Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith nutzt das Klettern zur Selbstfindung | ]
Anna Veith nutzt das Klettern zur Selbstfindung

Cortina d’Ampezzo – Seit jeher liebt die österreichische Ausnahmeathletin Anna Veith Italien. Sie hat nun die Berge rund um Cortina d’Ampezzo bestiegen, um über die neue Ski Weltcup Saison nachzudenken. Vor nunmehr drei Jahren hat sie ihren Schatz Manuel in Südtirol geheiratet und mehrere Male in Italien Urlaub gemacht.
Nun hat sie mehrere Gipfel der Dolomiten bestiegen, um in Kürze wieder ihre Skier anzuschnallen. Die 30-Jährige Skirennläuferin aus dem Salzburger Land kehrt nach ihrer x-ten Verletzung zurück und will wieder erneut angreifen. Wir erinnern uns noch an den Schockmoment im Jahr …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Zurück ins Nationalteam – Roberto Nani möchte es allen beweisen | ]
Zurück ins Nationalteam – Roberto Nani möchte es allen beweisen

Livigno – Da der italienische Skirennläufer Roberto Nani aus der Nationalmannschaft im Hinblick auf die neue Saison ausgeschlossen wurde, beginnt er fast bei null. Er kämpft sich zurück und befindet sich bereits auf dem richtigen Weg. Es gibt für den 30-Jährigen, der in Sölden im Jahr 2015 als Vierter schon einmal am Weltcup-Podest kratzte, keine Zeit zu verlieren.
Um wieder in die Spur zu kommen, benötigt er Ergebnisse. Er will die FIS-Punkte senken und für den Ski Weltcup Auftakt am Rettenbachferner nominiert werden.  Nani begann bereits zu trainieren und will in …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Sarah Näscher aus Liechtenstein | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Sarah Näscher aus Liechtenstein

Mauren – Die junge Skirennläuferin Sarah Näscher ist ein vielversprechendes Talent aus dem alpinen Fürstentum Liechtenstein. Obwohl sie sehr jung ist, besticht die 2003 geborene Sportlerin durch eine große Portion Selbstbewusstsein und Ehrgeiz. Im Interview mit uns berichtet sie über ihre bisherige sportliche Laufbahn, die liechtensteinischen Skigrößen, die Schwierigkeit (oder Leichtigkeit), die Schule und den Skisport unter ein Dach zu bekommen und vieles mehr.
Sarah, warum wirst du eines Tages nach Martha Bühler, Birgit Heeb, Ursula Konzett, Marina Nigg, Hanni Wenzel, Petra Wenzel, Jessica Walter und Tina Weirather eine erfolgreiche liechtensteinische …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Pepi Ferstl und Dominik Paris freuen sich über „ihre“ Hahnenkammgondel | ]
Pepi Ferstl und Dominik Paris freuen sich über „ihre“ Hahnenkammgondel

Der Vorstandsvorsitzende der Bergbahn AG Kitzbühel Dr. Josef Burger übergab an den Hahnenkamm-Super G Sieger 2019 Pepi Ferstl (GER) und Hahnenkamm-Abfahrtssieger 2019 Dominik Paris (ITA) heute „ihre“ Hahnenkammgondel. Die Zeremonie war wiederum herzlich und voller Emotionen und Erinnerungen. Besonders stolz war Pepis Vater, Sepp, der genau vor 40 Jahren die Hahnenkamm-Abfahrt gewann. Für Paris war es der vierte Sieg am Hahnenkamm.
Dr. Michael Huber, KSC Präsident und Vorsitzender der Hahnenkamm-Rennen, freute sich über das große Interesse und die vielen anwesenden Freunde, Fans und Medienvertreter. „Es ist immer wieder eine besondere Ehre …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Co. fliegen nicht nach Chile | ]
Michelle Gisin und Co. fliegen nicht nach Chile

Bern – Die Swiss-Ski-Ladies Corinne Suter und Co. Werden zur Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison nicht nach Chile aufbrechen. Da Schneemangel herrscht, verzichten die Eidgenossinnen auf die lange Reise nach Südamerika. Außerdem sind die Qualität und die Sicherheit in La Parva nicht gewährleistet. Cheftrainer Beat Tschuor weiß, dass die Veranstalter vor Ort alles probiert haben, die Strecken vorzubereiten. Aber die warmen Temperaturen ließen die Einheiten in Chile ins Wasser fallen.
Corinne Suter, Jasmine Flury, Michelle Gisin und die anderen Schweizerinnen arbeiten zuhause auf den Gletschern von Saas Fee und Zermatt. …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Fan-Wanderung mit Tami Tippler war ein Erfolg | ]
Fan-Wanderung mit Tami Tippler war ein Erfolg

Mautern – Da kam Freude auf. Die österreichische Skirennläuferin Tamara Tippler wanderte mit ihren Fans. Die sympathische Speedspezialistin fühlte sich, umgeben von ihren Schlachtenbummlern, sichtlich wohl. Die erfahrene Ski Weltcup Athletin aus der Steiermark, erklomm mit den Angehörigen des Fanclubs den Wilden Berg in Mautern.
Auch die Fans waren begeistert. Die Wanderung war eine gute Gelegenheit, ihren „Star“ hautnah zu erleben und mit ihm in Berührung zu kommen. Und alle konnten sich davon überzeugen, dass Tamara Tippler keine überhebliche Athletin, sondern ein natürlicher und bodenständiger Mensch ist.
Die Skirennläuferin hofft, dass einige …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger freut sich über eine gute Saisonvorbereitung | ]
Simon Maurberger freut sich über eine gute Saisonvorbereitung

St. Peter im Ahrntal – Der Südtiroler Ski Weltcup Rennläufer Simon Maurberger hat bisher im Sommer gut gearbeitet. Der Gewinner der letztjährigen Europacupgesamtwertung möchte im azurblauen Weltcupkader richtig Fuß fassen und in den technischen Disziplinen überzeugen. Das Training in der warmen Jahreszeit war bislang hart, aber abwechslungsreich. Dazu gesellten sich einige Neuigkeiten.
Maurberger hat den Ausrüster gewechselt. Er fährt von nun an mit den feuerroten Atomic-Skiern. Er fühlt sich gut und will im neuen Weltcupwinter mit guten Ergebnissen zeigen, was in ihm steckt. Im Riesentorlauf hat er schon einige Male sein …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Interview mit Stephanie Brunner: „Mich wirft nichts so schnell aus der Bahn.“ | ]
FIS-Interview mit Stephanie Brunner: „Mich wirft nichts so schnell aus der Bahn.“

Tux – Die Österreicherin Stephanie Brunner ist eine Kämpferin. Nach ihrer Verletzung stand sie bereits auf den Skiern und möchte noch stärker im Weltcup fahren. Die Tirolerin, die im Riesentorlauf ihre besten Rennen fährt, stand der FIS in einem kleinen Interview Rede und Antwort.
Du hattest eine der besten Saisonen in deiner Karriere, vor allem, weil du von schweren Knieverletzungen zurückgekommen bist. Du bist mit einem dritten Platz im Riesenslalom von Killington auf dein erstes Weltcup-Podium gefahren und hattest drei Ergebnisse unter den besten Sechs erzielt. Apropos gute Erinnerungen: Wie hast …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison | ]
FIS-Renndirektor Markus Waldner über die Neuigkeiten der kommenden Saison

Sölden – In Sölden beginnt mit dem traditionellen Riesenslalom Ende Oktober die neue Ski Weltcup Saison 2019/20. Der Südtiroler Markus Waldner erzählte die Neuheiten, die im neuen Winter anstehen. Auf den hohen Sportfunktionär warten viele Arbeiten. Zuerst musste er den Kalender fixieren und die Inspektionen in den verschiedenen Weltcuporten durchführen. Es schien so als die Kombibewerbe keine Zukunft haben, doch auf dem FIS-Kongress im kroatischen Dubrovnik schienen sie wieder auf. Der Weltcupzirkus debütiert in China und auch in Japan finden Rennen statt. Selbst wenn sich die Athleten weniger Rennen und …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Marie-Michèle Gagnon im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein positives Umfeld im Team ist der Schlüssel für den Erfolg!“ | ]
Marie-Michèle Gagnon im Skiweltcup.TV-Interview: „Ein positives Umfeld im Team ist der Schlüssel für den Erfolg!“

Lake Tahoe – Heute setzen wir zu einem großen Sprung über den großen Teich an. Die kanadische Skirennläuferin Marie-Michèle stand uns im Rahmen unserer alljährlichen Sommerinterviews Rede und Antwort. Die 30-Jährige, die als Mannschaftsführerin des Team Canada angesehen werden kann, spricht über ihr Sommertraining, ihre zwei Siege im Ski Weltcup, die sie in der Kombination einfahren konnte, die Stimmung innerhalb des Teams und vieles mehr.
Marie-Michèle, du gehörst seit 2008 dem kanadischen Weltcupteam der Frauen an und zählst zu den erfahreneren Athletinnen deines Heimatlandes. Bereitet man sich im Hinblick auf eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Bringen Brokkoli und Rollschuhe Carlo Janka den Erfolg zurück? | ]
Bringen Brokkoli und Rollschuhe Carlo Janka den Erfolg zurück?

Obersaxen – Der letzte Ski Weltcup Winter war für den Schweizer Skirennläufer Carlo Janka nicht das Gelbe vom Ei. Nur bei der letzten Abfahrt in Soldeu fuhr er als Neunter unter die besten Zehn. Auf den letzte Saison zurückblickend, erzählt er, dass er mehr Kraft brauche, um die Rennen durchziehen zu können.
Der Swiss-Ski-Athlet entgiftete seinen Körper und freut sich, dass das geschundene Kreuzband zusammengewachsen ist. Für anderthalb Monate standen Brokkoli, Salat, Algen und allerhand Grünzeug auf seine Speisekarte. Diese „kulinarischen Leckerbisse“ sorgten dafür, dass in seinem Körper alles wieder im …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino freut sich über bessere Trainingsbedingungen in Les Deux Alpes | ]
Marta Bassino freut sich über bessere Trainingsbedingungen in Les Deux Alpes

Les Deux Alpes/Stilfser Joch – Die Gletschertrainings haben Hochsaison. Nachdem die Temperaturen in den letzten Tagen sanken, konnten die italienischen Skirennläuferinnen aufatmen. Die Bedingungen sind gut. In Les Deux Alpes trainieren Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia. Das Trio spult einige Riesentorlaufeinheiten ab. Das Trainingslager endet am 3. August.
Am Anfang waren die Bedingungen nicht gut, aber es geht immer besser. Viele junge Athletinnen und Athleten – so auch aus dem Libanon – haben den französischen Gletscher für sich entdeckt. Auf dem Stilfser Joch arbeiten die Ski Weltcup Slalomspezialistinnen um …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Verena Gasslitter und Vivian Insam wollen wieder durchstarten | ]
Verena Gasslitter und Vivian Insam wollen wieder durchstarten

Stilfser Joch – Die junge Südtirolerin Verena Gasslitter kämpft sich zurück. Ähnliches können wir auch von ihrer Landsfrau Vivien Insam berichten. Die Skirennläuferinnen haben im Europacup große Leistungen erzielt. Eine schwere Verletzung warf sowohl die Kastelrutherin als auch die Grödnerin zurück. Vorerst.
Insam hat vor mehr als einem Jahr ihr letztes Rennen bestritten. Das war im Europacup der Fall, genauer gesagt in La Molina. Gasslitter ging zuletzt im Ski Weltcup Super-G von Lake Louise im fernen Jahr 2016 an den Start. Die azurblauen Athletinnen wollen wieder zurückkehren. Sie trainieren bis zum …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback | ]
ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback

Die Top Gruppe der Ski Weltcup Abfahrtsherren mit Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Vincent Kriechmayr, Max Franz und Otmar Striedinger werden ihr dreiwöchiges Trainingslager nicht wie geplant in Chile (Portillo, La Parva und Valle Nevado) sondern im argentinischen Ushuaia absolvieren. „Natürlich ist es schade, aber die derzeitige Schneelage in Südamerika würde kein professionelles Training zulassen“, erklärt der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher.
In Argentinien wird die Gruppe von Abfahrtstrainer Sepp Brunner auf das Riesentorlauf Team von Trainer Benjamin Prantner treffen. Die WC Speed 2 wird aufgrund der Planänderung ihre Trainingskurse auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi | ]
Emsige Kathi Gallhuber schielt nach Levi

Göstling – Vor rund sechs Monaten riss sich die junge ÖSV-Slalomspezialistin Kathi Gallhuber das Kreuzband. Nun blickt sie nach vorne. Die Heilung ist gut verlaufen. Auf ihre Gefühlslage nach dem ersten Schneekontakt angesprochen, erzählte die 22-Jährige, dass man es keineswegs beschreiben kann. Die ersten Schwünge im Schnee am Söldener Gletscher haben ihr viel Spaß gemacht.
Bei der Ski-WM in Åre hätte sie um die Medaillen mitfahren können, doch die Verletzungshexe hatte etwas dagegen. Die zweifache Olympiamedaillengewinnerin kämpfte sich zurück und hat ein paar Konditionseinheiten in Kroatien und in Zypern abgespult. Zudem …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec wird im August wieder auf den Skiern stehen | ]
Ilka Stuhec wird im August wieder auf den Skiern stehen

Liubljana – Die slowenische Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec setzt ihre Vorbereitungen im Hinblick auf die neue Ski Weltcup Saison erfolgreich fort. Ende August wird sie auf Schnee trainieren. Da sie sich bei der Abfahrt von Crans-Montana schwer verletzte, verpasste sie die letzten Saisonrennen. Auch konnte sie nicht mehr um die kleine Kugel mitreden. Sie musste tatenlos zusehen, wie die ÖSV-Girls einen Dreifachtriumph feierten.
Stuhec geht es gut, das Knie bereitet ihr keinerlei Probleme mehr. Im Vergleich zu anderen Jahren wird sie nicht in Südamerika arbeiten. Sie hat sich für die europäischen Gletscher …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Lars Rösti und Noel von Grünigen neue Markenbotschafter von Gstaad | ]
Lars Rösti und Noel von Grünigen neue Markenbotschafter von Gstaad

Gstaad, 30. Juli 2019 – Die Destination Gstaad hat zwei neue Markenbotschafter: die Ski Weltcup Nachwuchstalente Lars Rösti aus St. Stephan und Noel von Grünigen aus Schönried. Sie tragen die Skidestination und den Brand Gstaad künftig in die Welt hinaus – und freuen sich drauf. Gstaad geht damit weitere langfristige und nachhaltige Partnerschaften ein.
Lars Rösti (21) und Noel von Grünigen (24) passen perfekt zu den Werten, welche die Destination Gstaad verkörpern. Aus der Region, für die Region, sozusagen. Passend war auch der Hornberg als Ort für den Kick-off-Event, in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem geht topmotiviert in die kommende Saison | ]
Eva-Maria Brem geht topmotiviert in die kommende Saison

Münster in Tirol – Die österreichische Riesentorlaufspezialistin Eva-Maria Brem gewann in der Saison 2015/16 die kleine Kristallkugel in ihrer Lieblingsdisziplin. Dann erlebte sie viele Rückschläge und Irrwege. Nun ist sie 30 Jahre alt. Eine Aufgabe kommt nicht in Frage. Im letzten Winter erreichte sie zwei Top-7-Plätze. Diese konnte sie in Spindlermühle und in Soldeu einfahren. Auch wenn der Weg auf das Podium noch weit ist, möchte die Tirolerin wieder angreifen und an ihr Niveau vor einigen Jahren anknüpfen.
In der Urlaubszeit hat sich die dreimalige Siegerin eines Ski Weltcup Rennens eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel will schnellstmöglich wieder die Skier anschnallen | ]
Clement Noel will schnellstmöglich wieder die Skier anschnallen

Annecy – Der französische Ski Weltcup Slalomspezialist Clement Noel ist aufgeregt. Er kann es kaum erwarten, die Skier wieder anzuschnallen. Während sein Teamkollege Jean-Baptiste Grange nach einer Verletzung zurückkehrte und mit ihm bei einem gemeinsamen Sponsorentreffen teilnahm, sprachen die Skirennläufer über die Tour de France und vieles mehr.
Noel arbeitet hart und berichtet, dass er in zwei Wochen für einen Zeitraum von vier Tagen in Zermatt trainieren wird. Nach den Gletschereinheiten geht es nach Hamburg-Wittenburg. In der Halle werden auch einige Schwünge gezogen. Der Franzose wird dann etwas später als in …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris sieht keine Chance auf den Gesamtweltcup | ]
Dominik Paris sieht keine Chance auf den Gesamtweltcup

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris sprach mit den Kollegen der „Dolomiten“ über seine letzte (erfolgreiche) Saison, die Vorbereitung in der warmen Jahreszeit und über die große Kristallkugel. Letztere ist eine Utopie, denn schenkt man dem Ultner Glauben, hat man als Abfahrer keine Möglichkeit, sie zu erreichen.
Im bevorstehenden Winter gibt es 44 Rennen. Der Ultner sagt, dass es keine Ausgeglichenheit zwischen Speeddisziplinen und technischen Events gibt. Paris, der im vergangenen Winter sehr erfolgreich war und Super-G-Weltmeister wurde bringt die vier Rennen in Spiel, die im Ski Weltcup Kalender als …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Nicole Good aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Nicole Good aus der Schweiz

Pfäfers – Heute baten wir die junge Eidgenossin Nicole Good zum Gespräch. Die Skirennläuferin aus der Schweiz wurde am Neujahrstag 21 Jahre alt und kürte sich in diesem Jahr im Rahmen der Junioren-Welttitelkämpfe in Norditalien zur Kombi-Weltmeisterin. Sie ist ein vielversprechendes Talent und sozusagen ein Rohdiamant im Swiss-Ski-Team, auf dem Weg in den Ski Weltcup. Wir sprachen über ihre skifahrerischen Anfänge, den Skirennsport in ihrem Heimatland, die notwendigen Charaktereigenschaften, um erfolgreich zu sein und vieles mehr.
Nicole, du bist eine junge und hochtalentierte Skirennläuferin aus der Schweiz. Du hast mit Können …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Verena Gasslitter trainiert mit den azurblauen Slalom-Damen | ]
Verena Gasslitter trainiert mit den azurblauen Slalom-Damen

Stilfser Joch – Seit gestern trainieren die italienischen Ski Weltcup Slalom-Damen auf dem Stilfser Joch. Das Gletschertraining endet am 2. August. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi nominierte nicht nur Irene Curtoni, sondern auch die jungen Athletinnen Lara Della Mea, Anita Gulli, Vivien Insam, Roberta Midali, Martina Peterlini und Marta Rossetti.
Auch die Südtiroler Speedspezialistin Verena Gasslitter ist dabei. Sie trainiert auf dem Gletscher, ehe sie sich erstmals wieder mit den Ski Weltcup Assen trifft. Heini Pfitscher, Edwin Elias Molena und Davide Marchetti werden den Mädels Unterstützung bieten. Keineswegs fehlen dürfen die Servicemänner Alberto …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Macht Marcel Hirscher weiter oder nicht? Pressetermin verschoben | ]
Macht Marcel Hirscher weiter oder nicht? Pressetermin verschoben

Salzburg – Der achtmalige Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher lässt seine Fans weiter zappeln. Die für den 6. August angesetzte Pressekonferenz mit der Antwort auf die Frage, ob er in der kommenden Saison im Ski Weltcup an den Start geht oder die Skier ins berühmte Eck stellt, wurde verschoben.
Der Österreicher sagt, dass die Entscheidung nicht leicht fällt. Darüber hinaus bittet er um Verständnis, dass der Medientermin verschoben wurde. Hirscher sagte, dass er eventuelle Neuigkeiten auch kurzfristig bekanntgeben würde.
Nichtsdestotrotz wird er weiter trainieren und sein Leben als Jungvater genießen. Ende Oktober wird der …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg | ]
ÖSV News: Trainingscamp der Speed-Damen am Nassfeld war ein voller Erfolg

Bevor es in zwei Wochen zum ersten gemeinsamen Schneetraining nach Italien (Stelvio) geht, absolvierten die Speed-Damen, ihr bereits drittes Sommer-Trainingscamp am Nassfeld. Unter der Leitung von Damen-Speedtrainer Roland Assinger arbeiteten die ÖSV Ladies Nicole Schmidhofer, Cornelia Hütter, Mirjam Puchner, Christine Scheyer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler und Stephanie Venier, nicht nur im Kraft und Ausdauerbereich, sondern festigten auch den Team-Spirit. Somit sind die ersten Grundsteine für eine erfolgreiche Ski Weltcup Saison 2019/20 gelegt.
Um der Hitze zu entfliehen, spulten die Ladies das Trainingsprogramm vorwiegend im Wald und in den Bergen ab. An …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Michael Matt im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Vergleiche mit meinem Bruder Mario sind weniger geworden!“ | ]
Michael Matt im Skiweltcup.TV-Interview: „Die Vergleiche mit meinem Bruder Mario sind weniger geworden!“

Flirsch am Arlberg – Der ÖSV-Slalomspezialist Michael „Michi“ Matt gehört zu den besten seiner Zunft. Der Skirennläufer vom Arlberg spricht im Interview über das rot-weiß-rote Team, die vielleicht nervenden Vergleiche mit seinem früher im Ski Weltcup fahrenden Bruder Mario, den Olympiabronzelauf und vieles mehr.
Michi, das rot-weiß-rote Slalomteam ist zweifelsohne eines der besten der Welt. Neben Marcel Hirscher gibt es jede Menge Athleten, die bei jedem Rennen aufs Podest fahren können. Wie würdest du die Stimmung innerhalb der Mannschaft beschreiben und warum können trotz Rivalitäten auf der Skipiste Freundschaften entstehen?
Ich kann …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia | ]
Das russische Team um Alexander Khoroshilov reist nach Ushuaia

Moskau – Die russische Skinationalmannschaft wird sich in Ushuaia auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorbereiten. Im Juli hat die Sbornaja unter Cheftrainer Andrei Dogadkin intensiv trainiert. Nachdem das Team am Wochenende sowohl in Österreich als auch in Deutschland gearbeitet hat, geht es heute (Mittwoch, 24.07.2019)  für drei Wochen nach Argentinien.
Auf die letzten Einheiten angesprochen, meint Dogadkin, dass seine Truppe unter anderem auch in der Halle in Hamburg-Wittenburg trainiert hat. Man hat ferner neue Skier und andere Teile der Ausrüstung getestet. Leider hat Ivan Kuznetsov diese Trainings verpasst. Er unterzog …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Die „Löwin“ Ramona Siebenhofer ist hungrig nach Erfolgen | ]
Die „Löwin“ Ramona Siebenhofer ist hungrig nach Erfolgen

Krakau – In der letzten Saison hat Ramona Siebenhofer mehrere Male ihr großes Talent gezeigt. Die ÖSV-Speedspezialistin hat in Cortina d’Ampezzo zwei Abfahrten für sich entschieden. Als Mitfavoritin war sie dem hohen Druck bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre nur bedingt gewachsen. Obwohl sie bei drei Disziplinen mit Medaillenhoffnungen an den Start ging, musste sie die Heimreise aus Schweden ohne Edelmetall antreten.
Auch deshalb trainiert sie im Sommer hart und will sich hundertprozentig auf ihre Leidenschaft konzentrieren. Und das ist eben das Skifahren. Die Athletin aus dem steirischen – und nicht polnischen …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec und Stefan Hadalin freuen sich auf das Schneetraining | ]
Zan Kranjec und Stefan Hadalin freuen sich auf das Schneetraining

Liubljana – Das technische Team der slowenischen Ski-Herren besteht aus Zan Kranjec und Stefan Hadalin. Trainer ist Klemen Bergant. Das Duo kann auf einen erfolgreichen WM-Winter zurück blicken und möchte topmotiviert in die neue Saison starten. Die beiden Skirennläufer haben im slowenischen Rogla intensive Kraft- und Konditionseinheiten abgespult und sind bereit für die Schneeeinheiten.
Kranjec berichtet, dass man am Ende der abgelaufenen Saison im bulgarischen Bansko trainiert habe und er viele neue Riesentorlauf-Skier testen konnte. Die Materialtests verliefen gut. Allerdings warten im argentinischen Ushuaia und auf den europäischen Gletschern weitere Anpassungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange will Mitte August auf den Skiern stehen | ]
Jean-Baptiste Grange will Mitte August auf den Skiern stehen

Trotz seiner Kreuzbandoperation im Januar denkt der französische Slalomspezialist Jean-Baptiste Grange noch lange nicht an das Ende seiner Karriere. Der Athlet der Equipe Tricolore hatte letzte Woche, bevor er demnächst zu seinen Teamkollegen stoßen wird, den ersten Schneekontakt.
Grange, der in seiner langen Laufbahn zweimal in seiner Paradedisziplin Weltmeister wurde, sagte Ende Juni, dass er bald wieder auf den Skiern stehen möchte. In wenigen Wochen, genauer gesagt im Zeitraum vom 14. bis zum 18. August, will er wieder zu seinen Mannschaftskollegen stoßen und sich auf die kommende Ski Weltcup Saison vorbereiten.
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für In Südafrika beginnt der Skiwinter 2019/20 | ]
In Südafrika beginnt der Skiwinter 2019/20

Tiffindell – Im südafrikanischen Tiffindell beginnt ab morgen der Skiwinter 2019/20. In einer Woche werden zwölf FIS-Slaloms ausgetragen. Der Deutsche Peter Pilz, der seit vielen Jahren die Rennen durchführt, hat sogar die ÖSV-Asse zum etwas anderen Saisonauftakt eingeladen.
Auch in diesem Sommer sind die rot-weiß-roten-Skirennläufer nicht vor Ort. Pilz will jedoch nicht die Hoffnung aufgeben, dass eines Tages auch die ÖSV-Rennläufer im Nordosten Südafrikas an den Start gehen werden.
Das ÖSV-Speedteam hat ein Trainingslager in Südamerika geplant. Doch die Einheiten in den chilenischen Orten Portillo und La Parva sind ungewiss. Die Schneelage …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Erfolgreiche FIS Inspektion in Gröden | ]
Saslong News: Erfolgreiche FIS Inspektion in Gröden

Er ist ein Fixtermin, der aus dem Kalender der Weltcup-Veranstalter in Gröden nicht mehr wegzudenken ist: die alljährliche Inspektion der Südtiroler Rennstrecke im Hochsommer. Am heutigen Montag war es wieder soweit. Dabei ließen die FIS-Rennsportleitung, OK-Präsident Rainer Senoner und Pistenchef Horst Demetz nicht nur die abgelaufene Saison Revue passieren, sondern diskutierten auch eine Verlegung des Super-G-Starts. Eine Verlegung, der letzten Endes definitiv grünes Licht erteilt wurde.
Der Südtiroler FIS-Rennleiter der Männer Markus Waldner – er ist ja unweit von Gröden in Brixen zu Hause – lobte gemeinsam mit Hannes Trinkl die …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nina Haver-Løseth kämpft sich zurück | ]
Nina Haver-Løseth kämpft sich zurück

Åresund – Der Weltcupslalom in Semmering war kein guter Ort für die norwegische Skirennläuferin Nina Haver-Løseth. Die Skandinavierin kam zu Sturz und zog sich einen Bruch der Kniescheibe und eine Verletzung des Meniskus zu. Die WM-Saison 2018/19 war vorzeigt zu Ende. Man muss aber kein Prophet sein, um zu wissen, dass die Wikingerin beim Saisonhöhepunkt in Åre eine gute Figur abgegeben hätte.
Haver-Løseth ist eine Kämpfernatur. Mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und Ehrgeiz ausgestattet, will sie das Beste aus sich herausholen und fdür die kommende Ski Weltcup Saison wieder ganz fit …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone setzt sich für eine saubere Umwelt ein | ]
Federica Brignone setzt sich für eine saubere Umwelt ein

Sirmione – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone hat kurzerhand den Skirennanzug mit einem Taucheranzug getauscht und ist in den Gardasee gesprungen. Sie will das Müllproblem angehen. Die zehnmalige Siegerin eines Ski-Weltcup Rennens weiß von klein auf, dass es wichtig ist, den Abfall auf dem Strand mitzunehmen. Die verschmutzten Meere sind ihr ein Dorn im Auge. Aber nicht nur in den Ozeanen liegt so viel Müll und Plastik und Brignone kann und will nicht tatenlos zusehen, wie die Unterwasserwelt tagtäglich immer mehr verschmutzt wird.
In Kooperation mit Gardaland SEA LIFE Aquarium sammelte …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch im Winter 2019/20 gastiert der Weltcup zweimal auf der Gran Risa | ]
Auch im Winter 2019/20 gastiert der Weltcup zweimal auf der Gran Risa

Alta Badia/Hochabtei – Das Rennen auf der Gran Risa ist mittlerweile ein Klassiker geworden. Seit 1986 kämpfen hier die Edeltechniker um Hundertstelsekunden, um gute Platzierungen und im Idealfall natürlich um den Sieg. Auch in der bevorstehenden Saison werden wir zwei Rennen im Südtiroler Gadertal sehen.
Das Event auf der Gran Risa hat einen festen Platz im FIS-Rennkalender. Im Vorfeld der 34. Auflage, die traditionsgemäß kurz vor Weihnachten über die Bühne geht, stand die Sommerbesichtigung seitens einer FIS-Delegation, die vom Südtiroler Markus Waldner angeführt wurde, auf dem Programm.
Es wird keine wesentlichen Änderungen …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Vanessa Kasper aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Skiweltcup.TV-Interview: Heute Vanessa Kasper aus der Schweiz

Celerina – Heute blicken wir in die Schweiz, genauer gesagt in den Kanton Graubünden. Dort ist die Skirennläuferin Vanessa Kasper zuhause. Die 22-Jährige fährt am liebsten im Riesentorlauf und befindet sich nach einer schweren Beinverletzung wieder auf dem Weg zurück. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet die Angehörige des Swiss-Ski-Teams über ihre Laufbahn, ihre Tierliebe und vieles mehr. Auch konnten wir in Erfahrung bringen, ob sie mit dem FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper verwandt ist oder nicht.
Vanessa, du bist eine junge und aufstrebende Skirennläuferin aus der Schweiz. Wie hat alles bei dir angefangen, was …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Marlies Raich wird ORF-Moderatorin | ]
Marlies Raich wird ORF-Moderatorin

Leins – Jahre lang carvte sie im Ski Weltcup als Slalom-Queen die Berghänge hinunter. In einer Zeit, als Mikaela Shiffrin aus den USA noch vor dem Fernseher den weltbesten Torläuferinnen zuschaute, siegte die Österreicherin Marlies Raich, die damals noch Schild hieß, in ihrer Paradedisziplin.
Die Salzburgerin, die mit dem Tiroler Benjamin Raich verheiratet ist und mit ihm drei Kinder hat, hat einen neuen Job. Für ORF III moderiert sie erstmals aus ihrer Heimat die Sendung „Land der Berge“. Dabei wandert die einstige Skirennläuferin durch das Tal. Ferner fliegt sie mit dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Tumler will auf seiner Weltcupkarriereleiter weiter nach oben klettern | ]
Thomas Tumler will auf seiner Weltcupkarriereleiter weiter nach oben klettern

Samnaun – Der Swiss-Ski-Athlet Thomas Tumler wird im November 30 Jahre alt. Er wurde lange Zeit als Talent angesehen, ehe ihm im letzten Winter der Durchbruch gelungen ist. Er hat den Nachteil der hohen Startnummern wettgemacht und sicherte sich durch konstante Leistungen sowohl im Super-G als auch im Riesentorlauf eine Platzierung unter den Top-30. Er möchte darauf aufbauen und weiterhin auf seiner Weltcupkarriereleiter nach oben klettern.
Auf den Winter 2018/19 zurückblickend, fällt der Sprung aufs Riesentorlauf-Podest in Beaver Creek natürlich am positivsten auf. Dabei gelang dem Mann aus Samnaun Historisches. Erstmals …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Ehemalige Slalomspezialistin Chiara Costazza überzeugt als Bergläuferin | ]
Ehemalige Slalomspezialistin Chiara Costazza überzeugt als Bergläuferin

Alba di Canazei – Die DoloMyths-Rennen gehören zu den größten italienischen Bergläufen, da sie sehr schwer sind und eine Ultralänge aufweisen (sechs Pfade der Sellarunde). Die Bühne des Sportereignisses ist das Fassatal, wobei Canazei das Herzstück der Veranstaltung bildet.
Mit dem Start in Alba di Canazei auf 1.465 Metern Seehöhe geht es auf die Strecke, die 1.000 Meter Höhenunterschied aufweist. Das Ziel in Spiz di Crepa Neigra befindet sich auf 2.465 Metern. Chiara Costazza, die einstige italienische Ski Weltcup Slalomspezialistin nahm zum ersten Mal teil.
Als 24. kam sie ins Ziel. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Coole Wendy Holdener trotzt der Hitze und schläft im Keller | ]
Coole Wendy Holdener trotzt der Hitze und schläft im Keller

Hamburg-Wittenburg – Die Schweizer Ski-Weltcup Technik Damen waren in den letzten Tagen zu Gast in Norddeutschland. Im alpincenter Hamburg-Wittenburg fanden Wendy Holdener, Andrea Ellenberger sowie Elena Stoffel gute Verhältnisse vor. Bei Temperaturen um -3 °C war die Piste in der Skihalle in einem guten, wenn auch hartem Zustand. So konnten die Damen im Hinblick auf die neue Saison auch wichtige Materialtests durchführen.
Nach der Konditionsarbeit und den heißen Tagen in Magglingen freute sich insbesondere Wendy Holdener über die „Abfrischung“, sowie auf die Rückkehr auf die kurzen Skier. Auch wenn die 26-Jährige …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein | ]
Roland Assinger kann stolz auf seine Ski Weltcup Mädels sein

Hermagor –Wenn man sich die letzte Abfahrtssaison der Frauen anschaut, kann man durchaus sagen, dass sie aus ÖSV-Sicht sehr erfolgreich war. Mit Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Stephanie Venier und Mirjam Puchner haben gleich vier verschiedene Athletinnen mindestens eine Abfahrt gewonnen.
Und wenn Cornelia Hütter und Christine Scheyer wieder genesen sind, kann man auf sechs Siegläuferinnen innerhalb der rot-weiß-roten Mannschaft zählen. Diese enorme Leistungsdichte ist nicht in jedem Team vorhanden.
Bei der WM in Åre holten andere die Medaillen, aber Damen-Speedtrainer Roland Assinger kann stolz auf seine Athletinnen sein. Das Klima in der …