Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Hronek und Vonn – zwei (fast) gleiche Schicksale | ]
Hronek und Vonn – zwei (fast) gleiche Schicksale

Val d’Isère – Die 22-jährige Deutsche Veronique Hronek kam beim heutigen Riesenslalom von Val d’Isère im ersten Durchgang zu Sturz. Dabei zog sie sich nach DSV-Angaben einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Für die Athletin, die aus Unterwössen stammt und morgen operiert werden soll, ist die Saison gelaufen. Am Montag wird das Ergebnis der genauen Untersuchung feststehen.
Lindsey Vonn kann einem auch leidtun. Die US-Amerikanerin, die beim Training zur Abfahrt in Val d’Isère phasenweise an ihre Glanzzeiten anknüpfen konnte, kämpft trotz eines Kreuzbandrisses verbissen für ihren Traum. Und der ist mit …

Alle News, Damen News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Höfl-Riesch gute Fünfte – Hronek verletzt | ]
DSV NEWS: Höfl-Riesch gute Fünfte – Hronek verletzt

Maria Höfl-Riesch ist beim Riesenslalom in Val d’Isère (FRA) mit einem tollen zweiten Lauf Fünfte geworden. Damit verbesserte sich die Partenkirchnerin, die im Vorlauf Elfte war, im Finale um sechs Plätze.
Pech hingegen hatte Veronique Hronek. Sie bekam durch eine Bodenwelle viel Druck auf ihr Knie, konnte dann ihre Linie nicht halten und fuhr in das nächste Tor. Hronek konnte nicht selber ins Tal abfahren und wurde in einem Akia zum Rettungswagen transportiert. Mannschaftsarzt Dr. Peter Katzmaier spricht von einer Knieverletzung mit Beteiligung der Bänder.
Simona Hösl schaffte es nicht ins Finale. …

Alle News, Herren News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Starkes deutsches Trio – Dopfer knapp am Podest vorbei | ]
DSV NEWS: Starkes deutsches Trio – Dopfer knapp am Podest vorbei

Beim letzten Riesenslalom in diesem Jahr ist bei Fritz Dopfer der Knoten geplatzt. Als bester Deutscher Fahrer musste sich der Garmischer in Alta Badia (ITA) nur Marcel Hirscher (AUT), Alexis Pinturault (FRA) und Ted Ligety (USA) geschlagen geben.
„Ted, Alexis und Marcel fahren im Riesenslalom in einer eigenen Liga, und dann kommen wir“, fasste Felix Neureuther den Rennverlauf passend zusammen. Denn die DSV-Herren traten stark wie nie im Riesentorlauf auf. Neureuther platzierte sich zeitgleich mit dem US-Amerikaner Tim Jitlof hinter Dopfer auf Rang fünf. Und auch Stefan Luitz gelang nach seinem …

Alle News, Herren News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Marcel Hirscher gewinnt Riesentorlauf auf der Gran Risa | ]
ÖSV NEWS: Marcel Hirscher gewinnt Riesentorlauf auf der Gran Risa

Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom von Alta Badia vor Alexis Pinturault (FRA) und Ted Ligety (USA). Der Tiroler Benjamin verbesserte sich vom 13. auf den siebenten Rang. Von den restlichen ÖSV-Läufern schaffte keiner die Qualifikation für den zweiten Durchgang.
Erstmals seit 16 Jahren hat wieder ein ÖSV-Athlet den RTL-Klassiker auf der Gran Risa gewonnen. „Viele Menschen haben für diesen Erfolg sehr hart gearbeitet. Wir hatten eine Kleinigkeit aufzuholen, aber jetzt sind wir dort, wo wir hingehören“, so Hirscher nach seinem Sieg.
Benjamin Raich freut sich über Rang seinen siebenten Rang: „Für mich …

Alle News, Damen News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Marlies Schild vor Weltcup in Lienz: „Heimrennen sind immer etwas Besonderes!“ | ]
Marlies Schild vor Weltcup in Lienz: „Heimrennen sind immer etwas Besonderes!“

Sie ist die erfolgreichste Slalomläuferin Österreichs und seit dem letzten Weltcup-Wochenende in Courchevel gemeinsam mit der Schweizerin Vreni Schneider die erfolgreichste Athletin der alpinen Weltcupgeschichte im Stangenwald. In Frankreich egalisierte die 32-jährige Saalfeldnerin Marlies Schild Schneiders Bestmarke mit 34 Siegen. Ihr nächster Auftritt folgt genau in einer Woche in Lienz!
Nächste Woche geht der letzte Weltcup-Slalom des Jahres am 29. Dezember 2013 in Lienz/Osttirol über die Bühne. Wer weiß, vielleicht gelingt Marlies gerade in der Heimat der geschichtsträchtige 35. Erfolg? Der H2000-Hang am Hochstein in Lienz liegt ihr auf alle Fälle. Hier …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Nils Mani triumphiert bei zweiter EC-Abfahrt in Madonna di Campiglio | ]
Schweizer Nils Mani triumphiert bei zweiter EC-Abfahrt in Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Am heutigen Sonntag fand eine zweite Europacup-Abfahrt im norditalienischen Madonna di Campiglio statt. Dabei siegte der 21-jährige Schweizer Nils Mani in einer Gesamtzeit von 1.02,22 Minuten. Er verwies den Franzosen Nicolas Raffort bzw. den Österreicher Thomas Mayrpeter um elf bzw. 41 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei und drei.
Vierter wurde der Italiener Paolo Pangrazzi (+0,62), der den Österreicher Christopher Hörl um eine lächerliche Hundertstelsekunde auf Platz fünf verwies. Auf dem sechsten Rang klassierte sich Vortagessieger Marc Gisin. Auch er hatte bloß eine winzige Hundertstelsekunde Rückstand auf Hörl. …

Alle News, Damen News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Cornelia Hütter bei Val d`Isere Premiere Dritte | ]
ÖSV NEWS: Cornelia Hütter bei Val d`Isere Premiere Dritte

Noch nie war Cornelia Hütter auf der Damenabfahrtsstrecke La Daille in Val D`Isere vorher gefahren. Bei ihrer Abfahrtspremiere am Samstag raste die Steirerin mit Startnummer eins auf den dritten Rang. Nur Marianne Kaufmann-Abderhalden (CH) und die Slowenin Tina Maze waren schneller.
Es war der Tag der Premieren. Auch die Siegerin Kaufmann-Abderhalden konnte zuvor noch keinen Sieg verbuchen. Conny Hütter, die mit 10 Jahren vom Snowboard auf die Skier wechselte und beschloss Skirennfahrerin zu werden, erreichte mit dem dritten Platz in der heutigen Abfahrt ihr erstes Weltcuppodium; und das bei ihrem ersten …

Alle News, Herren News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Die Stimmen zur Weltcup Abfahrt in Gröden | ]
Saslong 2013: Die Stimmen zur Weltcup Abfahrt in Gröden

Vier Mal stand Erik Guay in Gröden schon auf dem Podest, aber noch nie hat der Kanadier hier gewonnen. Dementsprechend freute sich der 32-Jährige: „Das ist eindeutig ein besonderer Sieg für mich. Schon im vergangenen Jahr bin ich ein super Rennen gefahren und dann haben mir Nyman und Perko den Sieg noch weggeschnappt.“ Alle Stimmen zur Abfahrt gibt’s hier.
AUDIO Erik Guay: Besonderer Sieg für mich
„Das ist eindeutig ein besonderer Sieg für mich. Ich bin noch etwas vorsichtig und warte bis der letzte Fahrer im Ziel ist, denn ich weiß, dass …

Alle News, Damen News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Kaufmann-Abderhalden Überraschungssiegerin bei Abfahrt in Val d´Isére (FRA), Höfl-Riesch Neunte | ]
Kaufmann-Abderhalden Überraschungssiegerin bei Abfahrt in Val d´Isére (FRA), Höfl-Riesch Neunte

Marianne Kaufmann-Abderhalden hat überraschend die Weltcup-Abfahrt in Val d´Isére gewonnen. Die Schweizerin setzte sich vor der Slowenin Tina Maze und Cornelia Hütter aus Österreich durch und feierte ihren ersten Weltcup-Sieg. Beste Deutsche war Maria Höfl-Riesch, die als Neunte in die Top-Ten fuhr.
Mit einer Zeit von 1:47.28 Minuten hatte Kaufmann-Abderhalden im Ziel fast drei Zehntelsekunden Vorsprung vor Gesamtweltcupsiegerin Maze (1:47.57 Minuten). Maria Höfl-Riesch konnte nach einem Sprung gerade noch einen Sturz vermeiden, verlor aber die Linie und fuhr mit einem Rückstand von 1,21 Sekunden als Neunte ins Ziel.
Neben der Partenkirchnerin schaffte …

Alle News, Herren News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Guay rollt das Feld von hinten auf | ]
Saslong 2013: Guay rollt das Feld von hinten auf

Mit einer perfekten Fahrt im unteren Streckenabschnitt hat Erik Guay (CAN) ein bereits verloren geglaubtes Rennen auf der Saslong noch gewonnen. Guay lag oben schon 0,9 Sekunden zurück und siegte schließlich mit 0,12 Sekunden Vorsprung auf Kjetil Jansrud (NOR). Platz drei sicherte sich Johan Clarey (FRA; +0,24 Sekunden). Für Topfavorit und Super-G-Sieger Aksel Lund Svindal (NOR) reichte es schon wieder nicht für einen Sieg oder zumindest einen Podestplatz auf der Saslong.
Drei dritte und einen zweiten Platz hat Erik Guay in den vergangenen Jahren auf der Saslong schon herausgefahren, heute reichte …

Alle News, Damen News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schneegeflüster aus Val d’Isère über Vonn und Weirather | ]
Schneegeflüster aus Val d’Isère über Vonn und Weirather

Val d’Isère – Nicht nur Golfstar Tiger Woods stockte der Atem, als seine Freundin Lindsey Vonn nach dem Tunnelsprung verkantete, viel Druck auf das rechte Knie bekam und das nächste Tor verpasste. Die US-Amerikanerin fuhr weiter, aber ihr Gesicht war schmerzverzerrt. Auf ihren aktuellen Genesungsstand angesprochen, meinte sie, dass ihr Knie nicht mehr so stabil ist und wenn sie bei weniger Rennen starte, würde das Risiko niedriger sein. Zudem erklärte sie, dass sie nur ein oder zwei Rennen noch brauche, um in den Rhythmus zu kommen. Dann sei sie in …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Schweizer Marc Gisin bei der EC-Abfahrt in Madonna | ]
Triumph  für Schweizer Marc Gisin bei der EC-Abfahrt in Madonna

Madonna di Campiglio – Am heutigen Samstag wurde im norditalienischen Madonna di Campiglio eine Europacupabfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Schweizer Marc Gisin in einer Zeit von 1.01,76 Minuten. Er verwies die beiden zeitgleichen Christopher Hörl aus Österreich und Ralph Weber, ebenfalls einen Eidgenossen, um 17 Hundertstelsekunden auf Rang zwei.
Vierter mit 22 Hundertstelsekunden Rückstand wurde der Österreicher Christian Walder. Er verwies seinen Landsmann Daniel Hemetsberger (+0,31) auf Rang fünf. Auf Rang Sechs reihte sich der Italiener Paolo Pangrazzi (+0,48) ein. Hinter ihm klassierte sich ein weiterer Österreicher, nämlich Frederic …

Alle News, Herren News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Gröden-Abfahrt findet ohne Paris und Marsaglia statt. | ]
Saslong 2013: Gröden-Abfahrt findet ohne Paris und Marsaglia statt.

Wie der Italienische Skiverband am Freitagabend mitteilte, wird Abfahrts-Vizeweltmeister Dominik Paris am Samstag in Gröden nicht an den Start gehen. Nach seinem Sturz beim 1. Abfahrtstraining auf der Saslong befindet sich Paris zwar auf dem Weg der Besserung, ein Start am Samstag käme aber für den Südtiroler zu früh.
„Ich spüre noch Schmerzen und möchte deshalb nicht starten. Ich ziehe es vor mich auf die Abfahrt in Bormio zu konzentrieren“, wird Paris.
Neben Paris muss das italienische Abfahrtsteam auch auf den Römer Matteo Marsaglia verzichten, der beim Super G am Freitag schwer …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann qualifiziert sich für die Abfahrt in Gröden | ]
Romed Baumann qualifiziert sich für die Abfahrt in Gröden

Ein Befreiungsschlag ist Romed Baumann heute beim Super G in Gröden gelungen, mit dem 5. Platz im Super G qualifiziert er sich für die morgen stattfindende Abfahrt.
„Nach den extrem schwierigen Wochen und vor allem, nach den schweren vergangenen Tagen hier in Gröden, war das heute nicht nur eine Punktlandung, sondern auch die richtige Antwort. Der Druck durch die interne Abfahrtsquali war für mich wirklich groß, ich habe deshalb vergangene Nacht sogar schlecht geschlafen. Heute konnte ich aber das Beste daraus machen, vor allem im unteren Teil ist mir ein guter …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Gröden verabschiedet sich von (Super-G)ünter Hujara | ]
Saslong 2013: Gröden verabschiedet sich von (Super-G)ünter Hujara

Langsam, aber unaufhaltsam geht eine Ära zu Ende: Nach dem Super G haben sich die Grödner Weltcupveranstalter heute von (Super-G)ünter Hujara verabschiedet. Nach 23 Jahren als FIS-Renndirektor verabschiedet sich der Deutsche zum Saisonende vom Weltcup-Rennzirkus. Von Gröden-Rennleiter gab’s zum Abschied eine Superman-Karikatur für Hujara.
Noch einmal wird Günter Hujara morgen als Renndirektor der FIS während der Grödner Weltcupabfahrt an der Saslong stehen und über den Rennverlauf wachen: Genauso wie er es seit 1991 macht.
Vor seinem letzten Einsatz ist Hujara bei der Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein von Rennleiter Rainer Senoner mit einer Karikatur …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Die Stimmen zum Grödener Super G am Freitag | ]
Saslong 2013: Die Stimmen zum Grödener Super G am Freitag

Rundum zufrieden kommentierte Aksel Lund Svindal im Zielraum der Saslong seinen Sieglauf: „Mir ist ein guter Lauf von oben bis unten gelungen.“ Was Svindal und die übrigen Spitzenfahrer sonst noch gesagt haben, gibt’s hier nachzulesen.
AUDIO: Aksel Lund Svindal: Guter Lauf von oben bis unten
„Mir ist ein guter Lauf von oben bis unten gelungen. Man muss hier ziemlich genau fahren und sich   richtig bewegen. Die Wellen machen die Strecke anspruchsvoll. Wenn man zu spät dran ist und von der Welle wegspringt, kann man nicht mehr korrigieren.“
AUDIO: Jan Hudec: „Könnte nicht zufriedener …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Svindal holt sich das Grödner Super-G-Triple | ]
Saslong 2013: Svindal holt sich das Grödner Super-G-Triple

Aksel Lund Svindal (NOR) zum Dritten: Der Super-G-Dominator der vergangenen zehn Jahre hat heute in Gröden seine Ausnahmestellung in dieser Disziplin unterstrichen und feierte nach 2009 und 2012 den dritten Super-G-Sieg auf der Saslong. Mit Respektabstand fuhren Jan Hudec (CAN; +0,58 Sekunden) und Adrien Theaux (FRA; +0,91 Sekunden) auf die Podestplätze. Enttäuschend die Italiener: Christof Innerhofer landete als schnellster der „Azzurri“ auf Platz 9, Peter Fill, Platz 3 vor Augen, schied aus.
Der Super G auf der Saslong war heute selektiv wie noch nie: Der Schweizer Kurssetzer Walter Hubmann hatte einige …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm Wochenende 2014: Ausgefüllte Arbeitstage – Hitradio Ö3 sorgt für Stimmung | ]
Hahnenkamm Wochenende 2014: Ausgefüllte Arbeitstage – Hitradio Ö3 sorgt für Stimmung

Ein Weihnachtswunsch der Kitzbüheler wäre vermutlich, dass die Tage bis zu den Hahnenkamm-Rennen nicht zu schnell vergehen. Überall wird unter Hochdruck gearbeitet.
Bis die Weltelite des Skisports in Kitzbühel ihren Auftritt hat, gibt es noch allerhand zu tun, denn in knapp 35 Tagen – also etwas mehr als einem Monat – stehen Streif und Ganslern wieder im Schaufenster der internationalen Sportberichterstattung. Am Kalender ist jetzt kaum noch Platz für neue Termine, der Refrain des Liedes einer deutschen Band bringt es auf den Punkt: „Ja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt …

Alle News, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Baumann Fünfter im Gröden-Super-G | ]
ÖSV NEWS: Baumann Fünfter im Gröden-Super-G

Aksel Lund Svindal wiederholte seinen Vorajhressieg beim Super-G von Gröden. Der Norweger gewann überlegen vor dem Kanadier Jan Hudec (+0,62 sec) und dem Franzosen Adrien Theaux (+0,91 sec.). Bester Österreicher auf der Saslong wurde Romed Baumann auf Rang fünf.
„Die interne Abfahrts-Qualifikation war für mich eine große Belastung, aber ich habe das Beste daraus gemacht. Vor allem im unteren Teil ist mir heute ein guter Lauf gelungen“, so Romed Baumann nach seinem Lauf. Neben dem Tiroler schafften es auch die beiden Salzburger Georg Streitberger (7.) und Joachim Puchner (10.) in die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Weltcup in Gröden – Europcup in St. Moritz und Madonna di Campiglio | ]
LIVE: Weltcup in Gröden – Europcup in St. Moritz und Madonna di Campiglio

Kurz vor Weihnachten geht es im Alpinen Rennsport noch einmal richtig zur Sache. Am heutigen Freitag findet um 12.15 Uhr in Gröden / Val Gardena der Super G der Herren auf der berühmten Saslong Rennstrecke statt.
Das Abschlusstraining der Damen in Val d’Isere musste wegen Neuschnee im oberen Streckenabschnitt und verhältnismäßig warmen Temperaturen im unteren Teil abgesagt werden.
Die Europacup Damen hoffen in St. Moritz auf ihren Einsatz. Ab 11.30 Uhr steht ein Super G auf dem Programm. Dieser wird (mit Europacuppunkten) als Ersatzrennen von gestern gewertet, zählt aber auch zur Kombination, …

Alle News, Herren News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Manuel Pleisch erfolgreich operiert – Verdacht auf Kreuzbandriss hat sich glücklicherweise nicht bestätigt | ]
Manuel Pleisch erfolgreich operiert – Verdacht auf Kreuzbandriss hat sich glücklicherweise nicht bestätigt

Manuel Pleisch, der beim Riesenslalom in Val d’Isère unglücklich gestürzt war und sich dabei am rechten Knie verletzt hatte, konnte am Dienstag erfolgreich operiert werden. Das gerissene Innenband konnte rekonstruiert werden und der gebrochene Schienbeinkopf wurde mit einer Platte fixiert. Der Verdacht auf einen Kreuzbandriss hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Dieses wurde lediglich stark gedehnt.
Die Operation wurde von Swiss-Ski-Teamarzt Dr. Markus Koster im Spital von Appenzell durchgeführt. Pleisch wird bereits in wenigen Tagen die Rehabilitation im Grand Ressort Bad Ragaz in Angriff nehmen. Die laufende Saison ist für ihn dennoch …

Alle News, Herren News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren Aufgebot für die Rennen in Gröden (ITA) | ]
ÖSV Herren Aufgebot für die Rennen in Gröden (ITA)

Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold, hat sich nach dem heutigen zweiten Abfahrtstraining in Gröden für folgendes Aufgebot entschieden:
Aufgebot Super-G (Fr.): Matthias Mayer, Georg Streitberger, Hannes Reichelt, Max Franz, Joachim Puchner, Otmar Striedinger, Vincent Kriechmayr, Romed Baumann, Klaus Kröll und Florian Scheiber.
Aufgebot Abfahrt (Sa.) (fix): Klaus Kröll, Georg Streitberger, Max Franz, Hannes Reichelt, Manuel Kramer, Markus Dürager, Joachim Puchner, Florian Scheiber und Johannes Kröll.
Otmar Striedinger, Romed Baumann und Matthias Mayer fahren morgen im Super-G um die zwei verbleibenden Startplätze für die Abfahrt. Die zwei Schnellsten aus diesem Trio stehen …

Alle News, Damen News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt „Grünes Licht“ für Ski Weltcup in Lienz | ]
FIS gibt „Grünes Licht“ für Ski Weltcup in Lienz

Heute fand die Schneekontrolle und Begehung des H2000-Weltcuphanges von Lienz durch die FIS statt. Dabei gab der FIS-Delegierte Gorazd Bedrac aus Slowenien Grünes Licht für den Riesentorlauf und den Slalom der Damen. Die Weltcup-Rennen finden nächste Woche am 28. und 29. Dezember in Osttirol statt.
„Die rund 40 Zentimeter dicke Piste ist in sehr gutem Zustand. Es gibt lediglich drei bis vier kleinere Stellen, wo man nachbessern muss. Aber das sind nur Kleinigkeiten“, resümiert der FIS-Delegierte. „Auch die Wettervorschau sieht sehr gut aus: Nach einer wärmeren Front soll es in den …

Alle News, Herren News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Die Stimmen zum zweiten Abfahrtstraining in Gröden | ]
Saslong News: Die Stimmen zum zweiten Abfahrtstraining in Gröden

Svindal vor Guay, Guay vor Svindal: das Ergebnis der beiden Trainingsläufe auf der Saslong lässt keinen Zweifel, wer am Samstag bei der Abfahrt die Topfavoriten sind. Hier die Eindrücke der Fahrer nach dem heutigen Trainingslauf.
AUDIO: Joachim Puchner: „ Als ich die Zeit gesehen habe, war ich positiv überrascht“
„Habe die interne Qualifikation absolvieren müssen und wusste, dass ich gut skifahren muss. Als ich die Zeit gesehen habe, war ich positiv überrascht, weil mir ein, zwei Fehler unterlaufen sind und ich deshalb das Gefühl hatte, dass es für die Qualifikation nicht reichen …

Alle News, Herren News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Guay und Svindal auch im zweiten Training vorne – Fill auf Platz 4 | ]
Guay und Svindal auch im zweiten Training vorne – Fill auf Platz 4

Die Schnellsten des ersten Trainingslaufs haben auch dem zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt auf der Saslong ihren Stempel aufgedrückt: Gestern landete Aksel Lund Svindal (NOR) vor Erik Guay (CAN) auf Platz 1, heute hat der Kanadier die Reihenfolge umgedreht und den Weltcupführenden Svindal um 0,22 Sekunden abgehängt. Überraschend stark fuhr heute Peter Fill (+0,98 Sek.). Der Lokalmatador landete auf dem vierten Platz hinter Manuel Osborne-Paradis (CAN; +0,72 Sek.).
Erik Guay (1:57.48 Minuten) und Aksel Lund Svindal (+0,22 Sekunden) haben im zweiten Training für die Grödner Weltcup-Abfahrt ihre Favoritenrolle bestätigt. Wie schon …

Alle News, Herren News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Klaus Kröll schaut optimistisch nach Gröden | ]
Klaus Kröll schaut optimistisch nach Gröden

Gröden – Der 33-jährige Österreicher Klaus Kröll ist für den Super-G und die Abfahrt in Gröden bestens gerüstet. Der Steirer ist zuversichtlich und sieht in ihn und seinen Teamkollegen eine sehr gute Truppe. So meint Kröll: „Wir stehen in jedem Rennen auf dem Podium. Jetzt fehlt nur noch das Eine. Und das ist das Siegen. Dann geht’s dahin.“
Vielleicht gelingt ja dem ÖSV-Team heuer in Gröden ein Sieg. Das Team ist auf alle Fälle heiß drauf. Im vergangenen Jahr wurde Joachim Puchner als bester seines Landes nur 13. Eine Verbesserung angesichts …

Alle News, Damen News »

[19 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Aufgebot für Val d`Isere | ]
ÖSV Damen Aufgebot für Val d`Isere

In Val d`Isere werden im alpinen Skiweltcup der Damen auf der „la daille“ heuer eine Abfahrt und ein Riesentorlauf ausgetragen. Für die beiden Rennen hat der sportliche Leiter der Damen Jürgen Kriechbaum folgende Läuferinnen nominiert.
Abfahrt, Samstag, 21.12.2013: Anna Fenninger, Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Cornelia Hütter, Stefanie Köhle, Stefanie Moser, Mirjam Puchner, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Regina Sterz.
Riesentorlauf, Sonntag, 22.12.2013: Eva-Maria Brem, Anna Fenninger, Michaela Kirchgasser, Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Stefanie Köhle, Ramona Siebenhofer, Carmen Thalmann, Kathrin Zettel
Der letzte offene Startplatz im Riesentorlauf wird auf Basis der Trainingsleistungen und Rennergebnisse noch …

Alle News, Damen News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg: „Es geht mir von Tag zu Tag besser.“ | ]
Viktoria Rebensburg: „Es geht mir von Tag zu Tag besser.“

Nach einem enttäuschenden Auftritt der DSV Damen in Courchevel (FRA) ist in Val d’Isere Wiedergutmachung angesagt. Der WM-Ort von 2009 befindet sich in den französischen Alpen und war 1992 auch Schauplatz für die alpinen Bewerbe der Olympischen Spiele von Albertville. Am Samstag findet hier die 4. Saisonabfahrt der Damen und einen Tag später ein Riesenslalom statt.
Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen: „Nach einer zweiwöchigen Pause kehrt Gina Stechert wieder in die Mannschaft zurück. Gina, die ihr Comeback in Nordamerika aufgrund von Kniebeschwerden verschieben musste, kann jetzt wieder schmerzfrei an den Start gehen. …

Alle News, Herren News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schwede Bäck Sieger beim Jubiläums-Europacupslalom in Obereggen | ]
Schwede Bäck Sieger beim Jubiläums-Europacupslalom in Obereggen

Obereggen – Der Schwede Axel Bäck gewann die 30. Auflage des legendären Europacup-Slaloms in Obereggen. In einer Gesamtzeit von 1.45,29 Minuten siegte er auf der Oberholzpiste mit 73 bzw. 1,13 Sekunden vor dem Schweizer Daniel Yule bzw. dem Franzosen Julien Lizeroux.
Vierter wurde der Österreicher Wolfgang Hörl, der gerade einmal um knapp eine Zehntelsekunde am Podium vorbeifuhr. Auf Rang fünf klassierte sich Bäcks Landsmann Mattias Hargin (+1,33), der zur Halbzeit noch hinter Bäck und Yule auf Platz drei gelegen war. Hinter dem Briten David Ryding  (+1,68) auf Platz sechs kam der …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Norwegerin Mowinckel gewinnt auch EC-Super-G in St. Moritz | ]
Norwegerin Mowinckel gewinnt auch EC-Super-G in St. Moritz

St. Moritz – Wenige Stunden nach ihrem Sieg in der Damen-Abfahrt doppelte die Norwegerin Ragnhild Mowinckel beim Europacup-Super-G in St. Moritz nach. Im Rennen, das im Schweizer Kanton Graubünden ausgetragen wurde, siegte sie vor der Kanadierin Larissa Yurkiw (+0,44). Dritte wurde wie in der Abfahrt die Österreicherin Nina Ortlieb (+1,02).
Ganze 14 Europacuprennen hat Nina Ortlieb vor den beiden Podestplätzen in St. Moritz bestritten. Die Rennen 15 und 16 wird die Tochter von Abfahrtsolympiasieger Patrick Ortlieb so schnell nicht vergessen. In der Abfahrt holte Ortlieb mit nur 0,33 Sekunden Rückstand auf …

Alle News, Herren News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Tobias Stechert: „Ich will die noch offene Rechnung mit Gröden begleichen.“ | ]
Tobias Stechert: „Ich will die noch offene Rechnung mit Gröden begleichen.“

Die Alpinen Skirennfahrer des DSV gehen an diesem Wochenende in Gröden /Val Gardena und in Alta Badia an den Start. In Gröden steht am Freitag ein Super G und am Sonntag eine Abfahrt auf der berühmt, berüchtigten Saslong auf dem Programm. Am Sonntag kämpfen die Techniker auf der „Gran Risa“ in Alta Badia um Weltcuppunkte.
Charly Waibel, Bundestrainer Herren: „Wir freuen uns auf die ersten Speed-Rennen in Europa. Mit Klaus Brandner kehrt ein junger Mann ins Team zurück, der über die gesamte Vorbereitung sehr gute Leistungen gezeigt hat. Klaus, der die …

Alle News, Damen News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Wikingerin Ragnhild Mowinckel rast bei EC-Abfahrt in St. Moritz auf Platz 1 | ]
Wikingerin Ragnhild Mowinckel rast bei EC-Abfahrt in St. Moritz auf Platz 1

St. Moritz – Bei -6°C wurde heute die zweite Damen-Abfahrt im Rahmen der Europacupsaison 2013/14 ausgetragen. Siegerin wurde die Norwegerin Ragnhild Mowinckel, die für die 2408 m lange Strecke eine Zeit von 1.30,20 Minuten benötigte. Zweite wurde die Schwedin Maria Therese Tviberg (+0,33), die die Österreicherin Nina Ortlieb (+0,43) auf Rang drei verwies.
Hinter der Vorarlbergerin klassierte sich mit der Kanadierin Larisa Yurkiw (+0,55) jene Läuferin, die sich gestern über den Sieg in der ersten Abfahrt freuen durfte. Fünfte wurde die rot-weiß-rote Starterin Stephanie Venier, die bereits 78 Hundertstelsekunden Rückstand auf …

Alle News, Damen News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schock im französischen Ski-Team: Über das Verletzungspech von Tessa und Marion | ]
Schock im französischen Ski-Team: Über das Verletzungspech von Tessa und Marion

Paris – Sie galten nach ihren Weltmeistertiteln in Schladming als die Olympiahoffnungen im französischen Damen-Skiteam schlechthin. Doch leider sind beide zum Zuschauen verdammt. Marion Rolland, die amtierende Abfahrtsweltmeisterin verletzte sich vor Saisonbeginn beim Trainingslager in Chile. Dabei zog sie sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Stauchung des Innenbandes zu. Besonders bitter ist die Tatsache, dass sich die 30-Jährige schon in den Jahren 2007 und 2010 am selben Knie verletzte.
Nun hat es auch die Riesentorlaufweltmeisterin erwischt. Tessa Worley, vor wenigen Tagen noch strahlende Siegerin beim Rennen in St. Moritz,  …

Alle News, Herren News »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Kärntner Otmar Striedinger freut sich auf Gröden | ]
Kärntner Otmar Striedinger freut sich auf Gröden

Gröden – Wenige Wochen nach seinem Husarenstück und dem daraus resultierenden zweiten Platz beim Super-G in Beaver Creek möchte der Kärntner ÖSV-Jungspund Otmar Striedinger auch beim Super-G in Gröden für eine Überraschung im positiven Sinne sorgen. Aufgrund des Erfolgs in den USA wird er mit einer niedrigeren Nummer in Gröden an den Start gehen. Der 22-Jährige freut sich auf das Rennen in Südtirol und meint: „Wenn man hart auf etwas hinarbeitet, und dann Früchte ernten darf, ist das unglaublich schön.“
Ihm gefällt das Rundherum genauso wie die Ciaslat. Der rot-weiß-rote Senkrechtstarter …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden ist bereit für die Speedwettbewerbe am Freitag (Super G) und Samstag (Abfahrt). Am Mittwoch (18.12.2012 – 12.15 Uhr) und morgen am Donnerstag stehen auf der Saslong zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. (Die offizielle Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.)
Gröden veranstaltet am 20. und 21. Dezember zwei Speed-Rennen. Auf der schnellen und attraktiven Saslong stehen ein Super-G und ein Abfahrtslauf auf dem Programm. Der Start erfolgt an beiden Tagen um 12.15 Uhr. Die Trainingsläufe finden am Mittwoch und Donnerstag um die gleiche …

Alle News, Damen News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Speeddamen sind an diesem Wochenende in Val d’Isere zu Gast. Am Samstag findet hier die 3. Saisonabfahrt der Damen und einen Tag später der Riesenslalom statt. Bereits am Mittwoch (18.12.2012) um 11.00 Uhr steht das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. (Die offizielle Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben.)
Eine Woche nach den Männern sind nun auch die alpinen Frauen zu Gast im französischen Val d’Isère. Der WM-Ort von 2009 befindet sich in den französischen Alpen und war 1992 auch Schauplatz für …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Yurkiw siegt bei EC-Abfahrt von St. Moritz hauchdünn vor Mowinckel | ]
Yurkiw siegt bei EC-Abfahrt von St. Moritz hauchdünn vor Mowinckel

St. Moritz – Auch in St. Moritz wurde eine Europacupabfahrt ausgetragen. Dabei kam die Kanadierin (mit ukrainischen Wurzeln) Larisa Yurkiw in einer Zeit von 1.29,69 Minuten ins Ziel. Mit der Startnummer 17 ins Rennen gegangen, verwies sie die norwegische Athletin Ragnhild Mowinckel um gerade einmal eine winzige Hundertstelsekunde auf den zweiten Rang. Dritte wurde die Französin Marie Marchand-Arvier, die schon eine Viertelsekunde zurücklag.
Hinter den ersten Drei landete mit der Wikingerin Maria Therese Tviberg, der Österreicherin Stephanie Venier, der Italienerin Enrica Cipriani und der Slowenin Vanja Brodnik ein Quartett, das knapp …

Alle News, Damen News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für DSV NEWS: Maria Höfl-Riesch ausgeschieden – Susanne Riesch zieht sich Knieverletzung zu | ]
DSV NEWS: Maria Höfl-Riesch ausgeschieden – Susanne Riesch zieht sich Knieverletzung zu

Beim Slalom im französischen Courchevel hat Marlies Schild (AUT) ihren 34. Weltcupsieg errungen. Damit führt die Österreicherin nun zusammen mit Vreni Schneider (SUI) die ewige Bestenliste an. Von sieben deutschen Starterinnen qualifizierten sich nur drei für das Finale.
Während Maria Höfl-Riesch nach sehr guter Zwischenzeit durch einen Einfädler aus der Bahn geworfen wurde, öffnete sich bei ihrer Schwester Susanne im oberen Teil des Kurses die Bindung des linken Skis. Dabei stürzte Riesch und verletzte sich erneut am Knie.
Laut erster Diagnose soll es sich bei der Verletzung von Susanne Riesch um keinen …

Alle News, Damen News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: „Rekord-Marlies“ führt ÖSV-Armada an! | ]
ÖSV NEWS: „Rekord-Marlies“ führt ÖSV-Armada an!

Marlies Schild hat den Weltcupslalom in Courchevel (FRA) gewonnen und damit den Rekord der Schweizerin Vreni Schneider mit 34 Slalomsiegen egalisiert. Schwester Bernadette komplettierte das Podest als Dritte. Insgesamt schafften es sechs Österreicherinnen in die Top-10 und sorgten damit für das beste Ergebnis seit 20 Jahren.
Was für ein Tag für die ÖSV-Damen in Courchevel: Marlies Schild, Dritte nach dem ersten Durchgang, gewann nach langer Verletzungsmisere ihren 34 Slalom und stellte damit den Langzeitrekord der Schweizerin Vreni Schneider ein. „Ich bin heute locker und entspannt weg, habe dann eingfach abgeschalten und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für 30 Jahre Europacup Obereggen – Jubiläumsrennen am Mittwoch auf der „Oberholz“ Piste | ]
30 Jahre Europacup Obereggen – Jubiläumsrennen am Mittwoch auf der „Oberholz“ Piste

Am Mittwoch, 18.12.2013 findet auf der „Oberholz“ Piste ein bestens besetzter Europacup-Slalom der Herren statt. Der 1. Durchgang wird um 10.00 Uhr gestartet, der Finaldurchgang soll um 13.00 Uhr über die Bühne gehen.
Der Rennleiter hieß Bruno Fusmini, als der Deutsche Egon Hirt 1983 – vor exakt 30 Jahren – das allererste Europacuprennen in Obereggen gewann. Was folgte, ist rückblickend eine einzige Erfolgsgeschichte. Obereggen hat sich als Heimat des traditions- und prestigereichsten Europacuprennens überhaupt international einen Namen gemacht – und als zuverlässiger Veranstalter, denn in 30 Jahren fiel das Rennen nur …