Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Damen News »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Silber-Mädel Stephanie Venier im Portrait | ]
SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Silber-Mädel Stephanie Venier im Portrait

St. Moritz – Es gibt Athletinnen, die jung sind und mit der Brechstange drauflosfahren. Zu den jungen Mädls zählt durchaus die ÖSV-Dame Stephanie Venier. Die Tirolerin fährt kontrolliert und couragiert, aber gewiss nicht mit der Brechstange. Sie will keinesfalls das Glück erzwingen; im Gegenteil: es flog ihr heute mit dem Gewinn der Silbermedaille in der WM-Abfahrt von St. Moritz direkt zu.
Die 1993 geborene Skirennläuferin begann ihre Karriere mit FIS-Rennen und war auch im Europacup aktiv. Bei Junioren-Welttitelkämpfen gewann sie viermal Edelmetall. Ihre ersten Weltcupzähler erreichte sie Ende November 2013 mit …

Alle News, Damen News »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Bronze-Lady Lindsey Vonn im Portrait | ]
SKI WM 2017 – ABFAHRT DER DAMEN: Bronze-Lady Lindsey Vonn im Portrait

St. Moritz – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn ist die beste Skirennläuferin der Geschichte. Man muss keinesfalls alle Errungenschaft aufzählen, die das mehr als nur beweisen. Vier Gesamtweltcupsiege, kleine Kristallkugeln wie Sand am Meer und 77 Weltcupsiege sprechen eine deutliche Sprache. Die 32-Jährige hat in allen Disziplinen Rennen gewonnen und gehört einem kleinen Kreis an, dem das gelungen ist. In der Vergangenheit hat sie sich des Öfteren verletzt, und sie ist immer wieder zurückgekommen. Ehrgeizig ist sie, erfolgshungrig auch. Der Gewinn der wie Gold strahlenden Bronzemedaille in der heutigen WM-Abfahrt ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz gelingt bei Heim-WM mit Abfahrtsgold der ganz große Wurf | ]
Beat Feuz gelingt bei Heim-WM mit Abfahrtsgold der ganz große Wurf

St. Moritz – Zwei Jahre nach Patrick Küng geht die nächste WM-Abfahrtsgoldmedaille wieder in die Schweiz. Beat Feuz eroberte sie in einer Zeit von 1.38,91 Minuten. Der „Kugelblitz“, der gestern seinen 30. Geburtstag feierte, beschenkte sich somit selbst. Hinter dem jubelnden Eidgenossen raste Super-G-Weltmeister Erik Guay (+0,12) aus Kanada auf Platz zwei. Auf Position drei landete ÖSV-Starter Max Franz (+0,37), der auch über die Bronzemedaille glücklich sein kann.
Hinter dem Kärntner teilten sich der entthronte Weltmeister Patrick Küng und der Norweger Kjetil Jansrud (+ je 0,39) den vierten Rang und somit …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec ist Abfahrtsweltmeisterin 2017 | ]
Ilka Štuhec ist Abfahrtsweltmeisterin 2017

Die Abfahrts-Weltmeisterin 2017 heißt Ilka Štuhec. Die Slowenin sicherte sich in einer Zeit von 1:32.58 Minuten die Goldmedaille, gefolgt von der Österreicherin Stephanie Venier (+ 0.40) und US- Lady Lindsey Vonn (+ 0.45), die sich nach ihrem Ausfall im WM-Super-G über die Bronzemedaille freuen konnte.
Mit Ilka Štuhec setzte sich verdienterweise die Topfavoritin und fünffache Saisonsiegerin bei der heutigen WM-Abfahrt durch. Durchaus als Überraschung kann man den ausgezeichneten zweiten Platz von ÖSV-Nachwuchstalent Stephanie Venier bezeichnen. Auch die Bronzemedaille von Lindsey Vonn leuchtet hell, wenn man daran denkt, dass die US-Amerikanerin erst …

Alle News, Fis & Europacup »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Marc Digruber entscheidet zweiten EC-Slalom in Zakopane für sich | ]
Marc Digruber entscheidet zweiten EC-Slalom in Zakopane für sich

Zakopane – Am heutigen 12. Februar wurde im polnischen Zakopane der zweite Europacup-Slalom der Herren binnen 24 Stunden ausgetragen. Es siegte der Österreicher Marc Digruber in einer Gesamtzeit von 1.36,69 Minuten. Der niederösterreichische Athlet, der nicht für die Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz nominiert wurde, lag am Ende bloß sechs Hundertstelsekunden vor dem auf Platz zwei fahrenden Eidgenossen Marc Rochat.
Dritter wurde Digrubers Teamkollege Christian Hirschbühl (+0,53). Sebastian Holzmann aus Deutschland klassierte sich am Ende des Tages auf Rang vier. Er schrammte um winzige 0,04 Sekunden am Podest vorbei. Auf Platz fünf …

Alle News, Fis & Europacup »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für EC-Riesenslalom in Göstling geht an Slowenin Tina Robnik | ]
EC-Riesenslalom in Göstling geht an Slowenin Tina Robnik

Göstling – Im niederösterreichischen Göstling wurde am heutigen Sonntag ein Damen-Riesenslalom im Europacup ausgetragen. Dabei triumphierte die 25-jährige Slowenin Tina Robnik, die auch in Châtel gewann, in einer Zeit von 2.11,28 Minuten. Auf Rang zwei landete die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,52), die sich vor kurzem über die WM-Nachnominierung freute und sich mit dem guten Platz am Hochkar mehr als nur empfahl. Die Österreicherin Elisabeth Kappaurer (+0,72) schwang als Dritte ab.
Der vierte Rang wurde gleich zweimal vergeben. Sowohl Kappaurers Teamkollegin Katharina Liensberger als auch die Französin Clara Direz rissen mit 1,02 …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE SONNTAG SKI WM 2017: Abfahrt der Herren, Vorbericht, Startliste und Liveticker – STARTZEIT 13.30 UHR | ]
LIVE SONNTAG SKI WM 2017: Abfahrt der Herren, Vorbericht, Startliste und Liveticker – STARTZEIT 13.30 UHR

St. Moritz – Am Samstag konnte die Abfahrt der Herren wegen der „Maloja-Nebel-Schlange“ nicht ausgetragen werden. Die Verantwortlichen der FIS haben das Rennen nun einen Tag später, auf Sonntag 13.30 Uhr neu angesetzt. Damit kann man sich in St. Moritz auf den „Super-Speed-Sunday“ freuen. Vor den Herren kämpfen die Abfahrts-Damen, bereits ab 11.30 Uhr um Gold, Silber und Bronze. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
UPDATE: 
12.45 Uhr: Der Start wird nicht vom Freien Fall erfollen, sondern beim Kombistart
Favoriten gibt es viele, denn oft gelten bei Weltmeisterschaften …

Alle News, Damen News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: SONNTAG SKI WM 2017: Abfahrt der Damen, Vorbericht, Startliste und Liveticker – STARTZEIT 11.15 UHR | ]
UPDATE: SONNTAG SKI WM 2017: Abfahrt der Damen, Vorbericht, Startliste und Liveticker – STARTZEIT 11.15 UHR

St. Moritz – Nach der wetterbedingten Absage der Herrenabfahrt dürfen die schnellen Damen nun die erste Abfahrt der Ski-WM in St. Moritz auf eidgenössischem Schnee bestreiten. Bereits um 11.15 Uhr (MEZ) geht’s los. Direkt danach, um 13.30 Uhr, gehen die Herren an den Start und tragen ihre am Samstag abgesagte Abfahrt nach. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
UPDATE:
11.15 Uhr: Die WM Abfahrt der Damen wurde von Niki Schmidhofer eröffnet – Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Rennen
10.30 Uhr: Das Wetter wird von Minute zu Minute …

Alle News, Damen News, Herren News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für SUPER-SPEED-SUNDAY: WM-Abfahrt der Damen (11.15 Uhr) und Herren (13.30 Uhr) am Sonntag | ]
SUPER-SPEED-SUNDAY: WM-Abfahrt der Damen (11.15 Uhr) und Herren (13.30 Uhr) am Sonntag

St. Moritz – Geht es nach der FIS in St. Moritz, werden am morgigen Sonntag sowohl die Frauen als auch die Herren im Kampf um Abfahrts-Gold, -Silber und -Bronze eingreifen. Die Frauen beginnen um 11.15 Uhr; die Herren sollen um 13.30 Uhr an den Start gehen. Die ursprünglich für heute Samstag angesetzte Herren-Abfahrt wurde ja wegen Nebel mehrere Male verschoben und endgültig abgesagt.
Dass zwei Abfahrten bei einer Weltmeisterschaft an einem Tag stattfinden, ist nichts Neues. Vor zehn Jahren, die Ski-Elite gastierte im schwedischen Åre, traf dies auch zu. Damals gewannen …

Alle News, Damen News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Maren Wiesler und Jessica Hilzinger komplettieren DSV-WM-Delegation | ]
Maren Wiesler und Jessica Hilzinger komplettieren DSV-WM-Delegation

St. Moritz – Der DSV hat für die Technikrennen bei der WM in St. Moritz zwei Athletinnen nachnominiert. Es handelt sich um Maren Wiesler und Jessica Hilzinger. Alpindirektor begründete den Schritt mit der Antwort, dass sich das Duo zuletzt gut präsentiert habe.
Die 24-jährige Wiesler hatte die WM-Norm nicht erfüllt, konnte aber in diesem Winter bei vier Slaloms im Weltcup in die Punkteränge fahren. Auf kontinentaler Ebene schied sie in den letzten vier Rennen aus.
Jessica Hilzingers WM-Nominierung ist eine Überraschung. Die am 26. Mai 20 Jahre alt werdende Athletin war lange …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher und Hannes Reichelt geht es besser | ]
Marcel Hirscher und Hannes Reichelt geht es besser

St. Moritz – Dem österreichischen Skirennläufer Marcel Hirscher, der gestern mit Gliederschmerzen und erhöhter Temperatur wohl behütet im Bett lag, geht es wieder besser. Der Österreichische Skiverband teilte mit, dass er noch etwas geschwächt sei. Er spulte ein Slalomtraining ab.

Auch Teamkollege Hannes Reichelt kann aufatmen. Gestern plagten auch ihn gesundheitliche Probleme. Er hätte bei der heutigen WM-Abfahrt teilnehmen können, doch die Absage machte den Hoffnungen des Salzburgers und allen anderen Speedspezialisten einen Strich durch die Rechnung.

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Erster Europacup-Slalom in Zakopane geht an Reto Schmidinger | ]
Erster Europacup-Slalom in Zakopane geht an Reto Schmidinger

Zakopane – Im polnischen Skisprungmekka Zakopane wurde heute ein Europacup-Slalom der Herren ausgetragen. Dabei hatte der Schweizer Reto Schmidinger, der mit der Nummer 1 ins Rennen ging, in einer Zeit von 1.35,08 Minuten die Nase vorn. Auf Platz zwei klassierte sich der Kroate Matej Vidovic (+0,10). Dominik Stehle aus Deutschland belegte den dritten Rang; er lag nur 13 Hundertstelsekunden zurück.
Cristian Deville (+0,18) aus Italien landete auf Position vier. Dahinter reihte sich Schmidingers Teamkollege Ramon Zenhäusern (+0,29) auf Rang fünf ein. DSV-Starter Philipp Schmid (+0,36) wurde Sechster und verwies den Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Die WM-Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt | ]
Die WM-Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt

St. Moritz –  Die für den heutigen Samstag angesetzte und mit großer Spannung erwartete WM-Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt. Zuerst machte sich die „Maloja-Nebel-Schlange“ breit, die den Mittelteil der selektiven Piste verschleierte. Oben und im Zielraum konnten die ausharrenden Schlachtenbummler die Sonne genießen.
Um faire und für alle Athleten gerechte Bedingungen zu bieten, entschied die Jury mit FIS-Renndirektor Markus Waldner an der Spitze, die Startzeit zu verschieben. Im 30-Minuten-Rhythmus wurde die Abfahrt immer neu angesetzt, ehe sie um 14.15 Uhr endgültig abgesagt wurde.
Heute um 18 Uhr wird die …

Alle News, Herren News »

[11 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: WM Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt | ]
ABGESAGT: WM Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt

St. Moritz – Die Spannung steigt. Am Samstag steigt mit der Abfahrt der Herren wohl der Höhepunkt der alpinen Ski-Welttitelkämpfe in St. Moritz. Um 12 Uhr (MEZ) geht’s los. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
UPDATE: Die WM Abfahrt der Herren in St. Moritz wurde abgesagt – Weitere Informationen folgen in Kürze auf www.Skiweltcup.TV
Nebel und Wind bestimmen derzeit das Abfahrtsgeschehen
St. Moritz –  Die erste Hauptrolle des Tages übernahm bei der WM-Abfahrt in St. Moritz die gefürchtete „Maloja-Nebel-Schlange“. Während man oben am Start und unten im Zielraum …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: WM-Bronze für Michaela Kirchgasser | ]
ÖSV NEWS: WM-Bronze für Michaela Kirchgasser

Sie hat es wieder geschafft! Michaela Kirchgasser holt wie vor zwei Jahren wieder Bronze in der Alpinen Kombination bei einer Weltmeisterschaft. Die Goldmedaille ging in St. Moritz an Wendy Holdener (CH) und damit an den Gastgeber, Silber gewann deren Teamkollegin Michelle Gisin.
Nach Platz 11 in der Abfahrt und dann Laufbestzeit im Slalom war erstmal Zittern angesagt, ehe Kirchi als Bronzemedaillen-Gewinnerin feststand. „Ich wollte nur nicht wieder Vierte werden, ich habe mich gefürchtet davor“, so Michaela Kirchgasser, die ihre letzte WM bestreitet, über ihre Gefühle während des Wartens. „Jetzt bin ich …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith geht bei WM-Abfahrt nicht an den Start | ]
Anna Veith geht bei WM-Abfahrt nicht an den Start

St. Moritz – Anna Veith verzichtet auf einen Start bei der WM-Abfahrt. Ganz im Stile einer fairen Teamkollegin erzählte sie, dass er ihr wichtig sei, dass die besten Ladies des Landes, die viele Abfahrtskilometer in den Beinen haben, für Österreich um Edelmetall kämpfen sollen.
Die nach einer schweren Knieverletzung wieder zurückkehrte Salzburgerin arbeitet auf den Riesenslalom hin. In dieser Disziplin geht sie als Titelverteidigerin an den Start. Ferner schickte sie Genesungswünsche an die Schweizerin Lara Gut, die sich heute unmittelbar vor dem Kombi-Slalom beim Einfahren das Kreuzband riss.
Das rot-weiß-rote Abfahrtsteam der …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Mélanie Meillard gewinnt auch zweiten EC-Nachtslalom in Bad Wiessee | ]
Mélanie Meillard gewinnt auch zweiten EC-Nachtslalom in Bad Wiessee

Bad Wiessee – Auch heute fand in Bad Wiessee ein Europacup-Nachtslalom der Damen statt. Der Sieg ging – wie gestern – an die Schweizerin Mélanie Meillard. Für ihren Erfolg benötigte sie eine Zeit von 1.42,46 Minuten. Resi Stiegler (2.; +0,66) aus den USA und Anna Swenn-Larsson (3.; +1,13) aus Schweden konnten sich ebenfalls über einen Podiumsplatz freuen.
Die Österreicherin Chiara Mair (+1,87) belegte den vierten Rang. Dank der zweitbesten Laufzeit im zweiten Durchgang konnte sich Meillards Teamkollegin Camille Rast um fünf Plätze nach vorne schieben und sich am Ende über Rang …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Schock-Nachricht: Lara Gut erleidet bei Sturz Kreuzbandriss | ]
Schock-Nachricht: Lara Gut erleidet bei Sturz Kreuzbandriss

Beim Einfahrlauf des Slaloms der Alpinen Kombination (Strecke Margun) hat sich Lara Gut eine Verletzung am linken Knie zugezogen.

Die radiologischen Abklärungen in der Klinik Gut in St. Moritz haben ergeben, dass Lara Gut einen Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskus Läsion erlitten hat. Da diese Verletzung nicht notfallmässig operiert werden muss, wird über den weiteren therapeutischen Verlauf erst in den nächsten Tagen entschieden. Swiss-Ski wird darüber zu gegebener Zeit informieren………

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Kombikönigin Wendy Holdener im Portrait | ]
Kombikönigin Wendy Holdener im Portrait

St. Moritz – Bei der heutigen WM-Kombination der Damen ging eine lange Durststrecke zu Ende. 16 Jahre mussten die Schweizerinnen auf eine Goldmedaille bei Welttitelkämpfen warten. Die 23-Jährige Wendy Holdener hat es geschafft. Die insbesondere in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf erfolgreiche Eidgenossin stand heute im Rampenlicht und stieg auf die höchste Stufe des Podests.
Im letzten Jahr gewann die seit 2013 der Nationalmannschaft von Swiss-Ski angehörende Athletin die Kombinations-Disziplinenwertung. Damit zählte sie bereits im Vorfeld zu den Anwärterinnen auf weltmeisterliches Edelmetall. Dass sie dann bei der Heim-WM dann siegte, …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Silber-Kombi-Mädel Michelle Gisin im Portrait | ]
Silber-Kombi-Mädel Michelle Gisin im Portrait

St. Moritz – Es gibt Geschichten, die schreibt nur der Skirennsport. 16 Jahre kämpften die Schweizer Ski-Damen vergebens um eine weltmeisterliche Goldmedaille und nun sind zwei Eidgenossinnen, wohl von ihren zahlreichen Fans ins Ziel gepeitscht, vor heimischer Kulisse fast gleich schnell. Wendy Holdener gewann, und Michelle Gisin lag nur fünf Hundertstelsekunden dahinter und belohnte ihren Mut mit Silber.
Michelle Gisin gehört dem gleichen Jahrgang wie Holdener an. Sie ist auch eine begnadete Technikerin und ist Mitglied einer skirennsportbegeisterten Familie. Die Geschwister Dominique und Marc fahren auch auf höchstem Niveau. Erstgenannte hat …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Bronze-Kombi-Dame Michaela Kirchgasser im Portrait | ]
Bronze-Kombi-Dame Michaela Kirchgasser im Portrait

St. Moritz – Kurze Zeit, nachdem die Österreicherin Michaela Kirchgasser erzählte, dass die Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz ihre letzten sein würden, fuhr sie in der heutigen Super-Kombi auf Rang drei. Flankiert wurde sie nur von den entfesselt und äußerst couragiert auftretenden Hausherrinnen Wendy Holdener und Michelle Gisin. Trotzdem kann die Salzburgerin mehr als nur zufrieden sein. Die Bronzemedaille glänzt wie Gold, wenn man die Leidensgeschichte der ÖSV-Dame kennt.
Bei Weltmeisterschaften holte die fast 32-Jährige sechs Medaillen für ihr Land. Und just vor zwei Jahren gewann sie ebenfalls in der Kombi die …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Die WM-Kombikönigin von St. Moritz heißt Wendy Holdener | ]
Die WM-Kombikönigin von St. Moritz heißt Wendy Holdener

St. Moritz – Wendy Holdener hat es geschafft. Die Schweizerin gewann vor heimischer Kulisse in einer Zeit von 1.58,88 Minuten WM-Kombi-Gold. Ihre Teamkollegin Michelle Gisin war nur um eine halbe Zehntelsekunde langsamer und wurde Zweite. Auf Platz drei raste die Österreicherin Michaela Kirchgasser (+0,38), die Denise Feierabend (+0,82) auf Rang vier verwies und auf diese Weise einen Dreifacherfolg der Swiss-Ski-Ladies verhinderte. Man kann sich ausrechnen, was möglich gewesen wäre, wenn sich Lara Gut beim Einfahren vor dem Kombi-Slalom nicht verletzt hätte.
Lindsey Vonn (+0,85) aus den USA holte sich vor der …

Alle News, Damen News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Die Schweiz steht unter Schock: Lara Gut verletzt sich bei Vorbereitung auf Kombi-Slalom | ]
Die Schweiz steht unter Schock: Lara Gut verletzt sich bei Vorbereitung auf Kombi-Slalom

St. Moritz – Das ist alles andere als gut. Die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut verletzte sich beim Einfahren für den Kombi-Slalom offenbar schwer am linken Knie. Sie wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus gebracht. Sowohl geht der Kampf um Kombi-Edelmetall ohne sie über die Bühne. Ein Start in der Abfahrt am Sonntag steht in den Sternen.
Augenzeugenberichten zufolge blieb sie nach ihrem Sturz liegen. Mit dem Schneemobil wurde die Tessinerin ins Ziel gebracht. Dort wartete schon der Hubschrauber auf die Athletin. Wie schwer die Verletzung ist, weiß man derzeit noch nicht. …

Alle News, Herren News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Wärmflasche statt Abfahrtstraining für Marcel Hirscher | ]
Wärmflasche statt Abfahrtstraining für Marcel Hirscher

St. Moritz – Marcel Hirscher ist gesundheitlich angeschlagen. Der österreichische Skirennläufer liegt im Bett. Somit verzichtete er auf eine Teilnahme am dritten Abfahrtsprobelauf. Schenkt man Pressesprecher Stefan Illek Glauben, leidet das Salzburger Ski-Ass an Gliederschmerzen und erhöhter Temperatur. Nachts konnte Hirscher auch nicht schlafen.

Der 21. des Super-G’s wartete gestern verglich auf einen Start im Abfahrtstraining, das oft unter- und danach ganz abgebrochen wurde. Bis Montag hofft der 27-Jährige wieder fit zu sein, denn an jenem Tag geht er als Titelverteidiger ………

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Goggia führt nach WM-Kombiabfahrt – Michelle Gisin und Wendy Holdener greifen nach Gold | ]
Goggia führt nach WM-Kombiabfahrt – Michelle Gisin und Wendy Holdener greifen nach Gold

St. Moritz – Am heutigen Freitag werden in der Kombination der Damen die Medaillen vergeben. Nach der Abfahrt führt die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.16,90 Minuten. Auf Platz zwei liegt Ilka Štuhec aus Slowenien, die in den Probeläufen immer die Schnellste war. Dritte ist die angeschlagene Lara Gut (+0,43) aus der Schweiz. Die Startliste und den Liveticker für den WM-Kombi-Slalom finden sie in der Navigationsleiste oben.
Auch der vierte Zwischenrang geht an die eidgenössische Delegation. Michelle Gisins Rückstand auf Goggia beträgt 0,57 Sekunden. Dahinter lauern zwei US-Ladies, nämlich Laurenne …

Alle News, Herren News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt nicht aussagekräftiges WM-Abfahrtstraining | ]
Alexis Pinturault gewinnt nicht aussagekräftiges WM-Abfahrtstraining

St. Moritz – Gestern wurde das Abfahrtstraining der Herren wegen Nebel nach 30 Startern abgebrochen. Heute gingen die Männer noch einmal an den Start. Wegen der Damen-Kombi fand das Ganze auf verkürzter Strecke statt; so wurde nach dem Rominger-Sprung gezeitet. Alexis Pinturault aus Frankreich war in einer Zeit von 1.22,62 Minuten der Schnellste. Auf Rang zwei folgte der Südtiroler Peter Fill (+0,09). Der Schweizer Niels Hintermann (+0,13) schwang als Dritter ab.
Felix Monsen (+0,22) aus Norwegen war um eine Zehntelsekunde schneller als der US-Amerikaner Jared Goldberg. Sechster wurde DSV-Starter Thomas Dreßen …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE UPDATE SKI WM 2017: Alpine Kombination der Damen, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE UPDATE SKI WM 2017: Alpine Kombination der Damen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

St. Moritz – Nach einem Tag ohne Medaillen-Entscheidungen steht am Freitag die Alpine Kombination der Damen auf dem Programm. Die Kombinations-Abfahrt wird um 10 Uhr (MEZ) gestartet. Die Entscheidung um Gold, Silber und Bronze fällt drei Stunden später beim abschließenden Kombislalom. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben! 
UPDATE:
Freitag, 10.02.2017 – 09.15 Uhr: Die Entscheidung ist wie befürchtet gefallen. Der Start zur Kombiabfahrt wird zum Super-G-Start verlegt. Skaardal hat sich für die Verkürzung entschieden da man während des Rennen mit einer weiteren Wetterverschlechterung rechnen muss. Ein klarer …

Alle News, Herren News »

[10 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für NEUANSETZUNG: 3. WM-Abfahrtstraining der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – START 9.30 UHR | ]
NEUANSETZUNG: 3. WM-Abfahrtstraining der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – START 9.30 UHR

Das am Donnerstag abgebrochene Abfahrtstraining der Herren, wurde für den heutigen Freitag um 09.30 Uhr neu angesetzt. Wegen Nebel musste am Freitag nach dem Italiener Mattia Casse, der mit Startnummer 24 in die Übungseinheit ging, der Trainingslauf zunächst unterbrochen werden. Nach einer längeren Pause konnte das Training noch einmal für sechs Rennläufer aufgenommen werden, ehe erneut Nebel eine weitere Fortsetzung unmöglich machte. Startberechtigt sind am Freitag alle Athleten. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
UPDATE:
Freitag, 10.02.2017 – 09.05 Uhr: Marcel Hirscher muss heute auf das Abfahrtstraining …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Stock von Lindsey Vonn klebt fest, Sprung geht nicht mehr so weit | ]
Der Stock von Lindsey Vonn klebt fest, Sprung geht nicht mehr so weit

St. Moritz – Die US-amerikanische Skirennläuferin Lindsey Vonn darf bei der Abfahrt den Stock an der Hand ihres lädierten rechten Arms mit einem Klebeband befestigen. FIS-Damenrenndirektor Atle Skaardal gab der Athletin dafür grünes Licht, da sie eine Verletzung aufweise und diesen Schritt setzen dürfe.
Wie mehrmals berichtet, kam die 77-fache Siegerin eines Weltcuprennens im Oktober bei einem Super-G-Training zu Sturz und brach sich dabei den rechten Oberarm. Im Januar konnte sie wieder ins Weltcupgeschehen dieses Winters eingreifen. Doch auch wenn sie in Garmisch-Partenkirchen wie Phönix aus der Asche stieg und siegte, …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Matthias Mayer bucht letztes WM-Abfahrtsticket | ]
Olympiasieger Matthias Mayer bucht letztes WM-Abfahrtsticket

St. Moritz – Die Würfel sind gefallen! Der ÖSV hat nach dem heutigen sehr kurzen Probelauf der Herren das Quartett für die WM-Abfahrt mitgeteilt. Dabei sicherte sich der Kärntner Matthias Mayer den letzten Startplatz für das rot-weiß-rote Team. Die Trainer entschieden sich für den Olympiasieger und gegen Romed Baumann, der heute Fünfter wurde.
Vincent Kriechmayr qualifizierte sich genauso für die Mannschaft. Im heutigen Training, das nach 30 Läufern wegen Nebel abgebrochen wurde, knallte er mit Startnummer 2 eine sehr schnelle Zeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz die Zähne …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier regt nach Sturzserie zum Nachdenken an | ]
DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier regt nach Sturzserie zum Nachdenken an

St. Moritz – Die schweren Stürze von Mirjam Puchner, Olivier Jenot und Martin Khuber haben gezeigt, wie gefährlich der alpine Skirennsport geworden ist. Auch andere Skifahrer haben sich verletzt. Nun meldet sich DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier zu Wort.
Für ihn sind die Stürze untragbar geworden. Mehr noch: Er sieht dringenden Reformbedarf. So plädiert er für schwerere Kriterien für Ski-Exoten.
Es sollte laut Maier die Möglichkeit geben, die FIS-Punkte, welche den WM-Zugang erlauben, in der betreffenden Saison zu erzielen. Diese „WM-Starterlaubnis“ könnte man sich zum Beispiel im Europacup holen.
So würden keine Rennläufer an den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Nachtslalom-Spektakel in Bad Wiessee geht an Mélanie Meillard | ]
Europacup-Nachtslalom-Spektakel in Bad Wiessee geht an Mélanie Meillard

Bad Wiessee – Der Internationale Skiverband FIS trägt am Donnerstag, 9. und Freitag, 10. Februar, zwei Europacup-Slaloms am Sonnenbichl in Bad Wiessee aus und wird so zum Zentrum des weiblichen Ski-Nachwuchses Europas. Da zeitgleich die Ski-WM in St. Moritz stattfindet, der Torlauf dort aber erst eine Woche später ausgetragen wird, werden zahlreiche Weltcup-Fahrerinnen die Rennen am Sonnenbichl als WM-Test nutzen. Bereits dreimal fanden in Bad Wiessee schon Europacups statt, so auch während der Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Immer waren die Athletinnen vom Nachtspektakel auf dem Sonnenbichl begeistert.
Es siegte die …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut kämpft mit Schmerzen im Oberschenkel wie eine Löwin | ]
Lara Gut kämpft mit Schmerzen im Oberschenkel wie eine Löwin

St. Moritz – Lara Gut gewann bei ihrer Heim-WM in St. Moritz die Bronzemedaille im Super-G. Danach ging es gleich in die Physiotherapie, um ihren geprellten rechten Oberschenkel behandeln zu lassen. Im Abfahrtstraining wird die Schweizerin starke Dritte, ohne Vollgas zu geben. Sie kämpft, denn es schmerzt sehr. Doch die Eidgenossin gibt nicht auf, dementsprechend beißt sie wie eine Löwin die Zähne zusammen.
Verbandschef Walter Frey erzählt, dass jede Sekunde auf Schnee für seinen Schützling eine Belastung ist. Und auch die Physiotherapeutin unterstützt Gut nach bestem Wissen und Gewissen. Und alle …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für SKI WM 2017: Vincent Kriechmayr Schnellster beim zweiten WM-Abfahrtstraining | ]
SKI WM 2017: Vincent Kriechmayr Schnellster beim zweiten WM-Abfahrtstraining

St. Moritz – Der Österreicher Vincent Kriechmayr, im Super-G sehr guter Fünfter, belegte beim heutigen zweiten Probelauf zur WM-Abfahrt in St. Moritz in einer Zeit von 1.40,31 Minuten Rang eins. Mit diesem Erfolg sicherte sich der Oberösterreicher sein Startticket für die Abfahrt am Samstag. Hinter Kriechmayr klassierte sich der Schweizer Beat Feuz als Zweiter; doch sein Rückstand von 1,30 Sekunden ist sehr groß. Dritter im Bunde wurde der kärntnerische Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer (+1,34).
Erik Guay, vor Kurzem noch strahlender und jubelnder Super-G-Weltmeister schwang mit einem Rückstand von 1,41 Sekunden auf Kriechmayr …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch das zweite Damen-WM-Abfahrtstraining geht an Ilka Štuhec | ]
Auch das zweite Damen-WM-Abfahrtstraining geht an Ilka Štuhec

St. Moritz – Am heutigen Donnerstag wurde das zweite Abfahrtstraining der Damen ausgetragen. Dabei hatte die Slowenin Ilka Štuhec in einer Zeit von 1.33,97 Minuten abermals die Nase vorn. Sie sagte zu ihrer guten Fahrt: „Ich fühle mich in der Favoritenrolle nicht schlecht, will dies aber nicht zu sehr in meinem Kopf lassen. Wenn ich im Ziel bin, werden wir sehen, was ich erreicht habe. Auf die Kombination freue ich mich morgen sehr und ja, ich habe auch im Slalom genug trainiert.“
Zweite wurde Fabienne Suter (+0,53) aus der Schweiz. Die …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für St. Moritz ist die letzte WM für Michaela Kirchgasser | ]
St. Moritz ist die letzte WM für Michaela Kirchgasser

So viel ist sicher: Die Ski-WM 2019 in Åre ist kein Ziel mehr für Michaela Kirchgasser. Wie die Österreicherin in St. Moritz bestätigte, sind die Welttitelkämpfe in der Schweiz ihre letzten. Ob sie ihre Karriere nach dieser Saison beendet oder noch bis zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang fährt, lässt sie noch offen.
„Es ist keine Motivations-, sondern eine Gesundheitsfrage“, erklärt die Salzburgerin. Immer wieder musste die 31-Jährige wegen Knieproblemen Renn- und Trainingspausen einlegen.
In der morgigen Kombi startet Kirchgasser seit 2007 zum sechsten Mal an einer alpinen Ski-Weltmeisterschaft. Sechs Medaillen …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für DSV-Ass Felix Neureuther wieder fit | ]
DSV-Ass Felix Neureuther wieder fit

St. Moritz – Felix Neureuther, der deutsche Edeltechniker, kann aufatmen. Sein Start bei der Ski-WM in St. Moritz ist nicht gefährdet. So berichtete DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier, dass sein Schützling eine Kurz-Reha abgeschlossen habe und nun beim Team sei. Gegenwärtig trainieren die Skirennläufer in Schruns in Vorarlberg.
Neureuther, der in diesem Jahr zweimal im Slalom und einmal im Riesentorlauf auf dem Stockerl stand, zählt zu den Medaillenkandidaten in den technischen Disziplinen. Nach seinem Sturz beim Nacht-Torlauf auf der Planai klagte er über Knieschmerzen. Trotzdem biss er die Zähne zusammen und trat beim …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Olivier Jenot liegt auf der Intensivstation, schwere Stürze im WM-Super-G | ]
Olivier Jenot liegt auf der Intensivstation, schwere Stürze im WM-Super-G

St. Moritz – Der im gestrigen Abfahrtstraining schwer gestürzte Skirennläufer Olivier Jenot wurde im Kantonsspital Chur operiert. Nun liegt der Athlet aus Monaco zur Beobachtung auf der Intensivstation. Schenkt man dem WM-Organisationskomitee mit, ist der Zustand des fast 29-jährigen Monegassen stabil. Der Skirennläufer habe interne Blutungen erlitten. Die Organe seien nicht verletzt, und die angedeuteten Blutungen sind mit inneren Hämatomen zu vergleichen.
Beim Super-G wurde die Verletztenliste jedoch prolongiert. Der Slowake Andreas Zampa zog sich eine Prellung des Fersenbeins und des Beckens zu, während sich der US-Amerikaner Thomas Biesemeyer eine Schulterluxation …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn findet Tina Geigers „Playboy“-Auftritt super cool | ]
Lindsey Vonn findet Tina Geigers „Playboy“-Auftritt super cool

St. Moritz – Selbstverständlich ist der Auftritt der deutschen Skirennläuferin Christina Geiger im „Playboy“ ein heißes Thema, das bei der Ski-WM in St. Moritz beinahe den Schnee zum Schmelzen bringt. Lindsey Vonn lobt ihre Gegnerin und bescheinigt ihr Mut. Ferner fand sie diese Aktion super cool. Die Skirennläuferin, die alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt, gibt zu Protokoll, dass sie für so einen Schritt noch nicht bereit sei.
Dessen ungeachtet sorgte Vonn mit ihren Bodypainting-Bildern auch für Gesprächsstoff und Furore. Für den Auftritt in so einem bekannten Blatt benötige …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[9 Feb 2017 | Kommentare deaktiviert für Elia Zurbriggen freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Jasná | ]
Elia Zurbriggen freut sich über EC-Riesenslalomsieg in Jasná

Jasná – Am heutigen Donnerstag fand im slowakischen Jasná der zweite Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Sieger des Tages wurde der Schweizer Elia Zurbriggen. Für seinen Erfolg benötigte der Sohn von Ski-Legende Pirmin Zurbriggen eine Zeit von 2.00,81 Minuten. Zweiter wurde der Franzose Cyprien Sarrazin (+0,53), der den Eidgenossen Gino Caviezel um sieben Hundertstelsekunden auf Rang drei verwies und somit einen Swiss-Ski-Doppelsieg verhinderte.
Samu Torsti (+0,64) aus Finnland belegte den vierten Rang. Der Norweger Marcus Monsen (+1,04) klassierte sich auf Platz fünf. Dahinter reihte sich Loïc Meillard (+1,07) aus der Schweiz auf …