Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News »

[30 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Fischer-Ladies machten im windigen Sölden Lust auf mehr | ]
Fischer-Ladies machten im windigen Sölden Lust auf mehr

Der mit Spannung erwartete alpine Weltcup-Auftakt in Sölden ist heuer aufgrund von widrigen Wetterbedingungen nicht ganz nach Plan verlaufen: Am Samstag musste der Damen-Riesenslalom wegen starken Windes auf verkürzter Strecke gefahren werden, das für Sonntag angesetzte Herren-Rennen wurde schließlich wegen eines herannahenden Sturms abgesagt. Im Lager der Fischer-ÖSV-Damen war die Stimmung nach dem gelungenen Saisonstart aber durchwegs positiv.
Ricarda Haaser gelang mit Rang 11 ihr zweitbestes Riesenslalom-Ergebnis im Weltcup, die Tirolerin war vor allem mit ihrem zweiten Lauf zufrieden. Denn erst da habe sie ihre persönliche Vorgabe „Gas zu geben“, nach …

Alle News, Herren News »

[29 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller lässt Ted Ligetys Kritik nicht auf sich sitzen | ]
Manuel Feller lässt Ted Ligetys Kritik nicht auf sich sitzen

Sölden – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kontert auf die Aussagen von Ted Ligety, wonach die Absage in Sölden nur aufgrund des Ausfalls von Marcel Hirscher zuwege gekommen sei. (wir berichteten).
Der Tiroler schreibt dem US-Amerikaner, dass letzterer keine Lügen erzählen solle. Jeder wäre gerne am Rettenbachferner gefahren, aber dem ÖSV oder den Veranstaltern vor Ort Vorwürfe zu machen, wäre eine Schande. Herrencheftrainer Puelacher muss auch bei Ligetys Tweets den Kopf schütteln und betonte, dass der US-Boy bis jetzt immer ein großer, fairer Sportsmann gewesen sei.
Niemand kann verstehen, warum Ligety sich …

Alle News, Herren News »

[29 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für FIS Renndirektor Waldner will „Nachholregel“ bei Auftaktrennen überdenken | ]
FIS Renndirektor Waldner will „Nachholregel“ bei Auftaktrennen überdenken

FIS Renndirektor Markus Waldner brachte es am Sonntagmorgen auf den Punkt. Ein Rennen auf dem Rettenbachferner in Sölden war heute auf keinen Fall möglich. Darum war auch die Entscheidung, bereits um 6.45 Uhr die Veranstaltung abzusagen, der einzig richtige Weg. Man hätte zu keiner Zeit die Sicherheit der Besucher, Athleten, Teams und des Personals gewährleisten können.
Am heutigen Sonntag hätte sich die Wetterlage zunächst noch verschärft, am Montag und Dienstag wäre laut Vorhersage eine Durchführung der Rennen aber möglich gewesen. Laut FIS-Regel werden die Auftaktrennen, nach einer Absage, aber nicht nachgeholt. …

Alle News, Herren News »

[29 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety reagiert auf frühe Rennabsage ungehalten | ]
Ted Ligety reagiert auf frühe Rennabsage ungehalten

Mit Unverständnis hat der US-Amerikaner Ted Ligety, über Twitter, auf die Rennabsage des Riesenslalom Weltcupauftakt der Herren in Sölden reagiert. Für den 33-Jährigen hat der frühe Zeitpunkt (06.45 Uhr) der Absage ein „Geschmäckle“, insbesondere da der Österreicher Marcel Hirscher wegen einer Verletzung nicht an den Start gehen kann.
Auch wenn das Wetter schlecht ist und man sich um die Sicherheit der Besucher Sorgen macht, hätte man das Rennen, nach seiner Meinung, auch ohne Zuschauer austragen können. In Kanada gibt es oft Rennen bei schwierigen Bedingungen und ohne Fans an der Piste.
Ted …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Riesenslalom Weltcupauftakt der Herren auf dem Rettenbachferner in Sölden ist ABGESAGT | ]
ABGESAGT: Riesenslalom Weltcupauftakt der Herren auf dem Rettenbachferner in Sölden ist ABGESAGT

Sölden – „Vom Winde verweht“ ist eine US-amerikanische Literaturverfilmung aus dem Jahr 1939 mit Vivien Leigh und Clark Gable in den Hauptrollen. Aus sportlicher Sicht kann der Titel heute leider auf den Saisonauftakt der Herren im Allgemeinen und auf den Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden im Besonderen umgeschrieben werden.
Orkanstarke Windböen machten die Austragung des ersten Rennens im Olympiawinter 2017/18 unmöglich. Die unermüdlichen Pistenarbeiter haben alles gegeben, und viel mehr. Doch die Leidtragenden, ja die Hauptdarsteller waren Alexis Pinturault und Co.
Da das erste Rennen der Saison nie nachgeholt wird, …

Alle News, Herren News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Wind könnte morgen zum Spielverderber für die Riesentorläufer werden | ]
Der Wind könnte morgen zum Spielverderber für die Riesentorläufer werden

Sölden – Es schaut nicht so gut aus. Es kann sein, dass das Rennen der Männer, das morgen stattfinden soll, kurzfristig abgesagt wird. Das OK befürchtet, dass der Wind allen einen Strich durch die Rechnung macht. Die Rede ist vom Riesentorlauf in Sölden. Wir haben die Stimmen von FIS-Renndirektor Markus Waldner und Ö3-Meteorologe Daniel Schrott eingefangen.
Wetterfrosch Daniel Schrott von Ö3 blickte auf das morgige Riesenslalomrennen der Männer: „Leider bleibt es nicht so schön wie heute. Eine Wetterfront ist auf dem Weg zu uns, was heißt, dass es sich eintrübt und …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden: Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden: Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – So Petrus will, bestreiten die Herren mit dem Riesenslalom in Sölden ihr erstes Rennen im Olympiawinter 2017/18. Ein Blick auf die Wettervorhersage zeigt jedoch, dass das Rennen am Rettenbachferner auf der Kippe steht. Sturm in den Tälern, Orkan auf den Bergen und dazu Wolken mit Schauern, das alles zusammen ergibt das Sonntagswetter. Wir halten euch am Sonntag, ab 06.30 Uhr morgens, über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden.
Am Rettenbachferner fehlen mit Marcel Hirscher und Philipp Schörghofer zwei absolute ÖSV-Topstars, doch das Publikum wird dennoch auf seine Rechnung kommen. …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden | ]
Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden

Sölden – Viktoria Rebensburg hat den ersten Riesenslalom der Damen in der Olympiasaison 2017/18 für sich entschieden. Die Deutsche benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.55,20 Minuten. In keinem der beiden Läufe fuhr sie Bestzeit, und trotzdem reichte es für 100 Punkte und ein wahres Happy End. Die bayerische Frohnatur resümierte: „Sölden fühlt sich nie gut an. So war es auch im zweiten Durchgang – es war ein wilder Ritt. Dass das rauskommt, hätte ich mir nie gedacht. Sölden ist immer ein großes Fragezeichen, man weiß nie so genau, …

Alle News, Damen News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Leichte Verletzung bringt Sofia Goggia nicht aus dem Konzept | ]
Leichte Verletzung bringt Sofia Goggia nicht aus dem Konzept

Sölden/Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia, ihres Zeichens die azurblaue Überfliegerin des letzten Winters, schied beim heutigen Riesenslalom am Rettenbachferner im Nordtiroler Sölden im ersten Durchgang aus.
Dabei zog sich die Athletin aus Bergamo eine leichte Muskelkontraktur im linken Bein zu. Sie wurde von den FISI-Ärzten untersucht und befindet sich schon zuhause. Ab dem morgigen Sonntag beginnt sie mit den entsprechenden Therapien, um so schnell als irgendwie möglich wieder hundertprozentig einsatzbereit ……….

Alle News, Damen News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Damen zeigen in Sölden eine starke Leistung | ]
ÖSV-Damen zeigen in Sölden eine starke Leistung

Viktoria Rebensburg hat den ersten Riesentorlauf der Saison gewonnen. Am Rettenbachferner hoch über Sölden gewann die Deutsche (1:55.20 Min.) vor der Französin Tessa Worley (+ 0,14 Sek.) und der Italienerin Manuela Mölgg (+0,53 Sek.). Beste Österreicherin wurde Stephanie Brunner auf Platz vier.
Mit +0,71 Sek. Rückstand wurde Stephanie Brunner Vierte und war mit der Platzierung sehr zufrieden: „Der zweite Lauf war technisch vielleicht nicht so sauber, aber ich wollte Gas geben und zeigen, dass ich schneller Ski fahren kann“, so die Tirolerin gleich nach dem Rennen.
Das Team von ÖSV-Cheftrainer Jürgen Kriechbaum …

Alle News, Damen News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölgg freut sich über Platz drei | ]
Manuela Mölgg freut sich über Platz drei

Sölden – Die routinierte Südtirolerin Manuela Mölgg kann sich über ihren dritten Platz, den sie heute am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Riesenslalom eingefahren hat, sehr freuen. Nach dem ersten Lauf hatte die 1983 geborene Gadertalerin sogar die Halbzeitführung inne.
Irene Curtoni beendete ihren Arbeitstag auf Position 14. Die junge Athletin Laura Pirovano klassierte sich als 19. des Tages unter den besten 20 des Klassements. Einige Punkte gab es auch für Irenes Schwester Elena Curtoni, die als 27. abschwang.
Jole Galli und Luisa Bertani konnten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. …

Alle News, Damen News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Girl Wendy Holdener überzeugt mit Platz sechs | ]
Swiss-Ski-Girl Wendy Holdener überzeugt mit Platz sechs

Sölden – Wendy Holdener ist mit einem sechsten Rang beim heutigen Riesentorlauf in Sölden gut in den neuen Ski-Winter gestartet. Die Slalomspezialistin kann somit mehr als nur zufrieden sein und zuversichtlich auf die neuen Aufgaben blicken.
Ihre Teamkollegin Mélanie Meillard schied nach einem aussichtsreichen siebten Zwischenrang im zweiten Lauf aus. Lara Gut, die im Vorjahr in Sölden gewann, entschied sich kurzerhand zu einem Comeback nach ihrer langen Verletzungspause. Leider wurde ihr Mut nicht belohnt; sie schied im ersten Durchgang aus.
Elena Stoffel, Aline Danioth, Rahel Kopp und Jasmine Suter konnten sich aufgrund …

Alle News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Neue Karriere für Andrea Fischbacher | ]
Neue Karriere für Andrea Fischbacher

Liefering – Fußballstollen statt Skischuhe. Die ehemalige Skirennläuferin Andrea Fischbacher jagt dem runden Leder nach. Die Super-G-Olympiasiegerin aus dem Jahr 2010 kickt beim Lieferinger SV. Vor zwei Jahren beendete sie ihre Karriere. Die 32-Jährige soll eigentlich im defensiven Mittelfed agieren, doch gegenwärtig versucht sie ihre Fähigkeiten als Linksverteidigerin unter Beweis zu stellen.
Trainer Marco Liehmann ist von den Fertigkeiten der einstigen Skifahrerin begeistert. Gegenwärtig hat der Lieferinger SV vier Zähler aus neun Begegnungen gesammelt. In der Salzburger Landesliga liegt der Klub an fünfter Position. Sieben Vereine bestreiten die Meisterschaft. Im letzten …

Alle News, Herren News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz liebt Skandinavien und träumt von Gran Risa-Sieg | ]
Marco Schwarz liebt Skandinavien und träumt von Gran Risa-Sieg

Sölden – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz hat ähnlich viel wie im letzten Jahr trainiert. Der Kärntner hat in Neuseeland hart gearbeitet. So berichtete er, dass er in der ersten Woche fast nur Neuschnee, in den weiteren drei Wochen aber sehr gute Bedingungen vorfand. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut, und mit Spaß und Freude geht vieles weiter.
Bei jeder Trainingsfahrt puschen sich die Teamkollegen hoch. Außerdem ist der erste Slalom der Saison in Levi das Lieblingsrennen des ÖSV-Athleten, denn er mag Skandinavien sehr gerne. Im hohen Norden Europas …

Alle News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für In der Saison 2017/18 ist nicht nur der Kurvenradius neu | ]
In der Saison 2017/18 ist nicht nur der Kurvenradius neu

Sölden – Kürzere Ski und ein reduzierter Radius stehen im Riesenslalom auf der Tagesordnung. In Sölden sehen wir, ob diese Umstellung etwas bringt oder nicht. Gar einige behaupten, dass direkter und dynamischer gefahren wird. Wichtig ist es, dass man trotz der neuen Taillierung bei den bisherigen Torabständen bleibt.
Sonst war laut ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher die Umstellung für die Katz. Auch weniger Rückenschmerzen können eine positive Nebenerscheinung sein, heißt es. Albert Doppelhofer, DSV-Techniktrainer, ist abwartend und verweist auf das Ende der Saison.
Zu den weiteren Neuerungen. Am Neujahrstag 2018 findet in Oslo ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Manuela Mölgg beim Riesenslalom in Sölden | ]
Halbzeitführung für Manuela Mölgg beim Riesenslalom in Sölden

Sölden – Das lange Warten hat ein Ende. Mit dem Riesentorlauf der Damen wird am heutigen Samstag am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Nordtiroler Sölden der Olympiawinter 2017/18 eingeläutet. Auch wenn die Sonne über dem Gletscher lacht, sorgt der Wind bei den Veranstaltern für Kopfzerbrechen. So wird mittels Juryentscheid ein Rennen vom Reservestart und somit auf verkürzter Piste ausgetragen. Die Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden Sie in der Menüleiste oben.
Nach dem ersten Durchgang führt die routinierte Südtirolerin Manuela Mölgg in einer Zeit von 55,57 Sekunden. Die Gadertalerin erzählt …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – Nun hat das lange Warten ein Ende. Der alpine Ski-Winter 2017/18 der Damen beginnt mit einem Riesentorlauf im österreichischen Sölden. Am Samstag geht’s los. Um 10 Uhr (MEZ) verlässt die erste Dame das Starthaus, drei Stunden später eröffnet die 30. des ersten Durchgangs das große Finale. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserem MENÜ oben.
Man kann davon ausgehen, dass die amtierende Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA und Weltmeisterin sowie Disziplinenwertungsiegerin Tessa Worley aus Frankreich wohl den Sieg gerne unter sich ausmachen würden. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut sorgt für eine Überraschung und startet in Sölden | ]
Lara Gut sorgt für eine Überraschung und startet in Sölden

Lara Gut hat sich nach dem heutigen Training auf der Diavolezza entschieden, ihr Comeback bereits in Sölden zu geben.
«Seit meiner Verletzung war mein primäres Ziel stark zurück zu kommen und mich nicht unter Druck zu setzen. Deshalb habe ich nie über Sölden gesprochen.»
Vor knapp zwei Monaten nahm die Tessinerin nach ihrem Kreuzbandriss vom vergangenen Februar das Schneetraining wieder auf. Die Trainings verliefen besser als geplant. Aus diesem Grund entschied sie zusammen mit ihrem Team, bereits morgen in Sölden (AUT) wieder in den Weltcup zurückzukehren und das Riesenslalom-Rennen zu bestreiten.
«Jeden Tag …

Alle News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Ganz Sölden ist schon im Weltcupfieber | ]
Ganz Sölden ist schon im Weltcupfieber

Sölden – Der Olympiawinter 2017/18 wird am Wochenende in Sölden eröffnet. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten je einen Riesenslalom. Der Auftakt im Tiroler Ötztal hilft dem Fan, festzustellen, wer schon in Frühform ist. Und dabei geht’s schon um Hundertstelsekunden und Platzierungen.
Die Favoritinnen sind Mikaela Shiffrin, Tessa Worley und Sofia Goggia. Das erfolgsverwöhnte Publikum muss auf den Einsatz von Anan Veith und Eva-Maria Brem verzichten. Auch Ilka Štuhec wird fehlen. Bei den Herren können Felix Neureuther, Henrik Kristoffersen, Alexis Pinturault und Mathieu Faivre um den Sieg fahren. Nicht …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Skieur d’Or 2017 geht an Mikaela Shiffrin | ]
Skieur d’Or 2017 geht an Mikaela Shiffrin

Sölden – Die Saison 2017/18 hat noch nicht begonnen, und schon gibt es mit der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die erste Siegerin. Die 22-Jährige gewann die Skieur d‘Or-Auszeichnung 2017 und folgte auf Marcel Hirscher, der die beliebte Trophäe dreimal gewann.
2009 gewann mit Lindsey Vonn die letzte US-Athletin diese Auszeichnung. Shiffrin, die sich in der vergangenen Saison die kleine Slalom- und die große Gesamtweltcupkugel holte, siegte vor Hirscher, Beat Feuz und Ilka Štuhec.
Shiffrin erzählte, dass sie Hirscher, einen ihrer Lieblingsathleten gewählt hätte. Trotzdem ist es für sie eine Ehre, diese Auszeichnung zu …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Lady Chiara Mair feiert Sölden-Premiere | ]
ÖSV-Lady Chiara Mair feiert Sölden-Premiere

Sölden – Die junge Österreicherin Chiara Mair kommt zu ihrem ersten Sölden-Einsatz. Die Tirolerin freut sich, vor heimischer Kulisse an den Start gehen zu dürfen. Bisher bestritt sie neun Weltcuprennen. Bei drei Riesenslaloms war sie am Start, doch sie konnte sich noch nie für das Finale der besten 30 qualifizieren. Trotzdem glaubt die 21-Jährige an ihre Chance.
Teamkollegin Stephanie Brunner fuhr in ihrer Laufbahn achtmal unter die besten Zehn. Im Vorjahr schrammte sie als Vierte um dreieinhalb Zehntelsekunden am Podest vorbei. Die Fünfte im WM-Riesenslalom von St. Moritz hat im Training …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Wind am Rettenbachferner kennt kein Erbarmen mit Elena Curtoni und Co. | ]
Der Wind am Rettenbachferner kennt kein Erbarmen mit Elena Curtoni und Co.

Sölden – Die für heute geplante Hangbefahrung in Sölden ist dem starken Wind zum Opfer gefallen.  Daher packten die sechs Azzurre Sofia Goggia, Marta Bassino, Elena Curtoni, Laura Pirovano, Manuela Mölgg und Irene Curtoni ihre sieben Sachen zusammen und spulten im Fitnessraum einige Krafteinheiten – lockerer Natur natürlich – ab.
Nur Jole Galli und Luisa Bertani, ihres Zeichens Weltcupdebütantinnen, trotzten den widrigen Umständen und schwangen abseits der Rennpiste ein paar Kurven auf dem Tiefenbachgletscher. Die Meteorologen glauben, dass es morgen besser wird. Am Vormittag scheint die Sonne, ehe für den Nachmittag …

Alle News, Herren News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Rückenprobleme machen Steve Missilliers Einsatz in Sölden unmöglich | ]
Rückenprobleme machen Steve Missilliers Einsatz in Sölden unmöglich

Sölden – Eigentlich hätte der Franzose Steve Missillier zum achtköpfigen Kader der Herren in Sölden gehören sollen. Doch in den letzten Stunden entschied sich der 32-Jährige gegen einen Start am Rettenbachferner.
Der Silbermedaillengewinner von Sotschi hat noch Rückenschmerzen. Zudem weist er wenig Training in den Beinen auf, um den Ritt im Ötztal zu bewältigen. Im Frühjahr wurde er am Knie operiert. Der Angehörige der Equipe Tricolore wechselte im Sommer das Material. So fährt der Athlet aus Grand-Bornand nicht mehr für Fischer, sondern für Salomon.
Die französische Delegation der Männer in Sölden besteht …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth „Lizz“ Görgl im Skiweltcup.TV-Interview: „Emotionen sind eine sehr individuelle Sache!“ | ]
Elisabeth „Lizz“ Görgl im Skiweltcup.TV-Interview: „Emotionen sind eine sehr individuelle Sache!“

Innsbruck – Die österreichische Skirennläuferin Elisabeth Görgl hat vor kurzer Zeit ihre sehr erfolgreiche Karriere beendet. Ohne Zweifel waren der Gewinn der zwei WM-Goldmedaillen in den Speeddisziplinen bei der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen die Höhepunkte des sportlichen Daseins der gebürtigen Steirerin.
Im Skiweltcup.TV-Gespräch sprachen wir mit Görgl über einen möglichen Auftritt bei „Dancing Stars“, Gefühle, ihre Frage als mögliche Interviewerin und den etwas anderen Auftakt in Sölden, da sie nicht mehr selbst den Hang hinunterfahren muss.
Skiweltcup.TV: Lizz, wenn man deine Ski-Karriere mit jener deiner einstigen Mannschaftskollegin Niki Hosp vergleicht, erkennen wir …

Alle News, Herren News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Mit Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher blüht der alte Zweikampf auf | ]
Mit Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher blüht der alte Zweikampf auf

Sölden – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen weiß, dass sein österreichischer Konkurrent Marcel Hirscher ein großer Sportsmann ist. Mehr noch: Der sechsfache Gesamtweltcupsieger ist so etwas wie ein Idol für den Wikinger. Es sieht in ihm zwar einen Rivalen, aber es gibt kein böses Blut.
Auch wenn FIS-Rennsportdirektor Markus Waldner glaubt, dass der Franzose Alexis Pinturault der große Favorit auf die große Kristallkugel ist, sprechen einige davon, dass Kristoffersen das Zeug dazu hat. Er will sich dennoch weiterentwickeln. Auf die letzte Saison angesprochen, in der der Wikinger zweimal WM-Blech und den …

Alle News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Audi erneuert Partnerschaft mit FIS Ski Weltcup | ]
Audi erneuert Partnerschaft mit FIS Ski Weltcup

Gemeinsam in das nächste Jahrzehnt: Audi hat den Vertrag als Namensgeber des Audi FIS Ski Weltcup bis zum Jahr 2022 verlängert. Damit unterstreicht die Marke ihre Position als wichtiger Partner des internationalen Wintersports. Die 16. gemeinsame Saison beginnt am 28./29.10. in Sölden (Österreich).
Mit einem internationalen Media Talk, an dem Athleten und Trainer aus 15 Partnernationen teilgenommen haben, hat Audi am Tag vor dem ersten Rennen in Sölden den inoffiziellen Startschuss zur neuen Weltcup-Saison gegeben. Hauptgesprächsthema: die Einigung der Marke mit der FIS (Fédération Internationale de Ski) auf eine Verlängerung des …

Alle News, Herren News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Reto Schmidinger will wieder mal Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault bezwingen | ]
Reto Schmidinger will wieder mal Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault bezwingen

Pontresina/Sölden – Der Schweizer Trainer Tom Stauffer, der einst Lindsey Vonn zu einer der besten Ski-Damen formte, gerät ins Schwärmen. Was ist passiert? Kurz vor dem Weltcupauftakt in Sölden erlebten seine Jungs teuflisch gute Trainingsbedingungen auf der Diavolezza. Man konnte den Riesentorlauf in Sölden perfekt simulieren. Bei den Einheiten wussten Loïc Meillard, Justin Murisier, aber auch Marco Odermatt und Reto Schmidinger zu überzeugen.
Odermatt liegt der Hang in Sölden. Im letzten Jahr raste der junge Athlet auf Position zwölf. Und das mit Startnummer 53! Eine Meniskusverletzung stoppte das Swiss-Ski-Talent aus Bouchs, …

Alle News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für HEAD World Cup Rebels starten in Sölden wieder durch | ]
HEAD World Cup Rebels starten in Sölden wieder durch

Es geht wieder los! Mit den bereits traditionellen Riesenslalom-Rennen der Damen und Herren in Sölden beginnt am 28. und 29. Oktober der alpine Ski-Weltcup 2017/18. Die HEAD World Cup Rebels, die im vergangenen Jahr beide Rennen für sich entscheiden konnten, wollen auch in diesem Jahr den Tiroler Weltcup-Ort mit Podiums-Plätzen verlassen.
Sieg bei den Damen für Lara Gut, Sieg bei den Herren für Alexis Pinturault. Es war ein Auftakt nach Maß für die Weltcup-Rebellen von HEAD in der vergangenen Saison. Das Ziel für den Auftakt 2017/18 ist klar definiert: „Wir wollen …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec hätte den 27. Geburtstag lieber anders gefeiert | ]
Ilka Štuhec hätte den 27. Geburtstag lieber anders gefeiert

Bern – Der 27. Geburtstag war ein trauriger Geburtstag von Ilka Štuhec. Die slowenische Skirennläuferin muss aufgrund eines Kreuzbandrisses in Sölden und wohl den ganzen Olympiawinter lang zuschauen, wie andere im Kampf um Platzierungen, Hundertstelsekunden und wohl auch um Medaillen fahren werden.
Štuhec unterzog sich einer Operation in Bern, nachdem sie beim Slalomtraining im Pitztal zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Aber die Slowenin gibt so schnell nicht auf. Sie weiß, dass die Rehabilitation und das Training bis zur Rückkehr schwer sein wird, aber es wird mit ihrer Erfahrung einfacher …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Meike Pfister muss noch etwas warten | ]
Meike Pfister muss noch etwas warten

Deisenhausen/Sölden – Die junge DSV-Athletin Meike Pfister wird in Sölden nicht starten. Sie wird das Rennen aber auf jeden Fall daheim in Deisenhausen vor dem Fernseher verfolgen. Unverhohlen gibt die 21-Jährige bekannt, dass sie noch etwas Zeit im Riesenslalom benötige und er nicht gerade ihre Paradedisziplin sei.
Seit Sommer trainierte die Athletin fleißig. Besonders in den Speeddisziplinen will sie auftrumpfen. Gute Einheiten konnte sie in Saas Fee, Zermatt oder am Stilfser Joch abspulen. In Nordamerika beginnt für Pfister die neue Saison. Zuerst wird sie auch beim North American Cup fahren. Dann …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Lindsey Vonn hat im Schnalstal trainiert | ]
Nicht nur Lindsey Vonn hat im Schnalstal trainiert

Schnals – Das Südtiroler Schnalstal ist zu einem internationalen Trainingszentrum geworden. Diesen Eindruck gewann man gestern, als die azurblauen Athleten Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Simon Maurberger, Florian Eisath, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Riccardo Tonetti und Dominik Paris zusammen mit dem ÖSV-Trio Roland Leitinger, Manuel Feller und Marcel Mathis auf der Leo-Gurschler-Piste trainierten.
Die Damen Sofia Goggia, Manuela Mölgg, Chiara Costazza, Laura Pirovano, Marta Bassino und Irene Curtoni waren letzthin auch immer fleißig im Einsatz. Peter Fill spulte auch einige Trainings ab. In den vergangenen Tagen nutzten die beiden erfolgreichen US-Damen …

Alle News, Damen News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Das größte Ziel von Taïna Barioz heißt Pyeongchang | ]
Das größte Ziel von Taïna Barioz heißt Pyeongchang

Sölden – Die Französin Taïna Barioz, die sich letztes Jahr am Semmering verletzte, feiert am Samstag in Sölden ihr heiß ersehntes Comeback. Die Athletin aus Courchevel  konnte Ende Juni wieder auf den Skiern stehen und im Juli etwas testen. Nach der Operation und der Reha-Phase ist alles nach Wunsch und ohne Schmerzen verlaufen. Sie weiß, dass sie noch einige Trainingskilometer abspulen muss, doch sie punktet mit Vertrauen in das Material. Ferner ist sie zu ihren Teamkolleginnen gestoßen, kann normal trainieren. Für Barioz ist das nicht nur ein großer Schritt, sondern …

Alle News, Herren News »

[27 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka wird Kreuzbandriss vorerst nicht operativ behandeln | ]
Carlo Janka wird Kreuzbandriss vorerst nicht operativ behandeln

Janka nimmt nach Kreuzbandriss konservative Behandlung in Angriff – Der Obersaxer Skifahrer Carlo Janka erlitt am Dienstag auf der Diavolezza im Oberengadin bei einem Sturz im Riesenslalom-Training einen Kreuzbandriss am rechten Knie.
Nach zahlreichen Untersuchungen konnte nun folgende Therapie festgelegt werden: Carlo Janka wird über die nächsten drei Wochen eine konservative Rehabilitation in Angriff nehmen. Es wird also vorerst keinen operativen Eingriff nötig sein. Nach diesen ersten drei Wochen Reha wird die Situation neu eingeschätzt und die Behandlung weitergeplant.
Der Weltcupauftakt in Sölden wird somit ohne Carlo Janka stattfinden ……..

Alle News, Damen News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Niemals rennmüde Lindsey Vonn überrascht mit Rennstart in Sölden | ]
Niemals rennmüde Lindsey Vonn überrascht mit Rennstart in Sölden

Sölden – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn will es jetzt schon wissen. Erstmals seit fünf Jahren tritt sie wieder in Sölden an. US-Alpinchef Patrick Riml bestätigte ihr überraschendes Comeback im Riesentorlauf.
Die seit wenigen Tagen 33-Jährige hat aufgrund einiger Verletzungen in der letzten Zeit ihr Hauptaugenmerk auf die Speedrennen und die Kombis verlegt. Vor zwei Jahren bestritt sie ihren letzten Weltcup-Riesentorlauf.
Die ehrgeizige Skirennläuferin wollte eigentlich in Killington und in Courchevel fahren, doch nun fährt sie in Sölden auf dem wohl anspruchsvollsten Riesentorlaufhang der Damen mit. Als Grund wurden gute Trainingsleitungen in der …

Alle News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Wind könnte für „Pintu“ und Co. zum Spielverderber werden | ]
Wind könnte für „Pintu“ und Co. zum Spielverderber werden

Sölden – Schenkt man der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck Glauben, könnten orkanstarke Windböen den Riesenslalom der Herren am Sonntag gefährden. Das Rennen der Damen, welches am Samstag ausgetragen wird, ist weniger problembehaftet.
Heute dominierte am Rettenbachferner schönes Wetter. Nach einem Kaltlufteinbruch morgen soll es wieder besser werden. Bei dem Riesentorlauf der Damen könnte nur der Wind für etwas Sorgenfalten sorgen. Im Startbericht, so die Meteorologen, können Windspitzen bis zu 50 km/h erreicht werden.
Nach einem schönen Herbst wird das Wetter in der Nacht auf Sonntag schlechter werden. Die …

Alle News, Damen News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden | ]
ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden

Mit dem Weltcup-Riesentorlauf der Damen startet am kommenden Samstag, 28. Oktober die Weltcup- und Olympiasaison 2017-2018. Der Sportliche Leiter der ÖSV Damen, Jürgen Kriechbaum, hat für das Auftaktrennen folgende Läuferinnen nominiert:
Riesentorlauf Damen, 28.10.2017 (10.00 / 13.00 Uhr)    
Stephanie Brunner (T), Nadine Fest (K), Ricarda Haaser (T), Elisabeth Kappaurer (V), Katharina Liensberger (V), Chiara Mair (T),  Bernadette Schild (S), Carmen Thalmann (K), Katharina Truppe (K)
**** Aufgebot der ÖSV-Herren für Sölden ****              
Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, hat für den ersten Riesentorlauf der Saison folgende Athleten nominiert:
Riesentorlauf Herrn, 29.10.2017 …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Rennläuferin Hannah Köck im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin so fit, wie noch nie vor einer Saison.“ | ]
ÖSV-Rennläuferin Hannah Köck im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin so fit, wie noch nie vor einer Saison.“

Altenmarkt – Im Rahmen des Atomic Media Days in Altenmarkt waren neben den großen Skistars Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher viele junge Athletinnen und Athleten vor Ort. Ein Beispiel dafür ist die Tirolerin Hannah Köck. Wir baten sie zum Interview und sprachen mit ihr über die Saisonvorbereitung, das Material, das Lieblingsrennen und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Hallo Hannah, was kannst du uns über die Vorbereitung auf die neue Saison erzählen?
Hannah Köck: Wir waren in Neuseeland, wo wir gute Bedingungen mit viel Schnee vorgefunden haben und so auch sehr gut trainieren konnten. Zurzeit …

Alle News, Herren News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris ist im italienischen Riesentorlaufteam in Sölden dabei | ]
Dominik Paris ist im italienischen Riesentorlaufteam in Sölden dabei

Sölden – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat den Speedspezialisten Dominik Paris für den bevorstehenden Riesentorlauf in Sölden am Sonntag nominiert. Der Ultner bestreitet somit im ersten Rennen der Saison 2017/18 den sechsten Riesenslalom seiner Karriere. Er konnte sich nur einmal für einen zweiten Lauf qualifizieren. Das war heuer im März beim Finale in Aspen der Fall, wo er als 16. nur knapp Punkte verpasste.
Teamkollege Florian Eisath will eine einstellige Position anpeilen und für einen für ihn gelungenen Saisonauftakt sorgen. Bisher schrammte der Eggentaler zweimal an den Top-10, wenn auch knapp, vorbei. …

Alle News, Damen News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Trotz der Ausfälle hat Italien in Sölden ein starkes Damen-Team am Start | ]
Trotz der Ausfälle hat Italien in Sölden ein starkes Damen-Team am Start

Sölden – Nach dem Training in Schnals wurde das azurblaue Damenkontingent für den ersten Riesentorlauf der Olympiasaison 2017/18 bekanntgegeben. Dieser findet bekanntlich am kommenden Samstag in Sölden statt. Marta Bassino, Luisa Bertani, Elena und Irene Curtoni, Jole Galli, Sofia Goggia, Manuela Mölgg und Laura Pirovano sind im Einsatz.
Federica Brignone, Francesca Marsaglia und Nadia Fanchini sind nicht dabei. Sie möchten erst zu 100 Prozent fit sein. Sonst hat ein Start am Rettenbachferner keinen Sinn. Brignone hofft, dass sie in Killington am 25. November wieder voll einsatzfähig ist. Die 21-jährige Lombardin Luisa …

Alle News, Damen News »

[26 Okt 2017 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild will sich „oben“ festkrallen | ]
Bernadette Schild will sich „oben“ festkrallen

Sölden – Die ÖSV-Technikspezialistin Bernadette Schild will in dieser Saison konstant gute Plätze einfahren. Sie will ihre Zielsetzung in ihrer Paradedisziplin Slalom hinaufschrauben. Im März stand sie in Squaw Valley auf dem Podest. Das möchte sie auch im Olympiawinter 2017/18 wiederholen, und zwar so oft es geht.
Zu den Absichten Lindsey Vonns, mit den Männern zu fahren, berichtet Schild, dass es eine PR-Masche ist, die aufgeht. Das muss man auch mal schaffen. Die Salzburgerin weiß, dass der Weg an die Spitze kein Spaziergang ist. So möchte die Salzburgerin regelmäßig gute Positionen …