgesamt sind in der kommenden Saison 29 Athletinnen und 45 Athleten in die Strukturen der drei Leistungszentren Mitte (Engelberg), West (Brig) und Ost …

Alle News, Herren News »

[30 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer stand schon auf den Skiern und schaut positiv nach vorne | ]
Fritz Dopfer stand schon auf den Skiern und schaut positiv nach vorne

Schongau – Der deutsche Skirennläufer Fritz Dopfer hat die Politik der kleinen Schritte für sich entdeckt. Der 29-jährige DSV-Athlet brach sich im November 2016 bei einer Übungsfahrt das Schien- und Wadenbein. Die WM-Saison war somit vorzeitig beendet. Der 29-Jährige arbeitet nach bestem Wissen und Gewissen an der Rehabilitation und stand bereits auf den Brettern.
Dopfer berichtete, dass es nicht immer einfach war, geduldig zu bleiben. Doch er lernte mit der Schwere seiner Verletzung umzugehen und immer einen Schritt nach dem anderen zu setzen. So gibt es in den Augen des Freundes …

Alle News, Damen News »

[30 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem und Alessandro Schöpf gewinnen die Tiroler Sportlerwahl 2016 | ]
Eva-Maria Brem und Alessandro Schöpf gewinnen die Tiroler Sportlerwahl 2016

Innsbruck – Vor kurzem wurden die Tiroler Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2016 gekürt. Bei den Damen gewann Eva-Maria Brem überlegen. Die Skirennläuferin hörte gespannt der Laudatio ihres Trainers Jürgen Kriechbaum zu. Hinter der Riesentorlaufspezialistin belegte die Biathletin Lisa Hauser den zweiten Platz. Auf Rang drei landete Janine Flock, die im Skeleton erfolgreich ist. Den vierten Rang belegte die ÖSV-Dame Stephanie Brunner. Fünfte wurde die Pferdeakrobatin Jasmin Lindner.
Brem kämpfte mit den Tränen und betonte, dass es für sie unglaublich ist, zum dritten Mal gewonnen zu haben. Die 28-jährige Athletin kämpft …

Alle News »

[30 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Julia Mancuso und das US-Ski-Team in Hollywood | ]
Julia Mancuso und das US-Ski-Team in Hollywood

Julia Mancuso läuft im Rennanzug und mit Skistiefel durch die Straßen von Hollywood. Ein ungewohntes Bild in Los Angeles.
Das US-amerikanische Skiteam wurde zum NBC Olympics Media Day geladen. Von den Stars werden Fotos für Werbezwecke für die kommenden Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang geschossen. Auch Videos wurden gedreht und Interviews geführt. Neben einer Kulisse mit Kunstschnee sind auch Hundewelpen und Maskottchen am Set, um perfekte Werbeaufnahmen zu gewähren.
Julia Mancuso, die mit ihren vier olympischen Medaillen die erfolgreichste US-amerikanische Olympionikin im alpinen Skisport ist, darf da natürlich nicht fehlen. Neben Mancuso …

Alle News, Herren News »

[30 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Didier Défago blickt zurück und auch nach vorn | ]
Didier Défago blickt zurück und auch nach vorn

Bern – Was macht eigentlich Didier Défago? Er ist noch im Skisport unterwegs. So arbeitet er für Rossignol im Entwicklungsbereich und ist auch bei den Jungen im Europacup im Einsatz. Der ehemalige Weltcupathlet aus der Schweiz vermisst trotzdem hie und da noch den Geschwindigkeitsrausch, denn er war ja als Aktiver in den Speedrennen sehr erfolgreich.
Wenn er für die Skifirma Tests durchführt, dann spürt er noch das Adrenalin, welches in den Speedspezialisten steckt. Am meisten fehlt Défago die Nervosität vor dem Start, wenn man ganz oben im Starthaus steht und sich …

Alle News, Damen News »

[30 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Taïna Barioz wird im Juli wieder auf den Brettern stehen | ]
Taïna Barioz wird im Juli wieder auf den Brettern stehen

Paris – Die Zeichen stehen gut. Die französische Skirennläuferin Taïna Barioz wird im Juli wieder auf den Skiern stehen. Sie kann diesen Augenblick kaum erwarten, und die am 2. Juni 29 Jahre alt werdende Athletin brennt auf ihr Comeback.
Die vergangene Saison begann und endete nicht gut für die Französin. Trotzdem hat sie das Lachen und den Glauben an sich nicht verloren. Nach dem besten Winter (2015/16, Anm. d. Red.) ihrer Karriere konnte sie gut trainieren, ehe sie ein Problem am linken Knie vor Sölden zur kurzfristigen Aufgabe zwang. Auch wenn …

Alle News »

[28 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: „Schneekristall des Skisports“ für Charly Kahr | ]
ÖSV NEWS: „Schneekristall des Skisports“ für Charly Kahr

Im Rahmen der Interalpin Messe vergab der Österreichische Skiverband den „Schneekristall des Skisports“ an Charly Kahr. Diese Auszeichnung, die im Jahre 1992 vom ÖSV ins Leben gerufen wurde, geht an Persönlichkeiten, die Herausragendes zur Förderung des Skisports geleistet haben.
Die feierliche Übergabe des „Schneekristalls“ durch ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel erfolgte beim Schneekristall Gala Event am 26.4. in der Dogana des Congress Innsbruck. Kahr erhielt diese Auszeichnung als Würdigung herausragender Leistungen zur Popularisierung des Skisports. ………..

Alle News, Herren News »

[28 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel ist konsequent | ]
Peter Schröcksnadel ist konsequent

Innsbruck – ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist ein Meister der klaren Worte. Er erzählte, dass Österreich mit allen Mitteln die Nummer 1 im alpinen Skisport bleiben soll. Wenn die Leistungen über einen längeren Zeitraum nicht stimmen, könnte dies auch finanzielle Folgen mit sich ziehen. So könnte man von Athleten die nicht ihre möglichen Leistungen abrufen, die Hotelkosten einfordern.
Der Tiroler reagierte auf eine eher schwache Saison 2016/17. Marcel Hirscher hat mit seinem Sieg im Gesamtweltcup und in den technischen Disziplinen sein Soll erfüllt. Der ÖSV-Präsident war jedoch mit der Einstellung einiger Skifahrerinnen …

Alle News, Herren News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Für den neuen ÖSV-Abfahrtstrainer Sepp Brunner ist das Vertrauen zu Athleten und Umfeld wichtig | ]
Für den neuen ÖSV-Abfahrtstrainer Sepp Brunner ist das Vertrauen zu Athleten und Umfeld wichtig

Innsbruck – Nach 20 Jahren beim Schweizer Skiverband kehrt Sepp Brunner, der designierte Chef der ÖSV-Abfahrer, wieder heim. In einem Gespräch mit unseren Kollegen der Kleinen Zeitung berichtete der Steirer, dass er einige Angebote hatte. Doch es ist für ihn eine interessante Aufgabe, mit seinen Landsleuten zu arbeiten, zumal das Potential vorhanden ist.
Der dreifache Familienvater, der auch in Neuseeland, Großbritannien und mit den ÖSV-Europacupdamen gearbeitet hat, will den Weg der individuellen Betreuung fortsetzen. Die Wege, die der ÖSV nun beschreiten will, sind begrüßenswert. Die Gruppen sind kleiner, und man kann …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-News: Die Kadereinteilungen für den kommenden Winter sind bekannt | ]
Swiss-Ski-News: Die Kadereinteilungen für den kommenden Winter sind bekannt

Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin, hat zusammen mit den Cheftrainern Hans Flatscher (Frauen), Thomas Stauffer (Männer) und Beat Tschuor (Nachwuchs) die Kaderselektionen für die Saison 2017/2018 vorgenommen:
Selektionen Männer Ski Alpin 2017/2018 (195 KB)
Selektionen Frauen Ski Alpin 2017/2018 (221 KB)
Die guten Resultate der vergangenen Saison führten dazu, dass viele Athletinnen und Athleten für höhere Kaderstufen ernannt werden konnten. Den direkten Sprung aus dem B-Kader in die Nationalmannschaft haben Mélanie Meillard, Simone Wild und Niels Hintermann aufgrund ihrer herausragenden Leistungen im Weltcup geschafft. Luca Aerni und Mauro Caviezel (vorher beide A-Kader) gehören …

Alle News, Herren News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Mit Anton Lahdenperä beendet ein weiterer Schwede seine Karriere | ]
Mit Anton Lahdenperä beendet ein weiterer Schwede seine Karriere

Gällivare – Nach Jens Byggmark beendet mit Anton Lahdenperä ein weiterer Athlet des Drei-Kronen-Teams seine sportliche Laufbahn. Seit 2005 fuhr Lahdenperä im Weltcup. Er kam zu 98 Weltcupeinsätzen und schaffte es 39 Mal in die Punkteränge. Der Schwede weiß, dass die letzte Saison nicht so gut war. Er fehlte ihm die Motivation noch mehr zu kämpfen. Und wenn eine Sache schief läuft, ist es in der Tat nicht immer einfach, den Weg fortzusetzen. Daher entschloss sich Lahdenperä zum Karriere-Ende.
Zudem gibt der Nordeuropäer zu, dass es keine leichte Entscheidung war. Der …

Alle News, Damen News, Herren News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Marc Girardelli, Dominique Gisin und Marc Berthod komplettieren SRF-Expertenteam | ]
Marc Girardelli, Dominique Gisin und Marc Berthod komplettieren SRF-Expertenteam

Ein fünffacher Gesamtweltcupsieger, eine Olympiasiegerin und ein zweimaliger WM-Medaillengewinner: Marc Girardelli, Dominique Gisin und Marc Berthod verstärken ab der nächsten Saison das SRF-Expertenteam im Ski alpin. Weiterhin Teil des Teams ist der bewährte SRF-Experte Michael Bont. Stefan Hofmänner und Dani Kern kommentieren künftig die alpinen Skirennen der Männer. Jann Billeter und Marco Felder sind auch in der kommenden Saison die Kommentatoren der Frauenrennen.
Nach dem Rücktritt des langjährigen Duos Hüppi/Russi stellt SRF Sport sein Kommentatorenteam im Ski alpin neu auf. Ab der nächsten Saison wechseln sich bei den Männer- und Frauenrennen …

Alle News, Damen News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley stattet Rossignol einen Besuch ab | ]
Tessa Worley stattet Rossignol einen Besuch ab

Saint-Jean-de-Moirans – Tessa Worley, die derzeit beste Riesentorläuferin der Welt, hat ihren Ausrüster Rossignol besucht. So war sie in der Firma, die ihre Bretter herstellt. Nach einer Medientour in Paris, vier Tagen Skitests in Sestriere und Val Thorens zeigte sich die Französin gut gelaunt. Für sie war die Stippvisite bei Rossignol ein Tag voller Impressionen und positiver Momente.
Überdies wird Worley etwas in den wohlverdienten Urlaub gehen. Wenn man die Französin nach dem Ort und den Zeitraum fragt, erwidert sie, dass sie zwei Wochen einkalkuliere und Thailand als Destination ausgesucht habe. …

Alle News, Herren News »

[27 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill führt in die Geheimnisse des Krafttrainings ein | ]
Peter Fill führt in die Geheimnisse des Krafttrainings ein

Mailand – Peter Fill hat in den letzten beiden Jahren die kleine Abfahrts-Kristallkugel gewonnen. Heute Abend ist er in Mailand im Techogym zu Gast. Er zeigt das Einmaleins der athletischen Vorbereitungen, spricht über das Kraft- und Trockentraining in den so erfolgreichen Saisonen.
Mit von der Partie ist auch Einar Prucker. Er begleitet Fill seit langer Zeit im athletischen Bereich. Der Skirennläufer ist somit zu einem Weltklasseathleten gereift. Er wird immer öfter zu Veranstaltungen und Events eingeladen.
Bericht für skiweltcup.tv: Andres Raffeiner
Quelle: www.raceskimagazine.it
 

Alle News, Herren News »

[26 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Michael Matt will nicht immer mit seinem Bruder Mario verglichen werden | ]
Michael Matt will nicht immer mit seinem Bruder Mario verglichen werden

Flirsch am Arlberg – ÖSV Rennläufer Michael Matt stand unseren Kollegen/innen von FIS-Ski.com für ein Interview zur Verfügung. Dabei sprach er über die vergangene Saison, Höhen und Tiefen, sowie über die Vergleiche mit seinem Bruder.
Der Tiroler belegte in der abgelaufenen Saison den fünften Platz im Slalomweltcup. Dabei siegte er in Kranjska Gora. In Levi und Aspen fuhr er ebenfalls aufs Podest.
Bereits vor dem ersten Einsatz in Finnland wusste der jüngere Bruder von Slalomlegende Mario Matt, dass er gut unterwegs war. Der Sprung aufs Stockerl war trotzdem überraschend. In Kranjska Gora …

Alle News, Damen News, Herren News »

[26 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Der ÖSV präsentiert neue Alpin-Strukturen | ]
Der ÖSV präsentiert neue Alpin-Strukturen

Der Österreichische Skiverband hat unter Federführung von Präsident Prof. Peter Schröcksnadel seine alpinen Trainingsgruppen-Struktur für die kommende Olympiasaison umgestellt. Eine individuellere Betreuung der Athletinnen und Athleten soll die Position des ÖSV als Alpinskination Nummer 1 stärken.
„Wir hatten eine erfolgreiche Weltmeisterschaft, trotzdem sind wir im Weltcup nicht da, wo wir sein sollten. Die vielen Verletzungen dürfen keine Ausrede sein. Wir haben das Umfeld analysiert und die Trainingsgruppen entsprechend umgestellt“, erklärte ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel bei der Präsentation der neuen Trainingsgruppen im „Bergisel SKY“ Restaurant einführend. Und weiter: „Das Ergebnis ist, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Sepp Brunner als neuer ÖSV Abfahrtstrainer vorgestellt. | ]
Sepp Brunner als neuer ÖSV Abfahrtstrainer vorgestellt.

Wie bereits vor einigen Tagen berichtet, wird Sepp Brunner der neue Abfahrtstrainer der ÖSV-Herren. Der 58-jährige Steirer tritt damit die Nachfolge von Florian Winkler an. Dies gab der ÖSV am Mittwoch bei einem Presstermin im „Bergisel SKY“ (im Sprungturm der Bergiselschanze in Innsbruck) bekannt.
Noch in der letzten Saison war Brunner als Speed-Coach bei den Schweizer Herren tätig und konnte sich bei der Ski-WM 2017 mit Beat Feuz über die Abfahrtsgoldmedaille freuen.
Der Steirer hat zwei Jahrzehnte lang sehr gut gearbeitet. Anfänglich betreute er als Privatcoach Sonja Nef; sie krönte ihre Karriere …

Alle News, Damen News »

[25 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Elena und Nadia Fanchini kämpfen wie die Löwinnen | ]
Elena und Nadia Fanchini kämpfen wie die Löwinnen

Montecampione – Die Ski-Schwestern Elena und Nadia Fanchini arbeiten sich schrittweise nach vorne. Die Rehabilitation verläuft gut, und die beiden italienischen Skirennläuferinnen blicken zuversichtlich nach vorne. Ihr Ziel ist natürlich die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im noch fernen Februar 2018. Nadia arbeitet im physiotherapeutischen Bereich, das Gleiche können wir von Elena berichten. Letztere wurde vor eineinhalb Monaten am linken Knie operiert.
Die ältere der beiden Schwestern berichtet, dass sie die Physiotherapie zu ihrer täglichen Begleiterin auserkoren hat. Ferner finden auch viele Einheiten im Schwimmbad statt. Der chirurgische …

Alle News, Damen News »

[25 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Marie Marchand-Arvier und Vincent Jay sind glückliche Eltern geworden | ]
Marie Marchand-Arvier und Vincent Jay sind glückliche Eltern geworden

Bourg-Saint-Maurice – Die ehemalige französische Skiweltcup-Rennläuferin Marie Marchand-Arvier, ihres Zeichens 2009 bei der Heim-WM in Val d’Isère Zweite im Super-G, ist Mutter geworden. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Vincent Jay wurden sie glückliche Eltern einer kleinen Lisa.

Vincent Jay ist auch sehr sportlich. Das zeigt uns der Gewinn der Goldmedaille im Biathlon in Vancouver 2010. Die ersten Tests haben noch nicht bekanntgegeben, ob Lisa nun Skirennläuferin oder Biathletin wird. Auf alle Fälle wünschen wir der glücklichen Jungfamilie alles Gute.

Alle News, Damen News »

[25 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Fit & Aktiv mit Viktoria Rebensburg! | ]
Fit & Aktiv mit Viktoria Rebensburg!

Die derzeit erfolgreichste deutsche Skirennläuferin und Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg startet ab Mai 2017 mit einem eigenen Projekt für Kinder und Familien. Gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie der Molkerei Berchtesgadener Land möchte die Leistungssportlerin unter dem Titel „Fit & Aktiv“ die verschiedenen Aspekte sowie die Bedeutung von Gesundheit über eine mobile Erlebniswelt für die jungen Teilnehmer an Schulen und auf verschiedenen Veranstaltungen in Bayern aufzeigen und erlebbar machen.
Nach einer rund zweijährigen Konzeptions- und Pilotphase geht das Projekt „Fit & Aktiv“ mit Viktoria Rebensburg ab Mai als …

Alle News, Herren News »

[25 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Sepp Brunner als ÖSV-Abfahrtstrainer? | ]
Sepp Brunner als ÖSV-Abfahrtstrainer?

Innsbruck – Die „Kronenzeitung“ berichtet in ihrer morgigen Ausgabe, dass Sepp Brunner, der von Swiss Ski „degradierte“ Speedcoach ÖSV-Abfahrtstrainer werden soll. Der 58-jährige Steirer wollte sich zu dieser Angelegenheit nicht äußern. Am Mittwoch gibt es eine Pressekonferenz über neue Strukturierungen innerhalb des ÖSV. Diese findet in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck statt.

Sollte Brunner wirklich in seiner Heimat das Ruder übernehmen, würde er das Erbe von Florian Winkler antreten. Folglich würde er, gemeinsam mit Werner Franz, Olympiasieger Matthias Mayer und Co. zur Seite stehen und im Olympiawinter 2017/18 betreuen.

Alle News »

[25 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Fans umzingeln Christof Innerhofer und Co. im Schnalstal | ]
Fans umzingeln Christof Innerhofer und Co. im Schnalstal

Schnals – Am letzten Wochenende waren mehr als 30 Wintersportlerinnen und -sportler im Südtiroler Schnalstal anwesend. Dabei trafen Fans und kleine Skirennläuferinnen und -läufer auf ihre Idole. Domme Paris, Christof Innerhofer, Manu Mölgg, Hanna Schnarf, Verena Stuffer, Nicol Delago, Simon Maurberger und Fede Brignone nahmen die Gelegenheit am Schopf und maßen sich mit dem Nachwuchs im Riesenslalom.
Doch das war noch nicht genug. Die Ski-Asse standen für Gespräche, Selfies und Autogramme geduldig zur Verfügung. Aber auch die azurblauen Stars im Biathlon, Freestyle, Ski nordisch und im Snowboard gaben sich ein Stelldichein.
Bericht …

Alle News, Damen News »

[24 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni muss tapfer und geduldig bleiben | ]
Elena Curtoni muss tapfer und geduldig bleiben

Morbegno – Elena Curtoni kam Ende März während der Abfahrt im Rahmen der Italienmeisterschaft in Bardonecchia zu Sturz. Sie wartet nun auf das grüne Licht der Ärzte um endlich mit der Physiotherapie beginnen zu können. Die jüngere der Curtoni-Schwestern erzählt, dass sie zwar noch etwas Schmerzen hat, sich jedoch im gesteckten Zeitplan der Rehabilitation befindet.
Es geht langsam aufwärts und sie weiß, dass sie geduldig sein muss. Die italienische Skirennläuferin aus dem Veltlin, die in der vergangenen Saison bei zwei Super-G’s aufs Podest fuhr, zog sich eine Fraktur des linken Fußknöchels …

Alle News, Damen News, Herren News »

[24 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur bei Lindsey Vonn drehte sich das Trainerkarussell | ]
Nicht nur bei Lindsey Vonn drehte sich das Trainerkarussell

Vail – Bevor die ersten Trainingslager beginnen, befinden sich die meisten Skirennläuferinnen und -läufer im verdienten Urlaub. Danach bereiten sie sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den bevorstehenden Olympiawinter 2017/18 vor. Einige Athletinnen und Athleten werden von neuen Trainern betreut, währenddessen andere wieder auf den alten, weil bewährten Betreuerstab zählen.
Bei den Schweizer Speedherren wird der 58-jährige Österreicher Sepp Brunner nicht mehr dabei sein. Andy Evers, der mit Tina Weirather aus Liechtenstein gearbeitet hat, wird Beat Feuz und Co. in den Olympiawinter führen. Apropos Weirather: Sie wird nun auf die …

Alle News, Herren News »

[24 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch 2017: Das DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp | ]
Auch 2017: Das DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp

Deutschlands bester Slalomfahrer Felix Neureuther und der Deutsche Skiverband laden im Rahmen des „DSV-Felix-Neureuther-Race-Camps powered by SNOWTREX und Kornspitz“ auch 2017 wieder die erfolgreichsten jungen Nachwuchs-Rennläufer der letzten Saison zu einem Trainingswochenende ins Ötztal ein.
Race Camp
Vom 28. bis zum 30. April trainieren die jeweils besten deutschen Schülerinnen und Schüler sowie die beste Schülermannschaft der zurückliegenden Wettkampfsaison im österreichischen Ötztal mit Skistar Felix Neureuther. In diesem Jahr werden insgesamt sieben Mädchen und acht Buben am Start sein.
Skiwochenende mit dem Idol
Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren konnten sich über …

Alle News, Fis & Europacup »

[24 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Die Jüngsten sammelten fleißig Speed-Erfahrungen | ]
Swiss-Ski News: Die Jüngsten sammelten fleißig Speed-Erfahrungen

Der Schritt von den Technik- zu den Speed-Disziplinen muss für junge Skitalente gut geplant werden. Es benötigt eine schrittweise Heranführung an die schnelles Skis. Letzte Woche haben sich 50 Juniorinnen und Junioren in Corvatsch den Speed-Disziplinen angenähert.
Anfang April fand in La Tzoumaz ein Speed-Camp statt – davon profitierten insgesamt 30 junge Talente. Im Graubünden trafen sich nun 50 junge Skirennfahrer der Regionalverbände, um die Speed-Elemente zu erlernen, sich Schritt für Schritt dem schnelleren Tempo anzunähern und das Vertrauen zu finden. „Es ist wichtig, dass dies nicht zu schnell geschieht, damit …

Alle News, Herren News »

[23 Apr 2017 | Kommentare deaktiviert für Riesenfete für Marcel Hirscher | ]
Riesenfete für Marcel Hirscher

Wals-Siezenheim – Gestern Abend fand in Wals-Siezenheim die große Marcel-Hirscher-Feier „Race Club 6.0“ statt. Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher dankte seinen vielen Fans und freute sich, dass so viele seiner Anhänger den Weg zum Parkplatz der Red Bull Arena gefunden haben.
Hirscher schrieb viele Autogramme, stand für viele Selfies zur Verfügung und genoss das Bad in der Menge. Er erzählte, dass heute (gestern, Anm. d. Red.) ein Tag sei, an dem er so Vieles zurückgeben könne. Viele DJs kamen und heizten mit musikalischen Einlagen die Stimmung an. Es war eine richtig …