Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[10 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Morgen fliegen Simon Maurberger und Co. nach Südamerika | ]
Morgen fliegen Simon Maurberger und Co. nach Südamerika

St. Peter im Ahrntal/Ushuaia – Simon Maurberger aus dem Ahrntal wird die weite Trainingsreise nach Ushuaia auf sich nehmen. Der junge Südtiroler gehört dem azurblauen Skiteam an, das von FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominiert wurde. Morgen brechen neben Maurberger auch Manni Mölgg, Stefano Gross und Tommaso Sala auf.
Die vier Skirennläufer, zu denen möglicherweise auch der Slalomspezialist Patrick Thaler gehören wird, werden bis zum 5. September in Ushuaia trainieren; dort herrschen derzeit die besten Trainingsbedingungen.
Trainer Stefano Costazza wird Slalom- und Riesentorlaufeinheiten ansetzen. In zwölf Tagen werden auch Riccardo Tonetti, Roberto Nani, Luca …

Alle News, Herren News »

[10 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Sichere Dir das Jubiläumsticket | ]
Saslong News: Sichere Dir das Jubiläumsticket

Am 2. September beginnen in St. Christina die Jubiläumsfeiern und am 15. und 16. Dezember ist es dann so weit: Jubiläumsrennen auf der Saslong. Tickets für Super-G und Abfahrt sind ab sofort erhältlich.
Zum 50. Mal finden in Gröden Ski-Weltcuprennen statt und Skifans können sich bereits darauf freuen. Traditionell gibt es zwei Rennen, einen Super-G am Freitag, 15. Dezember und eine Abfahrt am Tag danach. Ein besondere Höhepunkt wartet am Freitag-Abend: Eine Fernsehshow, um das Jubiläum zu feiern.
Zuschauer haben bei den Rennen die Qual der Wahl: Im Zielraum die Emotionen der …

Alle News, Fis & Europacup »

[10 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Bettina Schneeberger und Krystof Kryzl triumphieren in den FIS-Slaloms von Coronet Peak | ]
Bettina Schneeberger und Krystof Kryzl triumphieren in den FIS-Slaloms von Coronet Peak

Coronet Peak – Die Schweizerin Bettina Schneeberger gewann den FIS-Slalom der Damen im neuseeländischen Coronet Peak in einer Zeit von 1.39,20 Minuten. Hinter der überlegen fahrenden Eidgenossin freute sich die US-Amerikanerin Storm Klomhaus (+1,14) über Rang zwei. Die sehr junge Alice Robinson – sie wurde 2001 geboren – schwang mit einem Rückstand von 2,89 Sekunden auf Position drei ab.
Hinter der Neuseeländerin klassierte sich die Slowakin Barbara Kantorova (+2,96) auf Platz vier. Piera Hudson, ebenfalls aus Neuseeland, belegte in ihrem Heimrennen Rang fünf. Der Rückstand von mehr als viereinhalb Sekunden auf …

Alle News, Damen News »

[9 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith schwitzt in der Kraftkammer | ]
Anna Veith schwitzt in der Kraftkammer

Ischl – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veit trainiert hart für ihre Rückkehr in den Weltcup. Sie hat gerade mit Trocken-Sprüngen angefangen. Doch auf das Niveau, auf Skier umzusteigen, ist sie  nach eigenen Angaben noch nicht ganz angekommen. Die Salzburgerin, stand bei der Ski-WM in St. Moritz das letzte Mal auf den Brettern. Danach erfolgte die Operation an der Patellasehne.
Jetzt ist Veith schmerzfrei. Doch ein Rennstart beim Weltcup-Opening in Sölden wird nicht ins Auge gefasst. Sie möchte im November, möglicherweise schon früher auf den Skiern stehen. Zur Zeit trainiert die 28-Jährige …

Alle News, Herren News »

[9 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Andrea Ballerin tankt mit drei Siegen viel Selbstvertrauen | ]
Andrea Ballerin tankt mit drei Siegen viel Selbstvertrauen

Tiffindell – Tiffindell befindet sich in Südafrika. Dort findet der italienische Slalomspezialist Andrea Ballerin hervorragende Trainingsbedingungen. Der 28-Jährige, der der Finanzsportgruppe angehört, hat drei Siege eingefahren. Er freut sich und weiß, dass diese Erfolge wichtige Erfahrungswerte für die kommende Saison sind.
Bei den täglichen Übungseinheiten stehen 15 Läufe an. Bei Laufzeiten von rund 20 Sekunden ist es etwas schwer, um die nötigen Schlüsse daraus zuziehen. Aber er ist zufrieden. Beim Trainingslager in Südamerika wird Ballerin nicht dabei sein. Er wird im Oktober mit den azurblauen Kollegen arbeiten. Auch wenn die Temperaturen …

Alle News, Damen News »

[8 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Co. müssen an Ferragosto schwitzen. | ]
Sofia Goggia und Co. müssen an Ferragosto schwitzen.

Ferragosto, der 15.August ist in Italien einer der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage. Der 15. August gilt in Italien als der heißeste Tag des Jahres und kennzeichnet somit den „Wendepunkt des Sommers“. Während in Bayern das Fest Feiertag Mariä Himmelfahrt gefeiert wird, handelt es sich in Italien vom Ursprung (Kaiser Augustus und die Eroberung Ägyptens) um den ältesten in Europa heute noch begangenen Feiertag.
Für  Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino ist dies jedoch keine Zeit zum Faulenzen. Vom 11. bis 16. August werden die italienischen Damen, unter Leitung von …

Alle News, Damen News »

[8 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen bereiteten sich in Obertraun auf die neue Saison vor | ]
ÖSV Damen bereiteten sich in Obertraun auf die neue Saison vor

Obertraun – Die ÖSV-Skirennläuferinnen Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier, Tamara Tippler, Christina Ager, Miriam Puchner, Christine Scheyer, Sabrina Maier und Ramona Siebenhofer trainierten fleißig in Obertraun. Beim Konditions- und Regenerationskurs zeigten die Wintersportbegeisterten Frauen auch ihre Kletterkenntnisse. Außerdem bewiesen sie ihr Talent am Pump-Track-Parcours im nahe gelegenen Bad Ischl. Ferner spulten sie viele Kilometer mit dem Mountainbike ab.
Mit dem Kajak überquerten sie den Hallstättersee. Und die tropischen Temperaturen verleiteten Mirjam Puchner und Co. zum Sprung ins kühle Nass. So gesehen war diese Abkühlung eine willkommene Abwechslung zum harten Training. Die Hitzewelle …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[8 Aug 2017 | Kommentare deaktiviert für Magnus Walch gelingt mit Sieg im FIS-Riesentorlauf von Coronet Peak ein Saisonauftakt nach Maß | ]
Magnus Walch gelingt mit Sieg im FIS-Riesentorlauf von Coronet Peak ein Saisonauftakt nach Maß

Coronet Peak – Fernab der Heimat bestreiten die Skirennläufer ihre ersten Saisoneinsätze im neuseeländischen Coronet Peak. Dort wurde der ein FIS-Riesentorlauf ausgetragen. Dabei siegte der Vorarlberger Magnus Walch in einer Zeit von 1.49,35 Minuten. Der ÖSV-Starter, zur Halbzeit noch auf Rang zwei gelegten, gab im Finallauf ordentlich Gas und hängte die Konkurrenz deutlich ab. Auf Platz zwei landete der Niederländer Maarten Meiners (+1,75), der den nach dem ersten Durchgang führenden Andreas Zampa aus der Slowakei um 17 Hundertstelsekunden auf Position drei verwies.
Der Kanadier Joseph Young (+2,61) beendete seinen Arbeitstag auf …