Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[10 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther geht mit guten Erinnerungen in Val Val d’Isère an den Start. | ]
Felix Neureuther geht mit guten Erinnerungen in Val Val d’Isère an den Start.

Die Herren starten im WM-Ort von 2009, Val d’Isère, ihr Weltcup-Wochenende mit Riesenslalom und Slalom. 
Bundestrainer Charly Waibel reist mit drei Technikern nach Val d’Isère. Während Felix Neureuther und Fritz Dopfer beide Rennen bestreiten, kommt Stefan Kogler im Slalom zum Einsatz. 
Val d’Isère:
11.12.2010, Sa., Riesenslalom, 10.15/13.15 Uhr
11.12.2010, So., Slalom, 10.15/13.15 Uhr
 
 
Das DSV-AUFGEBOT 
Riesenslalom:
Fritz Dopfer (SC Garmisch)
Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Slalom:
Fritz Dopfer (SC Garmisch)
Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Stefan Kogler (SC Schliersee)
Bundestrainer Karlheinz Waibel: „Im Riesenslalom von Val d’Isère sollte Felix Neureuther an die Leistungen von Beaver Creek anknüpfen und einen weiteren Schritt nach vorne machen können. …

Alle News, Damen News »

[10 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Maria Riesch: Ich will in St. Moritz möglichst viele Punkte holen | ]
Maria Riesch: Ich will in St. Moritz möglichst viele Punkte holen

Nach den Rennen auf dem nordamerikanischen Kontinent kämpfen die alpinen Skirennfahrer nun wieder in Europa um Weltcup-Punkte. Die Alpin-Damen bestreiten dabei einen Super-G und einen Riesenslalom im schweizerischen St. Moritz. 
Bundestrainer Tom Stauffer reist mit einem achtköpfigen Damen-Team nach St. Moritz. Neben Maria Riesch und Viktoria Rebensburg, die beide Rennen bestreiten werden, starten Gina Stechert und Isabelle Stiepel im Super-G sowie Kathrin Hölzl, Lena Dürr, Susanne Riesch und Veronique Hronek im Riesenslalom. 
 
  
Das DSV-AUFGEBOT 
Super-G:
Maria Riesch (SC Partenkirchen)
Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
Gina Stechert (SC Oberstdorf)
Isabelle Stiepel (SC Mittenwald) 
Riesenslalom:
Kathrin Hölzl (WSV Bischofswiesen)
Maria Riesch (SC Partenkirchen)
Viktoria …

Alle News, Damen News »

[10 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel beim Riesenslalom in St. Moritz wieder am Start | ]
Kathrin Zettel beim Riesenslalom in St. Moritz wieder am Start

Damencheftrainer Herbert Mandl gab am Freitag die Aufstellung für die beiden Weltcuprennen in St. Moritz bekannt. Am Samstag 11. Dezember wird der Super-G ausgetragen. (11.30 Uhr). Tags darauf findet der Riesentorlauf statt. (09.30 Uhr 1. DG, 12.30 Uhr 2. DG). Nach ihrer Pause geht Kathrin Zettel beim RTL wieder an den Start.                   
Super-G, Samstag 11.Dezember 2010           
Altacher Margret (S), Fenninger Anna (S), Fischbacher Andrea (S), Hosp Nicole (T), Kirchgasser Michaela (S), Mader Regina (T), Moser Stefanie (T), Schmidhofer Nicole (ST), Staudinger Christina (OÖ), Voglreiter Mariella (S).               
RTL, Sonntag 12. Dezember 2010     
Altacher Margret (S), …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup der Herren in Val d’Isère (FRA), die TV Zeiten | ]
Ski Weltcup der Herren in Val d’Isère (FRA), die TV Zeiten

Der Weltcup-Tross kehrt nach Europa zurück: Nach den Übersee Rennen in den USA und Kanada gastieren die alpinen Männer nun in Val d´Isère (FRA). 
Seit 1968 ist der Nobel-Skiort in den französischen Hochsavoien Austragungsort im Ski-Weltcup. Val d’Isère, das auf 1.800m Seehöhe liegt, war 1992 Schauplatz der alpinen Bewerbe der Olympischen Winterspiele von Albertville und zuletzt 2009 Ausrichter der Alpinen Ski-WM. 
Am 11. und 12. Dezember stehen in diesem Jahr zwei Technikbewerbe – ein Slalom und ein Riesenslalom – auf dem Plan. 
In der vergangenen Saison konnte der österreichische Shooting-Star Marcel Hirscher im …

Alle News, Damen News »

[9 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup der Damen in St. Moritz (SUI), die TV Zeiten | ]
Ski Weltcup der Damen in St. Moritz (SUI), die TV Zeiten

Nach den Übersee Rennen in den USA und in Kanada gastieren die alpinen Frauen nun im schweizerischen Traditions-Wintersportort St. Moritz. 
Die Stadt befindet sich im Kanton Graubünden in der Ostschweiz und liegt auf über 1.800m Seehöhe. 
St. Moritz hat weltweite Berühmtheit durch die Austragung von zwei Olympischen Winterspielen, nämlich 1928 und 1948 erlangt. Der WM-Ort von 2003 wird dieses Jahr am 11. und 12. Dezember Weltcup-Rennen austragen. 
Nachdem in den letzten Jahren fast immer eine Abfahrt, ein Super-G und eine Super-Kombination auf dem Programm standen, kehrt mit dem Riesenslalom wieder einmal eine technische …

Alle News, Herren News »

[8 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für ERDINGER Weißbräu und Felix Neureuther setzen starke Partnerschaft fort! | ]
ERDINGER Weißbräu und Felix Neureuther setzen starke Partnerschaft fort!

Die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu und das deutsche Slalom-Ass Felix Neureuther setzen ihre langjährige und erfolgreiche Partnerschaft fort. So wird der 26-Jährige auch zukünftig mit dem ERDINGER Alkoholfrei Logo im Ski-Weltcup starten. 
„Wir freuen uns, Felix auch weiterhin zu begleiten. Durch seine sympathische Art und den starken Leistungen auf der Piste ist er ein Aushängeschild für unser Team ERDINGER Alkoholfrei. Selbstverständlich drücken wir die Daumen, dass Felix nächstes Jahr bei seiner Heim-WM mit unserem ERDINGER Alkoholfrei 3-Liter Glas im Ziel eine Medaille feiern kann“, so Josef Westermeier, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei …

Alle News, Herren News »

[8 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für ÖSV gibt Herren Aufgebot für Rennen in Val d`Isere bekannt | ]
ÖSV gibt Herren Aufgebot für Rennen in Val d`Isere bekannt

ÖSV Herren Rennsportleiter Mathias Berthold nominiert folgende Mannschaften für das kommende Rennwochenende in Val d`Isere (FRA):                 
Riesenslalom:   Benjamin Raich (T), Marcel Hirscher (S), Romed Baumann (T), Philipp Schörghofer (S), Hannes Reichelt (S), Christoph Nösig (T), Björn Sieber (V) und Stephan Görgl (ST)               
Slalom: Reinfried Herbst (S), Benjamin Raich (T), Marcel Hirscher (S), Manfred Pranger (T), Mario Matt (T), Wolfgang Hörl (S), Patrick Bechter (V), Christoph Dreier (S) und Marc Digruber (NÖ) 
Die Entscheidung, ob Benjamin Raich in Val d’Isere an den Start gehen kann, wird kurzfristig fallen.

Alle News, Herren News »

[7 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Benjamin Raich gibt vorsichtig Entwarnung | ]
Benjamin Raich gibt vorsichtig Entwarnung

„Es sieht nicht so schlecht aus“, gibt Benjamin Raich heute Nachmittag kurz nach seiner Untersuchung bei Dr. Andreas Lotz vorsichtig Entwarnung. 
„Wir müssen abwarten wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt. Leichte Fortschritte sind aber zu sehen und das lässt mich für die Rennen in Val d´Isere hoffen. Eine definitive Entscheidung werde ich aber erst am Donnerstag oder Freitag fällen“, so der 32-jährige Tiroler, der aufgrund von Rückenproblemen auf den Start im Riesentorlauf von Beaver Creek verzichten hat müssen.            
Am kommenden Wochenende stehen in Val d`Isere (FRA) ein Riesentorlauf (Sa.) und …

Alle News, Damen News »

[7 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Innenbandeinriss bei Elisabeth Görgl bestätigt | ]
Innenbandeinriss bei Elisabeth Görgl bestätigt

Nach ihrer Rückkehr von den Nordamerika-Rennen unterzog sich Elisabeth Görgl am Montag, 06. Dezember einer MRI Untersuchung am linken Knie. Bei ihrer Fahrt auf Platz fünf in der zweiten Damenabfahrt von Lake Louise hatte sich Görgl am Samstag ihr Knie beleidigt. Die Entscheidung nicht an den Super-G Start zu gehen erwies sich nachträglich als richtig. Dr. Hoser und Dr. Fink diagnostizierten einen Einriss im Innenband des linken Knies.       
Der Innenbandeinriss bedarf keines operativen Eingriffes. Elisabeth Görgl wird für die Dauer von zwei bis vier Wochen nicht am Renngeschehen teilnehmen und therapeutische …

Alle News, Herren News »

[5 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Daniel Albrecht gibt Comeback – Start am Sonntag beim Riesenslalom in Beaver Creek | ]
Daniel Albrecht gibt Comeback – Start am Sonntag beim Riesenslalom in Beaver Creek

Daniel Albrecht gibt beim morgigen Riesenslalom in Beaver Creek (USA) sein Comeback im Weltcup, dies nach fast zweijährigem Unterbruch nach seinem schweren Sturz 2009 in Kitzbühel. 
Anlässlich einer Pressekonferenz gestern Freitag in Beaver Creek sagte er, dass er ohne Druck und mit einem guten Gefühl an den Start gehe. Es gehe primär darum zu schauen, wo er stehe. 
Wir drücken Dani für sein Comeback jedenfalls die Daumen und freuen uns, dass er wieder zurück ist! 
Neben Daniel Albrecht werden folgende Swiss-Ski Athleten beim Riesenslalom am Start stehen: Marc Berthod, Didier Cuche, Marc Gisin, …

Alle News, Herren News »

[3 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Update zum Verkehrsunfall der Schweizer Trainer vom 1. Dezember 2010, in Are | ]
Update zum Verkehrsunfall der Schweizer Trainer vom 1. Dezember 2010, in Are

Laut Dr. med. Christian Schlegel aus Bad Ragaz, Teamarzt Swiss-Ski, wurde Curdin Fasser in der Zwischenzeit am Oberschenkel operiert. Er ist bereits in den nächsten Tagen rücktransportfähig, was ein gutes Zeichen sei. Man könne somit definitiv nicht mehr von einem lebensbedrohenden Zustand sprechen. 
Der Zustand von Steve Locher entwickelt sich ebenfalls erfreulich: Die gestrige Operation und Stabilisation der Halswirbelsäule ist gut verlaufen. Die Beckenfraktur stellt kein Problem dar, das Becken wird mit einem Gurt stabilisiert, sodass eine Operation nicht nötig sei. 
Der Rücktransport findet ebenfalls in den nächsten Tagen statt. Die Repatriierung …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Herbst holt Rang 3 bei Europa Cup Slalom in Aare | ]
Herbst holt Rang 3 bei Europa Cup Slalom in Aare

Nachdem der gestern geplante Europacup-Slalom in Aare (Schweden) wegen eines tragischen Autounfalls des Schweizer Trainingsstabes abgesagt wurde, fand das heutige Rennen planmäßig statt. Reinfried Herbst testete sein Material und holte einen dritten Platz sowie Motivation für die nächsten Weltcup-Rennen. 
„Nach dem schlimmen Unfall gestern Früh, worin das Schweizer Trainerteam verwickelt war, wurde das Rennen abgesagt. Aufgrund der Schwere des Unfalls war es dir richtige Entscheidung. Die Schweizer Kollegen hätten gestern keine Betreuer gehabt, deshalb war die Absage nur fair. Ich wünsche allen Trainern baldige Besserung“, sagte Reinfried auf dem Rückweg von …

Alle News, Herren News »

[2 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther und Fritz Dopfer wollen beim Riesenslalom in Beaver Creek punkten | ]
Felix Neureuther und Fritz Dopfer wollen beim Riesenslalom in Beaver Creek punkten

Bundestrainer Charly Waibel reist nach dem Ausfall von Andreas Strodl mit fünf Ahtleten nach Beaver Creek. Neben Stephan Keppler, der für die Abfahrt gesetzt ist, werden Tobias Stechert und Hannes Wagner den zweiten Startplatz im Training ausfahren.
Im Super-G starten alle drei Speed-Spezialisten. Den Riesenslalom bestreiten Felix Neureuther und Fritz Dopfer.  
 
 
Beaver Creek:
03.12.2010, Fr., Abfahrt, 11:00 (LOC), 19:00 Uhr (MEZ)
04.12.2010, Sa., Super-G, 11:00 (LOC), 19:00 (MEZ)
05.12.2010, So., Riesenslalom, 9:45/12:45 (LOC), 17:45/20:45 (MEZ) 
Abfahrt:
Stephan Keppler (WSV Ebingen)
Der zweite Startplatz wird nach interner Ausscheidung im Abfahrtstraining vergeben. 
Super-G:
Stephan Keppler (WSV Ebingen)
Tobias Stechert (SC Oberstdorf)
Hannes …

Alle News, Damen News »

[2 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für DSV mit 4 Rennläuferinnen beim Speed Wochenende in Lake Louise vertreten | ]
DSV mit 4 Rennläuferinnen beim Speed Wochenende in Lake Louise vertreten

Bundestrainer Tom Stauffer schickt vier DSV-Damen in die Rennen von Lake Louise. Neben Allrounderin Maria Riesch und den Speed-Spezialistinnen Gina Stechert und Isabelle Stiepel wird auch Viktoria Rebensburg zum Einsatz kommen. 
Abfahrt und Super-G
Maria Riesch (SC Partenkirchen)
Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
Gina Stechert (SC Oberstdorf)
Isabelle Stiepel (SC Mittenwald) 
 
Lake Louise
03.12.2010, Fr., Abfahrt, 12:30 (LOC), 20:30 (MEZ)
04.12.2010, Sa., Abfahrt, 12:30 (LOC), 20:30 (MEZ)
05.12.2010, So., Super-G, 11:00 (LOC), 19:00 (MEZ)
AKTUELLE STATEMENTS 
Bundestrainer Thomas Stauffer: „Die Voraussetzungen unserer Athletinnen für die ersten Speed-Rennen der Saison sind individuell sehr unterschiedlich. Während Maria Riesch und Viktoria Rebensburg am vergangenen …

Alle News »

[1 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Vier Schweizer Europacup Trainer in Schweden verunglückt | ]
UPDATE: Vier Schweizer Europacup Trainer in Schweden verunglückt

UPDATE:
Steve Locher erlitt beim Unfall eine Beckenfraktur sowie eine Halswirbelfraktur, jedoch ohne Nervenausfälle. Er ist zurzeit auf dem Flug nach Upsala, wo in einer spezialisierten Klinik eine Operation geplant ist. Curdin Fasser befindet sich im Universitätsspital Umea. Er leidet an einer Schädel-Hirn-Verletzung mit kleiner Einblutung, einer Oberschenkelfraktur am linken Bein sowie an Lungenprellungen. Die Operation der Oberschenkelfraktur ist geplant. 
Reto Nydegger und Werner Zurbuchen wurden beim Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, laut Dr. med. Christian Schlegel aus Bad Ragaz, Teamarzt Swiss-Ski (welcher nicht direkt vor Ort ist), könne man bei beiden …

Alle News, Damen News »

[1 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Speedauftakt der ÖSV Damen in Lake Louise | ]
Speedauftakt der ÖSV Damen in Lake Louise

Mit zwei Abfahrten und einem Super G beginnen die alpinen Weltcup-Damen am ersten Dezemberwochenende im kanadischen Lake Louise ihre Speedsaison. Olympiasiegerin Andrea Fischbacher und Elisabeth Görgl haben einen Stockerlplatz fest im Visier. Der ÖSV schickt neun Läuferinnen in die drei Bewerbe.             
„Die Zielsetzung ist ganz klar; ich möchte aufs Podest fahren. Meine Bilanz der bisherigen Rennen fällt gut aus. Ich bin ganz gut dabei und arbeite sehr intensiv und ich denke, dass bei den kommenden Rennen einiges möglich ist für mich“, zeigt sich Elisabeth Görgl nach dem ersten Abfahrtstraining sehr optimistisch.                
„Die …

Alle News, Herren News »

[1 Dez 2010 | Kommentare deaktiviert für Andreas Strodl muss nach einem Kreuzbandriss die Saison vorzeitig beenden. | ]
Andreas Strodl muss nach einem Kreuzbandriss die Saison vorzeitig beenden.

Andreas Strold hat sich im Super-G von Lake Louise (Kanada) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Bei der Landung nach einem Sprung hatte der 23-jährige Speed-Spezialist einen stechenden Schmerz im Knie verspürt und musste abschwingen. 
DSV-Mannschaftsarzt und Kniespezialist Dr. Ernst-Otto Münch diagnostizierte einen Abriss des vorderen Kreuzbandes und führte die Operation am Dienstag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) durch. „Diese Saison wird Andreas Strodl nicht mehr Ski fahren können“, sagt Dr. Ernst-Otto Münch. „Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, ist ein Training auf Schnee in etwa sechs Monaten möglich.“ 
Andreas Strodl blickt nach …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz erlitt Korbhenkelriss des inneren Meniskus | ]
Beat Feuz erlitt Korbhenkelriss des inneren Meniskus

Beat Feuz hat sich heute im Salem-Spital in Bern einer MRI-Untersuchung unterzogen. Laut Prof. Dr. med. H.U. Stäubli wurde dabei festgestellt, dass ein Korbhenkelriss des inneren Meniskus am linken Knie die Blockade verursacht. 
Für Donnerstag ist eine arthroskopische Operation vorgesehen. Ziel ist es, dass Beat Feuz in rund einem Monat wieder einsatzfähig ist, „und zwar am liebsten am 8. Januar 2011 am Chuenisbärgli“, so Beat Feuz.

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Zweikampf Swiss-Ski – ÖSV neu lanciert! | ]
Zweikampf Swiss-Ski – ÖSV neu lanciert!

Der Winter verspricht ein Spannender zu werden: Nachdem die Österreicher bei der Abfahrt von Lake Louise einen Doppelsieg davontrugen und so den Zweikampf Schweiz-Österreich im Rennen um die Nummer 1 in der Nationenwertung lanciert hatten, doppelte Swiss-Ski tags drauf mit einem ebensolchen nach:
Tobias Grünenfelder gewann im Super-G mit 7 Hundertstel Vorsprung auf Landsmann Carlo Janka. Mit drei weiteren Fahrern in der Top10 – Didier Cuche (5.), Silvan Zurbriggen (9.) und Patrick Küng (10.) zeigte Swiss-Ski wie schon am Tag zuvor eine starke Teamleistung. 
 
Zweikampf Swiss-Ski – ÖSV um die Vorherrschaft im …

Alle News, Herren News »

[30 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst in Aare, Manfred Pranger und Co. in Haus im Ennstal am Start | ]
Reinfried Herbst in Aare, Manfred Pranger und Co. in Haus im Ennstal am Start

Reinfried Herbst startet morgen und übermorgen beim Europacup-Slalom in Aare (SWE). Neben dem Slalomspezialisten aus Salzburg starten Marc Digruber (NÖ), Matthias Tippelreither (NÖ), Bernhard Graf (V), Patrick Schweiger (S), Manuel Wieser (T), Lukas Tipppelreither (NÖ), Marcel Mathis (V), Roland Leitinger(S) und Christian Hirschbühl (V).
Manfred Pranger (T), Wolfgang Hörl (S), Mario Matt (T) und Rainer Schönfelder (K) nehmen heute und morgen bei zwei FIS Slalomrennen in Haus im Ennstal teil.

Alle News, Damen News »

[28 Nov 2010 | Bisher ein Kommentar | ]
Maria Pietilae-Holmner liegt nach dem 1. Slalom Durchgang in Aspen in Führung

Beim Slalom der Damen in Aspen führt nach dem 1. Durchgang überraschend die Schwedin Maria Pietilae-Holmner in einer Zeit von 53.86 Sekunden vor der Österreicherin Nicole Hosp (+ 0.09 Sekunden) und der Slowenin Tina Maze (+ 0.14). 
Für Topfavoritin Marlies Schild aus Österreich war bereits beim ersten Tor das Rennen vorbei. Durch einen Konzentrationsfehler beim Start, fädelte Sie beim ersten Tor ein und schied aus. 
Hinter der Viertplazierten Tanja Poutiainen (+ 0.20) aus Finnland reihten sich Fanny Chmelar (+ 0,44) als beste DSV Fahrerin auf Rang 5 ein, gefolgt von der Slowakin …

Alle News, Damen News »

[27 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Aspen | ]
Viktoria Rebensburg führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Aspen

Die Jagdt nach den DSV Riesenslalom Damen ist im vollen Gang. Nach den überragenden Leistungen der deutschen Damen beim Weltcup Opening in Sölden zeigen die Konkurrentinnen der Weltmeisterin Kathrin Hölz und der Olympiasiegerin Victoria  Rebensburg die Zähne. 
Aspen präsentierte sich bei strahlend blauen Himmel und, perfekte Bedingungen. Auf der anspruchsvollen Piste „Lower Ruthie’s Run“ führt die Riesenslalom Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg in einer Zeit von 1:02.11 mit einem hauchdünnen Vorsprung von 3 Hundertstel Sekunden vor der überraschend starken US Amerikanerin Julia Mancuso und der  Finnin Tanja Poutiainen (+ 0,07) 
Eine starke Leistung lieferte …

Alle News, Herren News »

[27 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise – Die TV Übertragungszeiten | ]
Abfahrtslauf der Herren in Lake Louise – Die TV Übertragungszeiten

Nachdem die Technikspezialisten bei den Männern bereits mit den Rennen in Sölden (Riesenslalom wurde nach dem ersten Lauf wegen zu starken Nebels abgesagt) und im finnischen Levi in den Weltcup-Winter 2010/11 gestartet sind, greifen nun auch die Speed-Herren in das Geschehen ein. 
In Lake Louise (CAN) finden vom 27. bis 28. November eine Abfahrt und ein Super-G statt. Die „Königsdisziplin“ im alpinen Skiweltcup ist wohl die attraktivste, zugleich aber auch die gefährlichste Disziplin. 
Die anspruchsvolle Piste in Lake Louise wurde in der vergangenen Saison dem US-Amerikaner T.J. Lanning zum Verhängnis. Der 25-jährige …

Alle News, Herren News »

[26 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Österreichs Abfahrer dominieren Abschlusstraining in Lake Louise | ]
Österreichs Abfahrer dominieren Abschlusstraining in Lake Louise

Österreichs Abfahrer haben beim Abschluss-Training am Freitagabend gezeigt, dass sie bei der 1. Saisonabfahrt, die am morgigen Samstag um 19.30 Uhr stattfindet ein gewichtiges Wort um den Sieg mitsprechen wollen. 
Klaus Kröll erzielt bei Schneefall, aber nur noch leichten Minusgraden, in 1:50,43 Minuten vor seinen Teamkollegen Michael Walchhofer (+ 0,42 Skunden) und Mario Scheiber (+ 0,43) die schnellste Zeit. 
Als Bester Nicht-Österreicher klassierte sich der Südtiroler Peter Fill (+ 0,98) vor dem Norweger Aksel Lund Svindal (+ 1,24) auf dem 4. Rang. 
Das starke ÖSV Ergebnis wurde von Georg Streitberger (+ 1,29) auf …

Alle News, Herren News »

[26 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Max Franz und Joachim Puchner komplettieren ÖSV Abfahrtsteam | ]
Max Franz und Joachim Puchner komplettieren ÖSV Abfahrtsteam

Der Kärntner Max Franz und der Salzburger Joachim Puchner komplettieren das neunköpfige ÖSV Aufgebot für die erste Abfahrt der Saison in Lake Louise. „Wir wollten das Abschlusstraining nicht für die Qualifikation verwenden. Franz Max und Joachim Puchner haben sich im ersten Training sehr gut präsentiert und daher haben wir uns für die zwei Jungen entschieden“, so Trainer Andreas Evers.      
„Wir treten immer an, um zu gewinnen. Für einen Sieg muss sehr viel zusammenpassen. Wichtig war, dass die Läufer gesehen haben, dass sie trotz Fehler schnell waren. Das war sicherlich eine positive …

Alle News, Herren News »

[25 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Nur noch 56 Tage bis zum 71. Hahnenkamm-Rennen 2011 | ]
Nur noch 56 Tage bis zum 71. Hahnenkamm-Rennen 2011

Vom 21. bis 23. Jänner 2011 finden die legendären Rennen in Kitzbühel statt. 
OK-Chef Michael Huber hat knapp zwei Monate davor die Arbeitsgruppenleiter und OK-Mitglieder zur Generalaussprache geladen. „Im Sommer 2010 wurden die größten Investitionen seit Bestehen der Rennstrecken Streif und Ganslern getätigt“, so der Vorsitzende. Huber informierte das OK-Team und die ARGE Partner über den aktuellen Stand der Arbeiten und stellte die Neuerungen vor. 
Große Investitionen  
Es waren die weitreichendsten Aktivitäten der Bergbahn AG Kitzbühel und des Veranstalters der Rennen, dem Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), seit Bestand der Rennstrecken.  
Es gab bisher nur …

Alle News, Herren News »

[25 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal Schnellster beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise | ]
Aksel Lund Svindal Schnellster beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Der Norweger Aksel Lund Svindal erzielte beim 1. Training für die Samstagsabfahrt in Lake Louise in 1.49,47 Minuten die schnellste Zeit des Tages. 
Als Bester Österreicher reihte sich Hans Grugger (+ 0,07) auf dem 2. Rang ein gefolgt vom „Alten“ Schweden  Patrik Jaerbyn (+ 0,14) auf Platz 3. 
„Es hat trotz der Kälte Spaß gemacht. Dass es gleich so gut geklappt hat, ist überraschend, es ist aber auch im Training für mich zuletzt gut gelaufen“, freute sich Grugger im Ziel. 
Das starke ÖSV Ergebnis rundeten Klaus Kröll (+ 0,18) als Vierter, Michael Walchhofer …

Alle News, Damen News »

[24 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Starterinnen für Slalom und Riesentorlauf in Aspen | ]
ÖSV Starterinnen für Slalom und Riesentorlauf in Aspen

Entgegen der vorherrschenden Witterungsverhältnisse während der Trainingstage mit schlechter Sicht und Schneefall, sieht die Wettervorhersage für die beiden Weltcuprennen am 27. und 28. November in Aspen (US) Kaiserwetter vor. Start des ersten Riesentorlaufdurchganges ist am 27. November um 18.00 Uhr, 2. Durchgang, 21.00 Uhr CET. Der Slalom beginnt um 18.00 Uhr. Der 2. Durchgang startet um 21.00 Uhr CET.           
RTL Comeback von Marlies Schild und Eva-Maria Brem 
Sie habe es sich immer gewünscht aber noch vor einem Monat nicht damit gerechnet, dass ein Start in Aspen möglich wäre, freute sich die Rückkehrerin …

Alle News, Herren News »

[24 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Abfahrer mit viel Selbstbewusstsein – Daniel Albrechts nächster Schritt zurück in den Skiweltcup! | ]
Schweizer Abfahrer mit viel Selbstbewusstsein – Daniel Albrechts nächster Schritt zurück in den Skiweltcup!

Das Schweizer Abfahrtsteam geht mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Auch wenn Olympiasieger Didier Defago wegen eines im Training erlittenen Kreuzbandrisses für die Gesamte WM Saison ausfällt, stellt die Schweiz mit Didier Cuche den Abfahrtsweltcup-Sieger sowie mit Carlo Janka den Gesamt-Weltcupsieger der vergangenen Saison. 
Beide holten sich letzten Winter je 3 Abfahrtssiege, womit sie zusammen 6 der 8 Weltcup-Abfahrten für sich entschieden. 
Insbesondere Didier Cuche und Carlo Janka gehen mit einem guten Gefühl in das erste Speedrennen in Lake Louise. Der Vorjahressieger Cuche, fühlt sich in Lake Louise pudelwohl und sein …

Alle News »

[24 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für DSV freut sich auf die ersten Übersee-Rennen der Alpinen in den USA und in Kanada | ]
DSV freut sich auf die ersten Übersee-Rennen der Alpinen in den USA und in Kanada

Am kommenden Wochenende werden weitere Weltcup-Punkte bei den Überseerennen auf dem nordamerikanischen Kontinent vergeben. Die Alpin-Damen bestreiten in Aspen (USA) mit Riesenslalom und Slalom erneut zwei Rennen in den technischen Disziplinen, bei den Herren stehen im kanadischen Lake Louise mit Abfahrt und Super-G die ersten Speed-Wettbewerbe der Saison an. 
DSV ALPIN DAMEN IN ASPEN USA

27.11.2010, Sa., Riesenslalom, 10:00/13.00 (LOC), 18.00/21.00 (MEZ)
28.11.2010, So., Slalom, 10:00/13.00 (LOC), 18.00/21.00 (MEZ) 
Das DSV-AUFGEBOT 
Das Team von Bundestrainer Tom Stauffer ist erneut mit einer großen Mannschaft in Aspen am Start. Im Riesenslalom starten sechs Damen, im Slalom kämpfen …

Alle News, Herren News »

[23 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Michael Walchhofer mit neuem Kopfsponsor | ]
Michael Walchhofer mit neuem Kopfsponsor

Michael Walchhofer wird in der kommenden Saison von der Money Service Group unterstützt. Der Salzburger blickt der Zusammenarbeit mit der Finanzdienstleistungsgruppe erwartungsvoll entgegen: „Ich freue mich über meinen neuen Sponsor. Die Money Service Group steht für eine individuelle, direkte und stilvolle Linie. Das überzeugt mich und passt zu mir“, so der Abfahrtsweltmeister und dreifache Gewinner des Abfahrtsweltcups.               
„Michael Walchhofer ist einer der besten Skifahrer der Welt. Seit mehreren Saisonen ist er ein Aushängeschild in der Königsdisziplin Abfahrt. Er ist somit ein Synonym für unsere Gruppe: Dynamisch, modern, zielgerichtet und schnell. Mit …

Alle News »

[20 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Aspen, Lake Louise und Beaver Creek geben grünes Licht | ]
Aspen, Lake Louise und Beaver Creek geben grünes Licht

Die Nordamerika-Rennserie des alpinen Skiweltcups der Damen und Herren in Übersee sind gesichert. Nach der Schneekontrolle durch die FIS sollte die zweiwöchige Tournee mit insgesamt zehn Rennen ohne Probleme über die Bühne gehen. 
Die meisten Sorgen machten den Verantwortlichen die Rennen in Lake Louise. Nachdem in dieser Woche 15 Zentimeter Neuschnee fielen und die Temperaturen in den Keller sanken steht dem Speedauftakt der Damen und Herren nichts mehr im Wege. 
„Die Wetteraussichten sind vielversprechend und sollten dafür sorgen, dass die Piste in gutem Zustand bleibt“, sagte Renndirektor Günter Hujara. Am ersten Rennwochenende …

Alle News, Damen News »

[19 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Schock in Kanada – Nadia Styger schwer verunglückt. | ]
Schock in Kanada – Nadia Styger schwer verunglückt.

Bei einem Trainingssturz in Nakiska (Kanada) stürzte die Schweizerin Nadia Styger schwer und zog sich laut Aussage von Teamarzt Walter O. Frey eine offene Unterschenkelfraktur im linken Bein zu. 
Die 31-jährige wurde ins Krankenhaus von Calgary verbracht. „Bei einer solchen Verletzung muss sofort gehandelt werden. Die Infektionsgefahr ist bei einem offenen Bruch sehr gross, deshalb kann mit einer Operation nicht gewartet werden, bis Nadia wieder in der Schweiz ist“, sagte Walter O. Frey
 Die WM Saison ist somit für Styger bereits vor ihrem ersten Rennen vorbei. 
Styger hat bislang vier Weltcup-Rennen (3 Super-G, 1 …

Alle News, Damen News »

[15 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel sagt Amerika Rennen ab. Linke Hüfte macht weiter Probleme. | ]
Kathrin Zettel sagt Amerika Rennen ab. Linke Hüfte macht weiter Probleme.

Nach ihrem Schneetraining am Sonntag, 14. November auf der Reiteralm war für Kathrin Zettel und ihre Trainer rasch klar, dass sie am Therapieprogramm der vergangenen zwei Wochen weiterarbeiten wird. Trotz intensiver individuell abgestimmter Einheiten ist es bis dato noch nicht gelungen, die Schmerzen in der linken Hüfte vollkommen zu beseitigen. Den Riesentorlaulauf und Slalom am 27. und 28. November in Aspen (USA) wird Zettel nicht bestreiten.                         
Die Trainingsläufe auf der Reiteralm zeigten deutlich, dass Zettel skitechnisch in bester Verfassung ist. Während der Belastung auf Skiern ist das linke Knie neben den …

Alle News, Herren News »

[14 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst: „Wer nichts riskiert, gewinnt nichts“ | ]
Reinfried Herbst: „Wer nichts riskiert, gewinnt nichts“

Den Slalom-Weltcup in Levi (Finnland) hätte sich Reinfried Herbst anders vorgestellt. Der Salzburger Weltranglistenführende schied im ersten Durchgang im oberen Flachstück aus.
„Ich habe im flachen Teil voll Gas gegeben, blieb dann aber mit dem Innenski hängen. Im Steilen kann man so einen Fehler korrigieren, nicht aber bei hohem Tempo im Flachen“, beschreibt Reinfried den Ausfall. Natürlich hätte er sich den Auftakt anders vorgestellt, aber „das muss ich akzeptieren. Ich bin nicht schlecht gefahren und meine Form ist sehr gut. Aber im Slalom kann immer etwas passieren. Die Dichte ist so …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange gewinnt Slalomweltcup Auftaktrennen in Levi | ]
Jean-Baptiste Grange gewinnt Slalomweltcup Auftaktrennen in Levi

Das Comeback ist gelungen. Jean-Baptiste Grange feierte beim Slalom Weltcupauftakt im finnischen Levi seinen 7. Weltcupsieg. Am 6. Dezember 2009 zog sich der Franzose beim Riesenslalom in Beaver Creek ohne Sturz einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und musste ein Jahr pausieren. 
Mit einer Gesamtzeit von 1:46,64 Minuten verwies Grange den Schweden Andre Myhrer und den Kroaten Ivica Kostelic auf die Plätze 2 und 3 und holte sich nach 2008 den 2. Sieg auf dem Levi Black „Hügel“. 2009 stand er als Dritter zudem nochmals am Podest! 
Um 28 Hundertstel Sekunden verfehlte, …

Alle News, Herren News »

[13 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Die Rückkehr des Kalle Palander. „Es ist schön wenn man seine Träume verwirklichen kann.“ | ]
Die Rückkehr des Kalle Palander. „Es ist schön wenn man seine Träume verwirklichen kann.“

Einer der sympathischsten Skirennfahrer kehrt zurück in den Skiweltcupzirkus. Die Rede ist vom Finnen Kalle Palander. Mit Startnummer 39 geht der Slalomweltmeister von 1999 elf Jahre später bei seinem Heimrennen in Levi an den Start. 
In der Saison 2002/03 holte sich der Finne die kleine Slalom Disziplinenkugel. Im Jahr 2004 und 2006 wurde er jeweils Zweiter in dieser Wertung. Insgesamt gewann er bisher 14 Weltcuprennen und stand insgesamt, in Slalom und Riesenslalom, 30-mal auf dem Podest. 
In der Saison 2003/04 verscherzte es sich Palander kurzfristig mit den österreichischen Skitrainer. Gegenüber einem finnischen …

Alle News, Herren News »

[13 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Slalomauftakt für ÖSV Herren in Levi | ]
Slalomauftakt für ÖSV Herren in Levi

Nach dem Riesentorlaufauftakt Ende September in Sölden, startet nun das ÖSV Slalom Team in die WM-Saison 2010/11. „Der erste Slalom in der Saison ist immer eine erste Standortbestimmung. Wir haben in den letzten Wochen hervorragend trainiert. Ich hoffe, dass wir mannschaftlich ganz stark auftreten werden“, so ÖSV Herren Rennsportleiter Mathias Berthold.           
Nur die besten Erinnerungen an Levi hat Vorjahressieger Reinfried Herbst: „Die Vorfreude auf das Rennen ist sehr groß. Im letzten Jahr bin ich hier mit einem Sieg in die Saison gestartet, das war perfekt. Für einen Stockerlplatz muss aber alles …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Marlies Schild fängt Maria Riesch ab und gewinnt Slalom von Levi | ]
Marlies Schild fängt Maria Riesch ab und gewinnt Slalom von Levi

Marlies Schild gewinnt den 1. Slalom der Saison im finnischen Levi und feierte ihren 24. Weltcupsieg, den 22. in einem Slalom. Mit Bestzeit im Finallauf fing die österreichische Slalomkönigin, die zur Halbzeitführende Slalom Olympiasiegerin Maria Riesch um 3 Hundertstel Sekunden ab. Den 3. Rang sicherte sich Lokalmadatorin Tanja Poutiainen aus Finnland. 
Im ORF Interview strahlte Marlies Schild: „Im ersten Durchgang war ich ein bisschen verzweifelt, weil im Flachen nichts gegangen ist. Dass sich das jetzt noch ausgegangen ist, ist unglaublich. Wie ich der Maria zugeschaut habe, habe ich mir gedacht: Zweite …

Alle News, Damen News »

[13 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert für Maria Riesch führt nach dem 1. Slalomdurchgang in Levi | ]
Maria Riesch führt nach dem 1. Slalomdurchgang in Levi

Sie kam, sah und fuhr extrem schnell. Maria Riesch aus Garmisch Partenkirchen zauberte in Levi einen Traumlauf in den Schnee. Nach dem 1. Durchgang führt die Slalomweltcup- und Olympiasiegerin in einer Zeit von 56.13 Sekunden mit einem Vorsprung von 58 Hundertstel Sekunden vor ihrer überraschend stark auftrumpfenden Teamkollegin Katharina Dürr und der Österreichischen Comebackerin Nicole Hosp (+ 0,74), die zum ersten Mal seit 18 Monaten wieder ein Slalomrennen bestreiten konnte.    
Maria Riesch freute sich im Interview über den gelungen Slalom Saisonstart: „Ich bin schon ein bisschen überrascht. Ich hab oben schon ein …