Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber gewinnt vorzeitig die Europacup-Gesamtwertung in der Abfahrt | ]
Ralph Weber gewinnt vorzeitig die Europacup-Gesamtwertung in der Abfahrt

Ralph Weber hat sich mit dem 5. Rang an der heutigen Europacup-Abfahrt im Sarntal (Italien) vorzeitig den Gesamtsieg im Abfahrts-Europacup gesichert. Vom zweitklassierten Markus Dürager (AUT) hebt er sich mit 148 Punkten ab und kann somit in der letzten verbleibenden Europacup-Abfahrt der Saison (mitte März in Sotchi) nicht mehr eingeholt werden.
Gruppentrainer und Europacup-Verantwortlicher Reto Nydegger spricht von einer soliden und guten Leistung des 19-Jährigen. Der Gossauer war in dieser Saison dreimal auf dem Podest gestanden; In Wengen holte er anfangs Januar zuerst den Sieg, um am Tag darauf mit einem …

Alle News, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013 – Reinfried Herbst: „Eine interne Qualifikation wäre nur fair gewesen“ | ]
SKI WM 2013 – Reinfried Herbst: „Eine interne Qualifikation wäre nur fair gewesen“

Der Slalom-Gesamtweltcupsieger von 2009/10 wurde vom ÖSV nicht für die Heim-Weltmeisterschaft in Schladming aufgestellt. „Das ist natürlich sehr enttäuschend für mich, dass es nicht zu einer internen Qualifikation kam. Für mich ist das eine brutale Watschn. Ich musste schon viele Rückschläge in meiner Karriere verdauen, das ist jetzt ein weiterer“, sagte Reinfried Herbst in einer Reaktion.
„Wenn die Aufstellung nach rein sportlichen Gesichtspunkten erfolgt wäre, hätte ich die Chance auf eine Qualifikation bekommen. Aber das ÖSV-Herrenkontingent von 14 Fahrern ist leider ausgeschöpft – war die Begründung des ÖSV. Aber trotzdem sind …

Alle News, Damen News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Therese Borssen beendet ihre Ski-Karriere | ]
Schwedin Therese Borssen beendet ihre Ski-Karriere

Stockholm – Wie der schwedische Skiverband auf seiner Internetseite bekanntgab,  beendet die Skirennläuferin Therese Borssen ihre Karriere am Ende der Saison. Das Weltcupfinale in Lenzerheide wird daher ihre letzte Station in diesem Winter sein.
Schenkt man der am 12. Dezember 28 Jahre alt gewordenen Athletin Glauben, hat ihre Entscheidung nichts mit der Nichtberücksichtigung für die WM in Schladming zu tun. Der Skisport hat viel von mir verlangt, und im letzten Jahr war ich nicht so motiviert, gab Borssen in einer ersten Stellungnahme zu. Und alles hat seine Zeit, so Borssen. Sie …

Alle News, Damen News, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Quote im norwegischen Team passt, vier Frauen und vier Männer für WM | ]
SKI WM 2013: Quote im norwegischen Team passt, vier Frauen und vier Männer für WM

Schladming – Das norwegische Team ist bereit. Die Wikinger nominierten vier Frauen und vier Männer für die bevorstehende Alpine Skiweltmeisterschaft in Schladming. Was kann man dazu sagen? Es ist zwar ein klein Kader, aber ein guter!
Bei den Männern gehen mit Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud zwei absolute „heiße Eisen“ im Kampf um Edelmetall an den Start. Aber auch die jungen Leif Kristian Haugen und Henrik Kristoffersen können eine gute Figur machen. Bei den Damen gegen Nina und Mona Loeseth, aber auch Ragnhild Mowinckel und Lotte Sejersted an den Start. …

Alle News, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: ÖSV Super-G Trainingsläufe auf der Turracher Höhe | ]
SKI WM 2013: ÖSV Super-G Trainingsläufe auf der Turracher Höhe

Das ÖSV-Speed Team absolviert morgen und übermorgen auf der Turracher Höhe die letzten Trainingsläufe vor dem Start der Alpinen Ski Weltmeisterschaft in Schladming.
„Die Ergebnisse des Freitagtrainings werden einen großen Einfluss auf die Super-G Aufstellung für die WM haben“, so der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold.
Als Fixstarter beim 1. Herrenwettbewerb bei der Ski WM 2013 in Schladmig steht Matthias Mayer fest. Die meisten Hoffnungen auf einen Start können sich Joachim Puchner und Hannes Reichelt machen. Den vierten Startplatz im Österreichischen Team werden wohl Klaus Kröll, Georg Streitberger, Max Franz, Romed …

Alle News, Damen News, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Aufgebot FIS Alpine Ski WM Schladming – mit Marlies Schild und ohne Reinfried Herbst | ]
ÖSV-Aufgebot FIS Alpine Ski WM Schladming – mit Marlies Schild und ohne Reinfried Herbst

Während Slalomweltmeister Marlies Schild im Aufgbot für die Ski Weltmeisterschaft 2012 in Schladming aufscheint, muss sich Reinfried Herbst vom Traum der Teilnahme bei der WM im eigenen Land verabschieden.

Das Präsidium des Österreichischen Skiverbandes hat auf Vorschlag der sportlichen Leitung folgende 27 Sportlerinnen und Sportler für die FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften 2013 in Schladming nominiert:

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Berthold wird der Favoritenrolle gerecht und gewinnt EC-Abfahrt in Reinswald | ]
Berthold wird der Favoritenrolle gerecht und gewinnt EC-Abfahrt in Reinswald

Sarnthein/Reinswald, 30. Jänner 2013 – Der Vorarlberger Frederic Berthold hat am Mittwoch die klassische Abfahrt auf der Plankenhornpiste im Rahmen der Sarner Europacup-Woche für sich entschieden. Der Österreicher verwies den „Azzurro“ Silvano Varettoni und  Johannes Kröll (ebenfalls Österreich) auf die Plätze.
Berthold stellte bei perfekten Bedingungen auf der rund 3600 Meter langen Plankenhornpiste (840 Meter Höhendifferenz) in 2.14,44 Minuten Bestzeit auf und war damit rund eine Sekunde schneller als im Dienstagstraining, das er ebenfalls an erster Stelle beendet hatte. Der 21-jährige Vorarlberger war 0,35 Sekunden schneller als Silvano Varettoni aus …

Alle News »

[30 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Auftakt zur Emmi SNOWstar Tour 2013 in Hinterstoder – Die junge Skirennserie geht in die zweite Runde | ]
Auftakt zur Emmi SNOWstar Tour 2013 in Hinterstoder – Die junge Skirennserie geht in die zweite Runde

Trotz Schneefall war die Stimmung ausgelassen und sorgte für einen perfekten Auftakt zur Emmi SNOWstar Tour 2013.
Im traditionsreichen Ski- und Weltcuport Hinterstoder traten am 29. Januar 2013 mehr als 180 siegeswillige Mädchen und Jungs im Alter von 10 bis 19 Jahren gegeneinander an, um sich in zwei Qualifikationsläufen zu messen: In zwei Alterskategorien kämpften Mannschaften aus jeweils fünf TeilnehmerInnen zunächst in einem klassischen Riesenslalom um die schnellste Zeit.
Nach dem Mannschaftslauf fuhren alle LäuferInnen beim Emmi SNOWstar Qualifikationsrennen mit. Dieses Rennen vereint Slalom- und Riesenslalom mit Skicross- und Freestyle-Elementen. Hier mussten …

Alle News, Damen News, Herren News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für LIVE City Event in Moskau: Das Rennen – Die Paarungen der Damen und Herren | ]
LIVE City Event in Moskau: Das Rennen – Die Paarungen der Damen und Herren

Am Dienstag findet in Moskau der zweit City Event der Saison statt. Um 17.00 Uhr treten 16 Damen und 16 Herren zum Parallel Torlauf an. (Liveticker im Menü oben)
Beim City-Event geht es nicht nur um Weltcuppunkte (15 für das Ausscheiden im Achtelfinale, 30 für das Ausscheiden im Viertelfinale, 50 für den vierten, 60 für den dritten, 80 für den zweiten Platz und 100 Punkte für den Sieg), sondern auch um ein Preisgeld von insgesamt 100.000 Schweizer Franken (ca. 83.000 Euro).
Die Weltcuppunkte zählen für die Slalom-Gesamtwertung, die Gesamtwertung und die Nationenwertung. …

Alle News, Damen News, Herren News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Auch US-Skiteam ist bereit für Schladming | ]
SKI WM 2013: Auch US-Skiteam ist bereit für Schladming

Schladming – Auch das US-amerikanische Skiteam ist für die bevorstehende Alpine Skiweltmeisterschaft in Schladming bereit. Ingesamt werden acht Damen und elf Herren an den Start gehen. Die US-Delegation konnte im Saisonverlauf bereits neun verschiedene Athleten auf das Podium bringen. Schenkt man Alpindirektor Patrick Riml Glauben, handelt es sich bei dem Team um eine spezielle Gruppe, die hart gearbeitet hat und gemeinsam mit dem Betreuerstab Großes zu leisten imstande ist.
Bei den Damen gehen Stacey Cook, Julia Mancuso, Alice McKennis, Laurenne Ross, Mikaela Shiffrin, Leanne Smith, Resi Stiegler und Lindsey Vonn an den …

Alle News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Zusatztribüne in Schladming gewährt vielen Fans Zutritt | ]
SKI WM 2013: Zusatztribüne in Schladming gewährt vielen Fans Zutritt

Schladming – Der Erfolg im Ticketverkauf hat die Organisatoren dazu verleitet, eine weitere Tribüne aufzustellen. Diese Idee wurde bereits erfolgreich in Gröden auf der Saslong umgesetzt. Es handelt sich hierbei um eine Zusatztribüne, die mehr Zuschauern Platz gewährt.
Das Skistadion in der Planai wird damit Tausenden von Fans Platz bieten. Überdies ist seit einigen Tagen auch der Onlinekartenvorkauf gestartet. Unter www.schladming2013.at erfahren Sie mehr. Die Karten kosten 20 Euro.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  
 
Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE
 
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Frederic Berthold wird bei der Sarner Europacup-Abfahrt der Gejagte sein | ]
Frederic Berthold wird bei der Sarner Europacup-Abfahrt der Gejagte sein

Sarnthein/Reinswald, 29. Jänner 2013 – Frederic Berthold hat am Dienstagabend Trainingsbestzeit aufgestellt und ist deshalb am Mittwoch bei der Europacupabfahrt in Reinswald der Topfavorit. 
Im Gegensatz zum Montag, als die Rennläufer auf der verkürzten Strecke unterwegs waren, konnte 24 Stunden später die ganze Plankenhornpiste befahren werden. Die schnellste Zeit erzielte dabei Frederic Berthold. Für den Österreicher, der in Reinswald im vergangenen Jahr in der Abfahrt Zweiter geworden war, blieb die Stoppuhr nach 2.15,20 Minuten stehen.
Berthold verwies den Deutschen Josef Ferstl (2.16,02) auf den zweiten Platz. Dritter wurde beim zweiten Abfahrtstraining Johannes …

Alle News, Damen News, Herren News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Aufgebot für die SKI WM 2013: Mit acht Frauen und dreizehn Männern nach Schladming | ]
Schweizer Aufgebot für die SKI WM 2013: Mit acht Frauen und dreizehn Männern nach Schladming

Swiss-Ski hat für die FIS alpinen Weltmeisterschaften in Schladming vom 4. bis 17. Februar 2013 insgesamt acht Athletinnen und dreizehn Athleten selektioniert. Wie in den Richtlinien vorgesehen, wurden für den Entscheid nicht allein die Resultate im Weltcup berücksichtigt, sondern auch Formkurve, Gesundheitszustand, Potential und Zukunftsperspektiven. Es wurde bewusst eine relativ grosse Mannschaft selektioniert, auch wenn nicht alle die Resultat-Kriterien erfüllt haben. Nicht zuletzt werden vor allem bei den Männern auch alle Startplätze besetzt, vor dem Hintergrund, dass an der WM Punkte für die WCSL-Listen zu gewinnen sind, die für die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slowenin Stuhec fährt bei Europacup-Abfahrt allen auf und davon | ]
Slowenin Stuhec fährt bei Europacup-Abfahrt allen auf und davon

Jasna – Die Slowenin Ilka Stuhec hat die zweite Europacupabfahrt der Damen im slowakischen Jasna für sich entschieden. In einer Gesamtzeit von 1.23,88 Minuten war sie zwei Zehntelsekunden schneller als die 20-jährige Salzburgerin Mirjam Puchner und die Tschechin Klara Krizova, die sich beide den zweiten Platz teilten. Auf den vierten Rang kam mit 0,34 Sekunden Rückstand Vortagessiegerin Sofia Goggia aus Italien.
Zweitbeste Österreicherin wurde die junge Cornelia Hütter auf Rang fünf. Sie hatte bereits knapp sechs Zehntelsekunden Rückstand auf die Siegerin aus Slowenien. Hinter Hütter klassierte sich mit der hohen Startnummer …

Alle News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski schafft neue Position Chef Alpin: Grösserer Fokus für die Sportart Ski alpin | ]
Swiss-Ski schafft neue Position Chef Alpin: Grösserer Fokus für die Sportart Ski alpin

Anlässlich der Sitzung vom Montag, 28. Januar hat das Präsidium von Swiss-Ski entschieden, auf Beginn der kommenden Saison die Stelle des Chefs Alpin neu zu schaffen. Der Chef Alpin wird auf Stufe Geschäftsleitung, neben dem Chef Leistungssport, angesiedelt und trägt die Verantwortung für die gesamte Sportart Ski alpin – von der Elite bis zum Nachwuchs.
Bei der Analyse der aktuellen Situation wurde festgestellt, dass die heutigen Anforderungen mit der Führung von acht verschiedenen Sportarten nicht mehr durch eine einzelne Person mit der erforderlichen Präsenz und Tiefe abgedeckt werden kann. Dies gilt …

Alle News »

[29 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Auch schwedisches Team für die WM in Schladming bereit | ]
Auch schwedisches Team für die WM in Schladming bereit

Stockholm – Jetzt ist auch die schwedische Skinationalmannschaft für die bevorstehende WM in Schladming fix. Sechs Frauen und sieben Männer, darunter vier WM-Debütanten, werden in der Steiermark die blaue Fahne mit dem gelben Kreuz hochhalten. Das berichtet der schwedische Verband auf seiner Homepage in einer Aussendung.
Sportdirektor Anders Sundqvist ist sehr erfreut, eine gute Truppe beisammen zuhaben. Er sieht in ihr ein gutes Potential, etwas zu erreichen. Die Weltmeisterschaft in der Steiermark beginnt mit dem Super-G der Frauen am 4. und endet mit dem Torlauf der Herren am 17. Februar. In …

Alle News, Herren News »

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Manfred Mölgg startet beim City-Event in Moskau | ]
Südtiroler Manfred Mölgg startet beim City-Event in Moskau

Der letzte Formtest vor der Ski-Weltmeisterschaft in Schladming findet am Dienstag mit einem Parallel-Bewerb für Damen und Herren in Moskau statt.
Ab 17 Uhr (MEZ) geht es beim City-Event auf der Mega-Rampe um Weltcup-Punkte. Die „Azzurri“ schicken ein zweiköpfiges Team in die russische Hauptstadt. Neben Stefano Gross wurde auch der Enneberger Manfred Mölgg einberufen.
Die FIS-Punkte werden wie folgt verteilt: Die Fahrer, die in der ersten Runde ausscheiden bekommen 15 Punkte, die Viertelfinalisten 30, der Viertplatzierte 60, der Drittplatzierte 60 und der Zweitplatzierte 80. Dem Sieger winken hingegen 100 Zähler, sowie ein …

Alle News, Damen News, Herren News »

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013 – Frankreich grüßt Schladming: 25-mal „Allez les Blues“ | ]
SKI WM 2013 – Frankreich grüßt Schladming: 25-mal „Allez les Blues“

Paris – Der französische Skiverband FFS entsendet 25 Athletinnen und Athleten zur Alpinen Skiweltmeisterschaft nach Schladming. 10 Männer und 15 Frauen werden sich in der Steiermark ein Stelldichein geben. Die größten Hoffnungen ruhen auf Jungstar Alexis Pinturault, der in vier Disziplinen (Slalom, Riesentorlauf, Super-G und Superkombination) an den Start gehen könnte.
Bei den Damen werden Sandrine Aubert, Taina Barioz, Anne-Sophie Barthet, Marie Marchand-Arvier, Anemone Marmottan, Laurie Mougel, Nastasia Noens, Marion Rolland und Tessa Worley an den Start gehen. Als Reservistin wurde Marion Bertrand nominiert.
Bei den Herren gibt es auch viele bekannte …

Alle News, Damen News, Herren News »

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Neun Südtiroler nehmen an der alpinen Ski-WM in Schladming teil | ]
SKI WM 2013: Neun Südtiroler nehmen an der alpinen Ski-WM in Schladming teil

Der Präsident des Italienischen Wintersportverbandes, Flavio Roda, hat am Sonntag Abend auf Vorschlag der Rennleiter Claudio Ravetto (Männer-Nationalmannschaft) und Raimund Plancker (Damen), die Namen der 24 Athleten bekannt gegeben, die vom 5. bis 17. Februar in Schladming an der alpinen Ski-WM teilnehmen werden. Mit dabei sind auch neun Südtiroler, sieben Männer und zwei Damen.
Das internationale Reglement sieht vor, dass Italien insgesamt höchstens 24 Athleten nennen darf, vier pro Rennen. Nur im SuperG dürfen heuer fünf Athleten starten, denn in dieser Disziplin ist der Pusterer Christof Innerhofer Titelverteidiger und somit Fixstarter.
Um …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slowene Kürner behält trotz schlechter Sicht Durchblick beim Europacup-Slalom in Zwiesel | ]
Slowene Kürner behält trotz schlechter Sicht Durchblick beim Europacup-Slalom in Zwiesel

Arber – Der 1987 in Laibach geborene Slowene Miha Kürner, immerhin Bronzemedaillengewinner in der Kombination bei der Junioren-WM 2007, siegte gestern beim Europacup-Torlauf der Burschen am Arber. Über 80 Athleten haben sich angemeldet, doch am Ende kamen aufgrund sehr ungünstiger Wetterbedingungen nur 54 ins Ziel. Grund: eine dichte Nebelsuppe versperrte den jungen Skirennläufern die Sicht. Kürner siegte mit einer Gesamtzeit von 1.49,62 Minuten und verwies den Briten David Ryding bzw. den Österreicher Christoph Nösig auf die nächsten Plätze. Beide hatten schon mehr als vier bzw. fünf Zehntel Rückstand auf den …

Alle News, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Das war das 73. Hahnenkammrennen 2013 in Kitzbühel | ]
Das war das 73. Hahnenkammrennen 2013 in Kitzbühel

Nebel, Sonne und strahlende Sieger. So könnte man die Rennwoche hier in Kitzbühel kurz zusammenfassen. Dabei hat die Woche eher verhalten begonnen, mit schlechter Sicht und schwierigen Bedingungen beim ersten Abfahrts-Training. Die Tage darauf wurden Betreuer und Athleten aber mit gutem Wetter und noch besseren Streckenbedingungen belohnt und alle Beteiligten fieberten auf die bevorstehenden Rennen hin.
Den Auftakt bildete der Super-G am Freitag, bei dem wenig Sonne, aber viel Begeisterung bei den tausenden Fans zu sehen war. Aksel Lund Svindal (NOR) konnte sich bei diesem Rennen vor Matthias Mayer (AUT) und …

Alle News, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst: Bitterer Ausfall in Kitzbühel | ]
Reinfried Herbst: Bitterer Ausfall in Kitzbühel

Drei Tore vor dem Ziel platzte der Traum von einem Top-Ergebnis beim Weltcup-Slalom in Kitzbühel! Nach Rang 17 im ersten Durchgang schied Reinfried Herbst nach einem tollen zweiten Lauf kurz vor dem Ziel aus. Damit konnte der Salzburger die Qualifikation für die Ski-WM in Schladming nicht aus eigenen Stücken fixieren und die Trainer sind nun am Wort.
„Der zweite Durchgang war genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Das Gefühl hat gepasst und ich habe voll attackiert. Ich hatte keine großen Probleme und es war ein super Lauf. Selbst den …

Alle News, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold gibt ÖSV Aufgebot für Moskau bekannt | ]
Mathias Berthold gibt ÖSV Aufgebot für Moskau bekannt

Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold, hat nach dem heutigen Slalomrennen am Ganslernhang das Aufgebot für den Cityevent am Dienstag, bekannt gegeben.
Österreich reist mit folgende Athleten zum Cityevent in Moskau (RUS): Marcel Hirscher, Mario Matt, Reinfried Herbst und Manuel Feller.
Einen Startplatz erhalten die zwölf Besten der Slalom-Weltrangliste und die vier Besten der Gesamt-Weltrangliste, die nicht bereits über den Slalom qualifiziert sind.
Beim City-Event geht es nicht nur um Weltcuppunkte (15 für das Ausscheiden im Achtelfinale, 30 für das Ausscheiden im Viertelfinale, 50 für den vierten, 60 für den dritten, 80 …

Alle News, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für IVICA KOSTELIC – „WAHRER“ HAHNENKAMM-SIEGER 2013 | ]
IVICA KOSTELIC – „WAHRER“ HAHNENKAMM-SIEGER 2013

Ivica Kostelic (CRO) konnte die vielleicht letzte klassische Kombination in Kitzbühel gewinnen. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgen Alexis Pinturault und Thomas Mermillod Blondin (beide FRA).
Ein Sieg in der klassischen Kombination hat in Kitzbühel seit jeher den höchsten Stellenwert, denn der Kombinationssieger ist der eigentliche Hahnenkamm-Sieger.
Die Österreicher erreichten die Plätze vier (Romed Baumann) und sieben (Matthias Mayer). Hannes Reichelt fädelte im Slalom ein und verpasste so einen Top 5 Platz.
Es ist zu befürchten dass in diesem Jahr letztmals Punkte für die klassische Kombination in Kitzbühel vergeben wurden. Kostelic, der …

Alle News, Herren News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen 2013: Marcel Hirscher siegt in Kitzbühel – Thaler auf Platz sechs | ]
Hahnenkamm-Rennen 2013: Marcel Hirscher siegt in Kitzbühel – Thaler auf Platz sechs

Der 23-jährige Österreicher durfte sich am Sonntag beim Slalom in Kitzbühel über seinen vierten Slalomsieg in dieser Saison jubeln. Ein starkes Rennen fuhr auch der Sarner Patrick Thaler.
Hirscher der nach dem ersten Durchgang hinter den beiden „Azzurri“ Stefano Gross und Giuliano Razzoli auf Rang drei in Lauerstellung lag, setzte sich mit einer souveränen Fahrt im zweiten Lauf in 1:44,34 Minuten durch. Bei seinem 100. Weltcuprennen verwies er den Deutschen Felix Neureuther (+0,77 Sekunden), sowie den Kroaten Ivica Kostelic (+0,93) auf die Plätze. Kostelic holte sich hingegen vor den beiden Franzosen …

Alle News, Damen News »

[27 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Slalom in Maribor: Tina Maze triumphiert vor Heimpublikum – Entscheidung ohne Südtirolerinnen | ]
Slalom in Maribor: Tina Maze triumphiert vor Heimpublikum – Entscheidung ohne Südtirolerinnen

Nach Platz zwei im Riesentorlauf konnte Tina Maze am Sonntag in Maribor im Slalom den verpassten Heimsieg vom Vortag nachholen und jubelte über ihren zweiten Weltcupsieg im Slalom.
Die 29-jährige Slowenin, Führende nach dem ersten Lauf, startete mit einem Vorsprung von sechs Zehntel in den zweiten Durchgang und fuhr nochmals Bestzeit. Im Ziel stand ihr eine Gesamtzeit von 1:33,68 zu Buche. Rang zwei ging an die Schwedin Frida Hansdotter, die 0,86 Sekunden langsamer als Maze war. Dritte würde die Österreicherin Kathrin Zettel (+1,13).
Lindsey Vonn, die am Samstag überraschend den Riesentorlauf vor …

Alle News, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für In Kitzbühel gehen vor Beginn des Slaloms die Wogen hoch – Hujara tauscht Ante Kostelic als Kurssetzer aus. | ]
In Kitzbühel gehen vor Beginn des Slaloms die Wogen hoch – Hujara tauscht Ante Kostelic als Kurssetzer aus.

Kitzbühel – Nach der Polemik rund um Super-G-Weltmeister Christof Innerhofer aus Südtirol rückte FIS-Renndirektor Günter Hujara einmal mehr ins Zentrum des Interesses. Was war passiert? Er wechselte Ante Kostelic, den Kurssetzer des morgigen Torlaufs, aus. Grund: der Kurs wäre unfahrbar.
Der Vater des kroatischen Allrounders Ivica Kostelic wollte Hujaras Aufforderung nicht Folge leisten. So wurde er kurzerhand durch Jacques Theolier aus Frankreich ersetzt, der die italienischen Slalomherren betreut. Vedran Pavlek, der kroatische Chef der Alpinen, ging mit Hujara arg ins Gericht. So duldete er keineswegs die Vorgehensweise Hujaras.
Mal sehen, wie Antes …

Alle News, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Stimmen zum Paris-Triumph in Kitz: „Einen Kindheitstraum erfüllt“ | ]
Stimmen zum Paris-Triumph in Kitz: „Einen Kindheitstraum erfüllt“

Die Stunden nach seinem Sieg in der Kitzbühel-Abfahrt erlebt der Ultner wie im Rausch. Nur sehr schwer findet er die richtigen Worte, seine denkwürdige Leistung den Journalisten im mondänen Tiroler Skiort zu erklären.
„Ich bin nicht besonders gut gestartet, doch den Steilhang habe ich perfekt getroffen und so eine unglaubliche Geschwindigkeit auf die Bretter bekommen“, erklärt Dominik Paris. Für ihn sein ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen: „Es ist dies das Ziel eines jeden Skisportlers. Das mit dies jetzt gelungen ist, ist schier unglaublich. Als ich gesehen hatte, dass Guay in Führung …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt Europacup Riesenslalom der Herren am „Großen Arber“ | ]
US Amerikaner Tim Jitloff gewinnt Europacup Riesenslalom der Herren am „Großen Arber“

Tim Jitloff hat am Samstag den Europacup Riesenslalom der Herren am Arber in Zwiesel gewonnen. Der US Amerikaner setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:01.23 Minuten vor dem Russen Pavel Trikhichev (+ 0.68) und dem Schweizer Gino Caviezel (+ 0.79) durch.
Der Italiener Luca de Aliprandini (+ 0.94) verpasste das Podest um 15 Hundertstel Sekunden und reihte sich vor dem US Amerikaner Ryan Cochran-Siegle (+ 1.05) und dem Norweger Henrik Kristoffersen (+ 1.15) auf dem 4. Rang ein.
Die Top 10 komplettierten der Italiener Andrea Ballerin (7. Platz – + 1.24), Matts …

Alle News, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen 2013: Siegerpressekonferenz Abfahrt | ]
Hahnenkamm-Rennen 2013: Siegerpressekonferenz Abfahrt

„Legends are made here in Kitzbühel“, so lautete die Aussage vom zweitplatziertenEric Guay (CAN) „it’s great to be a part of it!“ Alle drei Erstplatzierten sind stolz darauf zu diesen Legenden zu gehören.
Der Sieger Dominik Paris hat sich mit „harter Musik auf ein hartes Rennen vorbereitet“ – vielleicht das Siegesgeheimnis des Südtirolers? Die letzte Abfahrt in Bormio hat er gemeinsam mit dem heutigen drittplatzierten HannesReichelt gewonnen, dieser erlaubte sich einen kleinen Scherz: „Du bist schon ein Egoist, wir hätten doch wieder zu zweit gewinnen können!“ Der Österreicher ist aber sehr …

Alle News, Damen News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn überrascht in Maribor – Karbon schnellste „Azzurra“ | ]
Lindsey Vonn überrascht in Maribor – Karbon schnellste „Azzurra“

Die US-Amerikanische Speed-Königin Lindsey Vonn hat am Samstag überraschenderweise den Weltcup-Riesentorlauf im slowenischen Maribor für sich entschieden.
Vonn, nach dem ersten Durchgang auf Rang drei in Lauerstellung, zeigte im zweiten Lauf eine großartige Vorstellung und kletterte zum 59. Mal in ihrer Karriere auf das höchste Treppchen, allerdings erst zum dritten Mal im Riesentorlauf. Für die US-Amerikanerin handelt es sich um den sechsten Erfolg in dieser Saison, den ersten in einer technischen Disziplin.
Die US-Amerikanerin setzte sich in 2:22,20 Minuten an die Spitze und verwies Lokalmatadorin Tina Maze (+0,08 Sekunden), sowie die Österreicherin …

Alle News, Herren News »

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen 2013: Dominik Paris „zähmt“ die Streif – Horror-Sturz von Peter Fill | ]
Hahnenkamm-Rennen 2013: Dominik Paris „zähmt“ die Streif – Horror-Sturz von Peter Fill

Der Ultner hat beim Klassiker in Kitzbühel eine Meisterleistung gezeigt und durfte am Samstag über seinen zweiten Sieg im Weltcup jubeln. Glück im Unglück hatte Peter Fill, der bei mehr als 100 km/h in eine Plane prallte, abhob, sich einmal 360 Grad drehte und dann auf den Schnee prallte. Fill konnte alleine ins Ziel abfahren – ob er sich dabei verletzt hat steht noch nicht fest.
15 Jahre und zwei Tage nach dem Erfolg von Kristian Ghedina kletterte bei der Kitzbühel-Abfahrt erstmals wieder ein „Azzurro“ aufs höchste Podest. Dominik Paris fuhr …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Super G Hahnenkamm Rennen 2013 in Kitzbühel: Die Siegerpressekonferenz | ]
Super G Hahnenkamm Rennen 2013 in Kitzbühel: Die Siegerpressekonferenz

Den heutigen Super-G konnte Aksel  Lund Svindal (NOR) vor Matthias Mayer (AUT) und Christof Innerhofer (ITA) für sich entscheiden. Es war der erste Triumph von Svindal hier bei den Hahnenkamm-Rennen, verbunden mit großen Emotionen und einer ziemlich langen Zitterpartie im Ziel: „Bis zur Startnummer 30 – Max Franz – war mein Puls sehr hoch, danach konnte ich mich endlich etwas entspannen und mit Rennende vollends den Sieg genießen“, so der Norweger.
Der jüngste Österreicher im Startfeld erreichte, vor allem mit einer engen Linie und mit viel Risiko ab der Hausbergkante, mit …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Keppler stürzt beim Super G in Kitzbühel – Sander bangt um WM Teilnahme | ]
Keppler stürzt beim Super G in Kitzbühel – Sander bangt um WM Teilnahme

Aksel Lund Svindal hat zum Auftakt des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel den Super-G gewonnen. Der Norweger setzte sich vor dem österreichischen Kitzbühel-Debütanten Matthias Mayer und dem Südtiroler Christof Innerhofer durch und feierte den 20. Weltcupsieg seiner Karriere.
Svindal, mit Startnummer 17 auf den anspruchsvoll gesteckten Kurs an der Streifalm gegangen, hatte mit einer Zeit von 1:14.48 Minuten 0,13 Sekunden Vorsprung vor dem überraschend zweitplatzierten Matthias Mayer und gewann bereits den dritten von vier Super-G-Rennen der laufenden Saison.
DSV-Speedfahrer vom Pech verfolgt
Für die Speedfahrer des Deutschen Skiverbandes verlief der Weltcup in Kitzbühel bisher alles …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf | ]
Grange blüht bei FIS-Slalom in Westendorf auf

Westendorf – Der Franzose Jean-Baptiste Grange gewann den FIS-Slalom in Westendorf. Dieses Rennen findet immer am Donnerstagabend vor dem traditionellen Kitzbühel-Wochenende statt und läutet dieses sozusagen ein.
Beim „Alpenrosen-FIS-Nachtslalom“ schreiben sich im Regelfall viele weltcuperfahrene Athleten ein, die einige Tage später ihr Können auf dem berühmten Ganslerhang mehr als nur unter Beweis stellen. Grange, seines Zeichen amtierender Torlauf-Weltmeister, klassierte sich seit jenem Wintertag im Jahre 2011, erstmals auf der höchsten Stufe des Podiums. Grange verwies den Schweden Axel Bäck und den Südtiroler Manfred Mölgg auf die nächsten Plätze. Für den Enneberger …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Innerhofer fährt mit viel Wut im Bauch beim Super-G in Kitzbühel auf Platz drei | ]
Innerhofer fährt mit viel Wut im Bauch beim Super-G in Kitzbühel auf Platz drei

Nach dem Sieg in Wengen am vergangenen Wochenende hat Christof Innerhofer wieder zugeschlagen: Der 28-jährige Gaiser belegte am Freitag in Kitzbühel im Super-G-Bewerb den dritten Platz und durfte sich über sein 10. Weltcuppodium freuen.
Die Tagesbestzeit stellte indessen Aksel Lund Svindal auf, der in 1:14,48 Minuten zu seinem 20. Weltcupsieg fuhr. In der bisherigen Saison hat der Norweger drei von vier Super-G-Bewerben für sich entschieden. Rang zwei ging an den Österreicher Matthias Mayer, der 0,13 Sekunden langsamer als Svindal war.
Innerhofer, der nach seinem Lauf zwischenzeitlich sogar die Führung übernahm, wies schlussendlich …

Alle News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2013: Vonn, Svindal und Co. verpassen sich den WM-Feinschliff in Südtirol | ]
SKI WM 2013: Vonn, Svindal und Co. verpassen sich den WM-Feinschliff in Südtirol

Das Ultental ist ein beliebtes Trainingsziel im Weltcupzirkus der „Alpinen“: Nachdem das italienische Skiteam seine Trainingszelte bereits Anfang Januar aufgeschlagen hatte, folgen nun die nächsten Leckerbissen für alle Skifans.
Vom 31. Januar bis zum 3. Februar gastiert nämlich das norwegische Nationalteam der Herren um Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud auf der Schwemmalm, um sich den letzten Feinschliff für die Ski-WM, die vom 5. bis zum 17. Februar in Schladming über die Bühne geht, zu verpassen.
Doch damit nicht genug: Bereits am 28. Januar reist das amerikanische Frauenteam mit ihren Superstars Lindsey …

Alle News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für FIS Alpine Ski WM 2013: Didier Cuche und Alberto Tomba als WM-Experten für Eurosport verpflichtet | ]
FIS Alpine Ski WM 2013: Didier Cuche und Alberto Tomba als WM-Experten für Eurosport verpflichtet

München – Die früheren Weltmeister Didier Cuche und Alberto Tomba sind als exklusive Experten für Eurosport bei der vom 5. bis 17. Februar 2013 stattfinden-den FIS Alpinen Ski WM im Einsatz. Beide begleiten die WM-Entscheidungen mit dem Redaktionsteam vor Ort und bereichern mit ihrer Expertenanalyse die Eurosport Live-Berichterstattung aus Schladming. Während sich Cuche auf seine Spezialdisziplinen Abfahrt und Super-G konzentriert, kommt Tomba vor allem bei den technischen Disziplinen im Slalom und Riesenslalom zu Wort.
Der Schweizer Skistar Didier Cuche hat letztes Jahr seine Karriere beendet und ist einer der ganz Großen …

Alle News, Herren News »

[25 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen 2013: Pressekonferenz mit Didier Cuche | ]
Hahnenkamm-Rennen 2013: Pressekonferenz mit Didier Cuche

Mit „It’s good to be back“ begrüßte Dider Cuche die Journalisten, die sich heute zur Pressekonferenz eingefunden haben. Er spricht von großen Emotionen bei der Rückkehr nach Kitzbühel, denn auf der 6-stündigen Fahrt hatte er viel Zeit zum Nachdenken, verbunden mit vielen Erinnerungen und großen Gefühlen.
Obwohl er “nur als Zuschauer” in der Hahnenkamm-Stadt ist, hat er einen dicht gedrängten Zeitplan. Für seine Vertragspartner ist er viel auf der Piste unterwegs und erklärt alles rund um die Hahnenkamm-Rennen. Wehmut ist aber schon dabei: er würde am liebsten auf der Rennstrecke sein …

Alle News, Damen News »

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Super G der Damen – Garmisch springt Anfang März für Val d’Isère ein | ]
Super G der Damen – Garmisch springt Anfang März für Val d’Isère ein

Garmisch-Partenkirchen – Das wird Maria Höfl-Riesch aber freuen. Wie die FIS heute Vormittag bekannt gab findet im Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1936 und jenem der alpinen Ski-WM 2011, also in Garmisch-Partenkirchen ein weiteres Weltcuprennen statt. Das ausgefallene Super-G-Rennen von Val d’Isere soll hier nachgeholt werden.
Außerdem stehen bei den Damen am 2. März eine Abfahrt und ein Super-G am Folgetag auf dem Programm. Für die Herren ist eine Woche nach der Ski-WM in Schladming ebenfalls eine Abfahrt am 23. und ein Riesentorlauf am 24. Februar angesetzt.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 
 
Alle News …