Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News »

[24 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Der Trailer zum Audi FIS Ski World Cup der Saison 2012/13 | ]
Der Trailer zum Audi FIS Ski World Cup der Saison 2012/13

Traditionell starten die alpinen Skirennläufer bereits Ende Oktober in die Weltcupsaison. Auf der anspruchsvollen Piste des Rettenbachgletschers oberhalb von Sölden im österreichischen Ötztal stehen am Samstag, 27. Oktober, und Sonntag, 28. Oktober 2012, die Riesenslalom-Wettbewerbe der Damen und Herren auf dem Programm.
Zum Start in die WM Saison 2012/13 wurde nun auch ein brandneuer Trailer zum Audi FIS Ski World Cup online gestellt. In einer spannenden, emotionalen und atemberaubenden Weise zeigt das Video was den Ski Weltcup so einzigartig macht. Es sind die Athleten und Athletinnen die ständig auf einem schmalen …

Alle News, Damen News, Herren News »

[24 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup Opening in Sölden – Die TV Übertragungszeiten | ]
Skiweltcup Opening in Sölden – Die TV Übertragungszeiten

Am 27. Oktober beginnt die Saison der Alpinen Skifahrer mit dem traditionellen Saison-Opening im österreichischen Sölden! Beim großen Weltcup-Auftakt starten nach dem Motto „ladies first“ auf dem Renttenbach-Gletscher hoch über Sölden die Damen mit dem Riesenslalom in die neue Saison, bevor dann am Sonntag die Männer die rasante Fahrt durch die blauen und roten Stangen wagen.
Im letzten Jahr feierte gleich zum Auftakt die US Amerikanerin Lindsey Vonn in einer Gesamtzeit von 2:24.43 Minuten den Sieg auf dem Rentenbachferner. Mit einem hauchdünnen Rückstand von 4 Hundertstel Sekunden reihte sich Vorjahressiegerin Viktoria …

Alle News »

[24 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Sportdirektor Wolfgang Maier blickt in die WM Saison 2012/13 | ]
DSV Sportdirektor Wolfgang Maier blickt in die WM Saison 2012/13

Wolfgang Maier, Sportdirektor Alpin: „Im Bereich Ski Alpin haben wir unsere Strukturen der internationalen Entwicklung angepasst und verstärkt in den Bereich Personal investiert. Die individuelle Betreuung der Spitzensportler auf der einen, das Entwickeln und Heranführen junger Talente auf der anderen Seite erfordern hier ein erhöhtes Investment des Verbandes, um auch in Zukunft im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig sein zu können. Die Wettkampfreform des Internationalen Skiverbandes, nach der in diesem Winter der Schülerjahrgang nicht in den Jugendbereich aufrückt, sondern weiterhin als Schüler firmiert, erleichterte es uns, strategisch wichtige Positionen in unseren Lehrgangsgruppen …

Alle News, Damen News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für „Azzurre” absolvieren erstes Training in Sölden | ]
„Azzurre” absolvieren erstes Training in Sölden

Das italienische Riesentorlauf-Nationalteam der Frauen ist vor wenigen Stunden in Sölden eingetroffen und wird sich nun vor Ort auf das bevorstehende Weltcup-Opening vorbereiten.
Giulia Gianesini, Irene Curtoni, Elena Curtoni, Nadia Fanchini, Sabrina Fanchini, Federica Brignone, Michela Azzola und die drei Südtirolerinnen Denise Karbon, Lisa Magdalena Agerer, Anna Hofer werden die kommenden Tage nutzen, um sich an die Pistenbegebenheiten am Rettenbachferner anzupassen. Sie werden unmittelbar neben der Rennstrecke trainieren. Bezüglich der Pistenverhältnisse herrscht noch Ungewissheit, denn ab Freitagnachmittag sind im Ötztal ergiebige Schneefälle vorhergesagt.
Dies wird Manuela Mölgg und Nicole Gius nur am …

Alle News, Damen News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Michela Azzolas Traum beginnt wahr zu werden | ]
Michela Azzolas Traum beginnt wahr zu werden

Sölden – Unter den zehn italienischen Skirennläuferinnen, die am Samstag das Weltcupauftaktrennen in Sölden bestreiten, ist auch Michela Azzola zu finden. Die Athletin aus Bergamo, die bisher im Europacup fuhr, gibt ihr Debüt im Weltcup. Ein überraschender Anruf, wenn wir den Riesentorlauf betrachten, ermöglichte dies, wenn man bedenkt, dass die Athletin bisher eher bei den schmalen Toren zuhause war. Das berichtet die italienische Seite www.raceskimagazine.it.
Der Traum von Michela: Es ist wahr, ich wollte in Levi mein Weltcupdebüt feiern. Allein dies wäre schon ein großer Erfolg gewesen. Stattdessen bin ich hier …

Alle News, Damen News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Keine gute Nachrichten aus Südtirol: Isolde und Denise vor Militärgericht | ]
Keine gute Nachrichten aus Südtirol: Isolde und Denise vor Militärgericht

Bozen – Die beiden Südtiroler Skigrößen Denise Karbon und Isolde Kostner müssen sich vor dem Veroneser Militärgericht verantworten. Dem Gericht zufolge haben die beiden Athletinnen Sponsorengelder bis zu zwei Millionen Euro dem Fiskus verschwiegen. (Bei Isolde Kostner um zwei Millionen Euro, bei Denise Karbon um 450.000 Euro.)
Die Staatsanwaltschaft in Bozen verdächtigt u.a. auch Roland Costa, den Finanzberater der Skirennläuferinnen, dass er fast zweieinhalb Millionen Euro über zwei europäische Gesellschaften auf Schweizer Konten transferiert habe.
Während die zwei Damen die Vorwürfe zurückweisen, stimmte Costa einem gerichtlichen Vergleich über 18 Monate bedingter Haft …

Alle News, Herren News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Ivica Kostelic und Philip Zubcic halten kroatische Fahne hoch | ]
Ivica Kostelic und Philip Zubcic halten kroatische Fahne hoch

Sölden – Wie der kroatische Skiverband mitteilte, werden Ivica Kostelic und Philip Zubcic die einzigen kroatischen Vertreter beim Saisonauftakt in Sölden sein. Etwas überraschend ist die Nominierung von Zubcic. Er soll beim Weltcuprennen im Ötztal wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Nominierung ist auch eine Art Belohnung der Fortschritte, die der B-Teamläufer im Training gezeigt hat.
Im Riesentorlauf der Damen, der am Samstag ausgetragen wird, schickt der kroatische Verband keine Athletin an den Start. Die aussichtsreichste Kandidatin Sofija Novoselić laboriert noch an der schweren Verletzung an beiden Knien, die sie sich in der …

Alle News, Damen News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Schwedische Skifahrerinnen unterstützen Brustkrebspatientinnen | ]
Schwedische Skifahrerinnen unterstützen Brustkrebspatientinnen

Stockholm – Ersteigern  Sie einen signierten rosaroten POC-Helm und tun Sie etwas Gutes! Wer den einzigartigen Helm erwirbt, wird mit Sicherheit zu den coolsten Skifahrern auf den Pisten dieses Winters avancieren. Das Geld, welches beim Kauf ausgegeben wird, geht an eine Fundation, die sich mit dem Thema Brustkrebs auseinandersetzt.
Unter dem Link http://www.tradera.com/signerade-rosa-poc-hjalm-auktion_343078_166819793 kann man den Helm ersteigern. Doch zurück zum Brustkrebs. Jedes Jahr erfahren 7.000 Frauen in Schweden, dass sie an der heimtückischen Krankheit leiden. Dennoch ist die Krankheit nicht mehr so oft mit einem Todesurteil gleichzustellen. Es wurden große …

Alle News, Herren News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Wie ein Phönix aus der Asche – Die unglaubliche Geschichte des Ondrej Bank | ]
Wie ein Phönix aus der Asche – Die unglaubliche Geschichte des Ondrej Bank

Die Saison 2010/2011 war die beste, die der Tscheche Ondrej Bank bisher erreicht hat. Er wurde als bester seines Landes 26. im Gesamtweltcup, 14. im Riesentorlauf, 7. in der Super-Kombi und 27. im Spezialtorlauf. Nach verschiedenen Verletzungen hatte der Skifahrer ein erfolgreiches Comeback, und alles entwickelte sich in die richtige Richtung.
Im Frühjahr machte Bank einen wohlverdienten Urlaub in Thailand. Doch entspannt und ausgeruht nach Hause zu kommen, bekam der Athlet im Mai 2011 hohes Fieber und verlor 15 Kilogramm Gewicht. Eine Woche musste er sogar in einem Rollstuhl verbringen. Da …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[23 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Junger ÖSV-Spund Stefan Brennsteiner möchte positiv überraschen | ]
Junger ÖSV-Spund Stefan Brennsteiner möchte positiv überraschen

Niedernsill – Kurz vor dem Weltcupauftakt in Sölden trainieren die ÖSV-Damen und -Herren auf dem Mölltaler Gletscher in Kärnten. Auch Stefan Brennsteiner (21) aus Niedernsill ist mit dabei. Der junge Skifahrer aus dem Salzburger Land schnuppert am Rettenbachferner am Sonntag erstmals Weltcupluft. Das berichtet sport.orf.at.
Bisher fuhr der junge Athlet Europacuprennen. Hier erreichte er den 21. Platz bei einem Torlauf in Norwegen. Beim Heim-Riesentorlauf in Zell am See fuhr er auf den 22. Endrang. Umso überraschender ist die Leistungssteigerung bei den internen Qualifikationsläufen. Doch Brennsteiner ist vorsichtig optimistisch. Er lebt derzeit …

Alle News, Damen News, Herren News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Slowenisches Quintett bereit für Sölden | ]
Slowenisches Quintett bereit für Sölden

Sölden – Wenn an diesem Wochenende am Rettenbachferner die Weltcupsaison 2012/2013 ihre Tore öffnet, sind drei Damen und zwei Herren bereit, um Slowenien beim Auftaktrennen zu präsentieren.
Neben der erfolgreichen Tina Maze, der letztjährigen Gesamtzweiten im Weltcup, gehen Ana Drev und Ana Bukic an den Start. Letztere wurde nach internen Qualifikationsläufen aus dem B-Team ausgewählt.
Am Sonntag, den 28. Oktober werden zwei slowenische Herren an den Start gehen und um Punkte und Hundertstelsekunden kämpfen. Es sind dies Janez Jazbec und Žan Kranjec.
Das slowenische Team hatte die Gelegenheit, sich am Samstag in Sölden …

Alle News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Das besondere Verhältnis der Südtiroler zu Sölden – Eine Bilanz | ]
Das besondere Verhältnis der Südtiroler zu Sölden – Eine Bilanz

Am Wochenende werden die Athleten und Fans das leidige Warten auf den Saisonstart mit einem rauschenden Wintersportfest im hinteren Ötztal beenden. Für die Südtiroler Weltcupstarter gab es in Vergangenheit allerdings kaum Anlass zum Feiern, denn der Rettenbachgletscher erwies sich häufig als äußerst unangenehmes Pflaster.
Ein Beispiel gefällig? Vor drei Jahren war alles angerichtet für den perfekten Einstand: Denise Karbon und Manuela Mölgg waren im ersten Durchgang des Riesentorlaufs nicht zu bremsen und fuhren sich eine komfortable Doppelführung heraus. Doch am Ende des ersten Weltcuprennens der Saison 2009/10 platzte der Traum von …

Alle News, Damen News, Herren News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Junge Schwedin Magdalena Fjällström (17) gibt ihr Weltcupdebüt in Sölden | ]
Junge Schwedin Magdalena Fjällström (17) gibt ihr Weltcupdebüt in Sölden

Sölden – Die schwedische Skinationalmannschaft, die sich beim Weltcupauftakt in Sölden ein Stelldichein gibt, besteht aus sechs Damen und drei Herren. Dabei wird die erst 17-jährige Magdalena „Monne“ Fjällström ihr Weltcupdebüt am Samstag bestreiten. Das berichtet der schwedische Verband in einer Aussendung auf seiner Homepage.
Magdalena hat bei den Youth Olympic Games in Innsbruck im Januar dieses Jahres Gold gewonnen. Neben Fjällström werden Maria Pietilä Holmner, Jessica Lindell Vikarby, Frida Hansdotter, Nathalie Eklund und Anna Swenn-Larsson am Samstag an den Start gehen.
Am Sonntag wird das Land aus dem Norden Europas mit …

Alle News, Herren News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Wird Vorarlberger Marcel Mathis auch in dieser Saison zum Senkrechtstarter? | ]
Wird Vorarlberger Marcel Mathis auch in dieser Saison zum Senkrechtstarter?

Wenn am 28. Oktober in Sölden der Herrenriesentorlauf über die Bühne geht, schaut das „Ländle“ wohl gespannt auf Marcel Mathis. Der Vorarlberger könnte auch in dieser Saison zum Senkrechtstarter avancieren. Das berichtet das Onlineportal austria.com. Der frischgebackene Abiturient hat erst zwölf Weltcuprennen absolviert, ist aber schon im erweiterten Favoritenkreis zu finden.
Mathias Berthold, Herrenchefcoach im Dienst des ÖSV, sieht viel Potential in seinem Landsmann. Die Formkurve zeigt steil nach oben. Die Trainings verliefen gut. Voll des Lobes ist auch Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher, der Mathis Rosen streut: „Marcel wird im Riesentorlauf sehr, …

Alle News, Herren News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Neues von Beat Feuz, Carlo Janka, Dani Albrecht & Co. | ]
Neues von Beat Feuz, Carlo Janka, Dani Albrecht & Co.

Zürich – Die Online-Ausgabe der Neuen Zürcher Zeitung berichtet in einem Bericht über die Schweiz und den Alpinsport. Letzterer ist eine Sportart, in denen die kleine Alpenrepublik eine Weltmacht darstellt, obwohl der östliche Nachbar Österreich seit 23 Jahren seinen westlichen auf den zweiten Platz verweist.
Heuer wird es schwierig, den ersten Platz in der Nationenwertung anzupeilen, zumal Zugferd Didier Cuche mit 38 Jahren seine Skier an den Nagel gehängt hat. Das macht in der Summe rund tausend Punkte und sieben Podestplätze, wenn man die letzte Saison zum Vergleich hernehmen darf. Junge …

Alle News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Vail-Beaver Creek enthüllt offizielles Logo für Alpine Ski-WM 2015 | ]
Vail-Beaver Creek enthüllt offizielles Logo für Alpine Ski-WM 2015

Vail – Die Alpine Skiweltmeisterschaft 2013 in Schladming hat noch nicht einmal angefangen, da enthüllt der Veranstalter der zwei Jahre später stattfindenden Welttitelkämpfe bereits sein offizielles Logo. Im Laufe der nächsten zweieinhalb Jahren wird das Logo nicht nur Uniformen, sondern auch zahlreiche Anwendungen einer digitalen und Fernsehperspektive.
Wir sind sehr erfreut, das offizielle WM-Logo 2015 der Welt vorzustellen, erklärt Ceil Folz, Präsident der Vail Valley Foundation und Präsident des WM-Organisationskomitees. Jeder ist aufgrund des Logos aufgeregt und fühlt, dass es gewiss eine dynamische visuelle Darstellung unserer Wettkämpfe darbietet.
Die WM  wird zwischen …

Alle News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Fit mit der Ö3-Wecker-Sportminute und Michi Kirchgasser: Der liegende Supermann | ]
Fit mit der Ö3-Wecker-Sportminute und Michi Kirchgasser: Der liegende Supermann

Ö3-Wecker mit Robert Kratky, 22. Oktober 2012: Fit in den Tag mit dem Ö3-Wecker – und Skirennläuferin Michaela Kirchgasser.

„Raus aus den Betten und runter auf den Boden!“ Die Ansage von Michaela Kirchgasser ist eindeutig. Die ÖSV-Dame möchte Österreichs Schülern Beine machen. Dazu braucht es kein stundenlanges Training. Im Ö3-Wecker erklärt sie ein paar einfache Übungen, die jeweils nicht mehr als einer Minute bedürfen. Also: Runter auf den Boden und mitmachen!

Alle News, Damen News »

[22 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Jessi mit Qualiticket für Sölden, Romed noch nicht 100% fit | ]
Jessi mit Qualiticket für Sölden, Romed noch nicht 100% fit

Die 21jährige Kirchbergerin Jessica Depauli setzt sich bei den internen ÖSV- Qualifikationsläufen  für den Weltcupauftakt in Sölden gegen acht weitere Läuferinnen durch und ergattert eines der beiden verbleibenden Tickets für den ersten Riesentorlauf der Saison: „Ich bin super happy. Das intensive Training scheint sich schon bezahlt zu machen. Mit der Materialumstellung bin ich super zurechtgekommen und ich mich verletzungsfrei und gut vorbereiten können.   Ich hatte ganz gute Läufe auf dem Rettenbachferner und bin mit meiner Leistung natürlich sehr zufrieden. Jetzt freue ich mich schon riesig auf nächste Woche, auf meinen …

Alle News, Herren News »

[21 Okt 2012 | 4 Kommentare | ]
Junger Bayernblitz will Sölden erobern

Mittenwald – Der erst 21-jährige Benedikt Staubitzer aus dem bayerischen Ort Mittenwald konnte sich einen Startplatz für den Weltcupauftakt in Sölden sichern. Bereits gegen Ende des letzten Winters konnte der Bayer sein Talent in Kranjska Gora unter Beweis stellen. Doch ein Sturz verhinderte die Präsentation seiner Fähigkeiten.
Zu Saisonbeginn wechselte der Jungspund sein Material. Blizzard, so Staubitzer, gebe ihm die notwendige und völlige Sicherheit. Gewiss wird es am Rettenbachferner etwas schwieriger werden, da der Athlet bis dato keine Weltcuppunkte vorzuweisen hat, und daher situationsbedingt mit einer hohen Nummer an den Start …

Alle News, Herren News »

[20 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault ist guter Dinge, Comeback in Levi | ]
Alexis Pinturault ist guter Dinge, Comeback in Levi

Tignes – Wie wir wissen, ist der französische Skirennläufer Alexis Pinturault wieder in den alpinen Skirennzirkus zurückgekehrt. Laut eigenen Angaben geht es ihm gut und er werde sein Comeback ruhig angehen. Die Bedingungen im Training auf den Gletschern von Tignes sind gut, die Sonne scheint, der Schnee ist nicht zu hart und die Bewegungen sind schmerzfrei, so ein sichtlich gut gelaunter Pinturault.
Ab Ende Oktober, so Gruppenleiter David Chastan, wird man sehen, wie Alexis Pinturault, von allen liebevoll „Pintu“ genannt, mit dem neuen Material auf Rennniveau zurechtkommt. Auch wenn der Franzose …

Alle News, Damen News »

[20 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Die Zuversicht hat einen Namen: Lara Gut | ]
Die Zuversicht hat einen Namen: Lara Gut

Bern – Rund um Lara Gut und ihrem Privatteam scheint wieder sie Sonne zu scheinen. Kurz vor dem Saisonauftakt in Sölden gibt der fünfköpfige Tross rund um die Schweizer Vorzeigeathletin Einblicke in Bezug auf die sommerlichen Trainings, die bevorstehende Saison und vieles mehr. Das berichtet die Berner Zeitung in ihrer Onlineausgabe.
Die 21-Jährige hat den technischen Elementen Beachtung geschenkt, so Vater und Headcoach Pauli Gut. Und Athletiktrainer Patrick Flaction erwähnt, dass Lara im Kraftraum ordentlich zugepackt hat.  Der neue Frauen-Trainer im Dienst von Swiss Ski, Hans Flatscher, ist ruhig und bietet …

Alle News, Damen News »

[20 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Italiens Speed-Damen trainieren in Tignes | ]
Italiens Speed-Damen trainieren in Tignes

Während sich die Riesentorläuferinnen auf das Weltcup-Opening in Sölden einstimmen, sind die Speed-Spezialistinnen unter der Leitung von David Fill in Frankreich im Einsatz. Dort bereiten sie sich auf die Rennen in Lake Louise vor, wo zwischen dem 30. November und dem 2. Dezember zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm stehen.
Rennsportleiter hat für das Trainingslager sechs Athletinnen nominiert, nämlich die Südtirolerin Verena Stuffer, sowie Camilla Borsotti, Francesca Marsaglia, Enrica Cipriani, Daniela Merighetti und Elena Fanchini. Betreut werden die Damen neben Fill außerdem von den Coaches Daniel Dorigo, Alessandro Roberto …

Alle News, Fis & Europacup »

[20 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Junge Athleten im Portrait: heute Santeri Paloniemi | ]
Junge Athleten im Portrait: heute Santeri Paloniemi

Kuusamo – Meist liebt er die Slalomstangen. Aber auch der Eishockeysport ist ihm ans Herz gewachsen. Ein extrem talentierter Eishockeyspieler war er bis zum Alter von 14 Jahren. Doch die Entscheidung fiel dann zugunsten seiner anderen Leidenschaft, dem Skifahren. Die Rede ist von Santeri Paloniemi. Er ist so etwas wie das finnische Slalom-Wunderkind. Und finnische Wunderkinder in dieser Disziplin haben in der Vergangenheit aufhorchen lassen. Denken wir an den heuer zurückgetretenen Kalle Palander und an die noch aktive Tanja Pouitainen.
Der 18-Jährige ist auf dem richtigen Weg. Bei der FIS-Junioren-WM gewann …

Alle News, Herren News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Didier-Cuche-Fans, aufgepasst: Alle an die Radiogeräte! | ]
Didier-Cuche-Fans, aufgepasst: Alle an die Radiogeräte!

Bozen – Am 27. Oktober beginnt die neue Weltcupsaison am Rettenbachferner in Sölden. Didier Cuche, der charismatische Skirennläufer, ist nicht mehr dabei. Der 1974 geborene Eidgenosse hat im vergangenen Winter die Bretter sprichwörtlich an den Nagel gehängt.
Der erste Fünffachsieger auf der legendären Kitzbühler Streif hat schon einiges in seiner langen Ski-Laufbahn erlebt. So wurde der Westschweizer, der mit drei Jahren das erste Mal auf den Skiern stand und 200 Meter von seinem Elternhaus den Hang runterfuhr, in seinem allerersten Rennen Vorletzter. Das war 1993. Fünf Jahre später gewann er sein …

Alle News, Herren News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Dank Fisch-Öl ist sportliche Laufbahn von Beat Feuz nicht für die Fische | ]
Dank Fisch-Öl ist sportliche Laufbahn von Beat Feuz nicht für die Fische

Sölden – Lange hat es so ausgesehen, als ob der eidgenössische Spitzenskirennläufer den Weltcupauftakt in Sölden auslassen würde. Wie Blick.ch in der heutigen Ausgabe berichtete waren die Schmerzen beim Skifahren so groß, dass kein gründliches und hartes Training durchführbar war. Aber Beat Feuz ist ein Kämpfer, ein Stehaufmännchen. Im Stile eines solchen suchte er einen Mediziner auf und probierte alles Mögliche und Unmögliche, um am Rettenbachferner dabei zu sein. Dr. Rolf Hohmeister behandelte den letztjährigen Zweiten im Gesamtweltcup, und die Behandlung verlief so gut, dass wieder an ein rennmäßiges Training zu …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Italienische Nationalteams freuen sich auf Sölden | ]
Italienische Nationalteams freuen sich auf Sölden

Tignes – Nun fehlt nicht mehr viel, und die Gletschertrainingstage im französischen Tignes sind Geschichte. Das berichtet unsere Partnerseite www.fantaski.it in einer Aussendung. Die azurblauen Riesentorläuferinnen um Federica Brignone werden am Dienstag in Richtung Sölden aufbrechen. Dann stehen zwei Tage Training auf dem Rettenbachferner auf dem Programm, ehe es am Freitag zum freien Skifahren geht und am Samstag der Saisonauftakt eingeläutet wird. Wie berichtet, ist die Ennebergerin Manuela Mölgg aufgrund einer Grippe und Rückenbeschwerden nicht am Start. Nichtsdestotrotz werden zehn italienische Mädchen, allen voran Federica Brignone, an den Start gehen. …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Offizielle Einkleidung des Austria Skiteams – Eine Modegala und vier Teekannen | ]
Offizielle Einkleidung des Austria Skiteams – Eine Modegala und vier Teekannen

Die offizielle Einkleidung des Austria Skiteams ging zum dritten Mal in Graz über die Bühne. Bei einer Modenschau in der Shoppingcity Seiersberg präsentierten die Sportlerinnen und Sportler die ÖSV-Outfits für die kommende Saison.
Bevor morgen in Innsbruck alle Kaderathleten für die neue Saison ausgestattet werden, präsentierten die erfolgreichsten Wintersportler des Verbandes heute in der Shoppingcity Seiersberg die Kleidungsstücke für die kommende Saison.
Mit den Firmen Schöffel, Jack Wolfskin, Impact, Under Armour, Löffler, Modehaus Adelsberger, Energiapura, Eisbär, Falke, Reusch, Zanier, Ziener, Atomic, uvex und Carrera waren 15 Ausrüster/Partner des ÖSV und Austria Ski …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Gabalier singt in Schladming, Pum macht sich Sorgen um Lanzinger | ]
Gabalier singt in Schladming, Pum macht sich Sorgen um Lanzinger

Wien – Andreas Gabalier singt den offiziellen Song für die alpine Ski-Weltmeisterschaft in Schladming. Er ist bei der Fertigstellung des Liedes, so ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel in Wien bei der Pressekonferenz vor Weltcupbeginn. In Schladming läuft alles nach Plan, und auch in Sölden ist alles bereit für einen Weltcupstart. Auf den Verband mit seinen 350 Athletinnen und Athleten und 170 Betreuerinnen und Betreuern kommt eine außerordentliche Saison zu. So wird im Juniorenbereich die Biathlon-WM im Osttiroler Ort Obertilliach ausgetragen.
ÖSV-Sportdirektor Hans Pum blickte auf das Sommertraining zurück und wies darauf hin, dass …

Alle News, Herren News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Dani Albrecht verzichtet auf Sölden | ]
Schweizer Dani Albrecht verzichtet auf Sölden

Der Walliser startet nicht beim ersten Riesenslalom der Saison
Dani Albrecht wird beim ersten Riesenslalom der Saison am Sonntag in einer Woche nicht am Start stehen. Der Oberwalliser hat sich zusammen mit seinen Trainern entschieden, auf das erste Weltcuprennn der Saison zu verzichten. Dies, obwohl Albrecht von Swiss-Ski einen Startplatz zugesichert bekam und diesen auch hätte in Anspruch nehmen können.
Aufgrund seiner Trainingsleistungen der vergangenen Wochen kam Albrecht selber zum Schluss, dass er mit der zu erwartenden hohen Startnummer kaum Aussichten auf ein ansprechendes Ergebnis in Sölden hat.
Cheftrainer Osi Inglin wird die …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Alles weiß in Levi? Schneekanonen arbeiten im Dauereinsatz | ]
Alles weiß in Levi? Schneekanonen arbeiten im Dauereinsatz

Levi – Dank der Minustemperaturen im finnischen Levi arbeiten die Beschneiungsanlagen auf Hochtouren. So wird der Torlaufhang weiß. Die Kanonen laufen und die anhaltenden, frostigen Temperaturen ermöglichen demnach die Beschneiung. Am 26. Oktober werden die Pisten für jeden geöffnet.
Die Situation ist positiv. In zwei Wochen wird der Schnee überprüft. Die Meteorologen sagen weiterhin Temperaturen unter dem Gefrierpunkt voraus, sagte der Weltcup-Generalsekretär für Levi, Mikko Saarinen.
Der finnische Ex-Weltmeister Kalle Palander wird seinen Abschied vom weißen Zirkus in Levi feiern. Um einen würdigen Abschluss seiner großen Karriere zu erhalten, wird er als …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Interview | ]
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im Interview

Sölden – Im Terminkalender von Peter Schröcksnadel ist kaum noch Platz für ein Interview. Und im WM-Winter vor heimischer Kulisse sowieso nicht. laola1.at hat dem Tiroler ein Interview abgerungen. skiweltcup.tv gibt die wichtigsten Punkte bekannt.
Über Schladming 2013: Unser Ziel ist es, dass es die schönste, beste und tollste Weltmeisterschaft wird. Es läuft sehr gut und wir müssen alle helfen, dass das Ziel erfüllt wird.
Über das mögliche Risiko bei der WM 2013: Da Skifahren ein Natursport ist, gibt es das Wetterrisiko. Fällt ein rennen aus, gibt es weniger Geld. Fernsehgelder werden …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal ist neuester Athlet der Oakley Familie | ]
Aksel Lund Svindal ist neuester Athlet der Oakley Familie

FOOTHILL RANCH, Kalifornien (USA), 19. Oktober 2012: Oakley, Inc. begrüßt den Skirennläufer Aksel Lund Svindal als neues Mitglied seiner Athletenfamilie. Zu den bisher größten Erfolgen des Norwegers zählen eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen und zwei Siege in der Gesamtwertung des Skiweltcups. Nun gehört auch er zu den Weltklasseathleten, deren kompromisslose Leistungsanforderungen die Innovationen von Oakley beflügeln.
„Ich bin stolz darauf, ein Oakley-Athlet zu sein“, erklärt Svindal. „Ich habe wirklich das Gefühl, in eine Familie aufgenommen zu werden.“ Der Spitzenathlet schätzt auch die Technologie von Oakley: „Oakley investiert so viel in …

Alle News, Herren News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Sölden-Riesenslalom der Herren: Innerhofer-Start ist möglich | ]
Sölden-Riesenslalom der Herren: Innerhofer-Start ist möglich

Der Rennsportleiter der Herren-Weltcupmannschaft Claudio Ravetto hat die Nominierung der Athleten bekanntgegeben, die am Riesentorlauf beim Weltcup-Auftakt in Sölden am 28. Oktober teilnehmen werden. Ein Start von Speed-Spezialist Christof Innerhofer ist nicht ausgeschlossen.
Der 27-jährige Gaiser wird in den Tagen vor dem Rennen mit dem restlichen Team die Trainings bestreiten und dann entscheiden, ob er beim Riesentorlauf an den Start gehen wird. Neben dem Pusterer wurden außerdem der Gadertaler Manfred Mölgg und der Eggentaler Florian Eisath, sowie Max Blardone, Davide Simoncelli, Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Matteo Marsaglia und …

Alle News, Damen News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für „Azzurri“ stellen beim Weltcupstart der Damen in Sölden das größte Team | ]
„Azzurri“ stellen beim Weltcupstart der Damen in Sölden das größte Team

Der Verantwortliche der italienischen Damen-Nationalmannschaft Raimund Plancker hat die Namen jener Athletinnen bekanntgegeben, die den Riesentorlauf beim Weltcup-Opening am 27. Oktober in Sölden bestreiten werden. Manuela Mölgg fehlt in der Liste.
Wie bereits in den vergangenen Tage befürchtet, muss die Ennebergerin aufgrund gesundheitlicher Probleme passen. Ein grippaler Infekt, der sie zuletzt zum pausieren zwang, und die andauernden Rückenbeschwerden in der Saisonvorbereitung verhindern einen Start in Sölden. Mölgg setzt nun alles daran, bei der nächsten Weltcupetappe am 10. November in Levi dabei zu sein.
Unter den zehn „Azzurre“ die am Rettenbachferner an den …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Macht der Skiweltcup Zirkus bald Station in der ewigen Stadt Rom ? | ]
Macht der Skiweltcup Zirkus bald Station in der ewigen Stadt Rom ?

Die Skiweltcup-Asse könnten schon bald auf den Spuren der römischen Gladiatoren wandeln. Wie der italienische Wintersportverband FISI berichtet, ist ein „City Event“ (Parallelbewerb, Anm. d. Red) im antiken „circus maximus“ in Rom angedacht, dort wo vor 2000 Jahren Streitwagenkämpfe ausgetragen wurden. Eine Delegation des internationalen Skiverbandes FIS unter der Leitung von Renndirektor Günther Hujara war am Donnerstag (18.10.) in Rom.
Nach dem Ortsaugenschein erklärte Hujara begeistert: „Ich kann mir keinen besseren Ort für ein City Event vorstellen. Natürlich müssen noch die technischen Details für den Bau der 60 Meter hohen und …

Alle News »

[19 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Stephan Eberharter bringt Unternehmen Erfolgsstrategien näher | ]
Stephan Eberharter bringt Unternehmen Erfolgsstrategien näher

Linz – Seit zehn Jahren gibt es die Abteilung Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Seit jenem Jahr wurden bereits über 300 Seminare für mehr als 5000 Betriebe abgehalten. Spartenobmann Gerhard Buchroithner ist sich gewiss, dass eine moderne Vermittlung von Wissen von Bedeutung ist. Geschäftsführer Gernot Fellinger sprach überdies, dass die Entfaltung der wissensbasierten Dienstleister zur Folge hat, dass man dieses Wissen aktuell halten muss.
Die Mitgliedsbetriebe konnten sich auf einen Überraschungsgast freuen. Der ehemalige österreichische Skirennläufer, Ex-Weltcup- und Olympiasieger Stephan Eberharter, hielt einen höchstinteressanten Vortrag. Der Zillertaler zog hierbei …

Alle News, Damen News »

[18 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Starterinnen für Sölden stehen fest: Lara Gut, Dominique Gisin, Corinne Suter und Wendy Holdener beim Weltcup-Auftakt dabei | ]
Schweizer Starterinnen für Sölden stehen fest: Lara Gut, Dominique Gisin, Corinne Suter und Wendy Holdener beim Weltcup-Auftakt dabei

Cheftrainer Hans Flatscher hat die Namen für die vier Startplätze beim Weltcup-Auftaktrennen in Sölden bekannt gegeben. Beim Riesenslalom der Frauen am 27. Oktober werden Lara Gut, Dominique Gisin, Corinne Suter und Wendy Holdener die Schweizer Farben vertreten.
Gut und Gisin waren als Top-30-Fahrerinnen schon längere Zeit gesetzt. Für die beiden verbleibenden Plätze wollte die Trainercrew eigentlich die Leistungen der Trainingsläufe von dieser Woche heranziehen. Das Wetter machte diesem Vorhaben jedoch einen Strich durch die Rechnung. Wegen des starken Windes und der warmen Temperaturen konnte die Piste in Saas-Fee nicht vereist werden, …

Alle News »

[18 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Ganz Frankreich trauert um Skilegende Emile Allais | ]
Ganz Frankreich trauert um Skilegende Emile Allais

Sallanche – Frankreich ist in Trauer. Der vierfache Weltmeister der 1930-Jahre starb gestern im biblischen Alter von 100 Jahren. Das teilte der französische Skiverband in einer heutigen Aussendung mit. Allais war der erste Franzose überhaupt, dem es gelang, eine Skimedaille bei den Olympischen Winterspielen zu erreichen.  In Garmisch-Partenkirchen 1936 raste er zu Kombinationsbronze.
Emile Allais erblickte am 25. Februar 1912 im Skiort Megeve das Licht der Welt. Mit 25 Jahren erreichte er beim der Heim-WM in Chamonix den totalen Triumpf. Dabei siegte er in der Abfahrt, im Spezialtorlauf und folglich dadurch …

Alle News »

[18 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Neues Material in Sölden vor erster Bewährungsprobe | ]
Neues Material in Sölden vor erster Bewährungsprobe

Sölden – Wenn sich am 27./28. Oktober die Riesentorlaufelite beim Weltcupauftakt am Rettenbachferner ein Stelldichein gibt, schauen alle auf die neuen Skier. Denn gerade diese Disziplin wurde von den Veränderungen am stärksten betroffen. Dass die Materialreform keinesfalls überall auf Beifall stieß, ist nicht von der Hand zu weisen. Manche sprachen vom Ruin des Sports, andere wiederum sprachen von einer völlig ahnungslosen FIS oder gar von einem Rückschritt.
Aber nun sind die längeren, schmäleren Bretter da. Die Kurvenradien sind größer, und die Anzahl der Verletzten soll sich verringern. So kann man in …

Alle News »

[18 Okt 2012 | Kommentare deaktiviert für Freunde der Philatelie, aufgepasst: WM in Schladming auf österreichischen Briefmarken | ]
Freunde der Philatelie, aufgepasst: WM in Schladming auf österreichischen Briefmarken

Wien – Die österreichische Post AG hat heute die Sonderbriefmarken für die alpine Ski-WM im Februar in Schladming präsentiert. Herausgegeben wurde ein Satz von drei Marken mit einer Auflage zwischen 400.000 und 600.000 Stück.
Die Marke „Freiheit im Schnee“ gibt es in einer Nennwert von 62 Cent (Österreich Inlandporto), „Steirisches Herz“ um 70 Cent (EU-Auslandporto) und „Slalomtanz“ um 90 Cent. Die Marken zu 62 und 70 Cent sind in einem 4er-Set erhältlich. Die 90 Cent-Marke ist zusätzlich im Einzelverkauf verfügbar. Zudem gibt es ein Set mit sechs Marken (je zwei Stück).
Bereits …