Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saisonaus für Sandro Viletta | ]
Kreuzbandriss: Saisonaus für Sandro Viletta

Der Schweizer Sandro Viletta kam im heutigen Super G mit Startnummer 46 in der Ciaslat-Einfahrt zum Sturz. Er wurde nach Erstversorgung durch Notärztin Lydia Rauch von AiutAlpin an der Unfallstelle mit dem Hubschrauber der Finanzwache ins Krankenhaus Brixen geflogen.

Beim Sturz erlitt der knapp 31-Jährige Kombinations-Olympiasieger von Sochi 2014 eine Verletzung am rechten Knie. Die Abklärungen in Italien haben gezeigt, dass er sich einen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen hat. In der Saison 2016/2017 wird der Bündner somit nicht mehr Skifahren können.

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Mayer Vierter beim Super-G in Gröden | ]
ÖSV NEWS: Mayer Vierter beim Super-G in Gröden

Der Super-G in Gröden endete mit einem norwegischen Doppelerfolg durch Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde (+0,06 sec.). Das ÖSV-Team zeigte sich im Vergleich zum letzen Speedbewerb deutlich verbessert. Schnellster Österreicher war Matthias Mayer (+0,48 sec.), der hinter dem Kanadier Erik Guay Rang vier belegte.
Neben dem Kärntner Abfahrts-Olympiasieger, der ein Jahr nach seiner schweren Verletzung in Gröden nur knapp das Podest verpasste, landeten zwei weitere Österreicher in den Top-Ten. Der Kärntner Max Franz (+0,64 sec.) und der Salzburger Hannes Reichelt (+0, 68 sec.) belegten beim Super-G auf der Saslong die …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Kirchgasser Fünfte in Val d’Isere-Kombi | ]
ÖSV NEWS: Kirchgasser Fünfte in Val d’Isere-Kombi

Ilka Stuhec hat die erste Kombinations-Entscheidung des WM-Winters gewonnen. Die Slowenin, Dritte nach der Abfahrt, setzte sich am Ende knapp vor der Schweizerin Michelle Gisin (+ 0,12 sec.) und Sofia Goggia (+0,16 sec.) durch.
Beste Österreicherin wurde Michaela Kirchgasser, die sich nach Rang 22 in der Abfahrt mit einer guten Slalomleistung noch auf Rang fünf (+ 0,63 sec.) vorarbeiten konnte. Ein Fehler im Steilhang verhinderte leider ein noch besseres Ergebnis. „Der Slalom war an und für sich nicht so schlecht, der Fehler tut aber natürlich richtig weh“, so die 31-jährige Salzburgerin.
Das …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Stimmen zum Super-G in Gröden | ]
Saslong News: Stimmen zum Super-G in Gröden

„Es ist schon sensationell, in Gröden schon wieder auf dem Podium zu stehen.“ meinte Sieger Kjetil Jansrud nach seinem sechsten Podestplatz in Folge und dem siebten insgesamt. Hier die Kommentare der Rennläufer nach dem heutigen Super G.
Kjetil Jansrud (NOR), 1. in 1.31,93
Es ist schön hier zu sein. Ich habe einen guten, stabilen Lauf erwischt. Es ist schwierig in Gröden schnell zu sein und ohne Fehler ins Ziel zu kommen. Das ist das Geheimnis: Gut besichtigen, das Risiko dosieren und keine großen Fehler begehen. Ich bin gut in Form und es …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Ilka Štuhec krönt sich zur Kombikönigin von Val d’Isère 2016 | ]
Ilka Štuhec krönt sich zur Kombikönigin von Val d’Isère 2016

Val d’Isère – Ilka Štuhec aus Slowenien heißt die Kombikönigin von Val d’Isère. Mit einem beherzten Slalom gewann sie zweifache Abfahrtssiegerin von Lake Louise die Kombi in einer Zeit von 2.40,33 Minuten. Sehr erfreut zeigte sie sich im ORF-Interview: „Wenn ich kann, versuche ich alle Disziplinen zu trainieren. Ich habe mich fokussiert und konzentriert und einfach mein Bestes zu geben. Das klappt ganz gut.“
Zweite wurde die Schweizerin Michelle Gisin (+0,12); Dritte wurde die abermals gut fahrende Italienerin Sofia Goggia (+0,16). Die azurblaue Athletin beschrieb ihre Gefühle wie folgt: „Es ist …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Kein Red Bull-Logo auf Helm: Niederlage für Henrik Kristoffersen | ]
Kein Red Bull-Logo auf Helm: Niederlage für Henrik Kristoffersen

Oslo – Der 22-jährige Norweger Henrik Kristoffersen musste eine bittere Pille schlucken. Im Streit mit seinem Verband betreffs eines eigenen Kopfsponsors lehnte das Osloer Bezirksgericht den Antrag des Slalomspezialisten auf eine einstweilige Verfügung ab.
So bekam der norwegische Skiverband recht; und der Athlet darf nicht mit dem Markenzeichen des wohl berühmtesten Energydrinkherstellers der Welt auf dem Helm fahren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Es ziehen jedoch wohl einige Monate ins Land, bis alles ausgestanden ist.
Stein Opsal amtiert als Generalsekretär des norwegischen Skiverbandes. Er ist über die richterliche Entscheidung erfreut. Selbst …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Jansrud und Kilde feiern norwegischen Doppelsieg beim Super-G in Gröden | ]
Jansrud und Kilde feiern norwegischen Doppelsieg beim Super-G in Gröden

Gröden – Heute wurde mit dem Super-G in Gröden die Weltcup-Südtiroltage eingeläutet. Es gewann der Norweger Kjetil Jansrud in einer Zeit von 1.31,93 Minuten. Er meinte über seine Fahrt: „Ich fühle mich wohl beim Fahren und haben Selbstvertrauen. Heute war es knapp, ich bin sehr dankbar und zufrieden. Das muss man genießen.“
Auch auf dem zweiten Rang finden wir einen Wikinger, nämlich Aleksander Aamodt Kilde (+0,06). Auf Platz drei landete der Kanadier Erik Guay (+0,13). Vierter und bester Österreicher wurde Matthias Mayer (+0,48), der um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als Andreas …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Resi Stiegler steigt beim EC-Slalom in Andalo aufs höchste Treppchen | ]
Resi Stiegler steigt beim EC-Slalom in Andalo aufs höchste Treppchen

Andalo – Die US-amerikanische Skirennläuferin Resi Stiegler kann sich freuen. Sie gewann heute den Europacup-Slalom im norditalienischen Andalo in einer Zeit von 1.42,20 Minuten. Die auf Platz zwei gereihte Norwegerin Maren Skjøld lag nur acht Hundertstelsekunden zurück. Die zur Halbzeit führende Katharina Gallhuber (+0,21) landete nach der 16. Durchgangszeit im zweiten Lauf auf Rang drei.
Marlene Schmotz (+0,66) aus Deutschland wurde Vierte. Die Schweizerin Camille Rast (+1,23) schwang auf Position fünf ab. Die Britin Alexandra Tilley (+1,26) machte im zweiten Lauf acht Plätze gut und beendete ihren Arbeitstag auf Platz sechs. …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Laurenne Ross führt nach Kombiabfahrt von Val d’Isère, Sieganwärterinnen sind andere | ]
Laurenne Ross führt nach Kombiabfahrt von Val d’Isère, Sieganwärterinnen sind andere

Val d’Isère – Heute wird im französischen Val d’Isère eine Super–Kombi der Damen ausgetragen. Nach der Abfahrt führt die US-Amerikanerin Laurenne Ross in einer Zeit von 1.46,01 Minuten. Zweite wurde die ÖSV-Starterin Conny Hütter (+0,32), Dritte Ilka Štuhec (+0,74) aus Slowenien. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Kombi-Slalom finden sie in der Navigationsleiste oben.
Dahinter klassierten sich die Italienerin Sofia Goggia (+0,87) und die Südtirolerin Johanna Schnarf (+1,66) auf den Plätzen vier und sechs. Eine Talentprobe zeigte die junge rot-weiß-rote Dame Christine Scheyer (+1,49), die mit der hohen …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Romane Miradoli hatte bei ihrem gestrigen Sturz Glück, Anouk Bessy nicht | ]
Romane Miradoli hatte bei ihrem gestrigen Sturz Glück, Anouk Bessy nicht

Grenoble – Die französische Skirennläuferin Romane Miradoli, die gestern im Abfahrtstraining in Val d’Isère zu Sturz kam, kann auf einen Start am Sonntag hoffen. Ihre Teamkollegin Anouk Bessy könnte vielleicht die ganze Saison ausfallen.
Trotz des zwölften Ranges von Tessa Worley erlebte die Equipe Tricolore vor heimischer Kulisse am Donnerstag einen schlechten Tag. Nach einem Innenskifehler donnerte Miradoli ins Netz. Dabei zog sich die Skirennläuferin eine blutige Unterlippe zu. In Grenoble wurde Miradoli mit einigen Stichen genäht. Sie wird nicht an der Kombination und wohl auch nicht am Samstag in der …

Alle News, Damen News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Frauen in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Frauen in Val d’Isère – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Am Freitag ist es soweit. Dann tragen die vielseitig begabten Ski-Damen ihre erste Alpine Kombination im WM-Winter 2016/17 aus. Die Mischung – oder im wahrsten Sinne des Wortes die Kombination – aus Geschwindigkeit und Präzision ist gefragt, wenn man in der Abfahrt und im Slalom bestehen möchte. Um 10.30 Uhr (MEZ) wird die erste Dame das Starthaus zur Abfahrt verlassen; der Torlauf beginnt indessen um 14 Uhr. Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Wenn wir auf die Disziplinenwertung …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong-News: FIS freut sich auf den Super G | ]
Saslong-News: FIS freut sich auf den Super G

Die heutige Mannschaftsführersitzung stand im Zeichen der Startnummernvergabe für den morgigen Super G. Der US-Amerikaner Andrew Weibrecht wird um 12:15 Uhr als Erster ins Rennen gehen.
Die FIS dankte den Organisatoren für die hervorragende Präparierung der Saslong beim zweiten Training und erinnerte die Mannschaften, dass es morgen Abend ab 17.45 Uhr in St. Ulrich eine öffentliche Preisverteilung mit Startnummernvergabe geben wird.  Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Gute Nachrichten gab es von der Wetterfront: Es soll sehr sonnig bleiben und die …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Tobi Stechert wird erneut am Knie operiert | ]
Tobi Stechert wird erneut am Knie operiert

München/Gröden – DSV-Athlet Tobias Stechert muss sich erneut unters Messer legen. Das wird am morgigen Freitag in der bayerischen Landeshauptstadt München der Fall sein. Als Grund wurde ein kleineres Problem am Meniskus und an der Kapsel angeführt. Herrencheftrainer Mathias Berthold unterstrich in einer Aussage, dass die Probleme nach dem Abfahrtstraining aufgetreten seien.
Ideal wäre es, wenn er beim Klassiker in Wengen an den Start gehen würde. Die Speedrennen am Lauberhorn stehen genau in einem Monat auf dem Programm. Vor 14 Tagen feierte der Bruder der inzwischen zurückgetretenen Gina Stechert seine Rückkehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Gröden – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Gröden – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden – Am Tag vor der Abfahrt wird – mittlerweile zur Tradition geworden – in Gröden der Super-G der Herren ausgetragen. Die Männer freuen sich auf das Rennen und wollen im letzten Super-G vor Weihnachten ordentlich auftrumpfen und sich mit guten bis sehr guten Platzierungen selbst beschenken. Das Rennen beginnt um 12.15 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Auch hier ist der Favoritenkreis eigentlich schnell beschrieben. Es können die Lokalmatadore aus Südtirol sein, aber auch – und das …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Zweites Gröden-Training geht an Kjetll Jansrud | ]
Zweites Gröden-Training geht an Kjetll Jansrud

Gröden – Am heutigen Donnerstag wurde das zweite Abfahrtstraining in Gröden ausgetragen. Auf der Saslong war der Wikinger Kjetll Jansrud in einer Zeit von 1.57,83 Minuten der Schnellste. Dicht auf den Fersen des Norwegers klassierte sich der US-Amerikaner Steven Nyman (+0,05). Als Dritter schwang Max Franz (+0,12) vom Team Austria ab.
Vierter wurde der Franzose Valentin Giraud Moine (+0,22), der Franz‘ Landsmann Otmar Striedinger um neun Hundertstelsekunden auf Position fünf verwies. Sechster wurde Aksel Lund Svindal (+0,32), der äußerst knapp vor dem cisalpinen Athleten Adrien Théaux (+0,33) abschwang. Die besten Zehn …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News – Peter Fill: „Podium in Gröden ist mein Traum“ | ]
Saslong News – Peter Fill: „Podium in Gröden ist mein Traum“

Im Vorjahr stand er in Gröden lange Zeit vor dem „Leaderboard“, der Tafel des momentan Führenden. Am Ende verpasste er das Podium um 26 Hundertstel, sammelte mit dem vierten Platz aber wichtige Punkte für seinen bislang größten Erfolg, den Gewinn des Abfahrtsweltcups. Peter Fill, 34 und aus dem Grödner Nachbardorf Kastelruth, sprach mit Saslong.org über das turbulente letzte Jahr und seinen Ziele in der neuen Saison.
Wie ist das Gefühl, als Abfahrts-Weltcupsieger das Heimrennen zu bestreiten?
Es ist natürlich ein gutes Gefühl, weil mit dem Abfahrtsweltcup ein großes Ziel, ein Traum wahr …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Grünes Licht für Santa Caterina | ]
Grünes Licht für Santa Caterina

Santa Caterina Valfurva – Die FIS hat heute ihr Einverständnis für die Austragung der alpinen Herrenrennen im italienischen Santa Caterina Valfurva bekanntgegeben. Sowohl FIS-Rennsportleiter Markus Waldner und Speed-Renndirektor Hannes Trinkl sprechen unisono von exzellenten Schneeverhältnissen.
Nach Weihnachten werden auf der Deborah-Compagnoni-Piste ein Super-G (27.12.; 11 Uhr), eine Abfahrt (28.12.; 11.45 Uhr) und eine Kombination (29.12.; 10.30/14 Uhr) ausgetragen. Ursprünglich waren nur zwei Rennen angesagt, doch die Absagen zu Beginn dieses Ski-Winters in Lake Louise sorgen für ein drittes, zusätzliches Rennen in Italien.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Daniel Yule beim EC-Slalom in Fassa nicht zu stoppen | ]
Daniel Yule beim EC-Slalom in Fassa nicht zu stoppen

Fassa – Im norditalienischen Fassatal wurde heute ein Europacuprennen der Herren, genauer gesagt ein Slalom, ausgetragen. Dabei gewann der Schweizer Daniel Yule in einer Zeit von 1.52,53 Minuten. Zweiter wurde der Franzose Jean-Baptiste Grange, der nur um sechs Hundertstelsekunden langsamer als der siegreiche Eidgenosse war. Auf Platz drei fuhr, sehr zur Freude der einheimischen Fans, Tommaso Sala aus Italien, der auf die Hundertstelsekunde genau gleich schnell wie Yules Teamkollege Loïc Meillard (+je 0,21) war.
Fünfter wurde der Kroate Matej Vidovic (+0,65). Auf Rang sechs reihte sich der cisalpine Skirennläufer Julien Lizeroux …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Simone Wild gewinnt Europacup-Riesenslalom in Andalo | ]
Simone Wild gewinnt Europacup-Riesenslalom in Andalo

Andalo – Die Schweizerin Simone Wild kann sich freuen. Sie gewann den heutigen Riesentorlauf im Europacup, der in Andalo ausgetragen wurde. Die Eidgenossin brauchte für ihren Erfolg auf italienischem Schnee eine Zeit von 2.15,03 Minuten. Zweite wurde die ÖSV-Dame Elisabeth Kappaurer (+0,24). Die auf Rang drei fahrende Trysil-Siegerin Kristin Lysdahl aus Norwegen riss schon 1,34 Sekunden und daher einen Respektabstand auf die triumphierende Wild auf.
Zweitbeste Österreicherin wurde Katharina Gallhuber (+1,50) auf Platz vier. Auf Position fünf und sechs fuhren mit Mélanie Meillard (+1,76) und Camille Rast (+2,05) zwei aufstrebende Swiss-Ski-Vertreterinnen …

Alle News, Damen News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Chiara Gmür muss Saison vorzeitig beenden | ]
Chiara Gmür muss Saison vorzeitig beenden

St. Gallen – Manchmal geht es im Kleben einen Schritt vor und im nächsten Moment zehn Schritte zurück. Mit diesen Worten begrüßt die schweizerische Skirennläuferin Chiara Gmür, die am 12. Februar 24 Jahre alt wird, ihre Facebook-Gemeinde.
Was steckt dahinter? Egal, wie es läuft, Wille, Glaube und Stärke helfen dir dein Ziel zu erreichen. Aufgrund einer Schienbeinfraktur am Innenknöchel des linken Fußes musste die Eidgenossin sich einer Operation unterziehen. Der chirurgische Eingriff verlief gut; nun kommt die Zeit der Geduld und die Genesung.
Die 23-jährige Gmür wünschte ihren Fans eine schöne Adventzeit. …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia beim zweiten Val d’Isère-Training voran | ]
Sofia Goggia beim zweiten Val d’Isère-Training voran

Val d’Isère – Heute wurde im französischen Val d’Isère das zweite Abfahrtstraining der Damen ausgetragen. Dabei hatte die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.46,48 Minuten die Nase vorn. Zweite wurde die ÖSV-Athletin Conny Hütter (+0,31), Dritte mit der Schweizerin Lara Gut (+0,85) die Beste des Vortages.
Auf Platz vier klassierte sich Hütters Teamkollegin Ramona Siebenhofer (+1,05). Abermals eine mehr als gute Leistung zeigte die Schwedin Kajsa Kling (+1,12), die auf Position fünf abschwang. Sechste wurde die Slowenin Ilka Štuhec (+1,19), der nach ihren zwei Siegen in Kanada auch in …

Alle News, Damen News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Alpine Kombination in Val d`Isere (FRA) | ]
ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Alpine Kombination in Val d`Isere (FRA)

Das Rennprogramm für Val d`Isere beinhaltet heuer wieder drei Bewerbe. Am Freitag findet eine alpine Kombination statt, tags darauf wird die Abfahrt ausgetragen und am Sonntag bestreiten die Damen einen Super-G auf der Oreiller Killy. Ihre Vorbereitungen haben die Speed Damen nach ihrer Rückkehr aus Lake Louise am Nassfeld absolviert. Für die Kombination hat der sportliche Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum, folgende Läuferinnen nominiert:
Alpine Kombination, Freitag, 16.12.2016 (10.30 / 14.00 Uhr)      
Christina Ager, Cornelia Hütter, Michaela Kirchgasser, Sabrina Maier, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Christine Scheyer, Rosina Schneeberger, Ramona Siebenhofer, Stephanie …

Alle News, Fis & Europacup »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: EC-Riesenslalom der Damen in Andalo und EC-Slalom der Herren in Val di Fassa | ]
LIVE: EC-Riesenslalom der Damen in Andalo und EC-Slalom der Herren in Val di Fassa

Die Europacup-Damen bestreiten am 15. und 16.12.2016 ihre nächsten Rennen im norditalienischen Andalo. In der kleine Gemeinde im Trentio leben 1076 Einwohner. Andalo befindet sich auf einem Sattel im Zentrum der Hochebene zwischen der Brenta-Gruppe und der Paganella. Am Fuße der Paganella wird am Donnerstag ein Europacup-Riesentorlauf der Frauen ausgetragen. Der erste Durchgang wird um 10.00 Uhr gestartet, das Finale geht ab 13.00 Uhr über die Bühne. Einen Tag später, am Freitag sind die Torläuferinnen gefragt. Der Slalom wir zu den gleichen Anfangszeiten wie der Riesenslalom ausgetragen.
Europacup Damen – Donnerstag: …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt schmeckt die neue Starlisten Regelung nicht | ]
Hannes Reichelt schmeckt die neue Starlisten Regelung nicht

Gröden – Die beim FIS-Kongress im mexikanischen Cancún beschlossene, neue Startregelung sieht vor, dass die besten Zehn der Weltcupstartliste eine ungerade Nummer zwischen 1 und 19 auswählen. Da Hannes Reichelt aus Österreich gegenwärtig in der Abfahrt die zehnte Position 10 innehat, gehört ihm im Normalfall die Nummer 1. Somit muss er als Testpilot ohne Erfahrungswerte auf die Stecke gehen.
Bei den Probeläufen will keiner als Erster starten. Nun hat der amtierende Super-G-Weltmeister, der nach einer Operation an der Wirbelsäule sich zurückkämpft, viermal die 1 zugeteilt bekommen. Der 36-Jährige schüttelte den Kopf …

Alle News »

[15 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Paralympic Ski Team: Kühtai ist für den Weltcup gerüstet! | ]
ÖSV Paralympic Ski Team: Kühtai ist für den Weltcup gerüstet!

Ab Donnerstag, 15.12., werden in Kühtai die ersten Weltcuprennen der Saison ausgetragen. Den Veranstaltern ist es gelungen, eine perfekte Piste zu präparieren, um den Athletinnen und Athleten gute und faire Bedingungen zu ermöglichen.
Das Austria Skiteam Behindertensport wird mit dem gesamten Nationalkader sowie den meisten A- bzw. B- Kaderläuferinnen und –Läufern am Start sein.
Gerade in der WM-Saison sind die Rennen eine wichtige Standortbestimmung und die erste Chance, Punkte für den Gesamtweltcup zu sammeln. Bei den Stehenden Herren möchte Markus Salcher im RTL seine gute Form von den EC-Rennen im Pitztal mitnehmen. …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach dem ersten Zeittraining für die Abfahrt der Frauen in Val d’Isère steht am Donnerstag bereits der zweite Probelauf auf dem Programm. Am Donnerstag um 10.30 Uhr (MEZ) schwingt sich die erste schnelle Dame aus dem Starthaus. Die offizielle Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Alles ist vorbereitet. Val d’Isere freut sich, nach der Austragung der Herrenrenn, auf die Speed-Damen. Die Rennen finden auf der Piste Oreiller-Killy (kurz O.K.-Piste oder OK-Piste) statt. Wie bei der Piste La face de Bellevarde liegt …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die 49. Ausgabe der Saslong Classic in Gröden wurde am Mittwoch mit dem ersten Trainingslauf eröffnet und findet am 17.- und 18. Dezember, mit dem Super-G und der Abfahrt der Herren, seinen Höhepunkt. Der Start erfolgt an beiden Tagen um 12.15 Uhr. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben!
„Fantastisch“, meinte FIS Chef-Renndirektor Markus Waldner über den Zustand der Saslong und lobte damit die „schwierige Arbeit“ der Veranstalter. Rainer Senoner, Chef des Organisationskomitees, hatte die Sitzung eröffnet und alle Gäste willkommen geheißen. „Für uns …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer versöhnt sich mit der Saslong | ]
Matthias Mayer versöhnt sich mit der Saslong

Gröden – Der österreichische Skirennläufer Matthias Mayer kehrt nach Gröden zurück.  Im letzten Jahr kam der Kärntner Abfahrtsolympiasieger schwer zu Sturz. Dabei brach er sich zwei Brustwirbel. Der ÖSV-Speedspezialist schrammte haarscharf an einer Lähmung vorbei. Dass die Saison 2015/16 frühzeitig zu Ende war, kann sich jeder vorstellen und muss keineswegs explizit erwähnt werden.
Schon beim 1. Abfahrtstraining, am Mittwoch in Gröden, versöhnt sich Mayer mit der Saslong. In einer Zeit von 1.58,46 Minuten erzielte er Tagesbestzeit und lies den Schweizer Carlo Janka (+0,15), und Lokalmatador Peter Fill (+0,41) hinter sich.
Mit einem …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Ist Anna Veith bereit für ihr Comeback? | ]
Ist Anna Veith bereit für ihr Comeback?

Rohrmoos – Die Spannung steigt. Vor 14 Monaten verletzte sich die österreichische Skirennläuferin Anna Veith schwer am Knie. Es kann sein, dass sie am Semmering nach Weihnachten das von allen erwartete, langersehnte Comeback feiert. Die 27-Jährige wird alles daransetzen, will jedoch auch nichts überstürzen. In den nächsten 10 Tagen wird sie eine Entscheidung treffen. Ein Start macht für sie jedoch nur Sinn, wenn sie sich fit fühlt und auch eine gute Leistung abrufen kann.
Veith war in den letzten sieben Tagen mit ihrem Vertrauenstrainer Meinhard Tatschl unterwegs. Sie trainierte auf Rennniveau. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer gewinnt erstes Saslong-Training 2016 | ]
Matthias Mayer gewinnt erstes Saslong-Training 2016

Gröden – Im Vorjahr stockte uns der Atem, als der Österreicher Matthias Mayer auf der Saslong böse stürzte und aufgrund zweier gebrochener Brustwirbel um Haaresbreite an einer Lähmung vorbeischrammte. Heute überraschte uns der Kärntner positiv, denn er knallte in einer Zeit von 1.58,46 Minuten die Bestzeit in den Schnee.
Der Schweizer Carlo Janka war um eineinhalb Zehntelsekunden langsamer und belegte den zweiten Rang. Dritter des heutigen Probelaufs wurde Lokalmatador Peter Fill (+0,41). Hinter dem US-Amerikaner Steven Nyman (+0,47) klassierte sich der Pusterer Christof Innerhofer (+0,58) auf Position fünf. Sehr gut zeigte …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut dominiert erstes Abfahrtstraining von Val d’Isère | ]
Lara Gut dominiert erstes Abfahrtstraining von Val d’Isère

Val d’Isère – Die Schweizerin Lara Gut hat den ersten Zeitlauf für die Abfahrt im französischen Val d’Isère klar für sich entschieden. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres benötigte für ihre Fahrt eine Zeit von 1.46,90 Minuten. Zweite wurde die Slowenin Ilka Štuhec (+1,03), die beide Abfahrten in Lake Louise 2016 gewann. Auf Position drei fuhr die ÖSV-Athletin Ramona Siebenhofer (+1,22).
Hinter der erneut sehr gut fahrenden Italienerin Sofia Goggia (+1,27) raste die Schwedin Kajsa Kling (+1,74) auf Rang fünf. Dahinter klassierte sich Guts Mannschaftskollegin Corinne Suter (+1,89). Auch die schnelle Steirerin – …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Europacup Slalom Obereggen: Meillard siegt vor Weltmeister Grange | ]
Europacup Slalom Obereggen: Meillard siegt vor Weltmeister Grange

Die Sensation beim prestigeträchtigen Europacupslalom von Obereggen ist perfekt: Der 20-jährige Schweizer Loic Meillard, schon Führender nach dem ersten Durchgang mit minimalen Zeitabständen, hat Nerven aus Drahtseil bewiesen und den amtierenden Weltmeister Jean-Baptiste Grange und seinen renommierteren Teamkollegen Daniel Yule auf die Ränge 3 und 3 verwiesen. Meillard ist der erste Obereggen-Sieger auf der bis zu 55 Prozent steilen, anspruchsvollen Maierl-Piste, die heuer die Oberholz-Piste abgelöst hat. Und er ist einer, der noch von sich reden machen könnte – wie schon so viele Obereggen-Sieger der Vergangenheit.
Schwer geschlagen wurden heute – …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom-Spezialistin Viktoria Rebensburg: „Ich fühle mich derzeit in Abfahrt und Super-G wohler.“ | ]
Riesenslalom-Spezialistin Viktoria Rebensburg: „Ich fühle mich derzeit in Abfahrt und Super-G wohler.“

Noch vor einer Woche waren die Alpinen Herren zu Gast in Val d’Isère, während die Damen im italienischen Sestriere ihre Rennen bestritten. Nun sind die Männer nach Südtirol weitergezogen und die Frauen machen im WM-Ort von 2009 Station. Von Freitag bis Sonntag stehen in Val d’Isère mit Super-Kombination, Abfahrt und Super-G drei Rennen auf dem Programm. Direkt danach siedeln die Damen nach Courchevel um und kämpfen am Dienstag beim Riesenslalom um Weltcuppunkte.
Für den DSV gehen bei der Superkombination am Freitag Patrizia Dorsch (SC Schellenberg),  Kira Weidle (SC Starnberg) und Michaela …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für DSV-NEWS: Pepi Ferstl geht mit positiven Erinnerungen in Gröden an den Start. | ]
DSV-NEWS: Pepi Ferstl geht mit positiven Erinnerungen in Gröden an den Start.

Ab kommenden Freitag haben die DSV-Alpinen-Herren zunächst die Speed-Disziplinen im Fokus. Am Freitag steht dabei in Gröden ein Super-G, und am Samstag eine Abfahrt auf dem Programm. Von Sonntag bis Dienstag sind dann in Alta Badia (Riesenslalom und Parallel-Riesenslalom) und Madonna di Campiglio (Slalom) wieder die Techniker gefragt.
Für den DSV wurden folgende Athleten nominiert. In Abfahrt und Super-G gehen Klaus Brandner (WSV Königssee), Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal) und Tobias Stechert (SC Oberstdorf) an den Start.
Für den Riesentorlauf und den Parallel-Riesenslalom werden Stefan …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Gröden – Weltweit zuhause | ]
Saslong News: Gröden – Weltweit zuhause

Skiweltcup: Super-G und Abfahrt am Freitag und Samstag in 80 Ländern zu sehen – Noch gibt’s Tickets!
300 Journalisten und 15 live übertragende TV-Sender sorgen dafür, dass Gröden am Freitag und Samstag zum Nabel der Welt wird – der Skiwelt zumindest. Erstmals ist mit CNN die weltweit größte Fernsehanstalt dabei und auch in China werden die Weltcuprennen zu sehen sein. Wer lieber hautnah dabei ist, kann sich noch Tickets sichern.
142 Journalisten und Fotografen sowie 160 Mitarbeiter von Radio- und Fernsehsendern haben sich in diesem Jahr in Gröden akkreditiert. Das sind 20 …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn hat im Internet die meisten Fans | ]
Lindsey Vonn hat im Internet die meisten Fans

Vail – Auch, wenn die US-Amerikanerin Lindsey Vonn nach einem Oberarmbruch auf ihr Comeback arbeitet und nicht mit Ergebnissen aufwartet, hat sie in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram die Nase vorn. So zählt die US-Amerikanerin nahezu drei Millionen Follower ihr Eigen. Ob die freizügigen Fotos und atemberaubenden Videosequenzen dazu beitrugen, ist vom Verfasser dieser kleinen Abhandlung nicht eruiert worden.
Lara Gut aus der Schweiz und Anna Veith kämpfen um den zweiten Platz. Die Eidgenossin, im vergangenen Jahr strahlende Gesamtweltcupsiegerin, erzählt, dass ihr der Umgang mit sozialen Medien Spaß …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Premiere in Gröden! Zwei Farben sollen Läufer begleiten | ]
Saslong News: Premiere in Gröden! Zwei Farben sollen Läufer begleiten

Seit Jahren, genauer seit 2001, führt eine auffällige Linienführung die Rennläufer in Abfahrt- und Super-G-Rennen vom Start bis ins Ziel. Diese Linien, mit Lebensmittelfarbe aufgesprüht, sollen nun farblich unterschieden werden.
Erstmals kamen die Linien 2001 beim Weltcup in Gröden zur Anwendung und nun soll es auf der Saslong eine weitere Premiere geben. Erstmals soll es nicht nur blaue Linien, sondern auch grüne Linien geben: blau in Fahrtrichtung, grün quer zur Fahrtrichtung. Erstere geben die Richtung vor, Letztere sollen auf Sprünge und Kompressionen hinweisen und damit die Sicherheit der Fahrer weiter verbessern. …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alles bereit für die Rennen des 49. Saslong Classic. In diesem Jahr wieder mit Naturschnee, erwartet die Saslong am Mittwoch ab 12.15 Uhr zum ersten Mal die weltbesten Abfahrtsläufer.  Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben!
Schnell, spektakulär, berühmt die Saslong-Abfahrt in Gröden/Südtirol, benannt nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofels, zählt zu den beeindruckendsten Weltcupabfahrten der Welt. Jährlich pilgern zahlreiche Fans aus allen Herren Ländern nach Gröden, um jene Topathleten zu bewundern, die die zweitlängste Weltcupstrecke der Welt mit Bestzeiten bezwingen.
Durchzogen …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach den beiden Abfahrten in Lake Louise sind die schnellen Damen nach Europa, genauer gesagt nach Val d’Isère gereist, um sich auf das dritte Saisonrennen vorzubereiten. Am Mittwoch findet um 10.30 Uhr (MEZ) das erste Abfahrtstraining statt. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben!
Eine Woche nach den Männern sind nun auch die alpinen Frauen zu Gast im französischen Val d’Isère. Der WM-Ort von 2009 befindet sich in den französischen Alpen und war 1992 auch Schauplatz für die alpinen Bewerbe der …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2016 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud ist mit FIS-Entscheidung nicht glücklich | ]
Kjetil Jansrud ist mit FIS-Entscheidung nicht glücklich

Stavanger – Wenige Tage vor den Speedrennen in Gröden meldet sich der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud zu Wort. Er findet es schrecklich, dass schon jetzt ein zusätzliches Rennen an Kvitfjell zu vergeben. Der Wikinger kritisiert daher die frühe Bekanntgabe der FIS, die ausgefallene Abfahrt von Lake Louise am 24. Februar 2017 auszutragen.
FIS-Renndirektor Markus Waldner, ein Südtiroler, sieht jedoch keine andere Möglichkeit. Er hofft, dass der weitere Rennkalender ohne Probleme und nach Plan durchgeführt werden kann. Überdies sagte der Nachfolger von Günter Hujara, dass alle Rennen, die von nun an abgesagt …