Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Damen News, Top News »

[23 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Andrea Dettling beendet ihre Karriere | ]
Andrea Dettling beendet ihre Karriere

Acht Jahre nach Ihrem Debut, beendet die 28 jährige Weltcup Podestfahrerin ihre Karriere im Spitzensport.
Andrea Dettling  hat sich über Monate mit dem Rücktrittsgedanken auseinandergesetzt, nachdem die Verletzungshexe nicht von ihr ablassen wollte:“ Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um meine Karriere zu beenden. Der langsam heilende Beinbruch war sicher ein Kriterium für meine Entscheidung, aber auch die Risikobereitschaft hat in der letzten Zeit abgenommen und diese ist ein wichtiges Element um schnell Ski zu fahren.“
Die Schwyzerin weiss was schnell Ski fahren bedeutet. Sie hat an Olympiaden und Weltmeisterschaften …

Damen News, Herren News, Top News »

[22 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski: Die Kaderselektionen für den kommenden Winter sind bekannt. | ]
Swiss Ski: Die Kaderselektionen für den kommenden Winter sind bekannt.

Bei den Männern fällt auf, dass die Nationalmannschaft grösser geworden ist. Trotz des Rücktritts von Didier Défago, ist die höchste Kaderstufe von drei auf fünf Athleten angewachsen. Patrick Küng und Sandro Viletta konnten sich halten, Beat Feuz und Carlo Janka sind wieder zurück in der Nationalmannschaft, und Gino Caviezel kann als Aufsteiger des Winters bezeichnet werden. Er kletterte aus dem B-Kader direkt in die Nationalmannschaft.
Bei den Frauen ist die Anzahl Fahrerinnen in den obersten Kadern kleiner geworden. Dies vor allem aufgrund der Rücktritte von drei Athletinnen, die im vergangenen Winter …

Herren News, Top News »

[21 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr und Fischer Sports besiegeln ihre Partnerschaft für drei weitere Jahre! | ]
Vincent Kriechmayr und Fischer Sports besiegeln ihre Partnerschaft für drei weitere Jahre!

Vincent Kriechmayr und seine Skifirma Fischer Sports werden auch die kommenden drei Jahre ein Team bleiben.

Vor einer Saison wurde er noch als Nachwuchsathlet betitelt und sein Ziel war es in zumindest einer Disziplin den Sprung in die Top 30 der Weltcuprangliste zu schaffen.

Derzeit schmückt er sich mit vier Top-Ten-Platzierungen inklusive einem Podium in der Saison 14l15. Sein Ziel hat er mit Platz 24 im Gesamtweltcup, Platz 21 im DH und Platz 6 im SG nicht nur erreicht sondern ……

Alle News, Top News »

[20 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski: Alpin Direktor Rudi Huber tritt per sofort zurück | ]
Swiss Ski: Alpin Direktor Rudi Huber tritt per sofort zurück

Rudi Huber hat gestern Abend den Verantwortlichen von Swiss-Ski seine Demission eingereicht. Der bisherige Direktor Alpin tritt auf eigenen Wunsch und per sofort von seiner Funktion zurück.
Grund für den Rücktritt von Rudi Huber ist die Schwierigkeit, sich eine breite Akzeptanz sichern zu können, die für die komplexe Arbeit des Direktors Alpin nötig ist. Seit seinem Amtsantritt vor zwei Jahren hat Huber gegen Widerstände zu kämpfen gehabt, die viel Energie geraubt haben. Den Willen, diese Energie für den Kampf um die schwer zu erzielende Akzeptanz aufzuwenden, statt sie in die eigentliche …

Herren News, Top News »

[18 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Eine Gondel, roher Fisch und viel Begeisterung beim RACE FEST 4.0 | ]
Eine Gondel, roher Fisch und viel Begeisterung beim RACE FEST 4.0

„Dass beim vierten Mal die Begeisterung noch immer so groß ist, macht mich echt happy!“ Marcel Hirscher (26), der erste Skirennläufer der Geschichte, der zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen hat, dankte allen, die trotz Aprilwetter in seine Heimatgemeinde Annaberg zum RACE FEST 4.0 gekommen waren. Fans, Familie und Freunde ließen gemeinsam mit dem zweifachen Weltmeister die historische Saison Revue passieren.
„Ich bin vielen Menschen einfach sehr dankbar. Ob das die Jungs bei Atomic sind, die bei der Material-Entwicklung Überstunden geschoben haben, oder mein Betreuer-Team, meine Trainer, meine Familie …

Damen News, Top News »

[16 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather sagt Stöckli ab und verlängert mit Atomic | ]
Tina Weirather sagt Stöckli ab und verlängert mit Atomic

Tina Weirather wird auch in der kommenden Saison ihrer Ski-Marke Atomic treubleiben. Auch wenn die 25-Jährige in den letzten Tagen und Wochen intensiv das Material der Schweizer Skifirma Stöckli testete, wird sie in den nächsten zwei Jahren mit den schnellen Brettern aus Altenmarkt unterwegs sein.
Nach Informationen von Radio Liechtenstein haben sich Weirather und Atomic auf eine zweijährige Vertragsverlängerung geeinigt. Nach einer hartnäckigen Verletzung, die sich die Liechtensteinerin beim Olympia-Abfahrtstraining in Sotschi zuzog, kam die vierfache Weltcupsiegerin gerade zum Ende der letzten Saison immer besser ins Fahren. Bei der Abfahrt in …

Damen News, Top News »

[16 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Nadia Fanchini: „Wir sind keine Ski-Touristinnen“ | ]
Nadia Fanchini: „Wir sind keine Ski-Touristinnen“

Montecampione – In der Kausa Magoni meldet sich nun die italienische Skirennläuferin Nadia Fanchini zu Wort. Wie berichtet, muss der einstige Techniktrainer der azurblauen Ski-Damen seinen Hut nehmen. Er wird von Gianluca Rulfi ersetzt. Nadia Fanchini betont, dass sie nur von sich aus sprechen kann. So betont die Athletin, dass unter der Leitung von Magoni immer hart gearbeitet und bis ans Limit gegangen wurde.
Fanchini ist sich sicher dass jede ihrer Kolleginnen im Training alles gibt und keine trainingsfaul wäre. Auch bei der WM in Vail/Beaver Creek war man täglich auf …

Damen News, Top News »

[14 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Will man ganz vorne sein, muss man ans Limit gehen“ | ]
Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Will man ganz vorne sein, muss man ans Limit gehen“

Lech am Arlberg – Vor wenigen Tagen wurde die junge, aufstrebende, österreichische Skirennläuferin Nina Ortlieb, ihres Zeichens Tochter von Olympiasieger und Weltmeister Patrick Ortlieb, 19 Jahre alt. Sie sorgt in den drei Disziplinen Abfahrt, Super-G und Riesentorlauf für ihre besten Ergebnisse.
Die Schülerin des Skigymnasiums Stams freute sich bereits über vier Schülermeistertitel. Im Januar 2013 debütierte die Vorarlbergerin im Europacup und klassierte sich bei der Abfahrt in St. Anton am Arlberg gleich unter den besten Sieben. Vor einem Jahr wurde sie in den C-Kader des ÖSV aufgenommen. Ende Dezember 2013 kletterte …

Herren News, Top News »

[12 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Tim Jitloff, der US-Profi mit der „Krachledernen“ | ]
Tim Jitloff, der US-Profi mit der „Krachledernen“

Der US-Amerikaner Tim Jitloff hat sich in dieser Saison in viele Herzen der Skifans gefahren. Der 30-Jährige aus Kalifornien ist gerngesehener Interviewpartner bei den deutschsprachigen Fernsehsender. Mit seiner offenen Art und seinem bayerisch-amerikanischen Akzent hat er so manchen überrascht.
Wie kommt es, dass ein US-Amerikaner so gut Deutsch, und dabei noch Dialekt spricht. Wie sollte es anders sein, steckt eine Frau dahinter. Tim Jitloff hat die Liebe nach Bayern, besser gesagt nach Bergen im Chiemgau verschlagen. Bergen ist ein liebenswerter Luftkurort am Fuße des Hochfelln in sehr zentraler Lage zwischen dem …

Damen News, Top News »

[9 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Viktoria Rebensburg bald wieder auf Schnee unterwegs | ]
Viktoria Rebensburg bald wieder auf Schnee unterwegs

Es geschah Anfang März beim Riesenslalomtraining in Bad Wiessee. „Ich bin beim Riesenslalomtraining gestürzt und ins nächste Tor gerutscht. Der Ski hat sich im Tor verfangen und dabei hat es mir das Knie verdreht“, schildert Viktoria Rebensburg die Situation, die zur Verletzung geführt hat.
Dabei hatte sich die 25-Jährige einen Innenbandanriss im linken Knie zugezogen. Anstatt das Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen und das Saisonfinale in Méribel zu bestreiten musste sich das unerschrockene Energiebündel aus dem Chiemgau mit dem Verletzungspech abfinden.
Trotz der bis jetzt schwersten Verletzung in ihrer Karriere, blickte die Riesenslalom Olympiasiegerin …

Herren News, Top News »

[8 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Herbst macht weiter: „Der Slalom-Rennsport ist jeden Schmerz wert!“ | ]
Herbst macht weiter: „Der Slalom-Rennsport ist jeden Schmerz wert!“

Der neunfache Slalom-Weltcupsieger, Slalom-Gesamtweltcupsieger der Saison 2009/10 und Olympiasilbermedaillengewinner Reinfried Herbst stellt die Rennski nicht in den Keller! Der Salzburger hat sich entschieden und fährt noch ein Jahr weiter. Es bestreitet somit seine 12. und letzte Saison im Slalom-Weltcup.
Die Entscheidung ist gefallen: Reinfried Herbst wird dem ÖSV noch eine Saison erhalten bleiben! „Nach ausführlichen Gesprächen mit meiner Familie, meinem Arzt Dr. Fink, Physiotherapeuten und meinem Heilpraktiker habe ich mich zu diesem Schritt entschieden. Oberste Priorität für diese Entscheidung war neben dem Rückhalt meiner Familie das OK der Betreuer für …

Damen News, Top News »

[5 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Sabrina Simader im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe wieder Spaß!“ | ]
Sabrina Simader im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe wieder Spaß!“

Haus im Ennstal – Im Alter von drei Jahren kam die Kenianerin Sabrina Simader mit ihrer Mutter nach Österreich, genau genommen nach St. Johann am Wimberg in Oberösterreich. Schon in ihrem ersten Winter in Österreich lernte ihr ihr Vater, wie man Ski fährt. Bereits als kleines Mädchen war Sabrina fasziniert von dem weißen glitzernden Schnee und dem wunderbaren Gefühl, wenn man mit Skiern den Berg hinunterfährt.
So bestritt Sabrina ihre ersten Zwergerl-Rennen. Zuerst waren alle Mädchen schneller als sie, aber sie wollte immer gewinnen. So war sie enttäuscht, wenn es nicht …

Damen News, Top News »

[3 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Kein Rücktritt! Tina Maze lässt weitere Zukunft offen | ]
Kein Rücktritt! Tina Maze lässt weitere Zukunft offen

Alle Skifans haben heute gebannt und voller Spannung nach Crna na Koroskem geblickt. In ihrem Heimatort hatte Tina Maze, am Rande des für sie organisierten Empfangs, zur Pressekonferenz geladen. Die Slowenische Presse war sich sicher, heute erklärt die Doppel-Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin ihren Rücktritt.
Beim offiziellen Empfang bedankte sich Tina Maze und das gesamte Team bei den Fans für die Unterstützung. In der Pressekonferenz erklärte Maze, dass eine sehr erfolgreiche Saison hinter ihr liegt. Eine Entscheidung über ihre Zukunft hat sie allerdings noch nicht getroffen.
„Heute sind wir nicht deswegen hier. Wir …

Herren News, Top News »

[3 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Handgelenk von Ted Ligety wieder „metallfrei“ | ]
Handgelenk von Ted Ligety wieder „metallfrei“

Auch wenn die Weltcup-Saison von Ted Ligety nicht immer nach Wunsch verlief, war der US-Amerikaner am Tag X in Beaver Creek bei der Entscheidung um die WM-Riesenslalom Goldmedaille bereit. Auf der Birds of Prey sicherte sich der 30-Jährige den Sieg vor Marcel Hirscher und Alexis Pinturault. Mit diesem Erfolg wurde Ted Ligety nach 2011 und 2013 zum dritten Mal in Folge Weltmeister im Riesenslalom und somit der erste Fahrer, der sich im Riesenslalom 3x WM-Gold sichern konnte.
Ein Grund für die Probleme von „Mr. Riesenslalom“ war mit Sicherheit eine Handverletzung die …

Damen News, Top News »

[3 Apr 2015 | Kommentare deaktiviert für Nur ein Gerücht? Tritt Tina Maze heute zurück? | ]
Nur ein Gerücht? Tritt Tina Maze heute zurück?

Die Gerüchtekoche kocht. Erklärt Tina Maze heute ihren Rücktritt? In Crna na Koroskem, dem Heimatort von Tina Maze, findet heute ein großes Fest zu Ehren der 31-Jährigen statt. Bei dieser Veranstaltung soll laut Insiderkreisen die Doppel-Weltmeisterin von Vail Beaver Creek ihren Rücktritt offiziell bekanntgeben. Maze triumphierte unter anderem im Gesamtweltcup, holte zweimal Gold bei den Winterspielen 2014 und insgesamt vier Weltmeistertitel. Die offizielle Pressekonferenz von Tina Maze findet heute um 19.30 Uhr statt.
War in den letzten Tagen immer das Studium und das intensive Vorbereitungsprogramm als Grund für die Rücktrittsgedanken genannt …

Damen News, Top News »

[31 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Nicol Delago im Skiweltcup.TV-Interview: „Tina Weirather ist mein großes Vorbild!“ | ]
Nicol Delago im Skiweltcup.TV-Interview: „Tina Weirather ist mein großes Vorbild!“

Wolkenstein – Nach Giustina Demetz, Isolde Kostner und Verena Stuffer ist Nicol Delago eine weitere Grödnerin, die den Skiweltcupzirkus aufmischen möchte. Sie wurde am 5. Januar 19 Jahre jung und ist ein Rohdiamant im azurblauen Team. Wir unterhielten uns mit der Südtirolerin über den Gewinn der Bronzemedaille in der Abfahrt im Rahmen der Junioren-WM 2015 in Norwegen, die skibegeisterte Familie Delago, ihr Vorbild und vieles mehr. Auch die ein paar Fragen im Schnelldurchlauf dürfen auch nicht fehlen.
Skiweltcup.TV: „Nicol, warum gehört, wenn du eine sportlich ausgerichtete Autobiografie schreiben würdest, dem 13. …

Herren News, Top News »

[27 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Marco Büchel im Skiweltcup.TV-Interview: “Habe nun die Skitouren für mich entdeckt“ | ]
Marco Büchel im Skiweltcup.TV-Interview: “Habe nun die Skitouren für mich entdeckt“

Der ehemalige Liechtensteiner Skirennläufer Marco Büchel kam 1971 auf die Welt. Mit 20 Jahren bestritt er seinen ersten Weltcupeinsatz. Er nahm an sechs Olympischen Winterspielen und zehn Ski-Weltmeisterschaften teil. Bei den Welttitelkämpfen in Vail 1999 holte er die Silbermedaille im Riesentorlauf. Insgesamt feierte Büchel vier Weltcupsiege und stieg 18-mal aufs Podest. Auch wenn es nie zu einer (kleinen oder großen) Kristallkugel reichte, runden fast 100 Top-10-Platzierungen im Weltcup, bei Weltmeisterschaften und Olympia seine lange Karriere, die im März 2010 zu Ende ging, ab.
Im skiweltcup.tv-Interview spricht Büchel über seinen Spitznamen „Büxi“, …

Damen News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Krimi mit Happy End! Fenninger holt große Kugel | ]
ÖSV NEWS: Krimi mit Happy End! Fenninger holt große Kugel

Es war ein unglaublich spannendes Weltcup-Finale in Meribel. Marcel Hirscher holt sich im abschließenden Slalomrennen mit einem Sieg auch die kleine Kristallkugel für die Slalomwertung. Bei den Damen gewinnt Anna Fenninger den heutigen Riesentorlauf und schnappte sich am letzten Tag noch die große Kristallkugel für den Gesamtweltcup.
Marcel Hirscher ist der große Sieger von Meribel. Der Salzburger zeigte im Slalom eine unglaublich starke Leistung und siegte vor dem Italiener Giuliano Razzoli und dem Russen Alexander Choroschilow. Mit diesem Sieg sicherte Hirscher zudem noch seine insgesamt dritte Kristallkugel in diesem Winter.
Anna Fenninger …

Damen News, Top News »

[22 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für RTL-Sieg und Gesamtweltcuptriumph für Anna Fenninger | ]
RTL-Sieg und Gesamtweltcuptriumph für Anna Fenninger

Méribel – Die 25-jährige Salzburgerin Anna Fenninger hat es geschafft. Die Österreicherin siegte beim heutigen Riesenslalom im französischen Méribel. In einer Zeit von 2.26,91 Minuten siegte sie vor ihrer Teamkollegin Eva-Maria Brem (+0,36) und der Slowenin Tina Maze (+0,46). Somit konnte Fenninger in letzter Sekunde das Ruder im Kampf um die große Kristallkugel an sich gerissen und Maze um 22 Punkte auf Platz zwei verwiesen.
Wie im Vorjahr siegte Fenninger sowohl im Gesamt- als auch im Riesentorlaufweltcup. Die Salzburgerin sagte im ORF-Interview: „Es ist echt schwer zu beschreiben. ich hatte so …

Herren News, Top News »

[22 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Sieg und kleine Slalom-Kugel für Hirscher in Méribel, Neureuther ein fairer Verlierer | ]
Sieg und kleine Slalom-Kugel für Hirscher in Méribel, Neureuther ein fairer Verlierer

Méribel – Der Österreicher Marcel Hirscher feierte mit dem heutigen Sieg im Torlauf und schnappte dem Deutschen Felix Neureuther in buchstäblich letzter Sekunde die kleine Kristallkugel im Slalomweltcup weg. Für seinen achten Saisontriumph benötigte der Salzburger eine Zeit von 1.33,53 Minuten.
Der 26-Jährige, der die dritte Slalomkugel in Folge gewann, meinte im TV-Gespräch: „Die letzten zwei Jahre ist es mit Möglichkeiten für den Felix an mich gegangen. Da ist es irgendwie schräg. So ein Fehler wie heute passiert schnell und ich habe es noch rumgerissen. Für Felix tut es mir leid. …

Damen News, Top News »

[22 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Fenninger führt vor Maze nach dem ersten Lauf im RTL von Méribel | ]
Fenninger führt vor Maze nach dem ersten Lauf im RTL von Méribel

Méribel – Das wird spannend! Im französischen Méribel wird der letzte Riesenslalom der Damen ausgetragen. Nach dem ersten Lauf führt die Österreicherin Anna Fenninger in einer Zeit von 1.13,26 Minuten vor der Slowenin Tina Maze (+0,27) und Teamkollegin Eva-Maria Brem(+0,43). Sollte es nach dem zweiten Durchgang auch so stehen, würde Fenninger mit zwei winzigen Zählern Vorsprung auf Maze die große Kristallkugel entgegennehmen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Die Salzburgerin sagte im ORF-Interview: „Die Erleichterung ist schon sehr groß. Aber es ist …

Herren News, Top News »

[22 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Gross hat knapp die Nase vorn, Hirscher schielt auf die kleine Kugel | ]
Gross hat knapp die Nase vorn, Hirscher schielt auf die kleine Kugel

Méribel – Heute wird im französischen Méribel der letzte Weltcup-Slalom der Saison 2014/15 ausgetragen. Dabei führt der Italiener Stefano Gross, der für seinen ersten Durchgang eine Zeit von 46,78 Sekunden benötigte. Auf dem zweiten Platz liegt der junge Norweger Henrik Kristoffersen (+0,01), der gestern den Riesentorlauf gewonnen hatte. Der Österreicher Marcel Hirscher(+0,08) hat als Dritter auch jede Chance sowohl auf den Sieg als auch auf die kleine Kugel in der Disziplinenwertung. Die Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Der 26-jährige Salzburger sagte im ORF-Interview: „Mir …

Herren News, Top News »

[21 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Herren in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Jansrud verzichtet auf Start! | ]
LIVE: Slalom der Herren in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Jansrud verzichtet auf Start!

Méribel – Felix Neureuther oder Marcel Hirscher? Dieses Duell um die kleine Kristallkugel schien nach dem ersten Lauf beim letzten Slalom in Kranjska Gora fast schon zugunsten des Deutschen entschieden. Doch der Österreicher zeigte im Finale seine Krallen und machte nach einem desaströsen ersten Durchgang viele Plätze gut und landete noch vor Neureuther auf Position sechs. Am Sonntag um 9 Uhr (MEZ) versucht Hirscher Neureuther die kleine Kugel streitig zu machen, zweieinhalb Stunden danach sehen wir, ob 25 Jahre nach Armin Bittner wieder ein DSV-Athlet diese Auszeichnung in die Höhe …

Herren News, Top News »

[21 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Kristoffersen siegt beim RTL in Méribel, vierter Gesamtsieg zu 99 % an Hirscher | ]
Kristoffersen siegt beim RTL in Méribel, vierter Gesamtsieg zu 99 % an Hirscher

Méribel – Der Norweger Henrik Kristoffersen siegte beim Saison-Riesenslalom im französischen Méribel. In einer Gesamtzeit von 2.17,36 Minuten lag er am Ende fast acht Zehntelsekunden vor dem Deutschen Fritz Dopfer, der noch auf seinen ersten Weltcupsieg warten muss. Dritter wurde der Franzose Thomas Fanara (+0,97).
Marcel Hirscher (+1,18) fuhr mit Rang vier erstmals in diesem Riesentorlauf-Winter nicht auf das Podest. Der Salzburger sagte im ORF-Interview: „Ich habe am Start gewusst, es wird richtig schwer heute. Mit einer Sicherheitsfahrt wäre ich da nicht am Kjetil vorbeigekommen. Die Anspannung am Start war schon …

Damen News, Top News »

[21 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Sieg, Kugel und 1000 Punkte für Mikaela Shiffrin | ]
Sieg, Kugel und 1000 Punkte für Mikaela Shiffrin

Méribel – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat den letzten Slalom der Saison im französischen Méribel gewonnen. In einer Zeit von 1.34,08 Minuten lag sie am Ende fünf Hundertstelsekunden vor der Schwedin Frida Hansdotter. Dritte wurde Veronika Velez Zuzulová (+0,40) aus der Slowakei.
Shiffrin freute sich über ihren vierten Saisontriumph und die kleine Kristallkugel und meinte im Gespräch mit dem Fernsehen: „Es ist unglaublich. Es ist viel passiert in dieser Saison, viele Änderungen. Ich hatte auch einigen Stress. Ich freue mich, dass mir mein Umfeld das alles ermöglicht. Ich bin erst 20 …

Herren News, Top News »

[21 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Kristoffersen führt im Riesenslalom von Méribel knapp vor Dopfer | ]
Kristoffersen führt im Riesenslalom von Méribel knapp vor Dopfer

Méribel – Auch die Riesentorläufer beenden mit ihrem heutigen Rennen im französischen Skiort Méribel ihre lange Weltcupsaison 2014/15. Nach dem ersten Lauf liegt der junge Norweger Henrik Kristoffersen in einer Zeit von 1.08,60 Minuten in Führung. Auf Platz zwei reihte sich DSV-Athlet Fritz Dopfer (+0,08) ein. Dritter wurde Kristoffersens Landsmann Leif Kristian Haugen(+0,66). Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Sehr zur Freude des französischen Publikums belegte Thomas Fanara (+0,74) den fünften Rang. Marcel Hirscher (+0,89) aus Österreich belegte Position fünf. Der Salzburger sagte …

Damen News, Top News »

[21 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Hansdotter nach erstem Slalom-Durchgang von Méribel knapp in Front | ]
Hansdotter nach erstem Slalom-Durchgang von Méribel knapp in Front

Méribel – Heute wurde in Méribel der letzte Damen-Slalom der Saison 2014/15 ausgetragen. Nach dem ersten Durchgang führt die Schwedin Frida Hansdotter, die mit 46,27 Sekunden die Schnellste war. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin(+0,07) fuhr auf Rang zwei. Die US-Amerikanerin sagte im ORF-Interview: „Ich habe schon versucht, anzugreifen. Aber im Mittelteil war es schwierig – da war es eher aufgefirnt. Ich konnte nicht das richtige Mittel finden – aber ich bin zufrieden.“ Die Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Dritte wurde die Slowakin Veronika Velez Zuzulová …

Alle News, Top News »

[20 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Schweiz gewinnt Nationen Team Event in Méribel | ]
Schweiz gewinnt Nationen Team Event in Méribel

Am heutigen Freitag, stand im französischen Méribel der Nationen Team Event auf dem Programm. Bei nur sieben gemeldeten Mannschaften konnte sich die Schweiz (Charlotte Chable, Michelle Gisin, Wendy Holdener, Gino Caviezel, Justin Murisier und Reto Schmidiger) den Sieg gegen das schwedische Team (Sara Hector, Anna Swenn-Larsson, Mattias Hargin, Anton Lahdenpeare) sichern.
Im kleinen Finale setzte sich Österreich in der Besetzung Eva-Maria Brem, Carmen Thalmann, Christoph Nösig und Philipp Schörghofer gegen Italien (Chiara Costazza, Irene Curtoni, Simon Maurberger, Roberto Nani und Giuliano Razzoli) mit 3:1 durch.
Das DSV Team schied im Viertelfinale (2:2 …

Alle News, Top News »

[19 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Nationen Team Event in Méribel, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Nationen Team Event in Méribel, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag steht beim Weltcupfinale im französischen Méribel der Nationen Team Event auf dem Programm. Ab 10.30 Uhr kämpfen 7 Teams um den Sieg. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)
Insgesamt schicken mit Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich, Schweden, Deutschland und Slowenien, nur sieben Nationen ihre Athleten in den Wettbewerb. Bei der WM in den USA waren noch Argentinien, Norwegen, Russland, Kroatien, Finnland, Tschechien, Kanada und Großbritannien am Start. Hier sollte man bei der FIS wirklich überlegen ob ein Nationen Team Event bei einem Weltcupfinale …

Damen News, Top News »

[19 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Vonn holt mit Startnummer 19 die 19. Kristallkugel | ]
Vonn holt mit Startnummer 19 die 19. Kristallkugel

Méribel – Am heutigen Donnerstag gingen die Speedwettbewerbe der Weltcupsaison 2014/15 mit dem Damen-Super-G im französischen Méribel zu Ende. Dabei strahlte Lindsey Vonn mit der Sonne um die Wette. Die US-Amerikanerin triumphierte auf der „Roc de Fer“-Strecke in einer Zeit von 1.07,70 Minuten und sicherte sich zum fünften Mal die Super-G-Kristallkugel und zog mit der Deutschen Katja Seizinger gleich. Und in Bezug auf die kleinen Kugeln zog die US-Dame mit Ingemar Stenmark gleich.
Vonn sagte im ORF-Interview: „Ich habe gewusst, dass Anna führt. Ich habe gewusst: Entweder ich gewinne und habe …

Herren News, Top News »

[19 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Cook beim Hundertstelkrimi im Super-G von Méribel vorne | ]
Cook beim Hundertstelkrimi im Super-G von Méribel vorne

Méribel – Bei strahlendem Sonnenschein wurde heute in Méribel die letzte Super-G-Entscheidung der Herren im Skiweltcupwinter 2014/15 ausgetragen. Sieger wurde Dustin Cook aus Kanada in einer Zeit von 1.06,04 Minuten. Er meinte im ORF-Interview: „In dieser Saison habe ich gut begonnen, danach habe ich mich immer gesteigert und jetzt ist das gelungen. Unglaublich. Nächstes Jahr möchte ich so oft wie möglich aufs Podium.“
Der Super-G-Vizeweltmeister von Vail/Beaver Creek gewann sein erstes Weltcuprennen und lag am Ende 0,05 Sekunden vor Kjetil Jansrud aus Norwegen, der sich bereits im Vorfeld die kleine Kristallkugel …

Damen News, Top News »

[18 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Spiel, Satz und Sieg für Vonn bei Abfahrt von Méribel | ]
Spiel, Satz und Sieg für Vonn bei Abfahrt von Méribel

Méribel – Nach den Herren bestritten am heutigen Dienstagmorgen die schnellen Damen die Abfahrt von Méribel. Bei Postkartenwetter strahlte die US-Amerikanerin Lindsey Vonn über ihren 66. Sieg bei einem Weltcuprennen und über die siebte Kristallkugel in der Abfahrtswertung. Die 30-Jährige siegte in einer Zeit von 1.29,87 Minuten. Im Interview sagte sie: „Nach zwei Jahren fast ohne Rennen und zwei großen Operationen zurück zu sein, ist schön. Ich hatte eine sehr gute Saison, aber das ist der perfekte Abschluss für mich. Ich habe einen neuen Trophäen-Kasten gebaut – der hat Platz …

Herren News, Top News »

[18 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtssieg und kleine Kristallkugel für Jansrud in Méribel | ]
Abfahrtssieg und kleine Kristallkugel für Jansrud in Méribel

Méribel – Am heutigen Dienstagmorgen fand im französischen Méribel die letzte Abfahrt der Herren und damit einhergehend der Auftakt zur letzten Skiweltcupwoche 2014/15 statt. Dabei siegte der Norweger Kjetil Jansrud in einer Zeit von 1.40,86 Minuten. Der fast 30-Jährige diktierte der Presse in den Block: „Ich habe nicht gewusst, wie das Rennen steht. Mein Trainer hat nichts gesagt, er war sehr ernst. Ich war überzeugt, dass Hannes sehr schnell war. Ich habe gewusst: Wenn ich im Ziel vorne bin, dann habe ich die Kugel. Es war heute sicher eines der …

Damen News, Top News »

[18 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Méribel – Udo Jürgens sang in einem seiner zahlreichen Ohrwürmern, dass mit 66 Jahren das Leben anfängt. Und mit 66 Weltcupsiegen? Auf die letzte Frage kann lediglich US-Star Lindsey Vonn eine Antwort geben. Die 30-Jährige möchte in ihrer richtigen Comeback-Saison in beiden Speeddisziplinen die kleinen Kristallkugeln aus Méribel nach Hause mitnehmen. Der Start bei der Abfahrt am Mittwoch wurde von 11.30 Uhr um 30 Minuten auf 11 Uhr vorverlegt. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!)
Spannend wird die letzte Damenabfahrt im alpinen Skiweltcup-Winter 2014/15 auf …

Damen News, Top News »

[17 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Klare Bestzeit für Vonn beim Abschlusstraining von Méribel | ]
Klare Bestzeit für Vonn beim Abschlusstraining von Méribel

Méribel – Am heutigen Dienstagmorgen wurde auf der „Roc de Fer“ im französischen Méribel das letzte Abfahrtstraining der Damen in der Skiweltcupsaison 2014/15 ausgetragen. Dabei war die US-Amerikanerin Lindsey Vonn in einer Zeit von 1.29,93 Minuten eine Klasse für sich. Zweite wurde die Slowenin Tina Maze (+0,74), Dritte die Österreicherin Nicole Hosp (+0,94).
Die Salzburgerin Anna Fenninger sorgte kurzfristig für Aufregung. Beim Einfahren hat sich die 25-Jährige eine Verletzung am Fuß zugezogen und musste die zweite Trainingseinheit absagen. Einem Start beim morgigen Abfahrtslauf soll jedoch nichts im Wege stehen.
Beste Eidgenossin wurde …

Herren News, Top News »

[16 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Méribel – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Méribel – Am morgigen Dienstag um 8.45 Uhr wird der einzige Probelauf der Herren durchgeführt. Auf der Weltcup-Piste „Roc de Fer“ wollen Jansrud, Reichelt und Co. sich akklimatisieren, ehe es am Mittwoch schon um alles oder nichts geht. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!)
Lange Zeit sah es danach aus, als ob der Norweger Kjetil Jansrud die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup sein Eigen nennen wird. Doch die österreichischen Abfahrern hatten etwas dagegen und ein sich in einer bärenstarken Verfassung befindlicher Hannes Reichelt sorgt dafür, dass erst beim …

Damen News, Top News »

[16 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Méribel | ]
Lindsey Vonn mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Méribel

Zum Auftakt des Weltcupfinale 2014/15 im französischen Méribel stand für die Damen heute das erste Abfahrtstraining auf dem Programm, welches von 21 Rennläuferinnen bestritten wurde. Die US Amerikanerin Lindsey Vonn erzielte in 1:31.42 Minuten auf der Weltcup-Piste „Roc de Fer“ die Tagesbestzeit, gefolgt von ihrer Teamkollegin Alice Mckennis (+ 0.58) und der Schweizerin Lara Gut (+ 0.14)
Hinter dem Führungstrio reihte sich die Slowenin Tina Maze (+ 0.23) auf dem vierten Platz ein, gefolgt von den beiden Österreicherinnen Nicole Hosp (5. Platz – + 1.08) und Anna Fenninger (6. – + …

Damen News, Top News »

[15 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Méribel, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Méribel, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Méribel – Für Anna Fenninger und Tina Maze bleibt beim Kampf um die große Weltcupkugel kaum Zeit zum durchatmen. Während Fenninger am Samstag den Slalom im schwedischen Are ausließ, mühte sich Tina Maze beim Spezialslalom lediglich auf den sechzehnten Platz und musste sich mit vierzehn Weltcuppunkten begnügen. Bereits am Montag um 08.45 Uhr steht auf der Weltcup-Piste „Roc de Fer“ im französischen Méribel das erste von zwei Abfahrtstrainings für das Weltcupfinale auf dem Programm. (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!)
Tina Maze musste bei der …

Herren News, Top News »

[15 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Der Slalomkönig von Kranjska Gora 2015 heißt Henrik Kristoffersen | ]
Der Slalomkönig von Kranjska Gora 2015 heißt Henrik Kristoffersen

Kranjska Gora – Heute wurde im slowenischen Kranjska Gora der vorletzte Torlauf der Herren in dieser Saison ausgetragen. Dabei siegte der norwegische Jungspund Henrik Kristoffersen in einer Zeit von 1.41,26 Minuten. Der Doppel-Juniorenweltmeister von Hafjell war glücklich und sagte im TV-Gespräch: „Der zweite Lauf war wirklich gut. Es war mit den Spuren nicht einfach. Der Sieg bedeutet mir viel. In Levi hatte ich einen Sieg – aber dann musste ich drei Monate warten – das war wichtig.“
Zweiter wurde der Italiener Giuliano Razzoli (+0,24), der den schwedischen Halbzeitführenden Mattias Hargin (+0,86) …

Herren News, Top News »

[15 Mrz 2015 | Kommentare deaktiviert für Hargin führt beim Slalom in Kranjska Gora, Neureuther und Hirscher zeigen Nerven | ]
Hargin führt beim Slalom in Kranjska Gora, Neureuther und Hirscher zeigen Nerven

Zum vorletzten Slalom der Saison 2014/15 gastieren die Stangenakrobaten am heutigen Sontag im  Nordwesten von Slowenien. Auf dem Podkoren 3 in Kranjska Gora hat nach dem ersten Durchgang der Schwede Mattias Hargin in einer Zeit von 50.21 Sekunden die Führung vor dem Italiener Giuliano Razzoli (+ 0.19) und dem Norweger Henrik Kristoffersen (+ 0.30) übernommen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Mattias Hargin: „Es war nicht perfekt, aber es hat sich gut angefühlt. Der Schnee war gut und ich habe Gas …