Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gletschertraining: Swiss-Ski befürchtet Wettbewerbsvorteil für den ÖSV | ]
Gletschertraining: Swiss-Ski befürchtet Wettbewerbsvorteil für den ÖSV

Kaunertal – Die österreichischen Ski-Asse trainieren bereits auf den heimischen Gletschern. So wollen die Athletinnen und Athleten sich bestens vorbereiten und in der kommenden WM-Saison die prestigeträchtige Nationenwertung unter den Nagel reißen, nachdem sie die Vorherrschaft im alpinen Skirennsport nach über 30 Jahren der Schweiz überlassen mussten. Im Kaunertaler Gletscher haben sich die ÖSV-Herren zu den Einheiten versammelt und bereits Schwünge in den Schnee gezogen.
Roland Leitinger gibt die Marschrichtung vor. Man schaut zuversichtlich nach vorne, alles ist stimmig. Sicher weiß der ÖSV-Mann, dass noch viel Arbeit auf seine Mannschaftskollegen und …

Alle News, Top News »

[8 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für FIS-Präsident Gian Franco Kasper könnte die bevorstehende Saison problematisch werden | ]
Für FIS-Präsident Gian Franco Kasper könnte die bevorstehende Saison problematisch werden

Oberhofen – Für den scheidenden FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper kann es sein, dass die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2020/21 ein neues Antlitz bekommen wird. Kaum einer denkt an einen normalen Winter. Aber geht es nach dem Schweizer Sportfunktionär, sind das alles Spekulationen. Im Interview mit Skinews.ch erklärte er, dass es die berechtigte Sorge gibt, dass der Ski Weltcup Winter nicht so wie immer ablaufen wird. Auf der südlichen Seite der Erdhalbkugel stehen Änderungen an; und auch mit Rennabsagen und –ausfällen muss man rechnen. Man weiß zum heutigen Moment auch nicht, …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elena Curtoni | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Elena Curtoni

Cosio Valtellino – Die 1991 geborene italienische Ski Weltcup Rennläuferin Elena Curtoni fährt in den Speeddisziplinen. Auch ihre um fünf Jahre ältere Schwester Irene geht im Ski Weltcup auf Punktejagd. Als Juniorin konnte sich Elena über den Gewinn zweier Medaillen bei Weltmeisterschaften freuen. In der Vergangenheit musste sich die azurblaue Athletin oft mit Verletzungen herumplagen. So zog sich die Angehörige der Heeressportgruppe beispielsweise im November 2017 in Copper Mountain einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.
Nach einer Zeit voller Opfer und Entbehrungen raste sie für viele überraschend am 25. Januar 2020 …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart | ]
Fußballfan Felix Neureuther freut sich über Bundesliga-Neustart

Garmisch-Partenkirchen – Der einstige DSV-Skirennläufer Felix Neureuther freut sich, dass der Ball in der Fußball Bundesliga wieder rollt. Zudem hofft der Deutsche auf positive Nachwirkungen für andere Sportarten. Der ehemalige Slalom- und Riesentorlaufspezialist betont, dass der Fußball Macht habe und es immer gut sei, mit einer solchen Disziplin loszulegen, sodass sich die Leute wieder mit dem Sport vertraut machen können.
Der 36-Jährige schaut selbstverständlich auch auf den Skisport. Da muss man sich mit dem Gedanken anfreunden, wie man alles meistern soll, wenn neue Corona-Wellen kommen sollten. Insgeheim hoffen natürlich alle, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben | ]
Trotz vieler Erfolge ist Mikaela Shiffrin Mensch geblieben

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin lächelt ihren Fans im Internet zu. Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist immer noch traurig, wenn sie an ihren Vater Jeff denken muss. Er ist im Februar an den Folgen eines tragischen Unfalls zuhause gestorben. Viele Sportlerinnen und Sportler haben Shiffrin ihr Beileid ausgedrückt und ihre Solidarität mitgeteilt.
Die 66-fache Siegerin eines Ski Weltcup Rennens ist dankbar, dass ihr ihre Mutter und ihr Bruder in der schweren Zeit geholfen haben. Auch wenn die 25-Jährige in diesem Winter keine Kristallkugel gewann, hat sie die Prioritäten in ihrem …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia und seine innige Liebe zur Kitzbühler „Streif“ | ]
Matteo Marsaglia und seine innige Liebe zur Kitzbühler „Streif“

Turin – Der italienische Skirennläufer Matteo Marsaglia ist seit zwölf Jahren im Ski Weltcup im Einsatz. Er blickt auf einen schwierigen Winter zurück. Zuerst schränkte ihn ein Problem mit dem Knöchel ein, ehe die Corona-Pandemie den letzten Winter vorzeitig beendete. Jetzt geht es mit ihm wieder aufwärts.
Er gibt zu, dass er sich eigentlich einer Operation unterziehen hätte sollen. Diese hätte jedoch das Ende seiner Karriere bedeuten können. Zurückschauend meinte der azurblaue Athlet, dass es ab Mitte Januar etwas besser ging. Dem weiteren Aufwärtstrend machte jedoch der Coronavirus einen Strich durch …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin soll für das US-Team wieder Kristall einfahren | ]
Mikaela Shiffrin soll für das US-Team wieder Kristall einfahren

Vail – Mikaela Shiffrin, die eine emotionale Ski Weltcup Saison 2019/20 hinter sich hat, will nach einem Jahr ohne Kristallkugeln wieder aus dem Vollen schöpfen. Die 25-Jährige führt klarerweise die US-Ski Delegation an, die im bevorstehenden WM Winter 2020/21 Gas geben will. Mit ihr gehören Breezy Johnson und Laurence Ross dem A-Team an. Im B-Kader wollen Keely Cashman, Alice McKennis, Alice Merryweather, Paola Moltzan, Nina O’Brien und Jacqueline Wiles mit guten Ergebnissen überzeugen.
Bei den Herren sehen wir sechs Athleten, die es ins A-Team geschafft haben. Es sind dies neben Steven …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Trainingsauftakt am Kaunertaler Gletscher | ]
ÖSV News: Trainingsauftakt am Kaunertaler Gletscher

Die Ski Weltcup Riesentorlauf Herren und die Europacup Technik Herren des ÖSV starteten am Mittwoch auf dem Kaunertaler Gletscher mit dem Schneetraining. Auf dem Programm standen „Schulefahren“ und Techniktraning.
Stefan Brennsteiner (Rekonvaleszent) und Raphael Haaser (Polizeiausbildung) fehlten beim heutigen ersten Training unter Neo-Coach Mike Pircher.
ÖSV Herren Cheftrainer Andreas Puelacher: „Das erste Training war sehr gut, auch wenn wir am Anfang etwas Probleme mit dem Wetter hatten. Es war am Morgen etwas neblig, würde aber im Laufe des Tages immer besser, und wir konnten unser Programm gut durchbringen. Dabei haben wir die …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Anton „Toni“ Tremmel | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Anton „Toni“ Tremmel

Rottach-Egern – Der 25-jährige DSV-Athlet Anton „Toni“ Tremmel hat im letzten Winter gute Leistungen zeigen können. Im Januar gewann er in Frankreich sein erstes Europacup-Rennen. Und auch im Ski Weltcup auf dem legendären Ganslernhang in Kitzbühel konnte der 190 cm große Hüne im ersten Durchgang mit Platz sieben seine ganze fahrerische Klasse unter Beweis stellen. Wir sprachen im Interview mit dem Slalomspezialisten unter anderem über die abgelaufene Saison, die Corona-Pandemie, Felix Neureuther und Fritz Dopfer.
Toni, vor Kurzem ging die alpine Ski Weltcup Saison 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig zu Ende. …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Trainer Marko Pfeifer traut Marco Schwarz die große Kristallkugel zu | ]
ÖSV-Trainer Marko Pfeifer traut Marco Schwarz die große Kristallkugel zu

Innsbruck – In nicht allzu langer Zeit werden die rot-weiß-roten Slalom-Asse wieder ihre Trainings auf dem Schnee angehen. Chefcoach Marko Pfeifer weiß, dass nach den Errungenschaften von Marcel Hirscher die österreichischen Skifans von den übriggebliebenen Athleten Siege und Podestplatzierungen erwarten. Michael Matt, Marco Schwarz, Manuel Feller, Christian Hirschbühl, Adrian Pertl und Fabio Gstrein sollen noch besser werden und durch eine geförderte mentale Stärke erfolgreich sein.
Alles in allem sieht Pfeifer den abgelaufenen Winter als Lehrsaison. Der Trainer aus Kärnten traut seinem Landsmann Marco Schwarz in Bezug auf die große Kristallkugel den …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Speedteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit Peter Pen | ]
ÖSV Damen Speedteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit Peter Pen

Ljubljana/Laibach – Nach sechs Jahren im slowenischen Speedteam zieht es Trainer Peter Pen zum zweiten Mal ins Ausland. Er wird jetzt mit den österreichischen Damen arbeiten. Nach Philip Gartner und Janez Slivnik avancierte der 47-Jährige zum dritten slowenischen Betreuer, der im ÖSV seinen Dienst versieht.
Normalerweise sind im rot-weiß-roten Team nur Einheimische vertreten, aber dieses Mal gilt die Regel der Ausnahme. Pen wird Nicole Schmidhofer und Co. nach einem Jahr ohne Kristallkugeln in die Erfolgsspur zurückholen. Florian Scheiber wird nach Roland Assingers Abgang die Koordination übernehmen. Neben Pen, ist mit der …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Bei Clement Noel wächst die Vorfreude auf das Schneetraining | ]
Bei Clement Noel wächst die Vorfreude auf das Schneetraining

Albertville – Der französische Skirennläufer Clement Noel, der in der abgelaufenen Saison den zweiten Rang in der Slalom-Disziplinenwertung belegte, hofft, dass er im Juni auf den Gletschern ins Schneetraining einsteigen kann. In Zeiten der Corona-Pandemie hat er sich an die Quarantäne gewohnt. Er gibt zu, dass er kein Handwerker ist, dafür arbeitete er im Garten, kochte ein wenig oder spielte etwas auf der Konsole.
Zu Beginn der Quarantäne kaufte er sich einen Hometrainer. Er konnte auch etwas Joggen und leichte Einheiten ausführen. Des Weiteren gibt es täglich eine Sitzung mit Yoga, …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Carlo Janka hätte sich einen anderen Umgang mit der Corona-Pandemie gewünscht | ]
Carlo Janka hätte sich einen anderen Umgang mit der Corona-Pandemie gewünscht

Obersaxen – Der eidgenössische Ski Weltcup Rennläufer Carlo Janka versteht nicht, wie der Schweizer Bundesrat mit der Corona-Geschichte umgeht. Ginge es nach dem Riesentorlauf-Olympiasieger von 2010, würde er eine andere Herangehensweise an die komplexe Thematik wünschen. Der 33-Jährige weiß, dass seine Aussagen umstritten sind.
Doch was meint der Swiss-Ski-Athlet damit? Für ihn stehen andere Möglichkeiten im Vordergrund. Wenn man Schweden ansieht, sieht man, dass das skandinavische Beispiel anders mit der Pandemie umgegangen und vielleicht sogar besser herausgekommen ist.
Es gibt Experten, die sich mit dem Thema auskennen. Denen wurde jedoch laut Janka …

Alle News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski präsentiert Covid-19 Schutzkonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs | ]
Swiss-Ski präsentiert Covid-19 Schutzkonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Swiss-Ski freut sich sehr, dass die Kader-Athletinnen und -Athleten des Verbandes ab Montag, 11. Mai, den Trainingsbetrieb unter strenger Einhaltung verschiedener Massnahmen wieder aufnehmen dürfen. Beim Bundesamt für Sport (BASPO) hat Swiss-Ski ein in den vergangenen Tagen erarbeitetes Covid-19-Schutzkonzept eingereicht. Dieses wurde nun vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem BASPO genehmigt.
Das Schutzkonzept von Swiss-Ski berücksichtigt sämtliche 11 Sportarten des Verbandes und alle Stufen (von Nationalmannschaft bis Skiclub). Es definiert den Rahmen und die Bedingungen, wie der Trainingsbetrieb des Schweizer Schneesports (Spitzen- und Breitensport) in einem ersten Schritt wieder aufgenommen …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Schlechte Nachrichten für Italiens Ski Weltcup Athleten: Schnalstaler Gletscher bleibt dicht | ]
Schlechte Nachrichten für Italiens Ski Weltcup Athleten: Schnalstaler Gletscher bleibt dicht

Schnals – Vor einigen Tagen haben wir über die Verbreitung des Gesetzesentwurfs des Südtiroler Landtages mit Sitz in Bozen geschrieben. In diesem Papier geht es um die Sicherheit der Phase 2, rund um das Coronavirus. Es hätte die Möglichkeit gegeben, einige Gletscher in Südtirol in kurzer Zeit wieder zu öffnen. Somit hätten die einheimischen Athleten die Möglichkeit gehabt, mit dem Skitraining wieder zu beginnen.
Heute haben die Betreiber im Schnalstal über Facebook diese Hoffnungen ausgelöscht. Sie teilten mit, dass bis September an ein Ski fahren nicht zu denken ist. Man hofft …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Norwegens Sportdirektor Claus Ryste kündigt einschneidende Änderungen an | ]
Norwegens Sportdirektor Claus Ryste kündigt einschneidende Änderungen an

Oslo – Claus Ryste, seines Zeichens Sportdirektor der norwegischen Skinationalmannschaft, kündigt infolge der Corona-Pandemie Änderungen an. Und die sind alles andere als positiv. So geht es im Verband um eine Reihe von Entlassungen und Verlusten im Millionenbereich. Die Geschichte rund um den Virus hat demzufolge harte Konsequenzen, und alle müssen einen Beitrag leisten.
Dabei möchte man versuchen, dass die nötigen Einsparungen nicht die Athleten zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Trotzdem wird man wohl die Trainingsgruppen und auch das Trainingsprogramm neu anpassen müssen. Noch sind die einzelnen Punkte in der Planung; …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller kann den Rauswurf aus dem ÖSV-Nationalkader verstehen | ]
Manuel Feller kann den Rauswurf aus dem ÖSV-Nationalkader verstehen

Radstadt – Schon während des letzten Winters erzählte ÖSV-Sportdirektor Toni Giger, dass es rauer zur Sache gehen würde. So kam es auch. Er stellte einen neuen Kriterienkatalog zusammen, der die Richtlinien für eine potenzielle Kaderzugehörigkeit beinhaltete. Es hieß: Man muss zu den Top-10 gehören, sonst fliegt man leicht aus dem rot-weiß-roten Nationalkader.
Nun schwang der Salzburger das Zepter und gab den Kader für die bevorstehende WM-Saison bekannt. So erfüllten mit Christian Hirschbühl, Roland Leitinger, Michael Matt, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Marco Schwarz und Vincent Kriechmayr nur sieben Herren die Kriterien.
Max Franz …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec will trotz verändertem Trainingsplan bald auf dem Schnee trainieren | ]
Ilka Stuhec will trotz verändertem Trainingsplan bald auf dem Schnee trainieren

Slovenj Gradec – Die Corona-Pandemie verdammte nach dem frühzeitigen Abbruch der Ski Weltcup Saison 2019/20 sämtliche Ski-Asse zum Nichtstun. Auch die slowenische Athletin Ilka Stuhec steckte in der Quarantäne fest; die zweifache Abfahrtsweltmeisterin musste ihren Frühlingstrainingsplan umkrempeln.
Nun schaut die 29-Jährige etwas zuversichtlich in die Zukunft. Sie ist froh, dass es ein paar Lockerungen gibt, sodass man langsam wieder ein bisschen ernsthafter trainieren kann. In den vergangenen Wochen feilte sie an ihrer Fitness, aber ihr fehlt ganz klar das Schneegefühl. Durch den Lockdown glaubt sie, dass man noch in diesem Frühling …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexander Khoroshilov ist längst kein Ski-Exot mehr | ]
Alexander Khoroshilov ist längst kein Ski-Exot mehr

Moskau – Vor nicht allzu langer Zeit wurden russische Skirennläufer als Exoten bezeichnet. Sie wurden ähnlich wie kenianische Schwimmer belächelt, wenn es um das Ziel ging, bei den Olympischen Spielen Edelmetall zu gewinnen. Doch inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Im großen Land, das sich sowohl über Europa als auch über Asien erstreckt, gibt es einen routinierten Slalom-Spezialisten, der zu den Besten seiner Zunft gehört. Vor drei Jahren wurde er WM-Fünfter, und auch ein Sieg auf der Schladminger Planai geht auf sein Konto. Nun will er wieder zu den Spielen …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Klaus Mayrhofer ist vom Potenzial Wendy Holdeners überzeugt | ]
Klaus Mayrhofer ist vom Potenzial Wendy Holdeners überzeugt

Untereriberg – Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener setzt mit dem Österreicher Klaus Mayrhofer von nun an auf einen neuen Trainer. Doch wie tickt der Steirer, der in der jüngeren Vergangenheit auch Eva-Maria Brem betreute? Der 47-Jährige ist überzeugt, dass die Eidgenossin der US-amerikanischen Slalomqueen Mikaela Shiffrin das Wasser reichen und um den Sieg in dieser Disziplin mitkämpfen kann. So ist es das Ziel, um die kleine Kristallkugel mitzufahren. Mayrhofer geht sogar davon aus, dass Holdener die begehrte Trophäe gewinnen kann.
Der neue Trainer weiß, dass in der Eidgenossin viel Potenzial steckt. …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus | ]
Victor Muffat-Jeandet kommt mit jedem im Ski Weltcup gut aus

Annecy – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein Jahr zurück, das ihm im Ski Weltcup zwei Podestplätze bescherte. Der Allrounder der Equipe Tricolore gab an, 50 Tage in Quarantäne gewesen zu sein. Die Corona-Pandemie und die schwere Zeit zu bewältigen ist nicht einfach, aber nützlich, um sich neuen Themen zu widmen. So lernt der Angehörige der Grand Nation Deutsch und arbeitet an seiner Fitness auf dem Hometrainer.
Normalerweise brechen die Franzosen im Spätsommer nach Ushuaia zum Schneetraining auf. Er ist dieses Trainingslager gewohnt, aber es wird schwer, dieses in …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Adam Zampa blickt optimistisch in die Zukunft und freut sich auf die Ski-WM in Cortina | ]
Adam Zampa blickt optimistisch in die Zukunft und freut sich auf die Ski-WM in Cortina

Starý Smokovec – Auch der slowakische Skirennläufer Adam Zampa musste tatenlos zusehen, wie der vergangene Ski Weltcup Winter aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig zu Ende ging. Der Stopp traf ihn unvorbereitet, denn der Athlet befand sich auf dem Weg nach Kranjska Gora, um sich auf die technischen Rennen vorzubereiten. Doch dazu kam es bekanntlich nicht mehr.
Dafür hatte es der 29-Jährige nicht mehr weit nach Hause. Er arbeitet daheim und bereitet sich gewissenhaft auf die nächste Saison vor. Gemeinsam mit seinem Bruder Andreas, der auch im Ski Weltcup tätig ist, befindet er …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Johan Clareys skeptischer Blick in die Ski Weltcup Saison 2020/21 | ]
Johan Clareys skeptischer Blick in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Annecy – In Bezug auf die Corona-Pandemie und die staatlichen Vorsichtsmaßnahmen berichtet der französische Skirennläufer Johan Clarey, dass die Zeit in der Quarantäne sehr lang wird. In einer Woche wird es etwas besser, und es in seinen Augen gut, wieder ein wenig Freiheit zu haben. Seine Freundin arbeitet in der Notfallmedizin von Genf und es bestand eine Chance, dass sie das Virus aufschnappen würde. So war es auch, schließlich steckte sie auch den Sportler an. Es war besorgniserregend, weil man wenig über die Krankheit weiß.
In den letzten acht Wochen hat …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV gibt Kaderzusammensetzungen für Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt | ]
ÖSV gibt Kaderzusammensetzungen für Ski Weltcup Saison 2020/21 bekannt

Innsbruck – Es ist angerichtet. In Zeiten der Corona-Pandemie hat der Österreichische Skiverband die Weichen für die Rückkehr auf Schnee gestellt. Heute wurden die Kaderzusammensetzungen bekanntgegeben. Nach dem Trainingsstart der Herren ÖSV-Speed- und -Slalomgruppe im Ötztal, genauer gesagt in Sölden, blickt man beim ÖSV positiv in Richtung der kommenden WM-Saison.
Alle sind vorbereitet. ÖSV-Sportdirektor Toni Giger teilte die Zeit in zwei Aktivitäten auf. Dabei geht es um das Stützpunkt- und das Schneetraining.  Die Teams wurden schlanker; und einige scheinen nicht mehr als Angehörige im Kader auf. Es wurden auch Maßnahmen vorgelegt, …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Max Franz freut sich auf die Trainingseinheiten im Ötztal | ]
Max Franz freut sich auf die Trainingseinheiten im Ötztal

Sölden – Nach dem Winter ist vor dem Winter. Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten sich die ÖSV Athletinnen und Athleten in Geduld üben, bis sie grünes Licht für das erste Vorbereitungstraining auf die Ski Weltcup Saison 2020/21, von der österreichischen Regierung erhalten haben.
Ab Montag wird die Herren ÖSV-Speed- und -Slalomgruppe im Ötztal, genauer gesagt in Sölden, erwartet. Vor und nach den einwöchigen Kurseinheiten stehen Covid-19-Tests an, um sicher zu gehen, dass niemand am Coronavirus erkrankt ist. Eine runde Woche später sollen auch die Frauen in Tirol vor Ort sein.
Max Franz, …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Nicole Schmidhofer kam der Trainerwechsel im ÖSV-Speedteam überraschend | ]
Für Nicole Schmidhofer kam der Trainerwechsel im ÖSV-Speedteam überraschend

Lachtal – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat, nachdem der ÖSV die Trennung von Roland Assinger bekanntgegeben hat, einen mit Florian Scheiber einen neuen Trainer. Schenkt man der Super-G-Weltmeisterin von 2017 Glauben, war sie total überrascht. Mehr noch: Die Steirerin hatte bereits Planungssitzungen mit ihm durchgeführt und die Programmschwerpunkte für die warme Jahreszeit ausgearbeitet.
Wie berichtet, wurde der Arbeitsvertrag mit ÖSV-Trainer Assinger nicht mehr verlängert. Es gab keine Einigung mit Sportdirektor Toni Giger. Da der mächtigste Sportverband der Alpenrepublik die Werkverträge der Betreuer auf Angestelltenverhältnisse umstellt, gab es wohl zwischen beiden …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne große Kristallkugel: Alexis Pinturault blickt auf einen guten Ski Weltcup Winter zurück | ]
Auch ohne große Kristallkugel: Alexis Pinturault blickt auf einen guten Ski Weltcup Winter zurück

Courchevel – In der letzten Ski Weltcup Saison wollte der Franzose Alexis Pinturault den Gesamtweltcup gewinnen und den Österreicher Marcel Hirscher beerben. Sechs Siege reichten dem Athleten der Equipe Tricolore nicht, um am Ende ganz oben zu stehen. Vor den aufgrund der Corona-Pandemie abgesagten Rennen in Kranjska Gora und Cortina d’Ampezzo lag er 54 Zähler hinter dem Führenden. Und das war der Norweger Aleksander Aamodt Kilde.
Die gegenwärtige Situation ist für niemanden leicht zu akzeptieren, aber Pinturault berichtete, dass ein Athlet aktiv bleiben und seinen Fokus auf die Zukunft richten muss. …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ist für Christof Innerhofer und Co. bald ein Gletschertraining möglich? | ]
Ist für Christof Innerhofer und Co. bald ein Gletschertraining möglich?

Schnals – Geht es nach der Südtiroler Landesregierung und dem Gesetzesentwurf in der zweiten Phase der Corona-Geschichte, müsste der Wiederöffnung von Hotels, Pensionen und Skiliften am 25. Mai nichts mehr im Wege stehen. So kann es sein, dass die einheimischen Athleten wieder auf den Gletschern trainieren können.
Das betrifft sowohl das Stilfser Joch als auch das Schnalstal. Für die Ski-Asse wäre das wohl eine gute Nachricht, nachdem auch das ÖSV-Team auf den Gletschern zuhause arbeiten wird. Christof Innerhofer und Co. werden nun die verstaubten Bretter aus dem Keller holen und gut …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen | ]
Nina Ortlieb will sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Oberlech – Die ÖSV-Skirennläuferin Nina Ortlieb hofft, bald wieder auf den Skiern stehen und trainieren zu können. Die Einheiten auf der weißen Grundlage werden wohl erst am 9. Mai über die Bühne gehen. Die 24-jährige Vorarlbergerin, ihres Zeichens Tochter von Olympiasieger und Weltmeister Patrick Ortlieb, berichtete auch in einem Interview mit der Kronenzeitung, dass ihr ein Renneinsatz bei der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d‘Ampezzo ohne Fans schwerfallen würde.
Für Ortlieb ist es immer etwas besonders, wenn man einen Erfolg mit den Schlachtenbummlern feiern kann. Der Sport, so die Speedspezialistin aus dem westlichten …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner gibt nicht auf und hofft auch eine verletzungsfreie Ski Weltcup Saison | ]
Stefan Brennsteiner gibt nicht auf und hofft auch eine verletzungsfreie Ski Weltcup Saison

Niedernsill – Stefan Brennsteiner will es noch einmal wissen. Nach seiner fünften Knieverletzung stand er unmittelbar vor der Resignation, der Aufgabe. Doch der 28-Jährige biss die Zähne zusammen. Mitte Mai will er zurück auf der weißen Grundlage sein.
Blicken wir etwas zurück: Beim Parallel-Riesentorlauf im französischen Chamonix – er fand am 9. Februar statt – zog sich der Mann aus dem Salzburger Land eine Knorpelverletzung und einen Außenmeniskusriss im linken Knie zu. Da der Österreicher sich selber eingestand, dass Skifahren nach wie vor seine Leidenschaft sei, kämpfte er sich zurück.
In Zeiten …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Justin Murisier sagt dem bisherigen Ausrüster Lebewohl | ]
Nicht nur Justin Murisier sagt dem bisherigen Ausrüster Lebewohl

Martigny – Mit Anfang Mai beginnt sich das Ski Weltcup Ausrüster-Karussell zu drehen. Den Beginn macht der schweizerische Riesentorläufer Justin Murisier. Von ihm erwartete man in den letzten Jahren ziemlich viel, aber die Verletzungshexe warf ihn wiederholt zurück. Der 28-Jährige beendet sein Engagement bei Nordica, bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Jetzt ist für Ihn jedoch die Zeit gekommen einige Veränderungen und neue Herausforderung anzunehmen. Er ist ab der kommenden Saison mit Head-Skiern unterwegs.
Murisier startete mit dem zehnten Rang in Beaver Creek recht gut in den letzten Winter. …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt | ]
Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt

Bergamo – Auch wenn die Saison 2019/20 für die Italienerin Sofia Goggia aufgrund einer Verletzung frühzeitig zu Ende ging, verlief sie verhältnismäßig recht erfolgreich. So gewann sie den Super-G von St. Moritz. Im russischen Sotschi belegte sie hinter ihrer Teamkollegin Federica Brignone in der gleichen Disziplin den zweiten Rang. Sie ist bereit, wieder mit einem Trainingsablauf auf Hochtouren durchzustarten. Auf individueller Schiene hat sie bereits begonnen Sport zu treiben und arbeitete dabei auch an ihrer Fitness.
Die azurblaue Skirennläuferin schaffte es, nach ihrer Verletzung und vor der Covid-19-Epedemie, für einen Kurzurlaub …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhovás Vorbereitung für die Ski Weltcup Saison 2020/21 läuft an | ]
Petra Vlhovás Vorbereitung für die Ski Weltcup Saison 2020/21 läuft an

Liptovský Mikuláš – In eineinhalb Monaten wird die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová 25 Jahre alt. Auch wenn die vergangene Saison aufgrund der Corona-Pandemie allzu früh beendet wurde, konnte sich die Athletin über den Gewinn zweier kleiner Kristallkugeln freuen. Ihr Fitnesstrainer Simon Klimčík hat einen Weg gefunden, um die Skirennläuferin noch besser zu machen. Auf die Frage, wie sie sich trotz geschlossenen Fitnessräumlichkeiten vorbereitet, antwortet er, dass sie mit dem Rennrad oder Mountainbike unterwegs ist. Bald wird sie auch mit dem Kajak fahren. Sie hat auch andere Sportarten gerne, und es …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Florian Scheiber neuer Speed-Gruppentrainer | ]
ÖSV NEWS: Florian Scheiber neuer Speed-Gruppentrainer

Florian Scheiber wird neuer ÖSV-Gruppentrainer der Speed-Damen und löst damit Roland Assinger ab, der sechs Jahre lang die Mannschaft anführte und für viele Erfolge der Speed-Damen verantwortlich zeichnete.
Mit dem Tiroler hat der Österreichische Skiverband einen Nachfolger in den eigenen Reihen gefunden. Der 32-Jährige war die vergangenen zwei Jahre bereits als Co-Trainer bei den Speed-Damen tätig und ist damit mit dem gesamtem Team bestens vertraut. Scheiber, der 2016 seine Karriere als Aktiver beendete, lässt seine Erfahrungen aus dem Skirennsport gekonnt in seine Arbeit einfließen.
„Florian hat sich als fachlich überaus kompetenter Co-Trainer …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Valentina Cillara Rossi möchte sich im Ski Weltcup mit den Besten messen | ]
Valentina Cillara Rossi möchte sich im Ski Weltcup mit den Besten messen

Genua – Die italienische Skirennläuferin Valentina Cillara Rossi blickt auf ein großartiges Jahr im Europacup zurück. Durch ihre sehr guten Leistungen buchte sie in zwei Disziplinen das Weltcupticket. In Courchevel feierte sie im Jahr 2015 ihr Debüt im Konzert der Großen. Vier Jahre später gastierte der Skizirkus abermals in Courchevel, und die Athletin aus Ligurien durfte ein zweites Mal ran.
Rossi hat im vergangenen Winter hart gearbeitet und wusste durch ihre Kontinuität immer zu überzeugen. Auf kontinentaler Ebene kämpfte die Angehörige der Finanzsportgruppe in den Speeddisziplinen immer um gute Platzierungen. Mit …

Alle News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen | ]
Ski-WM 2021 in Cortina: Bericht über das 8. FIS-Koordinationstreffen

Cortina d’Ampezzo – Gestern gab es eine Videokonferenz in Bezug auf die bevorstehende Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo. Neben der kommunalen Verwaltung waren auch Vertreter der FIS und des italienischen Wintersportverbandes und der Stiftung Cortina 2021 zugeschaltet. Wie üblich wurden Themenkreise hinsichtlich Infrastruktur, Betrieb, Sport, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Marketing besprochen.
Da die Corona-Pandemie sich ausbreitete, konnte der Ski Weltcup Zirkus in der abgelaufenen Saison kein Finale in Cortina d’Ampezzo durchführen. Es wäre eine Generalprobe in Bezug auf die Welttitelkämpfe in den bellunesischen Dolomiten gewesen. Jedoch ließ die Pandemie den Verantwortlichen der nationalen …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für KSC-Chef Michael Huber plant Umbau des „Kitz“-Starthauses | ]
KSC-Chef Michael Huber plant Umbau des „Kitz“-Starthauses

Kitzbühel – Während sich die ÖSV-Ski Weltcup Asse langsam auf die ersten Gletschertrainings vorbereiten, wird in Kitzbühel das „Streif“-Starthaus erweitert. Die Investition wird mit rund eine Million Euro beziffert. Seit fast 75 Jahren nehmen die Rennläufer ihren Mut zusammen und nehmen, oberhalb der Mausefalle, den Ritt über die legändere Streif in Angriff. Im Laufe der Zeit wurde aus dem anfänglichen Schuppen ein Starthaus mit Keller. Dann folgte der Zubau des Clubhauses, das wiederum voll eingerichtet wurde. Vor knapp einem Vierteljahrhundert gab es den letzten großen Umbau.
Michael Huber, der Präsident des …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Überraschend! Keine Vertragsverlängerung für ÖSV-Trainer Roland Assinger | ]
Überraschend! Keine Vertragsverlängerung für ÖSV-Trainer Roland Assinger

Innsbruck – Ramona Siebenhofer, Nicole Schmidhofer und Co. werden in der WM-Saison 2020/21 von einem neuen Trainer betreut werden. So wird der Kontrakt mit dem bisherigen ÖSV-Trainer Roland Assinger keineswegs mehr verlängert. Diese Botschaft wurde von Sportdirektor Toni Giger bestätigt. Seit nunmehr sieben Jahren arbeitete Assinger für die schnellen Damen rot-weiß-roter Herkunft. Vorab war er auch im Europacup im Einsatz.
Die größten Errungenschaften unter seiner Ära waren neben der Gewinn der WM-Super-G-Goldmedaille in St. Moritz seitens Nicole Schmidhofer im Jahr 2017 und auch der Fakt, dass in der vorletzten Saison drei …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Endlich: Große Ski Weltcup Kugel ist bei Aleksander Aamodt Kilde eingetroffen | ]
Endlich: Große Ski Weltcup Kugel ist bei Aleksander Aamodt Kilde eingetroffen

Bærum – Wenn sich zwei (Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault) streiten, freut sich der Dritte (Aleksander Aamodt Kilde). So oder so ähnlich kann man die letzte, wenn auch verkürzte Ski Weltcup Saison und den Kampf um den Sieg in der Gesamtwertung beschreiben.
Und nun konnte sich Kilde, seines Zeichens ein Speedspezialist mit Riesentorlauf-Ambitionen, freuen. Nach 50 Tagen ist die große Kristallkugel endlich angekommen. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass der Wikinger die begehrte Trophäe am Schluss einer regulär zu Ende gegangenen Saison lieber in die Höhe gestemmt hätte.
Die …