Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Elfi Eder wird 45, wir gratulieren! | ]
Elfi Eder wird 45, wir gratulieren!

Leogang – Am 5. Januar wird Elfriede „Elfi“ Eder 45 Jahre jung. Das steht so in unserer dicken Chronik. Die österreichische Skirennläuferin war eine Slalomspezialistin in den 1990er-Jahren. Sie gewann bei den Olympischen Winterspielen 1994 im norwegischen Lillehammer die Silbermedaille und erreichte ein Jahr vorher bei den durch Wetterkapriolen gekennzeichneten Weltmeisterschaften in Morioka den Bronzeplatz. In der Saison 1995/96 konnte sie drei Rennen gewinnen und freute sich am Ende des Jahres über den ersten Rang in der Disziplinenwertung.
Doch der Reihe nach. Eder war wie ihre Schwestern Sylvia und Birgit Skirennläuferin. …

Alle News, Damen News »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht für Damen-Slalom in Flachau | ]
Grünes Licht für Damen-Slalom in Flachau

Flachau – Nach Adelboden und Wengen kann auch das Rennen in Flachau ohne Probleme durchgeführt werden. Gestern Nacht schneite es in der Heimatgemeinde von Hermann Maier. Die FIS erteilte daraufhin ihr grünes Licht zur Durchführung des Damenslaloms. Dieser wird am 13. Januar über die Bühne gehen.
Das Rennen im Salzburger Land ist hoch dotiert. Insgesamt werden 150.000 Euro Preisgeld unter den besten Zehn des Klassements ausgeschüttet. Die Siegerin wird auch eine Trophäe erhalten. Ein lokaler Künstler hat die „Snow space princess“ gestaltet.
Der Skiweltcupzirkus gastiert morgen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram. Beim …

Alle News »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Kristian Ghedina verlernt das Siegen nicht | ]
Kristian Ghedina verlernt das Siegen nicht

Zagreb/Agram – Kristian Ghedina kann zufrieden sein. Im Rahmen eines Benefizparalleltorlaufs hatte der einstige Abfahrtsstar aus Cortina d’Ampezzo die Nase vorne. Bei den Zagrabia Ski Legends landete er vor Damen-FIS-Renndirektor Atle Skardaal und dem einstigen ÖSV-Skirennläufer und aktuellen ORF-Experten Thomas Sykora.
Das Rennen wurde gestern direkt im Anschluss an den Slalom der Damen ausgetragen. Der Sponsor des Benefizrennens übergibt einen schönen Scheck an ein Krankenhaus in Gornjia Bistra, in dem chronisch kranke Menschen betreut und gepflegt werden. Außerdem schenkt die Vereinigung etwas an das Forum for Quality Foster Care, einem kroatischen …

Alle News, Herren News »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Trainer Raimund Plancker will eine Leistungssteigerung sehen | ]
Trainer Raimund Plancker will eine Leistungssteigerung sehen

Zagreb/Agram – Die italienischen Torlaufspezialisten haben zwei Tage am Kreuzbergpass trainiert. Hier konnten sie sich auf den bevorstehenden Slalom in der kroatischen Hauptstadt gut vorbereiten. Raimund Plancker sagt, dass man gute Bedingungen vorfand und gut trainieren konnte. Von Giuliano Razzoli und Stefano Gross konnte man gute Teilzeiten feststellen, aber das ganze Team ist gut aufgestellt.
Manfred Mölgg, Patrick Thaler und das vorher erwähnten Duo waren bei dem zweitägigen Trainingsaufenthalt dabei. Nach Madonna di Campiglio erwartet sich der Coach eine Leistungssteigerung der Gruppe. Er ist überzeugt, dass eine solche eintrifft und das …

Alle News, Fis & Europacup »

[5 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Andrea Ellenbergers Lächeln kehrt zurück | ]
Andrea Ellenbergers Lächeln kehrt zurück

Zinal – Über ein Monat war die junge Schweizerin Andrea Ellenberger außer Gefecht. Nun möchte sie bei den Europacuprennen in Zinal, welche am 6. und 7. Januar über die Bühne gehen, wieder fit an den Start gehen.
Was war geschehen? Die 21-Jährige war auf dem Weg zu den Rennen im norwegischen Helmsedal in einen Autounfall verwickelt. Gott sei Dank passierte nicht viel, doch die Eidgenossin klagte über Kopf- und Nackenschmerzen, verursacht durch eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma.
Nach einer Ruhephase ist die Athletin, die dem aktuellen Swiss-Ski-B-Kader angehört, wieder voll im Einsatz. …

Alle News, Herren News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Über Marcel Hirscher und den Nachwuchs | ]
Über Marcel Hirscher und den Nachwuchs

Zagreb/Agram – Am Dienstag steht der erste Slalom der Herren im Jahr 2015 auf dem Programm. Gefahren wird in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram. Der große Favorit ist natürlich der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher. Der erste Monat des noch jungen Jahres ist sehr intensiv. Gleich fünf Slaloms stehen an. Und in allen muss der Salzburger Gas geben und hoffen, dass der Norweger Kjetil Jansrud im Kampf um die große Kristallkugel in den schnellen Disziplinen nicht so viele Punkte macht. Demnach kann sich der 25-Jährige keinen Ausrutscher leisten.
Besonders freut ihn das Rennen …

Alle News, Herren News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Gute Nachrichten für alle Manfred-Mölgg-Fans: Die Stunde des Comebacks ist da! | ]
Gute Nachrichten für alle Manfred-Mölgg-Fans: Die Stunde des Comebacks ist da!

Zagreb/Agram/St. Vigil in Enneberg – Vor 140 Tagen verletzte sich der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg schwer und riss sich während einer Trockentrainingseinheit die Achillessehne. Nun möchte der 32-jährige Enneberger am Dreikönigstag beim Slalom in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen.
Der Südtiroler ist also der siebte azurblaue Athlet, der neben Cristian Deville, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Giordano Ronci, Riccardo Tonetti und Patrick Thaler, der in diesem Winter den Bärenberg bezwingen will. Mölgg ist positiver Dinge und glaubte immer an sich. Im Dezember des letzten Jahres wusste er, dass aufgrund …

Alle News, Damen News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Kathrin Zettel am Sljeme Zweite | ]
ÖSV News: Kathrin Zettel am Sljeme Zweite

Hinter einer überragenden Mikaela Shiffrin (USA) freute sich Kathrin Zettel am Sonntag über Platz zwei im Slalom von Zagreb. Die Norwegerin Nina Löseth wurde mit 1,11 Sekunden Rückstand auf Kathrin Zettel Dritte.
Geprägt von enormen Zeitrückständen ging die Snow Queen Trophy 2015 in Zagreb über die Bühne. Über die perfekten Bedingungen waren sich die Läuferinnen einig. Auch darüber, dass es einmal mehr, kein leichtes Rennen war, was die großen Zeitabstände belegten.
„Es war von der Früh weg genial heute. Mir haben beide Durchgänge so richtig getaugt. Super, dass ich es geschafft habe …

Alle News, Damen News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Speedrennen in Cortina d’Ampezzo wackeln | ]
Speedrennen in Cortina d’Ampezzo wackeln

Während die FIS wie erwartet grünes Licht für die 85. internationalen Lauberhornrennen in Wengen gegeben hat, stehen die Speedrennen in Cortina d’Ampezzo noch auf wackeligen Beinen.
Die abschließende Schneekontrolle wurde auf Mittwoch, den 07. Januar verschoben. Auf Grund der günstigen Wetterprognosen, in den folgenden Tagen ist Nachtfrost angesagt, hoffen die Verantwortlichen eine rennfertige Piste bereitstellen zu können.
Auf der berühmten Tofanapiste, eingebettet in der majestätischen Bergwelt der Dolomiten, werden traditionsgemäß eine Abfahrt (Samstag, 17.01.2015) und ein Super-G (Sonntag, 18.01.2015) ausgetragen.
Cortina ist ein Skiort der ersten Stunde, bereits 1932 und 1941 fanden hier …

Alle News, Herren News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für In Kitzbühel geht es rund: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren | ]
In Kitzbühel geht es rund: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Kitzbühel – Bald rasen die tollkühnsten Abfahrer der Welt die „Streif“ hinunter. In mondänen Tiroler Nobelskiort Kitzbühel laufen die Vorbereitungen für das 75. Hahnenkammrennen auf Hochtouren. Am 9. Januar soll die Schneekontrolle durch die FIS stattfinden. Es sieht gut aus. Letzthin hat Frau Holle in der Gamsstadt ordentlich die Betten ausgeschüttet, das Thermometer gestattete auch die Produktion von Kunstschnee. Das Organisationskomitee um KSC-Präsident Michael Huber ist bereit, alles läuft nach Plan.
Dennoch geht die Arbeit nicht aus. In naher Zukunft will man die legendäre Abfahrtsstrecke auf ihrer Gesamtlänge von 3,3 Kilometer …

Alle News, Herren News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm NEWS: Bei Streckenpräparierung läuft „alles nach Plan“. | ]
Hahnenkamm NEWS: Bei Streckenpräparierung läuft „alles nach Plan“.

Erneut wurde an fünf Streckenteilen von Streif und Ganslern gleichzeitig gearbeitet und bestens durchgeführt. Der Regen in den vergangenen Stunden hat die Schneedecke durchweicht und ist nun eine perfekte Grundlage für die Grundpräparierung mit Pistenmaschinen. Dabei arbeiten die Maschinenfahrer der Bergbahn AG mit den Abschnittsleitern des Organisationskomitees.
Die Wettervorhersagen sind ebenso optimal, tieferer Temperaturen und Schnee werden vorausgesagt, somit ist „alles nach Plan“.
Nach zwei Tagen Arbeit ist bereits die Rennlinie mit Grundpräparierung am Ganslernhang fertig.
Die Kombination war perfekt – Aus dem Naturschnee der vergangenen Tage, in Verbindung mit dem Maschinenschnee und …

Alle News, Damen News »

[4 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Über Zahlenspiele und Bernadette Schild | ]
Über Zahlenspiele und Bernadette Schild

Zagreb/Agram – Vor Kurzem feierte Bernadette Schild ihren 25. Geburtstag. Nun will sie sich ein schönes Geschenk machen und sich mit einer guten Leistung beim Slalom in Zagreb/Agram, sowie bei Nachtslalom in Flachau, das Ticket für die WM in Vail/Beaver Creek sichern.
Die Salzburgerin hat in dieser Saison nur einmal den zehnten Rang belegt. Die Teamkolleginnen waren besser aufgestellt. Neben einem Ausfall siegte Nicole Hosp in Aspen und verbuchte einen siebten und neunten Rang. Kathrin Zettel konnte zweimal als Dritte aufs Podest klettern und landete sowohl auf dem achten als auch …

Alle News, Damen News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem ist eine rot-weiß-rote Medaillenbank | ]
Eva-Maria Brem ist eine rot-weiß-rote Medaillenbank

Zagreb/Agram – Auch wenn es im Slalom noch nicht ganz nach Wunsch verläuft, ist Eva-Maria Brem aus Österreich im Riesentorlauf eine Bank. Die 26-jährige Tirolerin dachte schon ans Karriereende. Doch dank ihrer Erfolge, nach der nicht Nominierung für Sotschi 2014, ist die ÖSV-Skirennläuferin zurück in der Erfolgsspur.
Selbst wenn sie zarte 55 Kilo auf die Waage bringt, schleppt sie gerne Rucksäcke, Skier und Schuhe mit sich. Sie weiß, dass sich das Warten und die Mühen gelohnt haben. Und bei ihrem Charisma wird trotz der eisigen Kälte jedem warm ums Herz.
Brem weiß, …

Alle News, Herren News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Der Rücken zwickt Bode Miller und lässt ihn über ein Karriereende nachdenken | ]
Der Rücken zwickt Bode Miller und lässt ihn über ein Karriereende nachdenken

Vail/Beaver Creek – Jede Karriere eines Skirennläufers hat früher oder später ein Ende. Auch der US-Altmeister Bode Miller spricht davon, die Bretter an den Nagel zu hängen. Sein Rücken ist derzeit so lädiert, so dass ein Antreten im Weltcup utopisch ist. Eine Rückkehr in den Skizirkus in Wengen, Kitzbühel oder bei der Heim-WM in Vail/Beaver Creek steht daher noch in den Sternen.
Vor einem Monat sagte Miller bei einer Pressekonferenz, dass das Skifahren und Siegen bei Weltcuprennen mit großem Risiko verbunden und wahrscheinlich nicht die beste Wahl sei. Er arbeitet jedoch …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule wiederholt Vortagessieg beim EC-Slalom von Chamonix | ]
Daniel Yule wiederholt Vortagessieg beim EC-Slalom von Chamonix

Chamonix – Auch heute wurde, wenngleich kein Nachtrennen, ein EC-Slalom der Herren im französischen Chamonix ausgetragen.  Dabei siegte erneut der Schweizer Daniel Yule, dieses Mal in einer Zeit von 1.41,17 Minuten. Zweiter wurde der Brite Dave Ryding (+0,59), der vom elften Rang zur Halbzeit noch auf das Podest fuhr. Dritter wurde der Deutsche Philipp Schmid (+0,73).
Auf Platz vier landete Yules Teamkollege Reto Schmidinger (+0,83). Der DSV-Athlet Dominik Stehle (+0,86) fuhr auf Rang fünf und war in der Endabrechnung eine Zehntelsekunde schneller als der Franzose François Place. Der österreichische Nachwuchsrennläufer Marco …

Alle News, Damen News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Für Anna Fenninger heißt es: “Immer wieder Österreich“ | ]
Für Anna Fenninger heißt es: “Immer wieder Österreich“

Salzburg – Die österreichische Skirennläuferin Anna Fenninger versicherte schriftlich dem ÖSV, dass sie allezeit für Österreich an den Start gehen wird. Gerüchte wurden gestreut, dass sie einen Nationenwechsel anstreben wolle. Diese entpuppten sich jedoch als Unsinn.
Die 25-jährige Gesamtweltcupsiegerin und Super-G-Goldmedaillengewinnerin von Sotschi ist als Werbeträgerin begehrt. Dessen ungeachtet geht es nicht, dass sie eine Automarke auf der Brust und die andere als Kopfsponsor vertritt. Stern und vier Ringe passen nicht immer zusammen. Somit ist es bedeutend, Sponsoren zu finden, die keineswegs in Konkurrenz mit einem der ÖSV-Partner stehen.
Nebenbei wird Fenninger …

Alle News, Damen News »

[3 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Vicky Rebensburg: Die “Streif“ ist nichts für mich! | ]
Vicky Rebensburg: Die “Streif“ ist nichts für mich!

München – Die DSV-Athletin Viktoria Rebensburg ist froh. Froh darüber, dass die „Streif“-Abfahrt in Kitzbühel nicht auf dem Frauen-Weltcupkalender steht. Die 25-jährige Skirennläuferin betont, dass die Strecke sehr eisig, steil und unruhig sei und aus diesem Grund wolle sie mit den Jungs nicht so gerne tauschen.
Rebensburg, die vor fünf Jahren in Vancouver Olympiasiegerin im Riesentorlauf wurde, sagte dies im Rahmen der Premiere der Doku „Streif – One Hell of a Ride“. Der Streif(en) kommt in Kürze in die deutschen Kinos. Dabei werden die spannendsten Momente, beeindruckendsten Szenen und schlimmsten Stürze …

Alle News, Herren News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher ist von Felix Neureuthers Fähigkeiten überzeugt | ]
Marcel Hirscher ist von Felix Neureuthers Fähigkeiten überzeugt

Zagreb/Agram – Dass Marcel Hirscher und Felix Neureuther gute Freunde sind, ist nichts Neues. Dass der Österreicher im Deutschen jedoch einen ernsthaften Konkurrenten im Kampf um die kleine Kristallkugel sieht, ist leicht überraschend. Der 25-Jährige sieht in seinem Freund und Dauerrivalen einen Athleten, der sich derzeit in der Form seines Lebens befindet. Im Sky Sport News HD Interview meint der Salzburger sogar, dass Felix, sofern er gesund bleibt und sein Level hält, die Kugel gewinnen kann.
Neureuther kletterte mit seinem Triumph im Torlauf von Madonna di Campiglio auf Platz eins der …

Alle News, Damen News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für DSV-Slalomdamen befinden sich in einer Krise | ]
DSV-Slalomdamen befinden sich in einer Krise

Agram/Zagreb – Während der Deutsche Felix Neureuther das rote Leibchen des Führenden im Slalom am liebsten bis Saisonende nicht mehr hergeben möchte, befinden sich die DSV-Mädls in einer Krise. Lediglich Viktoria Rebensburg hat bis zum gegenwärtigen Moment die verbandsinterne Norm erfüllt. Es schaut im Jahr eins nach Maria Höfl-Riesch nicht so rosig aus, was die DSV-Technikerinnen betrifft. In Kroatien haben die Teamkolleginnen von Rebensburg die vorletzte Möglichkeit, um auf den Zug, der sie zur Weltmeisterschaft nach Vail/Beaver Creek bringen sollte, aufzuspringen. Eine Euphorie oder gar eine Hurrastimmung schaut jedoch anders …

Alle News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Der heiße Ski-Januar 2015 beginnt in Zagreb | ]
Der heiße Ski-Januar 2015 beginnt in Zagreb

Zagreb/Agram – Alle Jahre wieder! Auch in diesem Januar stehen die großen Ski-Klassiker im Januar auf dem Programm. Den Anfang machen die Slalom-Asse in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram. Im ersten Monat des Jahres könnte schon die eine oder andere Vorentscheidung im Kampf um die Kristallkugeln fallen.
Die österreichischen Damen freuen sich auf einen selektiven Torlauf in Kroatien, nachdem die Hänge in Åre bzw. Kühtai nicht so schwer waren. Nicole Hosp, die in Aspen gewonnen hatte, und ihre Teamkolleginnen brennen schon auf ihren Einsatz auf dem „Bärenberg“, auch wenn die zuletzt siegreiche …

Alle News, Damen News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild wird 25, wir gratulieren! | ]
Bernadette Schild wird 25, wir gratulieren!

Saalfelden – Heute steht der 2. Januar auf dem Kalenderblatt! Dabei erkennen wir, dass die österreichische Technikspezialistin Bernadette Schild 25 Jahre jung wird. Die Absolventin des Skigymnasiums Stams ist die jüngere Schwester der Slalomkönigin Marlies Schild. Auch ihr Bruder Josef war als Skirennläufer unterwegs. Im Dezember 2005 bestritt sie ihre ersten FIS-Rennen, und schon im März des Folgejahres setzte sie im Rahmen der österreichischen Meisterschaften zwei Duftmarken. So wurde Bernadette Schild im Torlauf Dritte und Zweite in der Kombination.
Zu Beginn des Jahres 2007 siegte sie bei einem FIS-Rennen und holte …

Alle News, Damen News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Girl Rahel Kopp wird langsam top | ]
Swiss-Ski-Girl Rahel Kopp wird langsam top

Zagreb/Agram – Wenn in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram die Slalomelite der Damen das Ski-Jahr 2015 einläutet, ist die junge Eidgenossin Rahel Kopp nicht mit von der Partie. Sie fährt bei den Europacuprennen in Zinal und Melchsee-Frutt mit. Die 20-jährige Technikspezialistin geht guter Dinge in diese Entscheidungen, da sie vor dem Jahreswechsel ihre ersten Weltcupzähler in Kühtai gesammelt hat.
Die Europacuprennen sind für die Schweizerin sehr wichtig, und sie hat sich zum Ziel gesetzt, auch im Riesenslalom den Anschluss zu finden. Im Torlauf liegt die junge Athletin auf dem gegenwärtigen dritten Rang …

Alle News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für DSV geht mit sechs Athletinnen und vier Athleten beim Slalom in Zagreb an den Start | ]
DSV geht mit sechs Athletinnen und vier Athleten beim Slalom in Zagreb an den Start

Zagreb begrüßt am kommenden Wochenende auf dem Hausberg “Sljeme” wieder einmal die weltbesten Skifahrer und Skifahrerinnen. Bereits zum zehnten Mal gastiert der Ski Weltcup auf dem Bärenberg. Am 04. und 06. Januar 2015 kämpft die Weltelite wieder einmal um die “Vip Snow Queen Trophy”.
Der Auftakt ist am 04. Januar 2015 den Damen vorbehalten. Der Start des 1. Durchgangs ist für 10.00 Uhr angesetzt, während der Finallauf um 12.45 Uhr beginnt. Zwei Tage später messen sich dann die Männer bei einem Nachtslalom auf dem Zagreber Hausberg “Sljeme”. Der 1. Durchgang des …

Alle News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2015: Skifans aufgepasst, in einem Monat geht’s los! | ]
Ski-WM 2015: Skifans aufgepasst, in einem Monat geht’s los!

Vail/Beaver Creek – Am 2. Februar, also in genau einem Monat, beginnen die 43. Ski-Welttitelkämpfe in Vail/Beaver Creek. Vor mehr als anderthalb Jahrzehnten wurden die letzten Weltmeisterschaften außerhalb Europas ausgetragen. Bereits in den Jahren 1989 und 1999 kämpfte man im US-Bundesstaat Colorado um WM-Edelmetall.
2015 hofft man auf Weltmeisterschaften der Superlative. In Vail startet die Party, und die Rennen gehen in Beaver Creek über die Bühne. Das Motto „Dream it. Live it. Share it!“ sagt mehr als tausend Worte. Und alle freuen sich auf interessante Entscheidungen mit Lindsey Vonn, Mikaela Shiffrin, …

Alle News, Damen News »

[2 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Aufgebot für Slalom in Zagreb | ]
ÖSV Damen Aufgebot für Slalom in Zagreb

Nach dem Jahreswechsel war die Pause für die Technikerinnen nur einen Tag kurz. Seit Freitag trainieren die Damen auf der Resterhöhe am Pass Thurn, um sich optimal auf die Snow Queen Trophy in Zagreb vorzubereiten. Für den Weltcupslalom nahe der kroatischen Hauptstadt hat der sportliche Leiter der Damen Jürgen Kriechbaum folgende Läuferinnen aufgestellt.
Slalom, 04. 01. 2015 (10.00 / 12.45 Uhr CET): Christina Ager, Eva-Maria Brem, Alexandra Daum, Julia Dygruber, Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Carmen Thalmann, Bernadette Schild, Kathrin Zettel.

Alle News, Herren News »

[1 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Slalomherrenteam entwickelt sich zum Sorgenkind des ÖSV | ]
Slalomherrenteam entwickelt sich zum Sorgenkind des ÖSV

Vail/Beaver Creek/Innsbruck – In zweieinhalb Wochen muss der Österreichische Skiverband sein erweitertes WM-Aufgebot anführen. Nach den Rennen in Kitzbühel und St. Moritz muss der endgültige Kader feststehen. Insgesamt können maximal 24 Personen teilnehmen. Doch es werden 25 sein, da ja der 25-jährige Salzburger Marcel Hirscher als Titelverteidiger seine Goldmedaille im Slalom verteidigen möchte.
Die Ergebnisse beim Nachtrennen in Schladming auf der Planai, welches wenige Tage nach dem Hahnenkammwochenende ausgetragen wird, werden nicht mehr berücksichtigt. Da der junge Manuel Feller gesundheitsbedingt fehlt, könnte sich die Slalomherrenmannschaft praktisch von selbst aufstellen. In Madonna …

Alle News »

[1 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Für Südtirols Skistars ist Verschnaufpause vorbei | ]
Für Südtirols Skistars ist Verschnaufpause vorbei

Bozen – Südtirols Ski-Asse haben Silvester und Neujahr gut überstanden. Der Paralleltorlauf in München wurde bekanntlich abgesagt. Somit hatten die Athletinnen und Athleten des Landes von Etsch, Eisack und Rienz ein paar Tage mehr für das Auftanken ihrer Akkus.
Am Sonntag steht in Kroatien, genauer gesagt in Zagreb/Agram ein Slalom auf dem Programm. Manuela Mölgg aus dem Gadertal und die hoffentlich wieder ganz gesunde Deutschnofnerin Sarah Pardeller wollen hier wieder in die Punkte fahren und ein gutes Ergebnis erzielen. Am Dreikönigstag bestreiten die Herren einen Torlauf, ebenfalls in Zagreb/Agram. Neben Olympiasieger …

Alle News, Herren News »

[1 Jan 2015 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Die Ruhe vor dem Sturm | ]
Hahnenkamm News: Die Ruhe vor dem Sturm

Heute ist es entlang der Streif und am Ganslern noch ruhig. Eifrige Skifahrer nützen den Pulverschnee und der Winter präsentiert sich von seiner besten Seite.
Ab morgen wird es auf den Rennstrecken hoch her. Die Arbeitsteams der Rennstrecken starten. Für die Streif- und Ganslernfans interessant. Durch die Parallelstreif können die verschiedenen Arbeitsschritte auch “von außen” mitverfolgt werden.
Alle Termine der Hahnenkamm-Woche vom 20.01. bis 25.01.2015 finden sie …………

Alle News, Herren News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für 85. Internationale Lauberhornrennen: Abfahrt eingeschneit! | ]
85. Internationale Lauberhornrennen: Abfahrt eingeschneit!

Die Lauberhorn Abfahrtsstrecke ist vom Starthaus bis ins Zielgelände fertig eingeschneit. Am Slalomhang ist ein Lauf bereit für die Weltcuprennen vom 16. bis 18. Januar 2015.
Die kühlen Temperaturen und der Schneefall über die Weihnachtstage sowie die hervorragende Arbeit des Beschneier Teams unter der Leitung von Daniel Dietler lassen die 85. Internationalen Lauberhornrennen ein grosses Stück näher rücken.
Die längste Abfahrt im Weltcup (4.5 km) ist sehr gut eingeschneit und bereit für die Grundpräparation. Am Slalomhang sind noch zwei kalte Nächte nötig, um für beide Slalomläufe die nötige Schneemenge an der am …

Alle News, Herren News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Svindal und Mölgg – Das Verletzungsschicksal hat sie vereint | ]
Svindal und Mölgg – Das Verletzungsschicksal hat sie vereint

Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal befindet sich in der Karibik und genießt ein trockenes Klima mit Temperaturen von 23 bis 30°C. Diese warmen Temperaturen sind ideal, um viele Physiotherapie-Einheiten abzuspulen und seinen Genesungsverlauf zu optimieren.
Wie berichtet, riss sich der Wikinger, der vor Kurzem seinen 32. Geburtstag feierte, unmittelbar vor dem Saisonauftakt in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel die Achillessehne. Dieses Malheur passierte auch dem Gadertaler Manfred Mölgg, bereits Mitte August.
Der Südtiroler hat bereits in den ersten Novembertagen die Skier angeschnallt und begann am 10. Dezember mit seinen Teamkollegen zu trainieren. …

Alle News, Herren News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Adelboden und Wengen freuen sich auf den Skiweltcup | ]
Adelboden und Wengen freuen sich auf den Skiweltcup

Den bevorstehenden Weltcuprennen im Berner Oberland steht aus schneetechnischer Sicht nichts mehr im Weg. Bereits vor der offiziellen Schneekontrolle der FIS  am 3. Januar gaben die Organisatoren sowohl in Adelboden als auch in Wengen inoffiziell grünes Licht. In Wengen ist die legendäre Lauberhornpiste, welche mit rund 4,5 km die längste Abfahrtsstrecke im Skiweltcup ist, von oben bis unten eingeschneit und zur Grundpräparation bereit. Zur Vorbereitung des Slalomhangs in Wengen wünschen sich die Verantwortlichen noch zwei kalte Nächte, um auch diesen bestens vorzubereiten. Nun gilt es lediglich Petrus milde zu stimmen, …

Alle News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Ein Rekord-Film in Österreich: STREIF – ONE HELL OF RIDE! | ]
Ein Rekord-Film in Österreich: STREIF – ONE HELL OF RIDE!

48.000 Besucher sahen am ersten Wochenende STREIF – ONE HELL OF RIDE! Der Film landet somit auf Platz eins der Box Office Liste hinter „Der Hobbit“ und sorgt damit gleich für mehrere Rekorde.
STREIF – ONE HELL OF RIDE schaffte den erfolgreichsten Filmstart eines österreichischen Films 2014. Innerhalb von zwei Wochen konnte die österreichische Dokumentarfilmproduktion ein Ergebnis von 150.000 Zuschauern feiern. Damit schafft der Film nicht nur mehr als „Fahrenheit 911“ von Michael Moore, sondern auch den erfolgreichsten Kinostart einer österreichischen Produktion (Spiel- und Dok-Film) in den letzten zehn Jahren. Der …

Alle News, Damen News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Azurblaue Damen für Skiweltcup-Slalom in Zagreb startklar | ]
Azurblaue Damen für Skiweltcup-Slalom in Zagreb startklar

Zagreb/Agram – Am kommenden Sonntag, den 4. Januar 2015, findet in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram der nächste Weltcupslalom der Frauen statt. Bisher gab es vier Entscheidungen. Jedes Mal gab es ein anderes Siegerlächeln. Dementsprechend groß ist der Kreis der Favoritinnen.
Der italienische Sportdirektor Max Rinaldi hat sechs Damen nominiert. Nun liegt es am Sextett, das ernüchternde Ergebnis von Kühtai zu verbessern. In Kroatien gehen Nicole Agnelli, Federica Brignone, Chiara Costazza, Irene Curtoni, Manuela Mölgg und Sarah Pardeller an den Start.
Der Ski-Weltverband FIS hat indessen die Weltcupstartliste aktualisiert. Demnach liegt Chiara Costazza …

Alle News, Herren News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup in Adelboden: Die Rennen sind gesichert | ]
Skiweltcup in Adelboden: Die Rennen sind gesichert

Die letzten 48 Stunden hat es über 50 cm geschneit und der Ski-Betrieb am Chuenisbärgli konnte heute eröffnet werden. Seit die Temperaturen gefallen sind, laufen zudem die Schneemaschinen auf vollen Touren und produzieren bei optimalen Verhältnissen pro Stunde ca. 500 m3 Schnee. Die benötigten ca. 20‘000 m3 Schnee liegen bereits auf dem Hang. Das bedeutet, die Weltcup-Rennen am Chuenisbärgli sind gesichert!
Als Reserve und für die Gästepisten wird noch weiter beschneit. Nach Möglichkeit wird die Weltcupstre­cke um den Jahreswechsel für die Gäste zur Verfügung gestellt.
Der Aufbau des Weltcup-Dorfes im Boden geht …

Alle News »

[31 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Fanclub Christof Innerhofer und Adrien Theaux kommen in die Gamsstadt Kitzbühel | ]
Fanclub Christof Innerhofer und Adrien Theaux kommen in die Gamsstadt Kitzbühel

Im Jahr 2008 schlossen sich die Fans des Südtiroler Skirennläufers zusammen und gründeten den Fanclub Christof Innerhofer. Doch nicht nur im Anfeuern ist der Verein spitze. Bereits drei Mal gewann der Club die Fanclubparade und jeweils eine Auszeichnungen als Südtiroler Fanclub des Jahres 2009 und bester Fanclub der Ski WM in Schladming 2013.
Die fantastischen und erinnerungswürdigen Erlebnisse prägen und begeistern jeden einzelnen im Club. Mittlerweile besteht der Club aus über 1.000 Mitgliedern. Für ihren Christof  haben sie schon zwei Songs verfasst, mit denen der 30jährige Skirennläufer auch  beim Jubiläumsrennen in …

Alle News, Herren News »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann will Aufwärtstrend im neuen Jahr unter Beweis stellen | ]
Romed Baumann will Aufwärtstrend im neuen Jahr unter Beweis stellen

Beim letzten Speedrennen des Jahres 2014 bewies Romed Baumann, dass seine Formkurve stimmt. Mit dem fünften Platz in der Abfahrt von Santa Caterina – dem Ersatzrennen für Bormio – konnte er sein bisher bestes Saisonergebnis einfahren. Im Training hatte der PillerseeTaler zwar noch mit Problemen zu kämpfen, im Rennen zeigte er aber, dass der Speed passt und er mit der Weltspitze mithalten kann.
Schlechte Lichtverhältnisse machten die vermeintlich leichte Gleiterabfahrt zur großen Herausforderung mit so manchen Tücken. Baumann konnte sich am Renntag aber gut auf die neue Strecke und die schwierigen …

Alle News, Herren News »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Über Felix, dem Lehrmeister und Linus, dem Lehrling | ]
Über Felix, dem Lehrmeister und Linus, dem Lehrling

München – Beim Riesentorlauf in Beaver Creek sorgte der 22-jährige DSV-Skirennläufer Linus Strasser im ersten Lauf für eine Sensation. Mit der Startnummer 59 bezwang der Athlet aus München die zerfurchte Strecke und belegte zur Halbzeit den 24. Rang. Leider schied er im zweiten Durchgang – genauso wie sein Teamkollege Dominik Schwaiger – aus.
Trotzdem gehört Strasser die Zukunft. Der 1992 geborene Skirennläufer arbeitet hart, und weiß, dass sich eines Tages seine harte Arbeit lohnen wird. DSV-Sportdirektor Maier betont, dass sein Schützling ein gutes Skigefühl und eine starke Athletik aufweist und früher …

Alle News, Damen News »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Anémone Marmottan ist angeschlagen | ]
Anémone Marmottan ist angeschlagen

Die französische Skirennläuferin Anémone Marmottan nahm wegen einer Rückenverletzung  nicht am Slalom in Kühtai teil. Nach dem die Athletin der Equipe Tricolore am Sonntag beim Riesenslalom  noch ins Renngeschehen eingriff, musste sie am Montag passen.
Das schrieb die Sportlerin auf ihrer Homepage. Sie möchte sich etwas erholen und nach einer Pause wieder topfit an den Start gehen. Doch zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann die 26-Jährige keine Angaben machen, wann sie wieder schmerzfrei ein Rennen bestreiten wird.
Seit der Saison 2008/09 ist Marmottan mit dem Weltcupzirkus unterwegs, ihre stärkste Disziplin ist der Riesenslalom. Bei …

Alle News, Damen News »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Riesentorläuferinnen konservieren ihre gute Form | ]
ÖSV-Riesentorläuferinnen konservieren ihre gute Form

Kühtai – Ein Blick auf den Weltcupkalender reicht, um zu sehen, dass zwischen dem vor wenigen Tagen stattgefundenen Riesenslalom in Kühtai und der Riesentorlauf Entscheidung bei der WM in Vail/Beaver Creek sage und schreibe sechseinhalb Wochen liegen. Die österreichischen Riesentorläuferinnen müssen auf diese Weise ihre momentane Superform konservieren.
ÖSV-Technikchef Stefan Bürgler, der seine Schützlinge mit Europacup- und FIS-Rennen fithalten möchte, betont, dass Eva-Maria Brem, Anna Fenninger und Kathrin Zettel ziemlich sicher bei der WM in den USA dabei sein werden. Die ersten beiden haben je einen Bewerb gewonnen und die andere …

Alle News, Damen News »

[30 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Audi FIS Skiweltcup: Damen Nachtslalom Flachau am 13.01.2015 | ]
Audi FIS Skiweltcup: Damen Nachtslalom Flachau am 13.01.2015

Der Audi FIS Skiweltcup ist bereits voll im Gange und auch in Flachau sind die Vorbereitungen für den 5. Damen Nachtslalom am 13.1.2015 bereits voll angelaufen. Wir freuen uns sehr, dass Flachau neben Sölden, Kitzbühel und Schladming bereits bis 2018 als österreichischer Austragungsort jährlich fix im FIS Skiweltcup Kalender aufscheint.
Über die Auszeichnung zum „Besten Event“ beim internationalen Skiareatest 2013/14 haben wir uns sehr gefreut. Auszeichnungen wie diese sind Ansporn für uns, auch in Zukunft den Audi FIS Skiweltcup in Flachau perfekt zu realisieren.
Neben hervorragenden Wettkampfbedingungen und perfekter Infrastruktur setzen wir …