Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Super G Hahnenkamm Rennen 2013 in Kitzbühel: Die Siegerpressekonferenz | ]
Super G Hahnenkamm Rennen 2013 in Kitzbühel: Die Siegerpressekonferenz

Den heutigen Super-G konnte Aksel  Lund Svindal (NOR) vor Matthias Mayer (AUT) und Christof Innerhofer (ITA) für sich entscheiden. Es war der erste Triumph von Svindal hier bei den Hahnenkamm-Rennen, verbunden mit großen Emotionen und einer ziemlich langen Zitterpartie im Ziel: „Bis zur Startnummer 30 – Max Franz – war mein Puls sehr hoch, danach konnte ich mich endlich etwas entspannen und mit Rennende vollends den Sieg genießen“, so der Norweger.
Der jüngste Österreicher im Startfeld erreichte, vor allem mit einer engen Linie und mit viel Risiko ab der Hausbergkante, mit …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Keppler stürzt beim Super G in Kitzbühel – Sander bangt um WM Teilnahme | ]
Keppler stürzt beim Super G in Kitzbühel – Sander bangt um WM Teilnahme

Aksel Lund Svindal hat zum Auftakt des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel den Super-G gewonnen. Der Norweger setzte sich vor dem österreichischen Kitzbühel-Debütanten Matthias Mayer und dem Südtiroler Christof Innerhofer durch und feierte den 20. Weltcupsieg seiner Karriere.
Svindal, mit Startnummer 17 auf den anspruchsvoll gesteckten Kurs an der Streifalm gegangen, hatte mit einer Zeit von 1:14.48 Minuten 0,13 Sekunden Vorsprung vor dem überraschend zweitplatzierten Matthias Mayer und gewann bereits den dritten von vier Super-G-Rennen der laufenden Saison.
DSV-Speedfahrer vom Pech verfolgt
Für die Speedfahrer des Deutschen Skiverbandes verlief der Weltcup in Kitzbühel bisher alles …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf | ]
Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf

Westendorf – Der Franzose Jean-Baptiste Grange gewann den FIS-Slalom in Westendorf. Dieses Rennen findet immer am Donnerstagabend vor dem traditionellen Kitzbühel-Wochenende statt und läutet dieses sozusagen ein.
Beim „Alpenrosen-FIS-Nachtslalom“ schreiben sich im Regelfall viele weltcuperfahrene Athleten ein, die einige Tage später ihr Können auf dem berühmten Ganslerhang mehr als nur unter Beweis stellen. Grange, seines Zeichen amtierender Torlauf-Weltmeister, klassierte sich seit jenem Wintertag im Jahre 2011, erstmals auf der höchsten Stufe des Podiums. Grange verwies den Schweden Axel Bäck und den Südtiroler Manfred Mölgg auf die nächsten Plätze. Für den Enneberger …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Innerhofer fährt mit viel Wut im Bauch beim Super-G in Kitzbühel auf Platz drei | ]
Innerhofer fährt mit viel Wut im Bauch beim Super-G in Kitzbühel auf Platz drei

Nach dem Sieg in Wengen am vergangenen Wochenende hat Christof Innerhofer wieder zugeschlagen: Der 28-jährige Gaiser belegte am Freitag in Kitzbühel im Super-G-Bewerb den dritten Platz und durfte sich über sein 10. Weltcuppodium freuen.
Die Tagesbestzeit stellte indessen Aksel Lund Svindal auf, der in 1:14,48 Minuten zu seinem 20. Weltcupsieg fuhr. In der bisherigen Saison hat der Norweger drei von vier Super-G-Bewerben für sich entschieden. Rang zwei ging an den Österreicher Matthias Mayer, der 0,13 Sekunden langsamer als Svindal war.
Innerhofer, der nach seinem Lauf zwischenzeitlich sogar die Führung übernahm, wies schlussendlich …

Alle News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Vonn, Svindal und Co. verpassen sich den WM-Feinschliff in Südtirol | ]
SKI WM 2013: Vonn, Svindal und Co. verpassen sich den WM-Feinschliff in Südtirol

Das Ultental ist ein beliebtes Trainingsziel im Weltcupzirkus der „Alpinen“: Nachdem das italienische Skiteam seine Trainingszelte bereits Anfang Januar aufgeschlagen hatte, folgen nun die nächsten Leckerbissen für alle Skifans.
Vom 31. Januar bis zum 3. Februar gastiert nämlich das norwegische Nationalteam der Herren um Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud auf der Schwemmalm, um sich den letzten Feinschliff für die Ski-WM, die vom 5. bis zum 17. Februar in Schladming über die Bühne geht, zu verpassen.
Doch damit nicht genug: Bereits am 28. Januar reist das amerikanische Frauenteam mit ihren Superstars Lindsey …

Alle News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für FIS Alpine Ski WM 2013: Didier Cuche und Alberto Tomba als WM-Experten für Eurosport verpflichtet | ]
FIS Alpine Ski WM 2013: Didier Cuche und Alberto Tomba als WM-Experten für Eurosport verpflichtet

München – Die früheren Weltmeister Didier Cuche und Alberto Tomba sind als exklusive Experten für Eurosport bei der vom 5. bis 17. Februar 2013 stattfinden-den FIS Alpinen Ski WM im Einsatz. Beide begleiten die WM-Entscheidungen mit dem Redaktionsteam vor Ort und bereichern mit ihrer Expertenanalyse die Eurosport Live-Berichterstattung aus Schladming. Während sich Cuche auf seine Spezialdisziplinen Abfahrt und Super-G konzentriert, kommt Tomba vor allem bei den technischen Disziplinen im Slalom und Riesenslalom zu Wort.
Der Schweizer Skistar Didier Cuche hat letztes Jahr seine Karriere beendet und ist einer der ganz Großen …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen 2013: Pressekonferenz mit Didier Cuche | ]
Hahnenkamm-Rennen 2013: Pressekonferenz mit Didier Cuche

Mit „It’s good to be back“ begrüßte Dider Cuche die Journalisten, die sich heute zur Pressekonferenz eingefunden haben. Er spricht von großen Emotionen bei der Rückkehr nach Kitzbühel, denn auf der 6-stündigen Fahrt hatte er viel Zeit zum Nachdenken, verbunden mit vielen Erinnerungen und großen Gefühlen.
Obwohl er “nur als Zuschauer” in der Hahnenkamm-Stadt ist, hat er einen dicht gedrängten Zeitplan. Für seine Vertragspartner ist er viel auf der Piste unterwegs und erklärt alles rund um die Hahnenkamm-Rennen. Wehmut ist aber schon dabei: er würde am liebsten auf der Rennstrecke sein …

Alle News, Damen News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Super G der Damen – Garmisch springt Anfang März für Val d’Isère ein | ]
Super G der Damen – Garmisch springt Anfang März für Val d’Isère ein

Garmisch-Partenkirchen – Das wird Maria Höfl-Riesch aber freuen. Wie die FIS heute Vormittag bekannt gab findet im Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1936 und jenem der alpinen Ski-WM 2011, also in Garmisch-Partenkirchen ein weiteres Weltcuprennen statt. Das ausgefallene Super-G-Rennen von Val d’Isere soll hier nachgeholt werden.
Außerdem stehen bei den Damen am 2. März eine Abfahrt und ein Super-G am Folgetag auf dem Programm. Für die Herren ist eine Woche nach der Ski-WM in Schladming ebenfalls eine Abfahrt am 23. und ein Riesentorlauf am 24. Februar angesetzt.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 
 
Alle News …

Alle News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: TirolBerg in Schladming | ]
SKI WM 2013: TirolBerg in Schladming

Nur noch wenige Tage bis zum Skisportereignis des Jahres: Am 4. Februar 2013 startet die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaft in Schladming. Und Tirol wird wieder mit dem TirolBerg dabei sein, wenn in der Steiermark die Weltelite des Skisports um Medaillen kämpft. Die B2B-Plattform dient während der Ski-WM als Anlaufpunkt für Sportler, Wirtschaftstreibende, Kulturschaffende, Politiker und nicht zuletzt Medienvertreter. Wie gewohnt, wird das TirolBerg-Team die Presse mit topaktuellen WM-Informationen in Wort, Bild und Ton versorgen.
„Der Platz für Weltmeister“, unter diesem Motto präsentiert sich der TirolBerg während der Ski-WM in Schladming. Die Kommunikations- …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Kilde gewinnt Europacup Super G in Val d’Isere – Junger Norweger auf Patrick Ortliebs Spuren | ]
Aleksander Kilde gewinnt Europacup Super G in Val d’Isere – Junger Norweger auf Patrick Ortliebs Spuren

Val d’Isère – Heute fand im französischen Val d’Isère der EC-Super-G der Herren statt. Dabei siegte der Norweger Aleksander Kilde in einer Gesamtzeit von 1.32,32 Minuten. Er distanzierte den Italiener Silvano Varettoni um 30, bzw. den Kanadier Jeffrey Frisch um 74 Hundertstelsekunden  auf die Plätze. Sieger Kilde war demnach auf Patrick Ortliebs Spuren. Letzterer gewann auch – jedoch vor vielen Jahren ein olympisches – Rennen in Frankreich; und auch er war mit der Startnummer 1 unschlagbar.
Hinter dem viertplatzierten Österreicher Vincent Kriechmayr, der lange am Podium stand, ehe mit der Startnummer …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Französin Baud hat im Europacup-RTL-Krimi von Pamporovo die Nase vorne | ]
Französin Baud hat im Europacup-RTL-Krimi von Pamporovo die Nase vorne

Pamporovo – Heute fand im bulgarischen Pamporovo der zweite Riesentorlauf der Europacup-Damen innerhalb 24 Stunden statt. Gewonnen hat die Französin Adeline Baud in einer Gesamtzeit von 1.59,91 Minuten. Sie verwies die zweitplatzierte Italienerin Sofia Goggia um eine lächerliche Hundertstelsekunde auf den zweiten Platz. Susanne Weinbuchner, ein junges DSV-Talent, belegte mit 0,16 Sekunden Rückstand den dritten Rang.
Hinter Weinbuchner klassierte sich die Österreicherin Mirjam Puchner, die um eine Hundertstelsekunde am Podium vorbeischrammte. Hinter Puchner lag die Schwedin Kajsa Kling (+0,30). Und als ob der Krimi nicht spannend genug wäre, lag hinter der …

Alle News, Damen News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Martina Schild ein zweites Mal operiert – Keine Rückkehr auf die Skis in dieser Saison | ]
Martina Schild ein zweites Mal operiert – Keine Rückkehr auf die Skis in dieser Saison

Martina Schild musste sich Mitte Januar an der Uniklinik Balgrist einer zweiten Operation am Rücken unterziehen. Der unbefriedigende Heilungsverlauf nach dem ersten Bandscheibeneingriff Ende November des letzten Jahres zwang die Grindelwaldnerin zu diesem Schritt. Die 31-Jährige konnte in dieser Saison keine Rennen bestreiten. Noch vor den ersten Weltcupstarts in Nordamerika musste Schild vorzeitig in die Schweiz zurückkehren, da die Diskushernie das Skifahren verunmöglichte.
Obwohl die aktuelle Rehabilitation planmässig verläuft, wird Schild in dieser Saison definitiv keine Skirennen bestreiten können. Martina Schild: „Es geht mir deutlich besser und ich kann nun die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt FIS Riesenslalom in Kirchberg in Tirol | ]
US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt FIS Riesenslalom in Kirchberg in Tirol

Bei Kaiserwetter und einer, von den Europacup Rennen am vergangenen Wochenende immer noch bestens präparierten Rennpiste, fand am 23.1.2013 das 38. internationale Gaisbergrennen in Kirchberg in Tirol statt. Nach zwei spannenden Durchgängen fehlten dem Vorarlberger Johannes Strolz zur Titelverteidigung nur sieben Hundertstel Sekunden.
Tim Jitloff aus den USA holte sich genau mit diesem Vorsprung den Sieg, Andrea Ballerin aus Italien wurde Dritter. Christian Hirschbühl als Fünfter schaffte es genauso wie Stefan Brennsteiner und Magnus Walch in die Top Ten und rundete damit ein gutes Ergebnis der Österreichischen Mannschaft ab.
 
Alle News zum …

Alle News »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Team siegt bei den Hahnenkamm Juniors vor Tirol und Österreich 2 | ]
Schweizer Team siegt bei den Hahnenkamm Juniors vor Tirol und Österreich 2

Das heutige Junior Race am Junior Ganslernhang war ein voller Erfolg: strahlendes Wetter, eine griffige Piste und viele motivierte Youngsters, die herausragende Leistungen zeigten.
Die Entscheidung im Slalom (2. Durchgang) war sehr spannend, da das Rennen von zahlreichen Ausfällen geprägt war. Das Team aus der Schweiz – 5. In der Zwischenwertung nach dem Riesenslalom – konnte somit die Wertung noch umdrehen und die Gamstrophäen sowie die Siegesprämie mit nach Hause nehmen.  Auf den Plätzen zwei und drei folgen das Team aus Tirol und Österreich 2. Die Preise wurden von Hannes Trinkl …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Doppelsieg beim Europacup-RTL der Damen im bulgarischen Pamporovo | ]
ÖSV-Doppelsieg beim Europacup-RTL der Damen im bulgarischen Pamporovo

Pamporovo – Heute wurde im bulgarischen Pamporovo ein Europacupriesentorlauf der Damen ausgetragen. Zur Information: Pamporovo ist ein Wintersportart und liegt in etwa 1650 Meter Seehöhe in den Zentralrhodopen 160 km südöstlich Sofia, der Hauptstadt des südeuropäischen Staates, welcher seit 2007 Mitglied der Europäischen Union ist.
Dabei kam es zu einem rot-weiß-roten Doppelsieg. Es siegte Ramona Siebenhofer in einer Zeit von 1.58,38 Minuten mit einem Vorsprung von einer Zehntelsekunde auf ihre Teamkollegin Mirjam Puchner. Auf den dritten Rang kam die Schwedin Kajsa Kling (+0,26).
Siebenhofer war in der laufenden Saison abgesehen von einem …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Reinswald: Das Sarntal sucht seinen neuen Speedkönig | ]
Europacup Reinswald: Das Sarntal sucht seinen neuen Speedkönig

Sarnthein, 23. Jänner 2013 – In nicht einmal einer Woche werden die Alpinen Skistars von morgen ihre Zelte im Sarntal aufschlagen und im Rahmen der traditionellen Europacup-Woche im Skigebiet Reinswald um Punkte für die Gesamtwertung kämpfen. Gemeldet sind 124 Rennläufer aus 20 Nationen.
Heuer könnte man im Sarntal prominente Skirennläufer am Start sehen, die sonst eigentlich nicht mehr am Europacup teilnehmen. In knapp zwei Wochen beginnt in Schladming nämlich die Alpine Ski Weltmeisterschaft. Jede Nation darf dort nur vier Athleten pro Disziplin starten lassen. Deshalb könnte es durchaus sein, dass der …

Alle News, Fis & Europacup »

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Abfahrt in Val d’Iser: Wiley Maple rast mit Startnummer 34 zum Erfolg – Ralph Weber wird Zweiter | ]
Europacup Abfahrt in Val d’Iser: Wiley Maple rast mit Startnummer 34 zum Erfolg – Ralph Weber wird Zweiter

Val d’Isere – Heute gastierten die „jungen Burschen“ im Ski-Europacup im französischen Val d’Isère. Und es stand eine Abfahrt auf dem Programm, die auf der Piste Oreiller-Killy (kurz O.K.-Piste oder OK-Piste) gefahren wurde. Wie bei der Piste La Face de Bellevarde liegt der Start unterhalb des 2.827 Meter hohen Gipfels des Rocher de Bellevarde, allerdings auf der anderen Seite des Berges. Das Ziel befindet sich auf ca. 1.800 Metern Seehöhe in La Daille, einem Ortsteil von Val-d’Isère.
Nach einem kleinen technischen und geografischen Exkurs kommen wir zum Sportlichen. Gewonnen hat die …

Alle News, Herren News »

[22 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hujara entschuldigt sich bei Kröll: „Sorry, Klaus“ | ]
Hujara entschuldigt sich bei Kröll: „Sorry, Klaus“

Kitzbühel – Laut einem APA-Bericht entschuldigte sich am Abend FIS-Rennchef Günter Hujara beim steirischen Abfahrer Klaus Kröll für dessen widerwilligen Blindflug durch die Nebelbänke auf der Hahnenkamm-Strecke von Kitzbühel. Der ÖSV-Athlet brach wegen ungünstiger Wetterbedingungen kurzerhand den Trainingslauf ab.
Matthias Berthold, seines Zeichen ÖSV-Herrentrainer, polterte und sah im Ermessen der Jury ein Fehlurteil. Eine Abfahrt in der Gamsstadt ist immer gefährlich aber durch die Nebelbänke mit hohem Tempo fahren ist grenzwertig. Berthold will jedoch die Sache keineswegs weiter aufbauschen, nachdem sich die Verantwortlichen bei Kröll entschuldigt haben.
Man kann die Gemütsverfassung von …

Alle News, Herren News »

[22 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Streif fordert erstes Opfer: Slowene Jerman nach Sturz auf der „Streif“ im Krankenhaus | ]
Streif fordert erstes Opfer: Slowene Jerman nach Sturz auf der „Streif“ im Krankenhaus

Kitzbühel – Die Hahnenkammabfahrt 2013 fordert ihr erstes Opfer. Der slowenische Abfahrer Andrej Jerman stürzte bei der ersten Trainingsfahrt in Kitzbühel. Nach dem Sturz stand der 32-jährige Speedspezialist gleich wieder auf und beendete den Trainingslauf. Kurze Zeit später brach er bewusstlos zusammen. Nachdem ihn die Rettungsärzte notversorgten, wurde er mit dem Hubschrauber in das naheliegende Krankenhaus gebracht und dann mit dem Rettungswagen nach Innsbruck überstellt.
Wegen den Nebelbänken in einigen Streckenabschnitten haben einige Athleten, so auch der Steirer Klaus Kröll, beim Veranstalter protestiert. Nach dem Sprung von der Hausbergkante würden manche …

Alle News, Damen News »

[22 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg will den Schwung aus Cortina mit nach Maribor nehmen | ]
Viktoria Rebensburg will den Schwung aus Cortina mit nach Maribor nehmen

Die Damen starten im slowenischen Maribor bei zwei Technikbewerben. Auf dem Riesenslalom am Samstag folgt der Slalom am Sonntag.
Thomas Staffer, Damen-Bundestrainer: „Wir bereiten uns am Hauser Kaibling ab Mittwoch auf die Rennen in Maribor vor. Im Ennstal stehen sowohl Riesenslalom- als auch Slalom-Einheiten auf dem Programm. Einige unserer Athletinnen können sich mit Top-Ergebnissen in Maribor noch für die WM qualifizieren. Generell möchten wir die Rennen nutzen und uns bestmöglich präsentieren. Nach den vergangenen Jahren hoffen wir heuer auf winterliche und faire Bedingungen in Slowenien.“
Viktoria Rebensburg: „Ich möchte den Schwung aus …

Alle News, Herren News »

[22 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slalom in Kitzbühel, Felix Neureuther: „Locker bleiben und meine Chance nutzen.“ | ]
Slalom in Kitzbühel, Felix Neureuther: „Locker bleiben und meine Chance nutzen.“

Bei den Herren stehen am kommenden Wochenende mit den Hahnenkammrennen weitere Klassiker auf dem Programm. Das Rennwochenende in Kitzbühel startet mit dem Super-G am Freitag, Samstag und Sonntag wird bei Abfahrt und Slalom auch wieder um Punkte für die Kombinationswertung gekämpft.
Charly Waibel, Herren-Bundestrainer: „Was die schnellen Disziplinen betrifft, wollen wir in Kitzbühel Wiedergutmachung für die Schlappe von Wengen betreiben. Vor allem Stephan Keppler fühlt sich auf der Streif sehr wohl und hat in der Vergangenheit schon bewiesen, dass er hier sehr schnell sein kann. Für Andreas gilt es, die Strecke …

Alle News, Herren News »

[21 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für „Inner“ kämpft in „Kitz“ um sechsten Sieg, Thaler um WM-Quali | ]
„Inner“ kämpft in „Kitz“ um sechsten Sieg, Thaler um WM-Quali

Der italienische Wintersportverband (FISI) hat am Montag die Kader des Alpinen Skiteams für die Weltcupbewerbe der Männer in Kitzbühel und im slowenischen Maribor bekannt gegeben.
Für den Super-G (am Freitag, 25. Jänner) und die Abfahrt (Samstag, 26. Jänner) wurden Siegmar Klotz, Dominik Paris, Werner Heel, Christof Innerhofer, Peter Fill und Matteo Marsaglia nominiert. Vor allem Innerhofer befindet sich nach dem Sieg in Wengen in Topform und möchte nun auch auf der legendären „Streif“ zuschlagen. Damit würde Innerhofer das halbe Dutzend voll machen, was die Anzahl an Weltcupsiegen angeht. „In Kitzbühel war …

Alle News »

[21 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Emmi SNOWstar Tour 2013 – Cooles Rennen für Skicracks | ]
Emmi SNOWstar Tour 2013 – Cooles Rennen für Skicracks

Wie es der Name schon sagt, ist die Emmi SNOWstar Tour 2013 eine Rennserie, welche mehrere Stopps in Österreich, Schweiz, Italien und Deutschland einlegt. SNOWstar steht für eine Kombination aus Slalom/Riesenslalom- mit Skicross- und Freestyle-Elementen und neben der Piste sorgen ein DJ und ein Moderator für tolle Stimmung in der Chill-Area.  
SNOWstar Rennen
SNOWstar steht für ein völlig neues Rennformat. Teilnehmen können Jugendliche der Jahrgänge 1997/98 oder jünger. Die Freude am Skifahren und das gemeinsame Erlebnis stehen im Vordergrund. Weniger Tempo aber dafür mehr Action ist die Devise. Weichere Pisten und kürzere …

Alle News, Damen News »

[21 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Kurs in Marburg ist bereit, sogar Präsident half mit | ]
Kurs in Marburg ist bereit, sogar Präsident half mit

Marburg – Im slowenischen Marburg ist alles für die bevorstehenden Weltcuprennen bereit. Am Samstagmorgen half sogar Borut Pahor, der Ehrenschutz der 49. Golden Fox Trophy, mit, um mit den Arbeitern die Piste in einen weltcuptauglichen Zustand zu verwandeln. Das berichtete www.fisalpine.com.
OK-Chef Bedrač sprach davon, dass bereits vor einigen Tagen der obere Kursteil mit Wasser präpariert wurde. Im unteren Teil wurde an der Kompaktheit der Piste gearbeitet, dafür steht mehr als genug Schnee auf der ganzen Strecke bereit. Die 49. Auflage der Golden Fox-Trophy wird von 14 TV-Stationen live übertragen.
Alles ist …

Alle News, Herren News »

[21 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg im Wengen-Slalom auf Rang vier | ]
Manfred Mölgg im Wengen-Slalom auf Rang vier

Beim Weltcupslalom in Wengen war Manfred Mölgg am frühen Sonntagnachmittag so stark, wie noch nie am Fuße des Lauberhorns. Beim Sieg von Felix Neureuther aus Deutschland wurde der 30-Jährige aus St. Vigil in Enneberg Vierter.
Manfred Mölgg befindet sich in Topform. Das hat der 30-jährige Enneberger beim Weltcup-Slalom einmal mehr unter Beweis gestellt. Der Gadertaler wurde Vierter und verbesserte sein bestes Wengen-Ergebnis um drei Positionen (2011 war Mölgg Siebter). Im zweiten Durchgang machte Manfred Mölgg mit einer beherzten Fahrt sechs Positionen gut, nachdem er bei Halbzeit „nur“ Zehnter war. Der Südtiroler …

Alle News, Damen News »

[21 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Rebensburg gewinnt Super-G in Cortina – Agerer holt einen Punkt | ]
Rebensburg gewinnt Super-G in Cortina – Agerer holt einen Punkt

Die Deutsche Viktoria Rebensburg feierte am Sonntag am Fuße der Tofane ihren zehnten Weltcupsieg. Das Podium komplettierten Nicole Schmidhofer (Österreich) und Tina Maze (Slowenien).
Auf der wegen dichtem Schneefall verkürzten Strecke stellte Rebensburg in 1.16,45 Minuten Bestzeit auf. Schmidhofers Rückstand auf die 23-jährige Deutsche betrug 0,33 Sekunden. Einen Wimpernschlag dahinter landete Tina Maze auf dem dritten Platz, die 0,01 Sekunden langsamer als Schmidhofer war. Für Maze war es das 15. Poidum in dieser Saison – bei 23 ausgetragenen Rennen. „Man hat gesehen, dass es mit den höheren Nummern schwerer war, aber …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[20 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Slalom der Herren in Kirchberg in Tirol: Franzose Steven Theolier holt sich Sieg am Sonntag | ]
Europacup Slalom der Herren in Kirchberg in Tirol: Franzose Steven Theolier holt sich Sieg am Sonntag

99 Läufer aus über 20 Ländern waren am Sonntag, den 20 1.2013, am Start des Europacup Slaloms auf der Gaisberg Rennstrecke in Kirchberg in Tirol. Bei besten äußeren Bedingungen und zwei anspruchsvollen Läufen zeigten die Slalomartisten, auf welch hohem sportlichen Niveau auch im Europacup gefahren wird. Den Tagessieg mit zwei tollen Läufen holte sich Steven Theolier aus Frankreich, vor dem vor allem im zweiten Durchgang starken Norweger Sebastian Solevaag. Als dritter schaffte es David Ryding aus Großbritannien noch auf das Podest.
Als bester DSV Rennläufer reihte sich der weltcuperprobte Stefan Luitz …

Alle News, Damen News »

[20 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Slalom der Damen: Therese Borssen sorgt für zweiten Schweden Sieg am Hochjoch | ]
Europacup Slalom der Damen: Therese Borssen sorgt für zweiten Schweden Sieg am Hochjoch

SCHRUNS – „Högoket“ heißt Hochjoch frei übersetzt in Schwedisch. Die Skidamen des Schwedischen Skiverbandes werden sich aber auch die deutsche Bezeichnung gut merken. Nach dem Sieg von Saevfenberg am ersten Tag setzte sich auch beim zweiten Europacup-Slalom am Sonntag mit Therese Borssen eine Schwedin durch.
Den Grundstein für ihren Erfolg legte die weltcuperfahrene Borssen mit Laufbestzeit im ersten Durchgang, sie lag aber nur eine Hundertstel vor der Italienerin Michela Azzola. Die im zweiten Lauf voll auf Angriff fuhr, am Ende aber von der Schwedin um 0,24 Sekunden besiegt wurde. Die Vortagszweite …

Alle News, Herren News »

[20 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst beim Slalom in Wengen: Die Schwünge werden besser und besser | ]
Reinfried Herbst beim Slalom in Wengen: Die Schwünge werden besser und besser

Reinfried Herbst belegte heute beim Slalom-Weltcup in Wengen mit einem Rückstand von 1,51 Sekunden auf den Sieger Felix Neureuther den 15. Platz. Nach der Tüftelei am Skischuh hat sich seine Fahrerei verbessert, „ich habe wieder mehr Leben in meinen Schwüngen.“
Nach dem ersten Durchgang lag der Salzburger an der 15. Stelle. „Abschnittsweise habe ich mich sehr wohl gefühlt und ich war sehr schnell. Vor allem im ersten Lauf konnte ich im unteren Sektor noch Zeit auf die Spitzenfahrer gut machen. Die Tüftelei diese Woche am Skischuh hat sich bezahlt gemacht, ich …

Alle News, Damen News »

[20 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Super G in Cortina d’Ampezzo: Kleine Nicole Schmidhofer ganz groß | ]
Super G in Cortina d’Ampezzo: Kleine Nicole Schmidhofer ganz groß

Cortina – Nicht Lizz Görgl oder Anna Fenninger, nein ÖSV-Lady Nicole Schmidhofer ist die große Überraschung beim Super-G in Cortina. Bei sehr widrigen Bedingungen kam sie hinter der Deutschen Viktoria Rebensburg und vor der slowenischen Gesamtweltcupführenden Tina Maze auf den überraschenden zweiten Platz.
Die 23-jährige Steirerin hat somit das WM-Ticket für die bevorstehenden Alpinen Skiweltmeisterschaften in Schladming gelöst. Die mit der Nummer eins ins Rennen gegangene Spanierin Carolina Ruiz-Castillo hat auch ein gutes Rennen gezeigt und wurde am Ende mit dem vierten Platz belohnt.
Es war im wahrsten Sinn des Wortes eine …

Alle News, Herren News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst: „In Wengen sollen die Top-15 fallen“ | ]
Reinfried Herbst: „In Wengen sollen die Top-15 fallen“

Mit neuem Adaptionen am Skischuh will Reinfried Herbst morgen beim Slalom-Weltcup in Wengen den Sprung in die Top-15 für Kitzbühel schaffen: „Ich habe am Schuh getüftelt und bin auf neue Dinge draufgekommen. Das hat mir in den letzten beiden Weltcups gefehlt und hat sich zuletzt auch beim Training positiv ausgewirkt.“
Morgen erwartet der Salzburger sehr gute Bedingungen und eine harte Piste: „Beim letzten Weltcup war ich gesundheitlich ziemlich angeschlagen und ich habe meine Verkühlung und meinen Infekt Anfang der Woche auskuriert. Ich denke, dass morgen einem guten Ergebnis nichts im Wege …

Alle News, Damen News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Vonn gewinnt Abfahrt von Cortia d´Ampezzo (ITA), Rebensburg beste Deutsche – Höfl-Riesch ausgeschieden | ]
Vonn gewinnt Abfahrt von Cortia d´Ampezzo (ITA), Rebensburg beste Deutsche – Höfl-Riesch ausgeschieden

Lindsey Vonn hat das Abfahrtsrennen im italienischen Cortina d´Ampezzo gewonnnen. Die US-Amerikanerin verwies die im Gesamtweltcup führende Slowenin Tina Maze und Leanne Smith (USA) auf die Plätze und feierte ihren dritten Sieg im fünften Abfahrtsrennen der Saison. Beste Deutsche war Viktoria Rebensburg auf Platz 14, Maria Höfl-Riesch schied aus.
Die Partenkirchnerin wurde auf der „Oympia delle Tofane“ von einer Welle ausgehoben, nachdem sie ein Tor zu direkt anfgefahren hatte. Einen Sturz konnte Höfl-Riesch zwar vermeiden, kam aber so weit von der Linie ab, dass sie das nächste Tor nicht mehr erwischte …

Alle News, Herren News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Lauberhornsieger Christof Innerhofer: „Widme diesen Sieg meiner Freundin Martina“ | ]
Lauberhornsieger Christof Innerhofer: „Widme diesen Sieg meiner Freundin Martina“

Christof Innerhofer hat am Samstag die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen gewonnen. Den fünften Sieg seiner Karriere widmete der Super-G-Weltmeister seiner Freundin Martina, einer Südtiroler Journalistin.
„Ich glaube, dass ich noch nie so gut gefahren bin, wie heute. Ich habe mich perfekt an die Piste angepasst. Auf den Skiern bin ich sehr locker gestanden. Als ich über die Ziellinie kam, wusste ich, dass ich eine super Fahrt hingelegt hatte. Vor einem solchen Publikum mit 30.000 Fans die einem zujubeln zu gewinnen, und das auf der längsten und schnellsten Piste im Weltcup, das ist …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Riesenslalom in Kirchberg: Südtiroler Florian Eisath feiert seinen achten Europacup-Sieg | ]
Europacup Riesenslalom in Kirchberg: Südtiroler Florian Eisath feiert seinen achten Europacup-Sieg

Der Europacup der Herren macht gerade Halt im österreichischen Kirchberg. Beim heutigen Riesentorlauf hatte der Eggentaler Florian Eisath die Nase forn und konnte sich so über seinen achten Sieg, sowie sein 17 Podium im Europacup freuen.
Eisath gewann das Rennen in 2:47,89 und ließ den Franzosen Thomas Fanara, sowie den US-Amerikaner Tim Jitloff souverän hinter sich. Fanara stand ein Rückstand von 0,23 Sekunden zu Buche, Jitloff war 28 Hundertsel langsamer als der Südtiroler.
Der Viertplatzierte, Kelley Robby aus den USA verpasste das Podium lediglich um 20 Hundertstel Sekunden. Als bester Schweizer klassierte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup Slalom der Damen: Schwedischer Doppelsieg am Hochjoch – Thalmann Dritte | ]
Europacup Slalom der Damen: Schwedischer Doppelsieg am Hochjoch – Thalmann Dritte

Fest in schwedischer Hand war am Samstag der erste Europacup-Slalom am Schrunser Hochjoch. Charlotta Saefvenberg gewann vor Paulina Grassl, die Kärntnerin Carmen Thalmann wurde als beste ÖSV-Läuferin Dritte.
Als beste DSV Rennläuferin reihte sich Christina Geiger vor der Schwedin Therese Borssen und der Norwegerin Nina Loeseth auf dem 5. Rang ein.
Als zweitbeste ÖSV Rennläuferin beendete Jessica Depauli das Rennen vor der zeitgleichen Laurie Mougel (8.) aus Frankreich sowie der Kanadierin Erin Mielzynski (8.) und der Französin Sandrine Aubert (10.) auf dem 7. Rang.
Zwei der vier Läuferinnen des Vorarlberger Skiverbandes kamen ins …

Alle News, Herren News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Franzose Clarey durchbricht 160km/h-Schallmauer | ]
Franzose Clarey durchbricht 160km/h-Schallmauer

Wengen – Wie das italienische Skiportal http://www.fantaski.it/ in einer heutigen Aussendung berichtet, durchbrach der Franzose Johan Clarey die 160km/h-Schallmauer auf der Lauberhornpiste von Wengen und pulverisierte beim Hannegschuss den Rekord auf sagenhafte 161,9 km/h. Da bleibt dem Fan vor dem Bildschirm im wahrsten Sinn des Wortes das Herz stehen.
So wurde der Langzeitrekord des Südtirolers Stefan Thanei innerhalb vier Tagen vier Mal gebrochen. Max Franz (AUT), Svetislav Georgiev (BUL) und zuletzt Hausherr Carlo Janka schraubten den Rekord immer weiter nach oben, bis eben der seit elf Tagen 32 Jahre alte Clarey …

Alle News, Herren News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Christof Innerhofer triumphiert in Wengen | ]
Südtiroler Christof Innerhofer triumphiert in Wengen

Der 28-jährige Gaiser hat am Samstag die Abfahrt am Lauberhorn in der Schweiz gewonnen und den fünften Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert.
Innerhofer stellte bei seiner Siegesfahrt in 2.29,82 Minuten Bestzeit auf. Vor allem im unteren Teil ließ der Pusterer bei seinem 160. Weltcup-Einsatz seine ganze Klasse aufblitzen, während die Konkurrenz oben teilweise sogar schneller als Innerhofer war. Einer davon war Klaus Kröll (Österreich), der sich am Ende aber mit 0,30 Sekunden Rückstand mit dem zweiten Platz begnügen musste. Dritter wurde Krölls Landsmann Hannes Reichelt (+0,76). Auf dem Weg zu einer Spitzenzeit …

Alle News, Damen News »

[19 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn gewinnt Cortina-Abfahrt – Verena Stuffer 17. | ]
Lindsey Vonn gewinnt Cortina-Abfahrt – Verena Stuffer 17.

Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn hat am Samstag die Weltcup-Abfahrt in Cortina d’Ampezzo für sich entschieden. Die Siegerzeit der 28-Jährigen betrug 1:38.25 Minuten.
Vonn verwies bei ihrem 58. Weltcupsieg auf der 2610 Meter langen Tofane-Piste die Slowenin Tina Maze (+0,43), sowie die US-Amerikanerin Leanne Smith (+0,89) auf die Plätze.
Für die US-Amerikanerin handelt es sich um den fünften Erfolg in dieser Saison. Zuvor entschied sie die beiden Abfahrten, sowie den Super-G in Lake Louise für sich und war außerdem beim Super-G in St. Moritz siegreich. Cortina scheint für Vonn überhaupt ein gutes Pflaster …

Alle News, Herren News »

[18 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Alex Pinturault gewinnt die Kombi in Wengen – Innerhofer Fünfter | ]
Alex Pinturault gewinnt die Kombi in Wengen – Innerhofer Fünfter

Am Freitag hat Slalomspezialist aus Frankreich hat die Super-Kombination unterm Lauberhorn für sich entschieden. Christof Innerhofer, der Führende nach der Abfahrt, fiel auf den fünften Platz zurück. Neben ihm schafften zwei weitere Südtiroler den Sprung in die Top Ten.
„Ich hab schon lange kein richtige Slalomtrainging bestritten, deshalb kann ich mit diesem Ergebnis sehr gut leben. Allerdings hoffe ich, dass ich in der Spezialabfahrt doch weiter oben stehen werde“, erklärte Innerhofer.
Nach seinem tollen Auftritt in der Abfahrt durfte er sich berechtigte Hoffnungen auf einen Podiumsplatz machen, wenngleich der Slalom wahrlich nicht …

Alle News, Damen News, Herren News »

[18 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Janka pulverisiert Temporekord, Fenninger gestürzt | ]
Janka pulverisiert Temporekord, Fenninger gestürzt

Wengen/Cortina – Lange konnte sich der Bulgare Svetislav Georgiev nicht über seinen Geschwindigkeitsrekord, den er bei der letzten Trainingseinheit zur Lauberhornabfahrt in Wengen erzielt hatte. Im Rahmen der heutigen Superkombination sorgte der Schweizer Carlo Janka mit 158,8 km/h bei der Kombi-Abfahrt im Haneggschuss für einen Temporekord. Der Abfahrer aus Südosteuropa kam indessen „nur“ auf 158,30 km/h.
Andere Sorgen hatte Anna Fenninger. Die ÖSV-Abfahrerin hatte während der heutigen Trainingssession zur Abfahrt in Cortina im wahrsten Sinn des Wortes Glück im Unglück. Nach einigen Fahrtsekunden fädelte sie mit dem linken Ski in einem …