Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Damen News, Top News »

[30 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Speed Damen schwitzen in Seefeld | ]
ÖSV NEWS: Speed Damen schwitzen in Seefeld

Bevor die Damen der Weltcupgruppe Abfahrt und Super-G wieder die Skier anschnallen, absolvieren sie im nordischen Mekka Seefeld ihren letzten von insgesamt vier Konditionsblöcken.
Bis einschließlich Donnerstag bereiten sich die Andrea Fischbacher, Anna Fenninger und Co. in Seefeld auf den WM-Winter vor. Dort, wo 2019 die nordische WM ausgetragen wird, stemmen die Ladies in der Kraftkammer Gewichte, bezwingen am Mountainbike die umliegenden Berge und turnen in der Sporthalle in Stams am Trampolin.
Im Schnelligkeitstraining legten die Damen Sprints auf die Seefelder Laufbahn und trainierten in ausgiebigen Sprungeinheiten die Sprungkraft und Koordination. Bestens …

Herren News, Top News »

[29 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Weitere positive Nachrichten von Titouan Clair | ]
Weitere positive Nachrichten von Titouan Clair

Grenoble – Der 19-jährige Skirennläufer Titouan Clair, der vor Kurzem beim freien Skitraining sehr schwer zu Sturz kam und aus dem künstlichen Koma erwachte (wir berichteten), kann autonom atmen und sich mit seinen Familienangehörigen verständigen.
Angesichts der frohen Kunde über diese Fortschritte ist die ganze Skiwelt erleichtert. Die geplante dritte Operation wird zu einen späteren Zeitpunkt nachgeholt, und auch die starken Medikamente werden reduziert.
Tituoans Mutter erklärt auf der Facebook-Unterstützungsseite für ihren Sohn, dass er die Musik, die man ihm vorspiele, erkenne. Auch gestikuliere er durch Schulterzucken, wenn man sich im Titel …

Herren News, Top News »

[28 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski-Stars zwischen Mut und wagehalsiger Balance | ]
Swiss Ski-Stars zwischen Mut und wagehalsiger Balance

Leukerbad – Derzeit sind die Bedingungen auf den Gletschern alles andere als sehr gut. Daher trainieren die eidgenössischen Skirennläufer wie Carlo Janka und Co. auf eine besondere Art und Weise. In der Leukerbader Dalaschlucht balancierte Janka, der ehemalige Riesentorlaufweltmeister und Gesamtweltcupsieger, souverän 20 Meter über eine Slackline.
Die schwedische Skilegende Ingemar Stenmark, die in seiner langen Karriere 86 Weltcuprennen für sich entscheiden konnte, trainierte auch, über eine Slackline schlendernd. Jörg Roten, seines Zeichens Trainer der mutigen Schweizer Skifahrer, erzählte, dass diese einmalige Aktion dank der Hilfe eines Bergführers durchgezogen werden konnte.
Als …

Damen News, Top News »

[25 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Alexandra Daum im Skiweltcup.TV Interview „Träume sind kein Zeichen von Schwäche!“ | ]
Alexandra Daum im Skiweltcup.TV Interview „Träume sind kein Zeichen von Schwäche!“

Aschau im Zillertal – Die ÖSV-Skirennläuferin Alexandra Daum wurde heute vor 28 Jahren in Tirol geboren. Die Zillertalerin fährt im Slalom und gehört gegenwärtig dem A-Kader an. Vor neun Jahren bestand sie die Reifeprüfung am Skigymnasium in Stams.
2001 bestritt die Tirolerin ihre ersten FIS-Einsätze. Im Dezember 2004, also vor knapp einem Jahrzehnt, bestritt sie ihre ersten Rennen im Europacup. Ihre sportliche Laufbahn wurde immer wieder durch eine Knieverletzung unterbrochen. Im Weltcup feierte die Österreicherin im Dezember 2008 von La Molina ihr Debüt. Bereits eineinhalb Monate später freute sie sich mit …

Herren News, Top News »

[25 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Tituoan Clair aus Koma erwacht | ]
Tituoan Clair aus Koma erwacht

Grenoble – Die beste Ski-Nachricht des gestrigen Tages kommt aus Frankreich! Der vor Kurzem so schwer gestürzte Franzose Tituoan Clair ist aus dem künstlichen Koma erwacht. So wie es aussieht, reagiert der 19-Jährige auf die Stimmen der Familienangehörigen und auf Anweisungen der betreuenden Ärzte.
Die zweite Operation verlief gut. Eine dritte wird in der nächsten Woche fällig sein. Tituoans Mutter ist zuversichtlich und dankt allen für die große Anteilnahme und Unterstützung. Wie berichtet, war der Nachwuchsläufer der Equipe Tricolore beim freien Skifahren in Val d’Isère äußerst unglücklich zu Sturz gekommen.
Im Krankenhaus …

Damen News, Top News »

[23 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Mona Løseth beendet aktive Karriere: „Leben ist mehr als Skifahren“ | ]
Mona Løseth beendet aktive Karriere: „Leben ist mehr als Skifahren“

Mona Løseth ist für viele sehr überraschend vom aktiven Rennsport zurückgetreten. Der 23-Jährige war Teilnehmerin bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 und bei den Winterspielen 2014 in Sotschi. Über einen Sieg bei einem Weltcuprennen konnte sich die sympathische Norwegerin aber nicht freuen.
Mona Løseth verabschiedete sich über Facebook bei ihren Fans: „Ich hatte im Sommer viel Zeit zum Nachdenken. Ich habe mich entschieden meine Karriere zu beenden und freue mich auf die neuen Dinge die auf mich warten. Leben ist mehr als nur Skifahren.
Ich war immer mit viel Liebe und …

Herren News, Top News »

[19 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Tituoan Clair offenbar in der Aufwachphase | ]
Tituoan Clair offenbar in der Aufwachphase

Grenoble – Wie berichtet, kam der französische Skirennläufer Tituoan Clair vor Kurzem beim freien Skifahren schwer zu Sturz. Dabei wurde der fast 20-jährige Athlet wegen der schweren Verletzungen ins künstliche Koma versetzt. Nun können die Familie und die Freunde etwas aufatmen, zumal sich Clair offenbar in der Aufwachphase befindet. Diese Nachricht wurde auf dem Schweizer Onlineportal www.skionline.ch veröffentlicht, ist aber noch nicht von medizinischer Seite bestätigt.
Auf der Facebookseite des Skirennläufers, die sehr viele Solidaritäts- und Besserungswünsche erhielt, steht, dass die Aufwachphase ein sehr großer Glücksmoment für alle ist. Die Bilder, …

Herren News, Top News »

[18 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Sechs Monate nach seinem Triumph war Reichelt wieder in Kitz | ]
Sechs Monate nach seinem Triumph war Reichelt wieder in Kitz

Radstadt/Kitzbühel – Hannes Reichelt kann aufatmen. Der österreichische Skirennläufer, der im letzten Winter die Abfahrt auf der „Streif“ für sich entschieden hatte und wenige Tage später aufgrund eines Bandscheibenvorfalls seine Olympiateilnahme in Sotschi vorzeitig absagen musste, ist glücklicher denn je. Die Schmerzen, die ihn plagten, sind weg.
Aufgrund eines Termins mit einem seiner Sponsoren war Reichelt in der Gamsstadt in Tirol. Emotionen kamen hoch, als er im Zielhang der Hahnenkammabfahrt stand. Vor einem guten halben Jahr genoss er trotz gesundheitlicher Wehwehchen das Bad in der Menge.
Und heute? Heute ist Reichelt mehr …

Damen News, Top News »

[15 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther freut sich mit „Schweini“ und Co. | ]
Felix Neureuther freut sich mit „Schweini“ und Co.

Garmisch-Partenkirchen – Deutschland ist Fußball-Weltmeister! DSV-Skirennläufer Felix Neureuther freut sich wie kleines Kind. Der Technikspezialist hat auf der sozialen Plattform Facebook seiner Freude einfach ganzen Lauf gelassen.
„WELTMEISTER!!! Ihr seid der Wahnsinn!!! Ihr habt einer ganzen Nation Freude bereitet! Was man nicht vergessen darf, ist, dass Marco Reus nicht dabei sein konnte! Basti (Bastian Schweinsteiger, Anm. d. Red.), du hast geblutet, gekämpft und gebissen, und deswegen bist du das Gesicht einer ganzen Nation! Danke, dass ihr uns diesen Moment der Freude gebracht habt.“
Noch am Vortag war Neureuther mit seiner Freundin, der …

Damen News, Top News »

[12 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Sommertraining: ÖSV Damen schwitzen in der Ski Akademie St. Christoph/ Arlberg | ]
Sommertraining: ÖSV Damen schwitzen in der Ski Akademie St. Christoph/ Arlberg

Wer kennt den Spruch nicht? Im Sommer wird der erfolgreiche Skiläufer gemacht. Eine Aussage in der jedoch sehr viel Wahrheit und der Schlüssel zum Erfolg liegt. Wer eine körperlich und psychisch anstrengende Saison erfolgreich absolvieren möchte, muss sich in den Sommermonaten die Grundlagen in Sachen Ausdauer und Kondition erarbeiten.
Unter dem Motto „sich schinden und schwitzen für den Erfolg“, brachten die ÖSV Damen, eine harte Trainingswoche in der ÖSV Ski Akademie St. Christoph/ Arlberg hinter sich. Trotz schlechtem Wetter versuchte ÖSV-Konditionstrainer Hannes Zöchling seinen Mädels ein abwechslungsreiches, wenn auch anstrengendes, Trainingsprogramm …

Herren News, Top News »

[8 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Franzose Titouan Clair nach schwerem Sturz im künstlichen Koma | ]
Franzose Titouan Clair nach schwerem Sturz im künstlichen Koma

Ein schwerer Sturz von Titouan Clair schockiert die Skiwelt. Wie ledauphine.com meldet sei der Zustand des Franzosen Besorgnis erregend. Der 19-Jährige wurde im Spital von Grenoble ins künstliche Koma versetzt.
Laut letzten Informationen hat sich der Unfall bereits am Montag um 09.00 Uhr auf dem Pisaillas-Glescher in der Nähe von Val d’Isère ereignet. In der Zwischenzeit soll sich der Zustand zwar stabilisiert haben, trotzdem kann keinesfalls Entwarnung gegeben werden.  Titouan Clair war in der letzten Saison vorwiegend in FIS- und Europacup-Rennen im Einsatz.
Im sozialen Netzwerk Facebook haben sich französische Teamkollegen zu …

Herren News, Top News »

[5 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther: Hahnenkamm-Slalomsieger 2010 und 2014 „enthüllte“ seine Gondel. | ]
Felix Neureuther: Hahnenkamm-Slalomsieger 2010 und 2014 „enthüllte“ seine Gondel.

Am Samstag, 5. Juli wurde am Hahnenkamm erneut gefeiert. Hahnenkamm-Slalomsieger 2010 und 2014 „enthüllte“ seine Gondel. 
Bereits 2010 gewann Felix Neureuther (GER) den Slalom am Ganslernhang und 2014 stand er in Kitzbühel wieder ganz oben. Endlich konnte er „seine“ Gondel offiziell in Empfang nehmen. Begleitet wurde Felix von seiner Familie Rosi Mittermaier-Neureuther und Christian Neureuther. Mit dabei war der Fanclub, Skifreunde und Wegbegleiter von Felix, insgesamt über 100 Skifreunde. Heinz Mohr, der ehemalige Olympia-Stützpunktleiter, sowie Traudl Münch und Heidi Mittermaier waren über den großartigen Empfang in der Gamsstadt überrascht.  Nach der …

Herren News, Top News »

[2 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Manni Pranger im Skiweltcup.TV Interview: „Ich bin sehr dankbar, was ich im Sport erlebt habe.“ | ]
Manni Pranger im Skiweltcup.TV Interview: „Ich bin sehr dankbar, was ich im Sport erlebt habe.“

Gschnitz – Manfred „Manni“ Pranger wurde 1978 geboren und beendete im Mai 2014 seine lange Skikarriere. Er wurde 2009 in Val d’Isère Slalom-Weltmeister und konnte in seiner Paradedisziplin drei Weltcupsiege (u.a. in Kitzbühel) gewinnen.
In der fernen Saison 2000/01 holte er die Slalomwertung im Europacup für sich und erreichte sein erstes Top-10-Ergebnis im Weltcup beim Slalom von Kranjska Gora 2001. Bei seinen ersten Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City schied er im ersten Lauf aus. Im Weltcup reichte es für viele gute Plätze. Seinen ersten Sieg erreichte er in Kitzbühel …

Damen News, Top News »

[1 Jul 2014 | Kommentare deaktiviert für Die Zuversicht hat einen Namen: Lindsey Vonn | ]
Die Zuversicht hat einen Namen: Lindsey Vonn

Sie dominierte die alpinen Speed-Disziplinen wie keine andere – doch wenige Wochen vor Olympia 2014 in Sotschi musste sie ihre Medaillen-Träume wegen einer im Training erlittenen Knieverletzung begraben. Nun arbeitet Lindsey Vonn nach der verpassten Olympia-Chance intensiv an ihrem Comeback, mit dem großen Ziel WM 2015 in ihrem Heimatort Vail. Im Sport-Talk stand der US-Skistar exklusiv Rede und Antwort – über den Stand ihrer Comeback-Pläne, ihr bitteres Olympia-Aus und ihre Hoffnungen und Ziele für die kommende Saison
Salzburg – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn wird bald in den Skizirkus zurückkehren. Ihr Comeback-Countdown …

Herren News, Top News »

[28 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Gondel: Große Feier mit Hannes Reichelt | ]
Hahnenkamm-Gondel: Große Feier mit Hannes Reichelt

Heute am Samstag, den 28. Juni konnte Hahnenkamm-Abfahrtssieger seine Gondel übernehmen. Über 180 Freunde und Weggefährten begleiteten Hannes Reichelt nach Kitzbühel. Für Reichelt war die Überraschung perfekt, stellte sich unter anderem auch die Stadtmusik Radstadt, der Nachwuchs der SC Radstadt, der Bürgermeister sowie die ehemaligen Skirennläufer Andi Schifferer und Günther Mader pünktlich ein. Mit dabei waren der Präsident des Salzburger Skiverband, Bartl Gensbichler, Familie Reichelt. Vor allem die Oma von Hannes Reichelt wollte unbedingt mit ihm auf die Starthütte.
Seitens Kitzbühel waren K.S.C. Präsident Michael Huber (er ist auch der Vorsitzende …

Damen News, Top News »

[27 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni und Head sind ein Team | ]
Elena Curtoni und Head sind ein Team

Morbegno – Die italienische Skirennläuferin Elena Curtoni wechselt den Ausrüster und wird in den nächsten Saisonen auf Head-Skiern unterwegs sein. Die 23-Jährige holte im Jahr 2011 bei der Junioren-WM Gold im Super-G. Im Weltcup sind die ganz großen Erfolge bis jetzt noch ausgeblieben. Sechs Ergebnisse unter den besten Zehn und kein Podestplatz stehen in den Annallen.
Dennoch will Curtoni, die in der Saison 2012/13 den siebten Platz in der Kombinationsgesamtwertung erreichte, weiter an sich glauben und im bevorstehenden WM-Winter erfolgreich sein. Über das soziale Medium Facebook bedankte sich die Athletin aus …

Herren News, Top News »

[25 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Hirscher arbeitet an seiner Perfektion und denkt von Rennen zu Rennen | ]
Hirscher arbeitet an seiner Perfektion und denkt von Rennen zu Rennen

Marcel Hirscher ist ein Phänomen. Er arbeitet hart und hat in der Vergangenheit drei Mal in Serie den Kampf um die große Skiweltcup-Kugel für sich entschieden. Der Österreicher eroberte zudem drei kleine Kristallkugeln, davon zwei im Slalom und eine im Riesentorlauf. 23 Weltcupsiege (9 Riesentorläufe, 13 Slaloms und 1 City Event) gehen auf sein Konto. Zudem gewann er bei Weltmeisterschaften zwei und bei Olympischen Winterspielen eine Medaille. Die Erfolge sprechen für sich; mittlerweile ist der ÖSV-Skirennläufer einer der besten Skifahrer der Welt. Im FIS-Ski-Interview stand der Salzburger kurz Rede und …

Herren News, Top News »

[25 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Abfahrtsherren zeigten Rhythmusgefühl | ]
ÖSV-Abfahrtsherren zeigten Rhythmusgefühl

Das ÖSV-Abfahrtsteam von Neo-Trainer Florian Winkler absolviert diese Woche einen Kraft- und Ausdauertrainingsblock im Biohotel Stanglwirt in Going. Zum Ausgleich zu den täglichen Trainingseinheiten in der Kraftkammer stand gestern für Romed Baumann, Georg Streitberger, Max Franz, Joachim Puchner, Otmar Striedinger, Markus Dürager, Florian Scheiber und Frederic Berthold eine zweistündige Aerobic Trainingseinheit auf dem Programm.
Romed Baumann: „Für mich war die Aerobic-Trainingseinheit kein Problem. Im Vergleich zu Georg (Anm.: Georg Streitberger) war meine Leistung extrem gut. Solche Trainings sind als Ausgleich zu den Kraft- und Konditionseinheiten extrem wichtig. Der Spaß darf gerade …

Herren News, Top News »

[20 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Weitere Operation für Erik Guay notwendig | ]
Weitere Operation für Erik Guay notwendig

Québec – Der 33-jährige Speedspezialist Erik Guay aus Kanada kann einem leidtun. Der einstige Abfahrtsweltmeister muss sich wegen akuter Schmerzen einer weiteren Operation unterziehen. Der Skirennläufer, der in seiner Karriere bis heute fünf Weltcuprennen für sich entschieden hatte und zweimal den dritten Rang im Abfahrtsweltcup belegte, meint, dass dieser chirurgische Eingriff wohl sein letzter Versuch sein wird.
Schenkt man einer Kernspin-Untersuchung glauben, ist das Loch im Oberschenkelkopf-Knochen größer geworden. Die WM-Saison 2014/15 ist gefährdet, zumal dem achtfachen kanadischen Staatsmeister eine fünfmonatige Pause droht. Guay dankte seinen Fans via Twitter für die …

Damen News, Top News »

[19 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis endlich wieder auf Schnee unterwegs | ]
Alice McKennis endlich wieder auf Schnee unterwegs

Der lange Leidensweg von Alice McKennis scheint sich dem Ende zuzuneigen. Nach einer Verletzungspause von 5 Monaten konnte die US Amerikanerin erstmals wieder auf Schnee trainieren. „Es ist ein besonderer Tag für mich. Seit Januar konnte ich erstmals wieder ein paar Schwünge auf Schnee fahren. Auch wenn das Wetter besser sein hätte können bin ich sehr glücklich.“
Bereits im März 2013 stürzte Alice McKennis während der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen schwer. Zwei Monate vorher, im Januar 2013, konnte sie sich in St. Anton am Arlberg noch über ihren ersten Sieg ihrer Karriere …

Herren News, Top News »

[16 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Zum WM Start der deutschen Nationalmannschaft: Felix, der Wedler grüßt Basti, den Kicker | ]
Zum WM Start der deutschen Nationalmannschaft: Felix, der Wedler grüßt Basti, den Kicker

München – Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther sind dicke Freunde. Der einer ist ein fußballverrückter Kicker im Dienst des FC Bayern München und möchte in diesem Jahr mit der DFB-Elf Weltmeister werden, der andere ist Skistar und wedelt auf den Slalom- und Riesentorlaufhängen dieser Erde erfolgreich den Berg abwärts.
Neureuther sendete beste Wünsche an seinen Kameraden Schweinsteiger:  „Lieber Basti, hier ist der Wedler. Ich wünsche dir alles, alles Gute für die Weltmeisterschaft. Schau, dass du fit wirst und dass du alles geben kannst“, sagte der WM-Vizeweltmeister im Torlauf. „Ich drück‘ dir …

Damen News, Top News »

[13 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Kondikurs der Damen in der Therme Geinberg | ]
ÖSV NEWS: Kondikurs der Damen in der Therme Geinberg

Heute beendeten die ÖSV-Technikerinnen um Kathrin Zettel und Michaela Kirchgasser ihren viertägigen Trainingskurs im Vitalhotel des SPA Resorts Therme Geinberg.
Trotz der sommerlicher Temperaturen erfüllten die ÖSV-Damen täglich ihr straff geplantes Trainingspensum. Beim heutigen Pressegespräch in der PRIVATE SPA Villa von Geinberg5 gaben die ÖSV-Athletinnen darüber hinaus einen Einblick in das tägliche Training und verrieten ihre sportlichen Credos, die die ÖSV-Läuferinnen das gesamte Jahr auf Weltklasse-Niveau fit halten.
Zum Abschluss absolvierten die Athletinnen die Vormittagseinheit ab 8:00 Uhr in der Kraftkammer, bevor es am Nachmittag zur Stand-Up-Paddeling-Einheit an den See ging. Für …

Herren News, Top News »

[13 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Karl Frehsner: 75 und kein bisschen müde | ]
Karl Frehsner: 75 und kein bisschen müde

Dietikon – Karl Frehsner wird 75 Jahre alt. Die Onlineausgabe der NZZ trifft ins Schwarze, weil sie in der Überschrift „Eine lebende Legende“ schreibt. Der Österreicher, mit wachem und zeitkritischem Geist ausgestattet, ist ein Unikum, wie er im Buche steht. Er ist für Vieles offen, auch wenn sich die Sportwelt in den letzten Jahren und Jahrzehnten (sicher zu) oft um die eigene Achse gedreht hat.
Den Spitznamen des „eisernen Karls“ hat sich Frehsner verdient, denn bei aller Liebe zum alpinen Skisport pocht er auf Disziplin. Der österreichische Skitrainer versteht es wie …

Damen News, Top News »

[10 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel paddelnd zum Erfolg | ]
Kathrin Zettel paddelnd zum Erfolg

Göstling – Am Pfingst-Samstag zeigte Kathrin Zettel mit Lukas Klapfer und Roland Königshofer ihr Können beim Promirennen im Rahmen der SUP-Österreichischen Meisterschaften (Suppaddeln) im Salzkammergut. Zeit zur Erholung gab es nur bei der anschließenden Autogrammstunde. Zur Info: Lukas Klapfer bestreitet im Dienst des ÖSV die Nordische Kombination und Roland Königshofer ist ein ehemaliger österreichischer Radrennfahrer. In seiner Zeit war er höchst erfolgreich und wurde Europacup-Gesamtsieger der Steher und in den Jahren 1989 bis 1991 Weltmeister.
Zettel, die sich vor kurzem einer Hüft-OP unterziehen musste, ist noch nicht zur Gänze an ihrem …

Damen News, Herren News, Top News »

[5 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Are richtet Alpine Skiweltmeisterschaft 2019 aus | ]
Are richtet Alpine Skiweltmeisterschaft 2019 aus

Im Rahmen des FIS-Kongresses in Barcelona ist die mit großer Spannung erwartete WM-Entscheidung gefallen. Are hat sich beim Kampf um die Skiweltmeisterschaft 2019 gegen den norditalienischen Vertreter Cortina d’Ampezzo durchgesetzt.
Åre liegt etwa 97 Kilometer nordwestlich von Östersund in der gleichnamigen Gemeinde, ist aber nicht deren Hauptort. Are richtet damit nach 1954 und 2007 zum dritten Mal eine Alpine Ski WM aus.
Die Ski WM 2007 wurde auf den Skipisten Olympia, Gästrappet und der für diese WM neugebauten WM Strecke ausgetragen. Die WM Strecke wurde dabei wie schon zuvor die Störtloppspiste von …

Damen News, Herren News, Top News »

[3 Jun 2014 | Kommentare deaktiviert für Wir der Slalom bald in 3 Durchgängen entschieden? | ]
Wir der Slalom bald in 3 Durchgängen entschieden?

Wer kennt es nicht? Das sogenannte Sommerloch. Dieses wird in der „skilosen“ Zeit von der FIS mit einer neuen Idee gefüllt. Der Slalom, der in den letzten Jahre immer mehr Fans findet, könnte bald in drei Durchgängen ausgetragen werden. Dem FIS-Exekutivrates soll laut dem Internetportal ledauphine.com bereits die neue Idee vorgestellt worden sein.
Das neu angedachte Format soll sich aus einer Qualifikation (1. Durchgang), wo sich die besten 30 für das Halbfinale (2. Durchgang) qualifizieren und einem Finale (3. Durchgang), mit den besten 15 Rennläufer zusammensetzen.
Mit dieser Änderung soll der Slalom …

Top News »

[31 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Cortina d’Ampezzo im WM Fieber: Am Donnerstag fällt in Barcelona die Entscheidung | ]
Cortina d’Ampezzo im WM Fieber: Am Donnerstag fällt in Barcelona die Entscheidung

Nur noch wenige Tage, dann fällt in Barcelona die Entscheidung um die Vergabe der SKI WM 2019. Am kommenden Donnerstag ist es soweit und die Bewerbung von Cortina d’Ampezzo kann auf prominente Schützenhilfe zählen. Alberto „la bomba“ Tomba möchte vor Ort den Weltverband von der Bewerbung der Ortschaft in der majestätisch wirkenden, ladinischen Bergwelt überzeugen.
Der einstige Gesamtweltcupsieger und mehrfache Olympiasieger wünscht sich, dass die Olympiagastgeberin von 1956 auch die Ski-WM 2019 austrägt. Für Tomba ist Cortina d’Ampezzo nicht nur ein Ort im Herzen der Alpen, sondern auch einer zwischen Verona …

Damen News, Top News »

[24 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Babsi Wirth im Skiweltcup.TV Interview: „Ich habe gelernt, das Skifahren zu genießen“ | ]
Babsi Wirth im Skiweltcup.TV Interview: „Ich habe gelernt, das Skifahren zu genießen“

München – Durch ihren Großvater wuchs die Leidenschaft bei Babsi Wirth für den alpinen Ski-Sport. In der Saison 2004/05 nahm die fast 25-jährige Skirennläuferin aus Bayern erstmals bei FIS-Rennen teil. Zu Beginn ihrer Karriere fuhr sie auch in den Speeddisziplinen, wechselte aber rasch zum Slalom und Riesentorlauf.
Im Dezember 2006 debütierte Wirth im Europacup und konnte in der Saison 2008/09 erstmals aufs Podium steigen. Durch die Erfolge wurde sie in die Weltcupmannschaft integriert und feierte beim Rennen in Cortina d’Ampezzo am 25. Januar 2009, wenn auch punktelos, ihr Debüt in der …

Damen News, Top News »

[23 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze vertraut auf Trainer Valerio Ghirardi | ]
Tina Maze vertraut auf Trainer Valerio Ghirardi

Das lange Warten hat ein Ende. Die slowenische Doppelolympiasiegerin Tina Maze wird nun die Anweisungen ihres neuen Trainers hören. Es handelt sich hierbei um den Italiener Valerio Ghirardi, der auf den Schweizer Mauro Pini folgt. Letzterer hatte seinen Vertrag im Maze-Team nicht verlängert.
Neben Headcoach Andrea Massi ist nun ein zweiter Azzurro an Bord. Gemeinsam mit Maze will Ghirardi wieder an die Erfolge vergangener Zeiten anschließen. Der Italiener ist im Weltcupzirkus ein erfahrener Fuchs und hat auch Isolde Kostner aus dem Grödnertal oder die iberische Speedspezialistin Carolina Ruiz Castillo zu Erfolgen …

Damen News, Top News »

[21 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Anna Fenninger ist auch nach ihren großen Erfolgen die Gleiche geblieben | ]
Anna Fenninger ist auch nach ihren großen Erfolgen die Gleiche geblieben

Die Salzburger Skirennläuferin Anna Fenninger hat sich nicht verändert, auch wenn auf ihrer Ski-Visitenkarte Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin steht. Die 24-jährige Athletin besticht durch ihren aufrichtigen und bodenständigen Charakter. Gestern verweilte das ÖSV-Aushängeschild in Innsbruck und schüttelte bei einem Malwettbewerb, organisiert von ihrem Sponsor, eifrig Hände. Ein Star zum Anfassen eben.
In Sotschi stand sie auf dem höchsten olympischen Stockerl und lauschte andächtig den Klängen der Bundeshymne zu. Dabei gibt Fenninger zu, dass sie bereits als Kind von diesem Moment geträumt habe. Und im nächsten Winter, wenn die Ski-Elite im Rahmen …

Damen News, Top News »

[20 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für SWISS SKI NEWS: Erst Joga in der Morgensonne, dann Radfahren auf der Sonneninsel Mallorca | ]
SWISS SKI NEWS: Erst Joga in der Morgensonne, dann Radfahren auf der Sonneninsel Mallorca

Nach dem Winter ist vor dem Winter. Der Tradition der letzten Jahre folgend, absolvieren die meisten Athletinnen und Athleten der Schweizer Alpinkader ein Konditionstraining in Südeuropa. Die Damen sind zur Zeit in Mallorca wo die konditionellen Grundlagen für die neue Saison gelegt werden sollen.
7 Uhr, die Sonne in Mallorca steht noch tief. Die Swiss-Ski-Athletinnen haben sich aber schon am Strand versammelt. Unter der Leitung von Michelle Gisin machen die Europa- und Weltcupfahrerinnen Joga. Noch vor dem Frühstück steht also zum ersten Mal Bewegung auf dem Plan, bevor es dann um …

Damen News, Top News »

[17 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Larisa Yurkiw fährt weitgehend mit ihrem eigenen Team | ]
Larisa Yurkiw fährt weitgehend mit ihrem eigenen Team

Toronto – Zwar offiziell für die kanadische Alpinmannschaft nominiert, wird Larisa Yurkiw ihre Laufbahn auf vom Verband weitgehend unabhängiger Basis und mit ihrem „Team Larisa Racing“ fortsetzen. Ihre finanzielle Situation bleibt daher nahezu unverändert. Dies bedeutet, dass die Athletin in etwa 90 % ihres Budgets oder sogar mehr selbständig über Sponsoren auftreiben muss. Ein nötiger Beitrag, der das Budget des Vorjahres noch um einiges übertreffen wird. Aufgrund der mangelnden Anzahl von Athletinnen wird im kanadischen Verband für einige Zeit noch kein Damenspeedteam vorhanden sein. Die Fortführung der Mannschaft rund um …

Damen News, Top News »

[14 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Alpin Damen starten auf Zypern in den WM Winter | ]
ÖSV NEWS: Alpin Damen starten auf Zypern in den WM Winter

Vor den kühlen und nassen Wetterverhältnissen in der Heimat sind die Athletinnen der Abfahrts- und Super-G Gruppe der ÖSV Alpin Damen rechtzeitig in den warmen Süden geflohen. Ideale Trainingsverhältnisse finden Anna Fenninger, Elisabeth Görgl und Co. in Larnaca auf Zypern vor.
Im Aldiana Club sind die Damen neben ausgezeichneten Trainingsstätten, Kraftkammern und einem breiten Sportangebot für die freien Minuten auch sportlergerecht ausgewogen kulinarisch versorgt.  Am Ende der Woche werden die Läuferinnen rund 450 Radkilometer im kupierten Gelände der Insel zurückgelegt haben. Neben der Förderung der Grundlagenausdauer haben die Konditionstrainer Jürgen Kerschbaummayr …

Herren News, Top News »

[13 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Skifahrer Manuel Kramer beendet seine Karriere. | ]
ÖSV-Skifahrer Manuel Kramer beendet seine Karriere.

Flachau: Nach 20 Jahren Rennsport, einem Junioren-Weltmeister-Titel und Verletzungspech hängt der 25-jährige Flachauer seine Ski endgültig an den Nagel.
Manuel Kramer zieht einen Schlußstrich und will sich auf neue Ziele konzentrieren. Matura und Studium ersetzen in Zukunft Kraftkammern und Skipisten.
„Nach einem Bandscheibenvorfall 2010, einem Materialwechsel ohne ausreichenden Testmöglichkeiten und dann dem schweren Sturz in Copper Mountain bei meinem Comeback-Versuch 2013ging ich komplett ohne Vorbereitung in die letzte Saison.“, so Manuel Kramer.
Er blickt mehr als kritisch auf die letzte Saison zurück und streut keine Rosen zum Abschied. „Als ich mir dann auch …

Herren News, Top News »

[9 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Ex Slalom-Weltmeister Manfred Pranger erklärt Rücktritt vom aktiven Rennsport | ]
Ex Slalom-Weltmeister Manfred Pranger erklärt Rücktritt vom aktiven Rennsport

Manfred Pranger – bekannt durch sein „unvergleichliches Startritual“, hat die Klassiker in Kitzbühel, Schladming sowie Wengen gewonnen und 2009 seine Karriere mit dem Titel Slalomweltmeister gekrönt. Insgesamt dreizehnmal stand der heute 36-Jährige auf einem Weltcuppodest.
Die Frage nach seiner sportlichen Zukunft bedurfte aufgrund einer Operation im Vorjahr und der durchwachsenen Olympiasaison 2013/14 einer Nachdenkphase. Heute stellte Manfred Pranger bei einer Pressekonferenz in Innsbruck die Weichen für die Zukunft und verabschiedete sich von der Weltcupbühne als aktiver Rennsportler.
*** Auszüge aus der Pressekonferenz ***
Manfred Pranger über …
… die Gründe für seinen Rücktritt: „Ich …

Damen News, Top News »

[6 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter im Skiweltcup.TV Interview: „Skifahren ist eine Grenzerfahrung!“ | ]
Conny Hütter im Skiweltcup.TV Interview: „Skifahren ist eine Grenzerfahrung!“

Kumberg – Die junge ÖSV-Skirennläuferin Cornelia „Conny“ Hütter erblickte am 29. Oktober 1992 in der steirischen Landeshauptstadt Graz das Licht der Welt. Im Winter 2007/08 nahm die Absolventin der Schladminger Skihandelsschule erstmals an FIS-Rennen teil. Im März 2010 feierte sie ihr Europacupdebüt. Im gleichen Jahr stieg sie in den B-Kader des ÖSV auf. Schon in der Folgesaison freute sich Hütter über ihre ersten Top-10-Platzierungen in der kontinentalen Rennserie. Nachdem sie schon drei Medaillen bei österreichischen Jugendmeisterschaften holen konnte, gewann sie bei der Junioren-WM 2011 in Crans-Montana in beiden Speeddisziplinen jeweils …

Herren News, Top News »

[1 Mai 2014 | Kommentare deaktiviert für Stephan Keppler tritt offiziell vom aktiven Rennsport zurück | ]
Stephan Keppler tritt offiziell vom aktiven Rennsport zurück

DSV Speed-Rennläufer Stephan Keppler hat am Mittwoch über Facebook seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport erklärt. Der mittlerweile 31-Jährige zieht damit die Konsequenz aus einer nicht zufriedenstellenden Saison und anhaltenden Problemen mit dem DSV.
Nachdem Stephan Keppler in den vergangenen Jahren wiederholt an den Vorgaben des Deutschen Skiverbands gescheitert war, gehört der 30-Jährige seit dem Frühjahr des letzten Jahres nicht mehr den DSV Kadern an. Keppler investierte einen fast fünfstelligen Betrag um sich individuell auf die Olympiasaison  vorzubereiten, konnte sich aber nicht für die Olympischen Winterspiele in Sotschi qualifizieren.
Seine größten Erfolg feierte …

Damen News, Top News »

[30 Apr 2014 | Kommentare deaktiviert für Kurze Reha-Zeit für Kathrin Zettel nach Hüftarthroskopie. | ]
Kurze Reha-Zeit für Kathrin Zettel nach Hüftarthroskopie.

Göstling – Gute Nachrichten für alle Anhänger von Kathrin Zettel. Die niederösterreichische Skirennläuferin lässt über ihren Freund Kurt Glaubinger ausrichten, dass die für gestern angesetzte Arthroskopie der Hüfte gut verlaufen ist und dementsprechend erfolgreich durchgeführt wurde.
Nach einem zweiwöchigen Urlaub, der schön und entspannend wirkte, bereitete Zettel ihren Schmerzen und Problemen ein Ende. Die Hüftarthroskopie wurde durchgeführt. Nun stehen für die sympathische ÖSV-Dame einige Physiotherapieeinheiten auf dem Programm, mit denen sie in Kürze startet. Was ein reibungsloses Sommertraining mit der Mannschaft betrifft, wird es keine Probleme geben.

Damen News, Top News »

[28 Apr 2014 | Kommentare deaktiviert für Niki Hosp mit dem „Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ geehrt | ]
Niki Hosp mit dem „Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ geehrt

Nicole Hosp wurde heute eine ganz besondere Ehre zuteil. Im Namen des Bundespräsidenten überreichte LH Günther Platter im Landhaus eine besondere Auszeichnung der Republik Österreich an die 30-Jährige Skirennläuferin.
Die Bichlbacherin Niki Hosp, Weltmeisterin 2013 im Ski-alpin-Teambewerb und zweifache Gewinnerin von Olympia-Medaillen 2014 in Sotchi erhielt das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik. Die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2006/2007 und Sportlerin des Jahres 2007 hat sich seit der Junioren-WM vor zwölf Jahren insgesamt elf Medaillen in allen Disziplinen des alpinen Skilaufs erkämpft.
Niki Hosp: „Das ist natürlich eine riesen Ehre für mich. …

Herren News, Top News »

[26 Apr 2014 | Kommentare deaktiviert für RACE FEST 2014: Coole Party und ein Salzburger Stier | ]
RACE FEST 2014: Coole Party und ein Salzburger Stier

Das coolste RACE FEST für den besten Skifahrer des Planeten. Mehr als 2.500 Freunde, Fans uns Special Guests feierten Freitag Marcel Hirscher in seiner Heimatgemeinde Annaberg. Der dreifache Gesamtweltcup-Sieger, Olympia-Silbermedaillengewinner, zweifache Weltmeister, 23-fache Weltcupsieger war gerührt: „Danke, dass ihr mit mir diese Saison so geil ausklingen lasst.“
Minutenlange Standing Ovations unten, oben auf der Bühne großes Gedränge. Kamerateams und Fotografen rissen sich um die Bilder vom großen Helden der kleinen 2.300-Einwohner-Gemeinde am Fuße der Bischofsmütze. Marcel Hirscher, Gesamtweltcupsieger 2012, 2013, 2014, war mit einem roten Doppeldecker-Oldtimerbus voll mit Kindern vom Skiklub …