Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Italienische Riesenslalom-Königin Marta Bassino freut sich auf ihr Fan-Treffen | ]
Italienische Riesenslalom-Königin Marta Bassino freut sich auf ihr Fan-Treffen

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat in diesem Frühling neben etwas Urlaub schon gut gearbeitet. Nächste Woche steigt die Saisonabschlussparty. Die sympathische Athletin aus Borgo San Dalmazzo freut sich auf ihre zahlreichen Fans, die ihr im letzten Winter oft die Daumen gedrückt haben. Dadurch kam sie zu vielen guten Ergebnissen und Siegen. Die Siegerin des WM-Parallelrennens von Cortina d’Ampezzo und der Riesentorlauf-Disziplinenwertung möchte auch im Olympiawinter 2021/22 erfolgreich sein.
Coronabedingt können jedoch nicht alle Anhänger kommen. Die Sitzplätze sind nummeriert und reserviert. Die Gesundheitsschutzbestimmungen müssen eingehalten werden. Wer das …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis Duran wird im neuen Winter die Ski-Asse von überübermorgen betreuen | ]
Alice McKennis Duran wird im neuen Winter die Ski-Asse von überübermorgen betreuen

Vail – Was für eine schöne Aufgabe! Die ehemalige Skirennläuferin Alice McKennis Duran aus den USA betreut nun als Trainerin den Ski-Nachwuchs. Die erst 31-Jährige kam im letzten Dezember in der Abfahrt von Val d’Isére zu Sturz. Dabei verletzte sie sich schwer am rechten Knöchel. Wieder genesen, fasste sie den Entschluss, die Skier an den berühmt-berüchtigten Nagel zu hängen. Dennoch bleibt sie ihrem Lieblingssport treu.
Schenkt man einer Aussendung des Ski & Snowboard Club Vail Glauben, wird sie von der kommenden Saison an den U12-Nachwuchs betreuen. Ferner wird sie aufgrund ihrer …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Angleichung des FIS-Kalenders war längst überfällig!“ | ]
Simon Maurberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Angleichung des FIS-Kalenders war längst überfällig!“

St. Peter im Ahrntal – Die WM-Saison 2020/21 hätte die Comebacksaison für den Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger sein können. Doch sie lief nicht nach Wunsch. Der Ahrntaler, der den Winter aufgrund anhaltender Schmerzen abbrach, blickt trotzdem zuversichtlich nach vorne. Er ist zufrieden, seinen Genesungsverlauf betreffend und fiebert den Olympischen Winterspielen in China entgegen. Doch der 26-Jährige betont, dass dieser Blick zu kurz greifen würde, wenn er sich nur auf die Entscheidungen im Zeichen der fünf Ringe beschränken würde. Zudem blickt Maurberger auf sein Dasein als Skirennläufer und Individualist und den …

Alle News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Wer bekommt bei der FIS-Präsidentenwahl die Stimme von Peter Schröcksnadel? | ]
Wer bekommt bei der FIS-Präsidentenwahl die Stimme von Peter Schröcksnadel?

Oberhofen am Thunersee – Die Nachfolgerin oder der Nachfolger von FIS-Präsident Gian Franco Kasper steht noch bevor. Und es kann sein, dass uns ein österreich-schweizerisches Zerwürfnis ins Haus steht. ÖSV-Noch-Boss Peter Schröcksnadel war, so hieß es lange, Anhänger von Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann. Doch es gibt einige, die an dieser Loyalität zweifeln.
Dem Tiroler war, trotz des Zweikampfs mit den Schweizern um die Nationenwertung, immer ein vernünftiges Auskommen mit Swiss-Ski wichtig. So bat er beim Abfahrtsklassiker in Kitzbühel FIS-Speed-Direktor Hannes Trinkl, das Rennen nicht nach 24, sondern nach 30 Athleten abzubrechen. Somit …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Resch will bereits in Sölden den Grundstein für einen erfolgreichen Olympiawinter 2021/22 legen | ]
Stephanie Resch will bereits in Sölden den Grundstein für einen erfolgreichen Olympiawinter 2021/22 legen

Strobl am Wolfgangsee – Die österreichische Riesentorlaufspezialistin Stephanie Resch, die unmittelbar vor dem Saison Opening im Oktober 2020 bei einer Trainingsfahrt im Ötztal zu Sturz kam und sich dabei den Meniskus und das Kreuzband riss, befindet sich auf dem Weg zurück. Die 25-Jährige aus dem Salzburger Land nutzte die schwere Zeit, um über viele Sachen nachzudenken. Auf den Herbst des letzten Jahres angesprochen, berichtete sie, dass sie der Ausfall vor dem Beginn eines Winters doppelt so hart traf und die Welt still stand. Es war ein Schock, dass die gesamte …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Lehmann, Eliasch, Arjes oder Lewis: Die Spannung rund um die Nachfolge von FIS-Präsident Gian Franco Kasper steigt | ]
Lehmann, Eliasch, Arjes oder Lewis: Die Spannung rund um die Nachfolge von FIS-Präsident Gian Franco Kasper steigt

Oberhofen am Thunersee – Die Nachfolgerin oder der Nachfolger von FIS-Präsident Gian Franco Kasper wird am 4. Juni bekanntgegeben. Im Rahmen einer virtuellen Abstimmung werden die Vertreter des Weltskiverbandes zu den Urnen schreiten. Lange hatte Swiss-Ski-Boss Urs Lehmann die Pole-Position inne. Doch Head-Chef Johan Eliasch will auch das hohe Amt bekleiden. Der Schwede Mats Arjes hat auch Lust, die Nachfolge des Eidgenossen anzutreten.
Es gibt auch Stimmen, die sich eine Frau wünschen. Sarah Lewis, lange Generalsekretärin der FIS, hat auch gute Chancen. In Nordeuropa gibt es gar einige FIS-Repräsentanten, die Lewis …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Marta Rossetti möchte bald das Schneetraining aufnehmen | ]
Marta Rossetti möchte bald das Schneetraining aufnehmen

Puegnago del Garda – Die italienische Slalomspezialistin Marta Rossetti arbeitet fieberhaft an ihrem Comeback. Die azurblaue Skirennläuferin, die sich bei einem Trainingssturz im Januar das Kreuzband riss, möchte bald wieder aus dem Vollen schöpfen. Devid Salvadori, der neue Trainer der Nationalmannschaft, verfolgt die Genesung seines Schützlings mit größter Aufmerksamkeit.
Die 22-Jährige ist guter Dinge, dass sie bald wieder auf den Skiern stehen kann. die Angehörige der Finanzsportgruppe hat mit den neuen Trainern und Technikern den Ansatz für die Rückkehr geplant. Rossetti spult fleißig ihre Reha-Einheiten ab und ist sehr gelassen. In …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Wird sich Neja Dvornik für das Ende ihrer sportlichen Laufbahn entscheiden? | ]
Wird sich Neja Dvornik für das Ende ihrer sportlichen Laufbahn entscheiden?

Ljubljana-Laibach – Aus dem Lager des vielversprechenden slowenischen Skiteams hat die Athletin Neja Dvornik gegenwärtig keinen Nationalmannschaftstatus. Es gibt Vermutungen, wonach sie die Karriere vorzeitig beenden könnte. Die Versammlung des nationalen Verbandes wird in Kürze die Berichte des vergangenen Winters und hauptsächlich die Wettkampf- und Finanzpläne für den bevorstehenden Olympiawinter prüfen und sollte diese aller Voraussicht nach genehmigen.
Ferner werden auch die leicht modifizierten Nationalteams offiziell vorgestellt. Im Weltcupteam der Damen werden wir viele Änderungen erkennen. Ana Bucik, Tina Robnik, Meta Hrovat und Andrea Slokar werden von Livio Magoni und Bostjan …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Südtiroler Florian Schieder arbeitet an seinem Comeback | ]
Südtiroler Florian Schieder arbeitet an seinem Comeback

Livigno – Nachdem sich der Südtiroler Skirennläufer Florian Schieder just bei der WM-Abfahrt in Cortina d’Ampezzo das Kreuzband riss, war er lange außer Gefecht. Nun beginnt er langsam mit den ersten Trainingssessions, die Olympiasaison 2021/22 betreffend. Nicolò Molteni, Pietro Zazzi und eben Schieder freuen sich auf die Übungseinheiten, die bis zum 29. Mai in Livigno stattfinden sollen.
Vier Tage galten dem sportlichen Teil des Trainings. In Begleitung der beiden anderen azurblauen Speed-Asse arbeitete der Südtiroler fleißig. Das Trio wurde vom technischen Direktor Alberto Ghidoni einberufen. Trainer Giuseppe Abruzzini und der Physiotherapeut …

Alle News, Top News »

[26 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für DSV-News: SPORTFIVE verlängert Partnerschaft mit dem Deutschen Skiverband | ]
DSV-News: SPORTFIVE verlängert Partnerschaft mit dem Deutschen Skiverband

(planegg/dsv). Die globale Sportbusiness-Agentur SPORTFIVE und der Deutsche Skiverband (DSV) haben ihren bestehenden Agenturvertrag und die erfolgreiche Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre bis zum 30.06.2026 verlängert. SPORTFIVE vermarktet damit weiterhin exklusiv die deutschen Weltcups in den Disziplinen Ski Alpin, Ski Cross und Skisprung Herren – mit Ausnahme der Vierschanzentournee.
Die seit 2008 laufende Vermarktungspartnerschaft hat sich für die kommenden Jahren zum Ziel gesetzt, die Sponsoren und Partner der Events verstärkt über alle Ebenen in Szene zu setzen und die einmalige Winteratmosphäre entlang der sportlichen Highlights emotional und inhaltlich weiterzuentwickeln.
Hendrik Schiphorst, Geschäftsführer …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Sebastian Holzmann im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Saison war ein Auf und Ab!“ | ]
Sebastian Holzmann im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Saison war ein Auf und Ab!“

Oberstdorf – Der am 22. März 28 Jahre alt gewordene deutsche Skirennläufer Sebastian Holzmann, der von allen „Sebi“ genannt wird, schaut im Skiweltcup.TV-Interview auf den letzten Winter zurück. Dabei berichtet der Sportsoldat, dass ihn ein „blöder Fehler“ bei der vergangenen Ski-WM unterlaufen ist. Trotzdem möchte er in einem coolen Team weiter an seiner Form arbeiten und solider werden. Dann ist vieles möglich. Auf alle Fälle möchte der Athlet, der in den technischen Disziplinen zuhause ist, im nächsten Winter voll angreifen und gute Ergebnisse im Ski Weltcup anpeilen und sich für …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Neues Kartenverkaufssystem für die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 | ]
Hahnenkamm News: Neues Kartenverkaufssystem für die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

In Vorwegnahme weiterer erwarteter Einschränkungen für Publikumsveranstaltungen mit hoher Zuschauerzahl auch im kommenden Winter, wird für das kommende Rennwochenende im Jänner 2022 in Kitzbühel bereits geplant. Ein Kartenverkauf wird ausschließlich im Form eines Vorverkaufs des Veranstalters erfolgen. Der Beginn ist auf Spätherbst avisiert.
Die rekordverdächtige Zuschauerzahl von 50.000 Fans beim 80. HKR wird wohl nicht so bald übertroffen werden können. Mit Blick des Veranstalters Kitzbüheler Ski Club auf die angekündigten Vorgaben zur Durchführung von Publikums Freiluftveranstaltungen im Sommer, ist es augenscheinlich, dass auch für kommenden Winter die Planungen des bisherigen Kartenverkaufssystems …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Markenwechsel: Stefan Luitz wechselt von Rossignol zu HEAD | ]
Markenwechsel: Stefan Luitz wechselt von Rossignol zu HEAD

Bolsterlang – Seit gut zwei Jahrzehnten fährt der deutsche Skirennläufer Stefan Luitz auf Rossignol-Skiern. In dieser langen Zeit zeigte sich der französische Ausrüster als guter und stets zuverlässiger Partner des DSV-Athleten. Schenkt man dem 29-Jährigen Glauben, so gingen Rossignol und er durch interessante, lehrreiche, erfolgreiche und herausfordernde Jahren.
Man denke beispielsweise an den Sieg im Riesentorlauf in Beaver Creek im Jahr 2018. Luitz dankt für die lange Zeit und bezeichnet diese als Vergnügen. Nun will der Riesenslalom-Spezialist mit Head-Skiern sein Glück wagen. Er freut sich, mit neuen „Motoren“ unter den Füßen …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“ | ]
Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“

Tobelbad – Seit gut eineinhalb Monaten befindet sich die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer in der Rehabilitationsklinik in Tobelbad unweit der steirischen Landeshauptstadt Graz. Nun konnte sie die Schiene beseitigen. Für sie war es ein positiver Schritt, schmerzfrei die Stiegen hinunterzugehen. Die Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2017 hofft, bis zu den Olympischen Winterspielen im Februar 2022 fit zu sein. Diese gehen bekanntlich in der chinesischen Hauptstadt Peking über die Bühne.
Mit dem gegenwärtigen Genesungsverlauf und der Therapiefortschritte ist die Steirerin, auch wenn sie ein wenig ungeduldig ist, durchaus zufrieden. Sie will bis zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Das neue Programm der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 | ]
Das neue Programm der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

Das FIS Weltcup Subkomitee hat getagt. Erneut Anpassungen der Internationalen Rennserie an die weiterhin erwartete besondere Situation auch kommenden Winter. Betrifft auch das Programm der 82. Hahnenkamm-Rennen 2022. NEU – erneut mit Kitzbüheler Doppelabfahrt !
Waren vergangenen Winter keine Zuschauer zu den Kitzbüheler Skirennen zugelassen, erhofft man sich doch für das Folgejahr eine Verbesserung der Gesamtsituation. Doch zur Vorsicht mahnt die Erfahrung, so wurde vom verantwortlichen Renndirektor der FIS in Absprache mit dem Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen das Programm angepasst und von den verschiedenen Gremien nun für die Saison 2021/22 bestätigt.
NEU – in …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury sagt ihrem langjährigen Ski-Ausrüster Lebewohl | ]
Jasmine Flury sagt ihrem langjährigen Ski-Ausrüster Lebewohl

Davos – Als die Swiss-Ski-Athletin Jasmine Flury 13 Jahre alt war, hatte sie im Rahmen der Regionalmeisterschaften die Möglichkeit, ihren ersten Super-G zu bestreiten. Das Problem war, dass sie zu jener Zeit noch keine so langen Skier hatte. So musste ihr Vater Paul Accola fragen, der mit einigen seiner alten Latten vorbei kam. Und wenn man der Skirennläuferin Glauben schenken mag, hatte sie von jenem Zeitpunkt ihre Liebe zu dieser schnellen Disziplin entdeckt.
Außerdem gewann die Eidgenossin mit den „geliehenen“ Stöckli-Brettern ihren ersten Super-G. Umso schöner war es, dass der frühere …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden | ]
Derzeit kaderlose Vera Tschurtschenthaler möchte so ihre Karriere nicht beenden

Sexten – Vera Tschurtschenthaler schaut auf eine schwere Saison zurück. Die Südtiroler Skirennläuferin wurde aus dem azurblauen Kader geworfen. Daher weiß sie nicht, was die Zukunft bringt. Im Europacup konnte sie ihr Talent mehrfach unter Beweis stellen, und beim Weltcupeinsatz im slowenischen Kranjska Gora verpasste sie als 31. nur um 0,14 Sekunden die Finalqualifikation. Trotz dieses guten Auftritts wurde sie nie mehr für ein Weltcuprennen nominiert.
Vor rund einem Monat stand die Pustererin im Dialog mit ihren Betreuern. Als der italienische Verband die Kader für die neue Saison bekanntgab und sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Maribor will die Rennen um den „Goldenen Fuchs“ auch weiterhin im Rennkalender behalten | ]
Maribor will die Rennen um den „Goldenen Fuchs“ auch weiterhin im Rennkalender behalten

Maribor/Marburg – Während die beiden slowenischen Skigebiet Kanin und Krvavec die verlängerte Wintersaison noch nicht vollständig beendet haben, bereiten sich die Veranstalter auf der Pohorje auf Pläne vor, wonach die Austragung der Ski Weltcup Rennen um den Goldenen Fuchs (Zlata Lisica / Golden Fox) in Zukunft stabiler sein sollen. Der Plan ist eine alternativere Weltcuppiste, die von den Wetterbedingungen etwas unabhängiger sein soll.
Während die Kritik an der Instabilität der Rennen in Maribor im Januar von einem Hinweis begleitet wurde, dass das Rennen um den Goldenen Fuchs in seiner 57-jährigen Historie …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Pepi Ferstl im Skiweltcup.TV-Interview: „Man braucht nur „Olympia“ sagen, dann ist jeder gleich voll motiviert.“ | ]
Pepi Ferstl im Skiweltcup.TV-Interview: „Man braucht nur „Olympia“ sagen, dann ist jeder gleich voll motiviert.“

Taching am See – Die Leidenschat für den Skirennsport liegt Pepi Ferstl im Blut. Bereits sein Vater Sepp, der in den 1970er-Jahren bis 1981 aktiv war, konnte sich in die Skisport-Geschichtsbücher eintragen. Er gewann 1978 (zeitgleich mit Josef Walcher) und 1979 die Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel. Ein ähnliches Kunststück gelang Pepi Ferstl am 27. Januar 2019, wo er als erster Deutscher den Super-G von Kitzbühel gewinnen konnte. Der 32-jährige Angehörige des DSV-Aufgebots spricht im Interview mit Skiweltcup.TV über seinen Vater, die mögliche Abfahrt zwischen der Schweiz und Italien …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will seinem designierten Nachfolger Karl Schmidhofer nicht ins Handwerk pfuschen | ]
ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel will seinem designierten Nachfolger Karl Schmidhofer nicht ins Handwerk pfuschen

Wien – Am heutigen Tag traten Noch-ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und sein möglicher Nachfolger Karl Schmidhofer zusammen auf. Der Tiroler betonte dabei, dass er nach 31 Jahren am 19. Juni weg sei. Er sei des Weiteren mit der Wahl des Steirers sehr zufrieden. Sollte der Onkel von Nicole Schmidhofer, der Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2017 Hilfe brauchen, ist er gerne da. Ansonsten wird sich der 79-Jährige zurückziehen.
Schmidhofer ist darüber glücklich, wenn er selbstredend für gute Ideen rund um den ÖSV die Ohren offen hält. Dabei spielt es keine Rolle, wenn diese Ideen …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue | ]
Simon Maurberger hält weiterhin Atomic die Treue

St. Peter im Ahrntal – Auch wenn der Südtiroler Skirennläufer Simon Maurberger letzthin eine schwere Zeit durchstand, will er wieder angreifen. Nach einem ausgezeichneten fünften Platz beim Nachtslalom auf der Schladminger Planai in der Saison 2019/20 riss er sich keine 14 Tage später beim Parallel-Riesentorlauf im französischen Chamonix einen Kreuzbandriss.
Kaum genesen, wagte der Ahrntaler ein Comeback. Doch die Folgewinter verlief für Maurberger alles andere als nach Plan. Knieschmerzen verhinderten Top-Platzierungen. So platzte der Traum von einer WM-Teilnahme wie eine Seifenblase. Der 26-Jährige musste einen weiteren chirurgischen Eingriff über sich ergehen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos | ]
Swiss-Ski News: Skirennen in der TV-Hitliste konkurrenzlos

Der Skirennsport erfreut sich seit März 2020 noch grösserer Beliebtheit als zuvor. 24 der 27 meistgeschauten Sportsendungen auf SRF während der Corona-Pandemie sind alpine Skirennen (Ski Weltcup und WM).
Die eindrücklichen Zahlen, wonach innerhalb des TV-Sports die Ski-Alpin-Übertragungen auf SRF mit grossem Abstand auf das meiste Interesse stossen, gehen aus einem Artikel der CH-Media-Zeitungen vom Mittwoch, 19. Mai, hervor. Platz 1 der meistgeschauten SRF-Sport-Sendungen seit März 2020 nimmt die WM-Abfahrt der Männer in Cortina vom 14. Februar ein – mit 872’000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Durchschnitt und einem Marktanteil von 78,3%. …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber | ]
Slowenische Speedkönigin Ilka Stuhec baut auf Servicemann Sepp Lauber

Ljubljana/Laibach – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec, die bereits zweimal in ihrer erfolgreichen Karriere Abfahrtsweltmeisterin wurde, hat einen neuen Servicemann gefunden. Nach einer durchwachsenen Saison, einhergehend mit ihrer Entthronung in Cortina d’Ampezzo, will sie wieder rasch an alte Erfolge anknüpfen.
In der zweiten Maihälfte spulte sie die ersten Trainings auf der weißen Grundlage ab. Anschließend folgen die Fitnessvorbereitungen und die nächsten Fahrten auf dem Schnee. Wo Letzteres stattfinden wird, ist stark davon abhängig, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt und wie sich die Gletscher präsentieren. Im Olympiawinter wird die Slowenin vom Schweizer …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: „ENERGY ON SNOW“ – die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 | ]
Hahnenkamm-News: „ENERGY ON SNOW“ – die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022

Im Herbst 2020 schrieb der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) gemeinsam mit der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) den traditionellen Plakatwettbewerb für die 82. Hahnenkamm-Rennen 2022 aus. Als Gewinner ging der argentinische Künstler Agustin Gagliano hervor, dem es mit seinem Entwurf laut Jurymeinung am besten gelungen war, den Geist der Sportveranstaltung visuell einzufangen. Sein Plakat wurde am 17. Mai auf der Dachterrasse des Zielhauses der Streif vorgestellt und kann voraussichtlich ab Herbst 2021 zugunsten der K.S.C.-Wintersportjugend käuflich erworben werden.
Insgesamt 646 Einreichungen von 404 Künstlerinnen und Künstlern erreichten die Jury des …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa | ]
Ski-Stars Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg gegen den „Quizduell-Olymp“ bei Jörg Pilawa

Auf der Piste galt für beide immer: Vollgas! Kommen Slalom-Ass Felix Neureuther und Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auch sicher durch den Quiz-Parcours? Am Freitag, 21. Mai, um 18:50 Uhr im Ersten.
Das ist der „Quizduell-Olymp“ – Marie-Louise Finck, Rechtsreferendarin aus Kiel („Quizkönigin“), Thorsten Zirkel, Bankbetriebswirt aus Hannover („Quiz-Ass“), Prof. Eckhard Freise, Historiker aus Münster und erster WWM-Millionär („Professor Quiz“).
In der ARD Quiz App mitspielen – Während die Sendung im Ersten zu sehen ist, kann jeder in der ARD Quiz App spielen und gewinnen. Alle App-Spieler haben die gleichen Chancen auf den Gewinn …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran | ]
Mit Rebeka Jančová wächst ein slowakisches Nachwuchstalent heran

Bratislava – Auch wenn im slowakischen Skirennsport alle von Petra Vlhová sprechen und die Geschichte um ihren Trainer das tonangebende Thema war, will die junge Skirennläuferin Rebeka Jančová auf sich aufmerksam machen. Sie belegte bei der letzten Junioren-WM im bulgarischen Bansko den zwölften Rang im Super-G. In der U-18-Kategorie wurde sie Weltmeisterin. Beim Riesentorlauf wurde sie 23.; in der U-18-Kategorie sehr gute Dritte. Die junge Athletin schaut somit auf einen sehr guten Winter zurück, auch wenn er sich aufgrund der Corona-Pandemie oftmals schwer und anspruchsvoll erwies.
Auf die Einsätze in Südosteuropa …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Benni Raich im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube, der Weltcupkalender ist nun ausgeglichen genug!“ | ]
Benni Raich im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich glaube, der Weltcupkalender ist nun ausgeglichen genug!“

Arzl – Wenn die Ski-Asse keine Rennen bestreiten und sich in das sommerliche Trainingsgetümmel stürzen, wird es auch für Experten etwas ruhiger. Benni Raich, ein Tiroler Skirennläufer früherer Tage, ist hierbei keine Ausnahme. Wir baten den Österreicher, der fast 40 Weltcuprennen gewinnen konnte und vor allem im Slalom und im Riesentorlauf sehr erfolgreich war, zum Interview und sprachen mit ihm über die abgelaufene Saisonen, Emotionen im (Skirenn-)Sport und vieles mehr.
Benni, vor Kurzem ist die Ski Weltcup Saison 2020/21 mit ihrem Saisonhöhepunkt im norditalienischen Cortina d’Ampezzo, zu Ende gegangen. Wie würdest …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Christina Ager und Sabrina Maier traten auf der Mittelmeerinsel Sardinien ordentlich in die Pedale | ]
Nicht nur Christina Ager und Sabrina Maier traten auf der Mittelmeerinsel Sardinien ordentlich in die Pedale

Sölden – Die Trainingseinheiten der schnellen ÖSV-Damen könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Weltcup-Speedgruppe in Sölden bei Minustemperaturen im Schnee ihre Runden drehte, waren die Angehörigen der Speed2-Gruppe auf Sardinien unterwegs. Da dort bekanntlich kein Schnee liegt, wurden viele Kilometer mit dem Rennrad abgespult.
Mirjam Puchner, Conny Hütter, Stephanie Venier und Vanessa Nußbaumer zogen im Ötztal ihre Spuren im Neuschnee. Für die zuletzt angeführte Athletin – sie wurde im letzten Jahr Dritte in der Europacup-Abfahrtswertung – ist das komplettes Neuland. Sie ist besonders motiviert, was die Einheiten mit dem neuen Trainingskollektiv …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Weltcuperprobte Mirena Küng ist von nun im Swiss-Ski-Team als Assistenztrainerin im Einsatz | ]
Weltcuperprobte Mirena Küng ist von nun im Swiss-Ski-Team als Assistenztrainerin im Einsatz

Muri bei Bern – Die 32-jährige Schweizerin Mirena Küng, früher für ihr Heimatland als Skirennläuferin unterwegs, will im Trainerbusiness Fuß fassen. Die Dame aus dem Appenzell wird unter Gruppentrainer Alois Prenn als Assistenztrainerin arbeiten. Dabei trifft sie auf ein funktionierendes Team, in dem sie viele Betreuer und Skirennläuferinnen kennt. So kann man es durchaus als Vorteil sehen, dass die Vertrauensbasis untereinander von Anfang an gegeben ist.
Küng sammelte vor zehn Jahren als Skirennläuferin erstmals Weltcupzähler, die ganz großen Ergebnisse konnte sie nie erzielen. Sie war eine sehr gute Gleiterin, doch die …

Alle News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Karl Schmidhofer soll das Amt des ÖSV-Präsidenten übernehmen | ]
Karl Schmidhofer soll das Amt des ÖSV-Präsidenten übernehmen

Anif bei Salzburg – Nicht Michael Walchhofer und nicht Renate Götschl sollen in die Fußstapfen Peter Schröcksnadel treten: Die ÖSV-Landeschefs haben sich in der Nacht auf heute auf Überraschungsmann Karl Schmidhofer geeinigt. Er steht dem steirischen Verband als Präsident vor. Der 59-Jährige hat einen bekannten Nachnamen, ist er ja der Onkel der Skirennläuferin Nicole Schmidhofer. Außerdem sitzt er für die Österreichische Volkspartei im Nationalrat in Wien.
Bei der Abstimmung verbuchte er sechs von neun Stimmen für sich. Tirol, Vorarlberg und Steiermark enthielten sich der Stimme. In der jüngeren Vergangenheit war Schmidhofer …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault führt als Leitwolf die Equipe Tricolore in den bevorstehenden Olympiawinter | ]
Alexis Pinturault führt als Leitwolf die Equipe Tricolore in den bevorstehenden Olympiawinter

Annecy – Der französische Skiverband hat gerade die verschiedenen Kader für die neue Saison vorgestellt. Die Blues werden dabei von Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault, Mathieu Faivre, Clément Noël und Tessa Worley angeführt.
Doch schauen wir uns die Gruppen im Einzelnen an: Im Weltcupkader der Damen erkennen wir neben Tessa Worley auch Clara Direz, Coralie Frasse Sombet, Laure Gauche, Tiffany Gauthier, Romane Miradoli und Nastasia Noens. Bei den Herren sind Nils Allegre, Matthieu Bailet, Johan Clarey, Blaise Giezendanner, Victor Muffat-Jeandet, Maxence Muzaton, Brice Roger, Adrien Théaux und die drei zuerst angeführten Athleten im …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nach Aufstieg in den ÖSV-A-Kader: Vanessa Nußbaumer will zu Höhenflügen ansetzen | ]
Nach Aufstieg in den ÖSV-A-Kader: Vanessa Nußbaumer will zu Höhenflügen ansetzen

Sibratsgfäll – Die 22-jährige Skirennläuferin Vanessa Nußbaumer gehört dem ÖSV-A-Kader an. Vor einiger Zeit war sie noch im Vorarlberger Landeskader unterwegs; ein Ende ihrer sportlichen Laufbahn stand aufgrund fehlender Motivation vor der Saison 2019/20 zur Debatte. Doch nun will die Landsfrau von Kathi Liensberger zu neuen Höhenflügen ansetzen. Die Athletin, die mit Head-Latten unterwegs ist, hat sogar ein Weltcupticket in der Tasche. Einer großen Karriere steht praktisch nichts im Wege.
Dass sie noch mit von der Partie ist, verdankt Nußbaumer ihren Eltern, die sie immer – moralisch oder finanziell – unterstützt …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training | ]
Gesamtweltcupsieger Alexis Pinturault beginnt wieder mit dem Training

Annecy – Seit dem gestrigen Montag hat der französische Skirennläufer Alexis Pinturault das Training wieder aufgenommen. Der amtierende Gesamtweltcupsieger hatte sich, nach einer schwierigen und nervenaufreibenden Saison, eine Auszeit unter Palmen verdient. Seine Frau und er genossen die gemeinsame Auszeit, füllten in der Sonne die Akkus wieder auf und gingen auch gemeinsam tauchen. Aufgrund der Corona-Pandemie war dies im letzten Frühjahr nicht möglich.
Zu den bevorstehenden Einheiten meint der 30-Jährige, dass er zunächst zwei bis drei Stunden mit dem Rad unterwegs sein wird. In einer Woche beginnt er mit dem Physiotherapeuten …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für 30. Todestag: ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen | ]
30. Todestag: ÖSV-Legende Rudi Nierlich bleibt unvergessen

St. Wolfgang im Salzkammergut – Am heutigen 18. Mai vor 30 Jahren musste der österreichische Skirennläufer Rudolf „Rudi“ Nierlich bei einem fürchterlichen Autounfall sein Leben lassen. Der dreifache Weltmeister kam von der Straße ab und donnerte gegen eine Hauswand. Für den damals 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Blicken wir zurück in seine kurze, aber erfolgreiche Karriere. Bei der Heim-Weltmeisterschaft in Saalbach-Hinterglemm, wenige Monate vor seinem tragischen Tod, gewann er die Goldmedaille im Riesenslalom. Zig rot-weiß-rote Fahnen wehten im Zielraum; der Oberösterreicher vergoss bei der Siegerehrung die eine oder andere Träne. …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Ehrung für Doppelweltmeisterin Kathi Liensberger | ]
Ehrung für Doppelweltmeisterin Kathi Liensberger

Wien – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger kann sich freuen. Die Vorarlbergerin wurde am heutigen Montag von Finanzminister Gernot Blümel geehrt und erhielt einen goldenen Helm mit Zoll-Logo. Die 24-jährige Athletin, die in der vergangenen Saison sowohl in Cortina d’Ampezzo zweifache Weltmeisterin als auch wenige Wochen später die Siegerin der Slalom-Disziplinenwertung wurde, war glücklich, selbst wenn coronabedingt die Feier nur im kleinen Rahmen über die Bühne gehen konnte.
Liensberger ist ausgebildete Zöllnerin am Zollamt Feldkirch-Wolfurt. Minister Blümel ist stolz auf ihre Leistung; außerdem wünschte ihr der Politiker viel Erfolg für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Neo-Head-Athletin Stephanie Venier möchte mit neuem Tatendrang überzeugen | ]
Neo-Head-Athletin Stephanie Venier möchte mit neuem Tatendrang überzeugen

Oberperfuss – Die österreichische Skirennläuferin Stephanie Venier, vor vier Jahren Abfahrts-Vizeweltmeisterin, freut sich, von nun an mit Head-Skiern die Pisten hinunter zu rasen. Die Tirolerin, die einen sehr schweren WM-Winter 2020/21 erlebt hatte, will mit Schwung und Elan in die Vorbereitung auf die Olympiasaison 2021/22 starten.
Im Vorfeld des letzten Winters steckte sie sich mit dem Coronavirus an. Die Saisonvorbereitung verlief folglich nicht nach Plan. Doch das gehört jetzt der Vergangenheit an; sie will mit guten Leistungen überzeugen und beim saisonalen Höhepunkt in China fit sein. Die 27-jährige Speedspezialistin, die im …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago feilt in Olgiate Olona an ihrer Fitness | ]
Nicol Delago feilt in Olgiate Olona an ihrer Fitness

Wolkenstein in Gröden/Olgiate Olona – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago musste verletzungsbedingt den ganzen WM-Winter 2020/21 auslassen. Nun greift die Grödner Speedspezialistin wieder an, wenn zunächst auch nur beim Fitnesstests in Olgiate Olona.
Dabei wurde die 25-Jährige von ihrer Schwester Nadia begleitet. Mit dabei sind auch Roberta Melesi, Laura Pirovano und Karoline Pichler. Nicol Delago, die sich im letzten Dezember einen Riss der Achillessehne zuzog, musste schweren Herzens bei der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo zuschauen.
Nun will sie nach vorne blicken, zumal in der chinesischen Hauptstadt Peking der nächste Wintersporthöhepunkt unmittelbar vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Damen | ]
Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Damen

Oberhofen am Thunersee – Auch wenn die FIS erst in einigen Wochen den endgültigen Rennkalender der bevorstehenden alpinen Ski-Saison 2021/22 absegnet, können wir eine kleine Analyse wagen. Zum Parallel-Rennen in Lech/Zürs wird es, außer in der Kombination,  in jeder Disziplin neun Rennen geben. Für Sofia Goggia könnte das vorteilhaft sein, denn sie hat im Riesenslalom Fortschritte gemacht. In den Speeddisziplinen gehört sie schon seit Langem zu den besten ihrer Zunft. So kann sie bei 27 Rennen an den Start gehen. Für sie ist es wichtig, konstant gut zu fahren und …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren | ]
Kleine Analyse des Ski Weltcup Kalenders 2021/22 der Herren

Oberhofen am Thunersee – Auch die Herren bestreiten im bevorstehenden Ski-Winter 18 Speed- und 18 technisch ausgerichtete Rennen. Es werden keine Kombinationen ausgetragen und einzig in Lech/Zürs wird ein Parallelrennen augetragen.
Der Franzose Alexis Pinturault, der in der vergangenen Saison die große Kristallkugel gewann, hat viele Punkte im Riesentorlauf gesammelt. Doch die Speedspezialisten können ihm aufgrund der gleich vielen Rennen nahe kommen. Marco Odermatt aus der Schweiz ist zum Beispiel so ein Kandidat; der entthronte Norweger Aleksander Aamodt Kilde will nach seiner Verletzung ebenfalls wieder aus dem Vollen schöpfen.
Dominik Paris ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Jacqueline Wiles will mutig nach vorne schauen | ]
Jacqueline Wiles will mutig nach vorne schauen

Portland – Jacqueline Wiles ist nicht zu beneiden. Die US-amerikanische Skirennläuferin musste sich in den letzten fünf Monaten dreimal unters Messer begeben. Trotzdem hat sie nicht ihren Mut verloren. Die Stimmung ist positiv, die verrückte Leidenszeit soll endlich ein Ende finden. Wir erinnern uns, als sie im Februar die Saison 2020/21 wegen einer Knieverletzung vorzeitig beenden musste. Wer mit der Speedspezialistin hoffte, dass sie sich mit einem frühen chirurgischen Eingriff gut auf die bevorstehende Olympiasaison vorbereiten zu können, wurde eines Besseren belehrt.
Drei unterschiedliche Operationen in den vergangenen fünf Monaten sind …