Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[18 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Briefmarkenblock zum Doppeljubiläum „75. Hahnenkammrennen/80. Geburtstag Toni Sailer“ | ]
Briefmarkenblock zum Doppeljubiläum „75. Hahnenkammrennen/80. Geburtstag Toni Sailer“

Kitzbühel – Die Österreichische Post AG gibt am 20. Januar 2015 zum Doppeljubiläum „75. Hahnenkammrennen/80. Geburtstag Toni Sailer“ einen schönen Briefmarkenblock zu einem Nominalwert von 1,32 Euro heraus. Dieser enthält zwei Postwertzeichen. Auf einem erkennt man ein Portrait des bekannten Skirennläufers, auf dem anderen den Pokal des Hahnenkammrennens. Die Marken sind 52 x 31 mm, der Block selbst 120 x 80 mm groß. Für die grafische Gestaltung zeigt sich Marion Füllerer verantwortlich. Die Auflage des in der Österreichischen Staatsdruckerei GmbH im Offsetdruck hergestellten Blocks beträgt 150.000 Stück.
Zu den Markenmotiven: Toni …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[18 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für EC-Riesentorlaufsieg in Pozza di Fassa geht an Norweger Windingstad | ]
EC-Riesentorlaufsieg in Pozza di Fassa geht an Norweger Windingstad

Pozza di Fassa – Heute wurde in Pozza di Fassa der dritte Europacup-Riesenslalom der Herren in der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei gab es den dritten Saisonsieger. Samu Torsti gewann bei seinem Heimrennen im finnischen Levi, Philp Brown ebenso in Levi und nun der Norweger Rasmus Windingstad in Pozza di Fassa.
Der Wikinger fuhr bereits im ersten Lauf Bestzeit und es reichte ihm die neuntbeste Durchgangszeit im Finale, um am Ende in einer Gesamtzeit von 1.53,67 Minuten zu siegen. Zweiter wurde der Schweizer Thomas Tumler (+0,26). Dritter wurde der Deutsche Dominik Schwaiger …

Alle News, Damen News »

[18 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Ohne neuen Lift und modifiziertem Zielraum drohen Aspen Konsequenzen | ]
Ohne neuen Lift und modifiziertem Zielraum drohen Aspen Konsequenzen

Aspen – Wenn man dem Onlineportal skiracing.com Glauben schenken möchte, dann sind große Reformen nötig, wenn der Skiort Aspen den Saisonkehraus 2017 behalten will. Anscheinend soll die FIS an die Veranstalter einen Brief geschrieben haben, der Anpassungen im Zielraumbereich und einen neuen Lift zum Inhalt hat.
Offenbar heißt es auch, dass, sobald diese Vorkehrungen nicht getroffen werden, der Skiort im US-Bundestaat Colorado sowohl das Saisonfinale als auch die Damenrennen verlieren würde. Im Juni 2015, also in gut einem halben Jahr wissen wir Bescheid, ob die FIS in Aspen die letzten Saisonrennen …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Wir wollen in Gröden einen Schritt nach vorne machen“ | ]
DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Wir wollen in Gröden einen Schritt nach vorne machen“

Die DSV Herren starten am Freitag und Samstag zunächst in Gröden (ITA) in Abfahrt und Super-G, ehe am Sonntag und Montag beim Riesenslalom in Alta Badia und beim Slalom in Madonna di Campiglio wieder die Techniker zum Einsatz kommen.
DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Wir wollen an die Leistungen der bisherigen Speed-Rennen in Lake Louise und Beaver Creek anknüpfen. Speziell in der Abfahrt ist es unser Ziel, mannschaftlich geschlossener aufzutreten und einen Schritt nach vorne zu tun. Im Super-G wollen wir uns gegenüber dem letzten Rennen in Beaver Creek klar steigern.
In …

Alle News, Damen News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen Bundestrainer Markus Anwander: „Ann-Katrin Magg feiert in Val d’Isère ihr Weltcup-Debüt.“ | ]
DSV Damen Bundestrainer Markus Anwander: „Ann-Katrin Magg feiert in Val d’Isère ihr Weltcup-Debüt.“

Am kommenden Wochenende steht für die DSV alpinen Damen in Val d’Isère (FRA) noch einmal ein reines Speed-Wochenende mit einem Abfahrts- und einem Super-G-Rennen auf dem Programm.
DSV Damen Bundestrainer Markus Anwander: „Mit Ann-Katrin Magg und Patrizia Dorsch kommen in Val d’Isère zwei junge Fahrerinnen zum Einsatz. Während Patrizia Dorsch in der vergangenen Saison schon einmal in St. Moritz Weltcup-Rennen absolvierte, feiert Ann-Katrin in Val d’Isère ihr Weltcup-Debüt. Beide können ohne Erwartungsdruck ins Rennen gehen, denn primär gilt es für sie, Erfahrungen zu sammeln.
Viktoria Rebensburg dagegen hat in Lake Louise gezeigt, …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für 75 Jahre Hahnenkamm- Rennen Kitzbühel: Streif-Premiere mit viel Prominenz | ]
75 Jahre Hahnenkamm- Rennen Kitzbühel: Streif-Premiere mit viel Prominenz

Auf der Streif in Kitzbühel liegen nur Millimeter zwischen Sieg oder Niederlage, zwischen Triumph und Tragödie. Die schwierigste Strecke im alpinen Ski-Weltcup verzeiht keine Fehler und kennt keine Zufallssieger. Wer dem Druck auf Körper und Geist standhält und in der legendärsten Sportstadt der Alpen ganz oben am Podest steht, hat sich einen Platz in der Ruhmeshalle des Abfahrtssports verdient.
Zum anstehenden 75-Jahr-Jubiläum des Hahnenkamm- Rennens wirft “STREIF – ONE HELL OF A RIDE” einen spektakulären Blick hinter die Kulissen. Fünf Athleten – Aksel Lund Svindal, Erik Guay, Hannes Reichelt, Max Franz …

Alle News, Herren News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Die Stimmen der Fahrer zum 1. Abfahrtstraining auf der Saslong | ]
Die Stimmen der Fahrer zum 1. Abfahrtstraining auf der Saslong

„Zäh wie noch nie“: Manuel Osborne-Paradis, der in den vergangenen Jahren immer zu den Schnellsten auf der Saslong gehört hat, brachte nach dem ersten Training die Meinung der Fahrer zur Grödner Weltcupstrecke 2014 wohl am Treffendsten zum Ausdruck. Hier alle Stellungnahmen. 
Steven Nyman: „Die Saslong ist heuer ganz anders als in den vergangenen Jahren. Trotz der bekannten Schneeverhältnisse ist die Piste in einem sehr guten Zustand. Bis zum Rennen am Freitag wird zwar noch einiges auf der Piste passieren, kleine Änderungen sind noch zu erwarten. Ich hatte meine einzigen beiden Weltcupsiege …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Schwede Axel Bäck gewinnt Europacup-Slalom in Obereggen | ]
Schwede Axel Bäck gewinnt Europacup-Slalom in Obereggen

Ein großer Teil der Slalom Weltelite war am heutigen Mittwoch in Obereggen auf der Oberholzpiste am Start. In die auserlesene Siegerliste Giuliano Razzoli (2009), Andre Myhrer (2010), Patrick Thaler (2011), Manuel Feller (2012) und Axel Bäck (2013) konnte sich heuer erneut Axel Bäck eintragen.
Dabei feierten die Schweden einen Doppelsieg auf der Oberholzpiste. Axel Bäck setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:21.24 Minuten vor seinem Landsmann Markus Larsson (+ 0.35) und dem Italiener Stefano Gross (+ 0.45) durch.
Der Brite Dave Ryding (+ 0.52), der nach dem 1. Durchgang auf dem 3. …

Alle News »

[17 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Michael Vogt analysiert die Belastung der Rennfahrerinnen | ]
Swiss-Ski News: Michael Vogt analysiert die Belastung der Rennfahrerinnen

Michael Vogt ist Leiter Forschung bei Swiss-Ski. Seit dem 11. November ist er mit dem Ski-Alpin-Damenteam in den USA und Kanada unterwegs. Was macht ein Wissenschaftler bei den Praktikern?
Mitte November sind zuerst die Speedfahrerinnen nach Übersee gereist, wenige Tage später folgten auch die Technikerinnen. Von Anfang an dabei: Dr. phil. Math. Michael Vogt, studierter Biologe, Spezialist auf den Gebieten der Muskelforschung, der Leistungsfähigkeit in der Höhe und der Leistungsphysiologie.
Doch was macht ein Forscher an der Front und nicht im Labor? „Meine Aufgabe hier ist das Belastungsmonitoring. Das heisst, ich analysiere …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup Obereggen: Duell Italien-Schweden auf der Oberholz? | ]
Europacup Obereggen: Duell Italien-Schweden auf der Oberholz?

Mattias Hargin, die Nummer 4 der FIS-Weltrangliste, Patrick Thaler, die Nummer 6, Andre Myhrer, Markus Larsson, Jens Byggmark, Sebastian Solevaag, Alexander Khoroshilov, Giuliano Razzoli: Der traditionsreiche Europacup-Slalom in Obereggen am Mittwoch, 17. Dezember verspricht laut provisorischer Meldeliste ein „halber Weltcup“ zu werden. Ein großer Teil der Weltelite wird auf der Oberholzpiste am Start sein – vorbehaltlich Absagen im letzten Moment. Die beiden Durchgänge um 10 und um 13 Uhr werden live auf Rai Sport 1 übertragen, kommentiert von Davide Labate und Paolo De Chiesa.
Die vorläufige Meldeliste macht Obereggens Ruf als …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Weltcup in Gröden: Das Renn- und Trainingsprogramm | ]
Weltcup in Gröden: Das Renn- und Trainingsprogramm

Der Skizirkus kommt wieder nach Gröden und mit ihm hoffentlich auch die langersehnten Schneefälle. Am heutigen Dienstag gab es bereits etwas Neuschnee auf der Saslong, welche in unzähligen Arbeitsstunden in den letzten Tagen und Nächten mit Kunstschnee bereits Renntauglich gemacht wurde. Am kommenden Freitag und Samstag (19. und 20. Dezember) stehen wieder die Speedrennen auf dem Skiweltcup-Programm.
Am Freitag wird heuer die Abfahrt gefahren, am Samstag wird der Super-G und somit der Schlusspunkt der Rennwoche unter dem Langkofel sein. Die Startzeit ist jeweils um 12.15h.
Das Organisationskomitee in Gröden hat sich für …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Kein Super-G-Weltcupdebüt für Mikaela Shiffrin | ]
Kein Super-G-Weltcupdebüt für Mikaela Shiffrin

Val d’Isère – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin wird laut dem Betreuerstab des US-Ski-Teams am Sonntag nicht ihr Super-G-Debüt geben. Der Entschluss fiel nach dem Rennen in Åre. In diesem Sommer gab die 19-Jährige bekannt, das sie bei ein paar Super-G’s im Weltcup starten wolle. Ein Start jedoch war von ihrer Formkurve in den technischen Bewerben Riesenslalom und Torlauf abhängig.
Nachdem sie am Rettenbachferner in Sölden im Riesentorlauf gemeinsam mit der Österreicherin Anna Fenninger auf dem höchsten Treppchen stand, sagte Shiffrin in einigen Interviews, dass sie gerne beim Super-G in Val …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather zum vierten Mal zur Sportlerin des Jahres in Liechtenstein gekürt | ]
Tina Weirather zum vierten Mal zur Sportlerin des Jahres in Liechtenstein gekürt

Schaan – Nicht nur der liechtensteinische Regierungschef Adrian Hasler freute sich, auch Sportministerin Marlies Amann-Marxer und LOC-Präsident Leo Kranz. Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather, die bis zu ihrem Malheur beim olympischen Abfahrtstraining in Sotschi noch aussichtsreich im Kampf um die große Kristallkugel im Rennen lag, wurde zur Sportlerin des Jahres gewählt.
Bei den Herren gewann Langläufer Philipp Hälg, und bei den Teams war das Tennis-Fedcup-Team um Stephanie Vogt, Kathinka von Deichmann, Sandra Hinterberger und Lynn Zünd nicht zu schlagen. Ferner wurden Nadja Hagmann (Schwimmen, Ski und Fußball) und Norman Kaiser (Boccia) …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Equipe Tricolore gibt Aufgebot für die nächsten Rennen bekannt | ]
Equipe Tricolore gibt Aufgebot für die nächsten Rennen bekannt

Val d‘Isère – Die Speed-Damen bestreiten ihre nächsten Einsätze im französischen Val d’Isère. Dabei gab die gastgebende Mannschaft ihr Aufgebot für die Rennen bekannt. So werden in der Abfahrt am 20. Dezember Marie Marchand-Arvier und Marion Rolland gesetzt sein. Zudem gesellen sich von Margot Bailet, Marine Gauthier, Jéromine Geroudet, Noémie Larrouy, Marion Pellissier, Jennifer Piot und Gaëlle Reiller noch fünf weitere Frauen dazu.
Am Sonntag findet ein Super-G statt. Hier werden Margot Bailet, Marie Marchand-Arvier, Marion Pellissier und Marion Rolland ein Fixticket besitzen, ehe die restlichen drei Startplätze von Marine Gauthier, …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Die italienischen Speed-Damen stehen in den Startlöchern | ]
Die italienischen Speed-Damen stehen in den Startlöchern

Val d’Isère – Der Weltcupzirkus der Frauen macht nach seinem Zwischenstopp im schwedischen Åre nun in Val d’Isère Halt. In Frankreich steht neben einer Abfahrt ein Super-G auf dem Programm. Vorher gibt es noch zwei Trainingsläufe für die schnellen Damen. Der italienische Sportdirektor Max Rinaldi nominierte ein mehrköpfiges Team für die bevorstehenden Aufgaben in den Westalpen.
Elena und Nadia Fanchini gehören genauso wie Sofia Goggia, Francesca Marsaglia, Daniela Merighetti, Johanna Schnarf und Verena Stuffer dem Aufgebot an. Die azurblauen Speed-Damen trainieren unmittelbar vor der Abreise nach Frankreich auf dem Schnee von …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem kann mit sich mehr als nur zufrieden sein | ]
Eva-Maria Brem kann mit sich mehr als nur zufrieden sein

Åre – Die Tirolerin Eva-Maria Brem ist derzeit nicht zu stoppen. Die Tirolerin fährt von Podestplatz zu Podestplatz, als ob sie in ihrer Karriere nichts anderes gemacht hätte. Im US-amerikanischen Aspen fuhr sie der Konkurrenz auf und davon, und auch in Åre lächelte sie vom Podest. Längst ist der Frust über die nicht erfolgte Nominierung für die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi oder die Heim-WM in Schladming im Jahr zuvor verflogen.
Brem zeigt mit ihrer sicheren Fahrweise und ihrer Konstanz, dass sie nicht nur bei den bevorstehenden Welttitelkämpfen in Vail/Beaver Creek …

Alle News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Europacup Aufgebot Damen für Valtournenche (ITA) und Herren für Obereggen (ITA) | ]
ÖSV News: Europacup Aufgebot Damen für Valtournenche (ITA) und Herren für Obereggen (ITA)

Wie viele der bisherigen EC-Rennen mussten auch der Damen Riesentorlauf von Courchevel und jener von Andalo abgesagt werden. Die beiden Nachtragsbewerbe finden am Donnerstag und Freitag in Valtournenche (ITA) statt. Die Europacup Herren treten bereits am Mittwoch auf der Oberholzpiste in Obereggen an. Die beiden Durchgänge des EC Slalom um 10 und um 13 Uhr werden live auf Rai Sport 1 übertragen.
Für die beiden Damen RTLs hat EC-Gruppentrainer Thomas Trinker folgende Damen genannt.
Donnerstag, 18.12. 2014: Stephanie Brunner (T), Ricarda Haaser (T), Hanna Hofer (S),   Elisabeth Kappaurer (V), Kerstin Nicolussi (V), …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Marlene Schmotz freut sich über Sieg und starke DSV-Teamleistung beim EC-Slalom in Zinal | ]
Marlene Schmotz freut sich über Sieg und starke DSV-Teamleistung beim EC-Slalom in Zinal

Zinal – Heute wurde im eidgenössischen Zinal ein zweiter Europacup-Slalom der Frauen ausgetragen. Dabei hatte die Deutsche Marlene Schmotz in einer Zeit von 1.37,68 Minuten die Nase vorn. Die 20-Jährige führte bereits nach dem ersten Durchgang.
Zweite wurde die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+0,32). Auf Position drei landete Schmotz‘ Teamkollegin Marina Wallner (+1,50), die mit der zweitbesten Laufzeit im Finale noch von Platz acht nach vorne fuhr. Eine starke Leistung zeigte auch die Französin Taïna Barioz (+1,73) auf Rang vier; sie lag nach dem ersten Durchgang noch auf Platz zehn.
Fünfte und drittbeste …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Elena Stoffel will ersten Schritte in den Europacup wagen | ]
Swiss Ski News: Elena Stoffel will ersten Schritte in den Europacup wagen

In den vergangenen drei Jahren haben unsere alpinen Nachwuchstalente an den jährlich stattfindenden Junioren-Weltmeisterschaften insgesamt 26 Medaillen gewonnen. Massgeblichen Anteil an diesen Erfolgen trägt Verbandshauptsponsorin Swisscom mit ihrem Förderprojekt „Swisscom Junior Team“. Elena Stoffel ist eine der Zukunftshoffnungen, die es mit Hilfe der Swisscom an die Spitze schaffen möchte. Die Basis dazu hat die C-Kaderathletin u.a. in den Swisscom Schneekursen gelegt. Und profitiert nun davon.
Elena Stoffel ist gut in die neue Saison gestartet: Beim Europacup Slalom im norwegischen Hemsedal erzielte die 18-jährige Walliserin anfangs Dezember den guten 18. Schlussrang, nachdem …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Team der Bergbahn AG sorgt für optimale Voraussetzungen | ]
Hahnenkamm News: Team der Bergbahn AG sorgt für optimale Voraussetzungen

Mit langjähriger Erfahrung und dem Einsatz modernster Technik  schaffen die Mitarbeiter der Bergbahn AG (BAG) jedes Jahr optimale Pistenverhältnisse am Hahnenkamm.
Eine Kapazitätssteigerung  in den letzten fünf Jahren sorgt für eine weitere Optimierung. Die Anzahl der Schnee-Erzeuger verdoppelte sich von 58 auf 112. Die Wasserkapazität verdreifachte sich sogar von 500 auf 1.400 m3/h.
Neben dem Einsatz der Technik trägt viel Engagement und Leidenschaft seitens der BAG Mitarbeiter dazu bei,  wetterbedingte Schwierigkeiten zu überwinden. Beschneiung und Grundpräparierung lassen eine perfekte Rennstrecke entstehen. Der Feinschliff erfolgt letztendlich durch das Hahnenkamm-Pistenteam.  Auch die Zusammenarbeit zwischen …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup der Herren gastiert in Obereggen! | ]
Europacup der Herren gastiert in Obereggen!

Am Mittwoch, 17. Dezember 2014, ist die Oberholzpiste in Obereggen wieder Schauplatz eines Europacupslaloms. Dabei beheimatet Obereggen keinen gewöhnlichen Europacup: Es handelt sich um den traditionsreichsten Europacup-Ort überhaupt im Skizirkus, was Obereggen bereits den Ruf eingebracht hat, das „Kitzbühel des Europacups“ zu sein.
Alljährlich trifft sich in Obereggen der „halbe Weltcup“, weil auf der Oberholzpiste regelmäßig so viele Weltcupstars am Start sind wie bei kaum einem anderen Europacuprennen. Schließlich handelt es sich um einen Veranstaltungsort mit Renngarantie, denn in bisher 30 Jahren fiel das Rennen nur zwei Mal aus, das letzte …

Alle News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Truls Johansen gewinnt Europacup City Event in St. Vigil | ]
Truls Johansen gewinnt Europacup City Event in St. Vigil

Bei der dritten Auflage des spektakulären und spannenden City-Events, dem Europacup-Paralleltorlauf auf dem Kronplatz konnte sich der Norweger Truls Johansen aus Norwegen über den Sieg und eine Prämie von  1600 Euro freuen. Für dem im Finale unterlegenen US-Amerikaner AJ Ginnis gab es immerhin einen Scheck über 800 Euro.
Im kleinen Finale setzte sich der Brite Dave Ryding gegen Andrea Ballerin aus Italien durch. Ryding konnte sich über eine Prämie von 400 Euro, Ballerin über 200 Euro freuen.
Für den Qualifikationsslalom am Vormittag auf der Piste „Pre da Peres“ am Furkelpass waren insgesamt …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Noens freut sich über den Sieg beim EC-Slalom der Damen in Zinal | ]
Noens freut sich über den Sieg beim EC-Slalom der Damen in Zinal

Zinal – Heute wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Torlauf der Damen ausgetragen. Es war das Ersatzrennen für Courchevel. Am 17. Dezember wäre man in Frankreich an den Start gegangen. Gewonnen wurde das Rennen von der Französin Nastasia Noens in einer Zeit von 1.34,98 Minuten. Zweite wurde die Schwedin Sara Hector (+0,54), die mit der zweitbesten Laufzeit vom 14. Rang nach vorne kam. Über den dritten Platz des heutigen Tages konnte sich die Tirolerin Christina Ager (+0,62) freuen.
Beste Schweizerin wurde Charlotte Chable (+0,68), die nach dem ersten Durchgang noch um eine …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher: 2 Rennen, 2 Siege und wieder rotes Trikot | ]
Marcel Hirscher: 2 Rennen, 2 Siege und wieder rotes Trikot

Superlative sind für Marcel Hirscher Normalität. Mit 1,22 Sekunden Vorsprung wird Marcel für alle Zeit als Sieger im ersten RTL-Nightrace der Skigeschichte geführt werden, zugleich war es sein 25. Weltcupsieg. Und mit dem Åre-Double hat er an Weltcupsiegen jetzt schon Ski-Ikone Franz Klammer eingeholt. Noch drei Riesentorlauf-Siege und Hirscher hat zu den österreichischen Alltime-Größen Benjamin Raich und Hermann Maier aufgeschlossen, beide haben je 14 RTL-Siege auf Atomic eingefahren.
“DAS TEAM IST IM FLOW-ZUSTAND, ICH KANN VÖLLIG BEFREIT SKIFAHREN”
„Egal wo die Rennen sind, egal auf welchen Bedingungen: Wir haben einen Flow in …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM-Teilnehmer mit Y – Na klar doch, Yule! | ]
Ski-WM-Teilnehmer mit Y – Na klar doch, Yule!

Åre – Wenn Sie eines Tages mit Ihren Kindern Stadt-Land-Fluss spielen, und beim Begriff „Ski-WM-Teilnehmer“ einen Namen mit Y suchen, dann können wir Ihnen helfen. Daniel Yule wurde im schwedischen Åre wie im finnischen Levi Bester des Swiss-Ski-Teams.
Der 21-Jährige verpasste in Schweden den Sprung in die Top Ten äußerst knapp und landete am Ende auf dem 12. Rang. In der Summe fehlten ihm nur 27 Hundertstelsekunden! Gewonnen wurde das Rennen von Marcel Hirscher, der 24 Stunden nach seinem Erfolg im Riesentorlauf auch im Slalom siegte.
Freude hatte eben auch Yule. So …

Alle News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Tolle Bedingungen bei FIS-Rennen im Kühtai | ]
ÖSV NEWS: Tolle Bedingungen bei FIS-Rennen im Kühtai

Dank toller Unterstützung der Liftgesellschaft Kühtai und dem tatkräftigen Einsatz der Pistengerätfahrer fanden die ÖSV-Nachwuchsdamen sowie zahlreiche österreichische Landesverbände perfekte Pistenbedingungen vor.
Der Geschäftsführer der Liftgesellschaft Willi Mareiler ermöglichte das zweitägige Slalomtraining in Kühtai, im Anschluss konnten noch zwei vom Skiclub Wiesing perfekt durchgeführte FIS-Slalom Rennen abgehalten werden.
Bei starker internationaler Rennbeteiligung ging der Sieg am ersten Tag an Barbara Kantorova (SVK). Am zweiten Renntag konnten die ÖSV-Damen den Spieß umdrehen. Lisa-Maria Zeller gewann in souveräner Manier vor Barbara Kantoroca (SVK) und Katharina Huber. Mit Elisabeth Kappaurer (4.), Hannah Köck (6.), Sabrina …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Khoroshilov in Aare erstmals am Stockerl | ]
Khoroshilov in Aare erstmals am Stockerl

Alexander Khoroshilov hat am Sonntag beim Weltcup-Slalom der Herren in Aare die ganz große Sensation nur knapp verpasst. Der Fischer-Athlet musste sich nach einer beeindruckenden Fahrt im zweiten Lauf nur den beiden Ausnahmekönnern Marcel Hirscher (AUT) und Felix Neureuther (GER) knapp beugen und schaffte es als Dritter erstmals in seiner Karriere auf ein Weltcup-Podium.
Khoroshilov, beim Saisonauftakt in Levi schon starker Achter, bewies in Schweden nachdrücklich, dass man ihn ab sofort auf der Rechnung haben muss. Mit Startnummer 19 ins Rennen gegangen, legte der 30-Jährige mit Platz 5 zur Halbzeit den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup und Europacup Termine bis Weihnachten – Es geht Schlag auf Schlag | ]
Skiweltcup und Europacup Termine bis Weihnachten – Es geht Schlag auf Schlag

Für die Skifahrer/innen gibt es keine besinnliche Zeit vor Weihnachten. Im Skiweltcup und Europacup geht es bis Weihnachten Schlag auf Schlag. Täglich stehen Rennen im Europacup bzw. Skiweltcup auf dem Programm.
So gastieren die Skiweltcup Damen im französischen Val d’Isere, die Herren tragen ihre Rennen in Gröden, Alta Badia und Madonna di Campiglio aus. im Europacup stehen für die Damen Termine in Zinal und Valtournenche auf dem Programm, während die Herren in San Vigilio, Obereggen und Pozza di Fassa um Europacuppunkte kämpfen.
Das letzte Rennen vor Weihnachten ist das Alpine Rockfest 2014 …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Dominique Gisin wird Schweizer Sportlerin des Jahres, Lara Gut Vierte | ]
Dominique Gisin wird Schweizer Sportlerin des Jahres,  Lara Gut Vierte

Zürich – Am heutigen Sonntag wurden die eidgenössischen Sportstars des Jahres 2014 gekürt. Bei der Wahl zur Schweizer Sportlerin des Jahres hatte die Skirennläuferin Dominique Gisin die Nase vorn. Auf diese Weise wurde die Goldmedaille, die die Engelbergeirn bei der Olympia-Abfahrt im russischen Sotschi gewonnen hatte, gewürdigt. Die Eidgenossin war hoch erfreut und sagte, dass es eine riesige Ehre für sie war, hier zu sein. Sie bedankte sich bei allen, die sie gewählt hatten. Und das waren in der Summe knapp 41 Prozent!
Gisin, die auf dem Weg zur Weltspitze immer …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Die neue Ski-alpin-Expertin im Ersten: Maria Höfl-Riesch | ]
Die neue Ski-alpin-Expertin im Ersten: Maria Höfl-Riesch

Am kommenden Wochenende feiert Maria Höfl-Riesch ihre Premiere als neue ARD-Expertin im Ersten. Die dreimalige Olympiasiegerin wird an der Seite von Julia Scharf und Markus Othmer die Wettbewerbe im alpinen Skisport analysieren und die Fernsehzuschauer mit allen wichtigen Informationen zu den Rennen versorgen.
Über 400 Skirennen hat Maria Höfl-Riesch in 14 Jahren Rennsport bestritten und dabei so gut wie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt: dreimal Olympia-Gold (zweimal 2010, einmal 2014), zweimal WM-Gold (2009 und 2013) und den Gesamt-Weltcup (in der Saison 2010/11). 2010 war sie außerdem Deutschlands „Sportlerin des …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für SASLONG NEWS: Strecke und Schlüsselstellen | ]
SASLONG NEWS: Strecke und Schlüsselstellen

Die Saslong-Abfahrt ist nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofel benannt. Sie zählt zu den klassischen Abfahrten im Weltcup. Die Athleten brauchen Mut, Gefühl, Kraft und Kondition, um die insgesamt 3.446 Meter und 839 Höhenmeter zu bewältigen. Mit ihren neun Sprüngen, 17 größeren Bodenwellen, mehreren Steilhängen und einem kräfteraubenden Flachstück zählt die Saslong zu den vielfältigsten und beliebtesten Strecken der Welt.
Die berühmten Kamelbuckel sind die spektakulärste Stelle der Strecke. Der Österreichische Rennläufer Uli Spiess übersprang sie erstmals 1980. „Die Kamelbuckel sind der weiteste und höchste Sprung im gesamten …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg: Arbeitstier und Kämpfernatur in Personalunion | ]
Manfred Mölgg: Arbeitstier und Kämpfernatur in Personalunion

Zugegeben, der Schock sitzt noch tief. Mitte August zog sich der Enneberger Skifahrer Manfred Mölgg bei einer Sprungübung einen Achillessehnenriss zu. Der Gadertaler, der bis zu jenem Zeitpunkt mehr als nur positiv in die neue Skisaison blickte, kämpfte anfangs mit der Fassung. Doch er hofft, dass er bald wieder auf den Skiern stehen und Ski-Südtirol mit großartigen Ergebnissen erfreuen kann. In der SÜDTIROLERIN stand uns der 32-Jährige Rede und Antwort.
Herr Mölgg, was können Sie uns über den schicksalshaften Dienstagnachmittag des 19. August berichten, der ganz Ski-Südtirol in einen Schockzustand versetzte? …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther liegt im Slalom von Are nach dem 1. Durchgang in Führung | ]
Felix Neureuther liegt im Slalom von Are nach dem 1. Durchgang in Führung

Im schwedischen Åre stand am heutigen Sonntag der zweite Slalom der Herren in der Weltcupsaison 2014/15 auf dem Programm. Bei Temperaturen um minus sieben Grad und traumhaften Winterwetter zauberte Felix Neureuther in 50.27 Sekunden die schnellste Zeit in den skandinavischen Schnee. Direkt dahinter lauern mit Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher (+ 0.25) aus Österreich und den überraschend stark aufzeigenden US Amerikaner Ted Ligety (+ 0.44) zwei Rennläufer die im  Finale den Sieg von Felix Neureuther verhindern möchten. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf (Start – 13.30 Uhr) …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Åre – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Herren in Åre – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Åre – Im schwedischen Åre findet am Sonntag der zweite Slalom der Herren in der Weltcupsaison 2014/15 statt. Ursprünglich hätte das Rennen in Frankreich ausgetragen werden, doch Schneemangel und zu warmes Wetter machten den Veranstaltern vor Ort einen Strich durch die Rechnung. Somit wird der zweite Torlauf des WM-Winters ebenfalls im hohen Norden Europas ausgetragen. Um 10.30 Uhr (MEZ) wird der erste Läufer das Rennen eröffnen, drei Stunden später wird der Finallauf ausgetragen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS Liveticker finden Sie im Navigationsmenü …

Alle News, Damen News »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Kirchgasser und Thalmann auf 5 und 7 in Are | ]
ÖSV NEWS: Kirchgasser und Thalmann auf 5 und 7 in Are

Der Schwedische Doppelheimsieg durch Maria Pietilae-Holmner und Frida Hansdotter wurde am Samstag nur von der erneut starken Tina Maze (SLO) als Zweite vermasselt. Beste Österreicherin war Michaela Kirchgasser auf Platz fünf.
Jene beiden, von denen man aus den Trainings weiß, dass sie enorm schnell sind, haben dies am Samstag auch vor laufenden Kameras unter Beweis stellen können. Michaela Kirchgasser und Carmen Thalmann beendeten das zweite der beiden Courchevel-Ersatzrennen in Are als Fünfte und Siebente.
„Natürlich wünscht man sich, dass man aufs Podium fährt, deshalb sind wir alle hier. Ich bin aber mit …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Streif inside – Ein besonderer Film entsteht | ]
Hahnenkamm News: Streif inside – Ein besonderer Film entsteht

Was Wimbledon im Tennis, Hawaii für den Ironman und Monaco für die Formel 1 darstellt, das ist Kitzbühel für den Schisport: Dramatik, Nervenkitzel und sportliche Leistungen auf aller höchstem Niveau!
Passend zum 75-jährigen Jubiläum der berühmten Rennen im Jänner 2015 bringt die grandiose Dokumentation „Streif – One Hell of a Ride“ den Mythos des Abfahrts-Klassikers zum ersten Mal auf die Kino-Leinwand.
Servus TV blickt am Montag, 15. Dezember um 21:50 Uhr in „Streif inside“ exklusiv auf die Entstehung dieser außergewöhnlichen Dokumentation von Regisseur Gerald Salmina.
Diese Doku zeigt, welcher Aufwand hinter dieser besonderen …

Alle News, Fis & Europacup »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup Damen Aufgebot für Zinal (SUI) | ]
ÖSV NEWS: Europacup Damen Aufgebot für Zinal (SUI)

Die Europacup Bewerbe sind nach wie vor durch die weit verbreitete Schneearmut stark in Mitleidenschaft gezogen. Ausfälle und Verschiebungen prägen den Veranstaltungskalender der Rennserie. Die beiden für Courchevel und Trysil geplanten Torläufe werden kommende Woche in Zinal nachgetragen. Der EC-Gruppentrainer Thomas Trinker hat für die Slaloms folgende Damen genannt.
Montag, 15.12. 2014 (10.00 / 13.00 Uhr): Christina Ager (T), Stephanie Brunner (T), Julia Dygruber (S), Ricarda Haaser (T), Hanna Hofer (S), Katharina Huber (NÖ), Elisabeth Kappaurer (V), Hannah Köck (T), Christine Scheyer (V), Katharina Truppe (K), Lisa-Maria Zeller (S).
Dienstag, 16.12. 2014 …

Alle News, Damen News »

[13 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Maria Pietilä-Holmer liegt beim Slalom in Are in Führung | ]
Maria Pietilä-Holmer liegt beim Slalom in Are in Führung

Beim 3. Weltcupslalom der WM Saison 2014/15 hat Maria Pietilä-Holmer nach dem 1. Durchgang,  bei ihrem Heimrennen im schwedischen Are, die Führung übernommen. Die Schwedin meisterte den Stangenwald in einer Zeit von 51.81 Sekunden, gefolgt von Tina Maze (+ 0.22) aus Slowenien und ihrer Teamkollegin Frida Hansdotter (+ 0.43). Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Mit der Schweizerin Wendy Holdener (+ 0.44) auf Rang vier und der Österreicherin Carmen Thalmann (+ 0.50) auf Platz 5 konnten zwei junge Rennläuferinnen mit …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Åre – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Åre – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Åre –  Am Samstag findet der dritte Torlauf der Damen in der Weltcupsaison 2014/15 statt. Nach Levi und Aspen steht nun Åre im Weltcupkalender. Um 9.30 Uhr (MEZ) wird der erste Lauf gestartet, um 12.30 Uhr (MEZ) wird die 30. Dame des ersten Durchgangs in den zweiten Lauf geschickt. (Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie im Navigationsmenü oben.)
Wer ist die große Favoritin? Normalerweise steht bei den Buchmachern und wenn man die letzte Saison als Maßstab hernimmt, die Disziplinenwertungssiegerin, Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin aus den USA …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2014 | Kommentare deaktiviert für Erstes Weltcup-Podium für Sara Hector | ]
Erstes Weltcup-Podium für Sara Hector

Für eine absolute Überraschung sorgte die 22-jährige Sara Hector in Aare beim Riesenslalom der Damen. Die Schwedin feierte auf heimischen Schnee ihr erstes Weltcup-Podium bei ihrem 60. Weltcup-Einsatz.
Mit der hohen Startnummer 25 fuhr die Skandinavierin im ersten Durchgang noch auf den zweiten Zwischenrang, acht Hundertstel hinter der Halbzeitführenden Eva-Maria Brem. Im zweiten Durchgang lieferte sich Hector einen offenen Schlagabtausch mit Tina Maze. Trotz eines schweren Fehlers im oberen Streckenteil führte die 22-Jährige aus Sandviken bis zur letzten Zwischenzeit.
Am Ende fehlten ihr nur zwei Zehntel auf die Slowenin. Den zweiten Platz …