Hannes Reichelt, Nicole Schmidhofer, Eva-Maria Brem und Marco Schwarz. bei der Einkleidungs-Präsentation 2019

Hiermit dürfen wir sie darüber informieren, dass die offizielle Einkleidungs-Präsentation des Austria Skiteams in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die für 9. Oktober geplante Modenschau im EUROPARK in Salzburg sowie die damit verbundenen Medientermine und Autogrammstunden mit den Ski Weltcup Stars sind unter Einhaltung aller behördlichen Vorgaben im Rahmen der COVID-19-Prävention nicht durchführbar. „Diese Entscheidung… Absage ÖSV-Einkleidung 2020 im EUROPARK in Salzburg weiterlesen

Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar?

Cortina d’Ampezzo – Noch ist die alpine Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo weit weg. Trotzdem wollen die Veranstalter das Großereignis, welches vom 8. bis zum 21. Februar 2021 ansteht, mit einer beschränkten Anzahl an Fans durchziehen. Die Organisatoren arbeiten eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen. Chef Valerio Giacobbi kann noch keine konkreten Zahlen nennen, da dies erfahrungsgemäß… Ski-WM in Cortina d’Ampezzo mit beschränkter Anhängerschar? weiterlesen

Marc Digruber ist nach seinem ersten Trainingstag zufrieden. (Foto: © ÖSV)

Der österreichische Skirennläufer Marc Digruber riss sich Anfang Februar beim Torlauf in Chamonix das Kreuzband im linken Knie. Somit war für ihn die Ski Weltcup Saison 2019/20 früh beendet. Dennoch gab der 32-jährige Niederösterreicher nie. Im Skiweltcup.TV Sommerinterview zeigte sich Digruber bereits angriffslustig: „Nicht ans Skifahren zu denken, geht eigentlich selten. Selbst während der Corona-Zeit… Marc Digruber feiert Schnee-Comeback in Sölden weiterlesen

Daniel Danklmaier will es wieder wissen

Saas-Fee – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Daniel Danklmaier kam bei einem Riesentorlauftraining im schweizerischen Saas-Fee zu Sturz. Dabei zog sich der 27-jährige Steirer eine Meniskusverletzung im rechten Knie zu. Glücklicherweise blieb das Kreuzband unversehrt. Unmittelbar nach dem Malheur wurde er nach Tirol transportiert. Danklmaier, der in den Speeddisziplinen zuhause ist, wurde bereits in Innsbruck… Daniel Danklmaier muss eine Pause von vier bis sechs Wochen einlegen weiterlesen

Lara Gut-Behrami ist mit ihrem Leben im Reinen (Foto: © HEAD/Alain GROSCLAUDE/AGENCE ZOOM)

Comano – Vor kurzer Zeit war die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut-Behrami in der RSI-Fernsehsendung „Il gioco del mondo“ zu Gast. Die 29-Jährige plauderte locker aus dem Nähkästchen und schilderte ihr Privatleben, obwohl ihr dieses heilig ist. Gegenwärtig bereitet sie sich auf die neue Ski Weltcup Saison in Zermatt und Saas-Fee vor. So war die heute… Lara Gut-Behrami offen wie selten zuvor weiterlesen

Nimmt Tessa Worley in der kommenden Ski Weltcup Saison den Super-G wieder ins Programm?

Zermatt – Die beiden französischen Ski Weltcup Rennläuferinnen Tessa Worley und Coralie Frasse-Sombet, die eigentlich im technischen Bereich anzusiedeln sind, haben im Rahmen ihres Trainings in Zermatt auch einige Speed-Einheiten abgespult. So wurde ein Tag dem Super-G, und zwei Tage dem Abfahrtstraining gewidmet.  Lionel Pellicier, der technische Gruppenleiter der Equipe Tricolore, berichtete, dass man den… Tessa Worley und Coralie Frasse-Sombet spulten einige Speed-Einheiten ab weiterlesen

Kristian Ghedina ist nach der Geburt von Natan überglücklich. (Foto: © Kristian Ghedina / instagram)

Brixen – Der ehemalige italienische Ski Weltcup Rennläufer Kristian Ghedina kann sich freuen. Der Speedspezialist, der in Insiderkreisen auf den Spitznamen „Ghedo“  hört, und seine Lebensgefährtin Patrizia Auer wurden das erste Mal Eltern. Der kleine Natan erblickte am gestrigen Montag im Brixner Krankenhaus das Licht der Welt. Die Domstadt am Eisack ist auch die Heimatstadt… Patrizia Auer und Kristian Ghedina freuen sich über die Geburt von Stammhalter Natan weiterlesen

Über Henrik Kristoffersens neue Erfolgsformel

Saas-Fee – Viel Riesentorlauf und nun die ersten Schwünge im Slalom in Saas-Fee – so oder so ähnlich kann man das bisherige Training des norwegischen Skirennläufers Henrik Kristoffersen umschreiben. Der Wikinger arbeitet seit dem 10. August auf dem Schweizer Gletscher und feilt fleißig an einer soliden Grundlage, damit er Mitte Oktober das Abenteuer, Ski Weltcup… Die Vorbereitung von Henrik Kristoffersen verläuft nach Plan weiterlesen

Wendy Holdener hat die letzten beiden Weltmeistertitel in der Alpinen Kombination gewonnen, 2017 in St. Moritz und 2019 in Åre.

Saas-Fee – Die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Wendy Holdener muss befürchten aufgrund der Verletzung ihres Wadenbeinkopfs, nicht in Sölden an den Start gehen zu könne. Jetzt will die Swiss-Ski-Athletin alles daran setzen, um in Levi im Starthaus stehen zu können. Schenkt man Alois Prenn, dem Südtiroler Trainer Glauben, hatte sie noch Glück im Unglück, denn… Wendy Holdener hofft auf ein baldiges Comeback weiterlesen

Petra Vlhová hat daheim hart gearbeitet und blickt zuversichtlich nach Courchevel

Stilfser Joch – Die slowakische Ski Weltcup, Rennläuferin Petra Vlhová trainiert wieder auf dem Stilfser Joch. Sie arbeitet hauptsächlich im Slalom und Riesentorlauf. Neben den Einheiten im lombardisch-südtirolerischen Grenzgebiet wird sie auch am Hintertuxer Gletscher ihre Skier anschnallen. Außerdem stehen erste Vergleiche mit dem neuseeländischen Talent Alice Robinson auf dem Programm. Nach mehr oder weniger… Petra Vlhová ist wieder auf dem Stilfser Joch anzutreffen weiterlesen