Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold im Skiweltcup.TV Interview: „Vorfreude im Team ist groß“ | ]
Mathias Berthold im Skiweltcup.TV Interview: „Vorfreude im Team ist groß“

Levi – Am Sonntag starten die DSV-Slalomspezialisten im finnischen Levi in die WM-Saison 2016/17. Bundestrainer Mathias Berthold kann dabei mit Fritz Dopfer, Sebastian Holzmann, Stefan Luitz, Felix Neureuther, Dominik Stehle und Linus Straßer auf ein starkes Technik-Team zurückgreifen. Nach dem ersten Training in Levi stand uns Berthold für ein kurzes Interview zur Verfügung.
Skiweltcup.TV: „Am Sonntag starten nun auch die DSV-Torläufer in die neue Saison. Wie verliefen die letzten Tage der Vorbereitung?“
Mathias Berthold: „Unsere Vorbereitung in Gällivare verlief bestens. Wir fanden gute Bedingungen vor und waren das einzige Team vor Ort. …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther will in Levi cleveres Rennen fahren und Routine ausspielen | ]
Felix Neureuther will in Levi cleveres Rennen fahren und Routine ausspielen

Im finnischen Levi starten an diesem Wochenende auch die Slalomherren in die WM Saison 2016/17. Für den am Sonntag auf dem Programm stehenden Herrenslalom kann Herren Bundestrainer Mathias Berthold mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Sebastian Holzmann (SC 1906 Oberstdorf), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Dominik Stehle (SC Obermaiselstein) und Linus Straßer (TSV 1860 München), sechs Athleten ins Rennen schicken.
Der erste Lauf der Herren beginnt am Sonntag um 10 Uhr, drei Stunden später findet das Finale der besten 30 statt. (Die offizielle Startliste – gleich nach Eintreffen – …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr vor Slalomauftakt in Levi: „Vom ersten Schwung weg attackieren“ | ]
Lena Dürr vor Slalomauftakt in Levi: „Vom ersten Schwung weg attackieren“

Drei Wochen nach dem Weltcup-Auftakt in Sölden steht für die alpinen Damen am 12. November im finnischen Levi die ersten Slalombewerbe des WM-Winters auf dem Programm. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat insgesamt sechs Athletinnen nominiert.
Für die Damen des DSV gehen beim Slalom in Levi folgende Athletinnen an den Start: Lena Dürr (SV Germering), Christina Geiger (SC 1906 Oberstdorf), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal), Marina Wallner (SC Inzell), Maren Wiesler (SC Münstertal) und Elisabeth Willibald (SSC Jachenau)
Markus Anwander, Bundestrainer Alpin Damen: „Wir starten mit sechs Damen beim ersten Weltcup-Slalom des Winters. …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem : „Knochen wachsen wieder zusammen“ | ]
Eva-Maria Brem : „Knochen wachsen wieder zusammen“

Eva-Maria Brem stellte sich heute erstmals nach ihrer schweren Unterschenkverletzung den Fragen der Journalisten. Bei der Pressekonferenz in Hochrum präsentierte sich die 28-Jährige gefasst und zuversichtlich.
*** Auszüge aus der Pressekonferenz ***
Eva-Maria Brem über …
… ihren aktuellen Gesundheitzustand:
„Es ist jetzt wie es ist. Für mich ist es wichtig die Realität anzuerkennen und das Beste aus der Situation zu machen. Jetzt geht es darum wieder ein Ziel zu haben und darauf hinarbeiten zu können.“
… die Tatsache zum zweiten Mal die gleiche Verletzung erlitten zu haben:
„Ich kenne den Weg und weiß, …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem hat ihre Situation angenommen | ]
Eva-Maria Brem hat ihre Situation angenommen

Hochrum – Die vor wenigen Tagen so schwer gestürzte österreichische Skirennläuferin Eva-Maria Brem schaut schon wieder zuversichtlich in die Zukunft. Den ersten Schock über die Schwere der Verletzung hat die 28-Jährige, frischgebackene österreichische Sportlerin des Jahres, verdaut.
Der Wille ist da, auch wenn die Kraft nach dem Schien-  und Wadenbeinbruch verständlicherweise noch fehlt. Brem erzählt, dass Frust auch sein muss. Als Übung für den Moment ist es das Wichtigste, neben allen möglichen und unmöglichen Emotionen, die hochkommen, dass man die Situation annimmt, wie sie ist.
Die Österreicherin, die in der letzten Saison …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Lisa-Maria Zeller im Skiweltcup.TV-Interview: „Nur wer den Glauben nicht verliert, wird sein Ziel erreichen!“ | ]
Lisa-Maria Zeller im Skiweltcup.TV-Interview: „Nur wer den Glauben nicht verliert, wird sein Ziel erreichen!“

Maishofen – Die österreichische Skirennläuferin Lisa-Maria Zeller ist 24 Jahre jung und will sich in der bevorstehenden Saison langsam im Weltcup etablieren und dort Fuß fassen. Sie ist in den technischen Disziplinen zuhause und spricht im Interview über ihre Leidenschaft, die sie zu ihrem Beruf gemacht hat. Auch verrät sie uns, über was sie mit Bode Miller in einer steckengebliebenen Gondel sprechen würde.
Überdies konnten wir das Lebensmotto der sympathischen Athletin aus dem Salzburger Land in Erfahrung bringen.
skiweltcup.tv: „Lisa-Maria, auch du bist eine junge, talentierte, nach oben strebende Skirennläuferin aus Österreich. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für ZWISCHENZEIT: Skistar Anna Veith – Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in Buchform | ]
ZWISCHENZEIT: Skistar Anna Veith – Ihre Erlebnisse und Erkenntnisse in Buchform

Ihre atemberaubende Karriere führte sie als Sportlerin auf den Gipfel: Olympiasiegerin, dreimal Weltmeisterin, zweimal in Folge Gesamt-Weltcupsiegerin.  
Anna Veith, damals Fenninger, ist auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, als sie sich unmittelbar vor Saisonstart schwerste Knieverletzungen zuzieht. Im Bruchteil einer Sekunde schaltet ihr Leben von Highspeed auf Zeitlupe. Vor ihr liegt die härteste Herausforderung ihres Lebens – Ihr Weg zurück auf die Rennstrecke.
In Ihrer Reha-Phase findet Anna erstmals Zeit, ihr Leben zu reflektieren. Aus Erlebnissen und Erkenntnissen ensteht ein Buch: ZWISCHENZEIT. Und Anna Veith geht auch diesmal ihren eigenen Weg. …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Verletzungsupdate Eva-Maria Brem: Operation erfolgreich verlaufen | ]
Verletzungsupdate Eva-Maria Brem: Operation erfolgreich verlaufen

Die zweistündige Operation von Eva-Maria Brem in der Privatklinik Hochrum ist am Freitag Nachmittag nach den Angaben von Dr. Christian Hoser erfolgreich verlaufen.
„Der Unterschenkelbruch ist mit einem Marknagel im Schienbein und einer Platte im Wadenbein versorgt worden. Die Operation ist komplikationsfrei und erfolgreich verlaufen. Für die nächsten Tage ist eine engmaschige und mehrtägige Überwachung erforderlich, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.
Die Heilungszeit eines Unterschenkelbruches beträgt zwischen drei und vier Monate. Während dieses Zeit ist eine Entlastung durch Krücken notwendig. Radfahren und Schwimmen sind mögliche Trainingsvarianten für …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem erleidet Unterschenkelbruch | ]
Eva-Maria Brem erleidet Unterschenkelbruch

Die „Sportlerin des Jahres“ und Riesentorlauf-Weltcupsiegerin der vergangenen Saison erlitt beim heutigen Slalomtraining am Pass Thurn eine Fraktur des linken Schien- und Wadenbeins.
Die 28-Jährige Technik-Spezialistin zog sich im Rahmen des Vorbereitungstrainings für den Slalomauftakt in Levi (FIN) bei einem Einfädler eine Verletzung am linken Unterschenkel zu und wurde daraufhin zur weiteren Untersuchung in das Sanatorium Hochrum gebracht. Dort bestätigte sich leider der Verdacht auf eine Unterschenkelfraktur.
ÖSV-Teamarzt Christian Hoser: „Sowohl Wadenbein als auch Schienbein sind gebrochen. Es benötigt einen operativen Eingriff, bei dem mit einem Marknagel der Knochen stabilisiert und so …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Slalomrennen in Levi | ]
FIS gibt grünes Licht für Slalomrennen in Levi

Levi – Die FIS hat bei ihrer Schneekontrolle den Veranstaltern das Einverständnis zur Austragung der zwei Slaloms in Finnland gegeben. Sie werden traditionsgemäß stattfinden. Ski-Fans können sich also den 12. und den 13. November rot in ihren Kalender eintragen.
Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo die Rennen im hohen Norden abgesagt werden mussten, können die Veranstalter in dieser Saison von den kalten Temperaturen profitieren. Auch wenn die Landschaft rund um Levi nur leicht „angezuckert“ ist, steht der Schneeproduktion nichts im Weg.
Auf der Rennpiste „Levi Black“ werden am Samstag die Damen ihren …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen klagt gegen den norwegischen Skiverband | ]
Henrik Kristoffersen klagt gegen den norwegischen Skiverband

Oslo – Der Streit zwischen Henrik Kristoffersen und dem norwegischen Skiverband eskaliert. Der 22-jährige Slalomweltcupsieger klagt gegen den norwegischen Skiverband. Er möchte so wie sein Teamkollege Aksel Lund Svindal einen Kopfsponsorenvertrag mit einem österreichischen Energydrink-Hersteller abschließen, doch der norwegische Skiverband hat ihm das nicht erlaubt.
Da Kristoffersen im August eine Athletenvereinbarung unterschrieb, die dem Slalomweltcupsieger einen persönlichen Kopfsponsor verbietet, fühlt sich der Verband im Recht.
Vater und Manager Lars Kristoffersen sieht die Sachlage erwartungsgemäß anders: „Eigentlich sollte ein solcher Schritt nicht nötig sein, da es einen besseren Weg für beide Parteien gibt, …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Beatrice Scalvedi beendet die Saison frühzeitig | ]
Beatrice Scalvedi beendet die Saison frühzeitig

Beatrice Scalvedi muss aufgrund von Rückenproblemen die Saison frühzeitig beenden. Die 21-Jährige wird deshalb an keinem Rennen am Start stehen.
Beatrice Scalvedi leidet an einem Rückenproblem, welches sich bereits Anfang 2016 bemerkbar machte. Es führte immer wieder zu Umstellungen im Renn- und Trainingsbetrieb.
Mit intensiver Rehabilitation wurde versucht im Sommer und Herbst die Situation zu stabilisieren. Leider zeigt sich nun bei der wettkampfmässigen Trainingsaufnahme, dass viel mehr Zeit notwendig sein wird. „Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass es für mich zunehmend schwieriger wurde im Training 100% zu geben“, so die …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Nov 2016 | Kommentare deaktiviert für Sabrina Maier im Skiweltcup.TV-Interview: „Freude und Motivation sind das Wichtigste“ | ]
Sabrina Maier im Skiweltcup.TV-Interview: „Freude und Motivation sind das Wichtigste“

Saalbach – Die junge ÖSV-Dame Sabrina Maier ist eine aufstrebende Skirennläuferin. Das Mädel aus dem Salzburger Land ist im WM-Ort 1991 zuhause und schaut nach einigen, Aufsehen erregenden Weltcupergebnissen immer nach vorne. Sie ist lange noch nicht am Ziel ihrer Träume angekommen.
Im Interview sprach sie über ihre Trainingseinheiten, ihrem möglichen Aberglauben, die Schlagzeile am Ende des kommenden Winters und vieles mehr.
skiweltcup.tv: „Sabrina, aus welchem Grund ist für dich der Skirennsport das Wichtigste in deinem Leben? Würdest du, falls du einen anderen Weg eingeschlagen hättest, diesen mit ähnlicher Begeisterung und gleichem …

Alle News, Damen News, Top News »

[31 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Vor 15 Jahren starb Régine Cavagnoud | ]
Vor 15 Jahren starb Régine Cavagnoud

Innsbruck – Wir blättern in der Chronik und stellen fest: Heute vor 15 Jahren starb die französische Skirennläuferin Régine Cavagnoud in der Klinik in Innsbruck an den Folgen eines schweren Trainingsunfalls. Die Super-G-Weltmeisterin von 2001 krachte infolge eines Missverständnisses zwei Tage zuvor im Rahmen eines Trainings auf dem Pitztaler Gletscher mit DSV-Trainer Markus Anwander zusammen. Laut Polizeibericht stießen die Athletin und der Coach frontal mit den Köpfen zusammen und stürzten fast 100 Meter über einen Steilhang ab. Régine Cavagnoud verstarb zwei Tage später im Krankenhaus Innsbruck. Auch Anwander wurde dabei …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Ein Nordamerika-Start kommt für Anna Veith zu früh | ]
Ein Nordamerika-Start kommt für Anna Veith zu früh

Wien – Gemeinsam mit ihrem Ehemann Manuel war Anna Veith Gast beim ATP-Tennisturnier in der Wiener Stadthalle. Auf ihre Rückkehr in den Skiweltcup angesprochen, erzählte die 27-Jährige, dass sie auf ihren Körper hören muss. Zunächst will sie weiter an ihrer Kondition arbeiten. Wann sie wirklich wieder ein Rennen bestreitet, weiß niemand. Die Österreicherin hofft, vor dem Ende des Jahres wieder einsatzbereit zu sein.
Ferner sieht die ÖSV-Athletin das Buch, das sie in Kürze vorstellt, als Aufarbeitung des letzten Jahres und als Möglichkeit, die andere Seite einer erfolgreichen Rennläuferin zu zeigen. Vor …

Alle News, Top News »

[27 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für 100 Tage bis zum Start der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017 | ]
100 Tage bis zum Start der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017

Am Samstag, 29. Oktober ist es soweit und die Anzeige auf der WM-Countdown-Uhr zeigt zum letzten Mal eine dreistellige Zahl an. Denn dann sind es nur noch 100 Tage bis das grosse Ski Fest, anlässlich der Eröffnungsfeier im Kulm Park in St. Moritz, offiziell eröffnet wird.
Das Organisationskomitee der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017 ist bereit. Dies zeigt unter anderem der Bericht des Internationalen Skiverbandes FIS zur Schlussinspektion, die vor wenigen Wochen in St. Moritz stattgefunden hat. Ein weiteres Indiz auf den guten Vorbereitungsstand sind die temporären Bauten im …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Chapeau, Pintu! Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesentorlauf in Sölden | ]
Chapeau, Pintu! Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesentorlauf in Sölden

Sölden – Bei wechselhaften Bedingungen mit teils diffusen Sichtverhältnissen wurde auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden der erste Riesentorlauf der Herren im Rahmen des alpinen Ski-Winters 2016/17 ausgetragen. Dabei siegte der Franzose Alexis Pinturault dank zweier Laufbestzeiten in einer Zeit von 2.14,01 Minuten. Der Athlet der Equipe Tricolore resümierte wie folgt: „Ein Sieg ist immer etwas Besonderes. Es war ein großartiges Rennen heute. Im zweiter Lauf war es sehr schwierig, weil das Licht schlecht war. Für mich ist es wirklich gut gelaufen. Ich habe mehr erreicht, als ich mir gedacht …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Alexis Pinturault beim Riesenslalom in Sölden | ]
Halbzeitführung für Alexis Pinturault beim Riesenslalom in Sölden

Sölden – Auch die Herren können aufatmen. Heute beginnt auch für sie das Abenteuer WM-Winter 2016/17. Gleich wie Damen gestern bestreiten sie einen Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden. Nach dem ersten Durchgang führt in einer Zeit von 1.04,38 Minuten Alexis Pinturault aus Frankreich. In einer ersten Stellungnahme meint Pintu: „Es ist heute sehr knapp – ich muss im zweiten Lauf wieder Gas geben. Es wird natürlich ein Kampf mit Marcel – aber auch andere mischen mit. Es wird schwierig, denn die Piste ist weicher, als in den letzten …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Starke Schweizerin Lara Gut gewinnt den Riesenslalom in Sölden | ]
Starke Schweizerin Lara Gut gewinnt den Riesenslalom in Sölden

Sölden – Lara Gut hat es geschafft. Die Schweizerin gewann den ersten Riesentorlauf des WM-Winters 2016/17 im österreichischen Sölden. Die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres triumphierte in einer Zeit von 2.23,02 Minuten. Die Swiss-Ski-Athletin freute sich über ihren Erfolg und meinte: „Im ersten Lauf habe ich meine gute Nummer ausgenützt. In Sölden ist es oft so: Man muss im ersten Lauf alles rausholen und im zweiten Lauf den Schaden im Grenzen halten. Es war heute ein echter Kampf im zweiten Durchgang. Sölden ist aber immer ein spezielles Rennen. Hier muss man Gas …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut führt mit überlegener Laufbestzeit im Riesenslalom von Sölden | ]
Lara Gut führt mit überlegener Laufbestzeit im Riesenslalom von Sölden

Sölden – Das lange Warten hat ein Ende. Mit dem traditionellen Riesenslalom auf dem Rettenbachferner hoch über Sölden starten die Damen in den Ski-Winter 2016/17. Nach dem ersten Durchgang führt mit einer Zeit von 1.10,11 Minuten die Eidgenossin Lara Gut. Die Tessinerin strahlte mit der Sonne um die Wette und beschreibt ihren Lauf wie folgt: „Ich war überrascht vom Vorsprung, habe mir eigentlich gedacht, dass Nina (Løseth, Anm. d. Red.) einen Schnitzer gehabt hat. Sölden ist immer schwierig einzuschätzen, man weiß nicht, wo man steht. Ich habe mir viel Druck …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Damen in Sölden – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – Am Samstag fällt in Sölden der Startschuss für die neue Saison 2016/17. Den Anfang machen erfahrungsgemäß die Frauen mit einem Riesentorlauf. Der Start für den ersten Durchgang auf dem Rettenbachferner in Sölden ist für 10.00 Uhr (MEZ) angesetzt. Das Finale der besten 30 wird um 13.00 Uhr, also zur Mittagessenszeit und wie immer in der umgekehrten Startreihenfolge ausgetragen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserem Navigationmenü oben.
Die zahlreichen einheimischen Schlachtenbummler hätten sich auf ein Comeback von Anna Veith gefreut, die vor rund einem Jahr, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Nach Rücktritt: Skistar Tina Maze neue Eurosport Expertin | ]
Nach Rücktritt: Skistar Tina Maze neue Eurosport Expertin

München, 20. Oktober 2016.- Eurosport hat heute seinen jüngsten Neuzugang im Wintersport-Expertenteam bekannt gegeben. Skistar Tina Maze wird den paneuropäischen Sportsender auf dem Weg nach PyeongChang begleiten. Mit weniger als 500 Tagen bis zur Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea verstärkt Tina Maze die Riege der internationalen Eurosport-Stars, der bereits der dreifache Biathlon-Olympiasieger Michael Greis und Polens Skisprunglegende Adam Malysz angehören.
Die Bekanntgabe knüpft an Mazes Entscheidung an, dass sie ihre bemerkenswerte Karriere beenden und sich voraussichtlich bei ihrem Heimrennen im Januar, dem Weltcup im slowenischen Maribor, vom aktiven Wettkampfsport …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Anna Veiths Comeback verzögert sich | ]
Anna Veiths Comeback verzögert sich

Sölden – Eigentlich wollte die Österreicherin Anna Veith bei ihrem Heimrennen im Ötztal ihr Comeback feiern. Doch der Riesentorlauf in Sölden findet ohne die zweifache Gesamtweltcupsiegerin statt. Geht es nach der 27-Jährigen, wird sie frühestens im Dezember im Renntempo auf Skiern stehen.
In den nächsten Wochen legt sie einen Krafttrainingsblock ein. Schenkt man der Athletin aus dem Salzburger Land Glauben, merkte sie, dass sie noch zu Wenig kraft habe, den Druck für das Rennfahren aufzubauen. Zudem wünscht sie sich, bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz punktuell fit zu sein.
Wie mehrfach berichtet, …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther & Co. nehmen in Sölden Podiumsplätze ins Visier | ]
Felix Neureuther & Co. nehmen in Sölden Podiumsplätze ins Visier

Am Rettenbachferner in Sölden ist alles für die Weltcup-Rennen vorbereitet. Am Samstag, dem 22. Oktober bestreiten die Damen ihren Riesentorlauf, die Herren sind einen Tag später dran. DSV Herrencheftrainer Matthias Berthold hat für den ersten Riesenslalom der WM Saison 2016/17 mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Felix Neureuther (SC Partenkirchen), Dominik Schwaiger (WSV Königssee), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald), Linus Straßer (TSV 1860 München), sechs Athleten nominiert.
Wolfgang Maier, DSV-Sportdirektor Alpin über die Situation im Herren-Team: „Nach einer selbstkritischen und klaren Analyse der vergangenen Saison haben Trainer und Aktive …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen starten mit Mini-Team in die neue Saison | ]
DSV Damen starten mit Mini-Team in die neue Saison

Am 22. und 23. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden, in den Winter. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat mit Lena Dürr (SV Germering) und Katrin Hirtl-Stanggaßinger (WSV Königssee) nur zwei Athletinnen nominiert. Viktoria Rebensburg fehlt verletzungsbedingt.
Wolfgang Maier, DSV-Sportdirektor Alpin: „Der Weltcup-Auftakt in Sölden ist für uns ein ganz spezielles Event. Denn mit Sölden verbindet uns eine außergewöhnlich gute Partnerschaft. Seit Jahrzehnten trainieren unsere Athleten im Ötztal, sodass Sölden für uns zu einem heimatnahen Stützpunkt geworden ist. Auch in diesem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für AUDI FIS Weltcup-Opening 2016: Der beste Start in die Jubiläums-Saison | ]
AUDI FIS Weltcup-Opening 2016: Der beste Start in die Jubiläums-Saison

Mit dem AUDI FIS Alpine Skiweltcup Opening von 21. bis 23. Oktober 2016 startet in Sölden die 50. Weltcupsaison. Das runde Jubiläum bildet auch den Auftakt für die junge Wintersaison im Hotspot der Alpen. Sölden gratuliert mit spannenden Rennen und jeder Menge Party. Tausende Fans fiebern und feiern mit.
Der Alpine Skiweltcup wird 50 und nirgends könnte die Jubiläumssaison standesgemäßer beginnen als am Rettenbachferner in Sölden. Seit der Premiere auf der Gletscherpiste im Jahr  1993  setzen  hier  je  ein  Damen-  und  Herrenrennen  schon  im  Oktober  das  erste sportliche  Ausrufezeichen  des  Winters.  …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Puelacher gibt Herren-Aufgebot bekannt | ]
ÖSV NEWS: Puelacher gibt Herren-Aufgebot bekannt

Nach den internen Qualifikationsläufen am Schnalstaler Gletscher gab Andreas Puelacher, der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, heute das zehnköpfige Aufgebot für den Weltcupauftakt in Sölden bekannt.
Beim Kampf um das letzte Weltcupticket konnte sich Marcel Mathis knapp gegen Daniel Meier durchsetzen. „Wir haben im Schnalstal top Bedingungen vorgefunden. Man hat den ganzen Hang eingeist, also perfekt zum Trainieren. Ich bin mit den letzten Leistungen der Athleten sehr zufrieden. Sie haben gute Läufe gezeigt. Ich hoffe, dass sie das auch im Rennen umsetzen können“, so Herrenchef Andreas Puelacher, dem die Vorfreude auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Der Riesenslalom in Sölden kommt für Anna Veith zu früh | ]
Der Riesenslalom in Sölden kommt für Anna Veith zu früh

Sölden – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith wird in Sölden nicht starten. In einer Woche beginnt am Rettenbachferner die alpine Ski-Saison 2016/17. Die Salzburgerin Anna Veith, die vor einem Jahr so schwer stürzte sich und das Knie verletzte, wird beim Auftakt fehlen.

Sie erzählte, dass sie noch mehr Zeit brauche, Rennen nach ihren Vorstellungen zu fahren. Des Weiteren versprach die 27-Jährige ihren Fans, dass sie alles mache, um ganz bald wieder zurückzukehren und ihr Comeback im Weltcup ……

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Reto Schmidiger im Skiweltcup.TV-Interview: „Bereits als kleiner Junge träumte ich vom Weltcup!“ | ]
Reto Schmidiger im Skiweltcup.TV-Interview: „Bereits als kleiner Junge träumte ich vom Weltcup!“

Hergiswil – Der Swiss-Ski-Athlet Reto Schmidiger ist unser nächster Interviewpartner. Er hat bei Junioren-Weltmeisterschaften schon dreimal eine Goldmedaille gewinnen können. Dazu gesellt sich ein sehr guter dritter Platz. Im Weltcup fuhr der 1992 geborene Skifahrer einmal unter die besten Zehn. Geht es nach seinem Talent, könnten sich durchaus weitere gute Platzierungen einstellen.
Wir sprachen mit ihm über die bevorstehende Heim-WM 2017 in St. Moritz, das Schicksal der Stabhochspringerin Kira Grünberg und einen ganz besonderen Vergleich.
skiweltcup.tv: „Reto, der alpine Skirennsport gehört zu dir wie der Stephansdom zu Wien oder der Big Ben …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Julia Mancuso fehlt beim Weltcupauftakt in Sölden | ]
Julia Mancuso fehlt beim Weltcupauftakt in Sölden

Neben Lindsey Vonn wir auch die US-Amerikanerin Julia Mancuso den Riesenslalom am 22. Oktober auf dem Rettenbachferner in Sölden nicht bestreiten. Mancuso, die im letzten Jahr wegen einer Hüftoperation keine Rennen bestreiten konnte, ist zwar im Ötztal, nutzt die guten Bedingungen auf dem österreichischen Gletscher jedoch nur zum Trainieren.
Die 32-Jährige trainiert seit März 2015 erstmals wieder unter Rennbedingungen. Im August war sie bereits mit dem US-Team in Neuseeland, wo jedoch nur freies Skifahren auf dem Programm stand. Ob Mancuso, so wie Vonn, bereits beim Riesenslalom in Killington ihr Comeback feiern …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety ist „scharf“ auf viertes WM-RTL-Gold in Folge | ]
Ted Ligety ist „scharf“ auf viertes WM-RTL-Gold in Folge

Sölden – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den Saisonauftakt in Sölden vor. Der Athlet, der nach seiner Kreuzband-OP neun Monate fehlte, verweilt bereits im Ötztal.
Das letzte Rennen bestritt der 32-Jährige beim Slalom in Kitzbühel im Januar 2016. Drei Tage später verletzte er sich am Kreuzband. Der chirurgische Eingriff, die Reha zuhause in Park City, die Hochzeitreise nach Bali, das „Comeback“ auf den Skiern im August in Neuseeland und zwei Wochen Training in Chile… Ted Ligety wurde es nie langweilig.
Der US-Athlet erzählte vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn fehlt beim Saison Opening in Sölden | ]
Lindsey Vonn fehlt beim Saison Opening in Sölden

Sölden – Wenn wir beim Saisonauftakt in Sölden auf die Startliste schauen, werden wir erkennen, dass mit der US-Amerikanerin Lindsey Vonn eine berühmte Vertreterin des alpinen Skirennsports fehlt. Die 31-Jährige ist nicht verletzt oder unmotiviert.
Im Gegenteil: Sie stellt ihr Erstlingswerk „Strong is beautiful“ im Rahmen einer Buchpromotion am 21. Oktober in Austin vor. Am Tag danach beginnt die Ski-Saison. Für die 76-fache Siegerin eines Weltcuprennens wird der WM-Winter demzufolge erst mit dem Heimrennen in Killington beginnen.
Der Weltcuphang am Rettenbachferner gehört mit Sicherheit nicht zu den Lieblingsstrecken der US-Amerikanerin. Bei acht …

Alle News, Top News »

[14 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Jetzt auch offiziell „Grünes Licht“ für Sölden von der FIS | ]
Jetzt auch offiziell „Grünes Licht“ für Sölden von der FIS

Wie nicht anders zu erwarten, gab es heute auch von offizieller Seite grünes Licht für den Weltcupauftakt in Sölden. Im Beisein von Markus Mayr (FIS), Rupert Steger (ÖSV), Rennleiter Rainer Gstrein und Streckenchef Isidor Grüner fand am Vormittag die FIS Schneekontrolle statt.
„Man kann sagen, dass es so gut ausschaut, wie die letzten zehn Jahre nicht. Die Schneeauflage und Grundpräparierung ist so gut, dass schon an diesem Wochenende Rennen stattfinden könnten“, sprach FIS-Renndirektor Markus Mayr von perfekten Pistenbedingungen auf dem Rettenbachferner.
Damit steht dem Weltcup-Opening am 22. und 23. Oktober nichts mehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller im Skiweltcup.TV Interview: „Die Taktik ist das Um und Auf!“ | ]
Manuel Feller im Skiweltcup.TV Interview: „Die Taktik ist das Um und Auf!“

Altenmarkt – Hinter dem Fieberbrunner Manuel Feller liegt eine erfolgreiche Saison. Trotz Rückenprobleme konnte er sich über zehn Top-20 Ergebnisse (dabei fünf Top 10-Plätze) freuen. In Val d’Isère verpasste er als Vierter einen Podiumsplatz nur um vier Zehntelsekunden.
Im Skiweltcup.TV Interview sprach der PillerseeTaler, der heute am 13. Oktober seinen 24. Geburtstag feiert, über seine Rückenprobleme, seine Ziele in der neuen Saison, die Ski-WM 2017 in St. Moritz und über die Bedeutung der richtigen Renntaktik.
Skiweltcup.TV: „Wie zufrieden warst du mit deiner letzten Saison?“
Manuel Feller: „Die letzte Saison hat meine Erwartung, vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem will in Sölden ihre Konstanz aufrechterhalten | ]
Eva-Maria Brem will in Sölden ihre Konstanz aufrechterhalten

Sölden – Wenn man die seit dem 6. März 2014 ausgetragenen Riesenslaloms der Frauen näher betrachtet, fällt auch einem Ski-Laien die Dominanz, sowie die schon ungeheure Konstanz einer Eva-Maria Brem auf. Die Tirolerin gewann drei Rennen, war viermal Zweite und viermal Dritte.
Neben sechs vierten Rängen belegte sie noch einen achten und zehnten Platz. Im Vorjahr kam es zu einem Herzschlagfinale, das der österreichischen Athletin die kleine Kristallkugel und die Riesentorlaufwertung bescherte.
Im vergangenen Winter belegte Brem den achten Platz in Sölden. Die Tirolerin weiß, dass das nur ein kleiner Ausrutscher war. …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Max Franz im Skiweltcup.TV Interview: „Der erste Weltcup-Sieg steht auf meiner To do-Liste!“ | ]
Max Franz im Skiweltcup.TV Interview: „Der erste Weltcup-Sieg steht auf meiner To do-Liste!“

Altenmarkt – Am 19. Januar 2016 verletze sich Max Franz beim Training zur Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel schwer. Dabei zog er sich einen Kapseleinriss im linken Kniegelenk, einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk und eine Absprengung am Mondbein am linken Handgelenk zu. Zwar feierte Franz bereits am 12. März in Kvitfjell sein Comeback, musste aber das Überseetrainingslager in Chile auslassen.
Skiweltcup.TV unterhielt sich mit dem 27-jährigen Kärntner über seinen Gesundheitszustand, die Vorbereitung auf die neue Saison, die Birds of Prey und die Ski-WM-Strecke.
Skiweltcup.TV: „Die wohl wichtigste Frage vorab. Wie geht …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Die Leiden des Aksel Lund Svindal | ]
Die Leiden des Aksel Lund Svindal

Oslo – Während der Einkleidung der norwegischen Ski-Nationalmannschaft stellte sich Aksel Lund Svindal auch der Presse. Der 33-jährige Athlet erzählt, dass die Ärzte nach seinem Sturz in Kitzbühel gesagt haben, dass er erst nach neun, zehn Monaten wieder auf den Skiern stehen könnte. Das Aufbautraining verlief besser als erwartet, und so hoffte der Wikinger, früher als angenommen wieder in den Skiweltcup zurückzukehren. Während der Reha- und Trockentrainingsphase ging es dem Knie gut, und Svindal verspürte keinerlei Schmerzen.
Die Schmerzen sind aber wiedergekommen. Einen Start in Sölden plante der Wikinger zu keiner …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther im Skiweltcup.TV Interview: „Mein Rücken ist sehr stabil“ | ]
Felix Neureuther im Skiweltcup.TV Interview: „Mein Rücken ist sehr stabil“

Uderns – In zehn Tagen fällt auf dem Rettenbachferner in Sölden der Startschuss zur WM-Saison 2016/17. Skiweltcup.TV sprach mit Felix Neureuther über seinen Rücken, die letzten Vorbereitungen vor dem Saisonstart, seine Erlebnisse im Sommer, seine Erinnerungen an St. Moritz, den Ausfall beim Nightrace in Schladming und über seine Vorliebe zum asiatischen Kontinent.
skiweltcup.TV: „Eine Frage, die du sicher nicht mehr hören kannst, die aber die Skifans interessiert, ist sicher die, wie es deinem Rücken geht?“
Felix Neureuther: „Es geht echt ganz gut. Ich hatte eine gute Vorbereitung und konnte auch alle …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut schaut zuversichtlich in die Zukunft | ]
Lara Gut schaut zuversichtlich in die Zukunft

Saas Fee – In wenigen Tagen geht’s los. Da beginnt in Sölden die WM-Saison 2016/17. Für die Schweizerin Lara Gut ist es eine besondere Saison. Zum einen geht sie als Gesamtweltcupsiegerin und Gewinnerin der Super-G-Disziplinenwertung in den Winter, und zum anderen finden vor heimischer Kulisse im Februar 2017 die Ski-Weltmeisterschaften statt.
Die Tessinerin hat gut gearbeitet, an der Athletik gefeilt und zwei Trainingseinheiten in Südamerika abgespult. Im technischen Bereich hat sie in Ushuaia, im Speedbereich in La Parva geschuftet. Nun freut sie sich auf das Auftaktrennen in Sölden. Den letzten Feinschliff …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2016 | Kommentare deaktiviert für Dominik Stehle im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte mich nach vorne orientieren und ständig verbessern!“ | ]
Dominik Stehle im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte mich nach vorne orientieren und ständig verbessern!“

Uderns – DSV-Slalomspezialist Dominik Stehle gab sein Weltcupdebüt im Jahr 2007, erste Weltcuppunkte erreichte er durch den 19. Platz beim Slalom in Levi 2008. Im Jahr 2009 riss er sich bei einem Europacup-Rennen zuhause in Oberjoch das Kreuzband. Nach einem chirurgischen Eingriff und Sommertraining konnte er wieder die Muskeln aufbauen, ehe er sich das Kreuzband im November erneut riss.
Die Zeit von 2009 bis 2014 ließ ihn reifen, im Europacup und bei den deutschen Meisterschaften war er gut. Die Zweifel kamen, als er mehr wollte, und so spielte er 2014 mit …